StellwerkSim Inquiry

Die leistungsstarke Stellwerksuche für den StellwerkSim.

Sortierung

<   1 2 3 4 5 6   Seite 7   8 9 10 11 1218 19 20 21 22   >

Es werden Ergebnisse 301 bis 350 von insgesamt 1077 Ergebnissen angezeigt.

Rang Stellwerk Nachbarn #C🔗 #N🔗 #N ⌀🤯 ⌀🎢 ⌀⌀🤯🎢 ▽🤯 ▽🎢 ▽⌀🤯🎢 1|2 #N👤 #R👤
301
Genève
Schwierigkeitsgrad
2,76
Unterhaltungsfaktor
3,35
Das beste Stw der "Westschweiz". Schade das kaum GZ von und nach dem Gbf GEPR fahren!
 (30-90 min, 2022)
Manche Bahnsteigaufenthalte sind sehr lang
 (>90 min, 2021)
Schweres Stw mit viel Verkehr. Anfangs schwierig den Überblick zu behalten bis die Abläufe geläufig.
 (30-90 min, 2020)
viel los seit der überarbeitung!! super!
 (30-90 min, 2019)
Super Stellwerk! Und schon der neue Fahrplan mit CEVA!
 (30-90 min, 2019)
Immer wieder gerne.
 (30-90 min, 2019)
Mit der CEVA kommt hoffentlich mehr Verkehr in das kleine STW!
 (>90 min, 2018)
sehr nett
 (<15 min, 2017)
Übersichtlich und Taktfahrplan, daher Anfängergeeignet.
 (30-90 min, 2017)
Nicht schlecht dieses Stw. Leider fehlt wie allgemein in der Schweiz der Güterverkehr!
 (30-90 min, 2016)
schönes stellwerk. Es sind aber gleichzeitige Ein- und Ausfahrten in/aus Gleis 3 und 4/6 möglich.
 (30-90 min, 2015)
am Anfang eher langweilig, danach mit Stromausfall richtig toll
 (>90 min, 2015)
Bienvenue à Genève

Am westlichen Ende des Lac Leman und der Schweiz gelegen liegt die wunderschöne Stadt Genève (Deutsch: Genf). Mit dem Sitz vieler internationaler Organisationen, beispielsweise dem roten Kreuz oder dem CERN ist Genève wohl die internationalste Stadt der Schweiz.

Zu steuern gibt es hier den Hauptbahnhof Gâre de Cornavin (GE) sowie die Strecke zum Flughafenbahnhof Cointrin (GEAP). Das Streckengleis 140 von Annemasse überGenève nach Versoix dient dabei ausschliesslich dem Regonalverkehr Léman Express, dazu ist ebenfalls noch die Haltestelle Sécheron abgebildet. Von Genève bis Annemasse herrscht Rechtsverkehr.
Auf dem Weg zum Flughafen befindet sich die Verzweigung Châtelaine. Hier zweigt die Strecke nach La Plaine - Bellegarde ab. Hier hingegen fahren die Züge links weiter Richtung französische Grenze. Richtung Frankreich fahren alle Züge über das Gleis 784. In der Gegenrichtung die meisten Züge ebenfalls über das Gleis 784, jedoch fahren einige wenige Züge wegen Gegenverkehr über das Gleis 284. Bei diesen Zügen ist ein Hinweis im Zuglauf zu lesen.

Man könnte meinen, in der westlichsten Grossstadt des Landes enden viele Schnellzüge im Hauptbahnhof Cornavin. Dies ist jedoch falsch, denn wie in Zürich ist hier der Flughafen in das Fernverkehrsnetz eingebunden, womit die Züge dort enden. Von dort aus fahren sie in die halbe Schweiz, nach St. Gallen (über Biel und Zürich oder über Bern und Zürich), Luzern (ebenfalls via Bern) und Brig. Auch die französische Staatsbahn SNCF fährt den Bahnhof mit ihren TGV nach Paris oder Nice an.
Der Léman Express besitzt - wie bereits erwähnt - ein eigenes Gleis von Genève bis Coppet. In die andere Richtung fahren diese Züge nach La Plaine, und neuerdings auch nach Annemasse. Als weiteres Angebot des Regionalverkehrs sind die RegioExpress von Annemasse über Lausanne nach Vevey und St-Maurice zu erwähnen. Auch hier sind ebenfalls die französischen Regionalzüge TER zu vorhanden.
Von Zeit zu Zeit können ebenfalls Güterzüge beobachtet werden, welche zwischen der Schweiz und Frankreich verkehren.

Das Stellwerk besitzt lediglich einen Nachbar. Alle Züge in die Schweiz fahren über die Ausfahrt Versoix weiter ins Stellwerk Nyon.

Zwei Punkte sollten in diesem Stellwerk erwähnt werden, wobei beide das Thema Frankreich behandeln:
Zum einen sind die Strecken sowie der Bahnhofsteil der SNCF mit einer Fahrleitungsspannung von 25 kV hell markiert. Gestrichelt bedeutet, dass die Spannung umgeschaltet und das Gleis somit von allen Zügen benutzt werden kann.
Zum anderen stimmen die französischen Fahrpläne zum Teil nicht ganz mit dem Original überein, da die SNCF den Taktfahrplan noch nicht für sich entdeckt hat.

Das Erbauer-Team Schweiz wünscht euch viel Spass in Genève.


--> Zugnummern der Schweiz || www.sbb.ch || www.sncf.fr
0 1 1 2,76 3,35 3,05 2,76 3,35 3,05 1|2 0|0 0|0
302
Gera Hbf
22m
Schwierigkeitsgrad
2,35
Unterhaltungsfaktor
3,13
Sehr schön gemacht, aber auf Grund der vielen eingleisigen Strecken gar nicht so einfach.
 (>90 min, 2022)
Macht Spaß
 (>90 min, 2021)
Gut zu tun. Macht Spass
 (>90 min, 2020)
Sehr schönes, übersichtliches Stw
 (>90 min, 2020)
Schade, dass es keinen Fernverkehr mehr gibt, denn der Gleisplan gibt mehr her.
 (30-90 min, 2020)
Kann im Winter schon heftig werden.
 (30-90 min, 2019)
Einer meiner Favoriten. Bimmelbahn pur im Hochbetrieb. Grosses Lob! FCKW
 (>90 min, 2019)
die Nachbarstellwerke Göschwitz und Gößnitz erfordern Konzentration wegen des Namens
 (>90 min, 2018)
Gleisbild sieht nicht so groß aus, aber im Herbst + Großveranstaltungen nur für Profis!! (276')
 (>90 min, 2018)
Danke an den Nachbarn in Gößnitz, der nen Zug anmeldet aber dann nicht schickt
 (30-90 min, 2018)
Macht Spass dieses Stw. 5 Einspurstrecken mit regem Regioverkehr und vielen GZ.
 (>90 min, 2017)
super Stellwerk, immer was zu tun, wird nie langweilig, macht viel Spaß
 (>90 min, 2016)
Ein spannendes Stw. 5 Einspurstrecken, Dampfzüge, Manöver, einfach super!
 (>90 min, 2016)
ich geh gern wieder auf schicht ....
 (30-90 min, 2015)
Herzlich willkommen in Gera!

Ihr steuert hier den Bahnhof Gera mit seinen anschließenden Strecken. Der Bahnhof umfasst dabei den Personenbahnhof mit den Bahnsteiggleisen 1-6 (hier durch die betrieblichen Gleisnummern dargestellt), die Abstellgruppe westlich davon, den nördlich anschließenden Güterbahnhof inkl. Umfahrung und den Bahnhofsteil Gera-Tinz, wo die Gleise aus dem Güterbahnhof und den Umfahrungsgleisen jeweils einzeln wieder zusammenkommen und weiter in Richtung Zeitz und Jena führen. Die Strecke nach Jena ist hier bis kurz vor dem Bahnhof Hermsdorf-Klosterlausnitz dargestellt und verläuft ab Gera zuerst eingleisig bis zur Überleitstelle Töppeln und ab dort zweigleisig weiter nach Hermsdorf. Zur Bewältigung des Verkehrsaufkommens befinden sich bei Kraftsdorf je Richtung ein fiktives Blocksignal (solch fiktive Blocksignale haben keine Vorsignale, damit die Kapazität durch langsamer fahrende Züge nicht noch weiter beeinträchtigt wird).

Aus Richtung Süden steuern insgesamt drei eingleisige Strecken auf Gera zu. Aus Richtung Gößnitz und Altenburg, aus Richtung Greiz via Wünschendorf und aus Richtung Saalfeld via Weida. Alle drei Strecken münden am Abzweig Gera-Debschwitz zusammen und führen zweigleisig am Haltepunkt Gera Süd vorbei zum Hauptbahnhof. Auch hier ist ein recht hohes Verkehrsaufkommen vorzufinden, weswegen auf der Strecke von/nach Gößnitz ebenfalls je Richtung ein fiktives Blocksignal zu finden ist. Der zweigleisige Abschnitt ist dringendst im Gleiswechselbetrieb zu nutzen!

Geschichtlich ist zu erwähnen, dass die ursprüngliche Strecke nach Wünschendorf via Gera Ost und Gera Liebschwitz heute nicht mehr in Betrieb ist. Heute verkehren die Züge zweigleisig bis kurz vor den Bahnsteig in Gera-Zwötzen und zweigen dann im Betriebsbahnhof Abzweig Wolfsgefärth Richtung Wünschendorf ab. Hier ist eine Art Bauzustand dargestellt. Die Weichen und Abzweige liegen schon, ebenso stehen die neuen Signale schon aber die zusätzlichen Gleise können noch nicht genutzt werden.

Die Bahnsteiggleise werden nicht wirklich regelmäßig genutzt, die Züge verkehren eher quer durcheinander. Wenn Gleisänderungen nötig sind, ist darauf zu achten, dass im Bereich der Gleise 3-6 durch die Aufteilung in zwei Abschnitte keine anderen Züge blockiert werden und der gewählte Abschnitt auch lang genug ist für einen ggf. wendenden Zug. Die Nutzlängen sind im Bereich der Gleisbelegung mit angegeben. Bei den Zügen sind keine Angaben dazu gemacht worden, sie dienen entsprechend nur der Orientierung (d.h. ein Zug, der in einen kurzen Abschnitt passt, passt auch garantiert in den anderen kurzen Abschnitt).

Im Güterverkehr ist recht viel los. Der Güterbahnhof hat nur eine geringe Kapazität. Entsprechend hat ein Großteil der Züge wenn möglich nur einen kurzen Aufenthalt. Auf Lokwechsel und -umsetzen wurde daher weitgehend verzichtet, die Züge verkehren gedanklich alle im Sandwich-Betrieb (Lok sowohl vorne als auch hinten). Wenn es eng wird, sprecht euch mit euren Nachbarn ab, ob Züge ggf. vorzeitig verkehren können. Auch Richtung Jena ist dies wichtig, da ab Hermsdorf wieder eingleisige Abschnitte folgen.

Als kleines Gimmick verkehren hier bereits die IC-Züge in Richtung Erfurt in etwa der gleichen zeitlichen Lage wie heute (ein paar Minuten verschoben wegen des RE) und stellen eine Art Probebetrieb der Züge dar.

Die Erbauergemeinschaft Thüringen wünscht viel Spaß!
0 3 3 2,35 3,13 2,74 2,35 3,13 2,74 1|2 0|0 2|0
303
Gerolstein
Schwierigkeitsgrad
2,49
Unterhaltungsfaktor
3,34
Sehr abwechslungsreicher Verkehr
 (30-90 min, 2021)
Bei Verpätungen laufen gerne Züge auf.
 (>90 min, 2021)
Etwas sehr anstrengend, wenn man sich nicht auskennt. Übungsmodul sehr empfehlenswert.
 (30-90 min, 2020)
Nettes Stellwerk. Relativ ruhig und gemütlich
 (30-90 min, 2020)
Sehr ruhiges und gut spielbares Stellwerk! coaxx
 (>90 min, 2020)
..wenn alles pünktlich ist... ist das Stellwerk einfach..
 (>90 min, 2019)
Stw super, Stromausfall unrealistisch!
 (>90 min, 2019)
nix los aber auch garnis
 (30-90 min, 2018)
sehr spannend! Viel zu disponieren
 (>90 min, 2018)
sehr langsam....
 (30-90 min, 2018)
Schönes StreckenStw mit eingleisigen Abschnitten. Macht Laune, aber Augen auf!
 (30-90 min, 2017)
eingleisig macht spass
 (>90 min, 2017)
Eingleisig ist immer spassig
 (>90 min, 2017)
Der Linienverlauf wo die Züge angezeigt werden sollten schneller laufen
 (30-90 min, 2017)
Willkommen in Gerolstein.

In diesem Stellwerk steuert ihr einen knapp 130 km langen Abschnitt der Eifelbahn. Ihr seid hier für den Abschnitt von Satzvey (hinter Euskirchen) bis nach Kordel (kurz vor Trier) zuständig. Auf der Strecke findet ihr regen Regionalverkehr, sowie gelegentlichen Güterverkehr und ggf. stattfindende Sonderverkehre.

Ein Großteil der Strecke ist eingleisig. Es gibt jedoch genügend Ausweichstellen in den Bahnhöfen südwärts von Gerolstein. Bei Verspätung kann es trotzdem knifflig werden. Also ruhigen Kopf bewahren :-)

In Gerolstein hat die VEB ihren Hauptsitz, samt Werk.
Sie betreibt sämtlichen Güterverkehr auf der Hauptstrecke, sowie auf der Nebenstrecke nach Schleiden.
Außerdem gibt es eine Nebenbahn nach Daun, welche weiter bis nach Andernach führt.
Die südliche Einfahrt in Gerolstein ist eine der wenigen in Deutschland, an denen am Einfahrsignal Rangierfahrstraßen beginnen. Diese Möglichkeit wird auch 2 Mal am Tag fahrplanmäßig genutzt.

In folgenden Bahnhöfen gibt es in der Realität Beschränkungen wegen höhengleicher Reisendenüberwege:
  • Satzvey: Keine Zugkreuzung - Ausnahme: steht der Zug Richtung Trier, darf der Zug Richtung Euskirchen durchfahren
  • Mechernich: Keine Zugkreuzung - Ausnahme: steht der Zug Richtung Trier, darf der Zug Richtung Euskirchen durchfahren
  • Kall: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 1 steht
  • Oberbettingen-Hillesheim: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 1 steht
  • St. Thomas: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 2 steht
  • Kyllburg: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 1 steht
  • Philippsheim: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 1 steht
  • Auw an der Kyll: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 2 steht
  • Daufenbach: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 2 steht

Hinweis: In den Morgen- und Abendstunden müssen Rangierfahrten vermehrt durchgeführt werden. Hier darf das Wendegleis (20,21 o. 40) in Gerolstein meist selbst disponiert werden.

Viel Spaß wünscht euch das Erbauerteam Rheinland-Pfalz
0 2 3 2,49 3,34 2,92 2,49 3,34 2,92 1|2 0|1 0|11
304
Giesing
Schwierigkeitsgrad
1,91
Unterhaltungsfaktor
3,18
Die U5 kann sehr schnell anstrengend werden
 (30-90 min, 2020)
Macht immer wieder Spaß
 (>90 min, 2020)
zuviele BÜ
 (30-90 min, 2019)
ein schöner bahnhof
 (30-90 min, 2019)
Es sind zuviele Schranken zu bedienen.
 (30-90 min, 2018)
Anfängerstellwerk. Leider sehr langweilig, da fast ausschließlich zwei S- Bahnlinien vorhanden sind.
 (30-90 min, 2018)
entspannt immer wieder was zu tun
 (30-90 min, 2018)
Sehr uebersichtlich
 (<30 min, 2018)
ein sehr übersichtliches und nett zu spielendes stellwerk, bei verspätungen kann es aber eng werden
 (<30 min, 2017)
Eine der wenige Strecken mit Linksverkehr in Deutschland. Lucy
 (<30 min, 2017)
Achtung mit dem einen Gleiß nach Höhenkirchen!
 (<30 min, 2017)
Für Anfänger... Schwierigkeit: Eingleisige Strecken
 (<30 min, 2017)
zu eintönig (nur S-Bahn)
 (<15 min, 2015)
Gutes Stellwerk für Anfänger und Fortgeschrittene. Vorsicht im Bereich der eingleisigen Strecke!
 (30-90 min, 2015)
Giesing ist die Fortsetzung der S3 und S7 aus Richtung Ostbahnhof. Diese verkehren bis hinter Giesing im Linksverkehr.

Am Abzw. Frankenwaldstraße teilen sich die S3 und S7 auf: Die S3 fährt zweigleisig - und im Rechtsverkehr - weiter Richtung Deisenhofen, die S7 fährt eingleisig Richtung Höhenkirchen weiter.

Der Hp Perlach Süd ist ein gemeinsamer Bahnhof mit der U-Bahn München auf welchem die U 5 endet.

Einige Bü sind zu Gruppen zusammengefasst und ermöglichen somit gelenkte Fahrstraßen, welche auch für Einfahrten in den Bahnhof Neubiberg und Perlach (nur von Giesing kommend)voreingestellt sind.

Die Anschlüsse Dallmayr und MVB sind nur über Rangierfahrstraßen ansteuerbar.
0 3 3 1,91 3,18 2,54 1,91 3,18 2,54 1|2 0|0 0|0
305
Gießen
Schwierigkeitsgrad
2,62
Unterhaltungsfaktor
3,39
FG ist ein Knoten der besonderen Art. Sehr interessant und hier auch gut wiedergegeben. Lucy
 (30-90 min, 2022)
Ein weiteres Update was das Stw einfacher macht naja ganz nett
 (30-90 min, 2022)
abwechslungsreiches Stellwerk - Sehr gut überarbeitet
 (>90 min, 2021)
Mit den Gleissperren Ri Lollar + Bad Nauheim ist das Stw auch im Sommer kaum spielbar, Schade!
 (30-90 min, 2021)
Sehr vielseitig, nur die Aufahrt nach Wetzlar sind etwas doof angesetzt
 (30-90 min, 2021)
Eingleisigkeit Lollar - Gießen ist zu viel des Guten.
 (>90 min, 2021)
Übertrieben viele Lokwechsel im zu kleinen Gbf und 2x Baustellen-Eingleisigkeit schmälern den Spaß
 (>90 min, 2021)
Hohe Verkehrsdichte, Lokwechsel & Co. Nix für kleine Monitore, viele Züge im Stw.
 (>90 min, 2021)
Bei zwei kompletten Stellwerksausfällen ist man geliefert! Aber super Betriebsamkeit!
 (>90 min, 2020)
..gleichzeitig 2 Gleissperrungen.. fast nicht spielbar.. Danke..
 (30-90 min, 2020)
Leicht ist es nur ohne Störungen und mit Erfahrungen. Ein tolles Stellwerk mit Rangieraufgaben.
 (>90 min, 2020)
Zu viele Lokwechsel. Macht irgendwann keinen Spaß mehr
 (30-90 min, 2020)
bei Störungen sehr anspruchsvoll
 (>90 min, 2020)
Das beste aber auch anspruchvollste Stw der Region Hessen. Viel Verkehr, dauernd Lokwechsel.
 (>90 min, 2019)
Herzlich willkommen in Stw Gießen.

Der Knoten Gießen umfasst den Bahnhofe Gießen Personenbahnhof (Pbf) mit einer Andeutung des Güterbahnhofes (früher einmal Rangierbahnhof), sowie den Bahnhofsteil (Bft) Gießen-Bergwald.
Auch hier hat der Wandel im Güterverkehr zugeschlagen, viele der Nahbedienungen erfolgen mittlerweile aus Wetzlar.
Im Güterbahnhof befindet sich eine Holzverladung in den Gleisen der Ladestraßen und Abstellungen für Baulogistik.

Im Personenbahnhof kuppelt die RB aus Wetzlar mit der RB aus Treysa und flügelt in der Gegenrichtung.
Weiterhin müsst Ihr einen Teil der Strecke Richtung Kassel und Friedberg steuern.
Die Nachbarstellwerke sind:
  • Marburg (Lahn)
  • Friedberg (Hess.)
  • Wetzlar

Viel Spaß im Stw Gießen!
Hessen (D)
0 2 3 2,62 3,39 3,00 2,62 3,39 3,00 1|2 0|0 0|0
306
Gifhorn
Schwierigkeitsgrad
2,30
Unterhaltungsfaktor
3,16
sehr gut für Anfänger und bei Bauarbeiten
 (>90 min, 2022)
Im Sommer auch mit Baustelle ruhiges Fahren.
 (>90 min, 2022)
Heute sehr ruhig und entspannt, wenig zu disponieren.
 (>90 min, 2021)
echt langweilig ohne Störungen
 (<30 min, 2021)
Streckenstw mit mittlerem Verkehr und vielen Überholmöglichkeiten. Es kommt absolut keine Hektik auf
 (>90 min, 2021)
kein Highlight. Um 17 Uhr verdammt wenig los.
 (30-90 min, 2020)
Gut was los, wird nicht langweilig. Stressig wird es bei Verspätungen vom Fernverkehr
 (>90 min, 2019)
Selbst bei Störungen langweilig
 (<30 min, 2019)
Mit Streckensperrung eigentlich ganz nett, ohne denke ich eher langweilig. GWB sehr gut nutzbar.
 (>90 min, 2019)
schönes Stellwerk
 (>90 min, 2019)
Nicht viel los für Anhänger ganz gut
 (30-90 min, 2018)
gut für Anfänger
 (>90 min, 2018)
Eignet sich nur für längeres Spiel, wenn sich das SW gefüllt hat ganz witzig.
 (>90 min, 2018)
Nicht allzu viel am Start die meiste Zeit. Gut zum Üben für Neulinge. Lucy
 (>90 min, 2018)
Das Stellwerk Gifhorn umfasst einen Teil der "Lehrter Bahn" und des realen ESTWs Fallersleben. Der Stellbereich reicht von Immensen-Arpke, wo westlich der Anschluss nach Lehtre liegt, bis nach Calberlah, wo es im Osten nach Fallersleben und Wolfsburg weitergeht. In Gifhorn selber kreuzt die "Mühlenbahn" aus Braunschweig kommend die Lehrter Bahn und führt nach Uelzen.

An den Bahnhöfen ist der komplette Name einmal ausgeschreiben. Die Gleisbezeichnungen enthalten die Bahnhofsabkürzungen nach DS 100 (in Klammern hinter dem Bahnhofsnamen) und wo es nötig ist noch die Gleisnummer (an den Gleisen einzeln angegeben)

WICHTIG:
Gifhorn sieht sowohl in der Realität als auch in der Sim KEINE Kreuzungsmöglichkeit für Züge der Mühlenbahn vor. Züge von und nach Braunschweig MÜSSEN über Gleis 5 gefahren werden!

GWB ist nach Lehrte und nach Wolfsburg möglich.

Viel Spass beim Spielen
0 3 4 2,30 3,16 2,73 2,30 3,16 2,73 1|2 0|0 5|0
307
Giubiasco
Schwierigkeitsgrad
2,55
Unterhaltungsfaktor
3,25
Trotz der Größe mit Auto-FS gut zu handhaben
 (<30 min, 2022)
immer wieder schön, vor allem mit den abzweigenden eingleisigen Strecken und deren Kreuzungen
 (>90 min, 2021)
Tolles und abwechslungsreiches Stellwerk!
 (>90 min, 2021)
Kein Anfängerstellwerk! Wegen 1-gleisigen Strecken muss mandispositives Geschick haben.
 (30-90 min, 2020)
Gerade bei Verspätungen und Nachbarn interessant! Luino-Linie mehr Verkehr wünschenswert.
 (>90 min, 2019)
schönes Stw, mit zwei eingl. Abschnitten und dem Baustellenverkehr
 (>90 min, 2019)
Super interessant! bereits viel güterverkehr, wobei die Linie nach Luino mehr Verkehr erhalten dürft
 (>90 min, 2019)
schön mit Eingleisern und Baustellenverkehr
 (>90 min, 2019)
Abwechslungsreich, nicht zu viel und nicht zu wenig. Sehr gut!
 (>90 min, 2018)
Super Stellwerk mit viel Verkehr, wobei die Luino-Linie für meinen Geschmack zu ruhig ist.
 (30-90 min, 2018)
richtig gut !
 (30-90 min, 2017)
144min voller Spass! Dürften gerne auch mehr Störungen sein (erst nach 2 Stunden kamen mehrere).
 (>90 min, 2017)
Alles dabei, Durchfahrt, Züge flügeln-koppeln usw.
 (>90 min, 2017)
Da wird einem nicht langweilig.
 (30-90 min, 2017)
Willkommen im Stellwerk Giubiasco.

Hier steuert ihr die südliche Zufahrt Bellinzonas mit dem namensgebenden Bahnhof Giubiasco, in welchem ihr die Züge Richtung Bellinzona einreihen und übergeben müsst.
In Giubiasco laufen vier Strecken zusammen:
- Zum Ersten findet ihr ein Stück der südlichen Gotthardbahn Richtung Lugano/Chiasso, welche ihr bis Mezzovico steuert. Hier verkehren fast alle Zuggattungen von S-Bahn bis InterCity und dazu eine Menge Güterzüge, welche zum Teil in Rivera-Bironico einen Aufenthalt haben.
- In Giubiasco zweigt die Strecke nach Locarno ab, welche ihr auf voller Länge steuert. Hier verkehrt hauptsächlich die S20 in der Relation Castione-Arbedo-Locarno und dazu noch InterRegios nach Basel SBB und Zürich HB.
- In Cadenazzo zweigt von der bis dahin zweigleisigen Strecke nach Locarno noch die Strecke nach Luino ab, welche ihr bis zum italienischen Grenzbahnhof Pino-Tronzano steuert. Hier ist hauptsächlich Güterverkehr von und nach Italien sowie die S30 in der Relation (Bellinzona)-Cadenazzo-Luino-Malpensa anzufinden.
- Außerdem ist der Knoten Camerino bei Giubiasco vorhanden, der als Zufahrt zum Ceneri-Basistunnel dient. Dieser ist bereits für Testfahrten und einzelne Züge offen, sodass dieser auch hier bereits für verspätete Fernverkehrszüge und Durchgangsgüterzüge nach Chiasso oder Mailand genutzt werden kann.

Allgemeine Hinweise zum Stellwerk:
- Züge bauen zwischen 2 Stationen durchaus mal etwas Verspätung auf. Dies wird durch Fahrzeit-Reserven wieder aufgeholt. Besonderes Augenmerk sollte hier auf die Zugkreuzungen in Riazzino-Cugnasco und Tenero gelegt werden, wo Züge zeitweise mit 2 Minuten Verspätung abfahren und diese bis Locarno/Giubiasco wieder aufgeholt haben.
- Zugnummern der Schweiz (Wikipedia - Punkt 6) || www.sbb.ch
- auf der Strecke Cadenazzo-Luino ist die Zugfolge manchmal sehr eng. Hier müsst ihr gut disponieren. Zudem haben Züge dort Reserven, um kleinere Verspätungen wieder rauszuholen. In Cadenazzo müssen Züge teilweise vor dem Bahnübergang auf ihren Gegenzug warten.
- vor allem auf der Strecke Mezzovico-Bellinzona haben Züge Fahrzeitreserven, um ggf. Verspätungen aus Bellinzona zu kompensieren. Bitte entsprechend beachten!

Und nun viel Spass im Tessin wünscht das Erbauerteam Tessin
Tessin (S)
0 2 2 2,55 3,25 2,90 2,55 3,25 2,90 1|2 0|0 0|0
308
Glauchau
Schwierigkeitsgrad
2,13
Unterhaltungsfaktor
3,02
Viel Zugverkehrt, einiges zutun. Grade durch viele Verspätungen wird's nicht langweilig
 (>90 min, 2021)
Man braucht einen großen Bildschirm ...
 (30-90 min, 2020)
Ein reines durchstellen von Zügen, langweilig. Wo sind die Rangierleistugen ?
 (30-90 min, 2020)
Wer hat gesagt, hier sei wenig los?:)))
 (30-90 min, 2018)
Ausgwogenes gut konstuiertes Stellwerk mit entspannter Zugfolge.
 (>90 min, 2018)
Schwerfällig, aber gut!
 (>90 min, 2017)
Teilweise etwas stressig mit Zügen die die ganze Zeit Richtungswechsel machen.
 (<30 min, 2017)
Die Rangierfahrten sind heftig
 (30-90 min, 2016)
Anstrengend
 (30-90 min, 2015)
Schade das es nun zuende war ... Server fehler hmm kann ja passieren ... trotzdem sehr gern wieder
 (30-90 min, 2015)
Streckenstellwerk, gut für Einsteiger; der Fahrplan ist etwas merkwürdig (zig kurze Betriebshalte).
 (30-90 min, 2015)
Schönes Stellwerk, die lange Baustellenzeit hat sich gelohnt, viel Verkehr
 (30-90 min, 2015)
bei vielen Zügen im Blockabstand nicht den Überblick verlieren
 (>90 min, 2014)
es war sehr lustig und cool
 (30-90 min, 2013)
Das Stellwerk Glauchau steuert den Abschnitt der Strecke Dresden-Werdau zwischen Chemnitz und Zwickau. Glauchau selbst ist der wichtigste Güterbahnhof der Region Chemnitz-Zwickau und logistisches Zentrum der Automobilindustrie der Region (VW Werk in Mosel und Motorenwerk in Chemnitz).

Bei Gleisänderungen in Chemnitz-Siegmar auch den Tf darüber informieren sonst findet er den Bahnsteig nicht und fährt bei folgenden Halten durch.

Glauchau liegt eher nördlich von Zwickau. In Glauchau-Schönbörnchen zweigt die eingleisige Strecke nach Gößnitz ab (Mitte-Deutschland-Verbindung nach Erfurt), auf der auch Güterzüge nach Leipzig verkehren.
Sachsen (D)
0 2 2 2,13 3,02 2,58 2,13 3,02 2,58 1|2 0|0 0|0
309
Gloggnitz
Schwierigkeitsgrad
2,72
Unterhaltungsfaktor
3,47
unübersichtliche Signale, Zug stand vor Signal obwohl er nicht angezeigt wurde
 (<30 min, 2022)
Tolle Anlage. Nur das Servereigene Verspätungslotto ist schon zu extrem! Anlage und Verkehr spitze!
 (30-90 min, 2022)
Genial!
 (30-90 min, 2021)
Super Nachbildung der Neunkirchner Allee und deren Zuläufe
 (30-90 min, 2021)
Mit Baustelle wird es oft knifflig. Herausfordernd, toll zu spielen.
 (>90 min, 2021)
durch Verspätungen der Vsp-Tfz a Stress mit wenig Ausweichmöglichkeiten
 (>90 min, 2021)
Technisch weiterhin super, durch fehlenden Gleiswechsel leider nicht mehr so interessant wie früher.
 (>90 min, 2020)
Mit Wr. Neustadt schön, da der Server einem nicht mehr Dutzende Züge hintereinander schicken kann ;D
 (>90 min, 2020)
Die Freude war deswegen naja da ich persöhnlich noch ein wenig übung brauche für das Spiel.
 (<15 min, 2020)
Super!!!!
 (>90 min, 2020)
Schönes STW, wo man nett ein wenig disponieren kann, nur dem Server ging es scheinbar nicht so gut.
 (30-90 min, 2020)
Sehr abwechslungsreich!
 (>90 min, 2020)
Gehörig empfehlenswert!
 (>90 min, 2020)
Sehr unterhaltsam für einige Stunden lang!
 (>90 min, 2020)


Das Stellwerk Gloggnitz deckt die Südbahn zwischen Wiener Neustadt und dem Semmering ab.

Östlich von Gloggnitz dürfen größtenteils 160 km/h gefahren werden, die Geschwindigkeitsunterschiede zwischen Güter- und Personenverkehr sind in diesem Bereich also sehr groß.
Im Bereich der historischen Bergstrecke westlich des Bahnhofs Gloggnitz sind maximal 80 km/h (teilweise auch nur 60 km/h) möglich, hier gibt es nur geringe Fahrzeitunterschiede, trotzdem sollte kein Güterzug direkt vor einen Fernverkehrszug geschickt werden.
Die Viadukte der seit 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Strecke sind auf dem Stelltisch hellgrau hinterlegt und beschriftet.

Die Strecke wird von allen Zuggattungen befahren. Dazu zählen die Fernzüge zwischen Wien und Graz (stündlich) bzw. Villach (zweistündlich). Im Nahverkehr wird die Bergstrecke nur noch sporadisch befahren, während ab Payerbach-Reichenau Doppelstockwendezüge von und nach Wien größtenteils im Halbstundentakt verkehren. Im Güterverkehr erwartet euch eine vielzahl unterschiedlicher Züge. Diese verbinden vor allem die großen Güterbahnhöfe, hinzu kommen viele Züge im Verkehr von/zu den Adriahäfen in Koper und Triest. Eine wichtige Rolle spielen auch Autozüge von/nach Italien sowie Erz- und Kohlezüge zum Stahlwerk Donawitz. Zusätzlich verkehren vereinzelt Güterzüge zur Bedienung der Anschlüsse und der Baustelle des Semmering-Basistunnels.

Betriebliche Hinweise:
  • Die Gleise 206 und 208 in Gloggnitz, sowie 103 und 104 in Ternitz verfügen über zusätzliche Halteplätze für Güterzüge, die im Fahrplan mit einem G gekennzeichnet sind. Die Züge nutzen dann die gesamte Gleislänge.
  • Personenzüge, die in Payerbach auf Gleis 303 wenden, können auch auf Gleis 206 wenden, wenn dadurch der Betriebsablauf flüssiger wird.
Bahnhof Gloggnitz:
  • Um Ein- und Ausfahrkonflikte in Gloggnitz zu vermeiden, haben Güterzüge vor dem Bahnhof teilweise größere Fahrzeitreserven, gegebenenfalls sollte hier frühzeitig "Langsamfahrt" angewiesen werden, so muss der Zug nicht vor dem Einfahrsignal anhalten.
  • Die Einfahrt nach Gleis 203 erfolgt aus Payerbach kommend im Regelfall über das Gleis 303. Güterzüge müssen immer über Gleis 303 nach 203 einfahren, da sie beide Gleisabschnitte belegen.
  • Güterzüge mit einem Wagenzuggewicht größer als 650t benötigen für die bis zu 29 Promille Steigung der Semmeringbahn eine Vorspann- und/oder Nachschiebelok.
  • Beachtet bei der Planung des Betriebsablaufs, dass Züge nach dem Ankuppeln der Vorspann- oder Nachschiebelok einige Minuten zur Zugvorbereitung benötigen. Stellt Fahrstraßen hier erst, wenn sich die Züge abfahrbereit (im Fahrplan gelb hinterlegt) melden.
  • Nachschiebeloks unbedingt erst dann in die Wenden der Streckengleise fahren, wenn der nachzuschiebende Zug angekommen ist!
  • Das Gleis 504 verfügt über 2 Haltepunkte 504 (k) -auf dem Stelltisch hell hervorgehoben- und 504. So können dort zwei Loks gleichzeitig abgestellt werden. Regulär wird 504 im Fahrplan genutzt, der Fdl kann bei Bedarf eine Gleisänderung auf 504 (k) vornehmen. Im Bedarfsfall kann das Gleis mit manueller Wende in 607/608 umfahren werden.
  • Bei Verschubfahrten gilt es zu beachten, dass alle Zeitangaben nur als Richtzeiten zu verstehen sind. Hier empfiehlt es sich, wenn nötig den Befehl “vorzeitige Abfahrt” zu nutzen, um einen flüssigen Betriebsablauf sicherzustellen.

In der Realität gehört die Strecke ab St. Egyden zum Stellbereich Südbahn 3 der BFZ Wien, von wo die elektronischen Stellwerke (Thales Elektra) der Bahnhöfe Neunkirchen, Gloggnitz und Payerbach-Reichenau fernbedient werden. Lediglich der Bahnhof Ternitz verfügt über ein klassisches Gleisbildstellwerk (VGS 80), das 2020 noch durch den Fahrdienstleiter vor Ort bedient wird. Die Überleitstelle Nb U2 ist eigentlich Teil der Eisenbahnsicherungsanlage des Bahnhofs Wr. Neustadt, in Hinblick auf einen ausgewogenen Spielspaß aber ebenfalls in diesem Stellwerk enthalten.

Einen Überblick über die gesteuerte Strecke bietet auch openrailwaymap.org.
0 2 2 2,72 3,47 3,10 2,72 3,47 3,10 1|2 0|0 0|5
310
Glöwen
Schwierigkeitsgrad
1,75
Unterhaltungsfaktor
2,78
auch für Anfänger gut geeignet, viele Züge fahren einfach durch
 (>90 min, 2021)
Die ICE flitzen sehr schnell durch. Da müssen die Güterzüge rechtzeitig zur Seite.
 (>90 min, 2021)
sehr gut für Anfänger
 (30-90 min, 2021)
ICE-Wettrennen und fliegende Überholungen. as macht Spaß!
 (>90 min, 2021)
Überhaupt nicht langweilig das Stw.
 (30-90 min, 2018)
Es gibt STW's, welche als langweilig betitelt werden und dann baut man trotzdem so etwas wie Glöwen.
 (30-90 min, 2018)
Kleinere Fehler sind noch vorhanden
 (30-90 min, 2017)
Wer auf geradeausfahren von Weißwürsten (ICE) steht ist hier richtig.
 (>90 min, 2017)
Gut für Anfänger oder für nebenher.
 (<30 min, 2016)
feines Streckenstellwerk - mit Störungen und Umleitungen ganz schön lebhaft
 (>90 min, 2014)
Gute Übersicht erfordert
 (30-90 min, 2014)
Die Störungen sind mir zu viel... Etwas mehr Verkehr wäre toll
 (>90 min, 2013)
Angenehmes Stellwerk.... Leicht zu bewältigen durch die Automatischen Fahrstrassen!!! Spaß hoch
 (<30 min, 2012)
Hier hält man es auch länger aus
 (>90 min, 2012)
Hier könnt ihr das Stw Glöwen steuern. Es umfasst 68 km Streckenlänge und liegt an der Strecke Berlin - Hamburg.

Das ESTW Glöwen steuert die Strecke von Paulinenaue (zum Stw Nauen) bis Bad Wilsnack (zum Stw Wittenberge). Das ESTW steht in der Realität im Bahnhof Glöwen und wird aus Berlin-Pankow ferngesteuert.

Die Strecke Berlin - Hamburg war die erste für 230 km/h ertüchtigte Ausbaustrecke in Deutschland. Voraussetzung hierfür war unter anderem die Beseitigung aller Bahnübergänge und besondere Sicherheitsmaßnahmen an den Bahnsteigen. Heute verkehren 1-2 Fernzüge pro Stunde und Richtung, sowie ein stündlicher RE durch das komplette Stw.

Etwa in der Mitte der Strecke liegt der Bahnhof Neustadt (Dosse), von dem zwei Strecken des privaten Netzbetreibers RegioInfra abzweigen. Auf der Strecke nach Pritzwalk findet stündlicher Personenverkehr statt. Hier bitte die Anschlüsse in Neustadt (Dosse) zwischen RE und PEG sicherstellen.

Lokale Güteranschlüsse gibt es zwar nicht, jedoch Durchgangsverkehr zwischen Berlin und den Seehäfen und einzelne Güterzüge ins Netz der RegioInfra.
0 3 3 1,75 2,78 2,26 1,75 2,78 2,26 1|2 0|0 2|0
311
Goingen
Schwierigkeitsgrad
3,19
Unterhaltungsfaktor
3,72
wechselhaftes Verkehrsaufkommen, Richtung Mannend. könnten mehr Displays, sehr nett
 (>90 min, 2022)
Herzlich willkommen im Stellwerk Goingen

Goingen ist mit 127.000 Einwohnern eine größere Stadt im Süden von Merxferri.
Der Bahnhof wurde in den letzten Jahren unter laufendem Betrieb aufwändig modernisiert und verfügt nun über 8 Durchgangsgleise. Auch das Gleisvorfeld wurde umgebaut, sodass man jetzt aus Richtung Mannendorf und Mühlberg die Gleise 5 bis 8 flexibel nutzen kann sowie die Gleise 1 bis 4 in Gegenrichtung. Die Züge nach Ulfental fahren immer von Gleis 5, und Richtung Freienhagen wird von den Gleisen 6,7 und 8 gefahren.

Am Hbf treffen die Hauptstrecken aus Mannendorf und Mühlberg aufeinander und verlaufen weiter in Richtung Freienhagen. Zudem zweigt die teilweise eingleisige Strecke Richtung Ulfental ab (gelb).
An der ehm. Schmallkirchener Bahnhof genannten Haltestelle, heute Goingen Süd, beginnt die eingleisige Nebenbahn Richtung Schmallkirchen. Sie wurde bis vor kurzem nur von Güterzügen befahren. Im Rahmen der Modernisierungsarbeiten des Knotens Goingen hat man diese Strecke wieder für den Personenverkehr in Betrieb genommen. Die von Go-Ahead betriebene Linie 90 pendelt nun von Goingen nach Schmallkirchen. Sie startet immer auf Gleis 10.

Des Weiteren führt durch Goingen die SFS Merxferri-Schweenköben. Sie wird von den ICE 2,4 und 6 und den TGV 1 und 2 befahren.

Richtung Mannendorf verkehren Züge der Linien IC 2, EC 2, IR 87, IRE 2, RE 4, RB 5, HLB 11 und STB 3.
Dabei kommen die RE 4, RB 5 und die HLB 11 aus Ulfental, alle anderen aus Freienhagen.

Nach Mühlberg fahren ICE 1, IC 1, IR 2, RE 14, HLB 12 und EIB 33. Sie kommen alle aus Freienhagen.
Zusätzlich startet in Goingen Hbf die Linie IR 22 Richtung Freienhagen.

Betriebliche Hinweise:

Die Hauptstrecken haben jeweils einen Bahnhof, der als Rückfallebene für Überholungen fungiert: Kalenzthal (RKL), Kissing (RKS) und Hammeltal (RHM). Dies gibt Raum zur Disposition bei Verspätungen.

Von Kalenzthal bis Goingen Hbf befahren die Züge die Goinger Steige, die nur für 80km/h zugelassen ist. Die Güterzüge bekommen zusätzlich eine Schublok und haben dann einen kleinen Aufenthalt in RKL 5 oder 6. Die Schublok wird in Goingen wieder abgekuppelt und fährt zurück ins Lok BW nach Kalenzthal. Im Gbf von Goingen habe die Güterzüge die Gleise RGG 101, 102, 107 und 108, wo sie dann die Schublok flügeln. Muss ein Güterzug am Gleis, sowohl eine Schublok flügeln, als auch seine Lok umsetzen, so fährt er zunächst bis zur "T-Markierung" der Gleise, um dort zu flügeln. Bei der Abfahrtszeit den Zügen den Befehl "weiterfahren" zum Vorziehen geben. Nachdem sie vorgezogen haben, können sie dann ihre Lok umsetzen.

Die Gleise 103 bis 106 sind hauptsächlich Durchfahrtsgleise Richtung Ulfental und Freienhagen.
Im Gbf ist eine Düngemittelfabrik angeschlossen, die auch mit Güterzügen bedient werden will.

Das Erbauer Team von Merxferri wünscht euch nun viel Spaß im Stellwerk Goingen.
0 5 5 3,19 3,72 3,46 3,19 3,72 3,46 1|2 0|0 0|0
312
Gonzen
Schwierigkeitsgrad
1,89
Unterhaltungsfaktor
2,82
Durch schweren Winter hatte ich drei oder vier Züge und das Vormittags
 (30-90 min, 2022)
Super Stellwerk aber ein bisschen wenig Störungen.
 (>90 min, 2021)
Barrieren sollten auf diesem Stellwerk endlich Automatisiert werden.
 (30-90 min, 2020)
Die Einspur Sargans - Buchs SG ist noch anspruchsvoll. Reger Zugsverkehr und dazu noch einige Bü's.
 (>90 min, 2020)
EIN PAAR WEICHEN HABEN STÖRUNGEN
 (30-90 min, 2020)
Die vielen Bü's auf der Einspur Sargans - Salez-S. machen das Stw schwer.
 (30-90 min, 2018)
Nettes Stw. leider für meinen Geschmack zu viele Bü (10 St.)
 (30-90 min, 2018)
Toll mit Eingleis Abschnitten, aber was für Bü Fans
 (30-90 min, 2017)
Viele Schranken, wärs mag
 (30-90 min, 2016)
114 Min gespielt, 0 Züge aus dem Güterbahnhof. Schade!
 (>90 min, 2016)
schönes Stellwerk mit viel Abwechselung, aber viele Bü und Störungen
 (>90 min, 2015)
gemütlich
 (30-90 min, 2014)
Das Stellwerk ist ganz ok, ideal für geniesser, aber ein bisschen Unterhaltung (störungen) fehlt...
 (>90 min, 2014)
Nett. Alles drin: mittelgroße Bahnhöfe, eingleisige Strecke, BÜs, Rangierbetrieb, ...
 (>90 min, 2014)
Gonzen ist der Hausberg von Sargans.

In diesem Stellwerk steuert ihr (wie der grosse Bruder in der SBB Betriebszentrale Ost) die Strecke ab Sargans bis nach Haag-Gams.

Sargans ist eine Drehscheibe der S-Bahn St. Gallen. Hier verkehren die Züge der S4 / S12 sowie der Regio Express Chur - St. Gallen (bzw. - Wil SG). Es führen 2 Strecken nach Trübbach. Einmal von Gleis 6 nach Links, aber auch nach Rechts über die Sarganser Schlaufe.

Hinweis zu Sargans
Je nach dem wohin die Züge fahren (Chur oder Zürich HB) müssen sie die "alte" Linie (weisser Sprung) oder die Schlaufe (roter Sprung) befahren. Achtet deshalb genau wohin die Züge hin müssen.

Mit Buchs SG habt ihr einen Grenzbahnhof und zu gleich einen Rangierbahnhof. Der Grenzverkehr ist, soweit möglich, eingebaut. Der Rangierbahnhof ist soweit technisch möglich ebenfalls eingebaut.


Viel Spass

=> Zugnummern der Schweiz (Wikipedia - Punkt 6) || www.sbb.ch
0 4 4 1,89 2,82 2,35 1,89 2,82 2,35 1|2 0|0 0|0
313
Goslar/Salzgitter
Schwierigkeitsgrad
1,64
Unterhaltungsfaktor
2,57
Dieses Stellwerk macht richtig Spaß
 (<30 min, 2022)
Das macht auch kein Anfänger lange mit. Lucy
 (30-90 min, 2022)
Es ist sehr geil
 (<30 min, 2021)
Sehr gut umgesetztes Nebenbahnstellwerk mit durchdachten Rangieraufgaben.
 (>90 min, 2021)
nettes Stellwer
 (30-90 min, 2020)
.. nicht viel Verkehr.. trotz Verspätung ist ds Stellwerk sehr einfach zu spielen..
 (>90 min, 2020)
Interessant.
 (30-90 min, 2019)
klein aber mit störung fein.
 (30-90 min, 2017)
Interessantes etwas ruigeres Stellwerk
 (>90 min, 2016)
Nix los...
 (30-90 min, 2015)
Netter Betrieb: Züge umsetzen, FR-Wechsel etc.; leider viele BÜ
 (30-90 min, 2013)
Gut für Anfänger!
 (30-90 min, 2012)
Langweilig, ehrlich gesagt
 (30-90 min, 2012)
Echt gut gebautes Stellwerk. Für Anfänger geeignet.
 (<15 min, 2012)
Herzlich willkommen im Stellwerk Goslar.

Ihr steuert hier einen Teil der Strecke Hannover - Halle(Saale) - dies ist der Abschnitt von Groß Düngen nach Goslar, sowie einen Teil der Strecke von Braunschweig nach Herzberg, die hier im Bereich des Bahnhofs Salzgitter Ringelheim dargestellt ist.

Durch die langen Blockabschnitte wird dieses Stellwerk erst interessant.

Von Salzgitter Nord in Richtung Seesen verkehrt im Stundentakt die RB Braunschweig - Herzberg

Von Hildesheim in Richtung Bad Harzburg und umgekehrt verkehren der bekannte "Harz Express" von Hannover Hbf nach Halle(Saale)Hbf und der RE von Hannover Hbf nach Bad Harzburg.

Ebenfalls verkehren im Bereich des Bahnhofs Goslar die RB von Bad Harzburg nach Kreiensen / Holzminden und Göttingen.

Güterverkehr ist in diesem Stellwerk auch vorhanden: Es verkehren die VPS Züge aus dem Stahlwerk Ilsenburg nach Beddingen, dabei müssen sie in Salzgitter Ringelheim einen Richtungswechsel absolvieren.

Des Weiteren verkehren gelegentlich einige Nahgüterzüge zu den zahlreichen Anschlüssen in Langelsheim, Bad Harzburg und Oker.

So nun viel Spaß im Stellwerk und beim simulieren wünscht euch das Erbauerteam Bremen - Niedersachsen.
0 2 3 1,64 2,57 2,10 1,64 2,57 2,10 1|2 0|0 5|0
314
Gotha
36m
Schwierigkeitsgrad
2,24
Unterhaltungsfaktor
3,21
Wunderbares Stellwerk
 (30-90 min, 2022)
Mit Wintersperrung und den unterschiedl. langen Blöcken gar nicht ohne, gute, frühe Dispo notwendig.
 (30-90 min, 2021)
Die Einspur Gotha - Fröttstädt macht das Stw kaum spielbar, furchtbar, hört auf mit solchem Blödsinn
 (>90 min, 2020)
Viel Zugverkehr. Ruhiger Anfang, aber dann geht es gut zur Sache. )
 (30-90 min, 2018)
Super Stellwerk. Eingleisige Strecke und hoher Zugverkehr machen das Stw perfekt.
 (30-90 min, 2018)
Mal ist viel los, dann wieder wenig. Insgesamt aber ein gutes Stw mit vielen Überholmöglichkeiten.
 (<30 min, 2018)
Etwas langsam die Züge. Aber ansonsten viel 'Leben in dieser Bude'. Komme evtl. wieder.
 (30-90 min, 2018)
..uff.. viele Verspätungen.. und eine Streckensperrung.. nichts für Anfänger..
 (30-90 min, 2017)
Ich mag Gotha! Gotha ist toll!!!
 (>90 min, 2016)
super Stellwerk, nicht zu kompliziert =)
 (>90 min, 2016)
macht Spaß, ist aber echt nicht einfach!
 (30-90 min, 2016)
Nett und unspektakulär!
 (30-90 min, 2016)
Super Zugfolge u. durch den GWB äußerst interressant u. gut zu meistern. War nicht das letzte Mal
 (<30 min, 2016)
Fahrplan ungenau.
 (>90 min, 2016)
Herzlich Willkommen im Stellwerk "Gotha"

Im nach dem Zweiten Weltkrieg nur provisorisch wieder errichteten Gothaer Bahnhof laufen aus vier Richtungen Eisenbahnstrecken ein: in Ost-West-Richtung verläuft die Thüringer Bahn, auf der die ICEs von Dresden/Berlin in Richtung Frankfurt am Main sowie die in Gotha haltenden ICs von Berlin über Halle und Kassel nach Düsseldorf verkehren. Nach Norden zweigt sich die Bahnstrecke Gotha–Leinefelde ab, an der der Gothaer Ostbahnhof liegt. In südlicher Richtung führt die Ohrabahn über Ohrdruf nach Gräfenroda (dort besteht Anschluss in Richtung Würzburg).

Im Sommerfahrplan 2007 wurden folgende Linien durch Gotha geführt:
ICE Linie 50 Frankfurt - Dresden
IC Linie 51 Berlin - Düsseldorf
RE 1: Göttingen - Leinefelde - Mühlhausen (Thüringen) - Gotha - Erfurt - Weimar - Jena - Gößnitz - Zwickau / Chemnitz
RB 20: Eisenach - Gotha - Erfurt - Weimar - Naumburg (Saale) - Weißenfels - Halle (Saale)
RB 49: Gotha - Ohrdruf - Crawinkel - Gräfenroda (Ohratalbahn)
EIB: Gotha - Bad Langensalza / Kassel-Wilhelmshöhe
Dazu kommen auch noch zahlreiche Güterzüge, die mit verschiedenen Geschwindigkeiten verkehren.

Nach Eisenach und Erfurt sowie ins Eichsfeld können die Züge direkt übergeben werden.

Zur jeder halben Stunde können schon mal mehr als 10 Züge in dem Stw verkehren. Interessant ist auch die eingleisige Strecke nach Bad Langensalza. Achtet bitte auch auf die Fahrpläne, da hier auch Überholungen stattfinden.

Fahrten aus und in die Anschlüsse "Heyl GmbH" und "Anschluss" sind als Rangierfahrt durchzuführen.

Viel Spaß wünscht die Erbauergemeinschaft Thüringen.
0 1 2 2,24 3,21 2,73 2,24 3,21 2,73 1|2 0|0 2|0
315
Gouda
Schwierigkeitsgrad
3,25
Unterhaltungsfaktor
3,38
Gouda ist super. 1 Frage: wann sind die Stellwerke Sims in Niederlände Ost fertig zu spielen?
 (30-90 min, 2019)
Ich mag Züge
 (30-90 min, 2018)
Überraschend viel Verkehr; viele Züge, wenige Glesie
 (30-90 min, 2015)
Gouda ist einer der wichtigsten Bahnhöfe der NS, weil 2 der wichtigsten West-Ost-Strecken hier zusammenkommen. Die Strecke aus Woerden kommt erst an den Überholungsgleisen Oudewater vorbei. Hier können Güterzüge oder andere langsame Züge durch schnellere überholt werden.

Gouda Goverwelle ist Endpunkt einiger Sprinter (Sp) aus Den Haag und Rotterdam.

In Gouda kommt dann die andere Strecke aus Alphen a/d Rijn dazu. Diese kreuzen im linken Bahnhofsbereich von Gouda.

Die Zugfolge ist teilweise sehr eng, weicht bei Verspätungen dann auf die Nachbargleise (am Bahnsteig gegenüber) aus, hier gibt es dann auch keine Zeitstrafe.

Gelb unterlegte Strecken sind für die Sprinter die in Gouda Goverwelle wenden, weiß unterlegte Strecken führen von/nach Woerden. Bei Verspätungen solltet ihr alle 4 Gleise nutzen wie es gerade passt.

Wie überall in den Niederlanden fahren wir auch im Stw Gouda rechts.

Viel Spaß wünscht das Team Niederlande.
0 3 3 3,25 3,38 3,31 3,25 3,38 3,31 1|2 0|0 0|0
316
Gouvy
Schwierigkeitsgrad
2,44
Unterhaltungsfaktor
2,70
Die Züge schleichen nur so durch das Stw, nicht wirklich spannend !
 (30-90 min, 2021)
was für Nebenher
 (>90 min, 2020)
Die Einspur ist stark ausgelastet. Bei grossen Verspätungen stapeln sich die Gz im Bf Trois Ponts.
 (>90 min, 2020)
Willkommen in Gouvy!

Gouvy (deutsch Geilich) ist eine belgische Gemeinde im Arrondissement Bastogne der Provinz Luxemburg.

Ihr steuert die Ligne 42 oder auch ligne de Amblève genannt von der Grenze zu Luxembourg bis Rivage. Ab Rivage dann die Ligne 43, ligne de l'Ourthe bis kurz vor Liége. In Rivage zweigt zudem die Strecke der Ligne 43 nach Marloie ab.

Es verkehren hier im 2-Stunden-Takt die IC Liége-Luxembourg sowie im Stunden-Takt die Regionalzüge von Liége nach Marloie. Als Verstärker sind die in Belgien üblichen Piekuurtrain unterwegs. Zusätzlich noch Güterzüge aus Luxembourg sowie Militärzüge von Marloie kommend.

Betrieb:
- es wird generell Links gefahren
- die eingleisigen Abschnitte sind sehr lang, disponiert bei Verspätungen entsprechend rechtzeitig

Gute Unterhaltung wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 3 3 2,44 2,70 2,57 2,44 2,70 2,57 1|2 0|0 0|0
317
Graben-Neudorf
Schwierigkeitsgrad
2,25
Unterhaltungsfaktor
3,16
Perfekt gegen Langeweile
 (30-90 min, 2022)
War sehr unterhaltsam! Wurde teilweise etwas stressig, aber dass macht ja spaß an der ganzen Sache!
 (30-90 min, 2022)
es gab einen Riesen Stau und gleichzeitig eine Signalstörung
 (30-90 min, 2022)
Einfach Super !
 (<30 min, 2022)
Macht Spaß
 (30-90 min, 2021)
Bei Störungen geht die Post ab
 (>90 min, 2021)
Dispositionschaos vorprogrammiert
 (>90 min, 2021)
Durch die schnellen FV macht das Navigieren Spaß
 (>90 min, 2021)
Schönes Ein- und Ausfädeln von Zügen an verschiedenen Stellen.
 (>90 min, 2021)
Ein sehr schönes Stellwerk. Mit dem neuen Verkehr echt schön zu spielen
 (30-90 min, 2021)
ich bin jetzt schon 2x aus dem stw geflogen wegen angeblichen server problemen
 (30-90 min, 2020)
Viele Kreuzungen in Graben-Neudorf machen es interessant.
 (30-90 min, 2020)
Schönes ruhiges Stellwerk! Macht Spaß!
 (30-90 min, 2020)
Die dreigleisige Abschnitt ist sehr toll!
 (30-90 min, 2020)
Wilkommen im Stellwerk Graben-Neudorf,

als Fdl Graben-Neudorf seid ihr nicht nur für den Bf Graben-Neudorf zuständig, sondern auch für den Abzweig Molzau, wo die Strecke nach Mannheim sich in Altbau- und Neubaustrecke unterteilen, sowie den Bf Hagsfeld, wo die Strecke zum Karlsruher Gbf abgeht und den Bf Philippsburg auf dem Zugkreuzungen der RB stattfinden zuständig.

Auf dem 3-gleisigen Abschnitt zwischen Graben-Neudorf und Abzw Molzau können die Züge anhand der aktuellen Zuglage gefahren werden.
Es ist aber anzumerken, dass die Weichenverbindungen in Molzau schnellere Geschwindigkeiten zulassen als die in Graben-Neudorf, somit werden die Ausfahrten in Richtung Molzau meistens "geradeaus" gestellt.

Die Güterzüge können bis zu 3 Minuten Fahrzeitreserve haben!

Viel Spaß in Graben-Neudorf wünscht das Team BaWü!
0 5 5 2,25 3,16 2,71 2,25 3,16 2,71 1|2 0|1 0|2
318
Grabendorf
Schwierigkeitsgrad
1,85
Unterhaltungsfaktor
2,84
schöne Anschlüsse, hätten sogar mehr BÜs reinkommen können
 (30-90 min, 2020)
spannende Anschlussbedienung
 (<30 min, 2020)
Herzlich willkommen im Stellwerk Grabendorf.
Das Stellwerk Grabendorf befindet sich im Norden von Merxferri.
Grabendorf ist eine kleinere Stadt mit ca. 60.000 Einwohnern. In Grabendorf befindet sich das Luftfrachtzentrum von Merxferri und eine Nahrungsmittelfabrik will auch beliefert werden. Dazu kommt noch der Steinbruch Klostertal.
Auf der Strecke fahren alle Zuggattungen ausser ICE´s. Die fahren auf der SFS, die hier automatisiert ist.

Im Bahnhof Grabendorf und Staufener Heide finden Überholungen statt.

Weiterhin steuert Ihr hier noch die Nebenbahn nach Felderbach. Der Bahnübergang in Auhausen ist noch wärtergesteuert. Von daher nicht zu früh schliessen.

Vielen Dank an Skyy, der das Stw mitgestaltet hat.

Das Team von Merxferri wünscht Euch viel Spaß im Stw Grabendorf
0 3 3 1,85 2,84 2,34 1,85 2,84 2,34 1|2 0|0 0|0
319
Grafing
Schwierigkeitsgrad
2,63
Unterhaltungsfaktor
3,15
eigentlich übersichtlich, aber sehr hohe Zugdichte und verschiedene Gattungen - anspruchsvoll
 (30-90 min, 2022)
Super Stellwerk. Sehr Herausfordernd mit Störungen oder dem LüD Zug.
 (>90 min, 2022)
Super stellwer, fahre da jeden tag selber über die schienen macht echt bock!!!!
 (>90 min, 2022)
Echt unangenehme Nummer dieses Stellwerk
 (30-90 min, 2021)
viel Verkehr gerne wieder
 (30-90 min, 2020)
gutes Stellwerk, viel verkehr
 (30-90 min, 2019)
Mit der Einspur auf der Fernbahn zwischen Trudering und Haar stauen sich die Züge.
 (>90 min, 2019)
Viel verkehr, viel Disponieren, Viele Fahrmöglichkeiten (Super Stellwerk)
 (>90 min, 2019)
mit den eingespielten Störungen nicht anspruchslos
 (>90 min, 2018)
Wenn ein Lü Zug kommt muss man extrem aufpassen. Mit viel Verspätung wirds schwierig.
 (>90 min, 2018)
Schöne Ruhige Morgenschicht.
 (<30 min, 2018)
mit der Lü Dora sehr schwer zu disponieren
 (>90 min, 2017)
Das Stellwerk ist toll und spannend wenn ein Zug verspätet aus Wasserburg kommt EG3b entfernen!
 (>90 min, 2017)
Mit Stromausfall Grafing 4-6 und 2xEingleisige stücke der Fernstrecke eine richtige Herausforderung.
 (30-90 min, 2017)
Dieses Stellwerk steuert den Bereich zwischen München-Trudering und Grafing, sowie den Zweig der S-Bahn Linie 4 nach Ebersberg. Die S-Bahn Linie 6 wendet bereits in Zorneding, einzelne S-Bahnen auch in Grafing.
Direkte Übergaben nach München-Ostbahnhof mit GWB und mit Unterföhring sind möglich.
In Trudering halten nur die S-Bahnen auf TRS, die Gleise TR1 bis TR4 sind Gütergleise und wurden mit Bahnsteigflächen versehen, um Verzögerungen bei Gleiswechsel zu veringern.
In Ebersberg existiert ein zusätzliches Gleis EG3b, das in der Realität nicht vorhanden ist. Dieses Gleis sollte nur nach dem Start der Simulation als Alternativgleis genutzt werden, wenn Gleis EG2 bereits durch eine S-Bahn belegt ist, aber noch eine durchfahrende RB aus Steinhöring ansteht. Ist leider ein notwendiger technischer Kniff.

Überholungen auf der Fernbahn sind selbst zu disponieren. Güterzüge haben hier in der Regel Fahrzeitreserven. Als besonderes Schmankerl verkehren hier ab und an Güterzüge mit LüD (Lademaßüberschreitung) zwischen Berg a. Laim und Steinhöring. ACHTUNG: Diese Züge dürfen nicht überholt werden, außerdem besteht Begegnungsverbot! Überholungen/Begegnungen dieser Züge sind nur in Haar, Zorneding und Kirchseeon mit einem Gleis Abstand möglich (also jeweils über die äußeren Gleise). Das Einhalten dieser Verbote obliegen ausschließlich dem Fahrdienstleiter. Die LüD-Züge haben dabei Vorrang vor den anderen Güterzügen.

Bitte beachten: In der HVZ ist insbesondere auf die Gleisbelegung in Ebersberg zu achten, damit die Regionalbahnen von und nach Wasserburg nicht blockiert werden. Aufgrund der langsamen Streckengeschwindigkeit zwischen Grafing und Ebersberg benötigen Züge dort ca. 7min (zzgl. Halt in Grafing Stadt) um diesen Abschnitt zu räumen.
0 4 4 2,63 3,15 2,89 2,63 3,15 2,89 1|2 0|0 0|0
320
Grammont
Schwierigkeitsgrad
1,48
Unterhaltungsfaktor
2,57
Geruhsamer Zugsverkehr, 2 interessante Bf, ein gutes Stw für Anfänger.
 (30-90 min, 2021)
Willkommen!

Grammont (niederländisch Geraardsbergen, deutsch Gerhardsbergen, lokal Giesbaargen) ist eine Stadt in der Denderstreek der belgischen Provinz Ostflandern. Sie besteht aus 16 Teilgemeinden: dem Stadtkern und 15 ländlichen Gemeinden. Die Stadt zählt ca. 35.000 Einwohner. Eine Sehenswürdigkeit ist das Manneken Pis, dessen Original vermutlich älter ist als dasjenige in der belgischen Hauptstadt Bruxelles.

Der Bahnhof Grammont befindet sich an der Linie 90, von Denderleeuw nach Jurbise, zwischen den Stationen Schendelbeke und Acren. Er ist eine Kreuzungsstation, das Ende der Linie 122, von Y Melle nach Grammont und der Ursprung der Linie 123, von Grammont nach Enghien.

Es wird links gefahren. Der Anschluß Beton wird nur per Rf bedient.

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 4 4 1,48 2,57 2,02 1,48 2,57 2,02 1|2 0|0 0|0
321
Greifswald
Schwierigkeitsgrad
1,89
Unterhaltungsfaktor
2,61
Die laaaaangen Blöcke lassen die Arbeit sehr schleppend erscheinen. Lucy
 (>90 min, 2022)
Alle 1-2h die gleichen Anschlussbedienungen, auf Dauer etwas nervig
 (>90 min, 2021)
Als erstes gleich den IC in die falsche Richtung, da kommt Freude auf!
 (>90 min, 2021)
macht Spaß und gut für Anfänger.Nichts für Umleiter wegen langer Blockabschnitte
 (>90 min, 2021)
Zwei zusätzliche Blocksignale wären ne wesentliche Verbesserung. Lucy
 (30-90 min, 2021)
Zu lange Blockabstände. Der Erbauer gehört geknüppelt
 (30-90 min, 2021)
doppelte Weichenstörung in WAK und Schienenbruch in WMI machen es dann ecklig, trotzdem 211min
 (>90 min, 2020)
Lange Blöcke -> Viel Dispositionsarbeit notwendig
 (>90 min, 2020)
Herzlich willkommen im Stellwerk Greifswald.

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald liegt im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Greifswald stellt mit knapp 60.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt von Mecklenburg-Vorpommern dar (Stand: Dezember 2018) und umfasst eine Fläche von circa 50 km².

Dieses Stellwerk umfasst dabei:
  • die zweiglesige Hauptstrecke Stralsund - Angermünde - Berlin zwischen Wüstenfelde und Ducherow sowie
  • einen kleinen Teil der eingleisigen Nebenstrecke von Züssow bis kurz vor Wolgast (Richtung Insel Usedom).

In diesem Stellwerk sind direkte Übergaben an die Stellwerke Stralsund und Pasewalk möglich, bei denen nach Absprache mit dem Nachbarn auch im Gleiswechselbetrieb (GWB) gefahren werden kann. Des Weiteren ist auch eine direkte Übergabe an das Stellwerk Usedom möglich, bei der jedoch eine Absprache mit dem Nachbarn aufgrund der eingleisigen Strecke unumgänglich ist.

Hinweise:
  • der RE3 Stralsund - Berlin - Elsterwerda hält nicht in Wüstenfelde und Jeeser.
  • jede zweite Stunde machen die Züge der UBB eine Bahnsteigwende in Züssow auf Gleis 1, dabei halten alle Züge in beide Richtungen auf Gleis 2.
  • in Anklam und Züssow gibt es ebenerdigen Zu-/Abgang zum Bahnsteig, der durch Schranken abgesichert wird. Diese BÜs sind in weißer Farbe gekennzeichnet.
  • in Anklam führt über die Peene eine Klappbrücke. Diese Klappbrücke wurde hier als Anruf-Bahnübergang verbaut. Gegen 06:10 Uhr, 08:00 Uhr, 09:40 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr, 18:00 Uhr und 20:25 Uhr müssen dafür die Gleise angehoben und abschließend wieder abgesenkt werden. Dieser Vorgang erfolgt ganzjährig und dauert insgesamt jeweils ca. 15 Minuten.

Anmerkungen:
  • die gerade genannte Peenebrücke kann wenige Minuten vor bzw. nach der geplanten Zeit angehoben werden. Von dieser Möglichkeit sollte Gebrauch gemacht werden, um die Auswirkungen auf den Schienenverkehr so gering wie möglich zu halten.
  • das Stellwerk benötigt bis zu 30 Minuten, bis es im vollen Umfang gespielt werden kann.
  • die Ausfahrt Lubmin dient als Anschlusstrecke zum Hafen Vierow und zum ehemaligen Kernkraftwerk Lubmin.
  • die Ausfahrt LäDiHa in Anklam steht für das dort ansässige Unternehmen "Ländliche Dienstleistungs- und Handels GmbH Anklam".

Einen besonderen Dank für die geleistete Vorarbeit dieser Anlage verdient OttoteLP.

Viel Spaß beim Spielen wünschen OttoteLP und Tramster1210! :)
0 2 2 1,89 2,61 2,25 1,89 2,61 2,25 1|2 0|0 1|0
322
Greiz
Schwierigkeitsgrad
2,86
Unterhaltungsfaktor
3,48
Abgesehen vom Willkür-Bü zwischen UAU und UMH klasse gemacht. Lucy
 (>90 min, 2020)
Schade das der Server überlastet ist, so macht es keinen Spass wenn die Züge nicht angenommen werden
 (>90 min, 2020)
immer wieder gut zu spielen
 (30-90 min, 2019)
Ordentlich schwer, aber eines der besten Stws im Sim. Eingleisig und viel zu rangieren.
 (30-90 min, 2018)
Greiz ist geil!
 (>90 min, 2018)
Ein sehr unterhaltsames Stellwerk mit viel Rangieren und Ausweichen! Immer wieder gerne
 (>90 min, 2018)
Gut was los hier, feines Stw
 (30-90 min, 2017)
Typisches Thüringer Stellwerk in der gewohnten Qualität! Macht Laune.
 (30-90 min, 2017)
Super Stellwerk. Viel Güterverkehr und Rangierbetrieb. Kompliment an den Erbauer.
 (<30 min, 2016)
Wenn sich die Verspätungen nur so häufen, wird es stressig und eng in Greiz. Aber Super die Manöver.
 (30-90 min, 2016)
Im Winter sehr schwer...!!
 (>90 min, 2015)
ok etwas verwirrend am Anfang
 (30-90 min, 2013)
gut
 (30-90 min, 2013)
tolles stellwerk
 (>90 min, 2013)
Willkommen im Stellwerk Greiz

Hier steuert ihr einen Teil der Elstertalbahn, welche entlang des namensgebenden Flusses - der Weißen Elster - vom Ursprung bis zur Mündung fast gänzlich parallel verläuft.

Die gesamte Streckenführung ist -eingleisig-, was besonders bei Verspätungen den Fahrdienstleiter fordert, um die richtige Zugreihenfolge festzulegen.

Ein direkter Übergang ist in die Nachbarstellwerke:

</> Werdau (Neumark)
</> Wünschendorf (Elster)und
</> Adorf (Weischlitz)
vorhanden.

In diesem Stellwerk wurden auch zahlreiche Anschlüsse wieder reaktiviert und der Bahnhof "Greiz" in großen Teilen seines Zustandes vor dem Umbau dargestellt. Somit ist es gelungen, einen attraktiven Rangier- und Güterverkehr darzustellen.

Neben der Vogtlandbahn verkehren zahlreiche Güterzüge und auch Dampfsonderzüge auf den Gleisen entlang der "Weißen Elster".

Viel Spaß wünscht Euch die

Erbauergemeinschaft Thüringen.
0 3 3 2,86 3,48 3,17 2,86 3,48 3,17 1|2 0|0 2|0
323
Grenzach - Waldshut
Schwierigkeitsgrad
1,98
Unterhaltungsfaktor
2,66
Wer das spielt, ist absolut selbst Schuld.
 (30-90 min, 2022)
Ist okay
 (30-90 min, 2022)
Bitte bei einem Update BÜ Tasten reduzieren
 (<30 min, 2021)
Wie ich finde ein gutes Einsteigerstellwerk
 (30-90 min, 2020)
Einzeleinschaltung der BÜ´s ein wenig nervig. Ansonsten ein netter Zeitvertreib.
 (>90 min, 2019)
Hauptbeschäftigung "Bü' schliessen". Für die paar Züge ist diese Doppelspur schon fast Luxus !
 (<30 min, 2019)
..etwas wenig Verkehr..
 (30-90 min, 2017)
Sehr leicht zu spielen, gut für Anfänger geeignet.
 (30-90 min, 2017)
Wenig Verkehr, viele Bahnübergänge, minimaler Güterverkehr.
 (>90 min, 2017)
Für den Anfänger sehr nett, nicht zu viel los aber auch nicht langweilig
 (>90 min, 2016)
Zu wenig Zugverkehr
 (30-90 min, 2016)
Man muss auf die BÜ aufpassen; sonst stehen die Züge ständig
 (30-90 min, 2015)
Ca. alle 10 Min. ein Zug, na ja, kann mich nicht so begeistern!
 (30-90 min, 2015)
Viele Bü. Die Züge brauchen in den Bf sehr lange um anzufahren, sonst sehr spannendes Stw.
 (30-90 min, 2015)
Herzlich willkommen im Stellwerk Grenzach - Waldshut. Von eurem Arbeisplatz aus steuert ihr den zweigleisigen Abschnitt der Hochrheinbahn zwischen Grenzach und Waldshut. Die Hochrheinbahn verbindet Basel mit Schaffhausen auf der nördlichen (deutschen) Seite des Rheins. Sie verläuft teilweise über schweizer Staatsgebiet, wird aber komplett von der Deutschen Bahn betrieben.

Auf eurer Strecke verkehren IRE-Züge im Stundentakt sowie Regionalbahnen, die stündlich - teilweise auch öfters - fahren. Ferner gibt es einige Güterzüge, die die verschiedenen Anschlüsse insbesondere in Rheinfelden bedienen. In Waldshut stößt die Strecke aus dem Schweizer Koblenz hinzu, auf der S-Bahnen aus Winterthur (S41) und Baden (S27) verkehren. Diese (im Stellwerk dunkelgrau dargestellte) Strecke ist im Gegensatz zum restlichen Stellwerk elektrifiziert.

Das Stellwerk ist direkt an das Stellwerk Basel Bad Bf angebunden. Gleiswechselbetrieb ist nicht möglich.

Bitte beachten:
- In Rheinfelden kommend die Ausfahrt 4 nur über Gleis 19 erreicht werden.
- Auf Grund der unterschiedlichen Maximalgeschwindigkeiten der Züge (IRE mit Neigetechnik) haben die RegionalBahnen teilweise Fahrzeitreserven.
0 3 3 1,98 2,66 2,32 1,98 2,66 2,32 1|2 0|0 0|2
324
Grevenbroich - Ehrenfeld
Schwierigkeitsgrad
1,99
Unterhaltungsfaktor
3,30
In manchen Momenten sehr entspannt, im nächsten Moment stressig.
 (>90 min, 2022)
Macht echt Spaß
 (30-90 min, 2022)
Für geübte Spieler sehr langweilig, aber gut für Anfänger
 (>90 min, 2022)
mit manuellen Gl Fahrstrassen läuft das fast automatisch
 (<30 min, 2022)
Züge fahren zu oft, irgendwann platz der knoten....
 (30-90 min, 2021)
Viele Züge mit kurzer Ankündigung
 (30-90 min, 2021)
Tolles Stellwerk , viel Zugverkehr
 (30-90 min, 2021)
Super Stellwerk mit viel Möglichkeit zum GWB fahren
 (30-90 min, 2020)
Je nach Uhrzeit z.T. sehr wenig Verkehr und entsprechend auch nicht so interessant. Gut für Anfänger
 (30-90 min, 2020)
Mehrere Störungen heute, dann wird es sehr problematisch und schwierig, trotzdem spaßig
 (30-90 min, 2019)
sieht einfach aus, aber man kann leicht die übersicht verlieren
 (30-90 min, 2019)
mit Konzentration zu schaffen, für mich genau richtig
 (>90 min, 2019)
Erst alles gut und dann alles aufeinmal mit dem Zügen und Störungen dabei gehabt.
 (>90 min, 2018)
Bei viel Verkehr: schwer, sonst leicht
 (30-90 min, 2018)
Willkommen in Grevenbroich - Ehrenfeld

Hier spielt ihr im Grundsatz 2 Stellwerke:

  1. Der Bereich des ESTW Grevenbroich in der 2. Baustufe.
  2. Das Stellwerk Ehrenfeld, welches eigentlich zum ESTW-Komplex Düren gehört, dort jedoch aus Platzgründen nicht mehr untergekommen ist.


Die gelb markierten Gleise am unteren Rand sind die S-Bahn-Gleise, dort verkehren die S12 und S13 der S-Bahn Köln.

Zu den Anlagen Düren - Horrem, Neuss und Rheydt ist GWB eingerichtet. Zum Kölner Hbf besteht nur auf der S-Bahn die Möglichkeit das linke Streckengleis zu benutzen, dies ist jedoch wegen der hohen Zugdichte am Hansaring nicht zu empfehlen.

Viel Spaß wünscht euch das Erbauerteam Rheinland.
0 8 8 1,99 3,30 2,65 1,99 3,30 2,65 1|2 0|4 1|11
325
Grimmenthal
Schwierigkeitsgrad
2,14
Unterhaltungsfaktor
3,05
Schönes Stellwerk, macht Spaß.Im schweren Winter ein wenig verzwickt.
 (>90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk. Gut zu spielen
 (>90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk
 (<30 min, 2022)
Super Stellwerk. Spiet man gern!
 (30-90 min, 2022)
Klasse Stellwerk!
 (30-90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk. Gut zu spielen
 (30-90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk. Gut zu spielen
 (>90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk
 (>90 min, 2022)
Sehr einfaches SW. Leicht zu bedienen, keine Schwierigkeiten zu erwarten
 (30-90 min, 2020)
Tolles Stellwerk. Man muss sein Köpfchen anstrengen
 (30-90 min, 2020)
Alles gut.
 (30-90 min, 2019)
Trotz Umleitung Meiningen - Grimmenthal eher langweilig, es fehlen die Züge!
 (>90 min, 2017)
Braucht eine Zeitlang bis es anläuft, aber dann ist immer etwas los, das rangieren ist toll.
 (>90 min, 2016)
Im Winter mit Streckensperrung wird's verdammt eng
 (>90 min, 2015)
Hallo Kollege,

hier im Stellwerk Grimmenthal bist du für die Streckenabschnitte Grimmenthal-Veilsdorf,Grimmenthal-Suhl -Heinrichs und für den Bahnhof Ritschenhausen verantwortlich. In diesem Stellwerk werden die RB-Züge durch die Erfurter Bahn gestellt. Die RE-Züge werden durch DB Regio gefahren. Durch das Stellwerk verkehren folgende Linien:
STB1:Eisenach-Meinigen-Sonneberg
STB2:Eisenach-Meinigen-Sonneberg-Neuhaus am Rennweg
STB4:Meinigen-Erfurt
EB4:Meinigen-Schweinfurt Hbf
RE7:Erfurt Hbf-Schweinfurt Hbf-Würzburg Hbf
RE14:Meinigen-Erfurt Hbf

Weiterhin haben wir den Güterverkehr und die Anschlüsse in der Region reaktiviert. Ebenso wurde die Strecke von Themar nach Schleusingen wieder in Betrieb genommen.

Bitte beachtet, dass Fahrten aus den Anschlüssen nur als Rangierfahrt möglich sind.

Eine ruhige und störungsfreie Schicht wünscht
DJ BazzInc und das Erbauerteam Thüringen
0 2 4 2,14 3,05 2,59 2,14 3,05 2,59 1|2 0|0 2|0
326
Groß-Gerau
Schwierigkeitsgrad
2,64
Unterhaltungsfaktor
3,41
Leider fehlen Zugnummerfelder, ansonsten super (nichts für Anfänger)
 (30-90 min, 2022)
Ein paar mehr Displays könnten nicht schaden, sonst ganz nett.
 (>90 min, 2021)
nur für geübte ICE-Überholer geeignet
 (30-90 min, 2020)
Große Gaudi! Toller (gut verständlicher) Rangierbetrieb! Timing ICE/RB/S cool.
 (>90 min, 2020)
ansehnliches Stellwerk wo man auch länger drin verweilen kann
 (>90 min, 2020)
Macht Spaß, kann aber auch sehr anstrengend sein. Wenn zum Beispiel 2 Güterzüge vor einem ICE fahren
 (>90 min, 2019)
Geschwindigkeit des FV nicht unterschätzen - sind schneller als man denkt.
 (>90 min, 2019)
Kurzweiliges Stellwerk. Die Disposition der zahlreichen Überholungen wird schnell herausfordernd.
 (>90 min, 2019)
Viel Verkehr, viele Abzweige, viel zu disponieren!:)
 (>90 min, 2019)
viel zu viel. ohne rangiertätigkeiten wär es ok.
 (30-90 min, 2019)
leider Verbindung zum Server beendet
 (30-90 min, 2019)
Anfangs etwas unübersichtlich. Aber danach wird es leichter.
 (30-90 min, 2018)
»schwer« ist der falsche Begriff, »anspruchsvoll« trifft es eher.
 (>90 min, 2018)
Bei Verspätungen besonders interessant!
 (>90 min, 2018)
Herzlich willkommen auf der Riedbahn! Ihr befindet Euch im Stellwerk Groß-Gerau.

Herzstück Eures Stellwerks ist die Riedbahn von Frankfurt nach Mannheim, die Ihr von Walldorf bis Riedstadt-Goddelau steuert. Die Riedbahn gehört zu den am stärksten belasteten Bahnstrecken in Deutschland - rund 300 Züge wollen am Tag durch Eurer Stellwerk. Im Personenverkehr sind dies die stündliche RegionalExpress-Linie Mannheim-Frankfurt, die halbstündige S7 von Frankfurt nach Riedstadt sowie sechs ICE-Linien im Zweistundentakt und der ca. vierstündig verkehrende ICE/TGV nach Paris. Dazu kommt noch eine nicht unerhebliche Zahl an Güterzügen.

In Groß-Gerau kreuzt die Riedbahn die Rhein-Main-Bahn, die Mainz mit Darmstadt verbindet. Hier verkehrt stündlich eine RegionalBahn (mit Verdichtern) und viel Güterverkehr. Die Riedbahn ist sowohl von Mainz aus, als auch von Darmstadt aus kommend in Richtung Mannheim angebunden.

Viel Spaß in Eurem Stellwerk wünscht

das Erbauer-Team Rhein-Main.


Nachbarstellwerke
  • Biblis: das Stellwerk Biblis ist das nächste Stellwerk in Richtung Mannheim - hier ist Gleiswechselbetrieb möglich.
  • Frankfurt-Flughafen: das Stellwerk Frankfurt-Flughafen ist das nächste Stellwerk in Richtung Frankfurt - hier ist Gleiswechselbetrieb möglich.
  • Mainz-Bischofsheim: das Stellwerk Mainz-Bischofsheim ist Euer Nachbar in westlicher Richtung - hier ist kein Gleiswechselbetrieb möglich.
  • Darmstadt: das Stellwerk Darmstadt ist Euer Nachbar in östlicher Richtung - hier ist kein Gleiswechselbetrieb möglich.

Zu beachten
  • In dem Stellwerk finden Zugüberholungen statt. Die Zeiten sind dabei teilweise sehr knapp bemessen. Im Falle von Verspätungen müsst ihr die Überholungen ggf. selbst disponieren, da der Fernverkehr erheblich schneller als die sonstigen Züge fährt.
  • Achtet bitte insbesondere auf die Züger der S-Bahn S7. Diese fahren wegen der dichten Belegung der Riedbahn nicht in einem sauberen Halbstundentakt und werden öfters durch den Fernverkehr überholt.
  • In selten Fällen kann es passieren, dass Güterzüge bei Sim-Start in Riedstadt-Goddelau falschrum aufgestellt werden und sich die Lok auf der falschen Seite befindet. In diesem Fall müsst ihr die Lok durch manuelle Befehle auf die richtige Seite fahren. Im Notfall habt ihr auch die Möglichkeit, den Sim kurz zu schließen und neu zu starten.
0 4 4 2,64 3,41 3,03 2,64 3,41 3,03 1|2 0|3 3|13
327
Großhelau
Schwierigkeitsgrad
2,58
Unterhaltungsfaktor
3,03
unterhaltsames Betriebsprogramm, Infrastruktur ist etwas überdimensioniert
 (>90 min, 2021)
schöne Überholungen möglich
 (>90 min, 2021)
Viel zu viele Züge und entsprechend Dauerstau. Macht so nicht sehr viel Spass, schade!
 (>90 min, 2021)
Nett, aber ein Reisendenübergang bei Vmax 200...
 (30-90 min, 2021)
Herzlich Willkommen in Großhelau.

Das Stellwerk steuert die Strecke der Nord-Ost-Bahn zwischen Kleinhelau und bis kurz vor Ittenau, welches im Stellbereich von Bültum liegt.
Diese Strecke ist in den letzten Jahren auf 200 km/h ausgebaut worden. Leider sind die Überholgleise verschwunden. Deshalb müsst Ihr bei der Zugfolge aufpassen, da es sonst passieren kann, dass ein Fernverkehrszug hinter einem Güterzug festhängt.

Die Strecke verläuft in diesem Abschnitt zwar nicht mehr in Sprungweite des Meeres, man kann es aber durch die flache Landschaft immer noch gut erkennen.

Durch den Ausbau sind GWB-Fahrten auf der gesamten Strecke möglich. Nur die Blockabstände auf dem Gegengleis sind deutlich größer.

In Ulten zweigt die Strecke nach Seehausen und Lossal ab. Hier muss man aufpassen, dass man die Züge nicht falsch lenkt. Diese Strecke hat kein GWB, da die Sicherungstechnik hier schon etwas älter ist.

Desweiteren ist hier die Strecke zum Helauer Strand abgebildet. Diese zweigt in Kleinhelau ab und schlängelt sich am Meer entlang. Hier sind einige Industrien angeschlossen.

Diese Industrien wären das Asphaltwerk Burghofer in Illertal und eine Raffinerie der Merxoil Gruppe, die mehrmals am Tag beliefert werden.

Hier muss man aufpassen, da es nur eine Kreuzungs-, und Überholmöglichkeit in Illertal gibt.
Desweiteren ist diese Strecke auch nicht elektrifiziert, was ein Umspannen in Groß-, oder Kleinhelau mit sich zieht.

In Großhelau ist ein Logistikzentrum der Merxferrer Post sowie eine Tankstelle um die Dieselloks zu betanken, und ein kleines Betriebswerk in dem Nahverkehrswagen abgestellt werden. Außerdem sind hier die letzten Loks der Baureihen 201 und 202 (ex DR V100) zu bestaunen.

Die Stadt Großhelau ist mittlerweile mit dem größeren Ort Kleinhelau zusammengewachsen. Die Strecke verläuft zwischen Groß- und Kleinhelau mitten durch ein Wohngebiet. Deshalb sah man sich aus lärmtechnischen Gründen dazu gezwungen, einen Tunnel zu bauen. Der Tunnel, hier grau zu sehen, wurde nach einem Graf von Großhelau benannt, da Großhelau lange Zeit eine Grafschaft war.

In Illertal und am Helauer Strand gibt es noch einen Wärter-Bahnübergang zur Reisendensicherung. Diesen bitte nicht zu früh schließen.

Das Team von Merxferri wünscht viel Spaß in Großhelau.
0 2 2 2,58 3,03 2,80 2,58 3,03 2,80 1|2 0|0 0|0
328
Großkorbetha
Schwierigkeitsgrad
2,55
Unterhaltungsfaktor
3,23
Man ist immer gefordert, aber nie überfordert (63 min Spielzeit)
 (30-90 min, 2021)
Mischung aus Strecke und Rbf, mal gibts Durchfahrten im Blockabstand, mal 3 Lokwechsel gleichzeitig
 (30-90 min, 2021)
Prima zu spielen
 (30-90 min, 2020)
Supi!!
 (30-90 min, 2020)
Super!!
 (30-90 min, 2020)
Echt schönes Stellwerk. Macht viel Spaß und wird nicht langweilig.
 (30-90 min, 2019)
nicht einfach
 (30-90 min, 2019)
Zeitweise ziemlich dichter Verkehr und viele Lokumsetzungen
 (>90 min, 2017)
Eines der besten Stw !
 (30-90 min, 2017)
Zug- u Rangierfahrten, dispositive Eingriffe sinnvoll um Schnellzüge vor Güterz. zu halten. Super.
 (>90 min, 2016)
gar nicht so einfach
 (30-90 min, 2016)
Ersatz-Tfz für Züge mit +120' ist lässtig.
 (>90 min, 2016)
Prima Nachbau; fordernd und doch übersichtlich (ein Monitor genügt); Dank dem/n Erbauer/n!!
 (>90 min, 2016)
Herzlich willkommen in Großkorbetha in Sachsen-Anhalt.
Seit 1856 besitzt Großkorbetha einen Bahnhof an der Stelle, wo sich die Fernverkehrsstrecken Erfurt-Leipzig und Erfurt-Halle (Thüringer Bahn) aufzweigen. Weiterhin ist er der Anlaufbahnhof für die Leunawerke mit ihrem starken Güterzugverkehr.
In nördlicher Richtung geht es über das Stw Merseburg nach Halle (Saale) weiter. Nach Nord-Osten geht es zum Stw Leipzig Süd-West. Beide Ausfahrten können per Gwb betrieben werden.
Weiterhin ist der Bahnhof Weißenfels mit dem Abzweig nach Zeitz dargestellt. Richtung Süd-Westen geht es nach Naumburg, wo man ebenfalls mit Gwb arbeiten kann.

Es herrscht reger Zugverkehr. Bitte die Fahrtroute der Züge beachten. Zu einigen Zeiten kann es schon recht eng werden, gerade wenn zum Reiseverkehr in Richtung Naumburg noch einige Güterzüge durch zu leiten sind. Dabei können schon mal leichte Verspätungen entstehen. Betrachtet es als Herausforderung, die Züge so pünktlich wie möglich zu fahren.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem Stw Großkorbetha.
0 3 3 2,55 3,23 2,89 2,55 3,23 2,89 1|2 0|0 0|0
329
Gryfino (Greifenhagen)
Schwierigkeitsgrad
2,03
Unterhaltungsfaktor
2,64
Viele Bahnübergänge, das muss man wissen. Ansonsten interessant.
 (>90 min, 2022)
Langes Streckenstw mit regem Güterverkehr und ab und zu ein Personenzug oder ein IC.
 (>90 min, 2021)
Willkommen in Gryfino (dt. Greifenhagen),

einer Kreisstadt mit etwa 20.000 Einwohnern in der Woiwodschaft Westpommern.

Hier steuert ihr etwa 85 km der Bahnstrecke Wroclaw - Szczecin (dt. Breslau - Stettin) zwischen den beiden Städten Kostrzyn und Szczecin selbst. Die Strecke verläuft dabei ziemlich direkt und so entfernt sich der Grenzfluss, die Oder, schnell von der Strecke, die zu Beginn noch (nahe Kostrzyn) in unmittelbarer Nachbarschaft verläuft.

Die Strecke führt durch zahlreiche Ortschaften, die mit Außnahme von Gryfino (7.000 Einwohner) sehr wenige Einwohner haben. Daher ist der Zugverkehr auf der Strecke nur sehr dünn und das Angebot wird nur durch einzelne Pendlerzüge ab Chojna (Königsberg in der Neumark) und durch zahlreiche Verstärker ab Gryfino verstärkt, die die vielen Pendler nach Szczecin bringen.

In Dolna Odra gibt es ein Kohlekraftwerk, zu dem einige Kohlezüge verkehren. Als weitere Anschlüsse gibt es an der Strecke zwei kleinere Anschlüsse in Chojna, die jedoch nur noch selten benutzt werden. Früher gab es viele weitere Anschlüsse oder Ladestraßen, diese sind aber abgebaut bzw. werden schon lange nicht mehr genutzt, daher sind sie im Stellwerk auch nicht verbaut.

Aufgrund des großen Stellbereichs kann es bis zu einer Stunde dauern, bis sich das Stellwerk vollständig gefüllt hat, da vorwiegend Durchgangsverkehr existiert.

Hinweise:
  • Fernverkehrszüge fahren teils schneller als die Regionalzüge und Güterzüge, seid aufgrund der weit auseinanderliegenden Ausweichgleisen besonders vorsichtig und lasst die schnelleren Züge lieber etwas früher überholen!
  • In manchen Gleisen (Na 1, Mw 1, Mw 3, Gf 2) müsst ihr nach Halt des Zuges das Rangiersignal manuell auf Halt umstellen, damit der Zug nicht losfährt und am roten Signal zum Stehen kommt!
  • Nutzt den Befehl "vorzeitige Abfahrt"!
  • Bahnübergänge sollten nicht zu früh geschlossen werden, damit sich nicht die Ortspolizei melden muss!
Viel Spaß wünscht das Erbauerteam Polen!
Zuggattungen in Polen
Polen (W)
0 2 2 2,03 2,64 2,33 2,03 2,64 2,33 1|2 0|0 0|0
330
Guben
Schwierigkeitsgrad
1,55
Unterhaltungsfaktor
2,86
Ein schönes Stellwerk wenn man aus den Übungen in die Richtige Instanz wechseln will
 (<30 min, 2021)
macht Spaß und gut für Anfänger
 (>90 min, 2021)
sehr gemütlich daher trotz unübersichtlichem Bf Guben Anfängergeeignet.
 (>90 min, 2019)
Nettes Stellwerk, nicht so viele BÜs, wenig Verkehr, bisschen Umsetzen von Loks... nett.
 (>90 min, 2017)
im Normalfall seh sehr ruhig
 (30-90 min, 2017)
Die Nebengleise und Rangierarbeiten bringen gut Abwechslung
 (>90 min, 2017)
Hallo und herzlich willkommen im Stellwerk Guben!

Hier steuert ihr die Strecke Cottbus - Frankfurt (Oder) auf dem Abschnitt Cottbus-Merzdorf - Coschen.
Im Mittelpunkt steht der Bahnhof Guben. Hier zweigt weiterhin die Strecke Richtung Zbaszynek ab, die nur noch vom Güterverkehr genutzt wird.

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
  • RE 1 Cottbus - Guben - Frankfurt (Oder) - Berlin - Potsdam - Brandenburg - Magdeburg (einzelne Züge)
  • RE 11 Cottbus - Guben - Eisenhüttenstadt - Frankfurt (Oder) (60min-Takt)

Insgesamt handelt es sich um ein ruhigeres Stellwerk.

Viel Spaß wünschen euch
kaffi & das Erbauerteam Berlin-Brandenburg
0 2 3 1,55 2,86 2,21 1,55 2,86 2,21 1|2 0|0 2|0
331
Guildford
Schwierigkeitsgrad
2,38
Unterhaltungsfaktor
2,72
Vamos ala Playa
 (<30 min, 2022)
Unterhaltsames Stw ohne viel Stress.
 (30-90 min, 2022)
--- English version below ---


Willkommen in Guildford,

Guildford ist eine Stadt mit ca. 70000 Einwohnern in der Grafschaft (County) Surrey an der Portsmouth Direct Line (PDL).
Die Region ist stark von London geprägt. Ca. jeder 6 Einwohner Guildford pendelt täglich nach London zur Arbeit.

Besondere Augenmerk sollte auf die Gleisbelegung in Haslemere gelegt werden.
Es wird regelmäßig überholt und z.T. enden die Züge dort bereits.

Insgesamt umfasst der Stellbereich ca. 60 km, die sich unten diesen Strecken aufteilen:
  • Portsmouth Direct Line | Woking - Portsmouth Harbour | Zwischen Woking & Havant
  • New Guildford Line | Surbiton - Guildford | Zwischen Cobham & Stoke d'Abernon
  • Sutton and Mole Valley Lines | Reckham Rye - Horsham | Zwischen Epsom & Dorking (Bookham)
  • North Downs Line | Reading - Redhill | Zwischen Ash & Shalford

Die meisten Strecken werden unter der Franchise "South Western" seit August 2017 von "South Western Railway" bedient.
Dazu zählen:
  • Fast-/Schnellverbindung London Waterloo - Woking - Guildford - Portsmouth Harbour / Portsmouth Southsea
  • Slow-/Regionalverbindung London Waterloo - Woking - Guildford - Haslemere / Portsmouth Harbour / Portsmouth Southsea
  • Slow-/Regionalverbindung London Waterloo - Effingham Junction - Guildford
  • Slow-/Regionalverbindung London Waterloo - Epsom - Guildford
  • Slow-/Regionalverbindung Guildford - Farnham

Die Bahngesellschaft "Govia Thameslink Railway" bietet unter dem Markennamen "Southern" folgende Leistungen an:
  • Slow-/Regionalverbindung London Victoria - Dorking - Horsham
  • Slow-/Regionalverbindung London Victoria - Epsom

Abschließend wird die North Downs Line zwischen Reading und Redhill von "GWR" (Great Western Railway) bedient:
  • Fast-/Schnellverbindung Gatwick Airport - Guildford - Reading
  • Slow-/Regionalverbindung Redhill - Guildford - Reading

Die genauen Headcodes der einzelnen Linien können im Handbuch eingesehen werden.

Alle Linien werden durchgehend im 30-Minuten Takt bedient. Zu Tagesrandzeiten enden einzelne Zugpaare bereits in Effingham Junction bzw. Epsom.
In den HVZ-Zeiten werden einzelne Linien aus London Waterloo nach bzw. über Guildford hinaus verlängert.
Vormittags und nachmittags können Züge aus London Bridge in Guildford beobachtet werden.
Täglich beginnt und endet in Guildford jeweils ein Zugpaar von "CrossCountry" (XC) nach bzw. aus Newcastle.

Das Erbauerteam UK wünscht euch viel Spaß in Guildford!

------------------------

Welcome to Guildford,

Guildford is a city with approx. 70000 inhabitants in the south west from London.
Many commuters travel to London or Portsmouth from Guildford daily.

Take a close look at the trains passing through Haslemere. Most class 2 services get overtaken by class 1 services.

You are responsible for the following sections:
  • Portsmouth Direct Line | Woking - Portsmouth Harbour | between Woking & Havant
  • New Guildford Line | Surbiton - Guildford | between Cobham & Stoke d'Abernon
  • Sutton and Mole Valley Lines | Reckham Rye - Horsham | between Epsom & Dorking (Bookham)
  • North Downs Line | Reading - Redhill | between Ash & Shalford

Alltogther, there are 60 km of tracks in your responsibility.

Most of the train journeys are operated by "South Western Railway" under the "South Western" franchise.

These include:
  • Fast services London Waterloo - Woking - Guildford - Portsmouth Harbour / Portsmouth Southsea
  • Slow services London Waterloo - Woking - Guildford - Portsmouth Harbour / Portsmouth Southsea / Haslemere
  • Slow services London Waterloo - Effingham Junction - Guildford
  • Slow services London Waterloo - Epsom - Guildford
  • Slow services Guildford - Farnham

GTR - Govia Thameslink Railway operates these routes under the "Southern" brand:
  • Slow services London Victoria - Dorking - Horsham
  • Slow services London Victoria - Epsom

The North Downs Line is operated by GWR between Reading and Redhill. These services include:
  • Fast services Gatwick Airport - Guildford - Reading
  • Slow services Redhill - Guildford - Reading

You can find the exact headcodes per services in the guide.

All services are served every 30 minutes.
During rush hour, some services are extended from London Waterloo through Guildford.
Some services from London Bridge are bound to Guildford in the morning and evening.
There is also a daily CrossCountry connection from/to Newcastle.

We wish you lots of fun!
0 7 7 2,38 2,72 2,55 2,38 2,72 2,55 1|2 0|0 0|0
332
Göppingen/Geislingen
Schwierigkeitsgrad
3,06
Unterhaltungsfaktor
3,46
Für die, die eine Herausforderung suchen, ist es das richtige Stellwerk. Nicht für Anfänger geeignet
 (30-90 min, 2022)
Anspruchsvoll aber sehr unterhaltsam. hier wird einem nicht langweilig
 (30-90 min, 2021)
nice as usual ... ´203
 (>90 min, 2021)
Teilweise Stressig, aber zwischenzeitlich auch etwas entspannt =)
 (>90 min, 2021)
Schönes Streckenstellwerk
 (>90 min, 2021)
nach nen paar anfänglichen Problemen, ist es ganz gut, aber nicht so einfach
 (30-90 min, 2021)
Dieses Stw ist auch im Herbst sehr schwer zu steuern, erst recht mit Sperrung eines Streckengleises.
 (>90 min, 2020)
bei eingleisigem Betrieb Abschnitt Süßen - Eislingen schon fies
 (>90 min, 2020)
Mit Sperrung bei Oberleitungsausfall sehr schwer und knifflig
 (>90 min, 2020)
Leider keine Schublok beim betertem vorhanden gewesen. Das trübt den Spielspaß. Wenn Gz warten müsse
 (>90 min, 2020)
Best ever
 (>90 min, 2019)
nice
 (>90 min, 2019)
Top-Stellwerk! Macht viel Spaß!
 (>90 min, 2019)
Sehr schwer, weil die Displays an den falschen Stellen angebracht sind, unübersichtlich.
 (>90 min, 2019)
Herzlich willkommen im Stw Göppingen/Geislingen.

Das Stw ist ein großes Streckenstellwerk, dass die Lücke zwischen Ulm und Plochingen schließt. Güterzüge können schon mal 57 min benötigen, um das Stw zu durchqueren. Dadurch kann es vorkommen, das man 15 oder mehr Züge im Stw hat.
In dem Stw verkehren alle Zuggattungen.
Eine Besonderheit ist die Geislinger Steige, wo Schubloks schwere Güterzüge nachschieben, die dann in Amstetten wieder vom Zug gehen.
In Geislingen muss man bei den Gleisen 1 und 6 das Zwergsignal zum Ausfahrsignal stellen, damit der Zug abfahren kann.
Die ICEs und TGVs haben bis zu 2 Minuten Fahrtzeitreserve

Viel Spaß im Stw Göppingen/Geislingen wünscht
das Erbauerteam BaWü
0 2 2 3,06 3,46 3,26 3,06 3,46 3,26 1|2 0|1 0|2
333
Göschenen
Schwierigkeitsgrad
1,86
Unterhaltungsfaktor
3,12
Super Stellwerk! ES macht viel spaß hier zu Spielen.
 (30-90 min, 2022)
Eher leichtes Stw, aber toll gemacht und macht auch so Spass !
 (>90 min, 2020)
Gut aber kann ein bisschen stressig sein!
 (<15 min, 2019)
Stressig! Aber spaßig!
 (<30 min, 2019)
Mit bissl. mehr Verkehr wäre es spannender!
 (>90 min, 2018)
Die Züge der MGB wurden wohl mit Ausnahme der Schneeschleudern vergessen
 (30-90 min, 2018)
Viel Durchgangsverkehr, wenns im GBT staut kann man nichts dagegen machen.
 (>90 min, 2018)
Herzlich willkommen in Göschenen,

ihr befindet euch hier in einer der wichtigsten Skiregionen der Schweiz und gleichzeitig einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt im regionalen Verkehr. Es finden sich hier die zwei Hauptorte Göschenen (1.102 m.ü.M.) und Andermatt (1.447 m.ü.M.).

Dreh- und Angelpunkt des Stellwerkes ist der Bahnhof Göschenen an der nördlichen Gotthardrampe. Die Strecke kommt von Erstfeld her rauf und hat wenige Kilometer hinter Göschenen, im ca. 15 Kilometer langen Gotthardtunnel, seinen Scheitelpunkt, bevor es dann wieder hinab in die Täler des Tessins nach Bellinzona geht. Durch den Gotthardtunnel verläuft auch die Kantonsgrenze Uri - Tessin und damit auch die Sprachgrenze Deutsch - Italienisch. Der hier dargestellte Abschnitt ist bekannt für seine Kehrtunnel und die Doppelschleife bei Wassen, die unter anderem Vorlage für den berühmten Sketch "S Chileli vo Wasse" von Emil Steinberger war. Die Kirche von Wassen ist bei einer Fahrt auf dieser Strecke insgesamt aus drei Blickwinkeln zu sehen: von unten herauf, auf etwa gleicher Höhe und von oben herab. Ein Ausstieg im Bahnhof Wassen ist aber seit vielen Jahren nicht mehr möglich.
Im Bahnhof Göschenen selber wurde die Autoverladung wieder reaktiviert, so dass nun alle 30 Minuten Autozüge den Gotthardtunnel befahren. Auch der alte Militärbahnhof am Rande wurde reaktiviert, um den Umschlag zwischen der SBB und der MGB zu ermöglichen.
Die Gotthardbahn wird im Personenverkehr nur noch stündlich vom RegioExpress Erstfeld - Bellinzona - Lugano - Mailand befahren, im Güterverkehr verkehren pro Stunde nur ein paar wenige Züge.

Auf dem Bahnhofsplatz von Göschenen findet man drei weitere Gleise. Diese gehören der schmalspurigen Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB) und deren Schöllenenbahn hinauf nach Andermatt. Die Strecke an sich ist zwar nur 3,7 Kilometer lang, die Züge benötigen aber je nach Fahrtrichtung 10 bzw. 15 Minuten, was an der nur langsam zu befahrenen Zahnradstange für die knapp 179 Promille Steigung liegt.
Im Bahnhof Andermatt trifft die Schöllenenbahn dann auf die Strecke von Brig, durch den Furka-Basistunnel nach Andermatt und weiter über Sedrun nach Disentis/Mustér. Über Brig hinaus geht es weiter nach Zermatt und in Disentis besteht Anschluss nach Chur. Dreimal am Tag fährt hier der Glacier-Express hin und her. Der restliche Personenverkehr besteht auf den Strecken der MGB aus jeweils stündlichen Verbindungen nach Brig bzw. Visp, nach Disentis und nach Göschenen, wobei nach Göschenen noch etwas versetzt eine weitere stündliche Verbindung verkehrt. So besteht in Göschenen grundsätzlich Anschluss an den RE in beide Richtungen.

Um es abwechslungsreicher zu gestalten, verkehren in den frühen Morgenstunden auf allen Strecken der MGB Schneeschleudern, bevor dann ab ca. 06:30 Uhr die ersten Personenzüge unterwegs sind. Den Tag über gibt es immer wieder zusätzliche Züge, die als Sportzüge (für den Wintersport) und Gotthard Pano verkehren. Teilweise bringen diese Züge den Verkehr in Richtung Göschenen durcheinander. Eine Zugkreuzung bei der Steinlekehr ist unerlässlich. Der reguläre Regionalzug verkehrt dann mit ein paar Minuten Verspätung weiter. Die winterliche Autoverladung zwischen Andermatt und Sedrun ist ebenfalls dargestellt.
Auf der Gotthardbahn fährt einmal am Tag der Gotthard-Panorama-Express von Lugano nach Flüelen und wieder zurück. Dieser ist erkennbar an der Zuggattung GPX.
Im Sommer und im Herbst verkehrt hier auch der sogenannte Venice-Simplon-Orient-Express auf dem Weg von Paris über Basel und den Gotthard nach Verona und Venedig. Dieser wird von Erstfeld nach Göschenen nachgeschoben, sodass hier die Schiebelokomotive wieder abgekuppelt wird und wieder nach Erstfeld zurückfährt.

Zu guter Letzt findet ihr ganz unten noch einen Teil des Gotthard-Basistunnels. Dargestellt ist etwa Kilometer 10 bis Kilometer 39. In Kilometer 21 befindet sich die Multifunktionsstelle Sedrun, die hier nur als Durchfahrtspunkt (für die Zeitnahme) und als Überleitstelle fungiert. Von einer fliegenden Überholung wird aufgrund des Verkehrsaufkommens abgeraten! Der Tunnel stellt sich im Regelfall komplett selbst.

Zu beachten ist noch folgendes:
  • Auf der Gotthardbahn sind die Personenzüge ein bisschen schneller als die Güterzüge. Dies bitte in der Disposition berücksichtigen.
  • Die Züge von Göschenen nach Andermatt rauf brauchen 5 Minuten weniger für den Weg als die Züge der Gegenrichtung. Hier ist auf die Durchfahrtszeit an der Steinlekehr zu achten.
  • Im Bahnhof Andermatt geht es teilweise sehr eng zu. Hier muss man aufpassen, dass man sich nicht zufährt!
  • Die Gleise der Gotthardbahn können grundsätzlich in beide Richtungen befahren werden. Dies wird gerade im Gotthardtunnel regelmässig genutzt. Häufig fährt der RE in Göschenen aus Gleis 1 ins rechte Gleis Richtung Airolo aus und wechselt erst am Spurwechsel Gotthard Nord auf das linke Gleis.

Auch wenn das Stellwerk auf den ersten Blick gross und interessant aussieht, spielt sich das Meiste tatsächlich im GBT ab. Von daher ist nicht allzu viel auf den restlichen Strecken unterwegs. Allerdings besteht die Möglichkeit, den gesamten Verkehr, der normalerweise durch den GBT geht, über die Bergstrecke umzuleiten. Das ist mit den entsprechenden "Portalstellwerken" Biasca und Erstfeld abzusprechen.

Und nun wünschen wir viel Spass im Stellwerk Göschenen!
Euer Erbauerteam der Schweiz.

=> Zugnummern der Schweiz (Wikipedia - Punkt 6) || www.sbb.ch || Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB)
0 2 4 1,86 3,12 2,49 1,86 3,12 2,49 1|2 0|0 1|1
334
Göttingen
Schwierigkeitsgrad
2,65
Unterhaltungsfaktor
3,37
Göttingen ist immer geil, weil echt herausfordernd ...
 (30-90 min, 2021)
Sehr gutes Stw. Einzig Probleme mit der Länge des Stw, problematisch wenn kleiner Monitor.
 (>90 min, 2021)
hat mir sehr gefallen
 (>90 min, 2020)
Bei wenig Verkehr langweilig
 (<15 min, 2020)
War nett. Mal viel zu tun. Aber es gibt auch "Pausen"
 (>90 min, 2019)
Eines der besten Stw !
 (30-90 min, 2019)
Manchmal viel, manchmal gar nichts. Interessantes Gleisbild hat's.
 (30-90 min, 2019)
Hier kommt keine Langeweile auf.
 (30-90 min, 2018)
Wenn man die SFS sperrt ist es geil.
 (>90 min, 2018)
Oft etwas stressig wegen Versätungen, aber dann auch wieder ruhige Phasen. Interessant aber allemal.
 (30-90 min, 2018)
Bei Sperrung der SFS nach Hannover und einem Stromausfall sehr fordernd aber dennoch sehr spaßig.
 (>90 min, 2018)
Hach, dolle viel zu tun und einen guten Nachbarn in Eichenberg gehabt. Immer wieder gut hier.
 (>90 min, 2018)
Interessanter Bf. Schöner wär es mit Sofpl 1976 und damaligem Gleisplan. ))
 (30-90 min, 2018)
Eines meiner Lieblings-Stw.
 (30-90 min, 2018)
Willkommen in der Universitätsstadt Göttingen!

Hier habt ihr nun die Möglichkeiten, den Personenbahnhof und den Güterbahnhof von Göttingen zu steuern.
Dazu kommt hier noch der Bahnhof Nörten-Hardenberg (HNTH) sowie die Abzweigstellen Siekweg, Grone und Weende. Der Abzw Weende befindet sich an der Einfahrt in den Bahnhofsteil (Bft) Gö.-Gbf Nord, wo auch die Strecke Richtung Bodenfelde (Ottbergen) abzweigt.
Der Bahnhof liegt an der Schnellfahrstrecke (SFS) Hannover - Würzburg und der fast parallel verlaufenden Nord-Süd-Strecke (NSS).

Göttingen ist einer der größten und wichtigsten Knotenpunkte auf der Nord-Süd-Strecke. Vorallem der Gbf hat eine Verteilerfunktion für die umliegenden Strecken.

Weiterhin besteht hier die Möglichkeit bei Bauarbeiten oder Störungen die Züge jeweils auf die SFS (Schnellfahrstrecke) und NSS (Nord-Süd-Strecke) umzuleiten, dies muss mit den entsprechenden Nachbarfahrdienstleitern abgesprochen werden. Möglichkeiten zur Umleitung habt ihr in Göttingen, Nörten-Hardenberg sowie der Abzweigstelle Edesheim, letztere Abzweigstelle liegt allerdings im Stellwerk Northeim und ist die letzte Wechselmöglichkeit bis Hannover, das heißt also Absprache mit dem Fdl in Northeim ist wichtig. Ab Göttingen sollten die Züge in Richtung Süden (Eichenberg) auch wieder ihren regulären Fahrweg nehmen, da auch Göttingen die letzte Möglichkeit zum Streckenwechsel in Richtung Süden ist und in Eichenberg die Züge nach Kassel bzw. Bebra ausgefädelt werden.

Es herrscht reger Zugverkehr, von langsamen Güterzügen über haltenden Regionalverkehr bis hin zu den ICE- und IC-Zügen auf der Schnellfahrstrecke ist hier so gut wie alles vertreten.
Vorallem durch die Knotenfunktion kann es hier besonders im Personenbahnhof ziemlich eng werden, achtet deshalb darauf die Güterzüge hier hindurch zu fädeln.

Wichtig
Bitte beachtet, dass ihr teilweise Gleisänderungen nötig sind, um die Güterzüge besser durch den Pbf zu fädeln.

Im Gbf gibt es Gruppenausfahrsignale, dort kann zwar eine Durchfahrt gestellt, aber nicht signalisiert werden, daher fährt der Zug immer auf "Halt erwarten".

Der Bahnhof Nörten-Hardenberg ist durgehend mit Auto-FS zur Erleichterung ausgestattet.
Passt dort auf, da es Züge gibt die in Nörten-Hardenberg in die Überholung fahren.

Das Stellwerk ist aufgrund der extremen Breite und des Zugverkehrs nicht für Anfänger geeignet, da man schnell den Überblick verlieren kann.

Der im Gbf grau hinterlegte Teil gehörte zu einem vor Ort befindlichen Ablaufstellwerk "Ga" (Göttingen Ablaufstw), welches ausschließlich für die Zugbildungen am Ablaufberg zuständig war. Dieser Teil konnte immer bei Besetzung des Stellwerkes vom großen Zentralstellwerk auf einen Ortsbetrieb umgeschalten werden.
Dieses Stellwerk allerdings wurde im Jahr 2009/2010 abgerissen.

Viel Spass
0 2 3 2,65 3,37 3,01 2,65 3,37 3,01 1|2 0|0 5|0
335
Gößnitz
Schwierigkeitsgrad
2,39
Unterhaltungsfaktor
3,20
Fahrplan für die eingleisige Strecke ist etwas Konfus. Ersteller möchte das man selbst disponiert.
 (>90 min, 2021)
Einspur nach Gera hat mehr Verkehr als die Doppelspur nach Werdau, entsprechend stark ausgelastet.
 (>90 min, 2020)
Die Einspur nach Gera ist sehr schwer, einmal falsch entschieden ist der ganze Fahrplan am Arsch !
 (>90 min, 2019)
Die großteils eingleisige Strecke macht dieses Stellwerk vorallem bei Verspätungen interessant.
 (>90 min, 2018)
Viele Kreuzungen zwischen Ronneburg und Abzw. Saara machen das Spiel sehr interessant. Gefällt mir!
 (>90 min, 2018)
Mir hat das spiel sehr gut gefallen ob man auch ein von Döbel -Nossen -Meissen Machen kann wäre nett
 (>90 min, 2015)
Mach sehr viel Spaß und ist besonders bei Verspätungen wegen Kreuzungen sehr unterhaltsam
 (>90 min, 2015)
sehr gut gemachte Simulation, aber Züge ins Uw Gößnitz zu fahren, gab es in echt nie !
 (>90 min, 2015)
Schönes Stellwerk mit relativ wenig Verkehr. Kann aber eng werden.
 (30-90 min, 2015)
nach etwa 100 Min Störungsmeldungen im Minutentakt, Arme Bahn
 (>90 min, 2014)
geht so
 (<30 min, 2014)
einfach
 (>90 min, 2012)
am interessantesten ist der Geraer Ast, der Rest könnte mehr sein
 (30-90 min, 2012)
Wenig Verkehr auf detailreichem Stelwerk. Gut gemacht
 (2012)
In Gößnitz kreuzt die 1844 eröffnete Sächsisch-Bayrische Eisenbahn die Mitte-Deutschland-Verbindung, deren Teilstrecke nach Chemnitz 1858, die nach Gera 1865 eröffnet wurde. Der Bahnhof Gößnitz besitzt laut einem auf dem Bahnsteig angebrachten Schild den längsten Bahnsteig Deutschlands, jedoch wurde mittlerweile in Dresden ein längerer Bahnsteig eröffnet.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6%C3%9Fnitz

Es kann schon mal vorkommen dass einer der Flügelzüge in Gößnitz fehlt, wenn man das Spiel zu einer ungünstigen Zeit beginnt.(RE 36xx)

In Nöbdenitz, Fahrtrichtung Schmölln, müssen die Gleise eingehalten werden, oder vorher Gleiswechsel ansagen, sonst findet der Zug den Bahnsteig nicht.

Beim Lokwechsel oder -umsetzen auf Gleis 9n kann die Lok über das Schutzsignal hinaus stehen. Dann ist zur Abfahrt des Zuges, vor Fahrtstellung des nächsten Hauptsignals, die korrekte Lage der Weichen manuell zu prüfen! Nach Ankunft von Zügen auf Gleis 9n bitte das Zwergsignal per Hand auf Halt stellen (SH-Taste).
Sachsen (D)
0 5 6 2,39 3,20 2,79 2,39 3,20 2,79 1|2 1|0 0|0
336
Günzburg
Schwierigkeitsgrad
2,47
Unterhaltungsfaktor
3,31
Viel Disposition und Überholung, daher sehr interessant
 (>90 min, 2021)
schöne Anlage, aufgrund der Gleismenge nix für kleine Monitore.
 (30-90 min, 2021)
Züge am laufenden Band, vor allem im schweren Winter sehr fordernd!
 (>90 min, 2020)
..super Stellwerk.. trotz vieler Verspätungen machbar..
 (>90 min, 2020)
Die Nahgüterzüge fahren häufig im Sandwich.
 (30-90 min, 2020)
..sehr einfach... viel Verkehr.. Danke..
 (>90 min, 2020)
Wohne in der nähe. Im Vergleich zum Rl zu viel GV. Sonst super stellwerk
 (30-90 min, 2019)
..super Stellwerk.. viel zu tun.. auch im Sommer ..
 (>90 min, 2019)
War nicht besonders viel los. Die Regionalzüge haben große Fahrzeitreserven.
 (30-90 min, 2018)
nicht schwer, aber bei Verspätungen darf man seine Dispositionskünste unter Beweis stellen.
 (>90 min, 2017)
..schön macht immer wieder spass zu spielen...
 (30-90 min, 2017)
..super.. macht immer wieder spass...
 (>90 min, 2017)
..super.. viel Verkehr.. macht spass
 (30-90 min, 2017)
Zum disponieren eine sehr interessante Strecke, super die verspäteten IC/EC schlank durchzubringen
 (>90 min, 2017)
Willkommen in Günzburg!

Hier steuert ihr in Bayerns Südwesten einen Teil der wichtigen Strecke (und Europäischen Magistrale Paris-Bratislava) Ulm-Augsburg. In Günzburg beginnt und endet die Mittelschwaben-Bahn von/nach Mindelheim über Krumbach, sowie in Gessertshausen die Staudenbahn nach Markt Wald (früher bis nach Türkheim, Stw Buchloe). Auf letzterer findet aber nur sehr wenig Verkehr statt.
Das Stück Günzburg-Neuoffingen ist zudem ein ganz kurzer Teil der Donautalbahn, die nach Dillingen weiter führt.
Der Bahnhof Neuoffingen hat baulich noch Bahnsteige, wird im Personenverkehr aber nicht mehr bedient. Daher auch das graue Schild übrigens.
Hier stehen auch ab und an mal Züge auf diversen Gleisen, Durchfahrten ggf. selbst regeln.

Der Abschnitt zwischen Westheim und Dinkelscherben ist eine Ausbaustrecke, der Fernverkehr (ICE/IC/EC/TGV) fährt hier 200 km/h.
Gleiswechselbetrieb ist abgesehen von Günzburg-Neuoffingen auf der gesamten Strecke und zu den Stellwerken Meitingen (Augsburg-Oberhausen) und Neu-Ulm möglich.

Diverse Anschlüsse werden außerdem für genug Abwechslung im Durchgangsverkehr sorgen.

Direkte Nachbarn findet ihr in Neu-Ulm, Nördlingen/Dillingen, Mindelheim und Meitingen.

Viel Spaß beim Stellen!

P.S.: In Günzburg kann der Fernverkehr natürlich nur auf Gleis 2 und 3 halten. Alle anderen Bahnsteige sind zu kurz. Lasst ihr die Fahrgäste trotzdem dort hin laufen, dann müsst ihr davon ausgehen, dass das keine gute Idee war ;)
0 3 3 2,47 3,31 2,89 2,47 3,31 2,89 1|2 0|0 0|0
337
Gürbetal
Schwierigkeitsgrad
2,27
Unterhaltungsfaktor
3,05
Strecke perfekt an der neuen Situation angepasst. Gratuliere!
 (30-90 min, 2022)
Entspanntes Stw. Irgendwas gibt es immer zu stellen.
 (>90 min, 2022)
Langsam gehts
 (<30 min, 2021)
Recht taffes Stellwerk mit viel Verkehr und Einspurabschnitten. Zusätzlich viele BÜ's.
 (30-90 min, 2019)
Herzlich willkommen im Gürbetal

Zwischen Bern und Thun verläuft die Gürbetalbahn als zweite Strecke neben der SBB-Strecke durchs Aaretal. Dabei führt sie auch an Belp vorbei, dem Standort des Berner Flughafens, welcher jedoch nur regionalen Charakter besitzt.

Die abgebildete Strecke beginnt noch in der Stadt Bern beim Abzweig Fischermätteli, wo die Strecke der S6 via Köniz nach Schwarzenburg abzweigt. Diese Strecke ist - genau wie die Gürbetalbahn - nur von regionaler Bedeutung, Fern- oder grösseren Güterverkehr sucht man hier vergebens.
Ausserhalb der Stadt Bern führt die Strecke bis Kehrsatz zweigleisig weiter bis Belp. Nur ein kurzer Abschnitt im Bahnhof Weissenbühl bleibt einspurig. Zwischen Kehrsatz und Uetendorf kurz vor Thun ist sie eingleisig, jedoch mit 2 Doppelspurinseln in Belp und zwischen Toffen und Kaufdorf.

Die Strecke ist in die S-Bahn Bern integriert, welche von der BLS betrieben wird. Dabei führen folgende Linien durch das Stellwerk:
- Die S3 führt von Belp her über Bern bis nach Biel.
- Die S31 führt ebenfalls von Belp über Bern nach Münchenbuchsee, also in die selbe Richtung wie die S3.
- Auf der gesamten Länge wird die Strecke von der S4 und S44 befahren, welche von Thun über Bern und Burgdorf nach Langnau i.E., Solothurn oder Sumiswald-Grünen führt. Die S4 verkehrt dabei ohne Halt zwischen Belp und Bern.
- Am Abzweig Fischermätteli zweigt die S6 Richtung Schwarzenburg ab.

Nachbarn und direkte Übergaben gibt es nach Bern Bümpliz und Thun.

Das Erbauer-Team Schweiz wünscht euch viel Spass im Gürbetal.

--> Zugnummern der Schweiz || www.sbb.ch || www.bls.ch
0 2 2 2,27 3,05 2,66 2,27 3,05 2,66 1|2 0|0 0|0
338
Güsten
Schwierigkeitsgrad
1,97
Unterhaltungsfaktor
3,11
wenn man noch nebenbei was zu tun hat...
 (>90 min, 2015)
sehr einfach, wenig zugbetrieb
 (30-90 min, 2012)
Wer viele Bahnübergänge mag, für den ist das hier genau das Richtige.
 (<30 min, 2012)
Herzlich Willkommen im Stw Güsten,

hier Steuert ihr gleich 3 Streckenabschnitte, die KBS 334 vom Abzw. Waldau bis zum Hp Schierstedt, mit direkter Übergabe an das Stw Aschersleben, die eingleisige Nebenbahn KBS 341 vom Abzw. Waldau nach Calbe/Saale/Ost, ebenfalls mit direkter Übergabe, dann an das Stw Calbe und die KBS 335 vom Bf Staßfurt bis zum Abzw. Giersleben mit direkter Übergabe an das Stw Könnern.

Ebenfalls müssen zahlreiche Anschlüsse bedient werden, wie z.B.: der Anschluss Zementwerk und der Anschluss Soda Werke in Staßfurt.

Dadurch das es viele eingleisige Abschnitte gibt, ist eine Verständigung mit dem jeweiligen Nachbar Fdl (wenn besetzt) anzuraten, weil dann eine bessere Zugdisposition möglich ist.

So nun Viel Spaß beim Simulieren und Spielen im Stw Güsten

Wünschen euch das Erbauer Team Sachsen - Anhalt
0 3 3 1,97 3,11 2,54 1,97 3,11 2,54 1|2 0|0 0|0
339
HGK Bickendorf / Niehl
Schwierigkeitsgrad
1,61
Unterhaltungsfaktor
2,70
Ewig nichts los, da sollte man etwas Verkehr generieren.
 (<30 min, 2022)
Hatte wohl etwas Pech, nach 17:00 Uhr nur noch wenig Verkehr.
 (30-90 min, 2022)
Herzlich willkommen im Stellwerk HGK Bickendorf / Niehl!

Dieses Stellwerk stellt einen Teil der ehemaligen Stammstrecke der Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn, kurz KFBE dar. Die Bahnstrecke Köln-Frechen, welche die Häfen und Güterverkehr Köln, kurz HGK, betreibt, wird auch liebevoll "Klüttenbahn" genannt.

Bereits im Jahre 1891 beschloss der Gemeinderat Frechen auf vorantreiben der Tonwaren- und Kohleindustrie den Bau einer Eisenbahnstrecke zum Niehler Hafen bzw. zum Bahnhof Ehrenfeld, um den Umschlag auf Schiffe zu beschleunigen und eine Verbindung mit der Staatsbahn zu schaffen. Im Jahre 1894 erfolgte dann die Betriebsaufnahme, nachdem 1893 die KFBE gegründet wurde. 1925 erreichte das Streckennetz der KFBE den Niehler Hafen, womit dann auch die Brikettverladung auf Schiffe möglich wurde. In den Jahren danach wurden entlang der nun fertiggestellten Strecke Frechen-Köln weitere Anschlüsse in Betrieb genommen, beispielsweise zur Hauptwerkstatt der KVB und zu den Fordwerken, welche durch ein Industriestammgleise angeschlossen wurden.

Heute wird die Strecke von der HGK betrieben. Die Verkehre werden durch die RheinCargo, einer Tochter der HGK und NDH (Neuss-Düsseldorfer Häfen), durchgeführt. Sehr viele Anschlüsse, gerade im Bereich Bickendorf, wurden stillgelegt, weil die betroffenen Unternehmen auf die Straße umgestiegen sind. Ein Großteil der Verkehre konzentrieren sich daher auf das KV Terminal Nord und den Hafen. Dennoch gibt es zwei Relationen gemischter Güterzüge, welche die RheinCargo im Auftrag der DB fährt. Diese Relationen verbinden Köln-Kalk Nord bzw. Gremberg mit Niehl bzw. Frechen. Ferner gibt es noch Zweigruppenzüge zum Niehler Hafen, welche hier aber nur durchfahren. Ansonsten fahren nur noch Ganzzüge. Die realen Verkehre sind hier mit dem Stand des Jahres 2021 dargestellt.

Dieses Stellwerk stellt den Bereich zwischen Niehl Hafen und Bickendorf bzw. Ehrenfeld Gbf dar. Zwischen Niehl Hafen und Niehl wird als Rangierfahrt gefahren, da diese beiden Bahnanlagen betrieblich gesehen zwei verschiedene Bahnhofsteile des Güterbahnhofes Niehl sind. Demnach muss auch der Bahnübergang an der Sebastianstraße, gemäß dem realen Vorbild, durch den Fdl selbst bedient werden. Der Güterbahnhof Köln-Niehl dient als Übergabebahnhof zwischen dem Niehler Hafen, welcher aber zum Ortsstellbereich umgebaut wurde, und der Anschlüsse, zu welchen hinter dem Bahnhof die Industriestammgleise abzweigen. Er besteht aus einem Durchfahrgleis, einer achtgleisigen Gleisharfe und drei Stumpfgleisen. Die Strecke ist im weiteren Verlauf als Gleisdreieck zwischen dem KV Nord bzw. Ford West ausgeführt, um diese Anschlüsse aus allen Richtungen bedienen zu können. Das KV Nord wurde erbaut, weil die Terminals im Niehler Hafen keine weiteren Züge bearbeiten konnten. Hinter dem Gleisdreieck folgt ein längerer eingleisiger Abschnitt, welcher mit 40-50 km/h durch den Kölner Norden führt. Am Bahnübergang Butzweilerstraße kommt die Strecke aus Nippes hinzu. Hier erfolgt die Übergabe zur DB nach Köln-Nippes Bezirk I/II ebenfalls in der Praxis als Rangierfahrt. Der Güterbahnhof Bickendorf ist der zentrale Übergabebahnhof zwischen DB und HGK Netz im nördlichen HGK-Netz. Der Bahnhof ist als einseitiger Rangierbahnhof ausgeführt, der aus einer fünfgleisigen Einfahrgruppe im nördlichen Teil, einem außer Betrieb befindlichen Ablaufberg, und einer elfgleisigen Behandlungsgruppe im südlichen Teil besteht. Zusätzlich besaß der Bahnhof einige Anschlüsse, welche seit Anfang der 2000er Jahre nicht mehr bedient werden. Auch befindet sich in Bickendorf zudem ein Lokschuppen, welcher aber seit 2006 nicht mehr als ein solcher genutzt wird, sondern untervermietet ist.

Zu manchen Zeiten sind auf dieser Anlage eure dispositiven Fähigkeiten gefragt, da der Abschnitt zwischen Niehl und Bickendorf zeitweise sehr stark ausgelastet ist. Vor allem bei Verspätungen auf dem DB Netz, muss einiges umdisponiert werden, um kein Chaos zu erzeugen. Aber es gibt auch einige ruhigere Stunden, wo nahezu nichts los ist, weil zu dieser Zeit hauptsächlich die Be-/Entladetätigkeiten in den Anschlüssen getätigt werden. In Bickendorf befindet sich auch die Dienststelle an der morgens, mittags und abends mehrere Personalwechsel stattfinden.

Um unnötige Konflikte zu vermeiden, ist die Kommunikation mit den Nachbarn unermesslich!


Viel Spaß wünscht das Erbauerteam der Region Stadtbahn NRW
0 4 4 1,61 2,70 2,16 1,61 2,70 2,16 1|2 0|1 0|0
340
HGK Frechen
Schwierigkeitsgrad
1,81
Unterhaltungsfaktor
3,03
klasse stellwerk
 (30-90 min, 2020)
nur 2 S-Bahnen hin- und hergondeln, ohne Abbiegen. Öde.
 (30-90 min, 2020)
sehr gut
 (<30 min, 2017)
Dies ist Gedacht für Anfänger!!!
 (<30 min, 2015)
schade, dass der Güterverkehr noch nicht läuft. könne sonst interessant sein
 (30-90 min, 2015)
Für Einsteiger empfohlen! Übersichtlich und macht auch Anfängern Spaß.
 (30-90 min, 2015)
leichtes Stellwerk, ideal für zwischendurch.
 (>90 min, 2015)
Herzlich willkommen im Stellwerk Frechen

Hier steuert ihr die Strecke zwischen Köln-Lind und Frechen, welche bereits seit 1893 besteht. Von den Anfängen der Köln-Frechen-Benzelrather-Eisenbahn (KFBE) als dampfbetriebene Vorortbahn mit Dreischienengleis hat sich die Strecke bis heute in eine Mischbetriebsstrecke aus Straßenbahn und Güterverkehr gewandelt. Die vormalige Vorortbahn-Linie F wird heutzutage durch die KVB-Linie 7 zwischen Frechen-Benzelrath und Zündorf bedient. Im Güterverkehr ist die KFBE in die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) aufgegangen, welche auch weiterhin die Anschlüsse rund um Frechen bedient.

Euer Steuerbereich beginnt an der Abzweig-/Überleitstelle Köln Lind, an der sich die Straßenbahngleise der Linie 7 mit der HGK-Strecke aus Bickendorf vereinen. Von dort aus laufen die Gleise gemeinsam über Köln-Marsdorf bis nach Frechen, um sich im Bahnhof Frechen wieder zu trennen. Die Straßenbahn fährt dabei weiter durch die Frechener Innenstadt bis zur Endhaltestelle in Benzelrath, während die Güterzüge die Stadt umfahren.

Die Linie 7 fährt dabei im 20-Minuten-Takt bis Frechen-Benzelrath, in Tagesrandlagen jedoch deutlich seltener. Im Berufsverkehr wird zusätzlich der 10 Minuten-Takt von Aachener Straße / Gürtel bis Frechen Bahnhof oder Benzelrath verlängert.

Vom Bahnhof Frechen bestehen noch Anschlüsse zum Quarzwerk Frechen und der Brikettfabrik Wachtberg (RWE Power AG), welche als Rangierfahrt erfolgen. Durch diese Gegebenheit als Übergabebahnhof finden hier die Lokwechsel zwischen HGK und RWE Power statt. Dabei dürfen die Loks der RWE Power aus Zulassungsgründen nicht weiter als Frechen fahren.

Viel Spaß beim Spielen wünscht das Team der Stadtbahn NRW
0 2 2 1,81 3,03 2,42 1,81 3,03 2,42 1|2 0|0 0|0
341
HGK Vorgebirgsbahn Süd
Schwierigkeitsgrad
1,68
Unterhaltungsfaktor
2,72
ist War sehr gut auf dem Stellwerk
 (<15 min, 2021)
Hoffte Einspur + Betriebswerk machen dieses Stw interessant, bleibt leider Wunschdenken!
 (30-90 min, 2020)
kaum Verkehr, auch nach 1h keine Action in Sicht
 (30-90 min, 2020)
Immer wieder gerne !
 (30-90 min, 2018)
Nach langer Zeit nochmal gespielt. Immer noch super !!
 (30-90 min, 2017)
Home sweet home ;D
 (30-90 min, 2017)
bei Verspätungen wird die Disposition interessant, vorallem die Kreuzungen in Alfter und Brühl Mitte
 (>90 min, 2017)
zu viele Bü auf der Strecke
 (30-90 min, 2016)
Sehr schön, besonders die letzten Anpassungen machen das Stellwerk um ein vielfaches realistischer.
 (30-90 min, 2016)
Sehr schönes Stellwerk! Sehr Realitätsnah und manhcmal knifflig, wegen der Eingleissigkeit
 (30-90 min, 2016)
Interessanter Rangierbetrieb und viel zu tun!
 (>90 min, 2016)
Es hat mir gut gefallen. Der Betriebshof ist echt gut umgesetzt!
 (30-90 min, 2016)
Was lange währt wird endlich gut !!
 (30-90 min, 2016)
Man muss höllisch auf die viele BÜ`s achten.
 (30-90 min, 2014)
Herzlich Willkommen auf dem südlichen Teil der Vorgebirgsbahn!

Diese ist die älteste Strecke der ehemaligen KBE (heute HGK) und ging 1897 als eingleisige Dampfbahn vorerst von Bonn bis Brühl in Betrieb. Damals führte die Strecke noch durch viele Ortszentren. So fuhren die Dampfzüge damals in Bonn über den Friedensplatz und in Brühl über den Marktplatz.
Ein halbes Jahr später wurde dann die Gesamtstrecke zum Vorgebirgsbahnhof am Kölner Barbarossaplatz feierlich eröffnet.

Heute wird die Strecke gemeinsam von KVB und SWB als Stadtbahnlinie 18 befahren. Tagsüber verkehrt die Linie werktags auf der Gesamtstrecke im 20-Minuten-Takt, im Kölner Stadtgebiet wird sie auf einen 5-Minuten-Takt und zwischen Köln und Brühl auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet. Von Bonn aus erfolgen einzelne Verstärkerfahrten bis Bornheim als Linie 68, wodurch im Berufsverkehr ein 10-Minuten-Takt bis Bornheim erreicht wird.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Vorgebirgsbahn

Auf dieser Anlage dürft ihr die Strecke von Alfter bis Brühl Nord bedienen.

Hier sind vor allem dispositive Fähigkeiten gefragt, sobald es zu Verspätungen kommt, weil dieser Streckenabschnitt überwiegend eingleisig ist.

Wichtig ist dabei vor allem, dass die Taktverdichter der Linie 18 bis Brühl Schwadorf auf dem Gleis 513 (Ri. Bonn) wenden. Tagsüber fahren die Züge Richtung Bonn daher über das Gleis 514.

Um die Züge besser auseinander zu halten, stellen wir für euch neben der Liniennummer auf den Displays auch die Routennummer dar. Dadurch sollte es vor allem in Schwadorf leichter sein, die Taktverdichter von den Bonner Kursen auseinander zu halten.

Eine Dokumentation findet sich im Handbuch


Linien:
  • 18 Bonn Hbf - Alfter - Bornheim - Brühl - Köln Buchheim - Thielenbruch
  • 68 Ramersdorf - Bonn Hbf - Alfter - Bornheim

Viel Spaß wünscht das Erbauerteam der Region Stadtbahn NRW
0 1 1 1,68 2,72 2,20 1,68 2,72 2,20 1|2 0|0 0|0
342
Haarlem
Schwierigkeitsgrad
2,36
Unterhaltungsfaktor
3,02
Ist mir zu langweilig, gutes Stw für Anfänger.
 (<30 min, 2021)
whenn sind die stellwerke in Niederlände Ost fertig?
 (30-90 min, 2019)
Nichts für Anfänger, viele Züge, die fehlenden ZN von und nach Leiden erschweren die Übersicht.
 (30-90 min, 2018)
Gut für Anfänger, doch für fortgeschrittene Anfänger schon wieder langweilig.
 (<30 min, 2014)
Super!!!!
 (<30 min, 2013)
Willkommen in Haarlem!

Haarlem liegt am nordwestlichen Rand der „Randstad“. Die Gemeinde grenzt im Uhrzeigersinn an die Gemeinden Velsen, Haarlemmermeer, Heemstede und Bloemendaal. Östlich liegen Amsterdam (19 km) und der Flughafen Schiphol (13 km). Die Häfen von IJmuiden liegen im Norden und die Nordseeküste ist ca. 7 km westlich von Haarlem.

Der Bahnhof Haarlem ist der größte Bahnhof der niederländischen Stadt Haarlem. Der Bahnhof wird täglich von 42.040 Personen (2018) genutzt.

Der erste Bahnhof wurde am 20. September 1839 mit der Bahnstrecke Amsterdam–Rotterdam, als einer der ersten Bahnhöfe der Niederlande, eröffnet. Dieser befand sich jedoch außerhalb der Stadt und bestand komplett aus Holz. 1842 wurde die erste Station an ihrem heutigen Standort erbaut. Ihr heutiges Aussehen erhielt die Station zwischen 1905 und 1908 von dem niederländischen Architekt Dirk Margadant. Sie ist die einzige Station der Niederlande im Jugendstil. In den nächsten Jahren ist eine optische Umgestaltung des Bahnhofsgebiets geplant.

Viel Spaß wünscht das Team Niederlande.
0 2 2 2,36 3,02 2,69 2,36 3,02 2,69 1|2 0|0 0|0
343
Hagenow Land
Schwierigkeitsgrad
1,80
Unterhaltungsfaktor
2,77
Man sollte auch aufmerksam sein, wenn es einfach aussieht...
 (30-90 min, 2021)
Wenn man sich eingearbeitet hat gut zu händeln.
 (>90 min, 2021)
Netter Knoten in HWL, gut für Anfänger, das kleine Chaos zu beherrschen. Lucy
 (30-90 min, 2017)
einfach
 (<30 min, 2017)
Ganz nett, wenn andere drumherum sind. Lädt ein zum wirre Dinge disponieren und üben.
 (30-90 min, 2016)
Das disponieren in Hagenow Land ist interessant. Aber sonst doch eher langweilig.
 (30-90 min, 2016)
Sehr schönes Stellwerk, viel Verkehr und die Einfädelung Schwerin/Lulu is das I-Tüpfelchen!
 (>90 min, 2014)
Durch die vielen Bahnübergänge ordentlich was zu tun
 (30-90 min, 2014)
Übersichtlich. Viele Bü.
 (30-90 min, 2014)
Dür Leute, die nur durchleiten wollen, ideal.
 (30-90 min, 2013)
Wird schnell langweilig
 (2012)
Stw mit vielen BÜs und ohne besondere Herausforderung.....aber auch die muss es geben
 (2012)
Bü, Bü immer nur Bü ...
 (2011)
Willkommen in Hagenow Land,

Hier steuert Ihr drei Hauptstrecken:
  • die ICE Strecke von Berlin nach Hamburg (Grün hinterlegt) auf der auch OEs verkehren
  • die durch den RE Verkehr belebte Strecke von Wismar über Schwerin nach Berlin über Ludwigslust (RE4, Fliegender Schweriner)
  • und die ebenfalls durch REs befahrene Strecke von Hamburg über Büchen nach Rostock über Schwerin (RE1)

Das Ein- bzw. Ausfädeln in Hagenow Land machen das Stellwerk interassant, dabei haben 90% der Züge Fahrzeitreserven (auch real) hier muss der Fahrdienstleiter selber entscheiden, warten an Halt zeigenden Signalen oder ab und an die L-Scheibe (Befehl langsam fahren) zu zeigen. Bei Thementage Herbst/Winter dürfte das nicht relevant sein aber im Sommer ohne Verspätungen macht der Befehl langsam fahren durchaus Sinn und dürfte vom Nachbarn dankbar (Reihenfolge der Züge) entgegengenommen werden.

Generell gilt aber immer "Reiseverkehr vor Güterzügen".

Viel Spass wünscht Sven
0 3 3 1,80 2,77 2,29 1,80 2,77 2,29 1|2 0|0 1|0
344
Hagondange
Schwierigkeitsgrad
2,60
Unterhaltungsfaktor
3,26
Angenehmes Stw, die Züge mit Gleiswechsel bringen etwas Abwechslung.
 (>90 min, 2022)
Hat durch den Umbau sehr gewonnen!
 (>90 min, 2022)
Un peu répétitif
 (<30 min, 2021)
Mit der Auslagerung von Woippy als eigenes Stw leichter und uninteressanter geworden.
 (<30 min, 2021)
Gut, dass ein Teil ausgegliedert wurde, jetzt kann man sich vollständig der Disposition widmen.
 (30-90 min, 2020)
Sehr viele Züge, die 4 Gleise sind stark ausgelastet. Aufpassen das die Züge sich nicht stauen.
 (>90 min, 2019)
Viele Schienen, viele Züge. Allerdings auch viele die "nur" durchfahren.
 (>90 min, 2019)
Leider zu überladen, man kommt nicht mehr nach mit Stellen!
 (<30 min, 2019)
quil soi plus develloper
 (<30 min, 2018)
auch dieser frische Franzose ist ne Wucht, aber genaues hinschauen von Nöten
 (30-90 min, 2018)
Immer reich an Variationen und dadurch immer spannend!
 (>90 min, 2018)
Hallo und herzlich willkommen im Stellwerk Hagondange!

Hier steuert ihr ein etwa 18 km langes Teilstück der Bahnstrecke Metz-Luxemburg.
Aufgrund der Lage der Strecke an einem der wichtigsten Güterkorridoren im europäischen Schienenverkehr findet ihr hier viel Güterverkehr vor, welcher entweder aus dem Güterbahnhof Woippy kommend in Richtung Luxemburg, Belgien, Deutschland und nach Südfrankreich fährt, oder auch im Durchgangsverkehr aus Belgien nach Frankreich oder in die Schweiz.

Neben dem Güterverkehr findet ihr auch reichlich Personenverkehr. Hier verkehren vom TGV über EC bis zu den TER jede Zuggattung in der Relation Metz-Thionville-(Luxemburg).

Aufgrund des hohem Verkehrsaufkommens stehen zwischen Woippy und Thionville 4 paralell verlaufende Gleise zur Verfügung, zwischen denen ihr im Störungsfall frei tauschen könnt. Ihr müsst in diesen Fällen aber an rechtzeitige Gleiswechsel in Hagondange denken!
In der Regel sind die oberen beiden Gleise für den Güter-, die unteren beiden für den Personenverkehr bestimmt, auf denen geschichtlich bedingt Rechtsverkehr herrscht.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass ihr zwischen Woippy und Thionville keinen GWB vorfindet. Hier könnt ihr also nur die in die gleiche Richtung verlaufenden Gleise benutzen, um zu disponieren.

Da das Stellwerk teilweise sehr voll wird, ist es nicht unbedingt für Anfänger zu empfehlen.

Bitte beachtet, dass der Güterverkehr hier durchaus Reserven besitzt, um Verspätungen zu kompensieren.

Das Team Frankreich wünscht euch Viel Spaß in Hagondange!

--> Zuggattungen in Frankreich
0 4 4 2,60 3,26 2,93 2,60 3,26 2,93 1|2 0|0 0|0
345
Haguenau
Schwierigkeitsgrad
2,52
Unterhaltungsfaktor
2,84
Leider hat es hier doch noch so einige Fahrplanfehler drin. Finde es auch nicht sehr übersichtlich.
 (30-90 min, 2022)
Excellent moment,
 (30-90 min, 2022)
Zwar interessanter Verkehr, aber leider auch nach zwei Stunden ziemlich unübersichtlich.
 (>90 min, 2022)
Unterhaltsames Stw, starker Zugsverkehr auf der Relation Vendenheim - Haguenau.
 (>90 min, 2021)
Leider auch nach längerer Spielzeit extrem unübersichtlich, man sucht dauernd.
 (30-90 min, 2021)
Ein eher ruhiges Stellwerk mit gelegentlichen Verkehrsspitzen.
 (>90 min, 2021)
.sehr viel Rangierarbeit..
 (30-90 min, 2020)
Wie ich finde recht unübersichtlich und verwirrend
 (30-90 min, 2020)
Gutes Stellwerk. Auf der Strecke Straßburg-Lauterburg würden ein Paar BÜ´s nicht Schaden.
 (<30 min, 2020)
Langes Strecken-Stw mit vielen Bf und Abzweigungen. Braucht seine Zeit bis man sich zurechtfindet !
 (30-90 min, 2020)
Man findet sich sehr schwer zurecht.
 (30-90 min, 2020)
Willkommen im Stellwerk Haguenau

In diesem Stellwerk steuert ihr die Bahnstrecke von Strasbourg nach Lauterbourg, die Strecke beginnt und endet jeweils kurz vor den genannten Bahnhöfen in eurem Stellwerk. Ebenso steuert ihr die Strecke von Haguenau nach Roeschwoog auf voller Länge in eurem Stellwerk.
Zu guter letzt kommt noch die Strecke von Vendenheim nach Wissembourg, wobei ihr bis auf den Bereich Vendenheim alles in eurem Stellwerk vorfinden könnt. In Haguenau beginnt noch die Strecke nach Hargarten - Falck, ebenso beginnt in Wissembourg noch die Strecke nach Neustadt an der Weinstraße, wo ihr bis zur Ländergrenze die Strecke steuert.

Keine eurer Strecken ist elektrifiziert, weshalb hier nur Diesel-, Hybrid-, Batterie- oder Dampfbetriebene Fahrzeuge zum Einsatz kommen.

Euer Nachbar in Lauterbourg und Landau ist das Stellwerk Landau, in Haguenau nach Obermodern ist dies Obermodern. Auch in Hausbergen ist euer Nachbar Hausbergen sowie in Strasbourg Ville es Strasbourg Ville ist. Nur wenn es nach Vendenheim geht ist eurer Nachbar Saverne.


Besonderheiten:

- Auf dem Abschnitt zwischen Vendenheim und Haguenau geht es sehr eng zu, deshalb stehen hier auch recht viele Blocksignale. Die normalen TER haben hier einige Minuten Reserve, jedoch ist bei den Express-TER hier keine Reserve verbaut, weshalb diese möglichst grüne Welle haben sollten falls möglich.

- Der Bahnhof von Soultz-sous-Forets hat keine Einfahrsignale, deshalb muss bereits bei der Ausfahrt von Haguenau und Wissembourg bereits die Fahrstraße zum richtigen Gleis im Kreuzungsbahnhof liegen.

- Nur auf der Strecke von Vendenheim nach Haguenau und von Haguenau nach Obermodern, sowie bei den Ein-/Ausfahrten nach Hausbergen und Strasbourg Ville steht ICS zur Verfügung ansonsten ist dies nirgends vorhanden.


Viel Spaß mit dem Stellwerk wünscht das Team Frankreich euch.

Zuggattungen in Frankreich

Weitere Informationen zu Frankreich
0 5 5 2,52 2,84 2,68 2,52 2,84 2,68 1|2 0|0 0|0
346
Hal
Schwierigkeitsgrad
2,50
Unterhaltungsfaktor
3,25
Wenn es dick kommt, dann kommt es ganz dick. Zur Hauptverkehrszeit zum Beispiel, richtig viel Verkeh
 (30-90 min, 2021)
Willkommen!

Hal (auf Niederländisch Halle) ist eine niederländischsprachige Stadt in Belgien in der flämischen Region in der Provinz Flämisch-Brabant und hat etwa 40.000 Einwohner.

Der Bahnhof wurde 1840 von der belgischen Staatsbahnverwaltung in Betrieb genommen und wird von InterCity- (IC), Suburban- (S) und Rush-Hour-Zügen (P) bedient.

Im Stellwerk findet ihr die Streckenabschnitte Bruxelles - Hal - Brain-le-Comte sowie - Tournai via Enghien und Ath.

Ebenfalls enthalten ist die LGV Bruxelles - Lille welche bis auf Höhe Lembeek nur als Fernbahn (niedrigere Geschwindigkeit) fungiert.

Betrieb
  • es wird links gefahren
  • die Ausfahrten Forest-Midi Fern und Nah können außer für die S-Bahnen und Güterzüge beliebig getauscht werden (die Fahrpläne arbeiten sich entsprechend ab)
  • bei Verspätungen bietet sich an die langsame S-Bahn (und Güterzüge) nach Bruxelles auf das Westgleis zu schicken damit die schnellen IC auf dem Regelgleis überholen können (in Gegenrichtung ginge das auch)
  • achtet auf Züge die in Hal von den Ferngleisen in die Nahgleise wechseln und umgekehrt
  • es halten nicht alle S-Bahnen in Ruisbroek, Lot und Buizingen
  • ebenfalls gibt es auch IC die komplett durchfahren
  • die Durchfahrtsgleise der GZ in Hal sollten nach Bedarf angepasst werden (der Fahrplan ist nicht in Stein gemeißelt)

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 4 4 2,50 3,25 2,88 2,50 3,25 2,88 1|2 0|0 0|0
347
Hall i. Tirol
Schwierigkeitsgrad
2,42
Unterhaltungsfaktor
3,12
Wunderbares Stellwerk. Gut zu spielen
 (30-90 min, 2022)
Durch die Teilsperrung im Tunnel ist in Hall der Laden arg behindert. Aber nett gemacht. Lucy
 (>90 min, 2022)
Wenn alles verspätet wird es interessant den FV schlank neben der S-Bahn vorbei zu bringen!
 (>90 min, 2022)
Die Loks Stecken auf Gl. 728 fest zund bewegen sich nicht mehr von der Stelle..
 (<30 min, 2021)
Immer wieder gerne, viel Verkehr und rangieraufgaben
 (30-90 min, 2021)
Angenehmes Stellwerk
 (30-90 min, 2021)
Angenehmes Stellwerk
 (<30 min, 2021)
Angenehmes Stellwerk
 (<30 min, 2021)
Angenehmes Stellwerk
 (<30 min, 2021)
besonders bei drei Signalstörungen auf einmal
 (30-90 min, 2021)
Die ewige Inntaltunnelsperre ist mittlerweile echt ausgelutscht
 (<15 min, 2021)
im Vergleich zu Stellwerken in Ö Mitte/Ost veraltet und wenig fordernd!
 (>90 min, 2020)
Hat sehr viel Spass gemacht, musste 10x der Störungshotline anrufen
 (>90 min, 2020)
Abwechslungsreicher Bahnhof.
 (>90 min, 2020)
Herzlich Willkommen im Stellwerk Hall i. Tirol!

Dieses Stellwerk deckt den Teil der Inntalbahn zwischen Innsbruck und einschließlich dem Abzweig Fritzens-Wattens 2 ab. Es enthält auch den Inntaltunnel als Güterumfahrung von Innsbruck (nicht für den Personenverkehr zugelassen) vom bzw. zum Brenner. Dadurch kann man bei besetztem Nachbarstellwerk Innsbruck Güterzüge auch über Innsbruck umleiten.

Im Osten schließt sich das Nachbarstellwerk Jenbach an, das den regen Zugverkehr durchs Inntal aufnimmt.

Hall selbst verfügt über einen größeren Verschubbahnhof, der nur teilweise abgebildet werden kann. Die nicht abgebildeten Gleise wurden in drei Gruppen zusammengefasst (27-35, 37-47,49-55) und "spendieren" fertig zusammengestellte Züge oder Loks. Im Sim nimmt dieser Bahnhof viele Güternahverkehre und Bedienfahrten der Anschlüsse in der weiteren Umgebung auf. Viele Züge, die nicht über den Brenner verkehren, werden hier gebildet oder neu gruppiert. Dadurch ergeben sich einige Verschubfahrten, insbesondere die Ziehgleise 728 und 710 sind teilweise stark belastet. Verschubfahrten aus den Nebenbereichen (Gleise des Verschubbahnhofs, Stammgleis, Ragg) haben im Fahrplan meist noch einen Halt (im Fahrplan aufgeführt) für die Übergabe ins Stellwerk. Der Halteplatz dafür wurde rot markiert. Das Berggleis zur Verteilung in die weiteren Gleise ist nur als Ausfahrt dargestellt. Leider war es nur selten möglich, die Ausfahrt eines Verschubes zum Berggleis mit den Zugteilen zu den Gleisen 19-23 zu verknüpfen.

Verschiedene Anschlüsse werden von Hall aus bedient. Neben den ansässigen Unternehmen (HB, Ragg) wird das Tiroler Röhrenwerk (TRM mit zwei Anschlussgleisen), ein Holzlager und am Streckengleis nach Innsbruck der Anschluss der Getreidemühle bedient.

Bitte beachten: Das Gleis 704 hat eine Mittelweiche zur Gleiswaage hin. Daher muss bei Rangierbewegungen bei Bedarf das Sperrsignal im linken Teil von Hand mit der "sh"-Taste auf Halt zurückgestellt werden, wenn dort ein Zug gewendet hat.

Gleis 2 ist ebenfalls geteilt, hier kann eine S-Bahn bei Bedarf auf Gleis 2S halten, um die Weichenverbindung nach Gleis 4 freizuhalten. Eine Zugfahrt von Gleis 4 über 704 ist nicht zugelassen. Die Halte 1G/2G/4G sind die Haltplätze von Güterzügen in diesen Gleisen.

Viel Spaß wünscht das Erbauerteam West-Österreich
0 2 2 2,42 3,12 2,77 2,42 3,12 2,77 1|2 0|0 0|0
348
Halle (Saale) Hbf
Schwierigkeitsgrad
2,76
Unterhaltungsfaktor
3,43
Klasse Stellwerk!
 (>90 min, 2022)
Wegen den Sperrungen Ri Meerseburg viele GZ via Hbf, schwierig zu disponieren!
 (>90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk. Gut zu spielen
 (30-90 min, 2022)
Macht Spaß
 (30-90 min, 2022)
selbst im schweren Winter + Sperrung Merse 2 geruhsam
 (>90 min, 2022)
Wenn alles passt: Super entspannt mit ordentlich Betrieb. Stress bei Verspätung. Super Stw.
 (30-90 min, 2021)
Mit Sperrung anspruchsvoller, aber immer noch gut zu stellen.
 (>90 min, 2021)
Bei Stromausfall auf Real läufts echt voll, aber macht selbst auf lange Zeit Spaß
 (>90 min, 2021)
Bei gesperrter Ausfahrt nach Merseburg und gesperrter Güterbahn selbst im Sommer seeehr knifflig
 (>90 min, 2021)
Mit Sperrungen sehr anspruchsvoll.
 (>90 min, 2021)
Viel los, mäßig Stress wenn der Fahrplan eingehalten wird, sonst kann es knifflig werden. Klasse Stw
 (>90 min, 2021)
Nicht schlecht der BHF
 (30-90 min, 2021)
Rangierfahrten, Zugfahrten usw. alles dabei. Mein absolutes Lieblingsstellwerk
 (>90 min, 2020)
Halle ist einfach immer interessant
 (>90 min, 2020)
Hier seht Ihr Halle Hbf mit seiner Güterumfahrung. Weiterhin ist die Strecke von Halle nach Leipzig bis Schkeuditz mit dabei. Der Abzweig Gröbers befindet sich gerade im Bau für die SFS Leipzig Flughafen nach Erfurt. Die Ausfahrten nach Eilenburg, Bitterfeld, Magdeburg, Sandersleben und Halle Gbf gehen alle zum nächsten Stw Halle (Saale) Gbf.

Der Hallesche Hauptbahnhof ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte des Bundeslandes. Er ist Haltepunkt für den Fern- und Regionalverkehr. Daneben ist er in das S-Bahnnetz Leipzig-Halle eingebunden
Hier verkehren alle Zuggattungen. Vom ICE bis zum Güterzug.

Das Stellwerk ist anspruchsvoll und für Anfänger nicht geeignet.

Wenn die Güterumgeheungsstrecke nach Merseburg Güter gesperrt ist sprecht euch mit dem Nachbarn in Merseburg ab. Einige Züge müssen dem FDL in Merseburg dann auf linkem Gleis geschickt werden!

Viel Spaß wünscht Euch
Gordy
0 4 4 2,76 3,43 3,09 2,76 3,43 3,09 1|2 0|0 0|0
349
Halle(Saale) Gbf
Schwierigkeitsgrad
3,05
Unterhaltungsfaktor
3,22
Macht Spaß
 (30-90 min, 2022)
Macht einfach mega Spaß dieser Bahnhof.
 (30-90 min, 2022)
Macht einfach mega Spaß dieser Bahnhof.
 (>90 min, 2022)
Absolut nicht machbar, zu komplex Fernbahn, Rangieren und unzählige Lokwechsel machen es unmöglich.
 (<30 min, 2021)
One of my favourite STW, great mess with loco changes here.
 (30-90 min, 2021)
Hier ist echter Gehirnschmalz gefordert
 (30-90 min, 2021)
ganz cool aber irgendwann überfüllt
 (30-90 min, 2021)
Bei Versp viele Zug/Rangierfahrten gleichzeitig
 (30-90 min, 2021)
Vielen Dank den fleißigen Erbauern!!!
 (>90 min, 2021)
Macht Spaß, aber nach einem Stromausfall und schwerem Winter, fast unmöglich wieder aufzuholen
 (>90 min, 2021)
Bei Störungen und Verspätungen echt unfassbar schwierig, da man Lokwechsel alle selbst planen muss
 (>90 min, 2020)
Viel zu schwer, auch bei pünktlichem Zugsverkehr schnell mal nicht mehr zu bewältigen !
 (30-90 min, 2020)
Cooles Stellwerk
 (>90 min, 2020)
Es ist zu groß, eine aufteilung in mehrere Stellwerke würde es einfacher machen. Sonst Gut!
 (<30 min, 2020)
Hier seht Ihr Halle Gbf mit den Strecken nach Bitterfeld, Leipzig Nord, Magdeburg, Halle-Trotha und nach Halle Hbf.

Zum Hbf, Stw Könnern(Magdeburg), Bitterfeld und Leipzig Nord kann GWB genutzt werden.

Achte im Gbf auf die Linienführung der Züge. Im Gbf gibt es viele Lokwechsel. Nutzt zum abstellen der Loks die Zwerge vor den Gleisen 154 - 158.
Wer sich das Vorschaubild anschaut, kann es sich schon denken: Das Stw ist nicht für Anfänger geeignet. :-)

Der Güterbahnhof war früher ein wichtiger Umschlagplatz für die Region. Er ist aber zum Teil schon stillgelegt worden. Deswegen ist er auch nicht ausführlicher dargestellt. Am gleichen Standort wird jedoch der Neubau eines modernen Rangierbahnhofes durchgeführt.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit Halle (Salle) Gbf

Gruß
Gordy
0 4 4 3,05 3,22 3,13 3,05 3,22 3,13 1|2 0|0 0|0
350
Hamburg Hbf
2h
1h
Schwierigkeitsgrad
2,12
Unterhaltungsfaktor
3,43
Macht Spaß. Schönes Stellwerk. Gerade für Anfänger nicht schlecht.
 (30-90 min, 2022)
Feines Stellwerk was einfach nur Spaß macht.
 (30-90 min, 2022)
Wenn Signal und Weichenstörung kommen sehr viel arbeit
 (>90 min, 2022)
Macht einfach nur Spass!!! ABER nichts für Anfänger. Am meisten Verkehr ist in den Morgenstunden.
 (30-90 min, 2022)
Solide!
 (>90 min, 2022)
kein Platz bei Riesenverspätungen
 (30-90 min, 2022)
Auch im Winter schön
 (<30 min, 2022)
Top Stellwerk. Ist zu empfehlen!
 (30-90 min, 2022)
Immer schön abwechslungsreich. Heute eher entspannt. Gerne wieder.
 (>90 min, 2022)
trotz Störungen Spaß gehabt, aber tolles Stw!
 (>90 min, 2022)
im Regelbetrieb entspannt, bei Störungen und Verspätungen sehr anspruchsvoll durch wenig Gleise
 (>90 min, 2022)
Macht einfach Spaß
 (>90 min, 2022)
In ganzen 5h durchgehend unterhaltend und nicht monoton. Hin und wieder Störungen. 2 Stromausfälle.
 (>90 min, 2022)
ist ganz nett
 (>90 min, 2022)
Willkommen Im Hamburger Hbf!

Der Hamburger Hbf ist einer der meistfrequentierten Personenbahnhöfe Deutschlands, mit seinen nur 8 Bahnsteiggleisen (plus 4 für die S-Bahn) relativ klein.

Es verkehren ICE/IC/EC in alle Ecken Deutschlands. In Richtung Norden erreicht man Hamburg-Dammtor und Altona. In den Osten gehen die Strecken nach Bad Oldesloe (Lübeck) und Hamburg-Bergedorf (Schwerin/Ludwigslust-Berlin). Da die ersten km in Richtung Bergedorf nur eingelsig sind, verkehren einige IC/EC-Züge über den Abzweig Ericus und erreichen Bergedorf über einen kleinen Umweg (Umleitung nach Absprache mit Nachbar-FDL möglich). In den Süden verlaufen die 5 Gleise in Richtung Wilhelmsburg - Hamburg-Harburg.

Gleis 8 ist das einzige Bahnsteiggleis, das wendenden Zügen aus Bad Oldesloe die Fahrt nach Harburg ermöglicht. Das Gleis ist insgesamt etwa 600m lang, die Abschnitte 8a und 8b überlappen sich.

Gleis 35 ist nur etwa 40m lang, wendende Züge stehen daher häufig über die Weiche davor hinaus. Da Gleis 35 aber die einzige Möglichkeit ist, Züge aus den Gleisen 5-7 in die Abstellgruppe umzusetzen, ist hier am Rande des Berufsverkehrs viel Verkehr.

Von den Gleisen 5-8 kann zur Üst Anckelmannsplatz auch das linke Gleis benutzt werden, alle zweigleisigen Strecken haben GWB ausgerüstet. Zum Stellwerk der S-Bahn gibt es zwar zwei Verbindungsweichen, allerdings ist hier kein planmäßiger Verkehr.

Bitte achtet auf die Gleisbelegung - besonders bei Verspätungen wird es schnell knifflig. Die Gleise 9 und 10 dienen durchfahrenden Güterzügen und haben keinen Bahnsteig.

Wir wünschen euch viel Spass!
0 4 4 2,12 3,43 2,78 2,12 3,43 2,78 1|2 2|0 7|3

<   1 2 3 4 5 6   Seite 7   8 9 10 11 1218 19 20 21 22   >