StellwerkSim Inquiry

Die leistungsstarke Stellwerksuche für den StellwerkSim.

Sortierung

<   1 2 3 4 57 8 9 10 11   Seite 12   13 14 15 16 17 18 19 20 21 22   >

Es werden Ergebnisse 551 bis 600 von insgesamt 1089 Ergebnissen angezeigt.

Rang Stellwerk Nachbarn #C🔗 #N🔗 #N ⌀🤯 ⌀🎢 ⌀⌀🤯🎢 ▽🤯 ▽🎢 ▽⌀🤯🎢 1|2 #N👤 #R👤
551
London Queens Park
Schwierigkeitsgrad
3,04
Unterhaltungsfaktor
3,10
Konzentration ist gefragt, damit man den Überblick über die Fahrwege der Züge behält!
 (30-90 min, 2022)


Herzlich willkommen im Stellwerk Queens Park.

Ihr steuer hier drei verschiedene Strecken, mit ihren Verzweigungen.

1. Die Slow Section der West Coast Main Line. Hier sind eure Nachbarn Willesden (slow) und Euston. Direkt nachdem die Strecke von Euston euch erreicht, kommt die Abzweigung Camden Jn. Die London Overground (2Cxx/2Dxx) wechselt hier auf die sogenannte DC Line. Eine Umleitung über Slow ist nicht(!) möglich.

2. Watford DC Line
Die Watford DC Line verläuft weitgehend parallel zur West Coast Main Line. Sie wird von den Overground Zügen in ganzer Länge (Euston - Watford) befahren. Des weiteren fährt ab Queens Park die Bakerloo Line auf dieser Linie. Zur Vereinfachung wurden nur die Bakerloo Züge dargestellt, die auf der DC Line fahren, die in Queens Park endenden Züge sind im SIM nicht dargestellt.
Die DC Line ist mit einer Stromschiene und nicht mit Oberleitung ausgerüstet. Daher können die Züge der WCML diese nicht befahren. Eure Nachbarn sind hier nach Norden Wembley. In Willesden Jn. Up Level besteht eine Verbindung nach Willesden ins Depot und zur North London Line.

3. Die North London Line fährt bei euch von Willesden Jn high Level (exkl.) bis nach Highbury & Islington (exklusive). Bei Kensal Rise ist eine Ausfädelung nach Wembley. Achtet hier bitte auf die Güterzüge und ihre Ziele.
In Gospel Oak besteht eine Verbindung zur Barking Line. Die Verbindung wird nur von Güterzügen benutzt. Auf Gleis 3 endet die Overground aus Barking.
Anschließend trifft die Strecke auf eine Verbindung der WCML. Diese wird vorwiegend von schnellen Güterzügen befahren. Aber eine wirkliche Regel gibt es hier nicht.

Noch einige Hinweise:
Die Fahrzeiten der Güterzüge sind "real" und nicht wie im SIM üblich selbst gewählt und fiktiv. Güterzüge in UK sind häufig mit großen Reserven geplant, so auch hier - Minus 10 ist keine Seltenheit, wenn es gut läuft. Dies ist keine Fehler. Diese Fahrzeitenreserven sind auch bei entsprechend kurzen Zugfolgen mit der Overground eingerechnet - die eine Minute Abstand auf dem Papier ist zum Teil in echt mehr. Am Ende verlässt der Zug euer Stellwerk aber definitiv pünktlich.

---
Welcome at Queens Park Station.

You're responsible for 3 different routes.

1. The Slow line section of the West Coast Main Line between West London Junction and London Euston. After entering your signal box, the DC line diverges from the WCML. All London Overground Services (2Cxx/2Dxx) are leaving the WCML here.

2. The DC Line. This line is mainly used by London Overground and Freight services. It runs all the way up to Watford Junction near the WCML serving as local branch.
At Queens Park station some London Underground services join the Line towards Wembley. A few freight services are using the line between Wembley and Willesden Jn. low. They are using the connecting tracks towards the North London Line via Kensal Rise.

3. The North London Line. It runs from Richmond towards Highbury - entering your area right after Willesden Jn. high.
The Line is used by two London Overground lines and freight services as well. All passenger services are running towards Highbury. The freight services might leave/join at Gospel oak, Camden Road, or towards the north east in direction St. Pancras.
Please make yourself familiar with the routes of the freight services.

Freight services are running with their original schedule provided by national rail. As a result, they might have path allowance timing loads up to 10 minutes.
0 3 3 3,04 3,10 3,07 3,04 3,10 3,07 1|2 0|0 0|0
552
London Victoria
Schwierigkeitsgrad
3,22
Unterhaltungsfaktor
3,51
Tolles Stellwerk, Danke den Erbauern!!!
 (30-90 min, 2022)
Sehr viel los, gefällt mir
 (30-90 min, 2022)
Bei Verspätung sehr fordernd mit Gleiswechseln aber auch vielen Fahrwegen. Supi.
 (>90 min, 2021)
Einzelne Züge koppeln nicht miteinander. Züge auf selbem Gleis und keine Rangfolge im Fahrplan.
 (30-90 min, 2021)
Hammer Stellwerk! 10/10
 (30-90 min, 2021)
erfordert volle Konzentration
 (>90 min, 2021)
Hammer authentisch! 10/10
 (>90 min, 2021)
Sehr schweres Stw, Sommer alles pünktlich und dennoch in kürzerster Zeit ein Chaos.
 (30-90 min, 2021)
--- English version below ---



Herzlich willkommen in London Victoria!

In diesem Londoner Kopfbahnhof kommt einiges zusammen. Der Bahnhof besitzt 19 Bahnsteiggleise, aufgeteilt auf den Southeastern-Teil (Gleise 1-8), der von der Bahngestellschaft Southeastern bedient wird, und dem Central-Teil (Gleise 9-19), der von der Marke Southern, als Teil der Govia Thameslink Railway (GTR), bedient wird. Ebenfalls im Bahnhof anzutreffen, sind die Züge des Gatwick-Express, die seit einigen Jahren unter der Marke Southern verkehren. Neben dem Bahnhof selbst seid ihr auch für die Abstellungen und die Zulaufstrecken zuständig. Im Southeastern-Teil befinden sich die Down Sidings, die Southeastern zur Abstellung ihrer Züge nutzt. Im Central-Teil befinden sich nur die zwei Up Sidings. Southern nutzt daher weitere Abstellungen im Umkreis, wie z.B. die zwei Battersea Pier Sidings direkt an der Grosvenor Bridge über die Themse, das große Stewarts Lane Traction & Rolling Stock Maintenance Depot und im noch weiteren Umkreis auch die Depots in Streatham Hill und Selhurst, sodass hier einige Leerfahrten anstehen.

Im Stellwerk gibt es zwei große Zufahrtsstrecken. Die viergleisige Brighton Main line kommt aus Richtung Clapham Junction (und darüber hinaus aus Richtung Brighton). Hierbei besteht die Möglichkeit Züge über die eingleisige Battersea Reversible und die Stewarts Lane Jn umzuleiten. So können im Notfall auch die Züge der Fast line ganz einfach den Southeastern-Teil des Bahnhofes erreichen und dort wenden. Desweiteren findet sich hier noch die Chatham Main line aus Richtung Dover. Diese bietet in ihrem weiteren Verlauf diverse Fahrtmöglichkeiten. Die meisten Züge, die das Stellwerk zur Brixton Jn verlassen, verkehren aber auf dem direktesten Weg. Diese müssen das Stellwerk auch zwingend über diese Ausfahrt verlassen (Umleitungen an Spieleabenden ausgenommen)! Die Strecke kommt zweigleisig vom Nachbarstellwerk Herne Hill zu euch und wird ab der Voltaire Road Jn dreigleisig weitergeführt. Das dritte Gleis ist dabei in beiden Richtungen befahrbar. Kurz danach zweigt an der Linford Street Jn die ehemalige Eurostar-Kurve Richtung London Waterloo ab. Sie wird zu bestimmten Themen von Sonderzügen befahren. An der Grosvenor Bridge Jn stößt dann die Strecke via Stewarts Lane Jn dazu und es geht vergleisig bis in den Kopfbahnhof.
Eine dritte wichtige Strecke kommt aus Richtung Kensington Olympia und führt weiter als Atlantic line an Brixton vorbei Richtung Denmark Hill und im weiteren Verlauf in den Bereich rund um den Bahnhof London Bridge. Zudem befindet sich hier im Stellwerk noch die kleine Stichstrecke zum Bahnsteig 2 des Bahnhofes Battersea Park, der aber nur zweimal am Tag bedient wird. Die Atlantic line beherbergt überwiegend die London Overground und diverse Güterzüge, aber auch einige Regionalzüge verkehren ab London Victoria über diese Strecke bis kurz hinter Denmark Hill, um dort wieder auf die Chatham Main line zu wechseln. Diese Züge und die Güterzüge können zum Teil ohne Einschränkungen bei Bedarf direkt über die Chatham Main line gefahren werden. Eine Absprache mit dem Fahrdienstleiter in Herne Hill ist unbedingt empfehlenswert!

Zum Verkehr:
Die Züge vom Southeastern-Teil aus bedienen vor allem direkt die Chatham Main line mit Ramsgate und Dover als weiteste Ziele. Hinzu kommen Züge, die kleine Schlaufen im Südosten von London bedienen (z.B. via Barnehurst), Direktzüge nach Maidstone, Ashford und Canterbury, sowie die Vorortzüge nach Bromley South und Orpington, die zusammen im 15-Minuten-Takt verkehren. Außerdem gibt es hier einige Leerfahrten von/nach London Blackfriars, der in der Hauptverkehrszeit ebenfalls Direktverbindungen in die weiter entfernten Orte anbietet und so diese Orte zu diesen Uhrzeiten besser an das Stadtzentrum anbindet.

Die Züge vom Central-Teil aus bedienen vor allem die Brighton Main line und die direkten Nahverkehrslinien südlich von London. Dies sind insbesondere die Strecken via Crystal Palace, West Croydon und Sutton nach Epsom bzw. Epsom Downs. Darüber hinaus verkehren die Schnellzüge nach East Grinstead, Reigate und Brighton und natürlich der Gatwick Express, der nonstop zwischen London und dem Flughafen Gatwick verkehrt (jeder zweite Zug verkehrt im Anschluss auch nonstop weiter nach Brighton). Außerdem verkehren diverse Flügelzügen nach Bognor Regis, Littlehampton, Eastbourne, Ore, Portsmouth und Southampton in verschiedenen Kombinationen. In der Hauptverkehrszeit wird auch Tattenham Corner und Caterham angebunden.

Diverse Güterzüge, Sonderzüge und Leerzüge runden das ganze Geschehen ab.

Zum Betrieb:
  • Züge vom Southeastern-Teil aus Richtung Brixton Jn verkehren in der Regel über die Fast line (A und B) raus und bleiben auf dieser. Einzelne Züge verkehren das erste kurze Stück über die Slow line (C) und wechseln dann das Streckengleis.
  • Züge vom Southeastern-Teil aus Richtung Denmark Hill verkehren in der Regel über die Slow line (C) raus, nutzen dann die Reversible line und wechseln später auf die Atlantic Line. Diese können auch über die Fast line (A und B) und Stewarts Lane Jn gefahren werden oder direkt Richtung Brixton Jn.
  • Züge vom Central-Teil aus nutzen in der Regel direkt das korrekte Streckengleis der Fast (G) oder Slow line (E und F). Nur wenige Züge wechseln im Bereich der Battersea Pier Jn das Streckengleis. Leerzüge ins Stewarts Lane Depot müssen zwingend über die Slow line (E und F) verkehren, Züge zu den Battersea Pier Sidings müssen zwingend über die Fast line (G) oder die Reversible line (H und J) verkehren.
  • Die Brighton Reversible wird in der Regel nur aus Richtung Clapham Junction befahren, wenn zwei Züge im dichtesten Abstand folgen. Sie kann aber bei Bedarf auch in die Gegenrichtung genutzt werden. Zur Bedienung des Staff Halts muss dies sogar zwingend geschehen!
  • Die Gleise 1-8 werden von allen Southeastern-Zügen gleichermaßen genutzt. Es gibt bei näherer Betrachtung einzelne Vorzugsgleise für einzelne Linien.
  • Die Gleise 9-12 werden von den Vorortzügen von Southern genutzt.
  • Die Gleise 13 und 14 sind ganz allein dem Gatwick-Express vorbehalten.
  • Die Gleise 15-19 werden von den Schnellzügen von Southern genutzt.

Zu beachten:
  • Die vorgegebenen Fahrstraßen sind so gewählt, dass sie für den Großteil der Fahrten passen. Gerade im Bereich des Southeastern-Teils kann aber insbesondere die Einfahrt per Umfahrzugstraße nötig sein.
  • Der Betrieb rund um die Stewarts Lane Jn ist etwas kompliziert. Einzelne Züge und Loks wenden hier. Auf dem obersten Streckengleis befindet sich die Wendemöglichkeit zwischen den beiden Zwergsignalen, auf den beiden unteren Gleisen befindet sich der Halt am markierten Punkt hinter der Weichenverbindung. Zum Erreichen ist eine Rangierfahrstraße einzustellen oder die Zwergsignale und Weichen manuell zu schalten. Züge in die Arr & Dep Line No 2 bzw. Battersea Loop erreichen diese nur per Rangierfahrt (Zielknopf am Prellbock). Das eventuell fällige Lokumsetzen ist manuell durchzuführen. Die Zufahrten zum Depot und den Sidings sind ebenfalls nur per Rangierfahrt zu erreichen, ebenso wie Stewarts Lane Up Goods.
  • Der Bahnsteig Gleis 4 in Battersea Park ist tatsächlich kürzer als der an Gleis 3 und die Züge sind teilweise zu lang. Das ist normal und richtig so.
  • An den Junctions ist große Vorsicht geboten, welcher Zug zuerst fährt. Insbesondere die Leerfahrten, Sonderzüge und Güterzüge haben teilweise größere Fahrzeitreserven!
  • Es kommt häufig vor, dass Züge an den Einfahrsignalen des Kopfbahnhofes warten müssen. Das ist im Fahrplan so vorgesehen. Vergleicht einfach die Ankunftszeit des Zuges mit den Abfahrtszeiten der ggf. noch kreuzenden Züge, dann ist schnell klar, welcher Zug zuerst rein- oder rausfährt.
  • Die Sonderzüge bringen geplant ein wenig den Verkehr durcheinander. Wir haben zwar den Großteil so geplant, dass kaum Behinderungen auftreten (diverse Züge sind z.B. schon auf andere Gleise verlegt), es kann dennoch zu minimalen Verspätungen bei anderen Zügen kommen. Ist in der Realität sogar viel schlimmer ;)
  • Züge, die an einen bereits stehenden Zug kuppeln wollen oder die "FT-Halte" der einzelnen Gleise bei besetzten Gleis erreichen wollen, müssen als Rangierfahrt einfahren!
  • Züge via Stewarts Lane Jn können auch direkt gefahren werden. Züge via Factory Jn können auch die Fast line nutzen. Die Durchfahrtspunkte der einzelnen Junctions existieren auf allen Nachbargleisen und auch auf den Umleitungsstrecken.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens, der vielen Fahrtmöglichkeiten und fortgeschrittenen Bedienungsweisen, ist dieses Stellwerk NICHT für Anfänger geeignet!

Das Erbauerteam Großbritannien wünscht einen erlebnisreichen und spaßigen Aufenthalt in der Hauptstadt! :)

------------------------

Welcome to London Victoria station!

This London terminus with 19 tracks is served by two railway companies: Southeastern on platform 1-8 and Southern on platform 9-19. In addition you're in charge of the storage tracks and the lines heading into this station. Storage tracks are next to the platforms 1-8 for Southeastern and along the Brighton Main line for Southern like the Stewarts Lane Traction & Rolling Stock Maintenance Depot.
Two significant lines are heading into the station: the Brighton Main line from the south (Brighton, Gatwick Airport, East Croydon, Clapham Junction) and the Chatham Main line from the southeast (Dover, Maidstone, Bromley South). You have various alternatives to dispatch the trains on these lines. E.g., all trains can go via Stewarts Lane Junction towards the Factory Junction and back onto the Chatham Main line or towards Clapham Junction (exit "Battersea Reversible"). All trains to "Brixton Jn" should use this exit, some trains to "Denmark Hill" can use the exit to "Brixton Jn" as well. Talk to the dispatcher in Herne Hill if you want to change the route! You can find all kinds of trains on these lines: regional trains, express trains, London Overground, ECS (empty coach stock), seasonal trains, and even freight trains.

Operation:
  • Southeastern trains to "Brixton Jn" usually use the Fast line (A and B). A few trains exit the station on the Slow line (C) and later change the line.
  • Southeastern trains to "Denmark Hill" usually use the Slow line (C), change onto the Reversible line and onto the Atlantic Line. They can go via the Fast line (A and B) and Stewarts Lane Jn as well or directly to "Brixton Jn".
  • Southern trains usually use the exit line. Only a few trains change the line at Battersea Pier Jn. ECS to Stewarts Lane Depot need to use the Slow line (E and F), ECS to Battersea Pier Sidings need to use the Fast line (G) or the Reversible line (H and J).
  • The Brighton Reversible is usually used from Clapham Junction in the direction of London Victoria when two trains are going very close behind each other. If needed, you can use it in both directions.
  • Platforms 1-8 are used by all Southeastern trains.
  • Platforms 9-12 are used by regional Southern trains.
  • Platform 13 and 14 are dedicated to the Gatwick Express!
  • Platforms 15-19 are used by Southern express trains.

Please note:
  • It could be needed to use the UFGT, especially for Southeastern trains.
  • If you need to change the direction of a train on the two bottom tracks at Stewarts Lane Jn, you'll have to shunt them in the direction of London Victoria. The stopping point is behind the points. Runarounds of locos at Battersea Loop or Arr & Dep Line No 2 need to do manually.
  • At Battersea Park, platform 4 is shorter than platform 3.
  • Please be aware of extra time for pathing requirements or performance requirements for many trains. Look for which train is first at the junctions.
  • The "FT"-stopping points are for two different trains at one platform. You can reach them as a shunting movement. Trains coupling with an already standing train need to shunt into the platform track too.
  • Trains via Stewarts Lane Jn can go directly via the main lines, trains via Factory Jn can go via the Fast line.

This signal box is NOT suitable for beginners!

The team of Great Britain wishes you a good experience :)
0 3 3 3,22 3,51 3,37 3,22 3,51 3,37 1|2 0|0 0|1
553
London Waterloo
Schwierigkeitsgrad
2,79
Unterhaltungsfaktor
3,43
Sehr spaßiges Stellwerk in London. Ich persönlich mag Kopfbahnhöfe sehr gerne und dieser ist toll.
 (<30 min, 2022)
zu viel Verkehr, macht daher keinen Spaß. Schade, mit weniger Verkehr wäre das STW super
 (>90 min, 2022)
im schweren Winter mit Nachbar in Clapham zum Umleiten - super!
 (>90 min, 2021)
im schweren Winter Unterhaltung pur, danke!
 (30-90 min, 2021)
Innerhalb kürzester Zeit ein Chaos, kein Stw für mich!
 (<30 min, 2021)
Viel los. Aber hammer!
 (>90 min, 2021)
immer wieder fein, alles dabei gehabt von Signal- über Weichenstörung. Dazu noch netter Nachbar
 (>90 min, 2021)
Am Anfang noch gut händelbar. Dann Stromausfall und diverse andere Störungen + FS-Disco = vorbei ^^
 (>90 min, 2020)
Stromausfall in Clapham, Weichenstörung in gesamt Waterloo = Stress pur ^^
 (>90 min, 2020)
wahrhaft würdiges Stellwerk
 (>90 min, 2020)
S912 nicht im Kontact mir 906
 (30-90 min, 2020)
WAT6 kurze bahnsteig, nicht signal grün machen in einigen fallen
 (>90 min, 2020)
Hohes Verkehrsaufkommen was das Ganze spannend macht. Fordert viel Konzentration.
 (30-90 min, 2020)
Cool, eine neue Region, und das mit Waterloo. Super !!
 (30-90 min, 2020)
--- English version below---



Herzlich willkommen in London Waterloo,

ihr befindet euch im Herzen der Hauptstadt Englands, südlich der City of London (der eigentlichen Innenstadt). Der größte Bahnhof Großbritanniens (gemessen an den Fahrgastzahlen) verzeichnet auf seinen 24 Bahnsteiggleisen ca. 44 Abfahrten pro Stunde außerhalb der HVZ. Diese Masse an Zügen wird hier von euch gesteuert.

Zuständig seid ihr dabei für folgende Bereiche:
  • die Haupthalle mit den Gleisen 1-19, auf denen überwiegend die Vorortzüge der Main-Line und die Schnellzüge halten
  • das ehemalige Eurostar-Terminal mit den Gleisen 20-24, auf denen die Vorortzüge der Windsor-Line halten
  • die Waterloo International Junction als Überleitung zwischen den verschiedenen Strecken bzw. als Abzweig in den Bahnhofsteil Waterloo International
  • der Haltepunkt Vauxhall mit seinen 8 Bahnsteiggleisen, an denen überwiegend die Vorortzüge halten. Schnellzüge und Regionalzüge in weiter entfernte Orte fahren in der Regel durch, entsprechend verzeichnen die Gleise 5 und 6 zusammen nur eine Abfahrt
  • die Nine Elms Junction, an der die zwei Gleise der Windsor Down-Line zusammengeführt werden und sich der ehemals von den Eurostar-Zügen befahrene Abzweig Richtung Kent befindet
Es gibt dabei einige Dinge zu beachten:
  • alle Streckengleise können nur in eine Richtung befahren werden. Ausnahmen sind die Übergaben in Richtung Clapham Junction über die Windsor Up-Line (für Gleiswechsel am nächsten Halt Queenstown Road) und die Windsor Reversible-Line, die jeweils in beide Richtungen befahren werden können
  • Up bedeutet in Großbritannien in der Regel auf sehr wichtige Knotenpunkte bzw. Städte hin, Down entsprechend von dort weg. Vereinfacht kann man sagen, dass innerhalb Englands alle Gleise, die Richtung London befahren werden, den Zusatz "Up" tragen und von London weg dann den Zusatz "Down"
  • die Züge haben teilweise Fahrzeitreserven, insbesondere in den Bahnhof Waterloo rein aber auch aus dem Bahnhof raus. Diese sind für Kreuzungskonflikte
  • die Gleise 1-6 sind etwas kürzer als die übrigen Gleise. In der Regel passen hier alle Züge rein, es gibt aber Schnellzüge (112xx), die zu lang für diese Bahnsteige sind
  • die Gleise 20-24 sind so lang, dass ein Eurostar dort Platz hat. Entsprechend können dort alle Züge halten
  • alle Gleise haben einen zusätzlichen Halt direkt am Prellbock. Dieser ist mit einem "p" gekennzeichnet. Züge, die am Bahnsteig flügeln, halten erst am normalen Halt und müssen dann mit dem Befehl "weiterfahren" an den Prellbock verfahren werden
  • Züge, die am Bahnsteig kuppeln, fahren als Rangierfahrt ab dem Einfahrsignal an den anderen Zugteil ran
  • bei der Ausfahrt aus Waterloo International ist daran zu denken, dass die Windsor Fast-Line nur über das obere Verbindungsgleis erreichbar ist und die Windsor Reversible-Line nur über das untere Verbindungsgleis
  • die eingestellten Auto-FS sind eine Empfehlung, die auf fast alle Züge zutreffen, es gibt aber vereinzelt mal Leerfahrten, die in Vauxhall von der Main Slow auf die Main Fast und umgekehrt wechseln. Hier ist auf den Fahrplan zu achten
Folgende Tipps gibt es für euch noch zusätzlich:
  • stellt bei abfahrenden Zügen die Fahrstraße erst kurz vor Abfahrt. Es kommt häufiger mal vor, dass noch Züge kurz vorher in ein Nachbargleis einfahren. Diese würdet ihr sonst blockieren
  • die Ein- und Ausfahrten von Gleis 1-5 sind so konzipiert, dass die Züge in der Regel zeitgleich ein- und ausfahren können. Sprich ein Zug nach Gleis 5 rein kann gleichzeitig zum ausfahrenden Zug von Gleis 4 fahren. Dieses Verfahren funktioniert auf den anderen Gleisen äquivalent
  • in der Regel kann man an der Waterloo International Jn ganz bequem geradeaus durchstellen. Manchmal kann es aber erforderlich sein, dort noch die Streckengleise zu wechseln, insbesondere wenn Züge von den höheren Gleisen (z.B. 17-19) auf die Main Fast-Line fahren wollen
  • wenn zwei Züge zeitgleich auf die Windsor Line ausfahren (auf Fast und Slow), hat einer der beiden in der Regel einen längeren Halt in Vauxhall oder einer fährt durch. Die durchfahrenden Züge bzw. die mit dem kürzeren Halt haben dann Vorfahrt an der Nine Elms Jn
Und nun viel Erfolg und nicht allzu viele Verspätungen in London Waterloo wünscht das Erbauerteam Großbritannien!

------------------------------------------------

London Waterloo

London Waterloo is named as UK's busiest rail station. On its 24 platforms, an average of 44 trains leave the station each hour. This already impressive number is increased even more during rush hour.
In addition to the station itself the simulation features Vauxhall station and Nine Elms Junction.

You're managing the following platforms and Junctions:
  • Platforms 1-19. These platforms are used by trains running down the South Western Main Line, including long distance (e.g. to Weymouth) and suburban trains (e.g. to Chessington).
  • Platforms 20-24. These platforms are located in the former international section of the station. The Platforms have been reopened for domestic use in May 2019. They have now been fully refurbished increasing capacity at Waterloo by 30%. The platforms are used by South West Trains commuter rail services running down the Windsor Lines.
  • Waterloo International Junction is the junction connecting both parts mentioned above.
  • Vauxhall with its 8 platforms is served only by suburban trains whilst long distance trains pass without stopping.
  • At Nine Elms Junction is the drop from four to three tracks. This Junction contains the former Nine Elms flyover, which was used by Eurostar trains making their way from/to the Channel Tunnel.

Below we have put together a few tips
  • It is worth mentioning that the tracks are in general designed to be operated in only one direction. The only exceptions are the Windsor Up track shortly before Clapham Junction, starting at Nine Elms and the Windsor Reversible track, which can be used both ways.
  • A lot of trains have extra path allowance. The allowance can be used in case of any unforeseen pathing problems with other trains.
  • Platforms 1-6 are shorter than the remaining. Due to the length of the 1Lxx / 112xx services they can't use these platforms.
  • All platforms have an extra stop called 'p', e.g. 24 and 24p. These extra stops are at the end of the tracks. They are used by trains dividing into different sections. They will stop at the numbered platform, and divide itself. The Headcode of the rear part will change. Afterwards you need to use 'weiterfahren' in the area 'Funk' and the origin train will move forward to the 'p' section and change its headcode as well.
  • trains which are coupled in Waterloo need to use the protected shunting routes to enter the occupied platforms.
  • Trains can leave platform 20-24 via the upper track to Vauxhall 3 and 4. The lower track just connects to Vauxhall 1 and 2.
  • All 'Auto FS' are recommendations. Sometimes they need to be deactivated (e.g. for ECS).
  • Give trains the green signal shortly before they are about to depart.
  • Trains running parallel at Windsor Down are treated as follows: One of them has a shorter stop at Vauxhall. This train has to be prioritized.


Keep calm and have fun!
0 2 2 2,79 3,43 3,11 2,79 3,43 3,11 1|2 0|0 0|0
554
Longuyon
Schwierigkeitsgrad
2,60
Unterhaltungsfaktor
3,35
Dauert etwas bis es voll ist, ab dann aber ein tolles Streckenstellwerk mit Abwechslung.
 (>90 min, 2019)
Grosses Stw mit viel Verkehr. Wenn man den Überblick verliert, dann wird es schnell unschön.
 (>90 min, 2019)
Kuppeln nur mit Ersatzsignal, keine Rangierfahrstraßen
 (>90 min, 2019)
Grosses Streckenstw mit mässigem Verkehr, vor allem GZ. Die Züge fahren lange im Stw.
 (>90 min, 2019)
Bienvenue!

Longuyon ist eine Gemeinde mit 5400 Einwohnern und liegt im Nordwesten des Départements Meurthe-et-Moselle an der Grenze zum Département Meuse, nahe dem Dreiländereck Frankreich-Belgien-Luxemburg. In Longuyon mündet die Crusnes in die Chiers, einen Nebenfluss der Maas.

Ihr steuert die Ligne de Longuyon à Mont-Saint-Martin (vers Athus) von Luxembourg bzw. Belgien kommend bis Longuyon.
Zudem steuert ihr die Ligne de Mohon à Thionville inklusive vier TGV, die in Sedan enden und beginnen, aus Charleville-Mézières kommend via Longuyon und Hayange nach Hagondange/Thionville.
Außerdem seid ihr für einen kleinen Abschnitt der Ligne de Longuyon à Onville et Pagny-sur-Moselle, die über Onville nach Metz und Nancy führt, verantwortlich.
Bei Sedan zweigt die ehemalige (nicht elektrifizierte) Strecke via Verdun und Lerouville nach Metz und Paris ab. Diese wird nur noch für die Industrieanschlüsse in Mouzon bedient und ist überwiegend zurückgebaut.


Betrieb:
  • durch die langen Fahrzeiten zwischen den Bahnhöfen dauert es etwas, bis das Stellwerk anläuft
  • bis auf den Abschnitt Audun-le-Roman - Hagondange wird links gefahren
  • GWB steht im gesamten Stellwerk nicht zur Verfügung
  • lasst bei den Lokwechseln in Longwy die neue Lok erst kommen, wenn die alte Lok verschwunden ist, genügend Zeit wurde eingeplant
  • bis auf den Abschnitt Charleville-Sedan fahren alle Züge im gleichen Tempo
  • die Weichen bei Donchery sind ein Überbleibsel eines aufgelösten Anschlusses und sind dauerhaft verschlossen

Gute Unterhaltung wünscht das Team Frankreich.

Zuggattungen in Frankreich
0 5 5 2,60 3,35 2,98 2,60 3,35 2,98 1|2 0|0 0|0
555
Lossal Hbf
Schwierigkeitsgrad
2,78
Unterhaltungsfaktor
3,40
Sehr anspruchvolles Stw, mit Störungen kaum mehr zu bewältigen.
 (30-90 min, 2021)
sehr nett und ausgeglichen, Gbf könnte mehr vertragen (zus. Anschluss), teilweise ruhig
 (>90 min, 2021)
Kann man mal machen. Mur dann kacke, wenn die Weiche 175 eine Störung hat :/
 (>90 min, 2020)
wird nicht langweilig, insbesondere mit der Baustelle am Gbf, könnte mehr zu rangieren sein
 (>90 min, 2020)
Kann man mal machen
 (<30 min, 2020)
gut Betrieb, ohne dass es übermäßig hektisch wird. Hat auch entspanntere Phasen. Macht Spaß
 (>90 min, 2020)
Willkommen im Stellwerk Lossal Hbf,

die Stadt Lossal liegt nördlich von Merxferri und hat 368128 Einwohner (Stand 2019). Aus diesem Grund ist der Hauptbahnhof mit seinen 10 Gleisen auch relativ groß. Hier herrscht reger Zugverkehr.
Da die Gleise im Hauptbahnhof von Lossal teilweise keine ausreichenden Gleislängen haben, kann es vorkommen, dass Güterzüge bei Betriebshalten über das entgegengesetzte Signal stehen. Dies ist kein Fehler, sondern eine Besonderheit von Lossal Hbf.

Sollte eine Baustelle im Richtunggleis zwischen Bellstein und Lossal Hbf stattfinden, dann kann man diverse Züge auch über die Fernbahn leiten.
Bitte beachtet, dass Nahverkehrszüge auch in Bellstein halten und Ihr die Gleisänderung mitteilen müsst.
Weiterin erreichen die Züge von Bellstein kommend über die Fernbahn nicht die Gleise 1-3 und 10. Und man kann von Gleis 7-9 nicht nach Flohebach ausfahren.
Bitte darauf achten, wenn Ihr Züge umleitet.
In Bellstein müsst Ihr die Züge entweder Richtung Nordtaler Heide oder zum Rbf lenken. Bitte darauf achten.

In Lossal-Friedrichsmannshöhe muss noch das Schmelzwerk bedient werden.

Hier verkehren alle Zuggattungen, deswegen herrscht im gesamten Stellwerk reger Zugverkehr.Daher ist das Stellwerk nicht unbedingt für Anfänger zu empfehlen.

Das Team von Merxferri wünscht Euch viel Spaß in diesem interessanten Stellwerk.
0 3 3 2,78 3,40 3,09 2,78 3,40 3,09 1|2 0|0 5|0
556
Louny (Laun)
Schwierigkeitsgrad
2,18
Unterhaltungsfaktor
3,06
Sehr schönes unterhaltsames STW. Danke den Erbauern. Bei Verspätungenen ist Koordination gefragt
 (30-90 min, 2022)
Herzlich willkommen im Stellwerk Louny (dt. Laun) !

In diesem Stellwerk steuert ihr nebst des Gleisdreieckes Louny noch einige weitere Mittelböhmische Nebenstrecken.
Durch die Eingleisigkeit müsst ihr bei Verspätungen gut Disponieren um die Verspätungen so gering wie möglich zu halten.
Keine der Strecken in diesem Stellwerk ist elektrifiziert.

Folgende Strecken führen durch dieses Stellwerk:
  • Strecke 110 Kralupy nad Vltavou - Slany - Louny
  • Strecke 114 Lovosice - Libochovice - Louny - Postoloprty
  • Strecke 126 Rakovnik - Louny - Most

Im allgemeinen handelt es sich um typische Tschechische Nebenstrecken über Wiesen und Felder. Die Durschnittgeschwindigkeit ist hier jedoch in einem akzeptablen Bereich, es verkehren einige Linien in verschiedene Industriezentren in der Gegend.
Auch die Anzahl der Bahnübergänge ist sehr überschaubar, es wurde viel modernisiert die letzten Jahre.
Auf der Strecke 126 gibt es zwei Treffpunkt mit Nachbarstrecken. Zu einem bei Horesedly die Strecke 125 Krupa-Kolesovice, eine romantische Nebenbahn mit Museumsverkehr sowie die Strecke 124 von Luzna u Rakovnika nach Zatec. Beide Strecken können im Stellwerk "Luzna u Rakovnika" gespielt werden.

Durch das Gleisdreieck in Louny sparen sich einige Züge das Kopf machen um nach Most zu kommen. Sie können aus Rakovnik kommend direkt nach Zatec fahren, dort gibt es das nächste Gleisdreieck sowie eine weitere Strecke nach Most.
Im Bahnhof Louny predmesti finden keine Halte von Personenzügen mehr statt. Die Bahnsteige, welche aus einem Kieselsteinhaufen bestehen, sind verweist, einzig der Bahnhofsvorsteher schaut noch nach dem rechten.

In Louny selber habt ihr viele Anschlüsse zur Verfügung. Mit einer der größten ist die Firma Legios a.s., welche Güterwagen herstellt und Europaweit exportiert. Gerade Kesselwagen aus Louny sind weit verbreitet.
Da die Legios noch eine Werkstatt am Standort betreibt, sind die Gleise 16-36 (hier nur als Ein-/Ausfahrt abgebildet) zum Großteil mit Güterwagen, welche in die Frist oder eine größere Reparatur gehen, abgestellt.

Weiterhin betreibt die Ceske drahy ein kleines Depo sowie eine Werkstatt in Louny. Direkt nebenan hat der Infrastrukturbetreiber SZDC ein Materiallager.
Da wir so viel von Eisenbahn gesprochen haben, nun noch ein bekannter Name: Die Dako a.s., ein Hersteller für Bremsausrüstungen an Eisenbahnfahrzeugen hat in Louny eine Produktionsstätte. Ob die Nähe zu Legios der Grund ist?

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • U11 Ceska Lipa hl.n. - Litomerice horni nadrazi - Lovosicec - Cizkovice - Libochovice - Louny - Postoloprty
  • U12/S52 Rakovnik - Domousice - Louny
  • U15 Postoloprty - Louny
  • U40/S40 Kralupy nad Vltavou - Podlesin - Slany - Louny

Besonderheiten und Informationen zum Stellwerk:
  • In Horesedly befindet sich ein Anschluss zum Agrarhändler Agro ZZN. Die Einfahrt in das Stumpfgleis erfolgt ab dem Blocksignal als Rangierfahrt.
  • Der Haltepunkt Janov u Rakovnika wird nicht mehr bedient. Wo dieser ein mal war, ist nicht mehr zu erkennen. Das Dorf zum Haltepunkt heißt Janov u Zatce.
  • In Hrivice sind die Ausfahrten auf ein Gruppensignal beschränkt.
  • Zwischen Brezno und Louny predmesti befindet sich auf der freien Strecke ein Anschluss. Per Zugfahrt werden dort ein Tanklager sowie ein großes Materiallager des Stromanbieter CEZ bedient.
  • In Louny können die Bahnsteige 2 und 5 doppelt belegt werden.
  • Aus den Gleisen LE 8 und LE 10 sind keine Ausfahrten nach Zlonice und Libochovice möglich.
  • Bei der MTI Louny werden verschiedene Teile für Schiffe und Boote hergestellt.
  • Displays, so denn am Gleis verbaut, befinden sich immer über dem entsprechenden Gleis.
  • Rot markierte Stellen im Gleis bilden Bahnübergänge ab.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 5 5 2,18 3,06 2,62 2,18 3,06 2,62 1|2 0|0 0|0
557
Louvain
Schwierigkeitsgrad
2,49
Unterhaltungsfaktor
3,21
Simpel, kann aber durch die Zugdichte zur Herausforderung werden.
 (>90 min, 2021)
absolut Super
 (>90 min, 2021)
2 Gleisüberwerferungen, eine dreigleisige Umgehungskurve, eine Güterumfahrlinie, tolles Stw !
 (>90 min, 2021)
Wilkommen in Louvain!

Louvain (niederländisch Leuven, deutsch Löwen) ist eine belgische Stadt in der Region Flandern. Sie ist Hauptstadt der Provinz Flämisch-Brabant. Louvain hat ca. 102.000 Einwohner.

Der Bahnhof Louvain liegt an der Bahnstrecke 36 zwischen Liège und Bruxelles. Mit 27.000 Reisenden pro Tag ist der Bahnhof an fünfter Stelle der meistfrequentierten Bahnhöfe in Belgien. Der Bahnhof hat 13 Gleise und ist außerdem Endstation der Linien S 2, S 9 und S 20 der S-Bahn Brüssel. Zudem beginnen in Louvain die Strecken nach Wavre (in südlicher Richtung) sowie nach Antwerpen (via Aarschot) und Malines (via Muizen) in östlicher Richtung.

Durch den Bahnhof Louvain verlaufen auch die beiden Güterkorridore aus Liège sowie Namur die sich dann wieder entweder nach Antwerpen (via Aarschot) oder Gent (via Muizen oder Aarschot) aufteilen.

Betrieb:
  • es wird links gefahren
  • ihr habt viele unterschiedliche Fahrmöglichkeiten, nutzt diese rege
  • bei Verspätungen können GZ direkt durchfahren, die nötigen Vorkehrungen damit der Fahrplan abgearbeitet wird wurden getroffen
  • die Ausfahrt LGV Liège kann in die Ausfahrt Landen getauscht werden, umgekehrt jedoch nicht
  • die Ausfahrten Bruxelles Fern und Airport können bis auf die S-Bahnen frei getauscht werden
  • zwischen Einfahrt vom linken Stellbereich und Ankunft am Bahnsteig liegen etwas 2 Minuten, beachtet dies bei Abfahrten aus dem Güterbereich

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 5 5 2,49 3,21 2,85 2,49 3,21 2,85 1|2 0|0 1|1
558
Lovosice (Lobositz)
Schwierigkeitsgrad
2,47
Unterhaltungsfaktor
3,44
zu erst üben
 (30-90 min, 2021)
Die 6 Bü's und die langen Blockabstände machen dem Stellwerker das Leben schwer !
 (30-90 min, 2020)
schönes, entspanntes Stw
 (>90 min, 2020)
schönes übersichtliches Stw
 (30-90 min, 2020)
Mehdornisierungen in Tschechien? Hier wurde stark an real existierenden Weichenverbindungen gespart.
 (30-90 min, 2020)
BÜs nerven auf Dauer, Fahrzeiten in Nebengleisen teils extrem lang
 (30-90 min, 2019)
Super!
 (>90 min, 2019)
Etwas viele BÜs, aber im Grunde nett gemacht, moderater Verkehr
 (30-90 min, 2019)
Herzlich willkommen im Stellwerk Lovosice (dt. Lobositz)!

In diesem Stellwerk steuert ihr einen weiteren Abschnitt der Korridorstrecke 090 Praha - Kralupy nad Vltavou - Roudnice nad Labem - Usti nad Labem (-Deutschland).

Durch den hohen Verkehr auf dieser Strecke habt ihr eine große Signaldichte zur Verfügung, um den Betrieb flüssig ablaufen zu lassen.
Beachtet, dass bei Verspätungen Züge höherer Kategorie Vorrang haben. Verspätungen können sich bis nach Prag oder Dresden auswirken!

Neben dem Bahnhof Lovosice, auf dem hier das Hauptaugenmerk liegt, habt ihr noch zwei weitere Bahnhöfe unter eurer Obhut.
Der erste ist Bohusovice nad Ohri. Hhier gibt es einen Ladeplatz. Zusätzlich zu diesem befindet sich hier noch ein Getreidelager des Agrarriesen Agro ZZN a.s.
Der zweite Bahnhof ist Hrobce. Hier gibt es nebst Überholmöglichkeiten einen Anschluss zur Firma Aroco Aroma.

Der wichtigste Bahnhof hier ist jedoch, wie der Name des Stellwerkes und das Gleisbild verrät, Lovosice. Dieser ist in zwei Bahnhofsteile unterteilt: obvod hl.n. (Hauptbahnhof) und obvod jih (Südteil).
Dies ist jedoch nur aus betrieblicher Sicht so geregelt, der Fahrgast kennt den Bahnhof nur als "Lovosice". Daher verwenden auch wir nur ein Kürzel - nämlich LV.

Im Bahnhof selber überwiegt die Zahl der Gütergleise deutlich. Für den derzeitigen Personenverkehr sind die vorhanden Bahnsteige, gerade im Störungsfall, etwas Mau.


Folgende Linien steuert ihr in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • U4/S4 Usti nad Labem hl.n. - Lovosice - Roudnice - Kralupy - Praha Masarykovo nadrazi
  • U6 (z.Z. SEV Lovosice - Chotimer) Radejcin - Uporiny - Teplice
  • U10 Litomerice horni nadrazi - Lovosice - Cizkovice - Trebivlice - Most
  • U11 Ceska Lipa hl.n. - Ustek - Litomerice horni nadrazi - Lovosice - Cizkovice - Libochovice - Louny - Postoloprty
  • U54 Decin hl.n. - Usti nad Labem hl.n. - Lovosice - Roudnice nad Labem - Hnevice
  • T4 Litomerice horni nadrazi - Lovosice - Chotimer
  • Ex3 Praha hl.n. - Decin - Dresden - Berlin/Hamburg/Kiel
  • R15 Praha hl.n. - Usti nad Labem - Most - Karlovy Vary - Cheb
  • R20 Praha Masarykovo nadrazi - Roudnice nad Labem - Usti nad Labem - Decin

In Lovosice zweigen mehrere Strecken von der Korridorstrecke ab. Im Einzelnen sind dies folgende:

Strecke 087
Die Strecke führt ab Lovosice über die Elbe in das Stellerk Litomerice, wo sie auf eine Verbindung der Strecke 072 (Usti strekov - Lysa nad Labem) trifft. Sie führt bis nach Ceska Lipa hl.n.

Strecke 097
Diese Strecke führt malerisch an Bergen, Wäldern und Feldern bis nach Teplice.
Aufgrund eines Hangrutsches am 7.06.2013, welcher mit dem Bau der Autobahn D8 zusammenhing, ist die Strecke seit dem zwischen Radejcin und Chotimer unterbrochen. Von Lovosice bis Radejcin verkehren Busse des Schienenersatzverkehres. Mit einer Wiedereröffnung ist vor dem Jahr 2023 nicht zu rechnen. Seit dem kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2020 verkehrt eine Ausflugslinie (T4) nach Chotimer.

Strecke 113 und 114
Bis Cizkovice zusammen, danach trennen sich die Wege. Während die Strecke 114 bis Louny über Lichovice eine normale Tschechische Lokalbahn ist, hat die Strecke 113 weltweite Bedeutung erlangt.
Im 2010 noch stark stillegungsgefährdert und ohne Personenverkehr wurde die Strecke im Jahre 2016 an die Firm AZD Praha, einen Hersteller für Sicherungstechnik bei der Eisenbahn, verkauft.
Die Firma AZD baute die Strecke so gut wie neu auf und machte aus ihr ein Testfeld. Das Ergebnis war, dass bereits im Jahre 2018 wieder Ausflugszüge rollten, damals noch als Linie T4.

Nach weiteren Modernisierungen, dem Bau neuer Bahnsteige und Bahnübergänge sowie eine Komplettaustattung mit ETCS und GSM-R sowie weiteren technischen Komponenten wurde am 15.12.2019 der planmäßige Personennahverkehr unter der Linienbezeichnung U10 wieder aufgenommen. Es laufen Erprobungen für das autonome Fahren.

Informationen und Besonderheiten des Stellwerkes:
  • TSS Cargo hat hier zwei Anschlüsse. Bei "depo" kommt ihr zu einem kleinen Lokschuppen, bei "vozy" zu einer Wagenabstellung.
  • Auch die CD Cargo hat sich niedergelassen. Aus dem DUSS-Terminal kommt zum Beispiel der LKW Walter nach Rostock. Weiter wird eine Umschlaghalle (CD Cargo hala) sowie eine kleine Wagenwerkstatt (CD Cargo dilny) betrieben.
  • Als Konkurrenz zur TSS hat die Private Baufirma Hrochostroj ein Gleis im Besitz.
  • Auch ist Lovosice durch seine Chemiefirma Lovochemie a.s. bekannt. Diese wird über den Anschluss "Lovochmie zavod" bedient.
  • Die Gleise 201-605 sind reine Abstellgleise für Güterwagen. Die Gleise sind der Infrastruktur der Lovochemie unterstellt.
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer über dem entsprechen Gleis.
  • Rot markierte Stellen im Gleis sind nicht eingebaute Bahnübergänge.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 4 4 2,47 3,44 2,96 2,47 3,44 2,96 1|2 0|0 0|0
559
Ludwigsburg
Schwierigkeitsgrad
2,40
Unterhaltungsfaktor
3,00
In der HVZ viel zu tun, dennoch recht überschaubar. DIe paar Regios,Sausen und Gz regeln sich gut.
 (>90 min, 2020)
Herausfordernd wie immer, hat aber auch wieder mega Spaß gemacht
 (>90 min, 2020)
super stellwerk, macht super spass und wird nicht langweilig, danke den entwicklern
 (30-90 min, 2019)
Wenn alles einigermassen pünktlich verkehrt ist das kein schweres Stw. Mehr oder weniger durchstelle
 (30-90 min, 2019)
..viel Verkehr.. nur etwas für erfaherener Nutzer..
 (30-90 min, 2019)
nicht meins
 (<15 min, 2019)
unübersichtlich
 (<30 min, 2018)
Kein Fernverkehr (außer IRE), keine Überholungen zu planen. Sehr monoton.
 (>90 min, 2017)
Langweilig ohne Schusterbahn, zu oft Gesperrt
 (30-90 min, 2017)
Es ist dämlich, dass so oft die Schusterbahn gesperrt ist.
 (30-90 min, 2017)
Anspruchsvoll, man kann leicht die Übersicht verlieren.
 (30-90 min, 2015)
Man sollte sich erst das Gleisbild genau anschauen. Viel zu tun.
 (>90 min, 2015)
Leider weniger spannend bei Stromausfall
 (30-90 min, 2014)
Stw macht Spaß; vor allem, wenn man Ortskenntnis hat
 (30-90 min, 2014)
Willkommen im Stellwerk Ludwigsburg

Ihr steuert den Verkehr nördlich von Stuttgart.

Hauptbestandteil des Stellwerks ist die viergleisige Strecke von Stuttgart nach Bietigheim-Bissingen, die sich dort in die Westbahn nach Bruchsal und die Frankenbahn nach Heilbronn aufspaltet. Waren hier früher alle Fernzüge anzutreffen, die Stuttgart in nördliche Richtung verlassen haben, so ist durch die Eröffnung der Neubaustrecke Stuttgart - Mannheim im Jahre 1991 etwas Ruhe in das Stellwerk eingekehrt.

Dennoch ist im Stellwerk noch einiges los. Dafür sorgen vor allem die Stuttgarter S-Bahn-Linien S4 und S5, die in der Hauptverkehrszeit im 15-Minuten-Takt fahren. Die S4 zweigt dabei in Ludwigsburg in Richtung Marbach ab. Diese Strecke ist ebenfalls im Stellwerk dargestellt und im Bereich der Neckarquerung zwischen Benningen und Marbach eingleisig. In Marbach schließt sich die eingleisige Strecke nach Backnang an, auf der derzeit einzelne Regionalbahnen fahren. Ein einigen Jahren soll die S-Bahn von Marbach aus nach Backnang verlängert werden. Als weiteren Personenverkehr findet ihr im Stellwerk die Regionalzüge nach Heilbronn, Heidelberg und Karlsruhe.

Eine wichtige Bedeutung hat im Stellwerk der Güterverkehr. Der Rangierbahnhof Kornwestheim streckt sich von Zuffenhausen bis kurz vor Ludwigsburg und ist der zweitgrößte Güterbahnhof in Baden-Württemberg. Der Güterverkehr aus dem Bereich Ulm erreicht den Rangierbahnhof über die Schusterbahn von Untertürkheim aus. Diese ist auch an die Neubaustrecke nach Mannheim angebunden (Ein-/Ausfahrt NBS), in der Hauptverkehrszeit verkehren hier vereinzelt RegionalBahnen. Der Güterverkehr in Richtung Nürnberg kann Stuttgart über die Strecke nach Backnang umfahren.

Anbindung:
Das Stellwerk ist an die Stellwerke Backnang, Bietigheim, Stuttgart-Bad Cannstatt, Stuttgart-Zuffenhausen und Vaihingen (Enz) angebunden. Gleiswechselbetrieb ist möglich.

Zu beachten:
Bei der Ausfahrt aus dem Güterbahnhof (Rbf N) ist bei allen Zügen eine Ausfahrt über Gleis TLU1 vorgesehen. Ihr könnt die Züge aber auch über Gleis 5 schicken, müsst dazu aber ggf. die AutoFS deaktivieren.
Die Fahrstraßen in die und aus den Abstellanlagen lassen sich meist nur als Rangierfahrt stellen. Gleiches gilt für die Autoverladung in Kornwestheim.
Im Bahnhof Marbach kann es schon mal etwas eng werden, wenn zwei S-Bahnen und die Regionalbahn nach Backnang auf Fahrgäste warten. Achtet daher auf die freien Gleise, bevor ihr einen Zug in Richtung Marbach losschickt.
In Stuttgart-Münster ist nur Gleis 1 mit einem Bahnsteig versehen. Achtet also darauf, dass ihr die wenigen RegionalBahnen auf das richtige Gleis leitet.
0 5 5 2,40 3,00 2,70 2,40 3,00 2,70 1|2 1|0 7|1
560
Ludwigshafen (Rhein) Hbf
Schwierigkeitsgrad
2,40
Unterhaltungsfaktor
3,26
gut für Anfänger
 (>90 min, 2022)
War echt unterhaltsam
 (<30 min, 2021)
Im Sommer problemlos spielbar.
 (>90 min, 2021)
Danke für das tolle Stellwerk. Spannend aber nicht stressig
 (30-90 min, 2021)
Toller Kreuzungsbahnhof
 (>90 min, 2020)
Sehr toll! Es kann kompliziert werden, wenn Gleise belegt sind und neue Züge dazu kommen.
 (30-90 min, 2020)
Auf Grund der Lage ein sehr abwechslungsreicher Bahnhof.
 (>90 min, 2020)
Also da hätte man mehr draus machen müssen.
 (<15 min, 2020)
Einmaliges Stw - viele verschiedene Fahrwege und wichtig immer den Überblick zu behalten
 (>90 min, 2020)
Super!
 (>90 min, 2020)
Endlich! Sehr gut gelungenes Stellwerk! Alles dabei was das Herz begehrt... coaxx
 (>90 min, 2020)
Großes Lob an den Erbauer Super gemacht echt Geil
 (>90 min, 2020)
Hallo und Willkommen im Stellwerk Ludwigshafen am Rhein.

Ihr steuert den Stellwerksbereich vom Haputbahnhof Ludwigshafen mit den Bahnhöfen LU-Mundenheim, LU-Rheingönheim, dem Haltepunkte LU Mitte und dem Haltepunkt Limburgerhof.

Der Hauptbahnhof wurde in den 70er Jahren als Dreiecksbahnhof neu gebaut, um den Verkehr in alle Richtungen aufnehmen zu können. Da jedoch Mannheim zum Systemknoten im Nah- und Fernverkehr gewählt wurde und der Bahnhof außerhalb des Stadtzentrums liegt, wurde das prognostizierte Fahrgastaufkommen nie erreicht und der Bahnhof ist für seine Funktion als mittlerer Regionalknoten viel zu groß dimensioniert. Bis auf wenige Ausnahmen fahren alle Personenzüge und ein großer Teil des Güterverkehrs über den Rhein nach Mannheim. Die meisten Fahrgäste nimmt heute der Haltepunkt Ludwigshafen Mitte auf, der deutlich näher am Stadtzentrum liegt.

An den Bahnhof grenzt das Werksgelände der BASF an, die als einer der weltweit größten Chemiekonzerne hier ihren Hauptstandort hat. Im Berufsverkehr fahren viele Verstärkerzüge aus dem Umland direkt auf das Werksgelände. Die Anbindung im Güterverkehr läuft jedoch hauptsächlich über LU-Oggersheim (Stw Worms).

Hinweise und Infos:
  • Das Gleis 10 kann nur in Richtung Neustadt <-> BASF Süd verwendet werden. Züge aus Neustadt müssen hierfür rechtzeitig auf Gleis 52 oder 53 wechseln. Im Berufsverkehr ist hier manchmal etwas Kreativität gefragt.
  • Die Brückengleise nach Mannheim werden (bis auf Gleis 1) in beide Richtungen verwendet. Der Güterverkehr aus Mannheim fährt häufig über Gleis 4 und 13 und kreuzt dort erst die Gegenrichtung. Im Zweifel ist hier Kommunikation mit dem Nachbarn in Mannheim gefragt. Die Gleise sind nach den Gleisnummern in Ludwigshafen Mitte benannt, Gleiswechsel müssen aber nicht vorgenommen werden. Das Gleis 4 hat in Ludwigshafen Mitte keinen Bahnsteig.
  • In LU-Mundenheim und LU-Rheingönheim haben jeweils nur Gleis 2 und 4 einen Bahnsteig. Hier muss man durchfahrende Züge also vorausschauend planen, damit sie sich nicht gegenseitig blockieren. Die Weichen in Rheingönheim sind hierfür ausreichend schnell befahrbar.
  • Züge nach Neustadt Fern können über Neustadt Nah umgeleitet werden, umgekehrt ist dies wegen dem Halt in Schifferstadt nicht möglich.


So nun viel Spaß mit der Anlage Ludwigshafen wünscht euch das Rheinland-Pfalz Team.
0 2 2 2,40 3,26 2,83 2,40 3,26 2,83 1|2 0|0 1|1
561
Ludwigslust
Schwierigkeitsgrad
2,01
Unterhaltungsfaktor
3,52
tolles Stw!
 (30-90 min, 2022)
Etwas disponieren, rangieren und reichlich Personalwechsel. Zu tun, aber kein Streß.
 (>90 min, 2022)
nettes Stellwerk
 (>90 min, 2021)
Mit Anlaufzeit, dann gut zu tun. Mit rangieren und Lokwechsel macht es Spaß!
 (>90 min, 2021)
Ich wartete die ganze Zeit auf die versprochenen zahlreichen Lokwechsel... wurde enttäuscht.
 (30-90 min, 2019)
Langeweile kommt hier nicht auf.
 (>90 min, 2018)
Lokwechsel ist komliziert, das macht dieses Stw interessant. Sonst nicht sehr schwierig.
 (30-90 min, 2016)
Sieht nach dem Umbau sehr gut aus
 (30-90 min, 2014)
Für Spieler, die auf das Planen von fliegenden Überholungen stehen Super Streckenstellwerk
 (30-90 min, 2014)
Streckenstellwerk, welches im Sommer(+/-0) aktives Eingreifen des FDL in den Fahrplan erfordert.
 (>90 min, 2013)
we alles i.O.
 (30-90 min, 2013)
Total easy, gut für Anfänger geeignet.
 (>90 min, 2012)
Willkommen in Ludwigslust,

hier steuert Ihr den Bereich der Strecke Berlin - Hamburg von Wittenberge nach Jasnitz, den Abzweig in Richtung Schwerin Hbf (Lüblow) und die Nebenstrecken von Neustadt/Glewe und Eldena im Bahnhof Ludwigslust.

Es verkehren:
  • Odeg
  • RE 4 (mit Fliegender Schweriner)
  • IC Linie 27
  • EC Linie 27
  • ICE Linie 28
Einige Güterzüge haben hier einen Lok- oder Personalwechsel.

Die Güterzüge haben Fahrzeitreserven von maximal 10 Minuten, was bei der Disposition sehr hilfreich ist.

Auf der stillgelegten Strecke von Eldena, verkehrt ein Dampfsonderzug. Erkennbar an der Zugnummer 80001 u.s.w.

Ein Lokwechsel der SES Logistiksloks ist schon schwierig, dient aber der Spannung im Stellwerk.

Viel Spaß wünscht das Erbauerteam MVP!
0 3 3 2,01 3,52 2,76 2,01 3,52 2,76 1|2 0|0 1|0
562
Lugano
Schwierigkeitsgrad
2,49
Unterhaltungsfaktor
2,97
schön mit der Baustelle im Paradisotunnel!
 (30-90 min, 2021)
Bitte Stellwerk auf Ceneri Basisbetrieb umstellen.Danke
 (>90 min, 2021)
immer nett mit Nachbar in Giubiasco, da man den Ceneri nutzten kann! Leider nicht so oft besetzt!
 (30-90 min, 2021)
Sehr abwechslungsreich mit Regional-, Fern- und Güterverkehr und sogar einigen Rangierbewegungen.
 (>90 min, 2020)
Ein einfaches Stw, aber die Sperrung eines Tunnelgleises in Paradiso macht es schwer.
 (>90 min, 2020)
Mit neuen Weichen in Lugano/Vezia äußerst elegante Manöver möglich Sperre Paradisotunnel interessant
 (30-90 min, 2020)
Wenn Sankt Michael am Paradiso wieder sperrt, stauen sich auch die bescheidenen Zugzahlen.
 (>90 min, 2020)
Viele S-Bahnen zur Hauptverkehrszeit. Aufpassen angesagt.
 (30-90 min, 2019)
In der HVZ reger Verkehr, ansonsten eher geruhsam.
 (>90 min, 2019)
Mit Sperrungen macht es am meisten Spaß.
 (30-90 min, 2018)
Immer reich an Variationen und dadurch immer spannend!
 (30-90 min, 2018)
Die FART macht das ganze knifflig. Gewisse Güterzüge in TAV sind zu lange um von 1 nach 5 umzusetzen
 (>90 min, 2017)
Ist schon etwas unübersichtlich. Die FLP wäre nicht notwendig gewesen, ist nur verwirrend !
 (30-90 min, 2017)
Tolles Stellwerk, jedoch sehr vollgepackt (FLP z.T. etwas unübersichtlich)
 (>90 min, 2017)
Herzlich willkommen im schönen Tessin, dem südlichsten Teil der Schweiz!

Ihr befindet euch am wunderschönen Lago di Lugano mit dem gleichnamigen Ort Lugano. Dies ist euer Stellbereich. Von Lugano aus steuert ihr einen Teil der südlichen Gotthardbahn von Taverne-Torricella nach Melide und zusätzlich den Güterbahnhof Lugano-Vedeggio, dessen Anschluss in Taverne zu finden ist. Hier müsst ihr aufgrund der besonderen Form und der nur eingleisigen Anschlussstrecke besonders aufpassen.
Am Lago di Lugano verkehren halbstündlich die S-Bahnen der Linie 10 (Bellinzona - Lugano - Chiasso - Milano) der S-Bahn Tessin, verstärkt durch einzelne Züge in der HVZ. Dazu jede Stunde mit Zugteilen nach Gallarate als S50 (Flügelung in Mendrisio). Daneben verkehren im Regionalverkehr noch einzelne REs in der Relation Erstfeld - Bellinzona - Chiasso - Milano C. Im Fernverkehr finden sich stündliche InterCity-Neigetechnik der Relation Zürich/Basel - Zug - Lugano und zweistündliche EuroCity der Relation Zürich - Lugano - Milano C. Zwischen diesen bereits starken Personenverkehr mischt sich noch ein breites Spektrum an Güterverkehr, dazu gehörend auch die Rollenden Landstrassen von Chiasso bzw. Lugano nach Basel und Singen in Deutschland.
Außerdem findet ihr hier im Stellwerk auch den Ceneri-Basistunnel, der Lugano mit dem Knoten Camerino bei Giubiasco verbindet, von wo aus die Züge dann weiter Richtung Bellinzona oder ohne Richtungswechsel weiter nach Locarno bzw. Luino(I) fahren können. Dieser Tunnel ist bereits für Testfahrten und einzelne Züge geöffnet, sodass dieser hier auch für verspätete Fernverkehrszüge und Durchgangsgüterzüge genutzt werden kann.

Hinweis:
  • Züge bauen zwischen 2 Stationen durchaus mal Verspätung auf, dies sollte sich aber im weiteren Verlauf des Stellwerks durch Fahrzeit-Reserven kompensieren. Wer hat's erfunden? - die Schweizer :)
  • Die ECs haben einiges an Fz-Reserven. Würden diese ohne Halt und vorausfahrende Züge durchfahren, können sie durchaus mit -6 und mehr am nächsten Halt ankommen. Wenn sie pünktlich sind, kann da also durchaus noch ein Güterzug vorausfahren, ohne überholt werden zu müssen.
  • Je nach Betriebslage könnt bzw. müsst ihr frei entscheiden, durch welches Gleis die Güterzüge in Lugano fahren. Die Einträge sind nur bei haltenden Zügen bindend!
  • Wenn ein Zug in das Gleis LGV A65 einfährt, dann ist automatisch immernoch das Gleis LGV A9 besetzt. Das Gleis ist deutlich zu kurz für einen ganzen Zug. Eine Rotausleuchtung im davor liegenden Gleis ist also kein Fehler.

Und nun viel Spass im Tessin, wünscht das Erbauerteam Tessin (AP98 und floflo)

=> Zugnummern der Schweiz (Wikipedia - Punkt 6) || www.sbb.ch
Tessin (S)
0 2 2 2,49 2,97 2,73 2,49 2,97 2,73 1|2 0|0 0|0
563
Lund
Schwierigkeitsgrad
2,85
Unterhaltungsfaktor
3,21
Many trains to keep track of on a very busy double track section. Very good and will keep you busy!
 (30-90 min, 2022)
siel Betrieb, aber bei nicht allzu grosse Verspätungen viel Spass machend.
 (>90 min, 2021)
Hat mehr was mit einem Flippertisch als einem Stellwerk zu tun, aber rockt!
 (30-90 min, 2020)
Zu gewissen Zeiten wirklich extrem am Limit. Kommt dann eine kleine Störung ist man geliefert.
 (>90 min, 2020)
Mein Fall ist es nicht. Überlastete Strecke, aber zu wenige Displays, umständliche Lokwechsel usw.
 (>90 min, 2020)
Sehr schweres Stw, dauernde Überlastung der Doppelspur Lund - Malmö. Dauerstau wenn Regio verkehrt.
 (30-90 min, 2019)
nun ja, war okay, aber gerade keine lust, ständig wegen eingleis. strecke (bauarb.) gl. zu wechseln
 (30-90 min, 2017)
na ja, war okay
 (30-90 min, 2017)
Dank anderem Zugnummernsystem erstmal unübersihtlich, starker Mischverkehr.
 (30-90 min, 2016)
Schönes schwedisches Schtellwerk
 (>90 min, 2015)
Toll - aber schwer. Arlöv und Malmö C kann problematish sein!
 (<30 min, 2014)
Toll wenn mann dass schafft!
 (30-90 min, 2014)
Erste mal war es nicht einfach aber toll!
 (<30 min, 2014)
die kupplung von Güterzug hat nix gut funzioniert
 (30-90 min, 2013)
Die Universitätsstadt Lund ist seit 1856 an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Von Malmö kommend fahren fast alle Züge über Lund. Dort verzweigt sich die Strecke in die Södra stambanan (über Hässleholm Richtung Stockholm) und die Västkustbanen (über Kävlinge Richtung Göteborg) auf.

Die Strecke zwischen Malmö und Lund ist extrem hoch belastet. Um mehr Züge durchschleusen zu können, werden die Geschwindigkeiten harmonisiert. Hierfür bekommen einerseits alle schnellen Züge Fahrzeitreserve und andererseits dürfen die Regionalzüge nicht an allen Zwischenhalten gleichzeitig stoppen. Von Malmö C bis Arlöv ist die Strecke bereits viergleisig ausgebaut, während zwischen Arlöv und Flackarp bereits Baubeginn ist.

Neben der Hauptstrecke sind einige Gleise der Einfahrgruppe des Güterbahnhofs Malmö abgebildet. In Malmö werden hauptsächlich Züge des Einzelwagenverkehrs neu zusammengestellt, jedoch gibt es auch einen Umschlagsbahnhof für den kombinierten Ladungsverkehr. Der Rangierbahnhof Malmö gilt im Vorbild als überlastet.

Während es für Güterzüge Richtung Göteborg eine eigene Strecke gibt, die Lund umfährt, müssen sich die Güterzüge Richtung Nordosten zwischen den Personenzügen über Lund durchkämpfen.

Besonderheit in diesem Stellwerk ist der Wechsel von Rechts- und Linksfahrbetrieb in Arlöv.

Zugarten und deren Höchstgeschwindigkeit im Stellwerk:
  • X2K - X2000 (Snabbtåg) [200 km/h] (mit Neigetechnik)
  • SJ3K - SJ3000 (Snabbtåg) [160 km/h]
  • IC - InterCity [160 km/h]
  • Snäll - Fernzug (Snälltåget) [160 km/h]
  • FLX - Flixtrain [160 km/h]
  • Natt - Nachtzug (Nattåg) [160 km/h]
  • ØP - Öresundzug (Øresundståg) [160 km/h]
  • ØK - Öresundzug Verstärker (Øresundståg Rusningstid) [160 km/h]
  • Påga - Regionalzug (Pågatåg) [160 km/h]
  • Gt - Güterzug national (Godståg) [100 km/h]
  • G - Güterzug international (Godståg) [100 km/h]
  • FE - Güterzug international (FreightTrain Europ) [100 km/h]
  • Tjt - Leerzug (Tjänstetåg) [160 km/h]
  • V - Rangierfahrt (Växling) [30 km/h]

Format 1644x648 Pixel.
Sverige (S)
0 4 4 2,85 3,21 3,03 2,85 3,21 3,03 1|2 0|0 0|0
564
Lunéville
Schwierigkeitsgrad
2,16
Unterhaltungsfaktor
3,30
Leute, Lünstadt is gut gelungen!
 (>90 min, 2021)
Immer wieder gern
 (>90 min, 2021)
J'aîme le Grand Est. Ich liebe den Grossen Osten. Lucy
 (>90 min, 2021)
Ein nettes Stück Frankreich sehr gut hier realisiert. Lucy
 (>90 min, 2021)
Ich arbeite mich durch den grossen Osten durch. Tolle Region, gut gemacht. Lucy
 (>90 min, 2021)
Schönes Stellwerk für Nebenbei.
 (30-90 min, 2019)
Schon verheddert, wirkt erst erstaunlich ruhig, aber dann...
 (<30 min, 2019)
Willkommen im Stellwerk Lunéville.

Lunéville (veraltet auch Lünstadt) ist eine französische Gemeinde im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Lunéville liegt an der Einmündung der Vezouze in die Meurthe, etwa 30 Kilometer entfernt von Nancy. Mit etwa 19.000 Einwohnern ist Lunéville nach Nancy die zweitgrößte Stadt im Département Meurthe-et-Moselle.

Ihr steuert einen Teil der Südtangente Paris-Strasbourg und zwar von Varangéville-St-Nicolas bis zum Wechsel auf Rechtsverkehr kurz vor Sarrebourg.
Des weiteren zeichnet ihr euch für ein Stück der Strecke Lunéville nach Saint-Dié-des-Vosges (bis einschließlich Azerailles) verantwortlich.

Betrieb:
  • im gesamten Stellwerk herrscht Linksbetrieb
  • kurz vor der Ausfahrt Réding findet der Wechsel auf Rechtsbetrieb statt
  • zwischen Nancy Ville und Lunéville habt ihr Gleiswechselbetrieb zur Verfügung
  • TGV-Züge fahren mit der gleichen Geschwindigkeit wie die TER-Personenzüge, deshalb müssen bei Verspätungen keine Überholungen eingeplant werden (Güterzüge sind nur unwesentlich langsamer)

Viel Spaß wünscht euch das Team Frankreich.

--> Zuggattungen in Frankreich
0 4 4 2,16 3,30 2,73 2,16 3,30 2,73 1|2 0|0 0|0
565
Lutherstadt Wittenberg
Schwierigkeitsgrad
1,80
Unterhaltungsfaktor
3,35
sehr gut für Anfänger
 (>90 min, 2022)
..etwas wenig Verkehr.. keine große Herausforderung... Danke für das Stellwerk..
 (>90 min, 2019)
Leider sind die Gleise 6-8 nicht als Alternative wählbar.. Das ist nervig gerade im GV
 (>90 min, 2019)
Sehr schönes Stellwerk mit guter Anzahl von Zügen gleichzeitig.
 (>90 min, 2018)
Ein schönes Stellwerk für Anfänger
 (30-90 min, 2018)
Sehr gutes Stellwerk
 (30-90 min, 2018)
Viel Durchgangsverkehr. Wenig Rangierfahrten.
 (30-90 min, 2018)
Der Umbau ist super gelungen und das Warten hat sich gelohnt!!! Gaaaaanz feines Stellwerk ))
 (>90 min, 2018)
Schönes Stellwerk mit allen Zuggattungen zum gemütlichen Fahren - vielen Dank dafür!
 (>90 min, 2018)
Schade das der Werkbf W-Priesteritz nicht auf diesem Stw ist, es läuft sonst einfach zu wenig.
 (30-90 min, 2017)
Es ist ein sehr schönes Stellwerk und meiner Ansicht nach auch für Anfänger geeignet
 (30-90 min, 2017)
ruhiges Stellwerk, sehr übersichtlich, mit Störungen wirds nie langweilig, macht Spaß
 (>90 min, 2016)
alles schick
 (30-90 min, 2015)
Ist kniffliger als es bei erster Betrachtung wirkt, unterhaltsamer Fahrbetrieb
 (30-90 min, 2015)
Hallo und herzlich willkommen im Stellwerk Lutherstadt Wittenberg!

Wittenberg ist eine Stadt im östlichen Teil des Landes Sachsen-Anhalt.
Ihr seid in diesem Stellwerk für folgende Strecken zuständig:
  • KBS 250 Berlin - Halle auf dem Abschnitt zwischen Niedergörsdorf und Radis
  • KBS 216 Wegliniec - Roßlau auf dem Abschnitt zwischen Lutherstadt Wittenberg Altstadt/Elbtor und kurz vor Lutherstadt Wittenberg Mühlanger
Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
  • ICE/IC 28 (Hamburg/Rostock -) Berlin - Leipzig - Naumburg - Nürnberg - München
  • ICE 50 Berlin - Leipzig - Erfurt - Fulda - Wiesbaden
  • IC 32 Leipzig - Berlin - Hannover - Köln
  • IC 51 Köln - Kassel - Erfurt - Leipzig - Berlin - Stralsund
  • RE 5 Rostock - Berlin - Lutherstadt Wittenberg
  • RE 15 Magdeburg - Dessau - Lutherstadt Wittenberg
  • RB 51 (Falkenberg (Elster) -) Annaburg - Lutherstadt Wittenberg - Dessau
  • RB 55 Lutherstadt Wittenberg - Bad Schmiedeberg/Söllichau
  • RB 57 (Zahna -) Lutherstadt Wittenberg - Bitterfeld - Leipzig
  • RB 80 Halle (Saale) - Bitterfeld - Lutherstadt Wittenberg
  • RE 55 Lutherstadt Wittenberg - Bad Schmiedeberg - Eilenburg - Leipzig (im Herbst)

In Wittenberg befindet sich zwischen Gleis 5 und Gleis 6 ein höhengleicher Übergang, weshalb kein Zug durch Gleis 5 fahren darf, wenn ein Reisezug an Gleis 6 hält!
Richtung Coswig kann im GWB eingefahren werden, jedoch nicht ausgefahren!
Insgesamt gibt es, gerade durch den Güterverkehr, eine Menge zu tun.

Viel Spaß wünscht euch
das Erbauerteam Sachsen-Anhalt
0 4 4 1,80 3,35 2,58 1,80 3,35 2,58 1|2 0|0 0|0
566
Luttre / Manage
Schwierigkeitsgrad
2,00
Unterhaltungsfaktor
2,50
Willkommen!

Luttre ist ein Dorf in Belgien. Es ist Teil der Gemeinde Pont-à-Celles und liegt in der Provinz Hennegau, etwa 15 km nördlich von Charleroi und 50 km südlich von Bruxelles entlang des Kanals Charleroi-Bruxelles, der Eisenbahnlinie und der Autobahn.

Die Station von Luttre, die zu Beginn „Luttre - Pont-à-Celles“ genannt wurde, wurde am 23. Oktober 1843 eingeweiht und liegt an der Strecke Charleroi - Bruxelles sowie Charleroi - Braine-le-Comte via Nivelles und Braine d'Alleud.

Manage ist eine Gemeinde in der Provinz Hennegau im wallonischen Teil Belgiens.

Der Bahnhof Manage liegt an der Strecke Charleroi - Braine-le-Comte - Bruxelles und wurde 1840 in Betrieb genommen.

Betrieb:
  • es wird links gefahren
  • die Ausfahrten nach Monceau-sur-Sambre können beliebig getauscht werden
  • achtet auf die Fahrpläne, die Zügen fahren teils kreuz und quer durchs Stellwerk

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 4 4 2,00 2,50 2,25 2,00 2,50 2,25 1|2 0|0 1|1
567
Luxemburg Hbf
Schwierigkeitsgrad
2,62
Unterhaltungsfaktor
3,75
Kann ganz schön schwer werden, von überall Züge aber keine freien Gleise mehr, nur keine Panik!
 (>90 min, 2021)
Toll gemacht, sehr realitätsnah. nicht ohne so ein 3 Postenjob alleine
 (>90 min, 2021)
nicht sehr schwer, geregelter Verkehr, hohe Zugdichte, Signale lieber kurzfristig stellen
 (>90 min, 2020)
Ziemlich unübersichtlich!
 (<30 min, 2020)
Ein Hauptbahnhof mit viel Verkehr.
 (>90 min, 2020)
ein paar mehr Güterzüge wären noch das Krönchen auf der Torte
 (>90 min, 2020)
Man kommt auch als Profi probleme
 (<30 min, 2019)
Ein Zug mit mehr als +3 und schon geht alles drunter und drüber. Krass.
 (>90 min, 2019)
gleichzeitig Links- und Rechtsverkehr macht richtig Spaß
 (>90 min, 2019)
Aufbau etwas unübersichtlich, mit etwas Routine jedoch problemlos.
 (30-90 min, 2017)
Echt super Stellwerk mit viel Abwechslung (TGV, EC, G, DGS,...)!
 (>90 min, 2017)
Reichlch Zugverkehr. Bei Verspätungen sehr fordernd.
 (30-90 min, 2017)
Sehr dichter Verkehr, besonders bei Verspätungen wird es eng. Keine Min. langweilig.
 (30-90 min, 2017)
Ein sehr schwieriges Stw. Schnell mal die Übersicht verloren, es läutet die ganze Zeit.
 (30-90 min, 2017)
Lieber Fahrdienstleiter,

hier steuern Sie den Bahnhof der Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg, Luxemburg. Zusätzlich steuern Sie die Bahnstrecke nach Namour bis zur Luxemburg-Belgischen Grenze bei Kleinbettingen. Außerdem steuert Sie noch die Strecken nach Bettembourg bis zum Haltepunkt Berchem und die Strecke nach Pétange bis zur Haltestelle Hollerich. Von der Nordseite kommen die Züge über die Viadukt Pulvermühle aus Ettelbruck & Wasserbillig (- Deutschland).

Luxemburg selber hat 9 Bahnsteiggleise, die jeweils in AB & CD Abschnitte eingeteilt sind. Das Gleis 6 wurde stillgelegt und zurückgebaut. Hinter Gleis 10 befindet sich das Durchfahrtgleis für den Güter- & Rangierverkehr.

Rechtsverkehr:
Auf der Strecke nach Bettemburg und Rodange ist Rechtsverkehr eingerichtet, daher sollten alle Züge das Stellwerk hier auf dem rechten Gleis verlassen.

Linksverkehr:
Die Strecke nach Kleinbettingen(-Arlon) wird mit Linksverkehr betrieben. Daher achten Sie bitte, dass die Züge bereits ab Luxemburg auf dem linken Gleis fahren. Auf Grund der unterschiedlichen Stromspannungen, können auf Gleis 1 & 2 nur Züge aus Belgien halten, da die Lok eine Spannung von 3kV haben. Auf Gleis 3 & 4 können Züge sowohl mit 3kV als auch mit 25 kV halten. Bitte beachte, dass die IC von Arlon nach Bettembourg oder andersrum auf Gleis 3 oder 4 einfahren.

Außer einigen Zügen des Fernverkehrs enden alle Linien des CFLs hier in Luxemburg, weshalb es an den Ein- und Ausfahrten zu den Abstellgleisen zu Engpässen kommen kann. In diesem Fall haben aus den Abstellgleisen ausfahrende Züge vorrang vor Einfahrenden, damit die entsprechenden Leistungen pünktlich vom Bahnsteig abfahren können.

Achtung: Dieses Stellwerk ist aufgrund der hohen Zugdichte NICHT für Anfänger geeignet!

Besondere Hinweise:
  • Achtet auf die Zuglänge der Züge und die Zuglänge der Bahnsteige. Beim Bahnsteigwechsel kann es passieren, dass Züge nicht ins Gleis passen. Länge der Bahnsteige bitte aus der unten stehenden Tabelle entnehmen.
  • Achtet auf einfahrende Züge, dass der Gleis AB nicht versperrt ist, wenn Züge verspätet über Gleis AB auf Gleis CD wollen.
  • Es wird empfohlen Gleisänderungen schriftlich zu dokumentieren, um den Überblick nicht zu verlieren.
  • In Richtung Luxemburg Hbf haben die Züge bis zu 2 Minuten Fahrtzeitreserve, wegen des großen Gleisvorfeldes.
  • Züge mit der Nummer 4xxxxx, 51xxxx und 58xxxx sind Leerfahrten und behalten die Zuggattung des Vorgängers bzw. Nachfolgers.
  • Der Haltepunkt Howald wird im Stellwerk bereits abgebildet, aber die Züge halten dort noch nicht, da der Haltepunkt noch nicht im Fahrplan eingebaut ist.
  • Länge der Bahnsteige:
    Bahnsteig    Länge
    1 7 Wagen
    2 6 Wagen
    3AB 8 Wagen
    3CD 7 Wagen
    4AB 6 Wagen
    4CD 8 Wagen
    5AB 7 Wagen
    5CD 8 Wagen
    7AB 8 Wagen
    7CD 7 Wagen
    8AB 7 Wagen
    8CD 5 Wagen
    9AB 6 Wagen
    9CD 5 Wagen
    10AB 6 Wagen
    10CD 5 Wagen
Viel Spaß wünscht Ihnen,
Ihr Luxemburg-Team!
0 5 5 2,62 3,75 3,19 2,62 3,75 3,19 1|2 0|0 0|0
568
Luzern
Schwierigkeitsgrad
2,37
Unterhaltungsfaktor
3,53
Sehr Gut
 (30-90 min, 2022)
Manchmal ein Bisschen knifflig bei mehreren ein - & Ausfahrten. Super Stw
 (30-90 min, 2022)
die zweispurige zufahrt ist anspruchsvoll
 (>90 min, 2021)
Ohne Akzeptoren an den drei Einspuren drohen Blockaden!
 (>90 min, 2020)
Sobald man ein Stromausfall hat, ist's gewesen.
 (>90 min, 2020)
Serhr übersichtlich auser bei hohen verspätungen anspruchsvoll
 (<30 min, 2019)
Nett und nicht allzu einfach! ;D
 (<15 min, 2019)
Das selberdisponieren auf der Engstelle macht immer wieder sehr viel Spaß!!!
 (>90 min, 2019)
Die Koordination des Nadelöhrs macht sehr viel Spass.
 (30-90 min, 2018)
Luzern macht immer wieder Spass! Eventuell wären Akzeptoren Ebikon, Littau und Verkehrshaus gut.
 (>90 min, 2017)
Sehr tolles Stellwerk, bei dem man manchmal sehr spontan sein muss. Besonders bei Verspätungen!
 (>90 min, 2017)
Wunderbar tolles Stellwerk, der Flaschenhals erfordert manchmal etwas Hirnschmalz und Glück
 (30-90 min, 2017)
Die richtigen Wege zu finden ist manchmal etwas tricky, macht aber Spass!
 (30-90 min, 2017)
Die Blockabschnitte zwischen Gütsch und Luzern sollten Displays erhalten.
 (30-90 min, 2016)
Herzlich willkommen in Luzern

Das am wunderschönen Vierwaldstättersee gelegene Luzern dient als kulturelles und gesellschaftliches Zentrum der Zentralschweiz. Doch auch Auswärtigen ist Luzern ein Begriff, insbesondere bei asiatischen Touristen gilt es neben dem Jungfraujoch als ein Mussziel auf einer Europareise. Hauptattraktion bei den Touristen sind die hölzerne Kappelbrücke über die Reuss sowie die benachbarten Berge. Für Eisenbahnfans bietet die Stadt Luzern darüber hinaus das Luzerner Verkehrshaus, in welchem zahlreiche historische Fahrzeuge ausgestellt sind.

Das Zentrum des Stellwerks bildet der Kopfbahnhof von Luzern mit seinen aufgrund der engen Platzverhältnissen überraschend grosszügigen Gleisanlagen der SBB und der Zentralbahn (ehemals Brünigbahn). Trotzdem träumt die Stadt und die Staatsbahn schon länger von einem unterirdischen Durchgangsbahnhof, insbesondere um die lediglich zweispurige Ausfahrt aus dem Kopfbahnhof sowie die einspurige Strecke nach Ebikon (im Nachbarstellwerk Rotkreuz) zu entlasten.
Der Personenbahnhof ist in beiden Teilen, also normal- und meterspurig (Zentralbahn), komplett abgebildet. Die dazugehörigen Abstellanlagen sind jedoch - ebenso wie der Güterbahnhof - nur als Einfahrten dargestellt.
Von der Zentralbahnstrecke in Richtung Brünig beziehungsweise Engelberg ist noch das Stück bis zum Bahnhof Luzern Allmend abgebildet. Die Strecke in Richtung Norden ist bis zur Verzweigungsstation Gütsch im Stellwerk enthalten, von wo aus die Strecken weiter in beinahe alle Richtungen führen.

In Luzern treffen insgesamt vier Eisenbahnverkehrsunternehmen aufeinander, was in der Schweiz doch eher selten der Fall ist. Diese sollen nachfolgend kurz mit den Verbindungen vorgestellt werden:
- Den grössten Anteil am Verkehr hat die Schweizerische Bundesbahn SBB. Sie betreibt einen grossen Teil des Fernverkehrsangebot mit Verbindungen nach Basel, Zürich, Genf (über Bern) und ins Tessin (zum Teil sogar als EuroCity weiter bis nach Mailand).
- Die BLS AG zeichnet sich für den Verkehr der Bahnstrecke nach Bern verantwortlich. Nachdem der Fernverkehr im Jahre 2010 auf die Neubaustrecke Matstetten-Rothrist umgeleitet wurde, dient diese Strecke im Personenverkehr nur noch dem Nahverkehr.
- Die Südostbahn betreibt den als RegioExpress geführten VoralpenExpress nach St. Gallen.
- Die beiden Strecken nach Engelberg und Interlaken (via Brünig) werden von der Zentralbahn betrieben. Dabei fahren auf beiden Strecken auch InterRegios.
- Die S-Bahn Luzern, welche zusammen mit der Stadtbahn Zug die S-Bahn Zentralschweiz bildet, wird von allen vier Bahngesellschaften gemeinschaftlich betrieben.

Sämtliche Normalspur-Nachbarstellwerke sind über die Dienststation Gütsch mit dem Stellwerk Luzern verbunden. So wird die Strecke nach Littau und weiter nach Bern (Westen) im Stellwerk Entlebuch fortgesetzt. Die Strecke nordwärts nach Emmenbrücke und Olten befindet sich im Stellwerk Sempachersee. Die Weiterfahrt nach Osten (und später auch Süden) zum Verkehrshaus und nach Ebikon wird im Stellwerk Rotkreuz fortgeführt.
Direkt verbunden seid ihr mit dem Nachbarstellwerk Hergiswil, welche die Strecke der Zentralbahn weiterführt.

Zum Betrieb im Stellwerk Luzern gibt es zwei wissenswerte Tatsachen:
- Im Personenbahnhof sind zwei Spurweiten enthalten. Die Gleise 2 bis 11 sind dabei normalspurig, die 800er Gleise mit den Nummern 12 bis 15 sind meterspurig.
- Die grün hinterlegten Signale existieren in der Realität nicht. Sie wurden aber eingefügt, um die Wahl alternativer Fahrstrassen zu erleichtern.

Das Erbauer-Team Schweiz wünscht euch nun viel Spass mit Luzern.

--> Zugnummern der Schweiz || www.sbb.ch || www.bls.ch || www.sob.ch || www.zentralbahn.ch
0 4 4 2,37 3,53 2,95 2,37 3,53 2,95 1|2 0|0 0|0
569
Luzna u Rakovnika
Schwierigkeitsgrad
1,47
Unterhaltungsfaktor
3,48
gut geeignet für leicht Fortgeschrittene
 (>90 min, 2022)
da können 3, 4 Störungen auf einmal daherkommen, dann wird's interessant!
 (30-90 min, 2022)
man muss sich schon konzentrieren, um den Überblick zu behalten.
 (30-90 min, 2022)
nettes St., ziemlich leicht
 (30-90 min, 2022)
CZ, immer eine Reise wert
 (30-90 min, 2021)
Herzlich willkommen im Stellwerk Luzna u Rakovnika(dt. Luschna) !

In diesem Stellwerk steuert ihr insgesamt 3 verschiedene Streckenabschnitte.
  • Strecke 120 Praha Masarykovo nadrazi - Hostivice - Kladno - Rakovnik
  • Strecke 124 Luzna u Rakovnika - Zatec - Brezno u Chomutova - Chomutov
  • Strecke 125 Krupa - Kolesovice


Die Strecke 120 führt in diesem Stellwerk mitten durch das Kohlebecken Kladno-Rakovnik. Bis zum Jahre 2002 wurde hier noch Schwarzkohle aus den Tiefen der Erde gefördert.
Dadurch sind die Gleisanlagen, für eine Nebenstrecke, relativ umfangreich. Der letze verbliebene Anschluss ist im Bahnhof Kamenne Zehrovice zum Dul Schoeller (auch Nejedly 1). Dieser Schacht war bis zu einer Methangasexplosion im Herbst 2001 im Betrieb. Nach diesem Unfall wurde die Ära des Bergbaus in der Mittelböhmischen Region beendet.
Es verkehren teilweise noch Abraum- und Sonderzüge aus dem Anschluss (Vlecka) Dul Schoeller. Diese finden als Zugfahrt statt.
In Nove Straseci gibt es einen größeren Anschluss der Ceske lupkove zavody. Diese sind auf den Abbau von Mineralien spezialisiert und stellen feuerfesten Tonstein her.
Kurz vor Luzna u Rakovnika habt ihr die Hlaska Merkovka - eine Zugmeldestelle. Diese befindet sich mitten im Wald und beherbergt einen Bahnübergang samt Deckungssignalen.

Der Bahnhof Luzna u Rakovnika hat gerade bei Eisenbahnfreunden große Bekanntheit. Dort ist das CD Muzeum ansässig mit ihrem DHV (Depo historických vozidel / Depo historischer Fahrzeuge) ansässig.
Vom Bahnhof Luzna starten viele Sonderfahrten zu jeder Jahreszeit.

Die Strecke 124, hier der Abschnitt Luzna - Zatec ist auch durch die Kohlezeit sehr geprägt. Sie verbindet die Tagebauregion Chomutov-Most mit der Bergbauregion Kladno-Rakovnik.
Nach dem Niedergang in der Region Kladno-Rakovnik und der Abschwächung im Bereich Sokolov, Most und Chomutov hat die Strecke an Bedeutung verloren.
Viele Bahnhöfe wurden aufgelassen und zu normalen Haltepunkten umgebaut und teilweise kurz darauf geschlossen. An den grau markierten Bahnsteigen hält heute kein Zug mehr.
Die Bahnhof Krupa und Mecholupy haben noch mechanische Signale.

Die Strecke 125 wurde 1883 eröffnet und ist gerade ein mal 12km lang. Bis zur Übernahme durch die Tschechische Infrastrukturgesellschaft SZDC (heute SZ) war diese noch als Abschnitt einer Innerstaatlichen Hauptstrecke qualifiziert. Heutzutage ist diese nur noch eine Nebenbahn, auf welcher seit 2006 kein SPNV mehr bestellt ist. Seit Juni 2011 fährt die KHKD Herkules s.r.o. mit Dampfsonderzügen auf der Strecke.

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • S50 Kladno - Luzna u Rakovnika - Rakovnik
  • S51/U14 Rakovnik - Luzna u Rakovnika - Destnice - Zatec - Chomutov - Jirkov
  • R24 Praha Masarykovo nadrazi - Kladno - Rakovnik


Informationen und Besonderheiten des Stellwerkes:
  • Die Strecke 125 wird ausschließlich auf Rangierfahrten befahren - Es herrscht unterwegs v/max 50!
  • Für den Anschluss der Lasselsberger bei Rakovnik zastavka wurde aus Richtung Rakovnik ein fiktives Signal eingebaut.
  • Die Hlaska Merkovka war früher durch Personal besetzt. Mittlerweile ist alles ferngesteuert.
  • In Revnicov befindet sich eine große Holzverladung.
  • Der Bahnhof Kamenne Zehrovice ist mittlerweile stark zurückgebaut. Es fehlen um die 4 Gleise.
  • Displays, so denn am Gleis verbaut, befinden sich immer unter dem entsprechenden Gleis.
  • Rot markierte Stellen im Gleis bilden Bahnübergänge ab.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 3 3 1,47 3,48 2,48 1,47 3,48 2,48 1|2 0|0 0|0
570
Lysa n.L. (Lissa a.d.E.)
Schwierigkeitsgrad
2,28
Unterhaltungsfaktor
3,18
Für 2 Hauptstrecken hält sich der Verkehr in Grenzen. Ein gutes Stw für "Fortgeschrittene"!
 (30-90 min, 2022)
Viel Durchstellen mit vielen Zügen, ansonsten aber nicht viel Abwechslung.
 (>90 min, 2022)
Gut für Leute, die lange FS preferieren
 (30-90 min, 2021)
Es fehlen leider viele Vorsignale. Dadurch fahren die Lokführer sehr komisch.
 (30-90 min, 2020)
Herzlich willkommen im Stellwerk Lysa nad Labem, zu deutsch Lissa an der Elbe!

Ihr steuert hier ein Teilstück der Korridorstrecke 072, welche unter den Orient/East-Medrail freight corridor (RFC7) fällt, ab Lysa nad Labem wird die Strecke als 231 fortgeführt.
Weiter kommt von Prag die Strecke 232, welche ihr Ende in Milovice findet.

Im Stellwerk Lysa nad Labem treffen zwei Hauptstrecken aufeinander. Bei Verspätungen oder Störungen kann es daher sehr knapp werden.
Beachtet, dass Personenzüge hier auf jeden Fall Vorrang vor dem Güterverkehr haben.
Zu allen drei Nachbarn ist Gleiswechselbetrieb möglich.
Beachtet jedoch, dass im Stellwerk Nymburk die Einfahrt aus dem Gegengleis nur auf Befehl erfolgen kann. Eine Absprache ist daher zwingend nötig! Auch im Stellwerk selber könnt ihr das Gegengleis voll nutzen, beachtet aber, dass aufgrund der alten Sicherungstechnik des Bahnhofes Stara Boleslav ihr nicht viele Signale im Gegengleis zur Verfügung habt. In den Hauptverkehrszeiten ist vor allem in Richtung Prag ein hohes Aufkommen an S-Bahnen (Esko) zu verzeichnen. Mit 3 Linien und zusätzlich einer Schnellzuglinie bringt ihr in einer Stunde viele Leute nach Prag an ihren Arbeitsplatz.

Im Güterverkehr sind alle Zuggattungen anzutreffen.
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien

Folgende Linien steuert ihr hier:
  • S2 Praha Masarykovo nadrazi - Lysa nad Labem - Nymburk hl.n. - Kolin
  • S9 Benesov u Prahy - Praha hl.n. - Lysa nad Labem
  • S22 Praha Masarykovo nadrazi - Lysa nad Labem - Milovice
  • S32 Lysa nad Labem - Vsetaty - Steti - Usti nad Labem zapad
  • R10 Praha hl.n. - Nymburk hl.n. - Hradec Kralove - Trutnov
  • R23 Kolin - Nymburk - Lysa nad Labem - Vsetaty - Steti - Usti nad Labem zapad

Anbei Infos zum Stellwerk;
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, über dem entsprechenden Gleis
  • Rote Stellen im Gleis bilden Bahnübergänge. Zur besseren Spielbarkeit sind in diesem Stellwerk keine BÜs verbaut
  • In Milovice ging es früher weiter zu einem Truppenübungsplatz der Tschechischen Armee. Dieser ist jedoch schon stillgelegt
  • In Stara Boleslav befindet sich der Anschluss "Menirna". Dort geht es zu einem Unterwerk des Infrastrukturbetreibers
  • In Lysa habt ihr einige Gleise für den Güterverkehr zur Verfügung. Bei Problemen in Richtung Nymburk könnt ihr dort Züge puffern
  • Der örtliche Getreidehändler ZZN Polabi, das Private Eisenbahverkehrsunternehmen KZC sowie der Autospediteur ARS Altmann haben in Lysa Anschlüsse. Dafür gibt es das Rangierareal mit den Gleisen 101-104
  • Auch in Kostomlaty habt ihr die Möglichkeit, Züge nach Nymburk zurückzuhalten
  • Signalstandorte entsprechen der Realität

Das Team Tschechien wünscht euch viel Spaß!
0 3 3 2,28 3,18 2,73 2,28 3,18 2,73 1|2 0|0 0|0
571
Löhne(Westf)
Schwierigkeitsgrad
1,68
Unterhaltungsfaktor
2,85
Löhne ist relativ einfach zu überblicken, aber es sind immer so Züge da.Dementschprechend SUPER
 (30-90 min, 2021)
Extrem unübersichtlich, 0 Displays, Rätselraten welche Rotausleuchtung welcher Zug ist.
 (30-90 min, 2021)
Schwer für Anfänger, entspannt für Profis. Das macht ein gutes Stellwerk aus. Hier beides erfüllt.
 (30-90 min, 2020)
.. trotz Witter.. sehr leicht...
 (>90 min, 2017)
langweilig, fast nur durchfahren lassen
 (30-90 min, 2016)
sehr entspannt zu spielen, kaum Richtungsänderungen & Rangieren nötig
 (30-90 min, 2016)
Ist OK...
 (30-90 min, 2015)
langweilig
 (<30 min, 2015)
Übersichtlich + gut zu leiten.
 (>90 min, 2014)
störungen im gleichen abstand an gleichen signalen und weichen nerven, displays fehlen komplett
 (>90 min, 2013)
Kleines Stellwerk, wohl nur bei Störungen interessant
 (2011)
schönes anspruchsvolles stellwerk aber ohne stress
 (2011)
ruhiges Stellwerk
 (2011)
Bildschirmauflösung: 1024x768

Der Bahnhof Löhne ist einer der größeren Bahnhöfe an der Strecke Hannover - Bielefeld - Hamm.

In diesem Bahnhof zweigt die Hauptstrecke nach Bünde (- Osnabrück) von der früheren Cöln-Mindener-Eisenbahn ab.

Außerdem beginnt in Löhne noch die Nebenstrecke nach Hameln (- Hildesheim) über Vlotho.

Die Hauptbahn Hamm - Hannover verläuft auch durch dieses Stellwerk viergleisig und unterteilt sich in die Güterbahn (blau) und die Personenbahn (rot). Die Strecken von Hameln und nach Bünde sind grün gekennzeichnet.

Hinweise zu den Gleisen:
Die Gleise 1-6 gehören zum Güterbahnhof Löhne. Diese Gleise werden nicht für Durchfahrten verwendet.
Das Gleis 60 ist ebenfalls nur als Überholgleis vorgesehen und nicht für Durchfahrten. Außerdem wird dieses Gleis für die wendende Eurobahn benötigt.
Bei Zügen, die für außerplanmäßige Überholungen in den Güterbahnhof einfahren sollen, ist als Durchfahrtsgleis das Gleis 52 auszuwählen.

Gleiswechselbetrieb:
Gleiswechselbetrieb ist nur auf der Strecke nach Bünde, sowie der Personenbahn nach Minden möglich. In Richtung Herford und Minden können Züge außerdem abweichend über die Güterbahn verkehren. Durch die geringere Streckengeschwindigkeit kommt es dabei zu Verspätungen.
Aus Richtung Minden können Züge auch auf der Güterbahn im Gegengleis angenommen werden, hiervon sollte aber nur im Störungsfall Gebrauch gemacht werden.
0 4 4 1,68 2,85 2,27 1,68 2,85 2,27 1|2 0|0 0|0
572
Lötschberg Nord
Schwierigkeitsgrad
2,44
Unterhaltungsfaktor
2,86
langweiliges Stellwerk
 (<30 min, 2022)
Bei verspäteten SIM-Zügen wird der Betrieb auf der Bergestrecke kompliziert (Zeit: 87 Minuten)
 (30-90 min, 2021)
Gute Disposition nötig
 (>90 min, 2021)
Ganz schön anspruchsvoll
 (>90 min, 2020)
Man sollte einen kommunikativen Nbrn in Süd haben. Sonst kann es im Tnl mit den Rola schwer werden
 (>90 min, 2020)
Die SIM-Sperrungen bringen Abwechslung
 (>90 min, 2019)
SIM Züge und Verspätungen bringen hier Abwechslung.
 (>90 min, 2018)
Mit Güterzügen nun realistischer Betrieb-Danke!
 (30-90 min, 2018)
Die fehlenden Zugmeldeanzeiger, vor Frutigen und Kandersteg erschweren den Spielspass, schade !
 (30-90 min, 2017)
Es fehlen auf den Strecken mehr Zugnummernanzeiger.
 (<15 min, 2017)
Zusätzliche Displays im Zuglauf insb. vor den SIM-Verbotsgleisen wären hilfreich. z.B. Reik, BL...
 (>90 min, 2017)
Sehr entspannend.
 (30-90 min, 2017)
cooler bhf
 (<30 min, 2016)
Stw schön und übersichtlich aber extrem wenig Verkehr. In über 4 Stunden nicht ein Gz...
 (>90 min, 2016)
Herzlich willkommen im Stellwerk Lötschberg Nord

Der Lötschberg bildet die Verbindung vom Kanton Bern in den Kanton Wallis, genauer gesagt führt die Strecke von Spiez am Thunersee nach Brig im Rhonetal. Gesprochen wird entlang der ganzen Strecke deutsch.

Im Spiel abgebildet sind die ursprüngliche Bergstrecke 1913 von der Ausfahrt Spiez nach Kandersteg sowie der Lötschberg-Basistunnel von 2007, der ab Frutigen von der Bergstrecke abzweigt und nach Visp führt. Die Bahnhöfe Frutigen und Kandersteg sind relativ gross, sie dienen dem Einfädeln des Verkehrs in den Basistunnel (Frutigen) beziehungsweise dem Autoverlad (Kandersteg).

An Verkehren fährt über den Lötschberg ziemlich alles. Während Schnellzüge in Form von InterCitys sowie EuroCitys der Relation Basel/Zürich nach Brig/Milano durch den Basistunnel verkehren, fahren die als "Lötschberger" bezeichneten RegioExpress-Züge über die Bergstrecke.
Ausserdem bildet der Lötschberg den nördlichen Teil der Lötschberg-Simplon-Achse, weswegen mit reichlich Güterverkehr zu rechnen ist. Interessant dabei ist, dass die meisten Güterzüge in Nordrichtung über die Bergstrecke verkehren, während die Züge in südlicher Richtung den Basistunnel benutzen. Dies liegt daran, dass die Züge nach Norden für die Simplon-Südrampe sowieso starke Traktion benötigen, was bei den Zügen in die Gegenrichtung entfällt. Ausserdem sind die Züge nach Norden oftmals leichter.
Zu guter Letzt fahren zwischen Kandersteg und Goppenstein Autotunnelzüge, da über den Pass keine Strasse existiert.

Euer nördlicher Nachbar ist das Stellwerk Thunersee, welches den Verkehr am Lötschberg vorsortiert. Im Süden ist sowohl im Scheiteltunnel als auch im Basistunnel Lötschberg Süd das nächste Stellwerk.

Besondere Beachtung sollte am Lötschberg zwei Dingen geschenkt werden. Zum einen ist ein grosser Teil des Lötschberg-Basistunnels nur einspurig ausgebaut. Es ist dabei, insbesondere bei Verspätungen, wichtig zu bedenken, dass die Fahrt im Einspurabschnitt einige Zeit benötigt. Personenzüge sollten dabei gegenüber Güterzügen bevorzugt behandelt werden.
Zum anderen wurden auf der Bergstrecke einige Abschnitte nicht auf beiden Gleisen für verladene LKWs mit 4 Metern Eckhöhe ausgebaut, diese Bereiche sind rot hinterlegt und dürfen von Zügen im SIM-Profil nicht befahren werden. Bei den entsprechenden Zügen ist ein Hinweis angebracht. Eine besondere Situation ergibt sich hierbei im Scheiteltunnel: Kurz vor der Passage des SIM-Zuges über das Gegengleis wird der Verkehr im Tunnel so umgeleitet, dass das rechte Gleis zum Regelgleis wird. Nachdem dieser Zug den Tunnel passiert hat, wird wieder das linke Gleis zum Gegengleis. Um dabei ein Festfahren von Zügen zu vermeiden, sind für beide Gleise Akzeptoren eingebaut. Das Vorgehen ähnelt dabei zwei parallel laufenden Einspurstrecken. Die Strecke (inklusive Zubringer) zum Basistunnel ist komplett für SIM-Korridore ausgebaut.

Das Erbauer-Team Schweiz wünscht euch nun viel Spass mit Lötschberg Nord.

--> Zugnummern der Schweiz || www.sbb.ch || www.bls.ch
0 2 2 2,44 2,86 2,65 2,44 2,86 2,65 1|2 0|0 0|0
573
Lötschberg Süd
Schwierigkeitsgrad
2,03
Unterhaltungsfaktor
2,90
Immer wieder schön und abwechslungsreich.
 (>90 min, 2022)
Displays bei den SIM-Korridoren würden sehr viel helfen...
 (>90 min, 2021)
Eher unübersichtlich durch fehlende Zugnummernanzeiger.
 (<30 min, 2020)
Die SIM-Sperrungen machen das interessant, besonders mit Nachbar
 (>90 min, 2019)
gute Trennung zwischen Bergstrecke und LBT
 (30-90 min, 2019)
Die Einschränkung wegen den SIM-Korridoren macht es interessant, ansonsten eher langweilig.
 (30-90 min, 2017)
Mehr Displays auf der Südrampe wären für SIM-Züge praktisch
 (30-90 min, 2017)
Sehr spannend, besonders mit dem Verkehr entweder über unter durch den Lötschberg
 (30-90 min, 2017)
Ohne Güterzüge der Lötschbergachse ist hier fast nichts los, für Anfänger dadurch aber gut geeignet.
 (30-90 min, 2017)
Wo bleibt der Güterverkehr? Viel zu wenig los diesbezüglich!
 (>90 min, 2016)
Manchmal ist sehr viel los, aber manchmal hat man einige Minuten praktisch nichts zu tun.
 (30-90 min, 2014)
Es macht echt spass, am meisten aber den Autozug in den fahrplan einzufädeln
 (<30 min, 2012)
noch ein paar Züge mehr und es wird spannend!
 (2012)
Übersichtlich, relativ viel Verkehr-schweiztypisch viele Fahrtmöglichkeinten, (zu) wenige Auto-FS
 (2011)
Herzlich willkommen an im Stellwerk Lötschberg Süd

Der Lötschberg bildet die Verbindung vom Kanton Bern in den Kanton Wallis, genauer gesagt führt die Strecke von Spiez am Thunersee nach Brig im Rhônetal. Die Simplonstrecke führt von Lausanne her durch das Rhônetal nach Brig. Gesprochen wird entlang der ganzen Strecke deutsch (zumindest in den hier abgebildeten Abschnitten).

Im Spiel abgebildet sind die ursprüngliche Bergstrecke 1913 von Goppenstein bis kurz vor Brig sowie ein kurzes Stück der Simplonstrecke um den Bahnhof Visp herum. Dort zweigt auch der 2007 eröffnete Lötschberg-Basistunnel ab, welcher in Frutigen mit der ursprünglichen Lötschberg-Bergstrecke zusammen trifft.

An Verkehren fährt über den Lötschberg ziemlich alles. Während Schnellzüge in Form von InterCitys sowie EuroCitys der Relation Basel/Zürich nach Brig/Domodossola durch den Basistunnel verkehren, fahren die als "Lötschberger" bezeichneten RegioExpress-Züge über die Bergstrecke.
Auf der Simplonlinie verkehren InterRegios der Relation Brig - Genève, welche zu einigen Stunden durch EuroCitys nach Milano ergänzt werden. An Regionalverkehren fahren auf der Simplonstrecke die Regionalzüge RegionAlps.
Ausserdem bildet der Lötschberg den nördlichen Teil der Lötschberg-Simplon-Achse, weswegen mit reichlich Güterverkehr zu rechnen ist. Interessant dabei ist, dass die meisten Güterzüge in Nordrichtung über die Bergstrecke verkehren, während die Züge in südlicher Richtung den Basistunnel benutzen. Dies liegt daran, dass die Züge nach Norden für die Simplon-Südrampe sowieso starke Traktion benötigen, was bei den Zügen in die Gegenrichtung entfällt. Ausserdem sind die Züge nach Norden oftmals leichter. Einige Güterzüge, welche von Brig her kommen, verkehren jedoch auch durch das Wallis weiter in Richtung Lausanne.
Zu guter Letzt fahren zwischen Kandersteg und Goppenstein Autotunnelzüge, da über den Pass keine Strasse existiert.

Beide Strecken führen dabei in östlicher Richtung zum Stellwerk Brig, wobei die Simplonlinie im Westen weiter durch das Wallis zum Stellwerk Sion - Sierre führt. Auf der Lötschbergachse ist sowohl im Basistunnel als auch im Scheiteltunnel Lötschberg Nord euer Nachbar.

Besondere Beachtung sollte am Lötschberg zwei Dingen geschenkt werden. Zum einen ist ein grosser Teil des Lötschberg-Basistunnels bei eurem nördlichen Nachbarn nur einspurig ausgebaut. Falls das Stellwerk Lötschberg Nord besetzt ist, sollten Übergaben unbedingt abgesprochen werden.
Zum anderen wurden auf der Bergstrecke einige Abschnitte nicht auf beiden Gleisen für verladene LKWs mit 4 Metern Eckhöhe ausgebaut, diese Bereiche sind rot hinterlegt und dürfen von Zügen im SIM-Profil nicht befahren werden. Bei den entsprechenden Zügen ist ein Hinweis angebracht. Eine besondere Situation ergibt sich hierbei im Scheiteltunnel: Kurz vor der Passage des SIM-Zuges über das Gegengleis wird der Verkehr im Tunnel so umgeleitet, dass das rechte Gleis zum Regelgleis wird. Nachdem dieser Zug den Tunnel passiert hat, wird wieder das linke Gleis zum Gegengleis. Um dabei ein Festfahren von Zügen zu vermeiden, sind für beide Gleise Akzeptoren eingebaut. Das Vorgehen ähnelt dabei zwei parallel laufenden Einspurstrecken. Die Strecke (inklusive Zubringer) zum Basistunnel ist komplett für SIM-Korridore ausgebaut.
Auf der Simplonstrecke sind keine weiteren Besonderheiten zu beachten.

Das Erbauer-Team Schweiz wünscht euch nun viel Spass mit Lötschberg Süd.


--> Zugnummern der Schweiz || www.sbb.ch || www.bls.ch
0 3 3 2,03 2,90 2,46 2,03 2,90 2,46 1|2 0|0 0|0
574
Löwenberg (Mark)
Schwierigkeitsgrad
1,95
Unterhaltungsfaktor
3,17
Klasse Stellwerk
 (30-90 min, 2022)
Supi!!!
 (>90 min, 2022)
sehr gut für Anfänger
 (<30 min, 2022)
Supi!!!
 (>90 min, 2022)
macht immer wieder Spaß vor allem bei Bauarbeiten
 (>90 min, 2022)
interessant bei Bauarbeiten
 (>90 min, 2021)
macht Spaß und gut für Anfänger , bei Bauarbeiten noch viel besser
 (>90 min, 2021)
macht Spaß und gut für Anfänger
 (>90 min, 2021)
Klasse und unterhaltsam durch Baustelle und ausfälle
 (>90 min, 2020)
das langsamste Stellwerk, ohne Spaß und Freude!
 (>90 min, 2020)
immer wieder gerne bei Bauarbeiten
 (>90 min, 2019)
macht bei Bauarbeiten Spaß. Toll für Anfänger.
 (>90 min, 2019)
BÜ-Seilershof fehlt, Fahrplan veraltet, komplette Strecke liegt in Brandenburg...
 (30-90 min, 2019)
viel Spaß bei Bauarbeiten und längerer Spielzeit, mind. 1,5h
 (>90 min, 2019)
Herzlich willkommen im Löwenberger Land,
einer Gemeinde mit etwa 8500 Einwohnern (Stand Dezember 2020) nördlich von Oranienburg im Landkreis Oberhavel. Das Löwenberger Land umfasst eine Fläche von ca. 245 km².

Hier steuert ihr etwa 40 km der Berliner Nordbahn von Berlin nach Stralsund bzw. Rostock. Im namensgebenden Regionalbahnhof Löwenberg (Mark) zweigen zudem noch zwei Nebenbahnen ab:
  • eine nach Westen über Herzberg (Mark) nach Rheinsberg (Mark) bzw. Neuruppin und
  • eine in östliche Richtung nach Templin.

Auf der Hauptbahn verkehrt stündlich der RE5, der immer in Gransee und Fürstenberg (Havel) hält. Zusätzlich hält der RE5 in jeder Stunde entweder in Löwenberg oder Dannenwalde. Am jeweils anderen Bahnhof fährt der RE5 dann ohne Halt durch.
Des Weiteren verkehrt von Oranienburg bis Löwenberg und von dort weiter nach Templin stündlich ein Dieseltriebwagen der RB 12. Von Löwenberg nach Rheinsberg verkehrt die RB 54 etwa alle 2 Stunden. Zudem verkehren hier auch noch Fernzüge wie ICEs oder ICs von und nach Rostock.

Hinweise:
  • Fahrstraßen, die über einen BÜ führen, sollten nicht zu früh eingestellt werden. Andernfalls kann sich sonst unter Umständen die Ortspolizei melden. ;)
  • in Gransee und Fürstenberg habt ihr ein bzw. zwei Überholgleise, die euch bei der Disposition unterstützen, ansonsten müsst ihr allerdings aufpassen mit den knappen Ressourcen.
  • Fahrplaneinträge mit einem G hinter der Gleisnummer (z. Bsp. WF 1G) sind Haltepositionen, bei dem kein Fahrgastwechsel gestattet ist.


Anmerkungen:
  • der Abschnitt von und nach Eberswalde sowie von und nach Herzberg (Mark) verläuft eingleisig. Absprachen mit den Fahrdienstleitern in Eberswalde und in Neuruppin sind somit sehr wichtig!
  • das Gleis 3 von Vogelsang verfügte im Jahr 2010 noch über eine Bahnsteigkante. Diese existiert heutzutage nicht mehr und wurde deswegen grau dargstellt. Aufgrund des Fahrplanjahrs 2010 ist Vogelsang noch ein Kreuzungsbahnhof, wo stündlich Fahrgastwechsel auf Gleis 1 und 3 stattfinden.
  • die verkehrenden Testfahrten der RB63 sind an Testfahrten aus 2022 angelehnt, aber verkehren in einer anderen Fahrzeitlage.
  • die RE und einige Güterzüge haben Fahrzeitreserven im Stellwerksbereich.
  • die Blocksignale zwischen Gransee und der Üst Seilershof sind fiktiv und dienen der besseren Spielbarkeit.

Viel Spaß wünscht das Erbauerteam MVP!
0 3 3 1,95 3,17 2,56 1,95 3,17 2,56 1|2 0|0 4|2
575
Lübbenau
18m
Schwierigkeitsgrad
1,81
Unterhaltungsfaktor
3,22
Die Organisation war schon ok. Aber durch teilweise Unkenntnisse der einzelnen Player, konnten die U
 (>90 min, 2020)
Viel zu viele Störungen. Nervt auf Dauer (Spieldauer 229 Minuten)
 (>90 min, 2019)
macht bei Störungen Spaß. Ideal für Anfänger
 (>90 min, 2019)
prima Anfängerstellwerk
 (30-90 min, 2019)
Mit Nachbarn und Störungen erfährt man auch hier freude.
 (30-90 min, 2016)
Man muss geduldig sein, bis sich etwas tut. Aber nach ca. 1 Stunde wird es interessant (mit Nachbar)
 (>90 min, 2015)
teilweise etwas langweilig, aber ganz ok
 (30-90 min, 2014)
macht spaß
 (30-90 min, 2014)
Perfekt mit guter Abwechslung
 (>90 min, 2014)
Mit der eingleisigen Strecke nach Cottbus hat man immer ein Problem - Wie im echten Leben auch
 (>90 min, 2013)
für jeden etwas dabei
 (2011)
Macht Spaß, weil ein Stellwerk ohne Hektik
 (2011)
macht Spass
 (2011)
Man hat immer etwas zu tun, gut so
 (2011)
Ihr steuert hier einen übersichtlichen Teil der Berlin-Görlitzer Bahn auf dem Abschnitt von Halbe bis Vetschau. Lübbenau ist der Berliner Bevölkerung besonders durch den Spreewaldhafen bekannt, von dem man aus Kahnfahrten durch den Spreewald unternehmen kann. Für den Eisenbahner ist hingegen von Bedeutung, dass hier die Strecke nach Calau abzweigt.

Nach dem Streckenausbau im Jahr 2010 ist die Strecke zwischen Halbe und Lübbenau mit 160 statt 120 km/h befahrbar. Da dies noch nicht im Fahrplan berücksichtigt ist, haben die Personenzüge Fahrzeitreserven und können Verspätungen rausfahren.

Die Ausfahrt Calau G dient der Bedienung von Gleisanschlüssen in Lübbenau Süd, die Ausfahrt Calau P führt auf die Hauptstrecke nach Calau. Da ein Gleiswechsel nicht immer möglich ist, muss sich vorher mit dem Fdl Calau abgestimmt werden.

Im Stellwerk verkehren im Jahr 2010 folgende Züge:
  • stündlich RE2 Cottbus - Rathenow
  • stündlich RB14 Senftenberg - Nauen
  • 2 Zugpaare IC/EC
  • diverse Güterzüge, vor allem Kohlezüge nach Berlin
0 3 3 1,81 3,22 2,52 1,81 3,22 2,52 1|2 0|1 4|2
576
Lübeck Hbf
27m
Schwierigkeitsgrad
2,71
Unterhaltungsfaktor
3,06
Stündliche Wiederholungen, bei Störungen muss man improvisieren. Hat Spaß gemacht!
 (>90 min, 2022)
hab nebenbei eine PietSmiet Folge "50 Fragen zu ..." geguckt und hatte keine Probleme beim Spielen.
 (30-90 min, 2022)
super!
 (30-90 min, 2022)
Bei Verspätungen schon voll, sonst ziemlich entspannt. Sieht schwieriger aus als es ist
 (>90 min, 2022)
Viel Chaos nach dem Spieleabend, aber macht immer wieder Spaß. Besonders mit netten Nachbarn.
 (>90 min, 2022)
bugs needs to be fixed (train numbers dissappear foor trains standing at red signals)
 (30-90 min, 2021)
Super Stellwerk nach dem Update.... Wenn irgendwann noch die Lücke nach Bad Kleinen geschlossen wird
 (>90 min, 2021)
Fordernd, spannend aber beherschbar. Und immer klingelt ein Akzeptor..
 (30-90 min, 2021)
Für Einsteiger ungeeignet, aber zum Lernen vom Rangieren genau richtig
 (30-90 min, 2021)
Es macht durchaus Spaß, in Lübeck zu spielen, aber es fehlt teilweise an Zugverkehr
 (<30 min, 2021)
Tolle Störungen
 (>90 min, 2021)
Zu viele Rangierfahrten...
 (30-90 min, 2021)
Wunderbares Stellwerk. Anfänglich etwas einfach hat aber zu jeder Uhrzeit was zu bieten
 (>90 min, 2021)
abwechlsungsreich
 (>90 min, 2021)
Willkommen im Hauptbahnhof der Hansestadt Lübeck.

Der Bahnhof verdankt seine Bedeutung der sogenannten Vogelfluglinie (Hamburg-Lübeck-Puttgarden-Rødby-Kopenhagen). Der Güterverkehr wurde im Sommer 1997 auf der Vogelfluglinie eingestellt und verkehrt nun über die Große-Belt-Querung. Im Sim gibt es noch ein Güterzugpaar in Richtung Puttgarden. Die internationalen Fernzüge nach Dänemark dagegen nutzen nach wie vor die Vogelfluglinie.

Für den Nahverkehr ist Lübeck ein Taktknoten, hier treffen zur vollen Stunde Züge aus allen Richtungen aufeinander. Dabei ist die Gleisbelegung zu fast jeder Stunde gleich:
  • 1: RE nach Bad Kleinen/Stettin
  • 2: RB nach Neustadt(Holst)/Puttgarden
  • 4: RB nach Travemünde Strand
  • 5: Fernverkehr nach Neustadt/Puttgarden
  • 6: RE nach Lüneburg
  • 7: RE nach Bad Oldesloe/Hamburg
  • 8: RE nach Kiel
  • 9: Fernverkehr nach Bad Oldesloe/Hamburg
Zur halben Stunde gibt es einen kleineren Knoten:
  • 6: RB nach Kiel
  • 7: RE nach Bad Oldesloe
Fahrten von und nach Kiel/Neustadt(Holst) finden teilweise zwischen Lübeck Hbf und Abzw Bad Schwartau im Gegengleis statt, da diese planmäßig parallel fahren. Selbiges gilt für Züge aus Lüneburg nach Lübeck. Dies ist im Fahrplan hinterlegt, bei Störungen kann selbstverständlich davon abgewichen werden.

Rangierfahrten nach "ALR88L" fahren über das Sperrsignal 88Y hinaus. Hierbei ist es egal, ob ihr die Rangierstraße nach Gleis 25 bzw 27 stellt. Das Sperrsignal 88Y muss manuell zurück in Haltstellung gebracht werden.

Das Stellwerk hat an das Vorbild angelehnte Signalbezeichnungen: A, B, F, G, H, J, K, L für Einfahrsignale, doppelte Buchstaben Einfahrsignale des Gegengleises, N und P für Ausfahrsignale, ZR für Zwischensignale, Gleisnummer+X und Gleisnummer+Y für Sperrsignale, nur Ziffern für Blocksignale. Die Bahnhöfe außer Lübeck Hbf selbst haben wo möglich eine weitere Ziffer davor, die auch im Schild des Bahnhofs auftaucht (z.B. 3N2 für das Ausfahrsignal Gleis 2 im Bf Ascheberg(Holst)).

Viel Spaß wünscht das Erbauer-Team Hamburg - Schleswig-Holstein
0 5 5 2,71 3,06 2,88 2,71 3,06 2,88 1|2 0|1 7|7
577
Lüneburg
7m
Schwierigkeitsgrad
2,74
Unterhaltungsfaktor
3,37
ANlaufzeit ist sehr hoch (ca. 40 Min)
 (30-90 min, 2022)
Bei Verspätungen spannendes Stw
 (30-90 min, 2022)
wieder mal voll mit güterzügen verstopft
 (>90 min, 2022)
Man muss sehr vorausschauend disponieren bei Zugüberholungen v.a. bei Verspätungen
 (>90 min, 2022)
Schöne lange Strecke mit Überholungen
 (30-90 min, 2022)
Auch ohne Störungen eine Herusforderung. Nur Gz beiseite stellen... Macht viel Spaß
 (>90 min, 2021)
Immer wieder schön zu stellen.
 (>90 min, 2021)
Der Fahrplan der Züge ist komisch. Trotz FS von Uelzen nach Maschen hat fährt der Zug 30' zuspät
 (>90 min, 2021)
Ein Kommen und Stehen der Züge^^
 (>90 min, 2021)
viele güterzüge und ICEs mittendrin
 (>90 min, 2021)
Die Güterzüge sind so uuuuuuunglaublich lahm hier... Sonst aber sehr cool!
 (>90 min, 2021)
Es gibt immer gut was zu tun. Macht mega Spass
 (30-90 min, 2021)
einfach unfair: 200 km/h gegen 100/120 km/h und keine Ausweichgleise xD
 (>90 min, 2021)
Durch die Planung der Überholungen bei Verspätungen sehr kurzweiliges Streckenstellwerk.
 (>90 min, 2021)
Willkommen in der Universitätsstadt Lüneburg!

Hier steuert ihr hauptsächlich den Zugverkehr der Ausbaustrecke Hannover-Hamburg auf dem Abschnitt von Winsen (Luhe) bis Bad Bevensen. Desweiteren ist ein Teil der Strecke von Lüneburg nach Lübeck bis zum Haltepunkt Echem abgebildet.

Der Fernverkehr hält teilweise in Lüneburg und Bad Bevensen. Außerdem gibt es morgens in Bardowick eine Überholung eines ICEs durch einen ICE-Sprinter. Der Regionalverkehr wird durch den Metronom betrieben, der hier auf zwei Linien fährt: Der Metronom Regional (MEr) zwischen Hamburg Hbf - HH Harburg - Winsen - Lüneburg hält an allen Unterwegshalten, der Metronom (ME) Hamburg Hbf - Uelzen - Hannover - Göttingen hält zwischen Hamburg und Lüneburg nicht überall. In Bardowick und Bienenbüttel müssen die haltenden Züge Richtung Uelzen ins Überholgleis, weil nur dort ein Bahnsteig vorhanden ist. Außerdem verkehrt die DB Regio auf der Strecke Lüneburg - Büchen - Lübeck sowie der Stichstrecke Lüneburg - Dannenberg.

Die meisten Güterzüge halten nur für Überholungen, die bei püntklichem Zugverkehr im Fahrplan verplant sind. Bei Verspätungen ist der Fahrdienstleiter für die passende Disposition zuständig, dafür haben die Güterzüge Fahrzeitreserven.

Viel Spaß!
0 3 3 2,74 3,37 3,06 2,74 3,37 3,06 1|2 1|0 8|0
578
Lünen
Schwierigkeitsgrad
2,24
Unterhaltungsfaktor
3,25
Schönes Stellwerk, nach einiger Zeit auch recht anspruchsvoll. Macht Spaß
 (>90 min, 2022)
Langsame Gz und RB, dafür aber genügend Zeit für Dispo. Interessant m.E.
 (30-90 min, 2019)
Komplexes Stellwerk mit wenig Verkehr, dadurch auch für Anfänger geeignet
 (>90 min, 2019)
schön mit Eingleiser Münster - Lünen
 (30-90 min, 2019)
schön mit Eingleiser nach Mänster und Rangierarbeiten in ELUS
 (30-90 min, 2017)
Der eingleisige Abschnitt Münster-Lünen macht spass, sowie etwas zu rangieren in Lünen Süd.
 (30-90 min, 2017)
sehr abwechslungsreich
 (>90 min, 2016)
Interessantes Stw, etwas mehr Verkehr, vorallem von Hamm her wäre toll.
 (>90 min, 2016)
Interessantes Stw, diverse Fahrstrassen möglich. Nur mit der Einspur kann ich mich nicht anfreunden.
 (>90 min, 2016)
Nach langer Spielzeit macht es mehr Spaß. Aber es ist nicht besonders stressig hier.
 (>90 min, 2015)
eigentlich schön, aber schlecht abgebildet Wenig Auto FS, schlechte Auflösung (viel zu scrollen)
 (30-90 min, 2015)
Nach einer Stunde geht's dann endlich los. ELUS bietet Abwechslung.
 (>90 min, 2015)
mit vielen weichenstörungen recht schwer
 (30-90 min, 2015)
schönes spiel, aber gar nicht so einfach
 (>90 min, 2015)
In diesem Stellwerk steuert ihr die Eisenbahnstrecken rund um Lünen im nördlichen Ruhrgebiet.

Hierzu gehören die eingleisige Strecke von Münster bis Lünen, die eingleisige Strecke Richtung Coesfeld bis zum Bahnhof Bork. Von Lünen aus geht es auf einem zweigleisigen Stück nach Dortmund Hbf.

In Lünen kreuzt die zweigleisige Güterzugstrecke von Hamm nach Oberhausen-Osterfeld die Personenbahn. Die vielen Zechen, die es entlang der Strecke gab, sind längst stillgelegt. Es findet hauptsächlich durchgehender Güterverkehr statt. Einzig in Lünen Süd und Datteln (Datteln 1-4 zum Kraftwerk) findet noch etwas Rangierverkehr statt. Hier genau darauf achten, welche Züge in Lünen Süd halten!!


Besonderheiten:
Auf der Strecke von Lünen nach Münster verkehren je Stunde und Richtung ein Fernverkehrszug und ein Zug des Regionalverkehrs. Die planmäßige Kreuzung des Regionalverkehrs findet in Capelle statt.

Regionalverkehr und Fernverkehr kreuzen bei planmäßigem Betrieb in Davensberg. Bei Verspätung der Fernzüge kann die Kreuzung verschoben werden.

Wichtig: Die Regionalzüge nach Münster haben in Davensberg einen langen Halt. Dies ist ein teilweise Betriebshalt. Bei Verspätung der Fernzüge aus Münster kann in Davensberg bereits nach einem kurzen Bahnsteighalt losgefahren werden (Befehl "Weiterfahren"). Ebenso ist frühzeitiges Abfahren in Amelsbüren möglich, bzw. sogar ausdrücklich vorgeschrieben, damit in Münster eine längere Wendezeit zur Verfügung steht (natürlich nur, falls der Fernverkehr passiert hat).

Ebenso verhält es sich in Richtung Dortmund. Die Regionalbahnen können/sollen in Davensberg vorzeitig abfahren, sofern es die Betriebslage zulässt. Dies ist auch in Ascheberg möglich. In Capelle wird dann bis zur fahrplanmäßigen Abfahrtszeit gewartet.

Dieses Stellwerk ist nicht für ein kurzes Spiel zwischendurch gedacht. Damit der Verkehr auf der eingleisigen Strecke interessant wird, ist eine Spielzeit von mind. 30 Minuten sinnvoll.

Bildschirmauflösung: 1920x1080 scrollfrei (1600 Pixel bei 80% Darstellungsmodus)
0 5 5 2,24 3,25 2,75 2,24 3,25 2,75 1|2 0|0 0|0
579
MGB / Zermatt
Schwierigkeitsgrad
2,63
Unterhaltungsfaktor
3,50
Sehr spannend, die meist eingleisige Strecke zu bedienen.
 (>90 min, 2021)
Die BVZ schön umgesetzt, merke ich mir mal für ein längeres Spiel (bin Simzeit erst 20 Uhr rein).
 (30-90 min, 2021)
Ab 3min Verspätung Kettenreaktion und kann Verspätung auf andere Züge übertragen
 (>90 min, 2020)
Schön aber nicht allzu einfach!
 (<30 min, 2020)
Viel Verkehr. Super Stellwerk!
 (>90 min, 2019)
Kleine Verspätungen, grosser Spielspass
 (>90 min, 2018)
Bei Verspätungen und in der HVZ besonders interessant!
 (>90 min, 2018)
Speziell in der HVZ und bei Verspätungen sehr unterhaltsam.
 (>90 min, 2018)
Ein paar mehr Displays wären schön
 (30-90 min, 2018)
Herzlich willkommen in Zermatt!

Ihr befindet euch unterhalb des Matterhorns im Wintersportort Zermatt. Von hier aus steuert ihr die komplett eingleisige Strecke der Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB) vom Endbahnhof in Zermatt (1.608 m.ü.M.) bis hinab nach Visp (658 m.ü.M.). Diese Strecke ist dabei sehr wichtig für die Region und entsprechend stark befahren. Insbesondere der Abschnitt Täsch - Zermatt wird stark frequentiert, da Autoreisende nach Zermatt das Auto in Täsch abstellen und mit dem Zug weiter nach Zermatt reisen müssen. Der gesamte Ort Zermatt ist autofrei! Zu diesem Zweck fahren den ganzen Tag über Shuttle-Züge in einem dichten Takt.

Die Gesamtstrecke von Zermatt bis Visp hinab wird in einem ungefähren Halbstundentakt bedient. Jede Stunde fährt der Zug weiter nach Brig und Fiesch. Von Visp aus fahren zusätzlich noch stündliche Züge nach Andermatt.
Im Abschnitt Täsch - Zermatt fahren, aufgrund der autofreien Zone Zermatt, alle 20 Minuten Shuttle-Züge. Diese nutzen in Zermatt grundsätzlich Gleis 2. Dieses besitzt zu beiden Seiten hin Bahnsteige, sodass der grosse Andrang besser bewältigt werden kann.
Ebenfalls als Folge der bereits erwähnten autofreien Zone fahren hier ein paar Güterzüge vom Güterterminal Bockbart in Visp nach Zermatt zur Entladefläche vor dem Personenbahnhof und wieder zurück. Transportiert wird dabei praktisch alles, was der Ort benötigt.
Zu guter Letzt ist der Stellbereich Teil des legendären Glacier-Express. Dieser verkehrt hier dreimal am Tag von Zermatt über Brig und Andermatt nach Chur und teilweise weiter nach St. Moritz und wieder zurück. Allerdings hält nur ein einziges Zugpaar für den Fahrgastwechsel in St. Niklaus. Alle anderen Bahnhöfe werden vom Glacier-Express nicht bedient.

Zu beachten sind noch folgende Dinge:
  • der Abschnitt Täsch - Zermatt ist so stark frequentiert, dass in den Kreuzungsbahnhöfen sehr häufig zwei Züge gleichzeitig auf einen Gegenzug warten. Um die Zugdichte bewältigen zu können, gibt es zusätzliche Blocksignale auf den eingleisigen Streckenabschnitten. Dabei kann es vorkommen, dass die Züge auch mal kurz vor einem Signal zum Halten kommen. Die Fahrplanzeiten auf den Kreuzungsbahnhöfen sind nur Richtwerte (nach offiziellem Fahrplan der MGB). Wichtig ist, dass die Züge in Zermatt und Täsch pünktlich ankommen!
  • In den Doppelkreuzungsbahnhöfen Kalter Boden und Täschsand ist es bei einer Kreuzung von insgesamt mindestens drei Zügen sinnvoll die Gleisvorgaben einzuhalten. Talwärts fahrende Züge nutzen dabei Gleis 1 und bergwärts fahrende Züge nutzen Gleis 2.
  • Herbriggen hat nur einen Bahnsteig. Dort haltende Personenzüge können dort somit nicht kreuzen und müssen nach Randa oder Mattsand ausweichen.
  • Züge kommen durchaus bis zu 2 Minuten früher an einem Halt an. Ebenso fahren sie durchaus bis zu 1,5 Minuten später ab als im Fahrplan angegeben. Dies ist im Fahrplan so vorgesehen und kein Fehler, solange die Züge am nächsten Halt wieder pünktlich ankommen.

Das Stellwerk ist durch die Eingleisigkeit und die vielen Kreuzungen und hohe Zugdichte teilweise wirklich schwierig. Bei Verspätungen ist ein gutes Dispositionsgeschick vonnöten. Es ist demnach nicht für Anfänger empfohlen!

Das Erbauerteam Bern-Lötschberg wünscht viel Spass!
0 0 1 2,63 3,50 3,06 2,63 3,50 3,06 1|2 0|0 0|0
580
Maastricht
Schwierigkeitsgrad
2,21
Unterhaltungsfaktor
3,12
1000 Sperrungen und Störungen, aber immer die gleichen Zuglinien. Wenig Abwechslung, kaum GZ-Verkehr
 (>90 min, 2022)
Sperrung von 2 Streckengleisen und 4 Bf-Gleisen. So kann man ein Stw auch künstlich erschweren!
 (>90 min, 2021)
echt ruhig für Anfänger bestens geeignet
 (30-90 min, 2020)
Mit der Einspur Richtung Valkenburg kaum mehr spielbar. Hört auf mit solchen Sperrungen !
 (<30 min, 2020)
Mit der Einspur Maastricht - Valkenburg wegen Schneeverwehungen kaum zu bewältigen !
 (30-90 min, 2017)
etwas mehr Güterverkehr mit wirklicher bearbeitung währe gut
 (30-90 min, 2017)
Schönes Stellwerk
 (30-90 min, 2017)
bei den Bedingungen wird es manchmal schwierig
 (2011)
Hier steuert Ihr den Knotenpunkt Maastricht mit den Streckenästen:

Maastricht - Sittard
Maastricht - Heerlen
Maastricht - Belgien

Maastricht ist der Ausgangspunkt für die NS Züge nach Amsterdam und Alkmaar (IC 8xx) und ein Regionalzug nach Roermond (ST 68xx). Auch Züge von Veolia (VEO), ein Schnellzug nach Heerlen und ein Regionalzug nach Kerkrade, sind hier aktiv. Daneben gibt es Güterzüge.

Züge pünktlich laufen im Winter kann eine schwierige Herausforderung sein. In Süd-Limburg schneit es, und werden Tracks blockiert...

Bei dem Steckenabschnitt nach Visé (Belgien) ist darauf zu achten, dass dort Linksfahrbetrieb herrscht!

In Maastricht-Randwyck wendet regelmäßig ein ST im Gleis Mtr 1. Dieser ist dann auf dem Gegengleis zu umfahren!!!

Viel Spaß!


Erbauerteam die Niederlande
0 3 3 2,21 3,12 2,67 2,21 3,12 2,67 1|2 0|0 0|0
581
Mahlsdorf
Schwierigkeitsgrad
1,80
Unterhaltungsfaktor
3,13
Zug mit 200 Min Verspätungen , kommen aber nicht an im Spiel.
 (30-90 min, 2022)
SEHR LANGWEILIG UND FADE !
 (<30 min, 2022)
lange Wartezeiten; wenn Nachbarstellwerk nicht besetzt - Züge trotzdem zu spät bei mir
 (30-90 min, 2021)
macht Spaß gut für Anfänger und interessant bei Verspätungen
 (>90 min, 2021)
Das ist ecgt richtig super das stellwerk macht spaß man hat an sich nicht viel arbeit
 (<30 min, 2020)
Reger Verkehr, macht viel Spaß
 (>90 min, 2019)
Reger Verkehr, macht viel Spaß
 (30-90 min, 2019)
schönes Spiel!
 (>90 min, 2019)
macht spass
 (30-90 min, 2019)
schönes Stellwerk, kleine Herausforderungen durch Eingleisigkeit, macht Spaß
 (30-90 min, 2019)
viel Verkehr, viel Spaß
 (30-90 min, 2019)
viel Verkehr, viel Spaß
 (>90 min, 2019)
Leider viel zu wenig los.
 (<15 min, 2019)
Nix besonderes, trotzdem nett. Verspätungen sind natürlich extrem schädlich (eingleisige Strecke).
 (30-90 min, 2018)
Hallo,
hier geht es um das Stellwerk Mahlsdorf, was den Streckenabschnitt Wuhletal bis Fredersdorf der Berliner S-Bahn und die parallelen Fernbahngleise widerspiegelt.

Die S5 fährt am Tage alle 20 Minuten nach Strausberg. Zusatzlich verkehren 10-Minuten-Taktverstärker zwischen Mahlsdorf und der Innenstadt, wobei diese in der Hauptverkehrszeit nach Hoppegarten verlängert werden und es noch 5-Minuten-Taktverstärker ab Mahlsdorf gibt.

Im Fernbahnbereich ist aufgrund der eingleisigen Streckenführung mit einigen Kreuzungen zu rechnen. Der Streckenabschnitt ist aber insgesamt recht gut mit Ausweichmöglichkeiten bestückt.

Viel Spaß!
0 3 3 1,80 3,13 2,46 1,80 3,13 2,46 1|2 0|0 0|0
582
Mainz Hbf
27m
Schwierigkeitsgrad
2,52
Unterhaltungsfaktor
3,50
war viel los
 (>90 min, 2022)
Tipp: Züge aus Oppe / MZS401 müssen nachher ein Gleis höher, sonst nur Gleise 1-2 in Hbf erreichbar!
 (30-90 min, 2022)
Macht Bock, viele Fahrstraßen durch Zwischensignale. Tipp: S8 aus Bischofsheim auf MZS401
 (>90 min, 2022)
Hat Bock gemacht viel Frust aber der Wille es wieder auf Spur zu bringen
 (>90 min, 2022)
Interressantes Stellwerk, benötigt viel Erfahrung in sachen Disposition und EINFACHE lösungen finden
 (30-90 min, 2022)
Zeit wann ist es möglich Fahrstraßen bezogenen Weichen umzustellen, heißt ein im Verschluss liegende
 (>90 min, 2022)
immer Betrieb und immer ein bischen zu disponieren
 (>90 min, 2022)
macht spass!
 (>90 min, 2022)
Noch besser als "Super!"
 (>90 min, 2021)
Da ist echt eine Menge los!
 (>90 min, 2021)
Nur für Profis...
 (30-90 min, 2021)
Viele Gleise aber nicht besonders viel Verkehr. Eher langweilig mit der Zeit.
 (<30 min, 2020)
hält sehr auf trapp, macht spaß!!
 (30-90 min, 2020)
Unübersichtlich wegen wenigen Tafeln & unnötigt aufwendig wegen fehlende FS
 (<30 min, 2020)
Herzlich willkommen im Stellwerk Mainz Hbf.

Das Stellwerk steuert die Strecken aus Richtung Worms und Frankfurt ab Mainz Römisches Theater (ehemals Mainz Süd) in Richtung Bingen und Wiesbaden bis Mainz-Budenheim bzw. Abzw. Kaiserbrücke sowie nach Alzey.

Es herrscht reger Zugverkehr, welcher bei anfallenden Verspätungen ein echtes Problem in der Gleisbelegung werden kann.

Bei Zugkreuzungen im Bereich von Mainz-Mombach kann es sinnvoll sein, abweichende Durchfahrgleise zu wählen. Dies obliegt dem Fahrdienstleiter.

Empfohlene Bildschirmauflösung: 1680 Pixel Breite oder höher.

Das Rheinland-Pfalz Team wünscht viel Spaß beim Spielen.
0 5 5 2,52 3,50 3,01 2,52 3,50 3,01 1|2 0|0 1|1
583
Mainz-Bischofsheim
Schwierigkeitsgrad
2,64
Unterhaltungsfaktor
3,44
Sehr anspruchvolles Stw mit starkem Verkehr, hatte dazu den Überblick über die Lokwechsel verloren!
 (>90 min, 2022)
einfach ein klasse stellwerk
 (>90 min, 2022)
Viel abwechslungsreicher Zugverkehr, macht richtig Spaß!
 (>90 min, 2021)
nix zu meckern gehabt
 (<30 min, 2021)
Macht sehr großen Spaß
 (>90 min, 2020)
Sehr viel Zugverkehr, bei Störungen nahezu unmöglich zu steuern
 (30-90 min, 2020)
Super Unterhaltung, durch die Lokwechsel wird es immer etwas stressiger
 (>90 min, 2020)
Viele Zug- und Rangierfahrten gleichzeitig
 (>90 min, 2020)
genial
 (>90 min, 2020)
Sehr abwechselungsreich, man muss aufpassen
 (30-90 min, 2020)
Schönes Stellwerk, hier wird es nicht langweilig!
 (>90 min, 2020)
Zeitweise zu viel Loktausch, das macht echt keinen Spaß mehr, erst recht wenn alles verspätet ist...
 (30-90 min, 2020)
Das Trennen der Wagengruppen vor dem Ablaufberg ist etwas zu schnell.
 (>90 min, 2020)
Super Stellwerk!!!
 (30-90 min, 2020)
Willkommen in Mainz-Bischofsheim, einem Eisenbahnknoten westlich von Mainz.

Die Gemeinden Bischofsheim, Gustavsburg und Kastel waren lange Zeit Teil der auf der anderen Rheinseite liegenden Stadt Mainz, gehören heute aber eigentlich zum Kreis Groß-Gerau (Bischofsheim und Gustavsburg) bzw. zur Stadt Wiesbaden (Kastel). Ihren Namensteil "Mainz" haben sie trotzdem bis heute beibehalten.

Verkehrlich wird der Stellbereich vom Güterbahnhof dominiert, in dem heute viele Züge geparkt und einige neu gebildet werden. Insbesondere die Ausfahrt, die teilweise in den Personenbahnhof hineinragt, ist dabei ein Nadelöhr. Zwischen Bischofsheim und dem Abzweig Kostheim teilen sich S 9 und diverse Güterzüge die Trasse über den Main, wobei die S 9 in Bischofsheim einmal quer über die Strecken kreuzen muss und in beiden Richtungen auf Gleis 1 hält. Personenfernverkehr fährt ebenfalls durch das Stellwerk von Rüsselsheim (Frankfurt) nach Mainz.
0 5 5 2,64 3,44 3,04 2,64 3,44 3,04 1|2 1|0 1|1
584
Malines
Schwierigkeitsgrad
2,74
Unterhaltungsfaktor
3,29
Je länger ich in diesem Stw je besser gefällt es mir. Wenn alles verspätet wird es sehr schwer!
 (>90 min, 2022)
wie immer Top
 (30-90 min, 2021)
Abwechslungsreiche Linien, selten Überholmöglichkeiten d Gleisänderung-> verursachen kaum Verspätung
 (>90 min, 2021)
Kein Stw für Anfänger. Einmal eine S-Bahn in einem falschen Gleis, schon bricht das Chaos aus.
 (>90 min, 2021)
Willkommen!

Malines (Mechelen) ist eine Stadt in der Provinz Antwerpen in Belgien mit 90.000 Einwohnern.

Der Bahnhof Malines ist einer der meistfrequentierten Bahnhöfe des Landes. An den zehn Bahnsteiggleisen halten InterCity- und Regionalzüge. Die Züge verbinden Malines unter anderem mit Amsterdam, Anvers, Charleroi, Gand, Louvain und Bruxelles.

Das Abstelldepot von Malines liegt im Nachbarstellwerk Muizen, deshalb habt ihr noch einige Leerfahrten zu bewältigen.

Betrieb:
  • es wird links gefahren
  • die Ausfahrten Schaerbeek 1 und 2 können bis auf die S1 17xx getauscht werden
  • die Ausfahrten Muizen 1 und 2 könnnen nur nach Rücksprachen mit dem Nachbarn getauscht werden
  • die Ausfahrten Anvers-Berchem 1 und 2 können ebenso nur nach Rücksprache mit dem Nachbarn getauscht werden

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 5 5 2,74 3,29 3,02 2,74 3,29 3,02 1|2 0|0 1|1
585
Malmö C
Schwierigkeitsgrad
1,89
Unterhaltungsfaktor
3,30
Überschaubare Größe, dafür viel los. Macht Spaß!
 (>90 min, 2020)
Gutes Stellwerk. man muss sehr genau planen, um einen Zug vom Kopfbahnhof ins Depot fahren zu lassen
 (30-90 min, 2020)
nun ja, war ganz gut (159 min)
 (>90 min, 2017)
Im Sommer ohne Sperrung keine allzu große Herausforderung. Meist nur durchstellen.
 (30-90 min, 2016)
Gemütlich, ideal wenn man nebenher noch was anderes macht...
 (>90 min, 2016)
Auf dem Weg ins Bw ist es ganz schön eng, sonst eher ruhiges Stw!
 (30-90 min, 2015)
Der häufige Verkehr zum/vom BW recht umständlich, sonst gut zu handeln und recht abwechslungsreich.
 (>90 min, 2015)
Durchaus gut gemacht. Die Grenzen des Sim an sich zeigen sich aber sehr deutlich.
 (>90 min, 2014)
Schönes Stellwerk
 (30-90 min, 2012)
Immer wieder angenehm!
 (2011)
Macht Spaß!
 (2011)
Am Anfang etwas verwirrend, aber man gewöhnt sich schnell ein
 (2011)
Ein schönes Stellwerk, durch die Baustelle mit den Fahrstraßen aber etwas knifflig
 (2011)
Herzlich Willkommen in Malmö, der größten Stadt Südschwedens und Tor nach Dänemark!

Hier übernehmen Sie den Dienst im Stellwerk von Malmö Central, einem Kopfbahnhof mit 6 Gleisen und einem Tiefbahnhof für den Durchgangsverkehr mit 4 Gleisen.

Im Ende 2010 wurde der neue Tiefbahnhof Malmö Nedre und der anschließende Tunnel Richtung Dänemark (Citytunneln) eingeweiht. Durch diesen Neubau sollten die Innenstadt Malmös an den Regionalverkehr angebunden werden. Die Züge Richtung Kopenhagen können Malmö nun direkt durchfahren und so die langen Wendezeiten im Kopfbahnhof vermeiden. Im Zuge dieses Projekts wurde auch der viergleisige Anschluss nach Lund angefangen, um die Kapazität auf der stark befahrenen Trasse zu steigern.

Die ØP- und ØK-Züge wechseln im Vorbild in Malmö C ihre interne Zugnummer. Aus technischen Gründen ist das im Stellwerskim nicht abgebildet.

Durch die attraktiven Fahrzeiten haben sich die Fahrgastzahlen stark erhöht und die Takte wurden verdichtet. Jetzt macht es sich bezahlt, dass man den Kopfbahnhof nicht abgerissen hat und diese Gleiskapazitäten noch nutzen kann.

Die Nerven des Fdl sind vor allem dann gefragt, wenn eine Rangierfahrt vom Kopfbahnhof zur Abstellung die Hauptgleise kreuzen muss.

Neben dem Personenbahnhof ist ein Teil der Richtungsgleise des Rangierbahnhofs Malmö abgebildet.

Zugarten und deren Höchstgeschwindigkeit im Stellwerk:
  • X2K - X2000 (Snabbtåg) [150 km/h]
  • SM - Leerzug X2000 (Tjänstetåg) [150 km/h]
  • SJ3K - SJ3000 (Snabbtåg) [150 km/h]
  • IC - InterCity [150 km/h]
  • Snäll - Fernzug (Snälltåget) [150 km/h]
  • FLX - Flixtrain [150 km/h]
  • ØP - Öresundzug (Øresundståg) [150 km/h]
  • ØK - Öresundzug Verstärker (Øresundståg Rusningstid) [150 km/h]
  • ØM - Leerzug Öresund (Tjänstetåg) [150 km/h]
  • Påga - Regionalzug (Pågatåg) [150 km/h]
  • Gt - Güterzug national (Godståg) [30 km/h]
  • G - Güterzug via Dänemark (Godståg) [30 km/h]
  • Tjt - Leerzug (Tjänstetåg) [150 km/h]
  • V - Rangierfahrt (Växling) [30 km/h]

Format 1548x516 Pixel.
Sverige (S)
0 2 2 1,89 3,30 2,59 1,89 3,30 2,59 1|2 0|0 0|0
586
Mammendorf
Schwierigkeitsgrad
2,14
Unterhaltungsfaktor
3,07
Ein schönes, aber durch Mitspieler kann es schnell ruiniert werden.
 (<30 min, 2022)
Das Stellwerk ist sehr cool.
 (30-90 min, 2022)
Die sehr unterschiedlichen Blocklängen auf der SFS sind realitätsfremd. Lucy
 (>90 min, 2021)
ganz schön was los hier
 (>90 min, 2019)
Kann man gut und gerne mal 2 Stunden am Stück spielen
 (>90 min, 2019)
Auch mit Sperrung des Ferngleises Ri Augsburg ein mehr oder weniger durchstellen von Zügen !
 (30-90 min, 2019)
Schön bei den vielen Verspätungen. Gerne wieder.
 (30-90 min, 2019)
Heute im Herbst fast gar nichts los. Ich war erstaunt.
 (30-90 min, 2018)
Eigentlich ganz gut, aber eintönig
 (<15 min, 2018)
Ganz nice
 (30-90 min, 2018)
Interresant die Sperrung des S-Bahn-Gleis Mammendorf - Maisach, ansonsten eher langweilig.
 (30-90 min, 2018)
Bei Fahrleitungsstörung sehr schwierig!!!
 (<30 min, 2017)
Sehr interessantes Streckenstellwerk, insbes. dann, wenn ein Gleis der SF-Strecke gesperrt ist.
 (<30 min, 2016)
Mit Streckensperrung und Nachbarn Mering und Augsburg richtig interessant, sonst nur Mittelmaß
 (>90 min, 2016)
Willkommen im Stellwerk Mammendorf!

Mammendorf wird in der Realität vom ESTW Mering (zwischen Mammendorf und Augsburg) ferngesteuert und umschließt im STS den Bereich von Mammendorf selbst, wo die Linie S3 der Münchner S-Bahn wendet, bis Langwied. An Langwied schließt sich direkt München-Pasing an, Richtung Augsburg ist das Stellwerk Mering hinter Mammendorf direkt angeschlossen.

Die Ausbaustrecke für den Fernverkehr (blau hinterlegt, vMax 230 km/h) ist hier im Sim bereits vollständig im Betrieb, somit habt ihr mehr Züge zum Stellen :)
Übrigens können alle dort planmäßig verkehrenden Züge auch über die Nahverkehrsstrecke fahren, wenn es notwendig ist. Hier einfach mit dem Fdl Mering absprechen.

In Olching zweigt auch noch die Güterstrecke auf den Münchner "Nordring" zum großen Rangierbahnhhof München-Nord ab.
Bitte darauf achten, die Züge in Olching richtig zu leiten, außer es ist mit Mering abgesprochen oder nicht anders möglich

Die S-Bahn fährt ausschließlich im gelb hinterlegten Bereich. Die meisten S-Bahnen des Regelverkehrs fahren bis Mammendorf und wenden dort. Ein paar (vor allem die Verstärker aus dem 10-Minuten-Takt im Berufsverkehr) wenden bereits in Maisach. Bei Verspätungen ist zu beachten, dass der Abschnitt zwischen Maisach und Mammendorf eingleisig ist. Auch in der Realität warten die S-Bahnen in Maisach grundsätzlich auf den Zug aus Mammendorf, auch wenn das zweite Gleis in Mammendorf frei ist.
In Mammendorf benutzt die S-Bahn immer das Gleis 6 und wendet dort am Bahnsteig. In Maisach gibt es dafür das Gleis 7, damit die Züge aus dem 10-Minuten-Takt den Regelverkehr nicht behindern.
Bitte beachten: An einigen Stellen auf der S-Bahnstrecke muss ein Gleiswechselbetrieb mit Zs1/Ersatzsignal realisiert werden, da keine entsprechenden Signale vorhanden sind. Vor dem nächsten Bahnhof sind jeweils Schutzsignale aufgestellt.

GWB ist nach Pasing und Mering eingerichtet.

Viel Spaß wünscht euch Wozzap und das Team der Region "Großraum München"!
0 3 3 2,14 3,07 2,60 2,14 3,07 2,60 1|2 0|0 1|0
587
Mannendorf
Schwierigkeitsgrad
3,06
Unterhaltungsfaktor
3,67
Dieses Stw wäre auch ohne all diese Bü's schwer. Dauernd steht ein Zug vor einer Schranke und flucht
 (<30 min, 2021)
Die vielen Bü's machen dieses Stw extrem schwierig, weniger wäre viel besser.
 (30-90 min, 2020)
BÜ's sind fordernd, spannende Rangier- und Anschlusstätigkeiten
 (>90 min, 2019)
zu stressig
 (30-90 min, 2019)
fordernd, aber gut!
 (30-90 min, 2019)
Ein wunderschönes anspruchsvolles STW. Tolle Arbeit!
 (30-90 min, 2019)
ein super Stellwerk, was allerdings durchweg Konzentration abverlangt
 (>90 min, 2019)
Brutal dieses Stw, sehr starker Zugsverkehr. Die langsamen GZ verursachen einen Riesenstau.
 (30-90 min, 2019)
sehr monoton, aber sonst toll!
 (30-90 min, 2019)
muss man sich erst dran gewöhnen
 (30-90 min, 2019)
9/10 Punkte, 3 Anschlüsse, viele Linien, viele Güterzüge. Top.
 (30-90 min, 2019)
Herzlich willkommen im Stellwerk Mannendorf,

Mannendorf ist eine Stadt mit rund 125.000 Einwohnern. Durch die beengten Verhältnisse im Bahnhofsbereich war ein Ausbau des Bahnhofs nicht möglich.
Seit dem Bau der Schnellfahrstrecke hat der Bahnhof aber keinen ICE-Halt mehr, da die Züge an Mannendorf vorbei fahren. Es gibt aber in Mannendorf Nord eine Überleitstelle zwischen SFS und Altbaustrecke.
Ihr steuert hier die wichtige zweigleisige Nord-Süd-Verbindung zwischen Merxferri und Freienhagen. Hier herrscht reger Zugverkehr. Zwischen Königsdorf und Mannendorf Nord kann Tempo 140 gefahren werden. Achtet vorallem bei Verspätungen auf die Güterzüge. Ab Mannendorf Nord bis nach Goingen kann nur Tempo 100 gefahren werden.
Einige Güterzüge biegen am Mannendorfer Klinikum über die Kurve nach Schmallkirchen/Zusendorf ab. Bitte darauf achten.
Die Strecken nach Schmallkirchen und Zusendorf haben etwas weniger Verkehr. Aber am stillgelegten Bahnhof Förr muss man auf die Züge achten, damit sie richtig gelenkt werden.
Weiterhin werden in dem Stw noch diverse Anschlüsse bedient.

Das Stellwerk erfordert Übung, damit man alle Fahrstraßen richtig stellt.

Das Team von Merxferri wünscht Euch jetzt viel Spaß im Stellwerk Mannendorf
0 4 4 3,06 3,67 3,37 3,06 3,67 3,37 1|2 0|0 5|0
588
Mannheim-Waldhof
Schwierigkeitsgrad
2,67
Unterhaltungsfaktor
3,38
Sehr abwechslungsreich. obwohl in der Realität die meisten Anschlussgleise stillgelegt sind
 (>90 min, 2022)
Bestes Stellwerk im ganzen Sim
 (30-90 min, 2022)
Es gab keine Klagen
 (30-90 min, 2021)
Wirklich schöne Stellwerk mit guter Abwechslung
 (>90 min, 2021)
Super Stellwerk, mit viel Abwechslung
 (30-90 min, 2020)
Wieder eine tolle Mischung mit reichlich Rangierarbeit!!
 (30-90 min, 2020)
Leider total unübersichtlich, viel zu viel Rangiererei, da ist Seelze / Maschen ja einfacher...
 (30-90 min, 2020)
Jede Menge Züge und rangieren, fordernd aber auch absolut kurzweilig!
 (30-90 min, 2020)
Heute recht wenige Züge, aber Waldhof macht immer Spaß!
 (<15 min, 2020)
..super Stellwerkk.. viel Verkehr.. incl. Rangiertätigkeit..
 (30-90 min, 2019)
Hat Spaß gemacht. Herausfordernd, aber nicht zu schwierig
 (30-90 min, 2018)
50 min, Sommer, trtzd. totaler Stromausfall und Signalstörung. Finde ich schlecht.
 (30-90 min, 2018)
Macht SPaß und bei Verspätungen wird es manhcmal etwas knifflig.
 (30-90 min, 2018)
Bei der Randaliererei (Rangiererei) verliert man schnell den Überblick. Sonst angenehmes Stw.
 (30-90 min, 2018)
Herzlich willkommen auf der Riedbahn! Ihr befindet Euch im Stellwerk Mannheim-Waldhof.

Herzstück Eures Stellwerks ist die Riedbahn von Mannheim nach Frankfurt, die Ihr bis kurz hinter Lampertheim steuert. Ursprünglich mündete die Riedbahn auf der östlichen Seite in den Mannheimer Hauptbahnhof ein. Doch für den Fernverkehr von Süddeutschland nach Frankfurt war dieser Weg über Mannheim-Käfertal mit einem umständlichen Richtungswechsel verbunden. So entstand 1985 die westliche Einführung in die Riedbahn, über die Züge aus Basel und Stuttgart ohne Kopf zu machen den Mannheimer Hauptbahnhof über den Hafen in Richtung Frankfurt verlassen können. Um diese Zeit wurde die Strecke auch modernisiert und für höhere Geschwindigkeiten sowie kürzere Zugfolgen vorbereitet. Mit der Eröffung der westlichen Einführung schwand die Bedeutung der Strecke über Käfertal, die heute vor allem dem Güterverkehr zum Mannheimer Rangierbahnhof dient und deren zweites Gleis teilweise zurückgebaut wurde.

Die Riedbahn gehört zu den am stärksten belasteten Bahnstrecken in Deutschland - rund 300 Züge wollen am Tag durch Eurer Stellwerk. Der Personenverkehr nimmt dabei grundsätzlich den Weg über den Handelshafen - neben einer RegionalBahn und einem RegionalExpress pro Stunde sind dies vor allem sechs ICE-Linien im Zweistundentakt sowie die seltener verkehrende Linie von Frankfurt nach Paris. Nur das TGV-Zugpaar Frankfurt - Paris und eine RegionalBahn im nachmittaglichen Berufverkehr nehmen den Weg über Käfertal. Da die TGV-Züge in Käfertal nicht halten, beschränkt sich der dortige Zugverkehr auf einen Zughalt pro Werktag.

Dazu kommt der Güterverkehr, wobei sich in Eurem Stellwerk auch der Sammelbahnhof für den Mannheimer Industriehafen und der Güterteil des Waldhofer Bahnhofs befindet.

Viel Spaß in Eurem Stellwerk wünscht

das Erbauer-Team Baden-Württemberg


Nachbarstellwerke
  • Mannheim Hbf: der Mannheimer Hbf ist über die westliche Zufahrt (über Handelshafen) und über die östliche Zufahrt (Käfertal) zu erreichen. In der westlichen Zufahrt ist Gleiswechselbetrieb möglich, in der östlichen steht derzeit nur das Richtungsgleis nach Biblis zur Verfügung und muss in beide Richtungen genutzt werden.
  • Biblis: das Stellwerk Biblis ist das nächste Stellwerk in Richtung Frankfurt - hier ist Gleiswechselbetrieb möglich.

Zu beachten
  • In dem Stellwerk finden Zugüberholungen statt. Die Zeiten sind dabei teilweise sehr knapp bemessen. Im Falle von Verspätungen müsst ihr die Überholungen ggf. selbst disponieren, da der Fernverkehr erheblich schneller als die sonstigen Züge fährt.
  • Bitte achtet auf die Nutzung der richtigen Ausfahrt nach Mannheim Hbf. Eine Nutzung der anderen Ausfahrt ist mit dem Fdl Mannheim Hbf abzustimmen und nur bei Zügen möglich, die keinen Halt zwischen Mannheim Hbf und Waldhof haben.
  • In selten Fällen kann es passieren, dass Züge bei Sim-Start in den Güterbahnhöfen falschrum aufgestellt werden und sich die Lok auf der falschen Seite befindet. In diesem Fall müsst ihr die Lok durch manuelle Befehle auf die richtige Seite fahren. Im Notfall habt ihr auch die Möglichkeit, den Sim kurz zu schließen und neu zu starten.
0 1 1 2,67 3,38 3,02 2,67 3,38 3,02 1|2 0|0 7|1
589
Marburg (Lahn)
Schwierigkeitsgrad
2,61
Unterhaltungsfaktor
2,98
Die Seitenverhältnisse bringen meinen 55-Zöller ans Limit. Da sind 16 Züge in der Liste drin. Lucy
 (30-90 min, 2022)
Die Intercitys sind zu lang für den Bahnsteig
 (>90 min, 2022)
Auf kleinem Bildschirm schwierig die Gleisnummern noch zu lesen. 15 Zoll minimum
 (>90 min, 2021)
Nicht schnell die Strecke, aber Augen auf kann ich nur raten.
 (30-90 min, 2019)
Die zahlreichen Rangierfahrten in und zwischen FKIH und FSTA machen das Spiel sehr abwechslungsreich
 (30-90 min, 2018)
.. sehr schönes Stellwerk.. Interessanter Verkehr.. nicht nur durchleiten..
 (30-90 min, 2018)
Schrecklich.
 (<15 min, 2018)
Bei hohen Verspätung schön viel Verkehr, ist abwechslungsreich
 (>90 min, 2018)
Macht spaß! Manchmal ist es ein wenig schwer, die Übersicht zu haben, aber es geht noch
 (30-90 min, 2017)
Das Stellwerk hat einen großen Einflussbereich und ist daher ziemlich unübersichtlich!
 (<30 min, 2017)
Machbar aber sehr, sehr, sehr unübersichtlich gebaut.
 (30-90 min, 2016)
Nettes Streckenstw, die beiden Anschlüsse in Kirchain+Stadtallendorf habn mMn etwas zu viel Verkehr.
 (>90 min, 2015)
dichte zugfolge und einige anschlüsse mit lok umsetzen und störung kommt keine langeweile auf
 (>90 min, 2015)
Weichenstörungen im Minutentakt nach ca. 60 Min. Spielzeit!!! Verdirbt den ganzen Spielspass!!!
 (30-90 min, 2015)
Herzlich willkommen im Stw Marburg.

Hier steuert ihr den Streckenabschnitt zwischen Treysa und Lollar auf der Main-Weser-Bahn Kassel - Frankfurt, eine durchgehend zweigleisige Hauptbahn im Nord-Süd Verkehr.
Zu manchen Zeiten ist diese Verbindung gut ausgelastet, gerade im südlichen Teil ab Gießen. Im nördlichen Teil gibt es zahlreiche Anschließer der Bahn, im Bereich Stadtallendorf ist es beispielsweise eine örtlich ansässige Eisen- und Graugussgießerei, in Kirchhain die Nebenbahn zu einem Schotterwerk, welche regelmäßig bedient werden.

Gleiswechselbetrieb ist auf der Strecke nur in manchen Abschnitten vorhanden, im überwiegend restlichen Teil muss mit Zs8 und Sh1 gefahren werden. Tagsüber ist daher und aufgrund der Auslastung der Strecke nur mit wenig Bauarbeiten zu rechnen.

Örtliche Besonderheiten:
- In Stadtallendorf sind der Tagesschicht zwei Rangierloks zugeteilt, welche sich die Bedienungen in Stadtallendorf und Kirchhain teilen, zwischenzeitlich helfen sie auch mal bei der Zugbildung in Treysa aus. In den Gleisen 701 und 702 befindet sich ein Mittelbahnsteig, Gleis 703 ist nur einseitig angebunden.
Im Realen wird der Verkehr noch von zwei örtlich besetzten mechanischen Stellwerken abgewickelt.

- In Kirchhain (Bezirk Kassel) zweigte die alte Nebenbahn in Richtung Burg- und Nieder-Gemünden ab, welche seit 1999 nur noch bis zum Basaltwerk in Nieder Ofleiden befahren wird. Gefahren wird auf der Strecke als Rangierfahrt, bei Rückfahrt in den Bahnhof erfolgt diese auf Hauptsignal.
Bis 1981 zweigte hier auch noch die Wohratalbahn ab, welche bis Gemünden (Wohra) führte. Aufgrund dieser zwei abgängigen Strecken verfügt Kirchhain über zwei Bahnsteige, zum einen den Mittelbahnsteig zwischen den beiden Hauptgleisen 801 und 802 zum anderen einen für die Nebenbahnen genutzten Bahnsteig am Gleis 805.
Zu Hauptverkehrszeiten wendet im Gleis 805 die RB 41.

- In Cölbe zweigt die eingleisige Nebenbahn in Richtung Sarnau ab, welche sich dort in die Strecke nach Erndtebrück (weiter bis Kreuztal) und die Strecke nach Frankenberg (Eder) (weiter bis Korbach), teilt. Hier sind in regelmäßigen Abständen leichte Nahverkehrstriebwagen der LINT Reihe unterwegs.
Auch hier gibt es zwei Mittelbahnsteige in den Gleisen 333 und 334 an der Main-Weser Bahn und in den Gleisen 331 und 332. Der Bahnsteig im Gleis 332 kann auch zu Überholzwecken auf der MWB benutzt werden.

- Marburg (Lahn), ein Knotenbahnhof, beginnen und enden viele Nahverkehrslinien. Das hat zur Folge, dass hier immer wieder Rangierfahrten von und zu den Abstellgleisen im Südkopf des Bahnhofs stattfinden. Zu früheren Zeiten war Marburg ein wichtiger Eisenbahnknoten, welcher über ein eigenes Bahnbetriebswerk verfügte. Der Grund für dieses Betriebswerk waren die zahlreichen abgehenden Strecken im Umland sowie die Marburger Kreisbahn, welche in Marburg Süd abzweigte. Heute ist davon leider kaum bis gar nichts mehr zu erkennen.
Die RBs in Richtung Sarnau fahren teilweise im Gegengleis bis Cölbe, Hinweise darauf sind nicht im Fahrplan enthalten, anhand der Betriebssituation aber erkennbar und führt der Fdl in Eigenverantwortung durch.

- Zu guter Letzt Niederwalgern, hier gibt es nicht viel zu sagen. Die Bahnsteige verfügen über einen höhengleichen Zugang, welcher durch eine Schranke abgesperrt wird. Bei haltenden Zügen ist diese zu öffnen, um ein Durchfahren in die entgegengesetzte Richtung zu unterbinden. Ein Vorrücken der Züge bis in das Gleis 584 ist möglich. Bei Überholungen von haltenden Reisezügen im Gleis 573 ist die Schranke zu öffnen und nach Beendigung des Fahrgastwechsels wieder zu schließen, erst dann kann die Überholung stattfinden.

Und nun viel Spaß in Marburg wünscht
das Erbauerteam Hessen
Hessen (D)
0 1 1 2,61 2,98 2,79 2,61 2,98 2,79 1|2 0|0 0|0
590
Marianske Lazne (Marienbad)
Schwierigkeitsgrad
2,07
Unterhaltungsfaktor
2,88
Tolle Einschienenbahn!
 (>90 min, 2022)
Herzlich willkommen im Stellwerk Marianske Lazne (dt. Marienbad)!

In diesem Stellwerk steuert ihr ein Teil der Korridorstrecke 178 Plzen hl.n. - Pnovany - Marianske Lazne - Cheb sowie ein kleines Stück der Nebenbahn 149 Marianske Lazne - Becov nad Teplou - Karlovy Vary.

Die Hauptstrecke wurde in den letzten Jahren grundlegend modernisiert, dadurch fahren wir hier bis zu 140 km/h. Auch sind einige neue Blockstellen dazu gekommen.
Ab Pnovany ist die Strecke bis kurz vor Cheb eingleisig. Achtet bei Verspätungen auf die Zugfolge und darauf, dass Personenzüge flüssig durchlaufen können, da es sonst in Plzen und Cheb zu Konflikten kommen kann.
Euch stehen hier viele Bahnhöfe mit ausreichend Kapazität zur Verfügung. Zusätzlich sind einige Anschlüsse zu bedienen. Der Großteil davon beschäftigt sich mit der Holzverarbeitung oder dem Verkauf von Waldbeständen.

In Chodova Plana ist die Waldgesellschaft Primda a.s. angesiedelt. Direkt vor dem Anschluss befindet sich jedoch zusätzlich eine Laderampe bzw. eine Ladefläche. Achtet hier auf die Gleisbelegung!
Der Bahnhof Marienbad (Marianske Lazne) bietet euch ausreichend Platz für den Güterverkehr. Nebst den Gleisen ohne Bahnsteig gibt es hier auch einige Abstellgleise für den Personenverkehr. In Richtung Norden habt ihr zusätzlich noch ein kleines Areal mit Anschlüssen zu bedienen. Nebst der ABC Pack s.r.o., die den alten Güterschuppen benutzt, gibt es noch einen Ladeplatz und einen Anschluss zur ZDP Marianske Lazne. Diese stellt Bauholz her, sprich es handelt sich um ein Sägewerk.

Der Bahnhof Lazne Kynzvart ist wiederum vom staatlichen Holzbetrieb "Lesy CR" umzingelt. Die Anschlüsse Kladska 1 und Kladska 2 werden rege bedient.
In Dolni Zandov wiederum wird ein Hersteller von Baustoffen bedient. Alles wird von CD Cargo bedient.


Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • P1 zapad Plzen hl.n. - Svojsin - Marianske Lazne
  • Os/Sp (Plzen hl.n. -) Marianske Lazne - Cheb - Sokolov - Karlovy Vary
  • Os Marianske Lazne - Becov nad Teplou - Krasny Jez - Karlovy Vary dolni nadrazi
  • Sowie in den Hauptverkehrszeiten auch Os / Sp in abweichenden Relationen (Durchgebundene Linien)
  • Ex6 Praha - Plzen - Frantiskovy Lazne - Cheb/Deutschland

Anbei noch die Besonderheiten dieses Stellwerkes bzw. nützliche Infos:
  • In Choda Plana halten die Züge auf Gleis 3 vor der Weiche an! Achtet daher bei der Abfahrt des Zuges auf die richtige Lage der Weiche.
  • Achtet bei Gleis 2 und 2a in Marianske Lazne darauf, dass ihr keinen Zug "einschließt". Sprich, dass aufgrund der Zweiteilung des Bahnsteiges kein Zug mit einer späteren Abfahrt vor einem anderen ist.
  • Bei Kreuzungen könnt ihr, je nach Kapazität, die Kreuzungen auch verlegen. Achtet dabei auf die Fahrzeiten in den eingleisigen Abschnitten.
  • Rote Punkte im Gleis bilden nicht eingebaute Bahnübergänge nach.
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer über dem entsprechenden Gleis.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 2 2 2,07 2,88 2,47 2,07 2,88 2,47 1|2 0|0 0|0
591
Markt Schwaben
Schwierigkeitsgrad
2,10
Unterhaltungsfaktor
3,14
Schönes Stellwerk, die Strecke nach Mühldorf macht Zugkreuzungen und Koordination spannend.
 (30-90 min, 2022)
super schon zu spielen, verstehe nur ned warum alle züge aus mühldorf später kommen
 (30-90 min, 2022)
Richtung Mühldorf leider wenig los
 (<30 min, 2021)
Mehr Verkehr, zu wenige Güterzüge!
 (30-90 min, 2020)
nettes Stellwerk.. S-Bahn.. RB und RE.. Danke..
 (>90 min, 2020)
Gemütliches Stellwerk. Nicht langweilig aber auch ohne große Herausforderungen
 (<30 min, 2020)
Super angenehmes Stellwerk. Nur in Realität fahren die S-Bahnen in Erding nach Gleis 2.
 (30-90 min, 2020)
tolles Spiel
 (30-90 min, 2020)
Irgendwie kamen keinerlei Züge - liegt vermutlich nicht am Stellwerk selbst
 (<15 min, 2020)
Recht kurzweilig und viel Disponiergeschick ist gefragt.
 (>90 min, 2019)
im Pünktlichen Betrieb schon ziemlich leicht. Bei Verspätungen aber wohl doch Anspruchsvoller.
 (30-90 min, 2019)
Die eingleisige Strecke nach Mühldorf bietet Abwechslung.
 (30-90 min, 2019)
Willkommen im Stellwerk Markt Schwaben,
der Stellbereich erstreckt sich von Feldkirchen (bei München) bis nach Erding Richtung Nord-Osten (Endpunkt S2) und Ampfing Richtung Osten.

Der gegenwärtig einzige Nachbar ist das Stellwerk Riem, in dessen Richtung GWB möglich ist.

Es ist darauf zu achten, dass man sich auf den eingleisigen Streckenabschnitten keine Bahnhöfe "zufährt" bzw. blockiert. Bei Verspätungen ist dann Dispositionstalent gefragt, inwiefern Zugkreuzungen verlegt werden müssen usw.

Hinweise:
- Zwischen Feldkirchen und Markt Schwaben ist kein GWB möglich
- Beim BÜ im Bf Markt Schwaben handelt es sich um zwei getrennte Blinklichtanlagen, weshalb auch nicht beide Übergänge gleichzeitig schließen

Das Erbauer Team München und ich (MaxiUndefined) wünschen eine erfolgreiche Schicht ;).

Anlagen Grundbau: MaxiUndefined
Verfeinerung durch Michi147 und TigerChris
Hilfestellung durch Tester sowie die R-Admins (Franken64 , Hinz)
Zugeinbau und verlängerung: TigerChris
0 1 1 2,10 3,14 2,62 2,10 3,14 2,62 1|2 0|0 1|0
592
Marktredwitz
40m
Schwierigkeitsgrad
1,83
Unterhaltungsfaktor
3,06
Vorsig W188+ Höhe W223 eher sinnlos. Fahrzeit nach CZ sollte auch 10-14 min betragen (Blockbelegung)
 (>90 min, 2021)
Warum Züge immer anhalten obwohl keine Kreuzung ist, sollte man abstellen. Mehr Verkehr wäre toll
 (30-90 min, 2020)
bei störungen kommt macht es kein spaß und wen in hod die züge nicht angenommen werden auch nicht
 (30-90 min, 2020)
Nettes kleines Stw. für zwischendurch, mit ein wenig Einspur und rangieren.
 (>90 min, 2019)
Das Verhalten der Züge bei Gleiswechsel oder unvorhergesehenem Halt ist nicht realistisch.
 (30-90 min, 2019)
Ganz Ok für zwischendurch
 (30-90 min, 2019)
Stellwerk für Einsteiger mit trotzdem viel Zugverkehr
 (>90 min, 2019)
Nettes kleines Stw mit Nebenbahnflair.
 (>90 min, 2017)
Dank baubedingter Eingleisigkeit kam keine Langeweile auf. Kommt sonst auch nicht.
 (>90 min, 2017)
nettes STW Viel Verkehr ^^
 (>90 min, 2016)
Angenehm, selbst mit Eingleisbetrieb Richtung Hof kommt keine Hektik auf.
 (>90 min, 2016)
Sehr unterhaltsam
 (30-90 min, 2016)
Ein interessanter Bahnknoten. Schade geht so gar nichts vom Güterbahnhof.
 (30-90 min, 2016)
Vier Zulaufstrecken, aber dennoch angenehmes Verkehrsaufkommen. Schönes Stw!
 (<30 min, 2016)
Der Bahnhof Marktredwitz liegt an den Hauptverkehrstrecken Regensburg - Hof (KBS 855) und Nürnberg - Marktredwitz - Hof (KBS 860). Mit dargestellt wird der Streckenabschnitt in Richtung Hof bis zum Hp Röslau kurz vor Marktleuthen.

Direkte Übergaben sind nach Hof, Kirchenlaibach und Wiesau (Richtung Weiden) möglich.

Außerdem zweigt in Marktredwitz die Nebenbahn nach Cheb (Eger) ab. Diese Nebenstrecke ist bis zur tschechischen Grenze abgebildet. Die Fahrzeit auf der eingleisigen Strecke bis Cheb beträgt nochmals ca. 10-14 Minuten.

Zu Beachten: Von Weiden und Cheb aus können die Gleise 11 und 12 des Güterbahnhofes nicht direkt angefahren werden!
0 3 3 1,83 3,06 2,45 1,83 3,06 2,45 1|2 1|0 3|1
593
Marloie
Schwierigkeitsgrad
2,12
Unterhaltungsfaktor
2,77
Nicht gerade abendfüllend dieses Stw, wenig Verkehr und dann noch alles auf Durchfahrt.
 (>90 min, 2020)
Willkommen in Marloie!

Die Eisenbahn erschien 1858 in Marloie, als die Grande Compagnie du Luxembourg einen Bahnhof in Marloie auf der heutigen Linie 162 eröffnete. Es hat Marloies Layout durch die Streckenführung tiefgreifend verändert, dank seiner für die Eisenbahn günstigeren Lage als Marche-en-Famenne.

Dieser Bahnhof diente als Station für Marche-en-Famenne, trotz der mehr als drei Kilometer Entfernung. Das Layout der Strecke, das wirtschaftlich ausgelegt ist, um dem ungünstigen Gelände Rechnung zu tragen, erklärt, warum sich der Bahnhof in Marloie befindet und nicht in Marche-en-Famenne, welches als Ort gesehen wichtiger ist. Die gleiche Situation ist in Rochefort zu finden, zusammen mit Jemelle.

1865 wurde Marloie zu einer Kreuzungsstation und Marche-en-Famenne erhielt eine eigene Station an der Marloie-Angleur- Linie (aktuelle Linie 43), die das Ourthe-Tal hinunterführt.

Betrieb:
- im gesamten Stellwerk wird links gefahrten
- Gleiswechselbetrieb steht durchgehend zur Verfügung
- die Signale vor den BÜ können mit "Halt erwarten" angefahren werden, Reserven sind dementsprechend verbaut
- die IC sind in etwa doppelt so schnell wie die Güterzüge unterwegs, disponiert bei Verspätungen hier rechtzeitig

Gute Unterhaltung wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen Belgien
Belgien (B)
0 3 3 2,12 2,77 2,45 2,12 2,77 2,45 1|2 0|0 1|1
594
Maschen Rbf
18m
Schwierigkeitsgrad
2,97
Unterhaltungsfaktor
3,32
Sieht definitiv schlimmer aus als er eigentlich ist.
 (>90 min, 2022)
Interessant und abwechslungsreich
 (>90 min, 2022)
Schwierig den Überblick beim Rangieren die ganze Zeit zu behalten.
 (>90 min, 2022)
Passt nicht auf den Bildschirm
 (<30 min, 2022)
Bringt echt viel Spaß.Wenn ein Zug Verspätung hat, kann es auch mal kuschelig werden.
 (<15 min, 2022)
Viel zu tun. Aber geil
 (<30 min, 2022)
Viel los. Nicht für Anfänger geeignet
 (30-90 min, 2022)
Bei Verspätungen werden die Lokwechsel und die Gleisbelegung zur Herausforderung!
 (>90 min, 2022)
Macht einfach mega Spaß dieser Bahnhof.
 (>90 min, 2022)
Macht einfach mega Spaß dieser Bahnhof.
 (30-90 min, 2022)
wenn man das Stellwerk gut kennt ganz entspanntes Arbeiten, tip top!
 (<30 min, 2022)
Scheiss-Störungen. Wer hat schon Spass, 10 Min zu warten bis man weiterspielen kann.
 (>90 min, 2022)
FUNtastico!
 (30-90 min, 2022)
Macht durch die vielen Züge sehr Spaß, kann aber bei Verspätungen schnell zu etwas Chaos führen
 (<30 min, 2021)
Willkommen im Rangierbahnhof Maschen!

Das Stellwerk in Kürze:
  • Viel Zugverkehr
  • Nicht für Anfänger geeignet
  • Nicht die Fernstrecke (weiß) vergessen!

Dieser Rangierbahnhof ist mit 64 bzw. 48 Richtungsgleisen der größte Rangierbahnhof Europas und der zweitgrößte der Welt. Hier werden computergestützt fast alle Güterzüge, die aus dem Süden nach Hamburg kommen bzw. Richtung Süden fahren behandelt. Dadurch hat er zahlreiche kleinere Rangieranlagen im Hamburger Stadtgebiet abgelöst.

Die STS-Version ist naturgemäß stark abgespeckt. Der Verkehr auf der Hauptbahn Hamburg - Hannover (weiß) spielt hier nur eine untergeordnete Rolle, der Hauptpart dreht sich hier um die Güterzüge. Deine Aufgabe ist es nun, das Ein- und Ausfahren der Güterzüge zu koordinieren und einige Rangierfahrten dazwischen abzuwickeln. Dazu kommt noch ein Stück Strecke Richtung Buchholz.

Die meisten Güterzüge kommen aus der Einfahrt an (aus Lüneburg über das obere Brückengleis), werden in der Einfahrgruppe behandelt und fahren über den Ablaufberg in die Richtungsgruppe ein (Ausfahren Berg NO und SW), wo sie zerlegt und neu zusammengestellt werden. Ist ein Zug fertig, fährt er in die Ausfahrgruppe und fährt dann auf die Strecke. Lokwechsel von Strecken- auf Rangierlok und umgekehrt sind nur sporadisch dargestellt, die meisten Züge machen ihre Lokwechsel in den Richtungsgleisen. Außerdem sind die Gleisanlagen stark geschrumpft, die Sortierung der Züge auf den Richtungsgleisen macht der Computer.

Daneben fahren einige Züge an Maschen vorbei oder legen dort einen Betriebshalt ein, außerdem gibt es einige Bedien-, Rangier- und Umsetzfahrten.

Im Rbf kann es durchaus mal vorkommen, dass 4 Züge gleichzeitig abfahren wollen und gleichzeitig mehrere Rangierfahrten fahren. Kleinere Verspätungen verschmerzen Güterzüge aber leicht, auch wenn es mit den wenigen Gleisen leicht mal eng werden kann. Hier heißt es Ruhe bewahren und die Fernstrecke nicht vergessen.

Viel Spaß!
0 3 3 2,97 3,32 3,15 2,97 3,32 3,15 1|2 3|0 8|0
595
Mathilde
Schwierigkeitsgrad
2,89
Unterhaltungsfaktor
3,46
Zuerst etwas unübersichtlich aber wenn es einmal läuft, dann läuft es super
 (>90 min, 2021)
Für Anfänger ungeeignet
 (30-90 min, 2020)
Durchaus wirr mit den vielen Abzweigungen, macht jedoch Spaß. Empfehlung auf Herbstinstanz.
 (30-90 min, 2020)
Strecken, die man nur auf YouTube zu sehen bekommt. Genial!
 (30-90 min, 2019)
Herausforderung! Auch für erfahrene Spieler.
 (30-90 min, 2018)
Mathilde, das "Ruhrpottlabyrinth" ist immer wieder gut!
 (30-90 min, 2018)
Wirklich abwechslungsreich, macht Spass
 (<30 min, 2018)
Immer wieder ein schönes Labyrinth, nix für Anfänger!
 (>90 min, 2018)
Einfach nur genial. Lucy
 (>90 min, 2017)
Nur Güterverkehr, keine Linien. Jeder Zug macht seinen eigenen Weg durch den Jungle der zig Abzweige
 (30-90 min, 2017)
Je nach Störungen ist es Note 1 bis 4, eigentlich genial hoch 3
 (>90 min, 2016)
Mathilde ist nix für Anfänger, dieses Labyrinth macht immer wieder Spaß, insb. mit Stromausfall.
 (>90 min, 2016)
Wenn man eingearbeitet ist super, insbesondere mit Nachbarn!
 (>90 min, 2016)
Meine neue Heimat
 (>90 min, 2016)
Im Bereich des Stellwerks Mathilde wird ein großer Teil des Güterverkehrs im westlichen Ruhrgebiet gesteuert. Der Stellbereich erstreckt sich von Bottrop und Essen-Altenessen im Osten bis Moers im Westen. Im Norden grenzt es an Oberhausen Osterfeld und reicht bis Duisburg im Süden.

Nachbarstellwerke im Sim sind:
  • Gelsenkirchen (Altenessen, Osterfeld Gbf)
  • Bottrop Süd
  • Bottrop (Bottrop Gbf)
  • Moers
  • Rheinhausen (Hochfeld Süd)
  • Oberhausen Hbf (Obn, 571, 418, Meiderich Süd, Meiderich Ost)
  • Duisburg Hbf

Innerhalb der Anlage erfolgt noch die Zufahrt zum Gbf Oberhausen West sowie zum Hafen Ruhrort und Duisburg.
Zu steuern sind in diesem Stellwerk insgesamt 13 Betriebsstellen (12 Abzweige, 1 Bahnhof).
Hierzu als erstes einige Hinweise:
  • Abzw. Mathilde: Hier in der Nähe steht auch das Stellwerk. Es ist das Herzstück dieses Stellwerks und zugleich ein kleines Nadelöhr, denn hier muss ein Großteil des Zugverkehrs durchgeleitet werden. Zur Orientierung ist die Fahrtrichtung der Züge auf den Gleisen mit Pfeilen gekennzeichnet. Wichtig ist, darauf zu achten, dass die Züge nach Altenessen über das unterste Gleis des Abzweigs geleitet werden, denn sonst können sie den Abzw. Dellwig (über den blauen Sprung) nicht erreichen.

  • Abzw. Dellwig: Ab hier geht es eingleisig in der Anlage Gelsenkirchen weiter. Es kann sein, dass Züge ein wenig stehen müssen, da noch ein Gegenzug kommt.

  • Abzw. Prosper-Lewin: Dieser Abzweig befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Abzw. Dellwig und führt in die „Walzwerkstrecke“, der zweiten Verbindung vom Abzw. Mathilde über den Abzw. Walzwerk (gelber Sprung, vorbei am Oberhausener Gasometer am Abzw. Osterfeld) bis hier hin. In der Regel ist es egal, ob die Züge über die Walzwerkstrecke fahren oder den Weg am Abzw. Dellwig nehmen. Im Fahrplan vorgesehen ist allerdings der Weg über die Walzwerkstrecke.

  • Abzw. Walzwerk: An diesem Abzweig herrscht ebenfalls reger Betrieb. Hier gilt es zu entscheiden, ob Züge nach Oberhausen West oder zum Abzw. Mathilde bzw. in Gegenrichtung zum Gbf Osterfeld oder nach Bottrop wollen.

  • Abzw. Ruhrtal / Abzw. Lotharstraße: Zwischen diesen Abzweigen befinden sich 4 Güterverkehrsgleise (verlaufen teilweise parallel zur A3). Diese 2 Gleise je Fahrtrichtung können beliebig genutzt werden. Es empfiehlt sich jedoch die unteren Gleise für Fahrten nach Hochfeld und die oberen nach Wedau zu nutzen. Zum Abzw. Sigle für Züge nach Duisburg Hbf/Hafen und zum Ruhrorter Hafen (2) kommt man nur über die unteren Gleise.


Einige letzte Hinweise:
Hier verkehren nur Güterzüge und es gibt (fast) keine Abstellgleise. Daher kann es vorkommen, dass Züge mal vor roten Signalen warten müssen. Bei vielen Züge sind Fahrzeitreserven vorhanden.

Da der Gleisplan und auch der Zugverkehr sehr komplex sind, wird dringend geraten, sich zunächst einen Überblick zu verschaffen oder im Übungsmodus zu üben!

Und nun viel Erfolg beim Steuern eines Güterverkehrknotenpunktes in Deutschland!
0 7 7 2,89 3,46 3,17 2,89 3,46 3,17 1|2 0|0 0|1
596
Matrei am Brenner
Schwierigkeitsgrad
1,53
Unterhaltungsfaktor
3,05
jauuuuuuu
 (30-90 min, 2022)
Nja. Verkehr sortieren ist ein Alptraum, ohne Überholungen durchlaufen lassen ist langweilig.
 (30-90 min, 2022)
Sehr nettes und einfaches Stellwerk.
 (30-90 min, 2021)
Angenehm zu sehen, mit welchen Höhendifferenzen es abgeht. Lucy
 (30-90 min, 2020)
Nice Map
 (30-90 min, 2020)
Für Einsteiger geeignet
 (>90 min, 2019)
Für mich recht langatmig, da man größtenteils lediglich Fahrstraßen für Durchfahrten stellt.
 (>90 min, 2019)
Leider nicht viel los
 (30-90 min, 2019)
Bin Anfänger
 (30-90 min, 2019)
zu wenig verkehr und zu viele pausen zwischendurch
 (<30 min, 2018)
schön gemütlich zum entspannen.
 (>90 min, 2017)
Super Stellwerk für arbeiten Nebenbei macht Spaß euer Neblhorn
 (>90 min, 2017)
Willkommen auf Brenner Nordrampe

Die Brennerbahn stellt heute ein Teilstück einer der wichtigsten Eisenbahnverbindungen zwischen Deutschland und Italien dar, sie verbindet München über Innsbruck mit Verona auf dem kürzesten Wege.

Die Maximalsteigung der Strecke beträgt 31 Promille, ihre minimalen Kurvenradien betragen 264 Meter. Erstmals wurden Kehrtunnel gebaut, um die 796 Höhenmeter von Innsbruck bis zum Brenner zu überwinden. Der Scheitelpunkt der Brennerbahn liegt auf 1371 m Seehöhe am Bahnhof Brenner und ist damit der höchste Punkt im Normalspurnetz der ÖBB. Entlang der Nordrampe gibt es nicht weniger als 14 kleinere Tunnel mit einer Gesamtlänge von 3.550 Meter. (welchen z-T auch eingezeichnet wurden)

Am Brennersee kurz vor Italien findet die RoLa Verladung statt.

Gwb ist nach Innsbruck und Brennero/Brenner möglich

Bitte beachtet, das es durch den hohen Güterzugverkehr auf der Strecke die Züge schon ma passieren kann, das die Züge kurz hintereinander ins Stellwerk kommen. Die Güterzüge zum Brenner haben alle am Brenner Aufenthalt und können Verspätungen haben :-)

Viel Spass
0 2 2 1,53 3,05 2,29 1,53 3,05 2,29 1|2 0|0 0|0
597
Maubeuge
Schwierigkeitsgrad
1,74
Unterhaltungsfaktor
1,88
Ein ruhiges Stw, mässiger Zugsverkehr, ab und zu etwas zum manövern, gut für Anfänger.
 (30-90 min, 2021)
Bienvenue!

Maubeuge ist eine französische Stadt mit 30.000 Einwohnern im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie liegt auf beiden Seiten des Flusses Sambre, der hier kanalisiert ist.

Ihr steuert einen Teil der Linie Paris - Jeumont. Ab Jeumont verläuft die Strecke weite nach Charleroi (Belgien). In Meubeuge zweigt eine weitere Strecke nach Mons (ebenfalls Belgien) ab. Auf beiden Grenzabschnitten nach Belgien verkehren nur noch Güterzüge.

Es wird links gefahren.

Viel Spaß wünscht das Team Frankreich.

Zuggattungen in Frankreich
0 3 3 1,74 1,88 1,81 1,74 1,88 1,81 1|2 0|0 0|0
598
Maxhütte-Haidhof
Schwierigkeitsgrad
1,14
Unterhaltungsfaktor
2,85
Angenehmes Stellwerk
 (30-90 min, 2022)
In der Instanz 1 was für nebenbei
 (30-90 min, 2021)
Zu wenig Anschluss Bedienung, daher kaum Rangieraufgaben
 (30-90 min, 2020)
In der Instanz 1 ziemlich langweilig, es fehlen die stillgelegten Anschlüsse, schade!!
 (30-90 min, 2020)
sehr einfaches Stellwerk mit vielen Zügen, meist Güterverkehr
 (30-90 min, 2020)
Sehr gut für Anfänger geeignet
 (30-90 min, 2019)
PA wenn möglich aktivieren; Signalstandorte teilweise falsch. Wenn BÜ angefordert, Rückmeldung geben
 (<30 min, 2019)
Nettes simples Stellwerk für Anfänger. Viel Betrieb und Anrufschranken zum lernen.
 (30-90 min, 2018)
Nettes STW, für mich zu ruhig. Aber für Anfänger sicher zu bewältigen!
 (30-90 min, 2016)
Hier steuert Ihr das Teilstück von Regensburg Walhallastrasse bis Schwandorf.

Im Bahnhof Maxhütte-Haidhof zweigt die Nebenstrecke nach Burglengenfeld ab, die nur noch zum Zementwerk Burglengenfeld mit Kohlezügen bedient wird.

Auch die Anschlussstelle Pa Läpple ist noch vorhanden die heute noch bedient wird mit Übergabezügen (Autoteiletransport und Schrott).

Maxhütte-Haidhof ist bekannt durch das schon stillgelegte Eisenwerk Maximillianshütte.

Ansonsten verkehren auf der Strecke RE, VBG, ALX, Güterzüge und Übergabezüge zur Pa Läpple.

In Regensburg Wutzelhofen ist die Müllverladungsstelle für das Müllverbrennungswerk Schwandorf. Diese Anschlußstelle wird auch noch jeden Tag bedient, hier werden leere Wagen von Schwandorf aus hergebracht und wieder nach Schwandorf beladen hoch gebracht.

Viel Spass wünscht euch das Erbauer Team Nordbayern.
0 2 2 1,14 2,85 2,00 1,14 2,85 2,00 1|2 0|0 3|1
599
Meiningen
Schwierigkeitsgrad
2,08
Unterhaltungsfaktor
3,27
Super Stellwerk. Spiet man gern!
 (30-90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk
 (30-90 min, 2022)
Super Stellwerk. Spiet man gern!
 (<30 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk
 (30-90 min, 2022)
Die ewigen Türstörungen nerven. Einige geht aber nicht an jeder Station.
 (>90 min, 2021)
für Freunde der eingleisigen Strecken
 (30-90 min, 2021)
Im Winter mit Sperrung manchmal ganz leicht knüllig, aber alles im grünen Bereich.
 (>90 min, 2021)
Im Winter wenig vorstellen, es wimmelt von Türstörungen...
 (30-90 min, 2021)
Die vielen Türstörungen machen irgendwann keinen Spass mehr. Ansonsten nett.
 (30-90 min, 2019)
Heute zu langweilig.
 (<30 min, 2018)
Toller Fahrplan. Zug fährt durchs Stockgleis. Außerplanmäßiger Halt . . am Prellbock
 (30-90 min, 2018)
Eine kleine Idylle, in der man sich den Dampf denken kann. Lucy
 (30-90 min, 2018)
Im Winter und mt Störungen eine nette Herausforderung, macht Spaß!
 (>90 min, 2017)
Also ich fand es schon eher langweilig, für anfänger ist es gut. Aber schwer ist es auf keinen Fall
 (30-90 min, 2017)
Hier steuert ihr das Stellwerk Meiningen mit dem Streckenabschnitt von Wernshausen bis nach Untermaßfeld und den Abschnitt Wernshausen nach Viernau.

Auf der Strecke verkehrt zum größten Teil die Privatbahn der Erfurter Bahngesellschaft.

In Meiningen enden die Linien von/nach Schweinfurt und Erfurt. Auch befindet sich in Meiningen das größte noch vorhandene Instandsetzungswerk (RAW) für Dampfloks.

Bitte beachtet, dass alle Anschlüsse nur als Rangierfahrt zu erreichen sind.

Viel Spaß wünscht DJBazzInc und das gesamte Erbauerteam Thüringen
0 3 3 2,08 3,27 2,67 2,08 3,27 2,67 1|2 0|0 0|0
600
Meitingen
Schwierigkeitsgrad
2,43
Unterhaltungsfaktor
3,09
Immer was zu tun. Ein paar zusätzliche Rangierfahrten wären aber auch nicht schlecht.
 (30-90 min, 2018)
..super Stellwerk..
 (30-90 min, 2017)
Schade das so wenig von den Anschlüssen bedient wurden...
 (30-90 min, 2017)
Besonders bei Verspätungen ist Dispositionsgeschick gefragt. Gefällt
 (>90 min, 2016)
Nettes Streckenstellwerk... Heute sogar mit Anschlussbedienung
 (30-90 min, 2016)
nette Anlage, mit Nachbarn von Augsburg her knappe Vorwarnzeit bevor der Zug steht. (Ohne ZM)
 (30-90 min, 2016)
Für den leicht fortgeschrittenen Spieler gut geeignet, der etwas angsprochsvolleres sucht
 (30-90 min, 2016)
Erst wenige Züge, am Ende mehr als 10 Züge!
 (<30 min, 2016)
Mittelgroßes, einfaches Streckenstellwerk
 (>90 min, 2016)
Viel Verkehr auf der Strecke. Macht Spass!
 (30-90 min, 2016)
103 Minuten nur Durchgangsverkehr, keine Anschlussbedienung.
 (>90 min, 2016)
Tolles STW. Lob an die Erbauer!
 (30-90 min, 2016)
Willkommen in Meitingen,
(Update:31.7.2019 Beschreibung )
ihr steuert den Teil von Augsburg-Oberhausen nach Donauwörth sowie in Richtung Westheim (und weiter nach Günzburg/Ulm).

Hier wurden für die E-Loks erste Versuchsfahrten gemacht.

Die Strecke erlaubt ab LZB Beginn/Ende eine Höchstgeschwindigkeit von 200km/h.

Direkte Übergaben gibt es nach Augsburg Hbf, Donauwörth und Günzburg.
Vom Fahrplan abweichende Ausfahrten (auch linkes Gleis statt rechtes) Richtung Augsburg Hbf müssen zwingend vorher abgesprochen werden!

Die Bedienzeiten vom Anschluß Herbertshofen Süd (Stahlwerk und co.) sind folgende:
-> 6:00 - 7:00 Zug CFA 79602 (Herbertshofen Süd)
-> 8:00 - 9:00 Zug NG 80650 (Herbertshofen Süd)
-> 10:00 - 11:00 Zug NG 70210 (Gablingen Firma Linde)
-> 11:00 - 12:00 Zug NG 60210 (Gablingen Firma Gas)
-> 12:00 - 13:00 Zug NG 62210 (Gablingen Firma Chemie)
-> 12:00 - 13:00 Zug NG 98210 von Herbertshofen Süd -> Augsburg Rbf/Gbf
-> 13:00 - 14:00 Zug NG 80651 von Herbertshofen Süd -> Augsburg Rbf/Gbf


Euer Erbauer-Team von Südbayern und TigerChris wünschen viel Spaß beim Spielen der Anlage.
0 3 3 2,43 3,09 2,76 2,43 3,09 2,76 1|2 0|0 2|0

<   1 2 3 4 57 8 9 10 11   Seite 12   13 14 15 16 17 18 19 20 21 22   >