StellwerkSim Inquiry

Die leistungsstarke Stellwerksuche für den StellwerkSim.

Sortierung

<   1 2 3 4 519 20 21 22 23   Seite 24   25 26   >

Es werden Ergebnisse 1151 bis 1200 von insgesamt 1294 Ergebnissen angezeigt.

Rang Stellwerk Nachbarn #C🔗 #N🔗 #N ⌀🤯 ⌀🎢 ⌀⌀🤯🎢 ▽🤯 ▽🎢 ▽⌀🤯🎢 1|2 #N👤 #R👤
1151
Unterföhring
Schwierigkeitsgrad
1,92
Unterhaltungsfaktor
2,97
meist sehr einfach, aber wenn, dann zu schwierig mit zu vielen zügen (mehr als 10 innerhalb 3 km)
 (>90 min, 2021)
Es gab keine Klagen
 (30-90 min, 2021)
Recht einfach dank des GWB zwischen Neufahrn und Flghf München
 (30-90 min, 2020)
Eigentlich sehr schön, aber wenn sich die Störungen häufen wirds stressig
 (>90 min, 2019)
macht mehr Spaß als man vermutet!
 (30-90 min, 2019)
Ohne Gz'e wäre es schnell fad. FCKW
 (30-90 min, 2019)
sehr schönes Stellwerk, wenn auch wenig Verkehr, was aber normal ist
 (<30 min, 2018)
z. T. sind die BÜ´s störend, vorallem, wenn dadurch oftmals Züge halten müssen
 (30-90 min, 2018)
Bitte w.m. die S1 Züge die nicht in Neufahrn geteilt werden durchgehend die gleiche zugnr!wäre nett!
 (>90 min, 2018)
Anfänger STW
 (>90 min, 2018)
Abwechslungsreich genug
 (30-90 min, 2018)
Tolles und übersichtliches Stellwerk!
 (>90 min, 2018)
Es gibt oft ruhige Momente, aber es kann auch stressig werden, liegt an den Güterzügen. --> Anfänger
 (30-90 min, 2016)
Man muss aufpassen, dass kein Zug vor einem der beiden Bahnübergänge aufläuft.
 (<30 min, 2015)
Das Stellwerk Unterföhring hat den Stellbereich von Daglfing bis zum Flughafen auf der S8, sowie von Neufahrn bis zum Flughafen (ohne Neufahrn). Hier werden auch die Güterzüge aus/in Richtung Rosenheim zum Rangierbahnhof geleitet. Am Abzweig Zamdorf werden hauptsächlich im Berufsverkehr S-Bahnen vom Betriebshof direkt zum Ostbahnhof und weiteren Zielen geleitet.
Übergaben sind zu allen Stellwerken vorhanden.
0 4 4 1,92 2,97 2,45 1,92 2,97 2,45 1|2 0|0 0|0
1152
Unterland
Schwierigkeitsgrad
2,93
Unterhaltungsfaktor
3,68
Die 1-gleisigen Abschnitte und die Halte mit bloss 1 Bahnsteig machen es bei Verspätungen knifflig.
 (>90 min, 2023)
Herzlich willkommen im Stellwerk Unterland

Am nördlichen Rand der Stadt Zürich liegt der Stadtteil Oerlikon. Dieses Stellwerk beinhaltet jedoch nicht den grossen Bahnhof von Oerlikon, sondern zwei weitere von dort ausgehende Linien nach Norden in Richtung Niederglatt sowie nach Westen durch das Furttal. Obwohl jenes nur eine Nebenstrecke ist, ist diese äusserst bekannt, fuhren doch zwischen Seebach und Wettingen 1905 die ersten elektrischen Züge mit 15 kV und 16 2/3 Hz.

Die Strecke nach Norden trennt sich in Oerlikon von der Strecke nach Winterthur und ist hier durchgehend doppelspurig bis Niederglatt abgebildet. Mit den Tanklagern des Flughafens Zürich sind auch Anlagen für den Güterverkehr vorhanden.
Die Strecke durch das Furttal beginnt in Zürich Seebach und führt dann doppelspurig bis Regensdorf-Watt. Ab dort ist die Strecke einspurig, wobei die Bahnhöfe jeweils grössere Doppelspurinseln besitzen. In Würenlos trennt sich die Strecke auf nach Wettingen sowie die Verbindungskurve zum Rangierbahnhof Limmattal.

Der Verkehr zwischen Schaffhausen und Zürich führt über die erste Strecke. Als schnelle Verbindung wird diese alternierend als InterCity beziehungsweise RegioExpress geführt, der InterCity fährt dabei ohne Zwischenhalt. Ab und zu sind auch internationale Züge nach Deutschland zu sehen. Im Regionalverkehr wird die Strecke mit den Linien S9 und S15 erschlossen, beide gehören zur S-Bahn Zürich. Die S15 zweigt dabei in Oberglatt Richtung Niederweningen ab. Güterverkehr gibt es hier zum einen durchgängig, oftmals von Deutschland über Schaffhausen zum Rangierbahnhof Limmattal. Zum anderen ist der Flughafen Zürich für einmal nicht Konkurrenz sondern Kunde der Bahn, da diese den Treibstoff anliefert.
Die zweite Strecke wird lediglich von der S-Bahn Zürich befahren, namentlich den Linien S6 und S21 (wobei erstere bereits in Regensdorf wendet und nur zur Stosszeit verkehrt). Doch auch hier ist der Verkehr dank den Güterzügen dicht. Diese umfahren hier die Stadt Zürich, falls dies möglich ist. Ausserdem führt die Verbindungskurve direkt in die Einfahrgruppe des Rangierbahnhofs, weswegen die Züge zum Rangierbahnhof Limmattal oftmals nur in Westrichtung durch dieses Stellwerk verkehren.

Das Stellwerk besitzt vier Nachbarn:
- Von Zürich her ist dies das Stellwerk Oerlikon mit dem grossen Personenbahnhof, von dort gelangen die Züge auf beide Strecken.
- Nach Norden wird die Strecke in Richtung Schaffhausen im Stellwerk Bülach fortgesetzt.
- Für die Güterzüge zum Rangierbahnhof Limmattal sprecht ihr euch mit dem Stellwerk Limmattal ab.
- Sollen Züge nach Wettingen weiter fahren, so liegt dies im Stellwerk Baden.

Bitte beachtet, dass im Furttal zwischen Seebach und Regensdorf-Watt entgegen der nationalen Gewohnheit die Züge rechts fahren. Ebenso besteht in Buchs-Dällikon keine Kreuzungsmöglichkeit von Personenzügen, da dieser Bahnhof nur über ein Perron verfügt.

Das Erbauer-Team Schweiz wünscht euch viel Spass mit Unterland.

--> Zugnummern der Schweiz || www.sbb.ch
0 4 4 2,93 3,68 3,31 2,93 3,68 3,31 1|2 0|0 0|0
1153
Uporiny (Auperschin)
Schwierigkeitsgrad
2,10
Unterhaltungsfaktor
2,62
Herzlich willkommen im Stellwerk Uporiny (dt. Auperschin) !

Hier steuert ihr den Großteil der 29,2 Kilometer langen Strecke von Usti nad Labem über Uporiny nach Bilina. Zudem ist ein Teilstück der Strecke 097 Lovosice - Chotimer - Uporiny - Teplice zu steuern.
Die Strecke 131 dient vor allem dem Güterverkehr, der Personenverkehr spielt hier nur eine kleine Rolle. Durch die geringe Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h ist die Strecke dafür auch sehr unattraktiv. 1870 eröffnet wurde die Strecke erst knappe 100 Jahre später im Jahre 1967 durchgängig elektrifiziert. Die Spannung beträgt 3 kV Gleichstrom.

Auf dem hier abgebildeten Streckenabschnitt habt ihr mehrere Bahnhöfe zu überwachen. In Rehlovice gibt es nebst 3 Bahnsteiggleisen auch eine Vlecka (Anschluss) der IDS Cargo. Diese beinhaltet 4 Gleise. Der Bahnhof Uporiny beherbergt einen kleinen Lokschuppen (Vytopna) sowie einen Anschluss zur Firma Czech Aerosol a.s. Es finden beim Personenverkehr Zugkreuzungen statt.

Im Bahnhof Ohnic dagegen hat durch den nachlassenden Verkehr die Abrissbirne gewütet. Auf dem Bahnhofskopf in Richtung Bilina fehlen einige Weichen. Zu dem wurden die Gleise 6 + 8 zu Stumpfgleisen, auf Gleis 6 steht das Ausfahrsignal direkt vor dem Prellbock. Es zeigt nur noch Halt. Auch der obere Bereich um Gleis 5 + 7 wurde eingekürzt, so ist dort keine Weiche mehr zu Gleis 3 eingebaut.

Besonders ist der Bahnhof Svetec. Er ist er größte Bahnhof auf dieser Strecke und von großer Bedeutung. Ihr habt dort zwei Anschlüsse aus der großen Kohleaufbearbeitungsanlage (Upravna uhli) Ledvice. Im Anschluss selber ist ein eigenes Stellwerk mit über 20 Gleisen. In Svetec werden die Züge umrangiert, gepuffert, abgestellt und vorbereitet. Es ist eine eigene Rangierlok vor Ort.

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • U5 Usti nad Labem hl.n. - Trmice - Uporiny - Bilina - Most
  • U6 (z.Z. SEV Lovosice - Chotimer) Radejcin - Uporiny - Teplice

Informationen und Besonderheiten des Stellwerkes:
  • Auf der ganzen Strecke 097 ist Uporiny die einzige Kreuzungsmöglichkeit. Achtet auf Verspätungen!
  • In Ohnic könnt ihr auf Gleis 5a und Gleis 6 als Zugfahrt einfahren.
  • Aufgrund der niedrigen Höchstgeschwindigkeit brauchen die Züge teils sehr lange.
  • Achtet in Svetec darauf, dass ihr euch das Gleis 6 für Ledvice B freihaltet!
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer unter dem entsprechenden Gleis.
  • Rot markierte Stellen im Gleis sind nicht eingebaute Bahnübergänge.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 4 4 2,10 2,62 2,36 2,10 2,62 2,36 1|2 0|0 0|0
1154
Upplands Väsby
Schwierigkeitsgrad
2,98
Unterhaltungsfaktor
2,83
Höchste Konzentration erforderlich, macht aber Laune.
 (>90 min, 2022)
Sehr viel Verkehr! Von wegen nichts los im hohen Norden!
 (>90 min, 2022)
Wenn man den berühmten schwedischen Weg verstanden hat total easy
 (<30 min, 2021)
läuft flüssig durch, bei den Gz brauchts bischen mehr Konzentration
 (>90 min, 2021)
Der Horror dieses Stw, selbst im Sommer in kürzester Zeit den Überblick verloren.
 (<30 min, 2021)
Schönes Stellwerk, je nach Verkehrslage lassen sich Fernzüge auch über die Lokalgleise schicken.
 (30-90 min, 2021)
Unübersichtliches Stellwerk durch fehlende Zugnummernanzeiger sehr schwer den Überblick zu behalten
 (<30 min, 2021)
Lange, einfache Abschnitte, aber die Schlüsselstellen haben es in sich. Anspruchsvoll!
 (30-90 min, 2021)
Sehr unübersicht durch die vielen Signale. Man ist nur am suchen......
 (<30 min, 2021)
Välkommen till Upplands Väsby (oder für nicht Schwedisch sprechende: Willkommen in Upplands Väsby)

Das abgebildete Stellwerk befindet sich im nördlichen Anschluss an Stockholm an der Ostkustbanan. Bis nach Upplands Väsby ist die Strecke viergleisig ausgebaut, wobei die inneren Gleise den Pendeltåg vorbehalten sind. Die äußeren Gleise dienen dem übrigen Personenverkehr, Güterzüge verkehren meist (jedoch nicht ausschließlich) außen.

Einem von Stockholm kommenden Zug folgend kommt man zuerst nach Solna, wo sich mit Hagalund (Hgl) eine große Abstellanlage für Personenzüge befindet. Für Güterzüge befindet sich zwischen Helenelund und Ulriksdal die Ausfädelung Gula huset, sodass die Güterzüge auf die selben Gleise gelangen wie auch die Bereitstellungen. Über Rotebro mit einem Industrieanschluss für eine Hefe- und Risottofabrik führt die Strecke nach Upplands Väsby, wo einige Pendeltåg bereits enden, deswegen die Abstellgleise 8 und 9.

Kurz nach Upplands Väsby, in Skavstaby, zweigt die 1997 eröffnete Strecke über den Flughafen Arlanda ab, doch unser Zug folgt der anderen Strecke. Diese führt zuerst nach Rosersberg, wo ein Containerterminal sowie Postverladung für Güterverkehr sorgt. Ebenfalls für Güterverkehr sorgt Brista, wo Tankzüge für den Flughafen Arlanda entleert werden, zusätzlich befindet sich dort eine Holzverladung. Mit Märsta ist die letzte Station im Stellwerk erreicht, hier enden auch die Pendeltåg auf dieser Strecke.

Die abzweigende Strecke von Skavstaby führt zuerst nach Blackvreten, der Abstellanlage der Arlanda Express Züge. Im Arlandatunnel wird dann unterschieden zwischen diesen Zügen, welche zwei eigene Bahnhöfe unter den Terminals haben, und Zügen weiter nach Norden, welche lediglich einen zentralen Bahnhof haben.

Die hier abgebildete Strecke ist die meistbefahrene Strecke Schwedens! Neben den Pendeltåg, tagsüber mit bis zu 8 Zügen pro Stunde und Richtung, sorgt der Arlanda Express für regelmässigen Verkehr, zu den Hauptverkehrszeiten sogar im 10 Minuten Takt. Ebenfalls regelmässig verkehrt der Uppsalapendeln genannte Pendelverkehr zwischen Stockholm und Uppsala. Da beinahe sämtlicher Personenfernverkehr nach Norden in Stockholm beginnt, sind auch diese Züge reichlich zu finden.

Mit dem Personenverkehr ist die Strecke schon sehr gut ausgelastet, entsprechend gibt es nur wenig Güterverkehr. Es kann allgemein gesagt werden, dass Güterzüge nach bzw. von Nordschweden Stockholm nach Möglichkeit großräumig umfahren. Nimmt man eine Karte von Schweden zur Hand, so erkennt man, dass dadurch auch der Fahrweg verkürzt wird. Im Großraum Stockholm fährt also wirklich nur, was hierher muss oder von hier kommt.

Als Nachbar steht euch mit Stockholm im Süden der größte Bahnhof Skandinaviens zur Verfügung. Die Verlängerung nach Norden erfolgt im Stellwerk Uppsala, wo sich die Strecken über Märsta und Arlanda wieder vereinen.

Viel Spaß mit Upplands Väsby!

Zugnummern Pendeltåg & Arlanda Express (was muss wohin):
  • J40 (22xx): Arlandabanan
  • J41 (26xx, 27xx, 29xx): Märsta
  • J41 (29xx): Upplands Väsby
  • J42X (126xx): Märsta
  • Arlanda Express (77xx, 78xx, 79xx): Arlanda norra

Zuggattungen in Schweden
Sverige (S)
0 2 2 2,98 2,83 2,91 2,98 2,83 2,91 1|2 0|0 0|0
1155
Uppsala
Schwierigkeitsgrad
1,97
Unterhaltungsfaktor
2,74
Gemütlich und trotzdem immer etwas zu tun.
 (30-90 min, 2024)
Viel Verkehr, trotzdem gut beherrschbar. Vieles wiederholt sich, vieles ist auch immer anders.
 (>90 min, 2023)
super STW, toller Verkehrsmix, immer was zu tun, gerne mehr davon in Schweden/Norwegen, weiter so
 (30-90 min, 2023)
Schieneninfrastruktur super ausgebaut, es fehlen nur die Züge dazu, etwas langweilig.
 (30-90 min, 2023)
Välkommen till Uppsala (oder für nicht Schwedisch sprechende: Willkommen in Uppsala)

Mit 150'000 Einwohnern ist Uppsala (allerdings mit grossem Abstand) die viertgrösste Stadt des Landes. Uppsala ist vor allem als Universitätsstadt bekannt, spielt aber auch im Zusammenhang mit dem schwedischen Königshaus eine wichtige Rolle. Dessen Sitz ist zwar nicht in Uppsala, jedoch werden beispielsweise im Dom zu Uppsala Krönungen durchgeführt. Auch liegen im grössten Sakralbau Skandinaviens die Gräber vieler verstorbener Herrscher.

Aus eisenbahnerischer Sicht ist Uppsala der erste wichtige Halt an der Ostkustbanan, die von Stockholm her der Ostküste entlang nach Norden führt. Etwas südlich von Knivsta, in Myrbacken, trifft die 1999 eröffnete Arlandabanan wieder auf die Stammstrecke, wobei die Vereinigung niveaufrei erfolgt. In Uppsala selbst zweigt die Dalabanan nach Sala (und weiter ins namensgebende Dalarna mit Orten wie Borlänge, Mora oder Falun) ab. Diese Strecke ist lediglich einspurig, viele frühere Bahnhöfe können aber noch für Kreuzungen benutzt werden. Die Ostkustbanan hingegen führt durch den 2017 eröffneten Tunnel unter Gamla Uppsala durch, womit der letzte Einspurabschnitt zwischen Stockholm und Gävle eliminiert wurde. Nächster grösserer Ort ist Tierp, die Ostkustbanan selbst endet in Sundsvall.

Der Fernverkehr fährt komplett über die Arlandabanan und teilt sich dann in Uppsala über die Dalabanan ins Landesinnere oder der Ostkustbanan folgend weiter nach Norden auf. Ebenfalls einen Grossteil des Verkehrs macht der sogenannte Uppsalapendeln aus, ein Pendelverkehr zwischen Stockholm und Uppsala mit mindestens einem Zug pro Stunde und Richtung. Dies sind die einzigen Personenzüge auf dem Abschnitt zwischen Myrbacken und Märsta. Eine ähnliche Funktion erfüllen die Pendeltåg der Linie J40, welche von Södertälje her kommend in Uppsala endet. Diese Züge fahren allerdings über die Arlandabanan. Von Uppsala kommt man dann weiter mit dem Upptåget entweder nach Sala (stündlich) beziehungsweise Gävle (stündlich, wobei halbstündlich bis Tierp gefahren wird). Güterverkehr gibt es in Uppsala nicht besonders viel, die meisten Züge nach Norden fahren durchs Landesinnere.

Das Stellwerk grenzt im Süden an Upplands Väsby. Beide Strecken, also die Arlandabanan und die Ostkustbanan über Märsta, werden dort fortgesetzt. Weitere Nachbarn existieren (noch?) nicht.

Viel Spass mit dem Stellwerk Uppsala!

Zuggattungen in Schweden
Sverige (S)
0 1 1 1,97 2,74 2,35 1,97 2,74 2,35 1|2 0|0 0|0
1156
Usedom
Schwierigkeitsgrad
2,45
Unterhaltungsfaktor
3,63
Ruhiges Stellwerk. Die vielen Bahnübergänge sorgen aber für Beschäftigung.
 (30-90 min, 2023)
Ganz nett mit den Bahnübergängen und den vielen Zugkreuzungen.
 (<30 min, 2021)
Viele Kreuzungen und auch relativ viel rangieren. Sobald Störungen kommen macht es noch mehr Spaß.
 (>90 min, 2021)
nettes Stw mit viel Dispo durch Eingleisigkeit. Mässiger Verkehr.
 (30-90 min, 2021)
Die vielen Bahnübergänge brauchen ihre Aufmerksamkeit, wenn man sie erst kurz vor dem Zug schließt.
 (30-90 min, 2020)
Erfordert sehr viel Aufmerksamkeit, keine automatischen Fahrstraßen.
 (<30 min, 2020)
.. Danke für das Stellwerk.. Im Sommer ist sehr einfach zu spielen..
 (30-90 min, 2020)
Super Stellwerk...
 (>90 min, 2020)
Tolles Stellwerk, wenn auch nicht grade das Anspruchreichste.Bei Störungen liegt aber fix alles lahm
 (>90 min, 2020)
Leichtes Stw für Anfänger
 (30-90 min, 2020)
Herzlich willkommen im Stellwerk der Ostseeinsel Usedom.

Usedom hat mehr als 75.000 Einwohner und erstreckt sich auf einer Fläche von 445 Quadratkilometern. Über 1,2 Millionen Urlauber übernachten jährlich auf der Insel.

Die Peenebrücke in Wolgast verbindet die Insel seit 2000 wieder mit dem Festland. Darüber verkehrt stündlich ein Zug der Usedomer Bäderbahn (UBB), welche die Insel direkt mit Züssow bzw. Stralsund verbindet.

Auf der Insel gibt es vom Bahnhof Zinnowitz zudem eine nördlich verlaufende Stichstrecke nach Peenemünde. Im südlichen Teil der Insel liegt der Bahnhof Heringsdorf, wo sich auch die Betriebseinrichtung der UBB befindet. Diese ist hier auch abgebildet, dabei sind die Gleise WHF 20 und WHF 21 die Werkstatt, Gleis WHF 19 die Waschanlage und die Gleise WHF 13 - WHF 15 sind Abstellungs- und Bereitstellungsgleise.

Vom Kopfbahnhof Heringsdorf verläuft die Strecke über Ahlbeck weiter Richtung Süden. Der letzte Bahnhof der Strecke, Świnoujście Centrum, befindet sich bereits im polnischen Teil der Insel. Dort enden die Züge und verkehren wieder zurück Richtung Wolgast.

In der Urlaubssaison verkehren zusätzlich zwischen 9 und 19 Uhr auch noch stündliche Verstärker von Wolgast nach Świnoujście, sodass in diesem Abschnitt ein annähernder Halbstunden-Takt entsteht.

Eine direkte Übergabe gibt es nur bei Wolgast zum STW Greifswald. Gerade bei Verspätungen ist eine Absprache aufgrund der eingleisigen Strecke zwingend notwendig.

Im Stellwerk sind für besondere Ereignisse unsichtbare Event-Haltepunkte verbaut, beachtet diese nicht weiter, sollte etwas sein, wird sich der Tf schon bei euch melden.

Für eine angeordnete Kurzwende der Züge in Heringsdorf oder bei extremen Verspätungen über einer halben Stunden, müssen folgende Schritte befolgt werden, damit Züge nach Swinoujscie Centrum in Heringsdorf wenden können:
1. Zug verkehrt bis WHF planmäßig
2. Für das Gleis "WAB 1" bzw. "WAB 2" wird beim Zug und beim Nachfolger ein Gleiswechsel zum Gleis "WAB-Kurzwende" ausgewählt.
3. Für das Gleis "XPSM 31" bzw. "XPSM 32" wird beim Zug und beim Nachfolger ein Gleiswechsel zum Gleis "XPSM-Kurzwende" ausgewählt.
4. Der Zug wird nach dem Abarbeiten des Haltes in WHF in eines der Gleis WHF 13-15 geschickt (sind auch im Gleisbild mit einem Hinweis auf die Kurzwende versehen).
5. Etwa 3 Minuten vor der planmäßigen Ankunft in Heringsdorf beim Nachfolger sollte die Fahrstraße eingestellt werden, um eine pünktliche Ankunft zu ermöglichen.

Hinweise:
  • in Wolgast führt über die Peene eine Klappbrücke. Um 5:45 Uhr, 07:45 Uhr, 12:45 Uhr, 17:45 Uhr und 20:45 Uhr wird die Brücke für 30 Minuten für Boote geöffnet, währenddessen können keine Züge die Brücke überqueren.
  • in Heringsdorf können die Fahrten in die Werkstatt oder in die Waschanlage auch mal etwas warten, der Personenverkehr geht vor
  • in Bansin gibt es einen ebenerdigen Zu-/Abgang zum Bahnsteig, der durch Schranken abgesichert wird. Dieser BÜ ist in weißer Farbe gekennzeichnet. In Wolgast, Zinnowitz, Zempin, Koserow, Ückeritz und Ahlbeck ist dieser nicht mit Schranken gesichert und lediglich weiß hinterlegt.

Viel Spaß beim Spielen wünschen Speedi und das Erbauerteam MVP!
0 1 1 2,45 3,63 3,04 2,45 3,63 3,04 1|2 0|0 0|0
1157
Usti nad Labem hl.n. (Aussig)
Schwierigkeitsgrad
2,74
Unterhaltungsfaktor
3,29
Wunderbares Stellwerk. Bei Verspätungen toll was zu disponieren. Komme wieder
 (>90 min, 2023)
So heftig wie in der Beschreibung angetönt ist das gar nicht
 (>90 min, 2023)
Mit dem Gbf war dieses Stw schwierig, aber ohne ist es eher leicht.
 (30-90 min, 2022)
sehr unterhltsam. Alles dabei.
 (30-90 min, 2022)
Ohne den Gbf ist der hl.n schon eine Runde leichter, aber mit seinen nur 6 Gl. dennoch anspruchsvoll
 (30-90 min, 2021)
Top!!!
 (30-90 min, 2021)
Züge aus 7 Richtungen + 2 Gbf Ausfahrten, da stehen schnell mal diverse Züge !
 (>90 min, 2019)
Hat Spaß gemacht, nur das Gleiß 3a ist ein bisschen tricky wenn in 3 die Lok dreht
 (>90 min, 2019)
Zu Beginn unübersichtlich, viel Verkehr, viele Lokwechsel und -umsetzungen, nicht ganz einfach
 (>90 min, 2019)
Selbst nach einem Stromausfall noch einfach, aber trotzdem interessant. Nettes Stellwerk!
 (>90 min, 2019)
Sehr schönes Stellwerk mit viel Abwechslung.
 (<30 min, 2018)
Überhaupt erstmal geil, dass es etwas aus CZ gibt. Danke für die Mühe. Paar Dinge sind aber falsch.
 (30-90 min, 2018)
Die Orientierung fällt Anfangs schwer, aber wenn man es mal kapiert hat ist es toll!
 (>90 min, 2018)
Schön gemacht; gut zum Übersicht gewinnen; mehr ČD-Strecken wären super - Danke!
 (30-90 min, 2018)
Herzlich willkommen im Stellwerk für den Großraum Usti nad Labem hl.n. (dt. Aussig an der Elbe Hbf)!

Hier steuert ihr ein Stellwerk des nordböhmischen Ballungsgebietes.
Nebst dem Bahnhof Prackovice nad Labem steuer Ihr hier den Hauptbahnhof Usti, welcher in 3 Bahnhofsteile unterteilt ist.
  • Obvod os.n. - Personenbahnhof
  • Obvod sever - Nordbahnhof
  • Obvod jih - Südbahnhof

Durch diese Aufteilung könnt ihr Rangierfahrten zwischen allen Bahnhofsteilen durchführen.

Folgende Strecken führen durch dieses Stellwerk:
  • 090 Praha hl.n. - Kralupy - Roudnice - Lovosice - Usti nad Labem
  • 130 Decin hl.n. - Usti nad Labem - Teplice - Chomutov - Kadan-Prunerov
  • 131 Usti nad Labem - Uporiny - Bilina

Der Bahnknoten und die umliegenden Strecken sind durch den Grenzverkehr nach Deutschland, der Elbe und dem Güterbahnhof Usti nad Labem zapad sehr ausgelastet.
Achtet daher auf die Zugfolge und mögliche Lokwechsel oder Lokumfahrten bei Zügen im Personenbahnhof Usti.

Nebst Anschlüssen zum Hafen (Pristav), des Infrastrukturbetreibers SZDC und eines Ladegleises in Prackovice gibt es hier einiges an Anschlüssen zu bedienen.
Im Bahnhofsteil sever habt ihr einen kleinen Steinbruch der Dobet s.r.o. zu bedienen, die DeltaChem s.r.o. mit Kesselwagen zu versorgen, bei der Granette a.s. alkoholische Getränke zu verkosten sowie Hochseecontainer bei der Metrans zu stapeln.

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:

Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • U1 Kadan-Prunerov - Chomutov - Most - Teplice - Usti - Decin
  • U3 Litvinov - Teplice - Usti - Decin
  • U4/S4 Usti nad Labem hl.n. - Lovosice - Roudnice - Kralupy - Praha Masarykovo nadrazi
  • U5 Most - Uporiny - Usti nad Labem
  • U51 Usti nad Labem hl.n. - Teplice - Most - Chomutov - Klasterec nad Ohri
  • U52 Usti nad Labem - Lovosice - Louny - Zatec
  • U54 Hnevice - Usti nad Labem - Decin hl.n.
  • RE20 Litomerice mesto - Usti nad Labem hl.n. - Decin - Bad Schandau - Dresden
  • T8 Decin - Usti - Teplice - Moldava/Most - Moldava
  • Ex5 Praha hl.n. - Decin - Dresden - Berlin/Hamburg/Kiel
  • R14 Usti nad Labem - Liberec - Pardubice
  • R15 Praha hl.n. - Usti nad Labem - Most - Karlovy Vary - Cheb
  • R20 Praha Masarykovo nadrazi - Roudnice nad Labem - Usti nad Labem - Decin

Anbei noch Informationen und Hinweise zu diesem Stellwerk:
  • Zu gewissen Uhrzeiten herrscht im Stellwerk "Land unter", d. h. es kommen und gehen soviel Züge auf einmal das man kaum mehr nachkommt, hier ist das Geschick und etwas vorausschauen auf den Fahrplan des Fahrdienstleiters hilfreich.
  • Achtet bei Zügen, die in Richtung Usti nad Labem zapad verkehren, auf Hinweise im Fahrplan bezüglich einer Fahrstraße über das Gegengleis!
  • Die Gleise UH 11 und UH 13 werden als Zwischenabstellung verwendet. Sie liegen noch im Bahnhofsteil osobne nadrazi (os.n.).
  • Bei Störungen in Richtung Decin könnt ihr Züge nach Absprache mit eurem Nachbarn in US oder UJ zwischenparken. Platz ist genug da.
  • Displays, so denn am Gleis verbaut, befinden sich immer unter dem entsprechenden Gleis.
  • Rot markierte Stellen im Gleis bilden Bahnübergänge ab.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 3 3 2,74 3,29 3,02 2,74 3,29 3,02 1|2 0|0 0|0
1158
Usti nad Labem zapad
Schwierigkeitsgrad
2,87
Unterhaltungsfaktor
3,34
relativ wenig zugbewegungen auf die fläche, kommt nicht in schwung
 (30-90 min, 2024)
Sind ein paar miese Fehler im Fahrplan.
 (30-90 min, 2024)
20 Schalter fallen in 140 Minuten aus, das ist falsch.
 (>90 min, 2021)
Macht richtig Laune
 (>90 min, 2021)
denen TF sollte man Feuer unterm Hintern machen
 (>90 min, 2021)
Tolles Stw, viele GZ mit Lokwechsel, viele Rangierbewegungen. Der Bf ist Ausgangspunkt von GZ und PV
 (>90 min, 2021)
Herzlich willkommen im Stellwerk Usti nad Labem zapad (dt. Aussig an der Elbe West) !

In diesem Stellwerk steuert ihr den Güterbahnhof Usti zapad mit seinen 5 Bahnhofsteilen.
Zwischen den Bahnhofsteilen sind Rangierfahrten durchgängig möglich.

Die Bahnhofsteile (obvod) im Einzelnen:
  • Obvod osobni nadrazi - Personenbahnhof
  • Obvod vnejsi nadrazi - Äußerer Bahnhof
  • Obvod seradovaci nadrazi - Rangierbahnhof
  • Obvod vjezdove nadrazi - Einfahrgruppe
  • Obvod Trmice - Bahnhof Trmice

Im Stellwerk findet eine Vielzahl von Zug- und Rangierfahrten sowie Lokwechseln statt. Das Stellwerk ist daher nicht für Anfänger geeignet!

Der Bahnhof Usti nad Labem zapad ist für die Region von großer Verkehrlicher Bedeutung. Hier laufen mehrere Strecken aus den Kohlebaugebieten um Most und Sokolov zusammen.
Im Bahnhof selber gibt es nebst einem kleinen Depo für den Personenverkehr (Depo osobni) noch ein großes Depo der CD Cargo (SOKV) samt Ringlokschuppen und Werkstätten.
Auch eine große Werkstatt für die Reparatur und Untersuchung von Güterwagen beherbergt das SOKV Usti.

Für die Abwicklung des Güterverkehres werden hier hauptsächlich die Gleise 13-27 verwendet. In den Gleisen 31 bis 51 werden Züge zusammengestellt und zwischengeparkt. Von und in die Gleise ist keine Zugfahrt möglich.
Die große Wagenabstellung ist unter "Vozy 63-97" zu erreichen. Dort stehen aber hauptsächlich Wagen die Verschrottet werden oder am Ende ihrer Frist sind.

Zusätzlich zu den Ladegleisen 208-210 sind noch die alten Postrampen an den Gleisen 8 bis 12 vorhanden, werden jedoch nicht mehr für den Postverkehr angefahren.

Im Bahnhof Usti zapad sind auch einige Anschlüsse zu finden. In den Chemisektor fallen die Spolchemie und die Chemopharma, die STAKOMA verarbeitet Stahl und bei der Izobal bekommt euer Haus eine neue Fassade oder Dämmung.
Die Vlecka (Anschlussgleis) zur Barnaba wird nicht mehr regelmäßig angefahren, da die dortige Firma nicht mehr existiert. Ab und zu verirrt sich mal eine Rangierfahrt dorthin.

Der Bahnhofsteil Trmice ist mit einer der Interessantesten. Aus Teplice könnt ihr über das Gleis TE 57, ohne den Zugverkehr aus Uporiny zu stören, auf die Güterumgehung fahren.
Auch besitzt er 2 Bahnsteige für den Personenverkehr, welcher durch RegioJet UK gefahren wird.
Die zwei Anschlüsse in Trmice sind sehr mit der Kohle verbunden. Oben ist die Teplarna (Heizkraftwerk) des Energiekonzerns CEZ und unten die PKU (Palivový kombinát Ústí) welche dort ein Kohlelager betreibt.

Für Güterzüge aus Richtung Uporiny/Teplice wird die Güterumgehung über die 400er-Gleise verwendet. Diese Güterumgehung ist nur in diese Richtung befahrbar!

Folgende Strecken führen durch dieses Stellwerk:
  • 072 Lysa nad Labem - Litomerice - Usti nad Labem zapad
  • 130 Decin hl.n. - Usti nad Labem - Teplice - Chomutov - Kadan-Prunerov
  • 131 Usti nad Labem - Uporiny - Bilina

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • U1 Kadan-Prunerov - Chomutov - Most - Teplice - Usti - Decin
  • U3 Litvinov - Teplice - Usti - Decin
  • U5 Most - Uporiny - Usti nad Labem
  • U7 Usti zapad - Usti strekov - Decin vychod - Decin hl.n.
  • U32/S32 Lysa nad Labem - Vsetaty - Steti - Usti nad Labem zapad
  • U51 Usti nad Labem hl.n. - Teplice - Most - Chomutov - Klasterec nad Ohri
  • T8 Decin - Usti - Teplice - Moldava/Most - Moldava
  • R15 Praha hl.n. - Usti nad Labem - Most - Karlovy Vary - Cheb
  • R23 Kolin - Nymburk - Lysa nad Labem - Vsetaty - Steti - Usti nad Labem zapad

Anbei noch Infos und Besonderheiten:
  • Achtet darauf, dass im Personenbahnhof das Gleis 1b nur nach Usti nad Labem hl.n. als Zugfahrt befahren werden kann.
  • Sonderzüge sollten zum Bahnsteig 3b fahren, da dort der längste Bahnsteig vorhanden ist.
  • Ankommende Güterzüge in Gleis 55 aus Richtung Usti hl.n./Strekov setzen ab dort ihre Fahrt als Rangierfahrt fort.
  • Euch stehen genug Wendegleise zur Verfügung. Loks können daher gut zwischengeparkt und umfahren werden.
  • Bei Lokwechseln plant euch trotzdem die Zeit gut vor.
  • Ab und zu herrscht im Stellwerk "Land unter". Dass bedeutet, dass auf einen Schlag viele Züge in das Stellwerk kommen.
  • Züge von Teplice nach Usti-Strekov können, ohne andere Züge zu behindern, über die Güterumgehung gefahren werden.
  • Die Felder für die Akzeptoren sind hier aufgeteilt. Schaut also im Fahrplan, wo gerade ein Zug rot aufleuchtet.
  • Grau hinterlegt sind hier Reisenübergänge.
  • Zwischen den Gleisen 60xa und 60xb befindet sich ein Bahnübergang, welcher als Zufahrt zum Depo der CD Cargo dient.
  • Gleisdisplays sind hier Kompakt in den Grauen Feldern, Einfahrdisplays in roten Feldern untergebracht.
  • Achtet auf die Zugfolge - Zugfahrten sind vor Rangierfahrten abzuwickeln!

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 4 4 2,87 3,34 3,10 2,87 3,34 3,10 1|2 0|0 0|0
1159
Usti nad Labem-Strekov
Schwierigkeitsgrad
2,31
Unterhaltungsfaktor
3,48
Normaler Verkehr. Bei Verspätungen wird es etwas heikel. Auch bei aller Ruhe bekommt man es hin. Nur
 (>90 min, 2022)
Super!
 (>90 min, 2021)
Auch mit Verspätungen immer noch gut zu stellen.
 (30-90 min, 2021)
Herzlich willkommen im Stellwerk Usti nad Labem-Strekov (dt. Aussig an der Elbe-Schreckenstein) !

In diesem Stellwerk steuert ihr den Anfang der Korridorstrecke für den Güterverkehr weiter in Richtung Osten, welche unter den Orient/East-Medrail freight corridor (RFC7) fällt.

Folgende Strecken führen durch dieses Stellwerk:
  • Strecke 072 Usti nad Labem zapad - Litomerice - Steti - Melnik - Lysa nad Labem (-Nymburk hl.n.)
  • Strecke 073 Usti nad Labem-Strekov - Decin vychod
  • T3 Velke Brezno - Zubrnice-Tyniste (-Ustek)

Wie schon erwähnt, ist die Strecke vor allem vom Güterverkehr benutzt. Dieser hat in diesem Stellwerk ausreichend Gleise zum Warten oder zum Rangieren.

Auf dem Streckenabschnitt von Decin vychod kommend bis Usti-Strekov ist die Signalaustattung relativ mau. Hier kann es bei Verspätungen zu außerplanmäßigen Halten kommen.
Im Bahnhof Boletice nad Labem stehen euch zwei Anschlüsse zur Verfügung: Die Chemotex Decin, welche Industrielle Chemie, Drogerie und Kosmetik herstellt sowie die DS Smith, ein Verpackungshersteller aus England.

Der Bahnhof Velke Brezno bietet euch neben einem Nebengleis auch eine Vlecka (Anschluss). Es handelt sich um die Museumsbahn Velke Brezno nach Zubrnice-Tyniste.
Auf der hier weiß hinterlegten Strecke verkehren am Wochenende (bei uns täglich!) Dieseltriebwagen der Baureihe M131 von MBM Rail, welche auch die Strecke betreibt.
Ab Zubrnice befindet sich die Strecke im Wiederaufbau. Derzeit arbeitet man am 4,7 Kilometer langen Abschnitt nach Loveckovice.

Im Bahnhof Usti nad Labem-Strekov stehen euch nebst vielen Anschlüssen auch genügend Gleise zum Puffern von Güterzügen zur Verfügung.
Des Weiteren zweigt dort die Strecke zum großen Güterbahnhof Usti nad Labem zapad ab, welche über die Elbe führt.
In Strekov ist durch die Anschlüsse sowie einen Stützpunkt der Oberleitungs- und Gleisbaubrigade des Infrastrukturbetreibers SZDC genug zu tun.

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • U7 Decin hl.n. - Velke Brezno - Usti nad Labem strekov - Usti nad Labem zapad
  • U32/S32 Lysa nad Labem - Vsetaty - Steti - Usti nad Labem zapad
  • RE20 Litomerice mesto - Usti nad Labem hl.n. - Decin - Bad Schandau - Dresden
  • T3 Usti strekov - Zubrnice
  • R23 Kolin - Nymburk - Lysa nad Labem - Vsetaty - Steti - Usti nad Labem zapad

Informationen und Besonderheiten zum Stellwerk:
  • Züge in Richtung Decin vychod brauchen, bei besetztem Nachbarstellwerk, etwa 6-10 Minuten zum ausfahren der Fahrstraße. Die nächsten Signale sind erst die Einfahrsignale von Decin vychod.
  • Die Abstände zwischen den Signalen und Bahnhöfen ist bis Usti-Strekov aus Decin kommend relativ lang. Achtet auf die Zugfolge!
  • In Techlovice wird nur noch der neue (blaue) Bahnsteig bedient.
  • In Male Brezno nad Labem wird am längeren Bahnsteig gehalten.
  • Züge nach Zubrnice fahren, nach dem der Fahrgastwechsel auf Gleis 1 oder 2 erfolgt ist, als Rangierfahrt über W1 und R auf die Anschlussbahn.
  • Einfahrten aus dem Gegengleis in Usti nad Labem-Strekov können nur auf Befehl erfolgen.
  • Das Gleis 4 in Strekov hat keine im Betrieb befindliche Bahnsteigkante mehr.
  • Ab Strekov in Richtung Litomerice sind wieder dichtere Zugfolgen möglich.
  • Displays, so denn am Gleis verbaut, befinden sich immer über dem entsprechenden Gleis.
  • Rot markierte Stellen im Gleis bilden Bahnübergänge ab.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 3 4 2,31 3,48 2,90 2,31 3,48 2,90 1|2 0|0 0|0
1160
Utrecht Centraal
Schwierigkeitsgrad
3,17
Unterhaltungsfaktor
3,56
relativ ruhig selbst im Winter
 (>90 min, 2023)
Mein neues Liebligns Stw. Viel Verkehr
 (30-90 min, 2023)
Viele Züge, aber nicht zu schwer. Gelungener Neubau!
 (30-90 min, 2023)
Ist mir eindeutig zu stressig !
 (<30 min, 2021)
Einmal ein Zug im falschen Gleis, schon bricht das Chaos aus. Zusätzliche ZN-Anzeigen Ri Arnhem !
 (30-90 min, 2020)
Viel Verkehr mit parallelen, aber nicht gleichen Bahnsteigen und Zielen. --> Grosse Herausforderung
 (>90 min, 2018)
Super stellwerk!!
 (>90 min, 2018)
Super Stellwerk!!!!
 (>90 min, 2018)
Zu jeder Jahreszeit etwas los! Danke!
 (>90 min, 2017)
Viele Züge, Viel Action, vor allem mit Störungen kann es heftig werden!
 (>90 min, 2016)
Wieder bauarbeiten, ganze jahre?
 (30-90 min, 2016)
Immer wieder schön. Besonders intressant bei Winter mit Brückenarbeiten. TOP
 (30-90 min, 2016)
Schönes Stellwerk, viel Arbeit aber machbar ( auch mit Störungen)
 (30-90 min, 2016)
wieder bruckenbauarbeiten :I
 (30-90 min, 2016)
Utrecht C ist einer der großen und zentralen Knoten im niederländischen integralen Taktfahrplan. Im Halbstundentakt kommt man von hier in fast alle Ecken des Landes, im Fernverkehr dazu mit bahnsteiggleichen Anschlüssen. Alle paar Stunden kommt man mit dem ICE sogar nach Köln und Frankfurt. Entsprechend dicht getaktet ist der Fahrplan, und die höhenfreie Gleislage lässt meist nicht viele Alternativen zu.

Die meisten abgehenden Strecken sind viergleisig ausgeführt, mit den Gleisen L (Lokaal) für Nahverkehr und S (Snel) für Fernverkehr.

Da in den Gleisen 8 - 12 regelmäßig Züge aus Rotterdam nach Amersfoort wenden, wird die weiße Fernbahn nach Overvecht links befahren. Im Stellwerk Hilversum gibt es hierfür das passende Überwerfungsbauwerk, um die Züge wieder einzufädeln.

Viel Spaß!
0 4 4 3,17 3,56 3,37 3,17 3,56 3,37 1|2 0|0 0|0
1161
Vaihingen (Enz)
Schwierigkeitsgrad
1,74
Unterhaltungsfaktor
2,96
zu wenig Störungen: laaangweilig
 (>90 min, 2024)
keine Störungen - keine Freude
 (30-90 min, 2024)
Leichtes Anfängerstellwerk,man kann gut den Überblick behalten
 (30-90 min, 2024)
wäre praktischer mit Displays in jedem Gleisabschnitt auf der SFS
 (30-90 min, 2023)
Auch mit einigen Verspätungen ziemlich langweilig.
 (30-90 min, 2023)
Für mich als Anfänger perfekt, nicht zu viel los aber auch nicht langweilig!
 (>90 min, 2022)
Drei Züge kamen direkt hintereinander ganz am Anfang, anschliessend 20 minuten nichts.
 (<30 min, 2022)
Bunte Mischung, ganze verschiedene Verkehre dabei. Top für Einsteiger aus der Gegend!
 (30-90 min, 2022)
gut für einsteiger
 (>90 min, 2022)
Ein, zwei zusätzliche Störungen wären schön
 (30-90 min, 2021)
sehr ruhig
 (30-90 min, 2021)
..gemütliches Stellwerk.. für Anfänger geeignet.. Danke..
 (>90 min, 2020)
Tolles Stw für Anfänger
 (>90 min, 2020)
Fahrzeiten nach Bruchsaal stimmen nicht (+4 bis 6min)
 (30-90 min, 2018)
Willkommen im Stellwerk Vaihingen (Enz).

Zentraler Teil Eures Arbeitsplatzes sind etwas mehr als 50 Kilometer der Schnellfahrstrecke Stuttgart - Mannheim. Dort gibt es neben dem Betriebsbahnhof Kraichtal noch den Bahnhof Vaihinen (Enz) selbst. Hier kreuzt die Schnellfahrstrecke die alte Strecke.
Auf der Schnellfahrstrecke verkehren vor allem ICEs, TGVs und IC/ECs. Daneben nutzt der IRE Stuttgart-Karlsruhe die Neubaustrecke zwischen Stuttgart und Vaihingen. Ein Teil der ICs verlässt die Neubaustrecke in Vaihingen und fährt über Mühlacker weiter nach Karlsruhe. Die Strecke nach Bietigheim wird nur vom Regionalverkehr genutzt, darüber hinaus verkehrt hier die S-Bahn-Linie 5 aus Karlsruhe. Güterverkehr ist auf allen Strecken zu finden - die Stuttgarter Güterumgehungsbahn über Münster mündet direkt in die Neubaustrecke.

Anbindung:
Die Schnellfahrstrecke ist an das Stellwerk Stuttgart-Zuffenhausen und das Stellwerk Bruchsal angebunden. Die Ausfahrt Münster ist an das Stellwerk Ludwigsburg angebunden, die Strecke nach Bietigheim an das gleichnamige Stellwerk. Gleiswechselbetrieb ist möglich.

Farbmarkierungen:
Die Schnellfahrstrecke ist dunkelgrau markiert, Gütergleise sind hellgrau.

Bitte beachten:
Achtet bitte darauf, dass die äußeren Gleise 1 und 8 in Vaihingen keine Anbindung an die Schnellfahrstrecke haben. Der IRE nutzt zwischen Stuttgart und Vaihingen die Schnellfahrstrecke, einzelne Züge von Stuttgart wenden auch in Vaihingen direkt am Bahnsteig.
0 5 5 1,74 2,96 2,35 1,74 2,96 2,35 1|2 0|0 0|0
1162
Vaires-Torcy
Schwierigkeitsgrad
2,66
Unterhaltungsfaktor
3,38
Boite avec beaucoup beaucoup de trafique très bien présenté avec les couleurs et avec le triage !
 (>90 min, 2024)
Willkommen in Vaires-Torcy!

Vaires-sur-Marne ist eine französische Gemeinde im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie liegt im Osten des Großraums von Paris, die Entfernung zur Stadtmitte von Paris beträgt etwa 22 Kilometer. Die Einwohner werden Vairois genannt.
Torcy ist eine französische Gemeinde im Département Seine-et-Marne der Region Île-de-France. Sie ist Verwaltungssitz des Arrondissements Torcy und Hauptort des Kantons Torcy. Torcy gehört zur Ville nouvelle (Planstadt) Marne-la-Vallée.

Der Bahnhof Vaires-Torcy ist der Beginn der LGV LGV Est européenne von Paris nach Strasbourg.
Die Entwicklung von Vaires beschleunigte sich im 19. Jahrhundert spektakulär mit dem Bau des Kanals von Vaires nach Neuilly und dann mit der ersten Bahnhaltestelle auf der Strecke Paris-Straßburg, die am 12. Januar 1898 für den Personenverkehr eröffnet wurde. Letztere wurden mit dem kometenhaften Anstieg der Fahrgastzahlen schnell zu klein und völlig obsolet, als beschlossen wurde, die Anzahl der Bahngleise von zwei auf vier zu erhöhen. 1932 begannen die Bauarbeiten für einen neuen Bahnhof. Der Bahnhof, wie wir ihn kennen, wurde am 2. Juni 1933 eingeweiht. Im Jahr 2007 wurde in der Stadt der erste Abschnitt der 300 km langen TGV-Est-Linie zwischen
Vaires-sur-Marne und Baudrecourt (Mosel) eröffnet.
Der zweite Abschnitt mit einer Länge von 106 km begann im Sommer 2010 und wurde 2016 fertiggestellt. Die fertiggestellte Hochgeschwindigkeitsstrecke soll schließlich Vaires-sur-Marne mit Vendenheim in der Region Bas-Rhin verbinden.

Ebenfalls enthalten ist der Güterbahnhof Triage de Vaires-sur-Marne.
Im Jahr 1916 beschlossen die Militärbehörden, auf halbem Weg zwischen den Bahnhöfen von Chelles und Vaires einen Rangierbahnhof zu errichten, welcher hier im Simulator stark komprimiert dargestellt ist.
Bei seiner Fertigstellung im Jahr 1932 umfasste der Güterbahnhof eine Fläche von 210 Hektar und ca. 500 km Gleis. Jahrelang war dieser Güterbahnhof einer der aktivsten in Frankreich.
Im Oktober 1963 diente der Güterbahnhof als Kulisse für die Dreharbeiten der Bombenszene des Kriegsfilms "The Train" unter der Regie von John Frankenheimer und Bernard Farrel.

Ihr steuert neben den durchfahrenden TGV, TER, diversen Nachtzügen, einem IC-Zugpaar und Güterzügen (welche bei Gagny auf die Güterumgehung wechseln) die Transilien-Linie H sowie die in Chelles-Gournay endende Linie RER B.

Es wird links gefahren.

Viel Spaß wünscht das Team Frankreich.

Zuggattungen in Frankreich
Regionsinformation Île-de-France
0 3 3 2,66 3,38 3,02 2,66 3,38 3,02 1|2 0|0 1|0
1163
Valby
Schwierigkeitsgrad
2,97
Unterhaltungsfaktor
3,27
Macht Spaß, macht Hirnschmelze. Tolles Stellwerk für den fortgeschrittenen User!
 (>90 min, 2023)
Sehr dichter Verkehr, hauptsächlich S-Bahn der mehrheitlich automatisch läuft.
 (30-90 min, 2021)
Man muss höllisch aufpassen; zu viele Züge auf zu wenigen Gleisen insbesondere bei der S-Tog
 (30-90 min, 2021)
Interessant das Einfädeln des Fernverkehrs aber Null-Möglichkeiten zum überholen. S-Bahn langweilig.
 (30-90 min, 2019)
im Berufsverkehr sehr anspruchsvoll
 (>90 min, 2019)
Viel Verkehr, wenig Abwechslung. Übertrieben oft Abfahrverzögerung in Valby
 (>90 min, 2019)
Mit vielen man. gl. AutoFS ganz entspannt zu stellen, aber etwas unübersichtlich selbst nach Stunden
 (>90 min, 2018)
kein schlechtes stellwerk, viel verkehr, immer was zu tun
 (30-90 min, 2017)
sieht ganz gut aus, wird demnächst nochmal länger ausprobiert (nun nur keine lust mehr)
 (<30 min, 2017)
Viel los, vor allem beim S-Tog.
 (>90 min, 2017)
Super Stellwerk! Richtig viel los, aber AutoFS hilft sehr gut.
 (30-90 min, 2016)
Viel Traffic, sehr viel S-Bahn, kein Rbf-Verkehr
 (30-90 min, 2015)
Eine Stunde Frühberufsverkehr, über 100 Züge.
 (30-90 min, 2014)
groß, recht anspruchsvoll, leider subjektiv nicht interessant
 (30-90 min, 2013)
Das Stellwerk Valby liegt im Großraum Kopenhagen westlich von der Innenstadt.

Die S-Tog fahren parallel zu den Fernbahngleisen und im Bahnhof Valby kommt eine weitere Strecke aus Flintholm dazu, sodass dort bis zu 18 Züge pro Stunde und Richtung verkehren. Typisch für Kopenhagen ist das Verkehren von S-Tog, die nicht an allen Stationen halten. Hier ist das die Linie Bx im Berufsverkehr und die Linie H im Tagesverkehr.

Die Fernbahngleise nach Roskilde sind Teil der Verbindung nach West-Dänemark, Personenzüge unterschiedlichster Geschwindigkeiten fahren hier im Abstand von wenigen Minuten.

Im Jahr 2019 wurde eine neue Schnellfahrstrecke zwischen Kopenhagen und Ringsted eröffnet, welche die Fernbahn über Roskilde entlastet. Diese Züge fahren über Ny Ellebjerg in die Ausfahrt Hundige SFS und kreuzen dabei die Güterbahn zwischen Hvidovre Fjern und Kastrup.

Tipps:
Das Stellwerk ist sehr schwer. Es gibt 28 Ein- und Ausfahrten, 5 Nachbarstellwerke und ca. 90 Zugfahrten pro Stunde zu steuern. Hier ein paar Tipps, worauf man achten muss.
1) B/Bx und C/H müssen in Valby ein- und ausgefädelt werden.
2) F muss in Ny Ellebjerg gekehrt werden. Die Gleise können ohne Ankündigung frei gewählt werden.
3) A/E steuern sich durch die Auto-FS von allein.
4) In Hvidovre (Fjern) müssen die Güterzüge ein- und ausgefädelt werden.
5) In Vigerslev müssen die Fern- und Güterzüge ein- und ausgefädelt werden.
6) In Glostrup, Vigerslev und København G werden die Nebengleise nur sehr selten bedient. Ggf. kann hier die manuelle AutoFS aktiviert werden.

Umleitung für Fernzüge:
Zwischen Hvidovre und dem Stellwerk København H gibt es zwei nutzbare Fernzugstrecken, nämlich über Valby oder über Ny Ellebjerg. In Absprache mit dem Stellwerk København H können die Regional- und Fernzüge über die jeweils andere Strecke umgeleitet werden. Haltenden Zügen muss zuvor ein Gleiswechsel angeordnet werden!

Gegengleis:
Vom Gegengleis aus kann in manchen Bahnhöfen nur als Rangierfahrt eingefahren werden.

Zugarten und deren Höchstgeschwindigkeit im Stellwerk:
S - S-Bahn (S-Tog) [80-120 km/h]
L - Blitzzug (Lyntog) [180 km/h]
IC - InterCity [180 km/h]
EC - EuroCity [180 km/h]
ICE - InterCityExpress (EuroCity med ICED materiel) [180 km/h]
R - Regionalzug (Regionaltog) [160-180 km/h]
G - Güterzug (Godstog) [100 km/h]
M - Leerzug (Materieltog) [120-180 km/h]

Format 1884x708 Pixel.
0 5 5 2,97 3,27 3,12 2,97 3,27 3,12 1|2 0|0 0|0
1164
Valenciennes
Schwierigkeitsgrad
2,20
Unterhaltungsfaktor
2,74
ich wollte gar nicht auf "schrecklich" drücken, aber jetzt ist wohl zu spät...
 (30-90 min, 2022)
Mässig viel zu tun, wenn man nebenbei etwas plaudern kann aber ganz nett.
 (30-90 min, 2022)
Als erstes Gleich ein Stau, ein Phantomzug in die falsche Richtung, hatte ich auch noch nie .
 (>90 min, 2021)
Hallo und Willkommen im Stellwerk Valenciennes.

Hier steuert ihr ca. 40 Kilometer der Bahnstrecke Lille - Thionville von Lesquin im Großraum Lille bis nach Valenciennes. Auf der Strecke verkehrt viel Personenverkehr zum Bahnhof Lille.

Zudem ist der relativ kleine Rangierbahnhof Valenciennes anzutreffen, der hauptsächlich Personalwechseln und Betriebshalten dient. Bedingt durch die Lage gibt es zu diesem Güterbahnhof ab dem Racc. de Beuvrages eine eingleisige Strecke dorthin.

Vom Güterbahnhof aus ist noch die ehemalige Strecke nach Saint-Ghislain zu finden. Diese geht heute nur noch bis nach Onnaing und bedient das dortige Bombadier-Werk.

Folgende Hinweise zum Betrieb:
  • es wird grundsätzlich links gefahren
  • bis auf die beiden Ausfahrten nach Lille steht kein regulärer GWB zur Verfügung

Viel Spaß im Stellwerk Valenciennes wünscht das Erbauerteam Frankreich

--> Zuggattungen in Frankreich
0 3 3 2,20 2,74 2,47 2,20 2,74 2,47 1|2 0|0 0|0
1165
Valmondois
Schwierigkeitsgrad
Unterhaltungsfaktor
Willkommen in Valmondois!

Valmondois ist eine französische Gemeinde im Département Val-d’Oise in der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Pontoise und zum Kanton Saint-Ouen-l’Aumône.

Der Bahnhof Valmondois liegt an der ursprünglichen Strecke Paris - Lille, die am 20. Juni 1846 von der Compagnie des chemins de fer du Nord eröffnet wurde. Diese Strecke verlief durch das Montmorency-Tal (Ermont-Eaubonne) und verlief bei Saint-Ouen-l'Aumône in Richtung Nordosten und weiter durch das Oise-Tal.

Im Jahr 1859 wurde eine direktere Linie entlang von Chantilly eröffnet.

Die Zweigstrecke Ermont-Eaubonne - Valmondois über Saint-Leu-la-Forêt wurde 1876 eröffnet.

Zwischen 1886 und 1949 gab es eine Zweigstrecke von Valmondois nach Marines.

Die Strecke Pontoise - Creil wurde 1969 elektrifiziert, die Strecke Ermont-Eaubonne - Valmondois im Dezember 1970.

Ihr steuert im Stellwerk Teilstrecken der Transilien H und RER C sowie manche Güterzüge welche die westliche Umfahrung gen Argenteuil nehmen.

Viel Spaß wünscht das Team Frankreich.

Zuggattungen in Frankreich
Regionsinformation Île-de-France
0 2 2 1|2 0|0 1|0
1166
Vejle
Schwierigkeitsgrad
2,57
Unterhaltungsfaktor
3,46
Gern strecken sperrung
 (>90 min, 2024)
Gern strecken sperrung
 (>90 min, 2023)
meget godt!
 (>90 min, 2022)
ich mag das stellwerk und empfele es weiter
 (<30 min, 2022)
Hohe Zugdichte, immer ein Dutzend Züge am Rollen. Man kommt gut rein.
 (30-90 min, 2022)
Sehr gern alle Güterzüge vor zeit zu fahren
 (>90 min, 2021)
nun ja, eher mittelmäßig
 (30-90 min, 2017)
Willkommen im Stellwerk Vejle! Ihr seid hier für 100 km Hauptbahn zwischen Fredericia und Aarhus zuständig.

Hier verkehren durchgehend 2-3 Fernzüge und 1-2 Regionalzüge pro Stunde, sowie einzelne Güterzüge. Zwischen Fredericia und Vejle kommen stündliche Züge dazu, die ab Vejle Richtung Herning/Struer abzweigen. Zwischen Aarhus und Skanderborg fahren halbstündliche Regionalzüge, die von dort weiter Richtung Herning/Skjern fahren.

Viel Spaß beim Spielen wünscht das Erbauerteam Dänemark!

Gegengleis:
Im Gegengleis darf nur 120 km/h gefahren werden. Die Einfahrt in die Bahnhöfe erfolgt als Rangierfahrt.

Zugarten und deren Höchstgeschwindigkeit im Stellwerk:
  • L - Blitzzug (Lyntog) [180 km/h]
  • IC - InterCity [180 km/h]
  • R - Regionalzug (Regionaltog) [180 km/h]
  • RA - Regionalzug (Arriva Regionaltog) [120 km/h]
  • RX - Regionalzug (Arriva Regional-Express) [120 km/h]
  • G - Güterzug (Godstog) [100 km/h]
  • M - Leerzug (Materieltog) [180 km/h]

Format 1896x672 Pixel
0 3 3 2,57 3,46 3,01 2,57 3,46 3,01 1|2 0|0 0|0
1167
Veleliby (Wellelib)
Schwierigkeitsgrad
2,52
Unterhaltungsfaktor
3,54
Herzlich willkommen im Stellwerk Veleliby (dt. Wellelib)!

In diesem Stellwerk steuert ihr mehrere Streckenabschnitte von verschiedenen Nebenbahnen. Alle Strecken sind nicht elektrifiziert.

Folgende Strecken bzw. Streckenabschnitte sind hier zu steuern:
  • Strecke 028 Chlumec nad Cidlonou - Mestec Kralove - Krinec
  • Strecke 061 Nymburk - Kopidlno - Jicin
  • Strecke 062 Nymburk - Veleliby - Mlada Boleslav
  • ex Strecke 063 Bakov nad Jizerou - Dolni Bousov - Kopidlno

Anbei zu allen Strecken einige Infos und etwas Geschichte:

Strecke 028
Auf dieser Nebenbahn habt ihr in diesem Stellwerk nur einen Abschnitt der freien Strecke zu steuern.
Seit dem Dezember 2022 ist auf dem Abschnitt Mestec Kralove - Krinec, also genau der hier zu steuernde Abschnitt, der Verkehr abbestellt worden.
Da wir aber noch in älteres Fahrplanjahr simulieren, werdet ihr immer noch den ein oder anderen Personenzug zu sehen bekommen.

Strecke 061
Auf dieser Strecke ist dann schon etwas mehr los. Nebst den zwei Abzweigen (Odbocka, kurz Odb.) Obora und Kamensko sind noch drei Bahnhöfe und eine Ausweichstelle (Vyhybna) zu bedienen.
In Krinec findet ihr eine Holzverladung, den Kohlehändler Havelka, den Getreidehändler ZZN Polabi sowie einen alten, kleinen Lokschuppen (Remiza).
Der Bahnhof Rozdalovice bietet bis auf den örtlichen Ladeplatz nur noch eine Überholmöglichkeit, ist jedoch weiter mit einem örtlichen Bahnhofsvorsteher besetzt.
In Kopidlno gibt es wieder eine Kohleverladung, eine Ladeplatz, die Zuckerfabrik TEC Cukrovar sowie eine Baustellenverladung der RSM Praha.

Strecke 062
Auf der Achse Nymburk - Mlada Boleslav herrscht ein, für tschechische Nebenbahnen, hohes Aufkommen an Güterzügen. Der Grund dafür ist relativ Simpel: In Nymburk befindet sich ein großer Rangierbahnhof und in Mlada Boleslav ein Automobilwerk der Skoda. Nebst zwei Bahnhöfen habt ihr noch eine Ausweichstelle (Vyhybna) zur Verfügung. Diese ist bei Verspätungen Gold wert.
In Veleliby gibt es als Anschluss nur den Gartengroßhandel Semena. Ganz wichtig am Bahnhof Veleliby ist, dass Gleis 3 keinen Bahnsteig hat!
Der Bahnhof Chachovice gibt es eine Verladung für Boxen und Container, die Automot Vlkava. Auch einen Ladeplatz findet ihr dort.

ex Strecke 063
Wie bei der Strecke 028 gibt es auch hier nur einen Abschnitt der freien Strecke.
Auf dieser Strecke war noch nie ein hohes Fahrgastaufkommen zu verzeichnen. Keiner der Orte an dieser Strecke hat über 2500 Einwohner.
Im Dezember 2007 wurde der Bahnverkehr zwischen Dolni Bousov und Kopidlno nur noch am Wochenende durchgeführt, ab März 2010 wurde dann der Betrieb komplett eingestellt. Als Ersatz gab es nun eine Buslinie.
Der Streckenabschnitt Dolni Bousov - Kopidlno wurde im Jahre 2016 an die Firma AZD Praha, einen Hersteller für Sicherungstechnik bei der Eisenbahn, verkauft.
Im Gegensatz zur Strecke Cizkovice - Obrnice, welche ebenfalls durch die AZD aufgekauft wurde, ist hier kein Personennahverkehr wieder aufgenommen worden. Auch eine Reparatur erfolgte bis heute nicht.

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • S21 Nymburk hl.n. - Veleliby - Krinec - Rozdalovice - Jicin
  • S25 Nymburk hl.n. - Veleliby - Krinec - Mestec Kralove
  • S31 Nymburk hl.n. - Veleliby - Dorbovice - Mlada Boleslav mesto
  • R22 Kolin - Mlada Boleslav - Rumburk

Anbei noch die Besonderheiten dieses Stellwerkes bzw. nützliche Infos:
  • Bei Verspätungen können Kreuzungen verlegt werden. Achtet aber unbedingt auf die im Fahrplan hinterlegten Fahrzeiten!
  • Die Bahnhöfe und Haltepunkte sind allesamt nicht modernisiert und daher auch nicht barrierefrei.
  • Rote Punkte im Gleis bilden nicht eingebaute Bahnübergänge nach.
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer unter dem entsprechenden Gleis.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 5 5 2,52 3,54 3,03 2,52 3,54 3,03 1|2 0|0 0|0
1168
Velesin (Weleschin)
Schwierigkeitsgrad
2,12
Unterhaltungsfaktor
3,04
Mit Willkür-Bü in VE lässt das Interesse schlagartig nach. Dann lieber eine Störung mit Code. Lucy
 (30-90 min, 2023)
Sehr anspruchvoll bei Verspätungen. Eine gute Koordination ist dann gefragt.
 (>90 min, 2023)
Herzlich willkommen im Stellwerk Velesin (dt. Weleschin)!

In diesem Stellwerk steuert ihr ein Teil der Strecke 196 Ceske Budejovice - Velesin - Horni Dvoriste - Summerau (Österreich).

Die Strecke ist durchweg eingleisig. Es stehen aber mit den Unterwegsbahnhöfen genug Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung.
Im Stellwerk habt ihr insgesamt 6 Bahnhöfe mit ihren Anschlüssen zu bedienen. Alle Bahnhöfe sind nicht modernisiert und besitzen alte Bahnsteige. Der Übergang in das Empfangsgebäude erfolgt höhengleich über die Gleise.
Die Bahnhöfe im Einzelnen: Im Bahnhof Omlenice gibt es nebst einer Holzverladung noch einen Anschluss zum Agrarhändler ZZN Pelhrimov. Solch einen Anschluss findet ihr auch einen Bahnhof weiter in Kaplice. Dort gibt es ebenfalls eine Holzverladung, aber auch eine Kohleverladung für den örtlichen Kohlehändler. Der Namensgeber für dieses Stellwerk, Velesin, bietet auch wieder eine Holzverladung sowie eine kleine Garage des Infrastrukturbetreibers SZDC.
Holkov und Kamenny Ujezd u Ceskych Budejovic weisen keine Besonderheit auf. Vcelna bietet euch dann noch einen Anschluss in ein Tanklager der Cepro.


Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • S3 Ceske Budejovice - Rybnik/Horny Dvoriste/Lipno nad Vltavou/Linz
  • Ex7 Praha - Ceske Budejovice - Österreich/Cesky Krumlov

Anbei noch die Besonderheiten dieses Stellwerkes bzw. nützliche Infos:
  • Verlegt bei Verspätungen die Kreuzungen gerne in andere Bahnhöfe. Beachtet aber die Fahrzeiten der Züge!
  • Aufgrund der höhengleichen Bahnsteige solltet ihr aufpassen, nicht einen durchfahrenden Zug an einem haltenden Personenzug vorbeizuschicken.
  • Rote Punkte im Gleis bilden nicht eingebaute Bahnübergänge nach.
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer unter dem entsprechenden Gleis.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 2 2 2,12 3,04 2,58 2,12 3,04 2,58 1|2 0|0 0|0
1169
Velky Osek (Groß Wossek)
Schwierigkeitsgrad
2,34
Unterhaltungsfaktor
3,52
Herzlich willkommen im Stellwerk Velky Osek (dt. Groß Wossek) !

Ihr steuert hier einen wichtigen Streckenabschnitt östlich von Prag. Hier abgebildet vom Abzweig (Odb) Babin bis kurz vor Kolin.
Der Streckenabschnitt ist Teil des Orient/East-Medrail freight corridor (RFC7) sowie dem Czech-Slovak rail freight corridor (RFC9) - Dies aber nur in Umleitungsfällen.

Gerade der Bahnhof Velky Osek hatte zu Großvaters Zeiten eine enorme verkehrliche Bedeutung. Der Bahnhof beherbergte ein großes Depot wo einige Dampflokomotiven beheimatet waren.
Von dieser Blütezeit der Eisenbahn ist in Velky Osek, bis auf ein paar Gleise, nichts mehr übrig geblieben.
In Velky Osek haben wir hier im Sim etwas an Gleisen gespart. Wir haben einen begrenzten Platz, den wir bebauen können. Auch in Podebrady fehlt das ein oder andere Stumpfgleis.
Eine kleine Besonderheit hier im Stellwerk binden die zwei Verbindungskurven in Richtung Kanin. Um Lokumfahrten zu sparen, gibt es von jeder Seite eine direkte Fahrtmöglichkeit in Richtung Chlumec/Hradec Kralove

Zu all euren Nachbarn ist Gleiswechselbetrieb und eine direkte Übergabe möglich.

Im Stellwerk ist ein relativ hohes Verkehrsaufkommen zu verzeichnen. Die Züge kommen teilweise stoßartig

Auch hier in diesem Stellwerk gibt es ein paar Anschlüsse:
  • EZ Praha - Ein zugelassenes Eisenbahnverkehrsunternehmen, welches vor allem bei der Elektrifizierung von Bahnstrecken ganz vorne mit dabei ist.
  • TPCA Ovcary - Die TPCA (Toyota-Peugeot-Citroen-Automobile) baut in zwei Schichten weitestgehend baugleiche Kleinwagen. 99% der Produktion wird exportiert.
  • GEFCO - Großer Parkplatz mit vielen Autos aus der TPCA. Von dort kommen regelmäßig Autozüge, die nach ganz Europa gehen.
  • ZZN Polabi - Örtlicher Getreidehändler

Besonderheiten des Stellwerkes:
  • Nach Nymburk naklad (Güterzugstrecke) herrscht Linksbetrieb! Im Nachbarstellwerk lässt sich ein fehlgeleiteter Zug nur schwer wieder in das Regelgleis bringen. Daher haltet immer Absprache mit eurem Kollegen in Nymburk.
  • An der Odb Babin halten zum Dienstwechsel der Fahrdienstleiter sporadisch S-Bahnen. Diese Halte sind reine Betriebshalte, es wird nur die erste Tür freigegeben. Die Länge des "Bahnsteiges" beträgt etwa 25 Meter.
  • Der Bahnhof Kolin ist relativ groß. Daher habt ihr die Bahnhofsteile Hradistko und Zalabi mit zu bedienen. Theoretisch kann man von Kolin bis Hradistko per Rangierfahrt fahren. Das geht hier nicht.
  • Bei Verspätungen ist Zügen von höherer Kategorie (SC, EN, IC, Ex, Rx, R sowie NEx) vorrang zu gewähren.
  • Achtet in Velky Osek auf die richtige Gleisnummer, wenn ein Zug aus Chlumec kommt.
  • Gleisnummern mit einer vorgestellten 9 sind fiktive Gleisnummern, die dazu dienen, dass Güterzüge am Bahnsteig vorbeiziehen um nicht den Weichenbereich zu blockieren.
  • Bahnübergänge sind mit Roten Strichen im Gleis markiert.
  • Bei unübersichtlichen Situationen achtet auch auf die Displays der Einfahrten und Gleise

Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien

Folgende Linien fahren durch das Stellwerk:
  • R10 Praha hl.n. - Nymburk - Hradec Kralove - Trutnov
  • R22 Kolin - Mlada Boleslav - Rumburk
  • R23 Kolin - Lysa nad Labem - Melnik - Usti nad Labem
  • S2 Praha Masarykovo nad. - Lysa nad Labem - Nymburk - Velky Osek - Kolin
  • V41 Kolin - Velky Osek - Chotovice - Chlumec nad Cidlinou

Folgende Strecken steuert ihr hier:
  • 020 Velky Osek - Chlumec nad Cidlinou - Hradec Kralove - Tyniste nad Orlici - Chocen
  • 231 Praha - Lysa nad Labem - Nymburk hl.n. - Velky Osek - Kolin

Das Team Tschechien wünscht Euch nun Viel Spaß!
0 3 3 2,34 3,52 2,93 2,34 3,52 2,93 1|2 0|0 0|0
1170
Venezia Mestre
Schwierigkeitsgrad
2,52
Unterhaltungsfaktor
3,25
Ganz gutes Stellwerk. Für jeden dem St. Lucia zu hektisch ist ist Mestre zu empfehlen
 (30-90 min, 2023)
bissl wenig verkehr
 (30-90 min, 2023)
Ein kurzweiliges Stw, macht immer Spass.
 (>90 min, 2021)
Molto bene! Vivante ma no troppo difficile.
 (>90 min, 2017)
Sehr schönes Stellwerk!!!!!
 (30-90 min, 2017)
sehr gutes stellwerk.
 (>90 min, 2016)
Mamma mia, erster Eindruck der Wahnsinn dieses Stw. Hat viel Spass gemacht.
 (>90 min, 2016)
Tolles, abwechslungreiches und spannendes Stellwerk!
 (>90 min, 2015)
Großes Lob an Gordy. Super Stellwerk. Zeitweise etwas lw, aber sonst richtig gut
 (>90 min, 2014)
Mit Sperrung der Gleise 1 und 2 bauen sich große, aber interessante Verspätungen auf
 (>90 min, 2013)
Sehr interessant und abwechslungsreich
 (30-90 min, 2013)
Sieht viel aus, ist aber gut machbar.
 (30-90 min, 2012)
Grosses Stellwerk mit gut Verkehr
 (2012)
Erstaunlich wenig Verkehr für die vielen Gleise
 (2012)
Herzlich willkommen in Venezia Mestre.

Hier treffen die Strecken aus Padova, Treviso und Portogruaro zusammen. Weiterhin führt von hier die Strecke nach Venezia Santa Lucia.
Es herrscht reger Zugverkehr. Hier verkehren alle Zuggattungen.
Die Züge haben teilweise bis zu 5 Minuten Fahrtzeitreserve.
Nach Venezia Santa Lucia können beiden Ausfahrten genutzt werden. Wichtig ist nur, dass Ihr den Linksverkehr beachtet. Bitte mit Santa Lucia absprechen.
Richtung Padova ist es sehr wichtig, dass Ihr die Züge nach Padova Fern und Padova Nah richtig verteilt, da sonst im Stw Padova die Haltepunkte nicht erreicht werden können. Deswegen ist es ganz wichtig, dass Ihr vor einem Ausfahrtwechsel die Sache mit Padova absprecht.
Die Abstellanlagen sind hier nur angedeutet. Sonst wäre das Stw zu umfangreich.
Weiterhin befinden sich hier die Ein- und Ausfahrten zum Hafen. Die Gleise 14 bis 16 werden von Güterzügen und für Leerzüge genutzt. Hier muss der Fahrdienstleiter selber etwas disponieren. Die Züge können auch über die mittleren Weichenverbindungen stehen. Dies ist insbesondere bei langen Güterzügen so.
Denkt daran, dass in Italien links gefahren wird!
Wir wünschen Euch viel Spaß in Venezia Mestre.
Das Team von Italien
0 4 4 2,52 3,25 2,88 2,52 3,25 2,88 1|2 0|0 0|0
1171
Venezia Santa Lucia
Schwierigkeitsgrad
2,41
Unterhaltungsfaktor
3,41
War ganz nett. Für einen Kopfbahnhof nicht so stressig.
 (30-90 min, 2023)
Trains come in waves, making crossing routes a challenge! Very fun!
 (>90 min, 2022)
Im Gleisvorfeld ist sehr viel Bewegung drin, das bringt richtig Spaß.
 (>90 min, 2022)
eines der schlimmsten stellwerke, die ich gespielt habe
 (<30 min, 2022)
Tolles Stellwerk außer wenn Maestre und dann St. Lucia strommausfälle kriegen. XD
 (>90 min, 2022)
In manchen Situationen ist die Gleisauswahl für Alternativen stark eingeschränkt, trotz genug Gleise
 (30-90 min, 2021)
Ich muss mich korrigieren: die Üst entspricht der Realität
 (30-90 min, 2021)
Immer wieder toll. Jedoch sollte man mal die Üst der Realität anpassen. Inneres "V" nach aussen!
 (>90 min, 2021)
Kann mich nicht so für dieses Stw begeistern, ist zwar schwer und doch etwas langweilig.
 (30-90 min, 2021)
anstrengend mit den Störungen, aber cool
 (>90 min, 2021)
War sehr cool. Super Stellwerk.
 (>90 min, 2021)
Am frühen Morgen noch erstaunlich ruhig, kann man gut was nebenbei machen
 (30-90 min, 2021)
Super Stellwerk
 (30-90 min, 2021)
Auch bei grossen Verspätungen und dichtem Verkehr keine Probleme hat Gleise im Überfluss.
 (>90 min, 2019)
Herzlich willkommen in Venezia Santa Lucia !
Der Bahnhof Venezia Santa Lucia ist der Hauptbahnhof von Venedig. Er ist ein Kopfbahnhof und der einzige Bahnhof auf der Insel von Venedig. Seinen Namen hat er von der nahen Santa-Lucia-Kirche.

Über die Ponte della Libertà (Brücke der Freiheit) ist der Bahnhof mit dem Knotenbahnhof Venezia Mestre auf dem Festland verbunden und damit auch mit dem restlichen FS-Netz.
Hinweis: Bei Wechsel der Ausfahrten nach Mestre bitte unbedingt mit Venezia Mestre absprechen, da in Mestre nicht jedes Gleis von jeder Einfahrt erreicht werden kann.

Zur Hauptverkehrszeit kann es sehr voll werden auf der Strecke und im Bahnhof.
Das nächste Stw ist Venezia Mestre. Die Züge können direkt übergeben werden. Bei GWB bitte unbedingt mit Mestre absprechen, sonst können große Probleme entstehen.

Die Gleise R2,3,6,7 sind für Loks reserviert, die hier einen Lokwechsel vollziehen.
In die Gleise 101 und 201 könnte Ihr eventuell nur mit Rangierfahrt einfahren, da die Gleise 100 und 200 belegt sein können.
Wenn Ihr die Fahrstrassen schlau schaltet, sollte es auch zu keinen Problemen kommen.
Denkt daran, dass in Italien links gefahren wird!
Wir wünschen Euch viel Spaß im ersten Stw in Italien
Das Team Italien
0 1 1 2,41 3,41 2,91 2,41 3,41 2,91 1|2 0|0 0|0
1172
Venlo
Schwierigkeitsgrad
1,64
Unterhaltungsfaktor
3,01
auch für Anfänger
 (>90 min, 2024)
Tolles, ruhiges aber dennoch unterhaltsames Stellwerk. Gut für Rangier-Anfänger.
 (>90 min, 2023)
Schade das bei Lokwechsel die Spitzenlok nicht mit Rangierlok in Abstellgleis gefahren wird.
 (30-90 min, 2023)
Stellwerk ist sehr gut geworden
 (<30 min, 2023)
Hier steuert ihr den Grenzbahnhof Venlo. Hier wird viel rangiert und gekuppelt. Dabei werden auch Loks im Grenzverkehr ausgetauscht.

Da Venlo auch ein Systemwechselbahnhof ist, sind einige der Gleise mit einer umschaltbaren Oberleitung versehen. Die Gleise 7-20 haben das nicht und sind stattdessen in der Mitte stromlos. Im Nordteil gibt es 1,5 kV Gleichstrom, während im Südteil 15 kV Wechselspannung vorhanden ist.

Die Güterzüge haben in Venlo teils lange Standzeiten. Es kann sich also durchaus lohnen, Ersatzloks erst anzunehmen, wenn die alte Lok weg ist - viel Platz habt ihr hier einfach nicht.

Viel Spaß wünscht das Erbauerteam der Niederlande
0 2 3 1,64 3,01 2,32 1,64 3,01 2,32 1|2 0|0 0|0
1173
Verden (Aller)
Schwierigkeitsgrad
2,26
Unterhaltungsfaktor
3,05
Zu lange Strecken, unübersichtlich
 (<15 min, 2024)
Hui, ganz schön was los!
 (>90 min, 2023)
Schönes Streckenstellwerk. Einige Überholungen und viel Disponieren.
 (>90 min, 2023)
Wer Streckenstellwerke gern mag, hat hier ein- und zweigleisigen Betrieb. Nett gemacht. Lucy
 (>90 min, 2022)
Signalstörungen im Minutentakt verderben den Spaß.
 (30-90 min, 2022)
Unübersichtlich, schwer einzuschätzen.
 (30-90 min, 2022)
Toller Umbau seit dem Umbau, noch mehr Züge als vorher, sehr schön ist es geworden.
 (>90 min, 2021)
Schönes Stellwerk seit dem Umbau! Macht richtig Spaß.
 (>90 min, 2021)
Nach dem Umbau auch für längere Zeit sehr cool!
 (30-90 min, 2021)
Super STW geworden, macht echt Spaß, auch über mehrere Stunden. Schön viel Mischverkehr
 (>90 min, 2021)
Das Stellwerk Verden (Aller) steuert die Bahnhöfe zwischen Bremen-Mahndorf und Dörverden auf der Strecke von Bremen nach Hannover. Außerdem zweigt in Verden die eingleisige Hauptbahn nach Rotenburg (Wümme) ab, zudem in Langwedel eine Nebenbahn in Richtung Soltau und weiter nach Uelzen, die auch als Amerikalinie bekannt ist.
Auf der zweigleisigen Hauptbahn findet sich ein bunter Mischverkehr. Fernverkehr, Nahverkehr und diverse Güterzüge teilen sich die Gleise. Die Strecke Verden - Rotenburg dient hauptsächlich dem Güterverkehr und einer Regionalbahnlinie. Selten verirrt sich auch ein Fernverkehrszug auf die Strecke.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 km/h, sowie 120 km/h zwischen Verden und Rotenburg. In Verden gibt es zudem einen Anschluss zur Verden-Walsroder-Eisenbahn und weiter auf die Nebenstrecke nach Stemmen.
Verden ist außerdem Endbahnhof für zweier Regionalbahnlinien.

*Brm-Mahndorf*
Es empfiehlt sich, bei Besetzung des Stellwerks Bremen Hbf, die automatische Fahrstraße an Signal 158 in Brm-Mahndorf auszuschalten, da sonst die Bahnübergänge schon ansteuern, wenn der'die Mitspieler'in eine Fahrstraße in den Verdener Stellbereich zieht.

*Verden*
Die Bahnsteiggleise in Verden, sowie Gleis 6, sind sehr kurz. Hier passen nicht alle Züge hinein. Legt darauf also ein besonderes Augenmerk.
Für Fahrten von und nach Walle wird für gewöhnlich über Gleis 11 und 12 gefahren. In der Simulation fahren die Züge über diese Verbindung auch schneller, als über alle anderen Gleise in Verden. Bei Verspätungen kann es schonmal sehr eng werden, insbesondere auf der eingleisigen Strecke. Hier ist gutes Disponieren gefragt.

Viel Erfolg.
0 4 4 2,26 3,05 2,65 2,26 3,05 2,65 1|2 0|0 0|0
1174
Verona Porta Nuova
Schwierigkeitsgrad
2,46
Unterhaltungsfaktor
3,17
Am Mittag ist wirklich nicht viel los...
 (30-90 min, 2023)
Schade das in Porta Vesco "Gütermässig" kaum etwas läuft, ansonsten ein tolles Stw.
 (>90 min, 2019)
Mittags erstaunlich wenig los. Stromausfall gekommen, als auf einmal viel war ->Spaß weg
 (>90 min, 2018)
Für so einen wichtigen Bf. ist für mich schon etwas wenig Zugverkehr
 (>90 min, 2017)
Großer Stellwerk, teilweise wenig los, Anschlüsse werden wenig bis garnicht genutzt.
 (>90 min, 2017)
zur Mittagszeit wenig Verkehr, aber dafür interessante Rangiermanöver
 (30-90 min, 2017)
Fehler nach 2 Jahren noch nicht behoben (Lok 412006)
 (>90 min, 2017)
Übersichtlicher Zugverkehr
 (30-90 min, 2017)
Schönes STW, relativ Ruhig, was bei Störung schnell anders werden kann. Schwer Verspätungen aufzuhol
 (>90 min, 2017)
Achtung, Linksverkehr! Dass die Ansagengongs die vonner Bundesbahn sind, ist nicht so dolle...
 (>90 min, 2016)
tutto bene
 (30-90 min, 2016)
Sehr gute Arbeit.
 (>90 min, 2016)
Ein Schmuckstück von Bahnhof. Leider entspricht der dürftige Zugsverkehr nicht der Grösse des Bf.
 (30-90 min, 2016)
Sehr tolles Stellwerk macht richtig spaß. Immer wieder gern
 (>90 min, 2016)
Herzlich willkommen im Stellwerk Verona Porta Nuova.

Verona ist eine italienische Stadt in Venetien im Nordosten Italiens. Sie hat 259.966 Einwohner (Stand 31. Dezember 2013) und ist Hauptstadt der Provinz Verona.
Ihr steuert hier den Hauptbahnhof von Verona.
Eure Aufgabe ist es, die Züge auf die richtigen Bahnsteige und in die richtigen Ausfahrten zu lenken. Die Ausfahrten zum Kreuz Verona müssen eingehalten werden, da im Kreuz Verona die Züge nach Norden, Westen und Süden verteilt werden und dort nicht mehr das Gleis wechseln können.
Aus Osten kommende Güterzüge fahren meistens durch den Gbf und haben meistens Fahrtzeitreserven, die aber im Fahrplan nicht angegeben sind. Diese müssen vor Verona Porta Nuova ausgefädelt werden.
Weiterhin ist ein Teil der Strecke nach Vicenza hier mit abgebildet.
Zur Mittagszeit ist es etwas ruhiger im Stellwerk. Bitte beachtet den Linksverkehr.
In die Nachbarstellwerke können die Züge direkt übergeben werden.

Das Team von Italien wünscht Euch viel Spass.
0 2 2 2,46 3,17 2,81 2,46 3,17 2,81 1|2 0|0 0|0
1175
Verviers / Welkenraedt
Schwierigkeitsgrad
1,73
Unterhaltungsfaktor
3,01
Das Stw wurde eindeutig aufgewertet mit dem Zusammenschluss von Verviers + Welkenraedt, gut gemacht
 (30-90 min, 2022)
Very good one, perfect for 'chill mode'
 (>90 min, 2020)
Gutes Anfänger Stellwerk, da wenig Verkeht.
 (30-90 min, 2020)
Willkommen in Verviers / Welkenraedt!

Verviers ist eine Stadt im Osten Belgiens und liegt im Tal der Weser in den nördlichen Ausläufern der Ardennen. Sie gehört zur Provinz Lüttich in der Wallonischen Region. Die deutsche Grenze ist nicht weit entfernt, bis Aachen sind es etwa 30 km. Verviers ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks, zu dem 29 Gemeinden gehören.

Welkenraedt ist eine belgische Gemeinde in der Provinz Lüttich mit 10.000 Einwohnern und einer Fläche von 24,46 km². Sie liegt unweit der deutschen Grenze, etwa 15 km von Aachen entfernt, in der internationalen B/D/NL-Region Euregio Maas-Rhein.

Am Bahnhof Welkenraedt halten im Stundentakt Intercity-Züge der Linie Eupen–Brüssel–Ostende, sowie L- und P-Züge des belgischen Nahverkehrs. Aachen Hbf ist im Stundentakt mit dem 2002 eingeführten euregioAIXpress erreichbar.

Südlich von Welkenraedt verläuft die HSL 3, eine Schnellfahrstrecke, über die ICE-International- und Thalys-Züge verkehren.

Betrieb:
  • es wird links gefahren
  • der Wechsel von Links- auf Rechtsverkehr findet in Aachen Hbf statt
  • die ICE und Thalys fahren ausnahmslos über die LGV
  • Züge die im Liège Gbf starten können nur über das Gegengleis ins Stellwerk einfahren (Einfahrt Liège-Guillemins rechts), eine entsprechende Info ist in den Fahrplänen enthalten
  • GWB steht im ganzen Stellwerk zur Verfügung
  • Gleis 1 in Verviers-Central ist für die IC zu kurz, bei Störungen sollte man nicht auf dieses ausweichen
  • der Bahnsteig 2 in Welkenraedt ist ebenfalls zu kurz für die IC, weicht bei Störungen deshalb besser nicht auf diesen aus
  • Züge von der LGV haben immer Vorrang

Gute Unterhaltung wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 3 3 1,73 3,01 2,37 1,73 3,01 2,37 1|2 0|0 0|0
1176
Veseli nad Luznici
Schwierigkeitsgrad
2,23
Unterhaltungsfaktor
3,43
Macht Spass diese Stw, reger Verkehr auf der Hauptlinie, ebenso auf beiden Einspurstrecken.
 (>90 min, 2023)
Herzlich willkommen im Stellwerk Veseli nad Luznici (dt. Weseli an der Lainsitz)!

In diesem Stellwerk steuert ihr einen Teilabschnitt der Strecke 220 von Praha hl.n. über Benesov, Olbramovice, Tabor, Veseli nad Luznici nach Ceske Budejovice.
Unter anderem zweigen hier auch noch die Strecke 225 nach Jihlava über Jindrichuv Hradec und Horni Cerekev sowie die Strecke 226 nach Ceske Velenice über Trebon ab.

Der Bahnhof Veseli wurde in den letzten Jahren grundlegend modernisiert. Auch das große Empfangsgebäude wurde aufwendig restauriert.
Zusätzlich ist mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 ein neuer Streckenabschnitt in Betrieb gegangen, welcher bei uns schon abgebildet ist. Es handelt sich um das Stück Doubi u Tabora bis Sobeslav. Der Abschnitt ist bereits im Stil einer Hochgeschwindigkeitsstrecke nach französischem Vorbild gebaut. Die alte Streckenführung ist bereits entwidmet und zurückgebaut. Es erinnern einige Infotafeln sowie Gleisreste an die alte, malerische Streckenführung.
Der Bahnhof Veseli nad Luznici bietet auch einige Anschlüsse. Der Infrastrukturbetreiber hat hier direkt zwei. Der eine ist die Halle für den Oberleitungstriebwagen (SZDC OTV), dass andere ist ein Lagerareal (Ucelove kolejiste SZDC). Zusätzlich ist noch der Getreidehändler ZZN Pelhrimov und die Firma MABA Prefa zu bedienen. Letztere stellt Fertigteile aus Stahl- und Spannbeton her.

Das ehemalige Depot in Veseli kann von zwei Seiten befahren werden. Die Ceske Drahy ist vor vielen Jahren bereits ausgezogen. Derzeit sitzt dort die Firma RCAS und nutzt einige Gleise zum Abstellen ihrer Dieseltriebwagen.

In den weiteren zwei Bahnhöfen gibt es keine großen Besonderheiten. Lediglich in Donov auf Gleis 3 müsste ihr auf die Sperrsignale achten, dass diese entweder gestellt sind oder zurückgestellt sind, um Anfahrten gegen haltzeigende Signale zu verhindern.

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • S2 Tabor - Veseli nad Luznici - Ceske Budejovice
  • S3 Ceske Budejovice - Veseli nad Luznici - Jindrichuv Hradec
  • S5 Ceske Velenice - Trebon - Veseli nad Luznici
  • R11 Brno - Jihlava - Ceske Budejovice - Plzen
  • R17 Praha-Holesovice - Praha hl.n. - Tabor - Ceske Budejovice/Ceske Velenice
  • Ex7 Praha - Ceske Budejovice - Österreich/Cesky Krumlov

Anbei noch die Besonderheiten dieses Stellwerkes bzw. nützliche Infos:
  • Wir simulieren hier den Fahrplan 2018. Da aber die Infrastruktur auf dem Stand 2022/2023 verbaut ist, kommt es zu folgenden Situationen: Die Personenzüge, auch die Schnellzüge, haben teils lange Standzeiten und werden von allem möglichen überholt. Man kann sagen, dass die Züge teils mehr stehen, wie sie fahren. Der Grund dafür sind Konfliktsituationen im Großraum Prag sowie Auswirkungen bis nach Österreich.
  • Bei freien Trassen kann bei Verspätungen auch das Gegengleis für eine fliegende Überholung verwendet werden.
  • Rote Punkte im Gleis bilden nicht eingebaute Bahnübergänge nach.
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer unter dem entsprechenden Gleis.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 4 4 2,23 3,43 2,83 2,23 3,43 2,83 1|2 0|0 0|0
1177
Vevey
Schwierigkeitsgrad
2,06
Unterhaltungsfaktor
2,87
i.d.R. ein Durchstellen. Vereinzelt Überholungen von Güter durch FV nötig, muss geplant werden
 (>90 min, 2020)
problème entrée Puidoux-chexbres
 (30-90 min, 2017)
Dieses Stellwerk würde auf alle Fälle noch etwas Güterverkehr vertragen.
 (2011)
Bienvenue à Vevey

Wir befinden uns hier am Nordufer des Lac Leman, zu Deutsch dem Genfersee. In Veytaux finden wir auch eine der Bekanntheiten des Sees, das im Wasser gelegene Schloss Chillon. Ansonsten ist diese Gegend auch für ihren Wein bekannt.

Die abgebildete Strecke beginnt in Lutry und führt nun ohne Besonderheit bis Vevey, wo die Strecke von Puidoux einmündet. Diese Strecke verbindet das Rhônetal mit der Strecke nach Bern, unter Umgehung von Lausanne. In Montreux befindet sich der (nicht abgebildete) Endpunkt der MOB Montreux-Berner Oberland-Bahn. Der letzte hier abgebildete Bahnhof befindet sich in Roche VD.

Die Fernverkehrszüge zwischen Genève und Brig führen durch dieses Stellwerk, wobei diese durchgehend als InterRegio geführt werden. Zu einigen Stunden verkehrt zusätzlich ein EuroCity von Genf über Lausanne - Brig - Domodossola bis Milano. In der Hauptverkehrszeit kommen noch weitere InterRegios zwischen Sion und Genf hinzu. Dann gibt es noch zwei RegioExpress-Verbindungen zwischen Annemasse und Vevey / St-Maurice sowie in der Hauptverkehrszeit zwischen Lausanne und St. Maurice.
Im Regionalverkehr ist das Stellwerk in die RER Vaudoise (Deutsch: S-Bahn Waadt) eingebunden und wird von mehreren Linien befahren.
Auch im Güterverkehr besitzt diese Strecke grosse Bedeutung, führt sie doch vom Simplon (und damit Italien) zum Rangierbahnhof Lausanne Triage.

Das Stellwerk besitzt insgesamt drei Nachbarn. Die Einfahrt von Westen her beginnt kurz nach Lausanne. Züge nach Aigle werden an das Stellwerk St. Maurice - Martigny übergeben. Die einspurige Strecke nach Puidoux endet im Stellwerk Palézieux - Romont.

In diesem Stellwerk gibt es keine Besonderheiten zu beachten.

Das Erbauer-Team Schweiz wünscht euch viel Spass in Vevey.

--> Zugnummern der Schweiz || www.sbb.ch
0 3 3 2,06 2,87 2,46 2,06 2,87 2,46 1|2 0|0 0|0
1178
Vicenza
Schwierigkeitsgrad
2,80
Unterhaltungsfaktor
3,08
Macht immer wieder Spass, besonders mit Nachbarn.
 (30-90 min, 2022)
Ein wunderbares Stellwerk mit Überholungen, abwechslungsreichem Verkehr und nicht zu viel/wenig.
 (30-90 min, 2022)
Ohne Verspätungen ziemlich einfach und leider auch nicht besonders aufregend. Trotzdem toll.
 (30-90 min, 2022)
Cooles Stw, weil man eine lange Strecke disponiert und deshalb mit GWB sehr gut spielen kann.
 (>90 min, 2017)
Tolles Stw mit viel Verkehr, muss man gut aufpassen
 (30-90 min, 2016)
Echt super Stellwerk geworden! Hat das Italien Team richtig gute Arbeit geleistet.
 (>90 min, 2016)
Herzlich Willkommen in Vicenza.
Vicenza ist eine Kunst- und Industriestadt im nördlichen Italien mit 115.550 Einwohnern. Sie liegt in der Region Venetien etwa 60 km nordwestlich von Venedig und 200 Kilometer östlich von Mailand.

Ihr steuert hier die Strecke zwischen Padova und Verona. Weiterhin gibt es einen Abzweig nach Monselice.
In Vicenza trifft die Linie 216 auf die Linie 12. Dort befindet sich auch ein etwas größerer Gbf, der hier aber nur angedeutet wurde.
Auf der Strecke nach Verona gibt es Überholungen durch ES-Züge. Deswegen bitte immer den Fahrplan der R- und G-Züge prüfen.
Hier herrscht reger Zugverkehr. Das Stw ist für Anfänger nicht geeignet. Die Fahrtzeit der Güterzüge oder Regionalzüge kann schon mal 50 Minuten dauern. Dadurch können in dem Stw auch mal schnell 20 Züge fahren.
In Italien herrscht Linksverkehr!

Das Team Italien wünscht Euch viel Spaß in Vicenza.
0 3 3 2,80 3,08 2,94 2,80 3,08 2,94 1|2 0|0 0|0
1179
Victoria Station
Schwierigkeitsgrad
3,45
Unterhaltungsfaktor
3,54
Bestes Stellwerk im UK und eines der Besten im Sim!
 (30-90 min, 2024)
Man wird gut gefordert, macht Mega-Spaß !
 (>90 min, 2023)
Spaß ist garantiert!
 (>90 min, 2023)
Tolles Stellwerk, Danke den Erbauern!!!
 (30-90 min, 2022)
Sehr viel los, gefällt mir
 (30-90 min, 2022)
Bei Verspätung sehr fordernd mit Gleiswechseln aber auch vielen Fahrwegen. Supi.
 (>90 min, 2021)
Einzelne Züge koppeln nicht miteinander. Züge auf selbem Gleis und keine Rangfolge im Fahrplan.
 (30-90 min, 2021)
Hammer Stellwerk! 10/10
 (30-90 min, 2021)
erfordert volle Konzentration
 (>90 min, 2021)
Hammer authentisch! 10/10
 (>90 min, 2021)
Sehr schweres Stw, Sommer alles pünktlich und dennoch in kürzerster Zeit ein Chaos.
 (30-90 min, 2021)
--- English version below ---



Herzlich willkommen in London Victoria!

In diesem Londoner Kopfbahnhof kommt einiges zusammen. Der Bahnhof besitzt 19 Bahnsteiggleise, aufgeteilt auf den Southeastern-Teil (Gleise 1-8), der von der Bahngestellschaft Southeastern bedient wird, und dem Central-Teil (Gleise 9-19), der von der Marke Southern, als Teil der Govia Thameslink Railway (GTR), bedient wird. Ebenfalls im Bahnhof anzutreffen, sind die Züge des Gatwick-Express, die seit einigen Jahren unter der Marke Southern verkehren. Neben dem Bahnhof selbst seid ihr auch für die Abstellungen und die Zulaufstrecken zuständig. Im Southeastern-Teil befinden sich die Down Sidings, die Southeastern zur Abstellung ihrer Züge nutzt. Im Central-Teil befinden sich nur die zwei Up Sidings. Southern nutzt daher weitere Abstellungen im Umkreis, wie z.B. die zwei Battersea Pier Sidings direkt an der Grosvenor Bridge über die Themse, das große Stewarts Lane Traction & Rolling Stock Maintenance Depot und im noch weiteren Umkreis auch die Depots in Streatham Hill und Selhurst, sodass hier einige Leerfahrten anstehen.

Im Stellwerk gibt es zwei große Zufahrtsstrecken. Die viergleisige Brighton Main line kommt aus Richtung Clapham Junction (und darüber hinaus aus Richtung Brighton). Hierbei besteht die Möglichkeit Züge über die eingleisige Battersea Reversible und die Stewarts Lane Jn umzuleiten. So können im Notfall auch die Züge der Fast line ganz einfach den Southeastern-Teil des Bahnhofes erreichen und dort wenden. Desweiteren findet sich hier noch die Chatham Main line aus Richtung Dover. Diese bietet in ihrem weiteren Verlauf diverse Fahrtmöglichkeiten. Die meisten Züge, die das Stellwerk zur Brixton Jn verlassen, verkehren aber auf dem direktesten Weg. Diese müssen das Stellwerk auch zwingend über diese Ausfahrt verlassen (Umleitungen an Spieleabenden ausgenommen)! Die Strecke kommt zweigleisig vom Nachbarstellwerk Herne Hill zu euch und wird ab der Voltaire Road Jn dreigleisig weitergeführt. Das dritte Gleis ist dabei in beiden Richtungen befahrbar. Kurz danach zweigt an der Linford Street Jn die ehemalige Eurostar-Kurve Richtung London Waterloo ab. Sie wird zu bestimmten Themen von Sonderzügen befahren. An der Grosvenor Bridge Jn stößt dann die Strecke via Stewarts Lane Jn dazu und es geht vergleisig bis in den Kopfbahnhof.
Eine dritte wichtige Strecke kommt aus Richtung Kensington Olympia und führt weiter als Atlantic line an Brixton vorbei Richtung Denmark Hill und im weiteren Verlauf in den Bereich rund um den Bahnhof London Bridge. Zudem befindet sich hier im Stellwerk noch die kleine Stichstrecke zum Bahnsteig 2 des Bahnhofes Battersea Park, der aber nur zweimal am Tag bedient wird. Die Atlantic line beherbergt überwiegend die London Overground und diverse Güterzüge, aber auch einige Regionalzüge verkehren ab London Victoria über diese Strecke bis kurz hinter Denmark Hill, um dort wieder auf die Chatham Main line zu wechseln. Diese Züge und die Güterzüge können zum Teil ohne Einschränkungen bei Bedarf direkt über die Chatham Main line gefahren werden. Eine Absprache mit dem Fahrdienstleiter in Herne Hill ist unbedingt empfehlenswert!

Zum Verkehr:
Die Züge vom Southeastern-Teil aus bedienen vor allem direkt die Chatham Main line mit Ramsgate und Dover als weiteste Ziele. Hinzu kommen Züge, die kleine Schlaufen im Südosten von London bedienen (z.B. via Barnehurst), Direktzüge nach Maidstone, Ashford und Canterbury, sowie die Vorortzüge nach Bromley South und Orpington, die zusammen im 15-Minuten-Takt verkehren. Außerdem gibt es hier einige Leerfahrten von/nach London Blackfriars, der in der Hauptverkehrszeit ebenfalls Direktverbindungen in die weiter entfernten Orte anbietet und so diese Orte zu diesen Uhrzeiten besser an das Stadtzentrum anbindet.

Die Züge vom Central-Teil aus bedienen vor allem die Brighton Main line und die direkten Nahverkehrslinien südlich von London. Dies sind insbesondere die Strecken via Crystal Palace, West Croydon und Sutton nach Epsom bzw. Epsom Downs. Darüber hinaus verkehren die Schnellzüge nach East Grinstead, Reigate und Brighton und natürlich der Gatwick Express, der nonstop zwischen London und dem Flughafen Gatwick verkehrt (jeder zweite Zug verkehrt im Anschluss auch nonstop weiter nach Brighton). Außerdem verkehren diverse Flügelzügen nach Bognor Regis, Littlehampton, Eastbourne, Ore, Portsmouth und Southampton in verschiedenen Kombinationen. In der Hauptverkehrszeit wird auch Tattenham Corner und Caterham angebunden.

Diverse Güterzüge, Sonderzüge und Leerzüge runden das ganze Geschehen ab.

Zum Betrieb:
  • Züge vom Southeastern-Teil aus Richtung Brixton Jn verkehren in der Regel über die Fast line (A und B) raus und bleiben auf dieser. Einzelne Züge verkehren das erste kurze Stück über die Slow line (C) und wechseln dann das Streckengleis.
  • Züge vom Southeastern-Teil aus Richtung Denmark Hill verkehren in der Regel über die Slow line (C) raus, nutzen dann die Reversible line und wechseln später auf die Atlantic Line. Diese können auch über die Fast line (A und B) und Stewarts Lane Jn gefahren werden oder direkt Richtung Brixton Jn.
  • Züge vom Central-Teil aus nutzen in der Regel direkt das korrekte Streckengleis der Fast (G) oder Slow line (E und F). Nur wenige Züge wechseln im Bereich der Battersea Pier Jn das Streckengleis. Leerzüge ins Stewarts Lane Depot müssen zwingend über die Slow line (E und F) verkehren, Züge zu den Battersea Pier Sidings müssen zwingend über die Fast line (G) oder die Reversible line (H und J) verkehren.
  • Die Brighton Reversible wird in der Regel nur aus Richtung Clapham Junction befahren, wenn zwei Züge im dichtesten Abstand folgen. Sie kann aber bei Bedarf auch in die Gegenrichtung genutzt werden. Zur Bedienung des Staff Halts muss dies sogar zwingend geschehen!
  • Die Gleise 1-8 werden von allen Southeastern-Zügen gleichermaßen genutzt. Es gibt bei näherer Betrachtung einzelne Vorzugsgleise für einzelne Linien.
  • Die Gleise 9-12 werden von den Vorortzügen von Southern genutzt.
  • Die Gleise 13 und 14 sind ganz allein dem Gatwick-Express vorbehalten.
  • Die Gleise 15-19 werden von den Schnellzügen von Southern genutzt.

Zu beachten:
  • Die vorgegebenen Fahrstraßen sind so gewählt, dass sie für den Großteil der Fahrten passen. Gerade im Bereich des Southeastern-Teils kann aber insbesondere die Einfahrt per Umfahrzugstraße nötig sein.
  • Der Betrieb rund um die Stewarts Lane Jn ist etwas kompliziert. Einzelne Züge und Loks wenden hier. Auf dem obersten Streckengleis befindet sich die Wendemöglichkeit zwischen den beiden Zwergsignalen, auf den beiden unteren Gleisen befindet sich der Halt am markierten Punkt hinter der Weichenverbindung. Zum Erreichen ist eine Rangierfahrstraße einzustellen oder die Zwergsignale und Weichen manuell zu schalten. Züge in die Arr & Dep Line No 2 bzw. Battersea Loop erreichen diese nur per Rangierfahrt (Zielknopf am Prellbock). Das eventuell fällige Lokumsetzen ist manuell durchzuführen. Die Zufahrten zum Depot und den Sidings sind ebenfalls nur per Rangierfahrt zu erreichen, ebenso wie Stewarts Lane Up Goods.
  • Der Bahnsteig Gleis 4 in Battersea Park ist tatsächlich kürzer als der an Gleis 3 und die Züge sind teilweise zu lang. Das ist normal und richtig so.
  • An den Junctions ist große Vorsicht geboten, welcher Zug zuerst fährt. Insbesondere die Leerfahrten, Sonderzüge und Güterzüge haben teilweise größere Fahrzeitreserven!
  • Es kommt häufig vor, dass Züge an den Einfahrsignalen des Kopfbahnhofes warten müssen. Das ist im Fahrplan so vorgesehen. Vergleicht einfach die Ankunftszeit des Zuges mit den Abfahrtszeiten der ggf. noch kreuzenden Züge, dann ist schnell klar, welcher Zug zuerst rein- oder rausfährt.
  • Die Sonderzüge bringen geplant ein wenig den Verkehr durcheinander. Wir haben zwar den Großteil so geplant, dass kaum Behinderungen auftreten (diverse Züge sind z.B. schon auf andere Gleise verlegt), es kann dennoch zu minimalen Verspätungen bei anderen Zügen kommen. Ist in der Realität sogar viel schlimmer ;)
  • Züge, die an einen bereits stehenden Zug kuppeln wollen oder die "FT-Halte" der einzelnen Gleise bei besetzten Gleis erreichen wollen, müssen als Rangierfahrt einfahren!
  • Züge via Stewarts Lane Jn können auch direkt gefahren werden. Züge via Factory Jn können auch die Fast line nutzen. Die Durchfahrtspunkte der einzelnen Junctions existieren auf allen Nachbargleisen und auch auf den Umleitungsstrecken.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens, der vielen Fahrtmöglichkeiten und fortgeschrittenen Bedienungsweisen, ist dieses Stellwerk NICHT für Anfänger geeignet!

Das Erbauerteam Großbritannien wünscht einen erlebnisreichen und spaßigen Aufenthalt in der Hauptstadt! :)

------------------------

Welcome to London Victoria station!

This London terminus with 19 tracks is served by two railway companies: Southeastern on platform 1-8 and Southern on platform 9-19. In addition you're in charge of the storage tracks and the lines heading into this station. Storage tracks are next to the platforms 1-8 for Southeastern and along the Brighton Main line for Southern like the Stewarts Lane Traction & Rolling Stock Maintenance Depot.
Two significant lines are heading into the station: the Brighton Main line from the south (Brighton, Gatwick Airport, East Croydon, Clapham Junction) and the Chatham Main line from the southeast (Dover, Maidstone, Bromley South). You have various alternatives to dispatch the trains on these lines. E.g., all trains can go via Stewarts Lane Junction towards the Factory Junction and back onto the Chatham Main line or towards Clapham Junction (exit "Battersea Reversible"). All trains to "Brixton Jn" should use this exit, some trains to "Denmark Hill" can use the exit to "Brixton Jn" as well. Talk to the dispatcher in Herne Hill if you want to change the route! You can find all kinds of trains on these lines: regional trains, express trains, London Overground, ECS (empty coach stock), seasonal trains, and even freight trains.

Operation:
  • Southeastern trains to "Brixton Jn" usually use the Fast line (A and B). A few trains exit the station on the Slow line (C) and later change the line.
  • Southeastern trains to "Denmark Hill" usually use the Slow line (C), change onto the Reversible line and onto the Atlantic Line. They can go via the Fast line (A and B) and Stewarts Lane Jn as well or directly to "Brixton Jn".
  • Southern trains usually use the exit line. Only a few trains change the line at Battersea Pier Jn. ECS to Stewarts Lane Depot need to use the Slow line (E and F), ECS to Battersea Pier Sidings need to use the Fast line (G) or the Reversible line (H and J).
  • The Brighton Reversible is usually used from Clapham Junction in the direction of London Victoria when two trains are going very close behind each other. If needed, you can use it in both directions.
  • Platforms 1-8 are used by all Southeastern trains.
  • Platforms 9-12 are used by regional Southern trains.
  • Platform 13 and 14 are dedicated to the Gatwick Express!
  • Platforms 15-19 are used by Southern express trains.

Please note:
  • It could be needed to use the UFGT, especially for Southeastern trains.
  • If you need to change the direction of a train on the two bottom tracks at Stewarts Lane Jn, you'll have to shunt them in the direction of London Victoria. The stopping point is behind the points. Runarounds of locos at Battersea Loop or Arr & Dep Line No 2 need to do manually.
  • At Battersea Park, platform 4 is shorter than platform 3.
  • Please be aware of extra time for pathing requirements or performance requirements for many trains. Look for which train is first at the junctions.
  • The "FT"-stopping points are for two different trains at one platform. You can reach them as a shunting movement. Trains coupling with an already standing train need to shunt into the platform track too.
  • Trains via Stewarts Lane Jn can go directly via the main lines, trains via Factory Jn can go via the Fast line.

This signal box is NOT suitable for beginners!

The team of Great Britain wishes you a good experience :)
0 3 3 3,45 3,54 3,50 3,45 3,54 3,50 1|2 0|0 0|0
1180
Viersen
Schwierigkeitsgrad
2,13
Unterhaltungsfaktor
2,53
naja, wenig schwieriges
 (30-90 min, 2023)
Das rechtzeitige bedienen der Bü's ist die Hauptschwierigkeit in diesem Stw, es gibt besseres!
 (30-90 min, 2023)
Der dichte Verkehr Richtung Mönchengladbach zu disponieren ist schon herausfordernd!
 (>90 min, 2021)
keine großen Eigenleistungen nötig, fast nur langsames Durchwinken durchs STW
 (30-90 min, 2021)
wenn die eurobahn nicht wäre...
 (30-90 min, 2020)
..sehr viele BÜ..
 (30-90 min, 2020)
Wäre ein tolles Stw, wenn nur nicht die vielen Bahnübergänge wären!
 (30-90 min, 2016)
Nettes kleines Stw mit einigen eingleisigen Abschnitten. Viiiiiiele Bü...
 (30-90 min, 2016)
Für das Bisschen Strecken doch recht viel Konzentration notwendig
 (30-90 min, 2016)
Hauptbeschäftigung Barrierenschliessen, nicht wirklich das wahre, ansonsten ein interessantes Stw.
 (30-90 min, 2016)
Langsam missfallen mir Bü's doch nur noch bescheiden. Das nahm mir auf Dauer den Überblick
 (30-90 min, 2016)
sehr viele BÜs, ansonsten machbar
 (30-90 min, 2015)
War ganz OK...
 (30-90 min, 2015)
gutes spiel (winter), aber nun will ich nach draußen
 (30-90 min, 2014)
Herzlich willkommen in Viersen.

Hier verzweigt die Strecke aus Mönchengladbach nach Krefeld und Venlo(NL).
Folgende Züge verkehren hier:
RE 2 (Rhein-Haardt-Express): Mönchengladbach - Münster
RE 13 (Maas-Wupper-Express): Venlo - Mönchengladbach - Hamm
RB 33 (Rhein-Niers-Bahn): Aachen - Mönchengladbach - Wesel
RE 8 (Rhein-Erft-Express): Köln Messe/Deutz - Kaldenkirchen (1x tgl.)

Auf der Strecke nach Krefeld werden die Haltepunkte Anrath und Forsthaus bedient, auf der Strecke nach Venlo(NL) die Bahnhöfe Dülken, Boisheim, Breyell und Kaldenkirchen.

Das Stellwerk Viersen beherbergt außerdem einige Bahnübergänge, wobei alle als Automatik- oder Anrufschranken ausgeführt sind und selten bedient werden müssen.

In Venlo beginnt die Brabant-Route nach Eindhoven, auf der reger Güterverkehr herrscht.

Nach Krefeld besteht GWB. In Richtung Mönchengladbach kann auf Befehl (weiterfahren) oder auf Ersatzsignal im Gegengleis gefahren werden.

Bitte beachten: In Boisheim gibt es ein Ausweichgleis (KBOI2) ohne Bahnsteig! Dieses Gleis darf also nur für Züge verwendet werden, die keinen Fahrgastwechsel in Boisheim haben.

Güterzüge haben in diesem Stellwerk meistens eine Fahrzeitreserve.
0 3 3 2,13 2,53 2,33 2,13 2,53 2,33 1|2 0|0 0|0
1181
Villach Hbf
Schwierigkeitsgrad
2,93
Unterhaltungsfaktor
3,66
spitze
 (>90 min, 2024)
spitze
 (>90 min, 2024)
sehr fein
 (>90 min, 2024)
Hervorragend, tolles Manövrieren und abwechslungsreicher Verkehr
 (>90 min, 2024)
Immer noch eine der besten Anlagen im Spiel.
 (>90 min, 2023)
Manchmal zu viel für einen. Doch toll.
 (30-90 min, 2023)
toll, viel komplizierter verkehr
 (30-90 min, 2023)
Manchmal ist es auch in Villach ruhig, aber eher die Ausnahme.
 (30-90 min, 2023)
toll, viel komplizierter verkehr
 (30-90 min, 2023)
besser zuerst viel lernen
 (<15 min, 2023)
Spitze voll fein
 (>90 min, 2023)
da brauchst ein GSG Gleissuchgerät , weil so verbaut:-(((
 (>90 min, 2023)
sehr fein zu spielen, bravo weiter so, ich freue mich schon auf Villach Süd Verschiebe-Bhf
 (>90 min, 2023)
aha sehr fein zu spielen
 (>90 min, 2023)


Der Villacher Hauptbahnhof ist wichtigster Eisenbahnknoten Südösterreichs und Schnittstelle zwischen der Süd- und Tauernstrecke, die auch international bedeutende Verkehrsachsen sind.

Im Stellwerk gehören alle Bahnhofsteile des Hauptbahnhofes, der Kreuzungsbahnhof Villach-St. Ruprecht an der Ossiacher-See Strecke sowie die Abzweigstelle Gummern 2 in Villach Lind zum Stellbereich.

Überblick über Besonderheiten und den Zugverkehr der einzelnen Betriebsstellen

Abzweigstelle Gummern 2 (Gu Z2)

Hier fädelt die am Stelltisch grün markierte Tauernschleife zur oberen Draubrücke aus, sie ermöglicht vor allem Güterzügen einen direkten Fahrweg aus Gummern zum Westbahnhof. Etwas mehr als die Hälfte der einfahrenden Züge nutzt die Schleife, was im Fahrplan vor allem am nächstfolgenden Eintrag Vbd erkennbar ist.

Die Fahrzeit zwischen Westbahnhof und Abzweigstelle beträgt etwa 5 Minuten. Für einen flüssigen Betriebsablauf ist es essenziell, etwas in die Zukunft zu planen. Muss ein Güterzug aus Richtung Gummern vor den Deckunssignalen der Abzweigstelle warten, kann dies schnell zu Verspätungen bei nachfolgenden Personenzügen führen. Bei zu erwartenden Verzögerungen ist es hilfreich, die Zugfolge mit dem Nachbarfahrdienstleiter in Spittal abzusprechen!

Villach Hbf (Vb)

Die Drehscheibe für den Personenverkehr. Hier halten 2-stündlich Fernzüge der Tauern- und Südstrecke. Dazu kommen einige Züge nach Slowenien und Italien, die jedoch nicht im Takt verkehren. Ein Zugpaar nach Slowenien wird als Kurswagengruppe eines Zuges der Tauernstrecke geführt. Im Personennahverkehr treffen in Villach die Linien 1, 2 und 4 der S-Bahn Kärnten zusammen, alle werden mindestens im Stundentakt bedient. Bei zahlreichen Zügen kommt es in Villach zu Fahrzeugmanipulationen, die einen abwechslungsreichen Betrieb garantieren. In der Hauptverkehrszeit wird der Nahverkehr noch deutlich erweitert, unter anderem durch zusätzliche REX-Züge. Letztere verkehren auch zwei Mal am Tag als MICOTRA in das italienische Udine.

7 der 8 Bahnsteiggleise sind in 2 Abschnitte geteilt und können von zwei Zügen gleichzeitig genutzt werden. Die verfügbaren Gleislängen entsprechen exakt dem Vorbild und sind je nach Gleis unterschiedlich, was bei etwaigen Gleisänderungen zu berücksichtigen ist. Fernverkehrszüge belegen aufgrund ihrer Länge teilweise beide Gleisabschnitte. Besonders lange Züge können nur auf den Gleisen 201/221, 202/222 und 210/230 abgefertigt werden. Sie haben in Fahrtrichtung rechts im Fahrplan den Haltepunkt (l), der sich am Bahnsteigende befindet. Gleichzeitige Einfahrten aus unterschiedlichen Richtungen sind nur für die Gleise 208/228 und 210/230 möglich. Dies ist entgegen der Realität ein Kompromiss, da im Stellwerksim reguläre Hauptsignale nicht überstellt werden können und solche Einfahrten auf den restlichen Gleisen weder planmäßig vorgesehen noch regelmäßig genutzt werden.

Im Hauptbahnhof stehen einige Abstellanlagen zur Verfügung. Für Loks sind dies primär die Lokstände 291, 292. Die Gleise 281 und speziell 282 sind etwas länger und werden neben der Lokabstellung auch für kürzere Wagengruppen genutzt. Gleis 206 ist das wichtigste Triebwagenabstellgleis, bis zu 4 Triebwagen können hier gleichzeitig abgestellt werden, es ist daher fast immer belegt und als Ein-/Ausfahrt realisiert. Die Gleise 212 und 216 dienen ebenfalls zum Abstellen von Triebwagen oder einzelnen Reisezugwagen. Damit mehrere Garnituren im Gleis abgestellt werden können, verfügen sie über einen Ost- und Westabschnitt. Im Fahrplan wurde in dem Fall die Gleisnummer mit o oder w ergänzt. Einfahrten in das bereits teilweise besetzte Gleis sind nur als Verschubfahrt möglich. Gleis 205 folgt im Fahrplan dem gleichen Schema. Wenn es zur Abstellung nicht benötigt wird, wird es aber auch zur Durchfahrt von (Güter)zügen genutzt. Für die Abstellung von Reisezugwagen steht auch noch das Stumpfgleis 214 zur Verfügung. Gleis 229 verfügt über eine Seitenrampe für Postverladung. Die Postzüge wurden eingestellt, so dient das Gleis unterschiedlichen Zwecken, wie der Abstellung von Loks oder auch Filmaufnahmen.

Villach Hbf-Draubrücke (Vbd)

In diesem Bahnhofsteil befindet sich auf der oberen Draubrücke die Abzweigstelle der Tauernschleife vom Schleifengleis 20. Letzteres verläuft vom Bahnhofsteil Ostbahnhof bis zum Großverschiebebahnhof Villach Süd (ab dem Westbahnhof als drittes Gleis).

Gut zu wissen: Für Güterzüge zwischen Sattendorf/Föderlach und Villach Süd Gvbf gibt es 3 mögliche Fahrwege: Über das Schleifengleis 20 (Vbo 120 - Vb 320 - Vbd - Vf), durch die Gleisgruppe 350 im Ostbahnhof (Vbo 35x - Vb 381 - Vbd - Vf) oder durch den Personenbahnhof (Vbo 12x - Vb 2xx - Vbd - Vf). Die Gleisangaben im Fahrplan sind eine Empfehlung bei pünktlichem Betrieb! Bei Verspätungen kann und soll davon im Sinne einer flüssigen Betriebsführung beliebig abgewichen werden. Für durchfahrende Züge sind keine Gleisänderungen nötig.

Villach Hbf-Ostbf (Vbo)

Der auch als Ostplatz bezeichnete Bahnhofsteil dient neben dem lokalen Güterverkehr oder der Hinterstellung von Güterzügen vor allem für die Reinigung oder Zugbildung von Reisezügen. Die Gleise 360 und 363 stellen die Hauptreinigungsgleise dar, sie werden im Gleisbild in einer hellgrau hinterlegten Lupe dargestellt.

Die Gleise 351 bis 359 verfügen jeweils über einen West- und Ostabschnitt. Dies dient zum Abstellen mehrerer Garnituren oder für Verschubaufgaben. Im Fahrplan sind die halben Gleise analog zum Personenbahnhof am Zusatz w oder o hinter der Gleisnummer erkennbar.

Auf Gleis 363 befindet sich eine moderne, im Gleisbild grün markierte, ganzjährig verfügbare Waschanlage. Zum Befahren der Anlage ist das Bilden einer Verschubstraße durch Gleis 363 bis Gleis 383 nötig. Der Zug arbeitet dann über die Haltepunkte Wasch 1, 2 und 3 die einzelnen Schritte des Waschvorgangs ab. Für die Heckwäsche muss der Zug bereits nach Gleis 383 vorrücken. Je nach Zuglänge werden unterschiedliche Haltepunkte (Vb 383 ET oder RJ) für die Heckwäsche genutzt.

Villach Hbf-Autoverladestelle (Vba)

Villach wird von zwei Autozugpaaren angefahren. Dies sind der Urlaubsexpress nach Hamburg/Düsseldorf in Deutschland sowie die als Optima Express bezeichnete Verbindung nach Edirne in der Türkei. Die Züge verkehren nur saisonal (siehe Auswirkungen durch Themen). Auch wenn die Verschubarbeiten in Stellwerksim etwas vereinfacht werden mussten, bieten Sie einiges an Abwechslung. Neben den Autoreisezügen dient der Bahnhofsteil auch zur Abstellung von Baustellenzügen oder Loks sowie als Wendemöglichkeit zur Einfahrt in die Waschanlage.

Auf Gleis 331 und 332 gibt es zusätzliche Halteplätze mit der Bezeichnung 331k/332k. Diese dienen dem Lösen der Autotransportwagen oder der Abstellung zweier Zugteile. Details dazu können dem Fahrplan der Züge entnommen werden.

Villach-St. Ruprecht (Ru)

Im Bahnhof St. Ruprecht finden vor allem Zugkreuzungen statt. Gleis 518 ist ein lediglich verschubmäßig befahrbares Ladegleis, das am Nachmittag bedient wird.

Für Güterzüge befindet sich der Halteplatz am Hauptsignal, sodass die vollständige Gleislänge zur Verfügung steht. Im Fahrplan ist der abweichende Halteplatz am Zusatz G erkennbar. Bei Kreuzungen zwischen einem Personen- und Güterzug muss der Personenzug über Gleis 516 geführt werden, um den höhengleichen Bahnsteigzugang (im Gleisbild rot markiert) freizuhalten.

Villach Westbf (Vf)

Hier dreht sich fast alles um Güterzüge. Die meisten internationalen Güterzüge legen hier für einen Personal- oder Lokwechsel einen Verkehrshalt ein. Neben den Hauptgleisen verfügt der Bahnhof auch über viele Nebengleise, die nicht in das Zentralstellwerk eingebunden sind. Die Übergabe erfolgt analog dem Vorbild über die Ein-/Ausfahren 801 und 802 sowie 843 und 844 für die Bereiche der ÖBB-Produktion (Heizhaus mit Drehscheibe, Güterwagenwerkstätte, Montage- und Revisionshalle). Über die Ein-/Ausfahrten 450 und 455 (nicht elektrisch befahrbar) sind die Gleise der ÖBB-Technische Services sowie Laderampen für diverse Speditionen zu erreichen.

Die Bahnsteiggleise 721 und 722 verfügen über 3 verschiedene Halteplätze. Im Bereich der Bahnsteigmitte für kurze Personenzüge, für lange Reisezüge (bis 250 m) am Bahnsteigende mit dem Zusatz (l) sowie für Dienst- und Güterzüge im Bereich der Hauptsignale mit dem Zusatz G.

Wichtig: Findet bei einem Zug eine Lokführerablöse oder sogar ein Lokwechsel statt, ist mit einem längeren Aufenthalt des Zuges zu rechnen. Eine Zugstraße zur Ausfahrt sollte nur dann gebildet werden, wenn sich der Zug abfahrbereit (die Abfahrtszeit im Fahrplan gelb hinterlegt ist) meldet!


Gleisbezeichnungen, Ein- und Ausfahrgeschwindigkeiten sowie Bahnsteig- und Gleislängen wurden von der echten Eisenbahnsicherungsanlage des Bahnhofes, ein ESTW der Bauart Siemens SMC 86, übernommen. In der Realität wird dieses über die Einheitsbedienoberfläche der ÖBB (EBO 2) durch die Fahrdienstleiter der Betriebsführungszentrale Villach bedient.

Eine gute Übersicht über den Stellbereich sowie die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten bietet openrailwaymap.org.
0 3 4 2,93 3,66 3,29 2,93 3,66 3,29 1|2 0|0 0|0
1182
Villers-Cotterêts
Schwierigkeitsgrad
2,14
Unterhaltungsfaktor
2,66
Die richtige Menge Bahnübergänge.
 (>90 min, 2023)
Ce n'est pas mal - EIn interessantes Stellwerk, auch wenn nur ein Abzw drin ist. Lucy
 (30-90 min, 2023)
Auf den ersten Blick etwas verwirrlich. Je länger ich das Stw steuere desto besser gefällt es mir.
 (>90 min, 2023)
Solange die "Transilien" verkehren reger Verkehr bis Crèpy. Ruhiges, langes Strecken-Stw.
 (30-90 min, 2021)
Bienvenue!

In diesem Stellwerk steuert ihr eine der Vorortstrecken von Paris außerhalb der Île-de-France, welche als einzige von zwei Strecken in eurem Stellwerk eine Oberleitung trägt. Insgesamt haben die Strecken zwischen Compiègne und Ormoy-Villers sowie zwischen Mitry - Claye und Crépy-en-Valois über Ormoy-Villers eine Oberleitung. Alle weiteren Strecken in eurem Stellwerk besitzen keine Oberleitung. Ebenso endet in Crépy-en-Valois der Vorortverkehr von Paris, die sogenannten Transilien welche in eurem Stellwerk überall auf dem Weg nach Pairs hält, während die TER ab Crépy-en-Valois bis Paris in der Regel keinen Halt mehr einlegen.


Betrieb:
  • Im gesamten Stellwerk wird links gefahren.
  • Zu beachten ist, dass in den Bahnhöfen Ormoy-Villers, Villers-Cotterêts, Vierzy und Crouy noch Gleisstummel der ehemals größeren Bahnanlagen vorhanden sind, da die SNCF allerdings die Bahnhöfe gestutzt hat um Geld einzusparen wurde bis auf die Weichen fast alles weitere entfernt.
  • Auf den Strecken kann fast immer per Befehl bis zum Nachbarstellwerk rechts gefahren werden.
  • Bei Fahrt in die Nahbereiche von manchen Bahnhöfen darf erst nach dem Passieren des Vorsignales eine Fahrstraße in das betreffende Gleis gestellt werden, wenn in das betreffende Gleis nur per Rangierfahrt eingefahren werden kann. Hierbei handelt es sich um Rangierbewegungen in Gleise abseits des durchgehenden Hauptgleises.
  • Hinter den Gleisen Vaumoise 5-9 versteckt sich eine Ladestraße, welche gelegentlich noch genutzt wird.
  • Auf der Strecke zwischen Ormoy-Villers und Mitry - Claye habt ihr in der Regel einen Blockabstand von circa einer Minute, auf den meisten anderen Strecken meist 4-5 Minuten.
  • Zwischen Mitry - Claye und Ormoy-Villers werden die Anschlüsse nur im Richtungsbetrieb angefahren, das heißt die Leistung für den Anschluss fährt im Regelgleis bis direkt hinter den Anschluss und wird dann Rückwärts in den Anschluss gedrückt! Hierzu am besten die AutoFS an den entsprechenden Signalen ausschalten, wenn ein Zug angekündigt wird, der einen Anschluss bedienen soll.


Viel Spaß wünscht das Team France.

Zuggattungen in Frankreich

Weitere Informationen zu Frankreich
0 3 3 2,14 2,66 2,40 2,14 2,66 2,40 1|2 0|0 0|0
1183
Vilshofen
Schwierigkeitsgrad
1,99
Unterhaltungsfaktor
2,56
Geeignet für Anfänger...
 (>90 min, 2024)
Gut für Anfänger oder für Nachbarspieler
 (30-90 min, 2019)
Anfangs langsam, aber für die Strecke dann doch viel Zugverkehr. Gut für Anfänger.
 (30-90 min, 2018)
Hohe Zugdichte und lange Blöcke. Aber leider fast keine Rangierfahrten und Anschlussbedienungen.
 (30-90 min, 2018)
Die Züge fahren wie an der Perlenkette aufgereiht. Die REs haben reichlich Fahrzeitreserve.
 (>90 min, 2018)
ohne Nachbarn öd.
 (>90 min, 2017)
Für Anfänger OK. Ohne Behinderungen jedoch eher schwach.
 (30-90 min, 2017)
Nettes Anfängergeeignetes Stw. Auch für nebenher oder zum was ausprobieren gut geeignet.
 (30-90 min, 2016)
Als Solospiel eher Fad, ohne etwaige Störungen
 (30-90 min, 2016)
nettes STW aber wehe wenn Verspätungen
 (30-90 min, 2016)
Sehr schönes Stw.
 (30-90 min, 2015)
Viel Güterverkehr. Für Anfänger gut.
 (30-90 min, 2015)
Übersichtliches Streckenstellwerk; gut für Einsteiger auf zweigleisigen Strecken; viel Güterverkehr!
 (30-90 min, 2014)
Vilshofen an der Strecke Regensburg - Passau gelegen, umfasst hier den Stellbereich von Osterhofen (Plattling) bis Schalding. Bedient werden ein paar Anschlüsse sowie eine abzweigende Nebenbahn nach Neustift zum Schotterwerk. Der Bahnhof Schalding kurz vor Passau dient auch als Staureserve für Passau, falls mal wieder in Passau schon alles belegt ist.

Zwischen Plattling und Vilshofen ist GWB eingerichtet.

Direkte Übergaben sind nach Plattling und Passau möglich.
0 2 2 1,99 2,56 2,27 1,99 2,56 2,27 1|2 0|0 0|0
1184
Vimperk (Winterberg)
Schwierigkeitsgrad
1,65
Unterhaltungsfaktor
3,00
Herzlich willkommen im Stellwerk Vimperk (dt. Winterberg)!

In diesem Stellwerk steuert ihr einen Großteil der Strecke 198 von Strakonice über Vimperk nach Volary. Es handelt sich hierbei um eine eingleisige, nicht elektrifizierte Nebenbahn in zum Teil maroden Zustand.
Die Strecke wird im Zugleitbetrieb nach Vorschrift D3 befahren. Signale, wie wir sie hier im Simulator haben, sind eigentlich fiktiv. Der Großteil der Bahnhöfe ist mit Rückfallweichen ausgestattet, sodass Zugfahrten die Gleise nur in eine Richtung befahren können. Ausnahmen bilden Rangierfahrten. Euch stehen im Streckenverlauf einige Ladeplätze zur Verfügung.

Schauen wir uns drei der sieben Bahnhöfe mal genauer an.
In Vimperk finden wir eine große Holzverladung, einen Anschluss des Infrastrukturbetreibers SZDC, einen kleinen, alten Lokschuppen (Remiza) sowie die Firma Sumavan, welcher früher ein volkseigener Betrieb war und Hemden und Baumwollprodukte herstellt. Kubova Hut ist der höchstgelegenste Bahnhof der Tschechischen Republik. Mit 995m über n.N. ist er, gerade zu Silvester, ein beliebtes Ziel von Sonderzügen. Der letzte Bahnhof ist Strunkovice nad Volynkou. Dieser ist für den Personenverkehr aufgelöst, es wurde der am Ortskern näher gelegene Haltepunkt Strunkovice nad Volynkou obec errichtet.


Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • S8 Strakonice - Vimperk - Volary

Anbei noch die Besonderheiten dieses Stellwerkes bzw. nützliche Infos:
  • Verlegt bei Verspätungen die Kreuzungen gerne in andere Bahnhöfe. Beachtet aber die Fahrzeiten der Züge!
  • Rote Punkte im Gleis bilden nicht eingebaute Bahnübergänge nach.
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer unter dem entsprechenden Gleis.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 2 2 1,65 3,00 2,33 1,65 3,00 2,33 1|2 0|0 0|0
1185
Visé
Schwierigkeitsgrad
2,25
Unterhaltungsfaktor
3,20
Immer wieder nett. Lucy
 (>90 min, 2023)
Es dauert seine Zeit bis der Zugsverkehr anläuft, aber dann ist das ein tolles Stw.
 (>90 min, 2022)
Ein schönes Stellwerk, nicht zu viel und nicht zu wenig.
 (>90 min, 2022)
Rangieren in Gleis Montzen 3a unmöglich, wenn Züge verspätet sind
 (<30 min, 2021)
Schade das alle Lokwechsel in Aachen-West sind. Der Gbf Montzen hätte die nötige Infrastruktur.
 (>90 min, 2021)
War eine tolle Partie mit viel Zügen und nen tollen Nachbarn.
 (>90 min, 2020)
Willkommen in Visé!

Der Bahnhof Visé liegt an der Ligne 40 Liège - Maastricht. Dieser wird von der S43 Hasselt - Maastricht bedient sowie morgens und abends von je 2 Verstärkerzügen von/nach Bruxelles Midi.

Weiterhin findet ihr die sog. Montzenroute von Aachen-West bis zur Üst Bassenge im Stellwerk. Dies ist der Abschnitt der Montzenroute auf der ausschließlich Güterverkehr des Güterkorridors RFC 1 Rhine - Alpine rollt.

Betrieb:
  • im Stellwerk ist Linksverkehr, von und nach Aachen jedoch Rechtsverkehr, der Wechsel wird an der Einfahrt (von Aachen kommend) Montzen vollzogen
  • Fahrten zur Zementfabrik Loèn sind ab Berneau nur über das Gegengleis möglich

Gute Unterhaltung wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen Belgien
Belgien (B)
0 5 5 2,25 3,20 2,73 2,25 3,20 2,73 1|2 0|0 0|0
1186
Vlissingen
Schwierigkeitsgrad
1,99
Unterhaltungsfaktor
1,98
Ist nicht gerade ein "Höhepunkt" in Niederlande West.
 (<15 min, 2023)
Das leichteste der 6 neuen Stw, eine gute Übung für Anfänger.
 (>90 min, 2021)
Willkommen!

Vlissingen (seeländisch Vlissienge), als frühere englische Garnisonsstadt auch Flushing genannt, ist eine niederländische Hafenstadt an der Mündung der Westerschelde, an der Südküste der Halbinsel Walcheren in der niederländischen Provinz Zeeland.

Der Bahnhof Vlissingen ist die Endstation der Zeeuwse Lijn. Auf dem Stadtgebiet existieren zwei Bahnhöfe, der am Hafen gelegene Bahnhof Vlissingen und der kleinere Bahnhof Vlissingen Souburg im gleichnamigen Vorort.

Es verkehren halbstündlich die IC Vlissingen - Zwolle, dazwischen mogeln sich ebenfalls halbstündlich noch einige Güterzüge aus dem Hafengebiet Vlissingen-Oost.

In den Niederlanden fahren die Züge rechts.

Viel Spaß wünscht das Team Niederlande.
0 2 2 1,99 1,98 1,98 1,99 1,98 1,98 1|2 0|0 0|0
1187
Vlissingen-Oost / Terneuzen
Schwierigkeitsgrad
2,25
Unterhaltungsfaktor
3,32
Bei Verspätungen muss man gut disponieren sonst hat man sich schnell mal zu gefahren
 (30-90 min, 2023)
much, much shunting. You have to remember how and where to look 4 your trucks. But thats quite funny
 (>90 min, 2023)
Ein Stw für Liebhaber von Rangier- und Lokfahrten, immer mehrere Manöver am fahren.
 (>90 min, 2021)
Willkommen!

Im Stellwerk Vlissingen-Oost / Terneuzen steuert ihr zwei Hafenbereiche entlang des Flußes Schelde.

Zum einen den oberen niederländischen Teil, Vlissingen-Oost. Hier ist ein Teil elektrifiziert, daher sind einige Lokwechsel zu erwarten.

Zum anderen den unteren Teil, welcher politisch zu den Niederlanden gehört und den man geographisch zu Belgien zählen könnte, Terneuzen. Hier ist alles mit Dieselloks bereits aus Gent unterwegs.

Viel Spaß wünscht das Team Niederlande.
0 2 2 2,25 3,32 2,79 2,25 3,32 2,79 1|2 0|0 0|0
1188
Vogelfluglinie
Schwierigkeitsgrad
1,79
Unterhaltungsfaktor
2,96
richtig geil
 (30-90 min, 2024)
Etwas wenig los
 (30-90 min, 2023)
Auf den ersten Blick wenig Zugverkehr, aber der hat es teils in sich.
 (>90 min, 2023)
Macht aufjedenfall Spaß! Man hat auch mal außerplanmäßige Überholungen. Gerade die Fähre ist spaßig
 (>90 min, 2022)
zu wenig Güterverkehr
 (>90 min, 2022)
Das Stellwerk ist etwas für Einsteiger. Es kommt wenig Zugverkehr aber mit ICs geht es.
 (<30 min, 2021)
Eingleising für den Anfänger, wie mich, gut zum Üben ohne Panik
 (>90 min, 2021)
Es ist sehr ruhig und es wird nach einer dauer ein bisschen Langweilig aber sonst ganz nett
 (30-90 min, 2021)
Schönes Stellwerk an der Ostseeküste entlang-
 (>90 min, 2020)
braucht viel Übung.
 (<30 min, 2020)
gut, wenn auch nicht viel zu tun war
 (>90 min, 2020)
..wenig Verkehr.. kann bei Verspätung sehr interessant werden..
 (>90 min, 2020)
Stromausfall ist unnötig und unrealistisch!
 (>90 min, 2020)
Sehr gemütlich, auch mal Phasen wo man kaum was zu tun hat.
 (>90 min, 2020)
Wir schreiben das Jahr 2010. Hier steuert ihr eine 80km lange nicht elektrifizierte Hauptbahn zwischen Ratekau und Puttgarden. Dabei wird der Landkreis Ostholstein durchquert und über den Fehmarnsund wird die Ostseeinsel Fehmarn erreicht.

Es handelt sich um eine relativ junge Bahnstrecke. Die Strecke zwischen Bad Schwartau und Neustadt (Holst) entlang der Ostseebäder wurde erst 1928 errichtet und diente vorrangig dem Nahverkehr. Ab dem Jahr 1968 war die Strecke für den Fern- und Güterverkehr von großer Bedeutung, da die Bahnstrecke von Großenbrode über die Fehmarnsundbrücke bis zum neuen Fährhafen Puttgarden verlängert wurde. Züge konnten nun von Hamburg nach Kopenhagen auf direktem Weg fahren und mussten nur einmal für 19km auf einem Fährschiff trajektiert werden. Da die meisten skandinavischen Zugvögel, die den Winter in südlichen Ländern verbringen, schon seit jeher über Fehmarn und Lolland fliegen, heißt die Bahnstrecke auch "Vogelfluglinie".

Seit 1997 fahren die Güterzüge nach Skandinavien die etwa 160km längere Strecke über Flensburg und West-Dänemark, da mit Eröffnung der festen Großen-Belt-Querung keine Fährschiffe mehr benutzt werden müssen. Der Personenverkehr ist hingegen auf der Vogelfluglinie geblieben.

Im Jahre 2010 verkehrten dänische IC3-Triebwagen (EC) und deutsche ICE-TD im Wechsel zwischen Hamburg und Kopenhagen, wobei in der Haupsaison ein 2-Stunden-Takt bestand. Wichtig ist, dass die Züge pünktlich die Fähre erreichen! Spätestens 5 Minuten nach planmäßiger Abfahrt wird das Schiff ablegen und der Zug muss 30 Minuten auf die nächste Fähre warten. Euer Nachbar im dänischen Lolland wird den Zug dann entsprechend verspätet bekommen.

In der Hauptsaison verkehren zudem zwei IC-Züge, um Direktverbindungen in die Urlaubsorte anzubieten.

Im Nahverkehr fahren stündliche Regionalbahnen von Lübeck nach Neustadt (Holst) mit 2 Triebwagen der BR 628. Alle 2 Stunden wird ein Triebwagen abgekuppelt und fährt weiter bis Puttgarden. In Burg (Fehmarn) wird über ein Gleisdreieck der 2010 neu eröffnete Personenbahnhof angefahren. Zwischen Neustadt Gbf und Pbf kann sowohl als Zug- als auch als Rangierfahrt gefahren werden.

Tipp: Gleis 2 ist in jedem Bahnhof das durchgehende Hauptgleis.
0 1 2 1,79 2,96 2,38 1,79 2,96 2,38 1|2 0|0 0|1
1189
Volary (Wallern)
Schwierigkeitsgrad
1,59
Unterhaltungsfaktor
3,42
Herzlich willkommen im Stellwerk Volary (dt. Wallern)!

In diesem Stellwerk steuert ihr den Hauptteil der nicht elektrifizierten Nebenbahn Nummer 197 von Nove Udoli über Cerny Kriz, Volary, Prachatice nach Cicenice. Zusätzlich zweigt in Volary die Strecke 198 nach Strakonice ab.

Die Streckenabschnitte in diesem Stellwerk befinden sich in einem typischen, zum Teil maroden Zustand. Die Bahnsteige sind noch die gleichen wie vor 40 Jahren, Barrierefreiheit ist hier ein Fremdwort. Zusätzlich kommt nach Cicenice noch eine sicherungstechnische Besonderheit hinzu. Auf der Strecke wird nach Vorschrift D4 gefahren, was in Tschechen einzigartig ist. Dies bedeutet, dass die Strecke mit dem sogenannten "Radioblok" abgesichert ist. Dies ist im Endeffekt ein Funkgerät mit einem Display, welches auf dem Fahrzeug verbaut ist. Der Streckendispatcher kann über normalen GSM-Funk Fahrerlaubnisse an die jeweiligen Züge versenden. Die Fahrterlaubnis (Ab wo, bis wohin) wird dem Lokführer angezeigt. Sollte er ohne Fahrauftrag losfahren wollen, stoppt ihn der Radioblok automatisch. Auch Nothalteaufträge auf die Ferne sind möglich. Versendet der Streckendispatcher einen Nothalteauftrag, kann er bestimmte Züge auf die Ferne anhalten. Man könnte sagen, ein veraltetes ETCS aus dem Jahre 2007.

Kommen wir nun aber zu den Bahnhöfen. Den größten findet ihr direkt am Anfang - Volary. Hier treffen sich alle 3 Linien des Böhmerwaldes, welche von der GW Train Regio bedient werden. Das alte Depot hat ebenfalls die GW Train übernommen. Ihr habt weiterhin eine Tankstelle, eine kleine Halle des Infrastrukturbetreibers SZDC sowie eine Holzverladung zu bedienen.
Aufgrund des Sicherungssystemes sind die Bahnhöfe in Richtung Cicenice mit Rückfallweichen ausgestattet. Gleise werden grundsätzlich nur in eine Richtung befahren. Ausnahmen bilden Rangierfahrten.
Prachatice ist aber wieder örtlich besetzt. Hier findet ihr einen alten, kleinen Lokschuppen (Remiza), einen Steinbruch bzw. eine Sandgrube der Kamen a Pisek Prachatice sowie den Klimaanlagenhersteller KLIMA.
Strunkovice und Vodnany beglücken uns wieder mit dem typisch tschechischen Agrarhändler.


Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • S4 Ceske Budejovice - Cesky Krumlov - Nove Udoli/Volary
  • S7 Cicenice - Volary - Cerny Kriz - Nove Udoli
  • S8 Strakonice - Vimperk - Volary

Anbei noch die Besonderheiten dieses Stellwerkes bzw. nützliche Infos:
  • Verlegt bei Verspätungen die Kreuzungen gerne in andere Bahnhöfe. Beachtet aber die Fahrzeiten der Züge!
  • Rote Punkte im Gleis bilden nicht eingebaute Bahnübergänge nach.
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer unter dem entsprechenden Gleis.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 3 3 1,59 3,42 2,50 1,59 3,42 2,50 1|2 0|0 0|0
1190
Vrane nad Vltavou (Wran)
Schwierigkeitsgrad
1,83
Unterhaltungsfaktor
3,14
Wenn alles planmäßig läuft recht einfach, bei Verspätungen wird es aber schnell knifflig.
 (>90 min, 2022)
Herzlich willkommen im Stellwerk Vrane nad Vltavou (dt. Wran) !

Ihr steuert hier den Großteil der Strecke 200 Praha - Vrane nad Vltavou - Cercany/Dobris, welche ab Vrane in zwei Streckenästen verläuft.
Die komplette Strecke ist als Nebenbahn klassifiziert und hat mittlerweile nicht mehr viele Anschlüsse und dadurch wenig Güterverkehr anzubieten.
In den letzten Jahren wurde die Strecke umfangreich modernisiert. Die Formsignale sind verschwunden und viele Bahnübergänge wurden besser ausgestattet. Dies verkürzte die Fahrzeit nach Prag um bis zu 17 Minuten.

Gerade der Bereich um den Bahnhof Praha-Modrany ist stark heruntergekommen. Früher führten in den Bahnhof 10 Anschlüsse, einer davon als Schmalspurstrecke. Seit 1995 ist der Bahnhof nur noch dem Güterverkehr vorbehalten, aber auch dieser ist stark eingebrochen. Personenzüge halten seit dem nur noch an dem 1937 errichteten Haltepunkt "Praha-Modrany zastavka".
Derzeit wird der Bahnhof nur noch zum Abstellen von Güterwagen benutzt.

Der Streckenast nach Cercany ist bekannt unter dem Spitznamen "Posázavský Pacifik". Die malerische Strecke führt entlang der Moldau und der Sazava bis Cercany.
Charakteristisch sind die Felsschluchten und Tunnel, durch welche die Strecke führt. Sie ist immer wieder Ziel von Sonderfahrten.
Große Bekanntheit unter Fotografen haben die Wochendleistungen mit den Lokomotiven "749 / Bardotka".
Im Jahre 2004 wurde der Bahnhof Krhanice zurück gebaut und auf einen Haltepunkt heruntergestuft. Hierbei ist interessant zu wissen, dass die Weichen und auch ein Anschluss weiterhin an die jetzige Bestandsstrecke angeschlossen sind. Jedoch sind diese verriegelt und nicht mehr bedienbar, die Motoren sind abgebaut.

Auch der Ast nach Dobris bietet landschaftlich einiges. Zwischen vielen Bahnübergängen geht die Fahrt hier über Felder und Wiesen bis zum Endpunkt Dobris.
Es bestehen genug Kreuzungmöglichkeiten.
Der Bahnhof Mala Hrastice ist derzeit nicht besetzt. Laut dem Infrastrukturunternehmen findet dort eine dauerhafte Abwesenheit von Verkehrsangestellten statt. Wie lange dieser Umstand noch andauern soll, ist unklar.

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • S8 Praha hl.n. - Vrane nad Vltavou - Jilove u Prahy - Tynec nad Sazavou - Cercany
  • S88 Praha hl.n. - Vrane nad Vltavou - Mnisek pod Brdy - Dobris

Informationen und Besonderheiten zum Stellwerk:
  • In einigen Bahnhöfen sind aus Platzgründen bestimmte Neben- und Stumpfgleise nicht dargestellt. Diese werden auch planmäßig nicht angefahren.
  • Im Bahnhof Praha-Modrany sind einige Weichen als Schutz dauerhaft verriegelt.
  • Der Gleisstummel in Skochovice dient als Flankenschutz und ist auch reell so verbaut.
  • In Jilove u Prahy gibt es eine Kohleverladung eines örtlichen Händlers.
  • Der Bahnhof Mala Hrastice ist derzeit nur eine reine Blockstelle. Daher sind die Weichen dort verschlossen. Durch den Bauzustand herrscht auf dieser Blockstelle eine dauerhafte Personalabwesenheit.
  • In Dobris gibt es nebst dem Anschluss zur Firma BIOS s.r.o. noch eine größere Holzverladung.
  • Die Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer über dem entsprechenden Gleis.
  • Rote Stellen im Gleis bilden Bahnübergänge ab, die nicht verbaut worden sind.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 2 2 1,83 3,14 2,49 1,83 3,14 2,49 1|2 0|0 0|0
1191
Völklingen
Schwierigkeitsgrad
2,17
Unterhaltungsfaktor
3,02
leicht, behahe fad, oder vielleicht nur wärend meiner spielzeit
 (30-90 min, 2022)
Viel kuppeln, ab und zu etwas links. Abwechlungsreich, gut machbar.
 (>90 min, 2021)
schwer, aber super!
 (30-90 min, 2020)
braucht Übung!
 (<30 min, 2020)
Viel los. Besonders gut gefällt der Name "Suppenpendel"
 (>90 min, 2019)
Überschaubares Stellwerk mit einigen Rangierfahrten und Zugumstellungen
 (>90 min, 2019)
etwas langweilig ohne einen nachbarn
 (<30 min, 2019)
Stellwerk für Fortgeschrittene. Ortskenntnis vorrausgesetzt.
 (<30 min, 2018)
Gutes Lehrstellwerk für Neulinge
 (30-90 min, 2017)
Völklingen macht Spass, reger Zugsverkehr und immer etwas zum rangieren, viele Lokwechsel.
 (>90 min, 2017)
Ein paar Vorsignale/Wiederhohlungssignale fehlen
 (30-90 min, 2017)
Herzlich willkommen im Saarland.

Das Saarland ist stark von der Stahlindustrie geprägt. Aktive Minen gibt es zwar kaum noch, doch die weiterverarbeitende Industrie ist hier stark vertreten. An der Saar stechen hier insbesondere Dillingen (Hochofen und Walzwerk) sowie Völklingen (Walzwerk) hervor. Beide werden hauptsächlich durch die Eisenbahn sowie das Binnenschiff mit Erz und Kohle aus Übersee beliefert, die in Amsterdam, Wilhelmshaven und Hamburg umgeschlagen wird. Der produzierte Stahl wird teils vor Ort weiterverarbeitet, teils mit dem Zug weiterverteilt.

Der Stellbereich von Völklingen erstreckt sich von Saarlouis bis Luisenthal und umfasst die realen Stellwerke Völklingen und Saarlouis (Beide Sp Dr L30). Neben dem zahlreichen Regionalverkehr und einigen Ferngüterzügen nach Luxemburg, Frankreich und Saarbrücken verkehren einige Güterzüge für das Walzwerk in Völklingen, das sich zwischen den Bahnhöfen Bous und Völklingen erstreckt. In Ensdorf gab es eine Kohlemine, die aber inzwischen nicht mehr in Betrieb ist - übrig ist nur die Abstellung für Schüttgutwagen und ein Kohlekraftwerk. Außerdem zweigt in Völklingen eine Strecke nach Überherrn ab, dort werden Autos gelagert und mit dem Zug abtransportiert.

Aus Dillingen kommen hin und wieder auch Güterzüge auf dem linken Gleis, da in Dillingen keine andere Fahrmöglichkeit vorhanden ist! Dazu gehört auch das "Suppenpendel", das flüssiges Roheisen von Dillingen nach Völklingen fährt, als CSQ fährt und entsprechend Vorrang vor allen anderen Zügen hat, da das Eisen nicht kalt werden darf.

Viel Spaß wünscht das Team aus Rheinland-Pfalz
0 2 2 2,17 3,02 2,59 2,17 3,02 2,59 1|2 0|0 0|0
1192
Waiblingen
Schwierigkeitsgrad
2,10
Unterhaltungsfaktor
3,11
Das Stellwerk ist wie immer super danke dafür
 (>90 min, 2022)
Hat alles gepasst Spaß war da gewesen mega super danke schön
 (30-90 min, 2022)
immer was los macht echt spaß
 (>90 min, 2020)
leicht anspruchsvoll
 (30-90 min, 2018)
..super Stellwerk..
 (>90 min, 2018)
Fast nur S-Bahn. Nicht gerade berauschend.
 (<30 min, 2018)
Regelbetrieb ist Problemlos, bei Verspätungen auf Grund der vielen S-bahn halte auch mal disponieren
 (>90 min, 2017)
Cooles Schienennetz, jedoch auf dem letzten Abschnitt Richtung Aalen etwas viele Bahnübergänge
 (30-90 min, 2017)
Trotz Verspätungen, keine Probleme.
 (>90 min, 2015)
Ist ganz hübsch. Bei Verspätungen wird's spannend
 (30-90 min, 2014)
Wunderbar, wie immer. Nett zu stellen, viele unterschiedliche Zuggattungen. Bei Verspätungen tricky!
 (>90 min, 2014)
Zur Hauptverkehrszeit können bis zu 15 Züge im Stw sein, die Fahrwege wiederholen sich schnell.
 (>90 min, 2014)
Es sind viel mehr Displays nötig. So macht es wenig Spass!
 (>90 min, 2013)
interessante Anlage, ordentlich Verkehr
 (>90 min, 2013)
Hallo,

herzlich willkommen in Waiblingen. Hier im Remstal liegt euer Arbeitsplatz an der Rems- und der Murrbahn.
Die Remsbahn verbindet Stuttgart über Waiblingen, Aalen mit Nördlingen. Ihr steuert hier den Abschnitt bis Plüderhausen. Von Stuttgart kommend ist die Strecke viergleisig, wobei die beiden äußeren Gleise primär für den S-Bahn-Verkehr vorgesehen sind. Zwischen Fellbach und Waiblingen erfolgt die Ausfädelung der Murrbahn. Die Remsbahn folgt dem namensgebenden Fluss weiter bis Schorndorf. Hier endet die Stuttgarter S2 und die Wieslaufbahn nach Rudersberg und Welzheim zweigt ab. Die weitere Strecke bis Plüderhausen gehört ebenfalls zu eurem Stellwerk. Hier verkehren RegionalExpress-Züge im Stundentakt, die teilweise auf einen Halbstundentakt verdichtet werden. Ferner verkehren zweistündig die InterCitys nach Nürnberg.
Die Murrbahn stellt zwar die kürzeste Verbindung nach Nürnberg her, sie ist aber in der Regel ohne Fernverkehr. Ihr steuert sie bis kurz vor Backnang. Hier verkehrt die Stuttgarter S3 sowie stündliche RegionalExpress-Züge nach Schwäbisch Hall.

Besonderheiten
- In Waiblingen wird Gleis TWN7 durch die S-Bahnen nach Schorndorf und TWN6 durch den sonstigen Personenverkehr genutzt (Bahnsteighöhe).
- Achtet in Schorndorf auf die S-Bahnen, die über Gleis 14 verkehren.

Anschlüsse zu Nachbarstellwerken
Es gibt direkte Übergaben in die Nachbarstellwerke Stuttgart-Bad Cannstatt, Backnang und Aalen. Gleiswechselbetrieb ist nur auf der Remsbahn nach Aalen möglich.
0 3 3 2,10 3,11 2,60 2,10 3,11 2,60 1|2 0|0 0|0
1193
Waigolshausen
Schwierigkeitsgrad
2,32
Unterhaltungsfaktor
3,25
ich hatte nur ein problem aber das stellwerk gefällt mir irgentwie ist für jeden der einsteiger ist
 (30-90 min, 2023)
Sehr viele Störungen , ich hatte in 1 Stunde 50 Min. insgesamt 6 Störungen
 (>90 min, 2023)
Selbst im schweren Winter mit Sperrung sehr Anfängergeeignet.
 (30-90 min, 2021)
Absolutes Anfängerstellwerk, wenig Zugverkehr und der einfach zu leiten.
 (30-90 min, 2021)
Wenig Verkehr-ein bisschen langweilig. Dann aber durch sehr häufige Störungen wieder interessant.
 (30-90 min, 2020)
Alleine etwas Langweilig, mit umliegenden activen Stellwerken aber Sehr Unterhaltsam
 (>90 min, 2020)
Also wenn dann mal keine Stromausfälle oder ähnliches ist dann ist diese Stellwerk perfekt
 (>90 min, 2019)
Wenn keine Störungen, dann einfaches durchstellen.
 (30-90 min, 2018)
ideal für anfänger.könnte ein wenig mehr los sein.aber ok
 (<30 min, 2018)
..naja.. wenig Verkehr.. kaum Störungen.. ein Stellwerk zum Ausspannen..
 (30-90 min, 2017)
.. naja.. viele Displayausfälle..
 (>90 min, 2017)
Für neue FdL die Erfahrung sammeln wollen sehr gut geeignet
 (30-90 min, 2017)
Einfach für anfänger
 (30-90 min, 2016)
Ein Stellwerk für Nebenbei!
 (<30 min, 2014)
Waigolshausen steuert die Strecke zwischen Seligenstadt bei Würzburg und Schweinfurt Hbf. In Waigolshausen gibt es eine Abzweigung nach Gemünden (Main,) wo vorrangig nur Güterverkehr fährt.
Direkte Verbindung ist nach Schweinfurt, Rottendorf und Gemünden (Main) vorhanden.

Einfaches Streckenstellwerk mit wenig Verkehr, aber veralteter Technik die oft ausfällt.
0 3 3 2,32 3,25 2,79 2,32 3,25 2,79 1|2 0|0 0|0
1194
Walbrzych Glowny (Waldenburg)
Schwierigkeitsgrad
Unterhaltungsfaktor
Willkommen in Walbrzych Glowny!

Walbrzych, deutsch Waldenburg/Schlesien (gebirgsschlesisch Walmbrig oder Walmbrich), ist eine Großstadt in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien. Sie bildete bis Anfang der 1990er Jahre das Zentrum des niederschlesischen Steinkohlereviers. Bekannt ist die Stadt auch für das größte Schloss Schlesiens, das Schloss Fürstenstein.

Wałbrzych ist ein Eisenbahnknotenpunkt an den Bahnstrecken
  • Wroclaw–Jelenia Gora–Zgorzelec (schlesische Gebirgsbahn Breslau–Waldenburg–Hirschberg–Görlitz; erste elektrisch betriebene Hauptbahn im damaligen Deutschland)
  • Klodzko–Walbrzych (Glatz–Waldenburg-Dittersbach)
  • Walbrzych-Szczawienko–Mezimestí (Niedersalzbrunn–Fellhammer–Halbstadt), gen Tschechien

Der bedeutendste Bahnhof ist Walbrzych Glowny (dt. Waldenburg Hauptbahnhof) im Ortsteil Dzietrzychow (Dittersbach). Dieser Bahnhof führte vor dem Zweiten Weltkrieg die Bezeichnung Waldenburg-Dittersbach

In Walbrzych selbst hat es 5 Bahnhöfe/Haltepunkte:
  • Glowny (Hauptbahnhof), der zuvor angesprochene Knotenpunkt
  • Fabriczny (Fabrik), hier befindest sich das örtliche Kohlekraftwerk "Victoria"
  • Centum (Haltepunkt, noch im Bau befindlich, der östliche Bahnsteig ist jedoch schon fertiggestellt)
  • Miasto (Stadt), ein Überholbahnhof
  • im Nachbarstellwerk Jaworzyna Slaska gibt es noch den nördlich gelegenen Bahnhof Walbrzych Szczawienko

Viel Spaß wünscht das Team Polen.

Zuggattungen in Polen
Polen (W)
0 1 1 1|2 0|0 0|0
1195
Waldbahn - Zwiesel
Schwierigkeitsgrad
1,41
Unterhaltungsfaktor
2,77
Empfehlung: Start um :20 rum, Kreuzung in Regen möglich mit RF und Richtungsänderung (nur 1 Bahnst)
 (>90 min, 2023)
Herzlich Willkommen in Zwiesel!


Der Bahnhof Zwiesel ist der bedeutendste Eisenbahnknoten im Bayerischen Wald. Betrieblich gesehen ist er der einzige Bahnhof der niederbayerischen Kleinstadt Zwiesel (neben dem Bhf Zwiesel existiert im Stadtteil Lichtenthal noch der Hp Lichtenthal). Der Bahnhof Zwiesel besitzt vier Bahnsteiggleise. Er liegt an der Bahnstrecke Plattling–Bayerisch Eisenstein, die auch Bayerische Waldbahn genannt wird. Im Bahnhof Zwiesel zweigen die Bahnstrecken nach Grafenau und Bodenmais von der Bayerischen Waldbahn ab. Die Bahnstrecken werden von Zügen der Länderbahn GmbH unter dem Markennamen Waldbahn bedient. Außerdem befindet sich im Stellwerk Zwiesel der deutsch-tschechische Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein/Zelezna Ruda Alzbetin.

In Zwiesel treffen folgende drei der insgesamt vier Waldbahnlinien zusammen:
  • WBA1/RB35 Plattling - Zwiesel - Bayrisch Eisenstein (Stundentakt)
  • WBA2/RB37 Bodenmais - Zwiesel (Stundentakt)
  • WBA3/RB36 Zwiesel - Grafenau (Stundentakt seit 2023)
Informationen zur Waldbahn unter https://www.laenderbahn.com/waldbahn/

Besonderheiten des Stellwerks:
  • Beim Lok umsetzen in Regen muss die "Sh-Taste" und der Befehl "weiterfahren" verwendet werden.
  • Die Strecken werden mit Zugleitbetrieb befahren. Im Simulator ist das leider nicht möglich. Daher sind nicht überall vollwertige Signale vorhanden.
  • Ein Fahrstraßenspeicher ist nicht vorhanden.
  • Fahrplan: 2023

Das Stellwerk ist gut geeignet für Anfänger!

Viel Spaß mit dem Stellwerk Zwiesel wünscht matzko und das Team Nordbayern!
0 2 2 1,41 2,77 2,09 1,41 2,77 2,09 1|2 0|0 0|0
1196
Waldbahn Gotteszell/Viechtach
Schwierigkeitsgrad
1,29
Unterhaltungsfaktor
2,82
Das Stw ist leicht, da einfach wenig Verkehr. Aber schön gemacht, ideal für Einsteiger.
 (30-90 min, 2023)
Herzlich Willkommen in Gotteszell/Viechtach!


Im Stellwerk "Waldbahn Gotteszell/Viechtach" bist du hauptsächlich für ein Teilstück der Strecke Deggendorf - Bayerisch Eisenstein, die komplette Strecke Gotteszell - Viechtach und den Bahnhof Viechtach verantwortlich. Personenzüge verkehren im Stundentakt und außerdem befindet sich in Viechtach eine Werkstatt der Länderbahn GmbH, welche für ein wenig Rangierverkehr sorgt.

In Gotteszell treffen folgende 2 der insgesamt 4 Waldbahnlinien zusammen:
  • WBA1/RB35 Plattling - Zwiesel - Bayrisch Eisenstein
  • WBA4/RB38 Gotteszell - Viechtach
Informationen zur Waldbahn unter https://www.laenderbahn.com/waldbahn/

Besonderheiten des Stellwerks:
  • Die Strecken werden mit Zugleitbetrieb befahren. Im Simulator ist das leider nicht möglich. Daher sind nicht überall vollwertige Signale vorhanden.
  • Fahrstraßenspeicher sind nicht vorhanden.
  • Waldbahn Fahrplan: 2023

Das Stellwerk ist sehr gut für Anfänger geeignet!

Viel Spaß mit dem Stellwerk Gotteszell/Viechtach wünscht matzko und das Team Nordbayern!
0 2 2 1,29 2,82 2,05 1,29 2,82 2,05 1|2 0|0 0|0
1197
Waltersberg
Schwierigkeitsgrad
3,13
Unterhaltungsfaktor
3,55
Herzlich willkommen im Stw Waltersberg.

Waltersberg ist eine Kleinstadt mit ca. 100.000 Einwohnern und liegt im Westen von Merxferri. Die Stadt hat nicht viel Industrie, jedoch wohnen hier viele Menschen, die in Merxferri arbeiten.
Deswegen ist der Hauptbahnhof von Waltersberg auch relativ großzügig gebaut worden. Es fahren viele Regionalzüge durch Waltersberg.
Weiterhin herrscht hier reger Güterzugverkehr, da hier die Ost-West Achse mit ihren Gütergleisen durch geht.
Vom Westkreuz bis zur Ausfahrt Kreuzenberg ist die Strecke sechsgleisig. Je zwei Gleise für S-Bahn, Fernverkehr und Güterverkehr.
Vom Westkreuz kommend zweigen nach dem Bahnhof Waltersberg die Strecken nach Clausenthal und die vielbefahrene Strecke nach Albnitz ab.
Kurz vor Albnitz zweigt dann noch die zweigleisige Strecke nach Felderbach ab.
In Waltersberg Nord müsst Ihr auf die HLB und die RB achten. Die läuft über MWN 3 und dann über die Kurve und kommen von rechts nach Waltersberg rein.
Die RB 5 flügelt und kuppelt in Waltersberg. Auf Gleis 7 wird es jede halbe Stunde etwas eng, da hier der RE´s auf 7A und eine HLB dahinter auf 7E hält. Bitte auf die Reihenfolge achten.

Hier herrscht reger Zugverkehr mit sämtlichen Zuggattungen.


Das Team von Merxferri wünscht Euch viel Spaß im Stw Waltersberg.
Gruß
Gordy
0 3 3 3,13 3,55 3,34 3,13 3,55 3,34 1|2 0|0 0|0
1198
Wangelnstett
Schwierigkeitsgrad
3,17
Unterhaltungsfaktor
3,55
Immer wieder anspruchsvoll, immer wieder schön!
 (>90 min, 2024)
tolles Stellwerk, das Rangieren fordert einen ganz schön heraus
 (>90 min, 2022)
sehr blöd wenn Güterzüge auch nur das kleinste bisschen Verspätung haben
 (30-90 min, 2022)
Schweres Stw mit massenhaft Verkehr, wenn alles verspätet kommt man schön ins trudeln.
 (30-90 min, 2021)
Begeisterung für fordernde Rangierereien und flexible Disposition sind gefragt
 (>90 min, 2021)
HS ist definitiv auch Schombach was da alles kommt je Uhrzeit. Aber Super wie immer.
 (>90 min, 2021)
durchgehend fordernd da viel Betrieb, bei Störung spannend, coole Anschlüsse
 (>90 min, 2021)
Störung an Störung, kein normaler Betrieb möglich
 (>90 min, 2021)
Schwer vor allem deshalb, weil man eine grössere Auflösung als Full HD braucht
 (30-90 min, 2021)
Viel zu viele Züge dazu noch Bü's zu bedienen. Dauernd Züge vor Signalen, das ist mir zu stressig!
 (30-90 min, 2021)
Am Anfang nicht leicht, aber sobald man mal eine halbe Stunde drin ist, hat man den Verkehr drauf.
 (>90 min, 2021)
Willkommen in Wangelnstett.

Die Stadt Wangelnstett liegt auf dem halben Weg von Berenbrock nach Heuberg. Auf dieser Magistrale, welche in dem Stellwerk von Spiekersdorf bis Melchingen Süd gesteuert wird, herrscht reger Zugverkehr.

Außerdem wird die Strecke von Schombach nach Derental im Stellwerk abgebildet. Diese Strecke ist zwar nicht ganz so ausgelastet wie die Hauptmagistrale, trotzdem ist disponieren, vor allem im Winter, hier sehr wichtig.

Die SFS Berenbrock-Heuberg ist hier auch mit integriert.
Diese Strecke ist mit ETCS und KS Signalen ausgestattet und ist nur für Fernverkehrszüge bestimmt.
Andere Züge MÜSSEN ETCS-fähig sein, um die SFS zu nutzen.

Zwischen Bbf Spiekersdorf, welcher der einzige Berührungspunkt zwischen der SFS und der Altbaustrecke ist, und Wangelnstett wird auf allen 3 Gleisen maximal 160 Km/h gefahren. Es gibt keine Vorgaben, auf welchen Gleis ein Zug fahren soll. Das müsst Ihr selbst disponieren. Die äußeren Gleise sind nur Richtungsgleise und können nicht im GWB genutzt werden.

Achtet auf ICE 21 und IC 21. Die wechseln im Bbf Spiekersdorf auf die SFS bzw. von der SFS auf die Nahverkehrsstrecke.

In Bbf Spiekersdorf ist die Gleisbelegung nicht zwingend, da man hier mehrere Fahrmöglichkeiten hat.

Auf allen Strecken befinden sich noch Bahnübergänge, die meist wärtergesteuert sind. Diese bitte nicht zu früh schließen, da sie sonst lange nicht geschlossen werden können. In Riecklitz kann es hilfreich sein, den Bahnübergang geschlossen zu halten, z.B. durch stellen des Zwergsignals von Gleis 21 nach 15, damit der Bahnübergang nicht öffnet und man schneller eine Fahrstrasse stellen kann.

Im gesamten Stellwerk wir auch noch rangiert. Verschiedene Anschlüsse werden bedient.

Das Stellwerk ist durch die Masse an Zügen nicht für Anfänger geeignet und sollte eventuell zu erst im Offline-Modus getestet werden.

Das Team von Merxferri wünscht viel Spaß in Wangelnstett.
0 3 3 3,17 3,55 3,36 3,17 3,55 3,36 1|2 0|0 0|0
1199
Wanne-Eickel
Schwierigkeitsgrad
2,91
Unterhaltungsfaktor
3,38
Die Verzögerungen haben mich wirklich umgebracht...
 (<15 min, 2024)
Ganz schön viel zu tun mit den ganzen Loks zum umstellen.
 (30-90 min, 2024)
Super Stellwerk, wurde in 4 Stunden nicht langweilig
 (>90 min, 2023)
Sehr abwechslungsreich und es macht richtig viel Spaß. Die Zeit verfliegt.
 (>90 min, 2023)
Die Ersatzloks im Gbf haben es echt in sich. Wenn man nicht aufpasst, parkt man sich schnell zu
 (>90 min, 2022)
Für das Lokwechselchaos bin ich noch nicht fit genug.
 (<15 min, 2022)
Too much zu tun!!! Aber macht Mega spass!!!
 (>90 min, 2021)
Stellwerk macht aufgrund der Rangierfahrten jede menge Spaß
 (30-90 min, 2021)
Hammer Rbf
 (>90 min, 2021)
Bei Störungen und Verspätung nervenaufreibend
 (>90 min, 2021)
immer wieder gerne!
 (>90 min, 2020)
tolles stw
 (30-90 min, 2019)
tolles Stw
 (>90 min, 2019)
Spannend, besonders wenn es viel zu rangieren gibt
 (>90 min, 2019)
Hier steuerst du den Bahnhof Wanne-Eickel mit seinem Personen- und Güterbahnhof.

Dies ist ein Stellwerk mit umfangreichem Verkehr. Es empfiehlt sich daher vorher diese Stellwerksbeschreibung zu lesen und im Sandbox-Modus zu üben.

Links grenzt die Anlage an die Stellwerke Recklinghausen (P und G sowie Emschertalbahn) und Castrop-Rauxel (Herne P, G und Kurve).
Auf der rechten Seite werden Züge an das Stellwerk Gelsenkirchen (I, II und III) weitergegeben. Es bestehen weitere Übergaben nach Bottrop Süd, Recklinghausen (EGBK, Gelsenkirchen Bismarck) und Bochum. Zum Bochumer Hbf führt die Ausfahrt Bochum P, über Bochum G fährt normalerweise nur Güterverkehr.

Nach Gelsenkirchen verkehrt eine Großzahl des Personenverkehrs über die zweigleisige Verbindung Gelsenkirchen I. Gemischter Verkehr fährt über die Verbindung II, darunter hauptsächlich die Regionalbahn Bochum-Gelsenkirchen (ABR, Abelio Rail). Über Gelsenkirchen III findet nur Güterverkehr statt. Umleitungen über diese Gleise sind mit dem Nachbar-Fahrdienstleiter abzustimmen.
Nach Recklinghausen EGBK verkehrt stündlich die NordWest-Bahn (NWB).

Dieses Stellwerk verbindet somit die Anlage Gelsenkirchen mit Recklinghausen und Castrop-Rauxel. Zusätzlich enthalten ist die Verbindung über die Emschertalbahn aus Richtung Recklinghausen Süd nach Bochum Nord Gbf mit einem Abzeig nach Bochum Hbf. Diese Strecke ist in Fahrtrichtung Recklinghausen über eine Verbindungskurve mit dem Bahnhof Wanne-Eickel verbunden.

Im Güterbahnhof findet reichlich Güterverkehr statt. Neben einzelnen durchfahrenden Güterzügen finden Lokwechsel und Lok-Umsetzungen statt, um anschließend die Züge weg zu rangieren.

Dazu einige Hinweise für den Regelbetrieb:
  • Einfahrgruppe West (1w bis 9w) für Züge aus Gelsenkirchen und Bottrop Süd
    Hier werden überwiegend die Gleise 2w, 3w, 6w und 8w für haltende Züge genutzt. Lokwechsel sind laut Fahrplan nur auf Gleis 8w vorgesehen. Gleis 7w eignet sich aber ebenfalls dafür. Züge in den Ablaufberg werden dann mit der Ersatzlok geschoben. Das bedeutet, dass die Ersatzlok hinten (rechts) gekuppelt wird. Die Lok kann auf 10w geparkt werden.

  • Einfahrgruppe Ost (5o bis 11o)
    Züge aus Recklinghausen nutzen die Einfahrgleise 5o und 6o. Güterzüge aus Herne fahren nach 7o und 8o. Das Gleis 11o bleibt für Durchfahrten frei.

  • Ausfahrgleise
    Züge nach Gelsenkirchen und Bottrop Süd kommen aus dem Hafen oder den Gleisen 37-52.
    Die Gleise 28o und 29o nutzen Züge nach Recklinghausen. Züge nach Herne fahren von 31o und 32o ab.

  • Ersatzloks parken und abstellen
    Um wechselnde Loks abzustellen, nutzt man am besten das bereits angesprochene Gleis 10w. Im linken Stellwerksbereich können die kurzen Lokgleise genutzt werden. Das Parallelgleis zur Gleis 53 und 36 kann ebenfalls für wartende Lok genutzt werden.
Die Gleise im Personenbereich werden wie folgt regelmäßig genutzt:
  • Gleis 3: Züge aus Recklinghausen
  • Gleis 4: Züge aus Herne
  • Gleis 5: Züge nach Recklinghausen
  • Gleis 6: Züge nach Herne
  • Gleis 7: ABR Gelsenkirchen - Bochum und Gegenrichtung
  • Gleis 8: NWB Recklinghausen EGBK nach Herne G und Gegenrichtung
Die Annahmetasten für die Einfahrten sind wie folgt in 3 Blöcken angeordnet:
  • linker Block für die Einfahrten links
  • rechter Block für die Einfahrten rechts
  • Block im Güterbahnhof für die Einfahrten im Bahnhofsbereich

Rangierfahrten sind in der Regel durch den Fdl eigenständig zu planen. Einen Fahrplan gibt es hierfür nicht.
0 5 5 2,91 3,38 3,15 2,91 3,38 3,15 1|2 0|0 0|0
1200
Wannsee
Schwierigkeitsgrad
2,13
Unterhaltungsfaktor
3,06
Gut für Anfänger, mit der Baustelle gibt es aber Abwechslung
 (>90 min, 2024)
Mit den Streckensperrungen Wannsee Ri Charlottenburg wird das Stw bei Zugsverspätungen sehr schwer!
 (30-90 min, 2022)
Könnte ein Update vertragen
 (>90 min, 2022)
durch Bauarbeiten mit eingleisigen Betrieb durchaus interessant
 (>90 min, 2021)
Bei viel Verkehr wird die Baustelle schwierig, sonst angenehm.
 (30-90 min, 2021)
Sehr Störungsanfällig, was das STW spannender macht.
 (>90 min, 2020)
Gutes STW, hat zwar nicht so viel Verkehr aber ganz ok
 (>90 min, 2020)
gut für Anfänger
 (30-90 min, 2019)
Buchfahrplan undurchdacht, Fahrplanzeiten nicht einhaltbar! Fahrplan aus dem Märchenbuch
 (30-90 min, 2019)
Welch fantasievolle Abkürzungen für die Betriebsstellen. A bis Z wäre auch gegangen. Lucy
 (<30 min, 2018)
für Anfänger mit Grundkenntissen geeignet
 (>90 min, 2017)
Leider merkt man hier den Taktverkehr ziemlich stark...
 (>90 min, 2017)
Gut zu spielen, mit Gleissperrung anspruchsvoll. Besser so als nur "durchwinken".
 (30-90 min, 2017)
Mit eingleisigem Betrieb gibt´s gut was zu tun um größere Staus zu vermeiden.
 (<30 min, 2017)
Herzlich willkommen in Berlin Wannsee,

ihr steuert hier den Bereich von Berlin Grunewald nach Michendorf / Potsdam Hbf.

In Berlin Wannsee halten alle Personenzüge auf Gleis 5 und 6. Für die Autozüge ist das Gleis 8 reserviert.

Mehrmals am Tag müssen die Autowagen von DB Autozug in Wannsee rangiert werden. Dazu gibt es in Wannsee eine Rangierlok. Diese meldet sich dann aus der Ausfahrt Ranglok.

Zu beachten ist, dass die Strecke zwischen Wannsee und Grunewald saniert wird. Die RE aus Michendorf haben hierfür eine Reserve im Fahrplan. Für die Dauer der Bauzeit gibt es einen Akzeptor für die Regeleinfahrt von Grunewald kommend.

Nun viel Spass wünscht,

Sven
0 2 2 2,13 3,06 2,59 2,13 3,06 2,59 1|2 0|0 0|0

<   1 2 3 4 519 20 21 22 23   Seite 24   25 26   >