StellwerkSim Inquiry

Die leistungsstarke Stellwerksuche für den StellwerkSim.

Sortierung

<   1 2 3 4 5 6 7   Seite 8   9 10 11 12 1322 23 24 25 26   >

Es werden Ergebnisse 351 bis 400 von insgesamt 1277 Ergebnissen angezeigt.

Rang Stellwerk Nachbarn #C🔗 #N🔗 #N ⌀🤯 ⌀🎢 ⌀⌀🤯🎢 ▽🤯 ▽🎢 ▽⌀🤯🎢 1|2 #N👤 #R👤
351
Fürstenwalde
Schwierigkeitsgrad
2,02
Unterhaltungsfaktor
2,99
Super!
 (30-90 min, 2022)
Auch nach 6h noch sehr schön...
 (>90 min, 2021)
sehr langweilig
 (<15 min, 2021)
Viel Spielspaß!
 (>90 min, 2020)
macht Spaß und gut für Anfänger
 (30-90 min, 2020)
Relativ wenig Verkehr, aber angenehm zu steuern. Nicht zu langweilig und nicht zu stressig
 (>90 min, 2017)
Zu viele Bü die manuell aktiviert werden müssen
 (30-90 min, 2013)
wenn man sich zurecht gefunden hat macht es natürlich spaß
 (2011)
Für Anfänger gut geeignet
 (2011)
Hier steuert ihr das Stellwerk Fürstenwalde (Spree).

Der Stellbereich umfasst ein 35 km langes Stück der Niederschlesisch-Märkischen-Eisenbahn. Auf der elektrifizierten Hauptbahn kann durchgehend 160 km/h schnell gefahren werden.

Die wichtigste Linie im Stellwerk ist der RE1. Der RE1 war der erste Regionalexpress Deutschlands und fuhr ab 1994 im Stundentakt. Zuvor gab es nur zuschlagpflichtige Eilzüge. Als der RE1 ab 1998 auf die Berliner Stadtbahn durchgebunden wurde, schossen die Fahrgastzahlen durch die Decke. Es wurde ein Halbstundentakt eingeführt und ab 2002 verkehrten die Züge mit dem fünften Doppelstockwagen. Bis heute sind die Bahnsteige dafür zu kurz.

Neben dem RE1 fahren noch EC-Züge Richtung Polen, sowie mehrmals pro Stunde Güterzüge. Dies ist auch der Grund für die besonders dichten Blockabstände.

Des Weiteren steuert ihr die Strecke Fürstenwalde - Bad Saarow. Obwohl der Verkehr auf der Strecke von Bad Saarow nach Beeskow 1998 endete, konnten Teilstücke reaktiviert werden.
0 2 2 2,02 2,99 2,50 2,02 2,99 2,50 1|2 0|0 1|0
352
Fürth
Schwierigkeitsgrad
2,45
Unterhaltungsfaktor
3,42
Da ist die Hölle Los
 (>90 min, 2024)
Gegen Ende (nach ca. 75 Minuten) sind immer mehr Störungen aufgetreten. Könnten weniger sein...
 (>90 min, 2024)
Tolles Stellwerk
 (30-90 min, 2023)
Sogar für Fürther Verhältnisse zu viel Verkehr programmiert. Ein Stellwerk zum graue Haare kriegen..
 (>90 min, 2023)
die güterzüge nerven
 (30-90 min, 2023)
Typisch Fürth. Eigentlich ist es zu viel, aber es macht süchtig
 (>90 min, 2022)
Klasse nur das defekte Gleis wird nicht nach der zeit freigegeben
 (>90 min, 2022)
Mal voll. Mal weniger voll. Aber auch nach 7h noch spannend...
 (>90 min, 2022)
Es ist sehr viel los
 (30-90 min, 2022)
Klasse Stellwerk!
 (30-90 min, 2022)
Immer wieder gern, vor allem bei Verspätungen!
 (>90 min, 2022)
Sehr dichter Verkehr, schnell mal Stau. Schwer die verspäteten ICE schlank durch zu bringen.
 (>90 min, 2021)
Puh. Fürth überfordert mich noch ...
 (30-90 min, 2021)
schnelle Gleisdurchgänge, immer wechselnde "Probleme" zu disponieren
 (>90 min, 2021)
Westlich von Nürnberg werden in Fürth die von Nürnberg Hbf und Rbf kommenden Strecken auf die Strecken nach Würzburg und Bamberg aufgeteilt. In Fürth zweigt noch die Strecke nach Zirndorf - Cadolzburg und eine über die ehemalige Ringbahn führende Zufahrt zur Gräfenbergbahn (Nordost) ab.

Achtung!! Starker Zugverkehr!! Gleiswechselbetrieb ist in Richtung Erlangen und Nürnberg Hbf und Neustadt/A. möglich!
Tipp: Gz nicht unbedingt durch die Gl. 2/3 bzw. 4/5 leiten, hier ist ein wenig dispositives Geschick nötig. Das Gleis G7 dient weitgehend als "Dispogleis".

Der Bereich der Tankstelle ist grün dargestellt.
In Richtung Nürnberg ist das Südgleis als dritte Fahrmöglichkeit vorhanden und die S-Bahn als Baustelle teilweise mit dargestellt (Zustand Ende 2011).

Bitte auch die Hinweise im Forum Neuheiten/Infos beachten!

Viel Spaß!
0 4 4 2,45 3,42 2,94 2,45 3,42 2,94 1|2 0|0 0|2
353
Gand-Dampoort
Schwierigkeitsgrad
3,35
Unterhaltungsfaktor
2,99
Das macht Spass!
 (>90 min, 2022)
Im schweren Winter kommt man kaum mehr nach mit den Lokwechseln. Dazu starker Verkehr Gent - Lokeren
 (30-90 min, 2021)
Willkommen!

Der Bahnhof Gand-Dampoort (niederländisch: Gent-Dampoort) wurde 1861 von der Compagnie du chemin de fer d'Eecloo in Gand in Auftrag gegeben. Er ist eine Station der Belgischen Staatsbahn (SNCB), die von InterCity (IC), Suburban (S 51 und S53) und Rush Hour (P) Zügen bedient wird.

Ihr steuert einen Teil der Strecke von Lokeren nach Gand-Saint-Pierre, welche über den Güterbahnhof Gand-Zeehaven führt. In diesem Güterbahnhof werden einige Lokwechsel durchgeführt, da der Hafenbereich von Gand nicht elektrifiziert ist.

Es wird links gefahren. Die Ausfahrten Port de Gand 1 und 2 können nicht getauscht werden.

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 3 3 3,35 2,99 3,17 3,35 2,99 3,17 1|2 0|0 0|0
354
Gand-Saint-Pierre
Schwierigkeitsgrad
2,69
Unterhaltungsfaktor
3,15
es geht so
 (>90 min, 2022)
Willkommen!

Gand (niederländisch: Gent) ist nach Anvers die zweitgrößte Stadt Belgiens. Sie ist zugleich die Hauptstadt der Provinz Ostflandern und des Arrondissements und Wahlbezirks.

Gand entstand aus keltischen Ansiedlungen im Gebiet des Zusammenflusses von Schelde und Leie. Im Mittelalter wuchs Gand durch den blühenden Tuchhandel zu einer der größten und bedeutendsten Städte Europas heran. Auch das Flachs- und Leinengewerbe und das von der Stadt erworbene Stapelrecht auf Getreide trugen ansehnlich zur Wohlfahrt der Stadt bei. Nach einer kurzen calvinistischen Periode verfiel die Stadt zusehends bis zur erneuten Blüte gegen Ende des 18. Jahrhunderts, als Gand zu einer der ersten industrialisierten Städte auf dem europäischen Festland wurde.

Im Hof ten Walle, dem späteren Prinzenhof, wurde am 24. Februar 1500 der spätere Kaiser Karl V. geboren. In der Stadt wurden auch die Pazifikation von Gand (1576) und der Friede von Gand (1814) unterzeichnet.

Gand wird auch „die stolze Stadt“ (de fiere stad) oder – nach den Vorkämpfern ihrer städtischen Freiheit – Arteveldestadt genannt. Aufgrund ihrer Lage in einem ausgedehnten Gebiet von Blumen- und Pflanzenzüchtungsbetrieben wird Gand darüber hinaus auch Blumenstadt genannt.

Der Bahnhof Gand-Saint-Pierre (niederländisch: Gent-Sint-Pieters) ist der größte Bahnhof von Gand und gemessen an den Fahrgastzahlen der drittwichtigste Bahnhof Belgiens.

Der Ursprung des Bahnhofs geht auf einen kleinen Bahnhof an der Linie von Gand nach Ostende aus dem Jahre 1881 zurück. Zu diesem Zeitpunkt war der wichtigste Bahnhof der Stadt der Südbahnhof von 1837. Im Zusammenhang mit der Weltausstellung 1913 wurde ein neuer Bahnhof Saint-Pierre gebaut. Er wurde von Louis Cloquet entworfen und ein Jahr vorher eröffnet. 1995 wurde der Bahnhof unter Denkmalschutz gestellt, seit 2006 wird er umfassend modernisiert und erweitert (siehe auch Aufzählung "Betrieb").


Betrieb:
  • von und nach ARA und Bundel B habt ihr zwei Möglichkeiten, um zu den Gleisen 6-9 zu kommen: "oben" rum oder "unten" rum; sucht euch da je nach passender Situation die beste Möglichkeit aus
  • bei Verspätungen sind die Durchfahrtsgleise der Güterzüge natürlich nur Empfehlungen, ebenso die Abfahrtszeiten für Rangierfahrten
  • die Ausfahrten Merelbeke 1 und 2 können beliebig getauscht werden, ebenso die Ausfahrten Aalter Nah und Fern
  • real wird an den Bahnsteigen 6 und 7 derzeit gebaut, im STS ist diese Baustelle jedoch schon fertig (aus zugbautechnischen Gründen)
  • es wird links gefahren

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 4 4 2,69 3,15 2,92 2,69 3,15 2,92 1|2 0|0 0|0
355
Gardessen
Schwierigkeitsgrad
3,01
Unterhaltungsfaktor
3,43
eins meiner lieblinge unter merxferri
 (>90 min, 2022)
Hat mir sehr viel spass gemacht, man muss viel auf den vehrkehr achten
 (>90 min, 2022)
viel Fernverkehr, beim Nahverkehr ist Acht geboten da es verschiedene Laufzeiten & Haltezeiten
 (30-90 min, 2021)
Ganz nett geworden!
 (30-90 min, 2020)
Moin Moin,
willkommen im Stellwerk Gardessen.

Das Stellwerk liegt im Nordwesten von Merxferri und hat sehr viel Verkehr. Die Stadt Gardessen hat ca. 110.000 Einwohner.
Ihr steuert hier die wichtige Strecke Berenbrock-Leinde-Bültum. Ab Gardessen Richtung Leinde ist die Strecke viergleisig ausgebaut, da in Gardessen noch die Strecke aus Riestal dazu kommt.
In Walddorf ist ein großer Containerterminal, der auch bedient werden will.

In Ludwigsberg zweigt die Strecke nach Querenhorst-Rhode ab (Querenhorster Kreuz 1), während Querenhorster Kreuz 2 die Strecke nach Berenbrock ist.

Hier vekehren alle Zuggattungen. Es kann hilfreich sein, die Funktion manuelle Auto-FS zu nutzen.

Durch die hohe Zugfrequenz und die Rangiermnöver ist das Stellwerk definitiv nicht für Anfänger geeignet.

Das Team von Merxferri wünscht Euch viel Spaß in diesem sehr interessanten Stellwerk.
0 3 3 3,01 3,43 3,22 3,01 3,43 3,22 1|2 0|0 1|0
356
Gare de Triage de Hausbergen
Schwierigkeitsgrad
3,20
Unterhaltungsfaktor
3,23
Très bien, j'aimerais avoir plus de ces postes d'aiguillage !
 (>90 min, 2024)
probablement une des cabines les plus compliqués. Il arrive de devoir trier 4-5 trains à la fois !
 (30-90 min, 2023)
Sehr schweres Stw, ein Lokwechsel nach dem anderen, bei Verspätungen nicht mehr zu steuern!
 (>90 min, 2023)
Very hard, abondoned. More later perhaps. Merci
 (30-90 min, 2022)
groß, aber wenig Dynamik; zu langatmig
 (30-90 min, 2021)
Very difficult on this layout for a french litte player. Ce n'est pour débutant. Merci à tous
 (30-90 min, 2021)
Viel zu schwer, eine Ersatzlok nach der anderen, ein Alptraum dieses Stw.
 (<30 min, 2021)
ist mit unter 10 Ersatzloks noch gut spielbar
 (30-90 min, 2021)
viel Verkehr, aber nicht zu stressig
 (>90 min, 2021)
Ausreichend Verkehr, viele Lokwechsel, viel und wenig Platz zugleich. Gutes Stw zum Koordinieren.
 (>90 min, 2021)
Sehr schwierig, aber super gemacht!
 (>90 min, 2021)
Bei 11 Ersatzloks innerhalb von 10 Minuten geht der Spielspaß verloren
 (30-90 min, 2020)
Puhh, schon nach kurzer Zeit 12 (!) Ersatzloks und man kommt nicht hinter,so macht das keinen Spass.
 (<30 min, 2020)
Stromausfall ist Mist, aber sonst auch im schweren Winter gut beherrschbar. Top STW!
 (30-90 min, 2020)
Willkommen in Hausbergen Fahrdienstleiter,

hier steuert ihr den Güterbahnhof von Strasbourg. Hier herrscht einiges an Zugverkehr, deshalb lieber mal vor dem ersten Onlinespiel das Stellwerk in der Sandbox antesten.

Ihr steuert hier die verkehrsreiche Strecke von Saverne nach Strasbourg Ville. Auf dem Gleis 1 läuft alles vollautomatisch ohne euer Zutun. Auf dem Gleis 2 ist euer Geschick gefragt, da es im Wechsel nach Saverne und auch nach Strasbourg Ville befahren wird. Ebenso fahren auf Gleis 2 regulär die Güterzüge nach Saverne aus. Auf Gleis 3 kommen regulär nur Güterzüge von Saverne. Derzeit ist ein viertes Gleis im Bau, um noch mehr Fahrten zwischen Saverne und Strasbourg Ville möglich zu machen.


Desweiteren treffen in eurem Bereich die Gütergleise von Bischheim und Strasbourg Sud (Koenigshoffen) ein. Zu beachten ist, das die Strecke nach Bischheim keine Oberleitung hat. Nach Koenigshoffen führt die Güterbahn die Strasbourg Ville westlich umfährt und im Süden auf die ausgehenden Strecken von Strasbourg Ville trifft. Es gibt sogar eine Verbindungskurve in Koenigshoffen um von den Gütergleisen wieder nach Strasbourg Ville einzufahren.

Im Bereich von Strasbourg Cronenbourg werden Personenzüge abgestellt, eine andere Funktion hat der Bahnhof nicht mehr.
Das Gleis von Koenigshoffen nach Cronenbourg ist nicht nutzbar, deswegen bitte über die Südgruppe fahren und die Lok umsetzen falls nötig.

Die einzigen Personenbahnsteige befinden sich in Mundolsheim, hier nur an den Gleisen A-C.

In der Nordgruppe müssen die Rangierloks zur Fahrt in den Ablaufberg links angekuppelt werden.
In der Südgruppe müssen die Rangierloks zur Fahrt in den Ablaufberg rechts angekuppelt werden.
In der L- und M-Gruppe werden jeweils auf den Gleisen 4-7 Loks getauscht, wenn der Zug nicht in den Ablaufberg will, hier natürlich die Lok an die Spitze setzen.

Wichtige Informationen:
  • Die weiß markierten Gleise sind zu kurz für Lokwechsel, deswegen können hier nur Loks wenden oder Züge ohne Lokwechsel halten.
  • Es kann vorkommen, das für ankommende Züge die Gleise noch belegt sind, das ist aber nicht weiter schlimm, es steht genug Zeitpuffer zur Verfügung, um Verspätung zu kompensieren.
  • Die Gleise L1-2 und M1-2, die im Bereich der Unterführung liegen, sind nicht für Durchfahrten zugelassen, da es dort sehr schnell zu Überpufferungen aufgrund der Gleisbögen und Neigungen kommt. Durch diese Gleise sind lediglich Lokfahrten (Evolutionen) zulässig.

Im Bahnhof selber gibt es Umfahrmöglichkeiten:
  • Die Erste Umfahrmöglichkeit kommt von Saverne 3, geht durch N 32 und unterquert die Ablaufberggleise in M 2 und L 1 und geht über S 2 auf den Regelweg zurück.
  • Die Zweite Umfahrmöglichkeit kommt von Strasbourg Ville 2 oder anderen Einfahrten und geht durch S 1, unterquert die Ablaufberggleise in L 2 und M 1 und geht über N 31 auf dem Regelweg nach Saverne 2 zurück.

Tipps vom Erbauer:
  • Das Stumpfgleis unter MUM A möglichst immer mit zwei Loks voll auslasten.
  • Es ist auch möglich die Ersatzloks vom Depot über N31 zur Zufahrt für das Stumpfgleis zu nutzen, planmäßig fährt hier kein Zug durch.
  • Es gibt immer mehr als eine Möglichkeit um ans Ziel zu kommen, notfalls beim Rangieren weiterfahren als man es normal machen würde um so Loks in einem Gleis zu parken.
  • Die Strecke von Saverne 1 nach Strasbourg Ville 1 und die Gegenrichtung in 1 kann komplett außer Acht gelassen werden, hier geht alles automatisch, außer bei Störungen natürlich.
  • Es ist nicht schlimm wenn ein Zug vor einem roten Signal zum Stehen kommt, nur sollte er bei der Ausfahrt aus dem Stellwerk pünktlich sein, um den Verkehr bei euren Nachbarn nicht zu stören.
  • Bei Störung der Gleise nach Strasbourg Ville kann auch über die Ausfahrt Koenigshoffen Strasbourg Ville erreicht werden, allerdings sollte zuvor eine Umleitung veranlasst werden.
  • Die Ersatzloks sollten erst bereitgestellt werden, wenn der Zug im Stellbereich ist, ansonsten gibt es nur Chaos. Es sollten allerdings bei zeitkritischen Lokwechseln die Ersatzloks schon vor der Einfahrt des Zuges bereitgestellt werden, damit diese schneller abgearbeitet werden können und die betroffenen Züge pünktlich ausfahren können.
  • Ihr solltet auf die M- und L-Gruppe besser achten, dort kann man sich schnell zustellen und das Lokwechseln wird dann zur Tortur, deshalb lasst notfalls den letzen Zug zur M-Gruppe in N32 stehen, wenn ihr nicht genug Platz habt.


Da du jetzt alles weißt kannst du nun deine Schicht antreten und loslegen. Ich wünsche dir noch eine ruhige entspannte Schicht.



Viel Spaß im Stellwerk Hausbergen wünscht das Erbauerteam Frankreich.

Zuggattungen in Frankreich

Weitere Informationen zu Frankreich
0 4 4 3,20 3,23 3,21 3,20 3,23 3,21 1|2 0|0 0|0
357
Garmisch-Partenkirchen
Schwierigkeitsgrad
1,65
Unterhaltungsfaktor
2,64
Wunderbares Stellwerk. Gut zu spielen
 (>90 min, 2022)
Die Fahrplandaten sind etwas verwirrend
 (30-90 min, 2021)
schönes Stw!
 (30-90 min, 2020)
so viele Bü!
 (30-90 min, 2020)
Nettes Stw.
 (30-90 min, 2020)
Am Anfang ziemlich verwirrend
 (30-90 min, 2020)
Für Ortskenner nicht so schwer. Wenn alles lauft.
 (30-90 min, 2019)
Gemütliches Nebenbahn-Stw. Im Winter interessant durch Verpätungen.
 (>90 min, 2019)
Garmisch ist durch die Eingleisigen Strecken und der vielen Verspätungen nicht einfach aber schön
 (>90 min, 2019)
Für den Anfang schön, wenn man die Örtlichkeiten kennt, viele Bahnübergänge
 (>90 min, 2019)
Feine Sache, trotz Eingleisigkeit sehr abwechslungsreich!!
 (30-90 min, 2019)
Durch eingleisige Abschnitte kompliziert
 (>90 min, 2018)
nix los
 (<15 min, 2018)
Das Stellwerk Garmisch-Partenkirchen ist das Stellwerk, das die Region um Garmisch fernsteuert.
Hier laufen die Strecken von Kempten - Reutte in Tirol (Reutte i.T.), von Innsbruck nach München (Scharnitz) und von München nach Innsbruck (Ohlstadt) zusammen.
In Garmisch ist das Gleis 4 in Nord und Süd geteilt.
Im Original ist dieses Stellwerk ein ESTW.
Hinweise:
  • In den Bahnhöfen Ehrwald und Lermoos müssen alle Züge als Rangierfahrt ausfahren!
  • Farchant und Griesen haben jeweils nur ein Bahnsteiggleis. Außerplanmäßige Kreuzungen, bei denen beide Regionalzüge halten, sind daher nicht möglich!
    (Wobei im Fahrplanjahr 2010 in Farchant kein planmäßiger Zug hielt.)
Viel Spaß beim Spielen wünscht euch
mrMax und das Team Südbayern

Letztes Update: März 2017
0 2 3 1,65 2,64 2,15 1,65 2,64 2,15 1|2 0|0 0|0
358
Gaschwitz
Schwierigkeitsgrad
2,58
Unterhaltungsfaktor
3,08
Super Stellwerk
 (<30 min, 2020)
Wär wagt sich ran, die Strecke neu für Sim nach heutigen Stand zu bauen?
 (30-90 min, 2020)
Chaos bei Schweren Winter mit vielen Umlöeitern (durch Spielabend)
 (>90 min, 2019)
Ein optisch nettes Stw. jedoch unübersichtlich und Gleisänderungen kann man zu spät regeln.
 (30-90 min, 2017)
Züge haben seeehr lange Laufzeiten durch das Stellwerk - wie in Zeitlupe.
 (>90 min, 2017)
Eines der besten Stw. Vor allem das rangieren ist toll.
 (30-90 min, 2016)
Sehr interessantes Stw, schade dass Stötteritz-Gütergleise keine Züge mehr angenommen hat.
 (30-90 min, 2015)
weichenschaden an einer schönen stelle und das Flügeln muss umständlich verlegt werden.
 (2012)
Schön, mit viel Rangierverkehr
 (2011)
Trotz einiger Kreuzungen übersichtlich, rel. wenig Verkehr, gut für Anfänger.
 (2011)
Durch die Vielzahl an Durchfahrpunkten und Bahsnteigen ist es unübersichtig.
 (2011)
Das Stellwerk Gaschwitz steuert den gesamten Verkehr von Leipzig Ost in Richtung Süden.

Der derzeit im Bau befindliche Abzw. Richtung Citytunnel ist bereits enthalten. Da der Tunnel noch nicht fertiggestellt wurde, ist hier bis auf 1-2 Bauzüge kein Verkehr zu erwarten.

Die MRB aus Richtung Leipzig Ost kann die HP Völkerschlachtdenkmal und Marienbrunn nur im Linksverkehr erreichen und sollte dann wieder auf's Regelgleis wechseln. Hp Marienbrunn wird nur von Zügen aus Richtung Stötteritz genutzt.
Gleiswechselbetrieb zu den Nachbarstellwerken ist möglich. Der Personenverkehr Richtung Leipzig Ost kann nicht über die Gleise des Güterrings umgeleitet werden, da sonst die Bahnsteige in Leipzig Stötteritz nicht erreicht werden können.

In Gaschwitz enden die Güterzüge, die zur Versorgung der Chemiewerke Böhlen und Espenhain erforderlich sind. Weiterhin werden hier auch wieder die Züge mit den fertigen Produkten gebildet. Die ankommenden Versorgerzüge werden grundsätzlich im Güterbereich B (Gb-B) aufgelöst und verlassen den Güterbereich über den Ausgang Gb-A Richtung des entsprechenden Chemiewerkes.
Rf's zwischen Gaschwitz und Böhlen immer über das rot hinterlegte Gleis fahren!

In Neukieritzsch zweigt der Verkehr Richtung Borna/ Geithain ab.

Alle Haltepunkte, deren Namen mit "V" beginnen, dienen der
Übergabe zum Nachbarstellwerk und müssen nicht beachtet
werden.
Sachsen (D)
0 4 4 2,58 3,08 2,83 2,58 3,08 2,83 1|2 0|0 1|0
359
Geithain
Schwierigkeitsgrad
2,11
Unterhaltungsfaktor
3,04
seit dem Umbau des STW nicht mehr so locker spielbar
 (30-90 min, 2021)
Das Stellwerk war sehr unterhaltsam und es war recht wenig los
 (30-90 min, 2020)
Besonders bei Verspätung und Umleitungen aufgrund eingleisiger Strecke schwierig.
 (>90 min, 2020)
Viel eingleisiger Betrieb, dennoch übersichtlich dargestellt. Lucy
 (30-90 min, 2020)
zuviel Bü, besser wenn die automatisch wären
 (30-90 min, 2020)
Also wer es eingleisig mag, wie ich, der wird hier definitiv mit glücklich.
 (>90 min, 2019)
Es war Winter mit vielen Störungen, aber daher suuuuper.
 (>90 min, 2018)
Für dieses Stw ein guter zu bewältigender Fpl.
 (30-90 min, 2018)
Auf den Fpl und die Züge achten, dann ist es gar nicht so schlimm. )
 (30-90 min, 2018)
Leider wenig Verkehr und somit recht langweilig.
 (30-90 min, 2018)
Gut zu tun, aber auch viele ruhige Phasen. Macht aber Spaß.
 (30-90 min, 2018)
immer wieder gerne-eingleisig durchs Sachsenland
 (>90 min, 2018)
Zu viel Güterverkehr dargestellt. Aber dennoch realistisch, wenn man das Original kennt.
 (>90 min, 2018)
es ist nicht zu schwer aber man muss schon aufpassen was wo fährt
 (>90 min, 2016)
Herzlich willkommen im Stellwerk Geithain.

Hier steuert Ihr die Strecke Leipzig - Chemnitz (über Bad Lausick / Geithain) sowie die Strecke Neukieritzsch - Geithain (über Borna). Da die Strecken größtenteils eingleisig sind, kann es bei Verspätungen vorkommen, dass einige Züge etwas länger warten müssen. Dann ist euer Geschick beim Disponieren gefragt. Die Pünktlichkeit des Personenverkehrs (RE und MRB) sollte dabei stets oberste Priorität haben.

In Geithain befindet sich ein elektronisches Stellwerk (ESTW), welches für die Strecke über Bad Lausick nach Chemnitz zuständig ist. Ein Großteil des Netzes ist nicht elektrifiziert. Einzig der Abschnitt von Gaschwitz nach Borna ist mit Fahrleitung überspannt (grün dargestellt). Wir haben uns bewusst dazu entschieden, den Stand vom Frühjahr 2010 abzubilden, als die Fahrleitung nur bis Borna vorhanden und der Bahnhof Frohburg noch nicht in das ESTW in Geithain integriert war. In Borna finden außerdem einige Lokwechsel statt. Die E-Loks nutzen dazu die Gleise 7-10, Dieselloks die Gleise 21-24. Durch die Lokwechsel kann es in Borna teilweise etwas voller werden. Hier ist Vorsicht geboten, dass man sich nicht zufährt.

In der Realität ist auf den zweigleisigen Abschnitten kein Gleiswechselbetrieb (GWB) möglich. Da es unter Umständen aber auch vorkommen kann, dass eines der beiden Gleise gesperrt werden muss, ist der GWB hier in einer Mischform verbaut. Es lassen sich überall Fahrstraßen in das Gegengleis einstellen, allerdings muss die Einfahrt in die Bahnhöfe vom Gegengleis aus mittels des Zwergsignals erfolgen. Einzig die Überleitstelle Narsdorf (LNA) ist vollständig für GWB ausgelegt, da die Lösung mit dem Zwergsignal hier technisch auch nicht so richtig passt.

Es verkehrt in diesem Stellwerk ein Mix aus verschiedenen Güter- und Personenzügen. Der Personenverkehr besteht aus dem RE 6 Leipzig - Chemnitz, verschiedenen MRB-Linien (Mitteldeutsche RegioBahn) und der Linie C13 der Chemnitzbahn.

Nun zu den Linien im Einzelnen:
  • RE 6 Leipzig - Bad Lausick - Geithain - Chemnitz
    Hier kommen Dieseltriebwagen der BR 612 mit Neigetechnik im Stundentakt zum Einsatz. Auf Grund der Neigetechnik gibt es hier kleinere Fahrzeitreserven im Fahrplan (ca. 1-2 Minuten zwischen den Halten) , sodass bei Verspätungen auch geringfügig aufgeholt werden kann. Insbesondere in Wittgensdorf ob. Bf. (DWIO) kann es passieren, dass der RE angeschwebt kommt, während die CBC noch auf dem Rückweg von Burgstädt ist.

  • C13 Aue - Chemnitz - Burgstädt
    Es kommen Mehrsystemfahrzeuge des Typ CityLink von Vossloh im Stundentakt zum Einsatz, welche im Stadtgebiet die Gleise der Straßenbahn nutzen und somit direkt durch das Zentrum fahren. Die Chemnitzbahn erschließt das Chemnitzer Umland in einem S-Bahn ähnlichen Liniennetz. Die Marke Chemnitzbahn ist ein gemeinsames Produkt der Citybahn Chemnitz (CBC) und des Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS).

  • MRB 2 Leipzig - Markkleeberg - Borna (b. Leipzig)
    Diese Linie verkehrt ebenfalls stündlich und verdichtet den Stundentakt der MRB 70 auf einen Halbstundentakt bis Borna. Eingesetzt werden vorrangig Dieseltreibwagen der BR 650.

  • MRB 70 Leipzig - Markkleeberg - Borna (b. Leipzig) - Geithain
    Auf dieser Linie kommen entweder Dieseltriebwagen der BR 642 bzw. BR 650 im Stundentakt zum Einsatz. Zusammen mit der MRB 113 besteht hier in Geithain jeweils Anschluss zu den RE's nach Chemnitz bzw. Leipzig

  • MRB 113 Leipzig - Bad Lausick - Geithain
    Von Leipzig aus wird diese Linie in der Regel im Stundentakt bedient. In Bad Lausick endet jeweils jeder zweite Umlauf, sodass Geithain nur im Zweistundentakt bedient wird. Am Vormittag entfallen in den Stunden 8 und 10 die Fahrten von Leipzig nach Bad Lausick und damit auch die Rückleistungen. Für die Fahrten bis Geithain kommen in der Regel Dieseltriebwagen der BR 642, für Fahrten bis Bad Lausick Dieseltriebwagen der BR 650 zum Einsatz.

Güterverkehr findet ausschließlich auf der Relation Gaschwitz - Geithain - Chemnitz statt. Es verkehren Gipszüge zum HKW nach Chemnitz-Küchwald bzw. Tankzüge zum Tanklager in Wittgensdorf, welche zunächst auch bis Chemnitz-Küchwald fahren um dort die Lok umzusetzen. Auf die Darstellung des Nahbedienbereichs zur Trafoverladung wurde verzichtet, da sich diese im Sim nur schwer abbilden lässt und i.d.R. sowieso außerhalb der Simzeit stattfindet.
Außerdem finden Fahrten zum und vom Holzwerk in Geithain statt, auch jeweils über Chemnitz weiter Richtung Plauen (V). Aufgrund des hier noch in Bau befindlichen Citytunnel in Leipzig kommen auch mal Bau- bzw. Messzüge ins Stellwerk.

Viel Spaß und eine angenehme Schicht in Geithain wünscht
die Erbauergemeinschaft Sachsen
Sachsen (D)
0 3 3 2,11 3,04 2,58 2,11 3,04 2,58 1|2 0|0 1|0
360
Geldermalsen
Schwierigkeitsgrad
2,10
Unterhaltungsfaktor
2,79
Eher langweilig, nur bei Verspätung der IC interessant, Überholung IC - Sp.
 (30-90 min, 2023)
Willkommen in Geldermalsen!

Der Bahnhof Geldermalsen ist ein Kreuzungsbahnhof in Geldermalsen in der Gemeinde West Betuwe, die sich im Südwesten der Provinz Gelderland befindet. Er liegt an den Bahnstrecken Utrecht–Boxtel sowie Elst–Dordrecht und ist ein zentraler Knotenpunkt im interprovinzialen Schienenpersonennahverkehr.

Ihr steuert Teile der Strecken:
  • Utrecht - Eindhoven
  • Geldermalsen - Tiel - Nijmegen (welche ab Tiel von Arriva betrieben wird)
  • aus Dordrecht mit Endbahnhof Geldermalsen (wird von R-Net betrieben)
  • Betuweroute, die Güterbahn Rotterdam - Deutschland

Es wird rechts gefahren.

Viel Spaß wünscht das Team Niederlande.
0 5 5 2,10 2,79 2,45 2,10 2,79 2,45 1|2 0|0 0|1
361
Gelsenkirchen
Schwierigkeitsgrad
2,34
Unterhaltungsfaktor
3,33
Bitte neuen Fahrplan einbauen (Mit RB32/RB35), Danke.
 (30-90 min, 2022)
Kann manchmal sehr viel los sein
 (30-90 min, 2022)
Viel Verkehr, aber trotzdem nicht überfordernd. Nett mit kommunikativen Nachbarn.
 (30-90 min, 2021)
Viele Störungen. Bei Stromausfall enorm anstrengend.
 (>90 min, 2021)
Es gab keine Klagen
 (30-90 min, 2021)
ins besondere wenn man noch störungen hat
 (30-90 min, 2020)
Meiner Meinung nach eher langweilig. Gutes Stellwerk für fortgeschrittene Anfänger!
 (30-90 min, 2019)
War super und ich hab nichts gegen eine Störung. Aber 5 Weichenstörungen in 15min sind zu viel
 (>90 min, 2019)
Manche Zugfahrten wiederholen sich häufig, andere sind minimal anders. Passt darauf auf!
 (<30 min, 2018)
Nettes STW...oben wird' s schnell eng
 (30-90 min, 2018)
Hier kann es mit den eingleisigen Abschnitten flott bei viel Güterverkehr knoten. Lucy
 (>90 min, 2017)
Sehr interessantes Stellwerk
 (<15 min, 2017)
Ein unterhaltsames Stw, auch mit Störungen gut zu lenken.
 (>90 min, 2017)
Erst mal zurechtfinden, dann geht´s , bis auf den Engpass westl. Einfahrt Gelsenkirchen.
 (30-90 min, 2017)
Hier steuert ihr das Stellwerk Gelsenkirchen.
Enthalten ist die Strecke von Oberhausen und Essen bis Gelsenkirchen und von Gelsenkirchen nach Wanne-Eickel.

Gelsenkirchen – Wanne-Eickel
Hier stehen 4 Gleise zur Verfügung. Die Verbindung 1 nutzt der Personenverkehr. Wanne 2 wird vom Personenverkehr und Güterverkehr genutzt. Hier gilt eine geringere Höchstgeschwindigkeit. Dies ist bei Umleitungen zu berücksichtigen, da Verspätungen von ca 2. Minuten zustande kommen. Hier bitte mit Fdl Wanne absprechen, ob bei ihm entsprechende Umleitungen möglich sind.
Die Verbindung Wanne 3 wird vom Güterverkehr genutzt und ermöglicht eine Einfahrt nach Wanne Gbf.

Essen - Gelsenkirchen:
Die Strecke Essen – Gelsenkirchen ist zweigleisig und wird hauptsächlich vom Personenverkehr genutzt. S-Bahn-Halte sind Gelsenkirchen-Rotthausen und Essen-Kray Nord.


Oberhausen - Gelsenkirchen:
Die Strecke nach Oberhausen Hbf ist ebenfalls zweigleisig. Ab Essen-Altenessen gibt es ein weiteres Gütergleis bis Abzw. Essen-Dellwig. Hier schließt das Stellwerk Mathilde an.

zusätzliche Streckenteile:
Weiter ist noch die Verbindung von Bottrop nach Oberhausen Hbf (Obn) mit HP Osterfeld-Süd integriert. Hier erfolgt auch die Zufahrt zum Rbf Osterfeld. Die Strecke zum Abzw. Walzwerk führt ins Stellwerk Mathilde, Bottrop G führt in die Anlage Bottrop.

Die hell markierten Gleise sind in der Regel Gütergleise (verringerte Geschwindigkeit).


Empfohlene Bildschirmauflösung: 1600x1200.

Viel Spaß!
0 7 7 2,34 3,33 2,83 2,34 3,33 2,83 1|2 0|0 1|0
362
Geltendorf
Schwierigkeitsgrad
2,21
Unterhaltungsfaktor
2,94
für einsteiger super geeignet
 (>90 min, 2023)
is ok .... is ok
 (30-90 min, 2021)
Weiss nicht was an dem Stw schwer sein soll, ist einfach nur langweilig!
 (<30 min, 2021)
angenhemes Stellwerk für einen ruhigen Nachmittag
 (30-90 min, 2020)
Schwieriger als es aussieht. Viel Verkehr. War spaßig
 (>90 min, 2020)
zwischen 6 und 8 Uhr kann es echt eng werden, sonst auch schöne Disposition zw S-Bahn u. Regio
 (>90 min, 2020)
..super Stellwerk... Danke..
 (>90 min, 2019)
Langweilig heute gewesen.
 (<15 min, 2018)
Super Streckenstellwerk für Disponenten.
 (30-90 min, 2018)
Schönes Stellwerk für Überholungen
 (>90 min, 2017)
Is längst wieder Zeit, von München mal wieder ins Allgäu zu fahren
 (>90 min, 2016)
Eher langweilig
 (>90 min, 2016)
Nettes, feines und übersichtliches STW.
 (30-90 min, 2015)
Gurt gemacht, vor allem die sich fast aufdrängenden Gegengleisfahrten mit den schnelleren Züge. Daum
 (>90 min, 2015)
Ihr steuert hier das Stellwerk Geltendorf (MGE) und die Strecke zwischen München-Pasing (MP) und Geltendorf, mit den dazugehörigen Bahnhöfen und Haltepunkten zwischendrin.

Geltendorf ist westlicher Endpunkt der S-Bahnlinie 4, Kreuzungsbahnhof der Strecken München - Buchloe (Kempten, Lindau) sowie auch der Strecke Weilheim - Augsburg.

In Buchenau werden einige S-Bahnen in das Abstellgleis gestellt um ca. 20 Minuten später wieder Richtung München zu fahren.

In Grafrath geschieht das auch so, allerdings nicht mit Abstellgleis sondern am Bahnsteig Gleis 2.

In Geltendorf unbedingt darauf achten, dass die S-Bahnen aus der Abstellung in der "Wende" (Gleis Richtung Mering) nicht bis nach Mering fahren..!

Gleiswechselbetrieb ist zwischen Pasing und Geltendorf möglich. Fernzüge müssen bei Gelegenheit die langsameren S-Bahnen im Gegengleis überholen. Wo dies geschieht ist aus dem Fahrplan ersichtlich, bzw. liegt es im Ermessen des Fdl wo die Überholung stattfinden soll. Dies kann auch zwischen den Stw Pasing und Geltendorf bei Bedarf (nach Absprache) geschehen!
0 4 4 2,21 2,94 2,58 2,21 2,94 2,58 1|2 0|0 1|0
363
Gembloux
Schwierigkeitsgrad
1,79
Unterhaltungsfaktor
2,49
sehr schönes Stellwerk. Komme gerne nach Belgien. Ist auch gut für Anfänger zum spielen.
 (30-90 min, 2020)
Willkommen in Gembloux!

Gembloux (wallonisch: Djiblou, niederländisch: Gembloers) ist eine Stadt in der belgischen Provinz Namur der Region Wallonien mit 26.000 Einwohnern.

Ihr steuert einen Abschnitt der Linie 161 Schaerbeek/Brüssel - Namur von Ottignies bis Namur. Die Bahnstrecke verbindet die Brüsseler Metropolregion über Etterbeek, Ottignies-Louvain-la-Neuve und Gembloux mit dem Namurer Ballungsraum an der Maas. Die zweigleisige Hauptstrecke ist zusammen mit der Bahnstrecke Namur – Luxemburg Teil der internationalen Verbindung Brüssel – Luxemburg. Überregional stellt sie zusammen mit der Bahnstrecke Namur – Luxemburg einen Teil einer Nordwest-Südost-Achse dar, welche sich von den Niederlanden im Norden über Belgien und die SaarLorLux-Region in die Schweiz und nach Italien im Süden erstreckt.

Ebenfalls in diesem Stellwerk enthalten ist die 4,4 km lange Strecke, die Ottignies mit dem Bahnhof Louvain-la-Neuve-Université verbindet.

Betrieb:
  • es wird links gefahren
  • GWB steht durchgehend zur Verfügung

Gute Unterhaltung wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 3 3 1,79 2,49 2,14 1,79 2,49 2,14 1|2 0|0 0|0
364
Gemünden (Main)
Schwierigkeitsgrad
2,01
Unterhaltungsfaktor
2,96
Starke Streckenauslastung Ri Würzburg, bei Verspätungen interessant die Zugfolge zu disponieren.
 (>90 min, 2023)
ALles super
 (>90 min, 2023)
Durchschleusen der vielen GZ, ab und zu ein Regio, ein interessantes aber kein schweres Stw.
 (>90 min, 2021)
Sollte man nicht unterschätzen das Stw.
 (>90 min, 2021)
Richtig gut bei genügend Verkehr
 (30-90 min, 2021)
schönes neues Gleisbild! aber fahren auf der "Güterbahn" nach Swfurt nicht auch P-Züge? Radexpr?
 (30-90 min, 2021)
Mittelgroßes Stw mit mittlerem Verkehrsaufkommen, ein wenig nach Richtungen sortieren, Rest gerade.
 (30-90 min, 2021)
Wie in real, halt viele Züge, aber eben nur durchleiten.
 (30-90 min, 2021)
Eigentlich nur Durchleiten, doch bei vier auf drei Gleise tlw. anspruchsvoll.
 (30-90 min, 2020)
Gut was los, auch für Anfänger gut spielbar trotz des teils hohen Verkehrsaufkommens
 (30-90 min, 2019)
Schönes Stellwerk, macht Spaß! Freue mich auf AB
 (>90 min, 2017)
Wenn Veitshöchheim richtig loslegt, dann Erbarmen... ansonsten nettes Stellwerk!
 (>90 min, 2017)
Ohne Frage gutes Stellwerk!
 (30-90 min, 2017)
Für zwischendurch ganz nett, schöne Ausweichmöglichkeiten.
 (30-90 min, 2016)
Gemünden am Main war und ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt.

Die Strecken Aschaffenburg - Würzburg und Fulda/Jossa - Würzburg treffen sich hier (beide elektrifiziert).
Von hier zweigt auch die Saaletalbahn, Gemünden (Main) - Bad Kissingen (Eingleisig, Regional-Personen/Güterbahn) ab.
Dann gibt es auch noch eine eingleisige Strecke nach Waigolshausen-Schweinfurt (nur Güterverkehr).

Der Stellbereich beginnt von Jossa her ab Abzweig Rieneck, von Lohr her in Langenprozelten und schließt in Richtung Würzburg Karlstadt am Main mit ein.

Von Jossa her besteht am Abzw Zollberg eine Verbindungskurve in Richtung Lohr. Fahrplanmäßig verkehren dort keine Züge, diese Verbindung kann aber für Umleitungen genutzt werden.

In Karlstadt besteht noch ein Anschluß zum Zementwerk der regelmäßig bedient wird.

0 3 4 2,01 2,96 2,48 2,01 2,96 2,48 1|2 0|0 0|2
365
Genk
Schwierigkeitsgrad
2,11
Unterhaltungsfaktor
3,30
Willkommen in Genk!

Genk ist eine Stadt in der belgischen Provinz Limburg. Sie liegt am Albert-Kanal.

Genk war ein unbedeutender Weiler, bis im Jahr 1901 André Dumont im nahen Dorf As und kurz darauf auf der eigenen Gemarkung durch Bohrungen bedeutende Kohlevorkommen entdeckte. Genk wuchs daraufhin zu einem der bedeutendsten Steinkohlereviere und industriellen Zentren Belgiens an. Erst im Jahr 2000 wurde die Gemeinde Genk zur Stadt erhoben. Sie hat derzeit ca. 66.000 Einwohner.

Die Eisenbahn erreichte Genk, damals Genck genannt, am 3. März 1874, als die Linie 21A von Hasselt nach Maaseik (an der Grenze zu den Niederlanden) in Betrieb genommen wurde. Genk war damals nur eine kleine Stadt mit 2.000 Einwohnern. Um die stark gewachsene Stadt zu unterstützen, wurde 1979 in der Nähe der Europalaan ein Bahnhof errichtet, der diesen Namen verdiente, während die SNCB die Linie 21A zwischen Hasselt und Genk elektrifizierte.

Betrieb:
  • es wird links gefahren
  • die Wende Nord wird gerne mal von 3 Zügen belegt, aber dafür stehen ja 3 Gleise zur Verfügung

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 2 2 2,11 3,30 2,71 2,11 3,30 2,71 1|2 0|0 0|0
366
Genshagener Heide
Schwierigkeitsgrad
2,49
Unterhaltungsfaktor
3,35
viele Weichen - stellen viele Wege !!! (;-) Viel Spaß gehabt
 (>90 min, 2023)
nach dem Umbau etwas haklig, vor allem die Züge kommen zu schnell. Ansonsten super...
 (30-90 min, 2023)
Ein Stellwerk das durchaus seinen Reiz hat. (Spielzeit: 390 Minuten)
 (>90 min, 2023)
Sehr gut gelungener Umbau !
 (>90 min, 2023)
Sehr gut gestaltet, ordentlich Verkehr mit vielen Fahrmöglichkeiten
 (>90 min, 2023)
sehr schön geworden, dieses stellwerk
 (30-90 min, 2023)
Ein sehr anspruchvolles Eisenbahnkreuz. Bei Verspätungen toll was zu disponieren!
 (>90 min, 2022)
macht richtig Spaß, besonders mit so netten Nachbarn. Gut für Nicht-mehr-ganz-Anfänger.
 (30-90 min, 2022)
Sehr anspruchsvoll, viel Abwechslung. Viele unterschiedliche Routen.Vielleicht einmal vorher üben.
 (>90 min, 2022)
sehr Störanfällig, Erfahrung vorteilhaft
 (>90 min, 2022)
^braucht übung
 (30-90 min, 2021)
Hat wegen der Baustelle wieder nicht funktioniert, Deadlock mit 6 Zügen.
 (30-90 min, 2021)
Das beste der "Berliner"-Kreuze. Bei Streckensperrungen entsprechend viel zu disponieren.
 (>90 min, 2021)
Brilliantes Stellwerk. In der Mittagszeit hat man durchaus auch Gelegenheit für kleine Pausen.
 (>90 min, 2020)
Im Stellwerk Genshagener Heide steuert ihr einen Teil der Anhalter Bahn sowie einen Teil des Berliner Außenrings.

Die Anhalter Bahn verläuft in Nord-Süd-Richtung. Auf den weiß markierten Gleisen beträgt die Höchstgeschwindigkeit 200 km/h. Neben dem Fernverkehr verkehren hier die RE-Linien 3, 4 und 5. Der RE4 hält an allen Stationen, der RE5 nur in Ludwigsfelde und der RE3 fährt ganz ohne Halt durch das Stellwerk.

Auf dem Berliner Außenring (grün) verkehren in Ost-West-Richtung Güterzüge im dichten Takt. Der Personenverkehr spielt dort nur eine untergeordnete Rolle.

Eine Besonderheit sind die eingleisigen Verbindungskurven in Genshagener Heide. Zwischen Berlin Südkreuz und der Ausfahrt zum Stw Schönefeld verkehren RE, EC und Leerzüge. Die Güterzüge zwischen Ludwigsfelde und Saarmund nutzen dabei dasselbe Verbindungsgleis, genannt die Kramerkurve. Auf den Relationen Ludwigsfelde - Schönefeld und Saarmund - Großbeeren GVZ gibt es zwei mögliche Fahrwege durch das Streckenkreuz.

Gleisanschlüsse:
  • GVZ: Güterverkehrszentrum Großbeeren mit Containerterminal, ansässig u. a. Großlager von Aldi, Lidl, Penny
  • Klösters: Verladestelle für Baustoffe
  • Spitzke: Gleisbauunternehmen
  • Thyssen-Krupp: Industriepark Ludwigsfelde, ansässig u. a. Mercedes-Benz

Unnützes Wissen:
  • Während der Name Genshagener Heide von der angrenzenden Landschaft kommt, nimmt der Spitzname "Gänseheide" vermutlich Bezug auf eine Geflügelfarm bei Diedersdorf
  • Zwischen Großbeeren West und Birkengrund liegt direkt an der Strecke die JVA Heidering. Obwohl in Brandenburg gelegen, ist sie eine Berliner Justizvollzugsanstalt.
  • In der Nähe vom Abzweig Nesselgrund befindet sich der ehemalige Haltepunkt Bergholz. Der seit 1998 ungenutzte Bahnsteig noch vorhanden, allerdings gibt es keinen Weg zwischen dem Turmbahnhof und dem nächsten Ort.
  • In der Näge vom Abzweig Wildpark West befindet sich die ehemalige Bahnhof Pirschheide. Nachdem 1999 der letzte Zug hielt, wurden Gleise zurückgebaut. Heute ist der Bahnhof als "Lost Place" bekannt. Für das Jahr 2023 ist ein Abriss und Wiederaufbau des Bahnsteigs geplant.
0 6 6 2,49 3,35 2,92 2,49 3,35 2,92 1|2 1|0 1|0
367
Genthin
Schwierigkeitsgrad
1,69
Unterhaltungsfaktor
2,35
mit der Sperrung ein bisschen Abwechselung, nur die Züge fehlen irgendwie
 (30-90 min, 2023)
der BÜ 222 in Genthin gibt es nicht mehr, dieser müsste in der Simulation entfernt werden.
 (<30 min, 2022)
Hallo,

hier steuert ihr an der Ost-West-Achse Berlin - Magdeburg - Hannover den Abschnitt Kirchmöser bis Genthin.
Hier fährt die RE-Linie 1 (Frankfurt/Oder-Magdeburg), in der Hauptverkehrszeit einige einzelne RB-Züge nach Magdeburg sowie etwas Güterverkehr durch die Anlage.

Die Blockstelle Kade war früher mal ein Haltepunkt welcher aber nicht mehr als Hp bedient wird und nur noch als Blockstelle fungiert.

Dies ist ein eher ruhiges Streckenstellwerk mit etwas Rangierbetrieb.

Das Stellwerk ist mit dem Stellwerk Brandenburg Hbf und Burg direkt verbunden und vollständig mit Gleiswechselbetrieb ausgestattet.

Hinweis:
Die Haltepunkte ZMP_XXX sind reine Zugmeldepunkte um die Verspätung zu aktualisieren.
Ein- und Ausfahrten in die Anschlüsse in Kirchmöser können nur als Rangierfahrt erfolgen!

Viel Spaß
euer Reiner95
0 2 2 1,69 2,35 2,02 1,69 2,35 2,02 1|2 0|0 0|2
368
Genève
Schwierigkeitsgrad
2,79
Unterhaltungsfaktor
3,34
Das beste Stw der "Westschweiz". Schade das kaum GZ von und nach dem Gbf GEPR fahren!
 (30-90 min, 2022)
Manche Bahnsteigaufenthalte sind sehr lang
 (>90 min, 2021)
Schweres Stw mit viel Verkehr. Anfangs schwierig den Überblick zu behalten bis die Abläufe geläufig.
 (30-90 min, 2020)
viel los seit der überarbeitung!! super!
 (30-90 min, 2019)
Super Stellwerk! Und schon der neue Fahrplan mit CEVA!
 (30-90 min, 2019)
Immer wieder gerne.
 (30-90 min, 2019)
Mit der CEVA kommt hoffentlich mehr Verkehr in das kleine STW!
 (>90 min, 2018)
sehr nett
 (<15 min, 2017)
Übersichtlich und Taktfahrplan, daher Anfängergeeignet.
 (30-90 min, 2017)
Nicht schlecht dieses Stw. Leider fehlt wie allgemein in der Schweiz der Güterverkehr!
 (30-90 min, 2016)
schönes stellwerk. Es sind aber gleichzeitige Ein- und Ausfahrten in/aus Gleis 3 und 4/6 möglich.
 (30-90 min, 2015)
am Anfang eher langweilig, danach mit Stromausfall richtig toll
 (>90 min, 2015)
Bienvenue à Genève

Am westlichen Ende des Lac Leman und der Schweiz gelegen liegt die wunderschöne Stadt Genève (Deutsch: Genf). Mit dem Sitz vieler internationaler Organisationen, beispielsweise dem roten Kreuz oder dem CERN ist Genève wohl die internationalste Stadt der Schweiz.

Zu steuern gibt es hier den Hauptbahnhof Gâre de Cornavin (GE) sowie die Strecke zum Flughafenbahnhof Cointrin (GEAP). Das Streckengleis 140 von Annemasse überGenève nach Versoix dient dabei ausschliesslich dem Regonalverkehr Léman Express, dazu ist ebenfalls noch die Haltestelle Sécheron abgebildet. Von Genève bis Annemasse herrscht Rechtsverkehr.
Auf dem Weg zum Flughafen befindet sich die Verzweigung Châtelaine. Hier zweigt die Strecke nach La Plaine - Bellegarde ab. Hier hingegen fahren die Züge links weiter Richtung französische Grenze. Richtung Frankreich fahren alle Züge über das Gleis 784. In der Gegenrichtung die meisten Züge ebenfalls über das Gleis 784, jedoch fahren einige wenige Züge wegen Gegenverkehr über das Gleis 284. Bei diesen Zügen ist ein Hinweis im Zuglauf zu lesen.

Man könnte meinen, in der westlichsten Grossstadt des Landes enden viele Schnellzüge im Hauptbahnhof Cornavin. Dies ist jedoch falsch, denn wie in Zürich ist hier der Flughafen in das Fernverkehrsnetz eingebunden, womit die Züge dort enden. Von dort aus fahren sie in die halbe Schweiz, nach St. Gallen (über Biel und Zürich oder über Bern und Zürich), Luzern (ebenfalls via Bern) und Brig. Auch die französische Staatsbahn SNCF fährt den Bahnhof mit ihren TGV nach Paris oder Nice an.
Der Léman Express besitzt - wie bereits erwähnt - ein eigenes Gleis von Genève bis Coppet. In die andere Richtung fahren diese Züge nach La Plaine, und neuerdings auch nach Annemasse. Als weiteres Angebot des Regionalverkehrs sind die RegioExpress von Annemasse über Lausanne nach Vevey und St-Maurice zu erwähnen. Auch hier sind ebenfalls die französischen Regionalzüge TER zu vorhanden.
Von Zeit zu Zeit können ebenfalls Güterzüge beobachtet werden, welche zwischen der Schweiz und Frankreich verkehren.

Das Stellwerk besitzt lediglich einen Nachbar. Alle Züge in die Schweiz fahren über die Ausfahrt Versoix weiter ins Stellwerk Nyon.

Zwei Punkte sollten in diesem Stellwerk erwähnt werden, wobei beide das Thema Frankreich behandeln:
Zum einen sind die Strecken sowie der Bahnhofsteil der SNCF mit einer Fahrleitungsspannung von 25 kV hell markiert. Gestrichelt bedeutet, dass die Spannung umgeschaltet und das Gleis somit von allen Zügen benutzt werden kann.
Zum anderen stimmen die französischen Fahrpläne zum Teil nicht ganz mit dem Original überein, da die SNCF den Taktfahrplan noch nicht für sich entdeckt hat.

Das Erbauer-Team Schweiz wünscht euch viel Spass in Genève.


--> Zugnummern der Schweiz || www.sbb.ch || www.sncf.fr
0 1 1 2,79 3,34 3,06 2,79 3,34 3,06 1|2 0|0 0|0
369
Gera Hbf
Schwierigkeitsgrad
2,34
Unterhaltungsfaktor
3,13
Reichlich zu tun und wg. der Einspurstrecken auch zu disponieren! Macht Laune!
 (30-90 min, 2023)
Sehr schön gemacht, aber auf Grund der vielen eingleisigen Strecken gar nicht so einfach.
 (>90 min, 2022)
Macht Spaß
 (>90 min, 2021)
Gut zu tun. Macht Spass
 (>90 min, 2020)
Sehr schönes, übersichtliches Stw
 (>90 min, 2020)
Schade, dass es keinen Fernverkehr mehr gibt, denn der Gleisplan gibt mehr her.
 (30-90 min, 2020)
Kann im Winter schon heftig werden.
 (30-90 min, 2019)
Einer meiner Favoriten. Bimmelbahn pur im Hochbetrieb. Grosses Lob! FCKW
 (>90 min, 2019)
die Nachbarstellwerke Göschwitz und Gößnitz erfordern Konzentration wegen des Namens
 (>90 min, 2018)
Gleisbild sieht nicht so groß aus, aber im Herbst + Großveranstaltungen nur für Profis!! (276')
 (>90 min, 2018)
Danke an den Nachbarn in Gößnitz, der nen Zug anmeldet aber dann nicht schickt
 (30-90 min, 2018)
Macht Spass dieses Stw. 5 Einspurstrecken mit regem Regioverkehr und vielen GZ.
 (>90 min, 2017)
super Stellwerk, immer was zu tun, wird nie langweilig, macht viel Spaß
 (>90 min, 2016)
Ein spannendes Stw. 5 Einspurstrecken, Dampfzüge, Manöver, einfach super!
 (>90 min, 2016)
Herzlich willkommen in Gera!

Ihr steuert hier den Bahnhof Gera mit seinen anschließenden Strecken. Der Bahnhof umfasst dabei den Personenbahnhof mit den Bahnsteiggleisen 1-6 (hier durch die betrieblichen Gleisnummern dargestellt), die Abstellgruppe westlich davon, den nördlich anschließenden Güterbahnhof inkl. Umfahrung und den Bahnhofsteil Gera-Tinz, wo die Gleise aus dem Güterbahnhof und den Umfahrungsgleisen jeweils einzeln wieder zusammenkommen und weiter in Richtung Zeitz und Jena führen. Die Strecke nach Jena ist hier bis kurz vor dem Bahnhof Hermsdorf-Klosterlausnitz dargestellt und verläuft ab Gera zuerst eingleisig bis zur Überleitstelle Töppeln und ab dort zweigleisig weiter nach Hermsdorf. Zur Bewältigung des Verkehrsaufkommens befinden sich bei Kraftsdorf je Richtung ein fiktives Blocksignal (solch fiktive Blocksignale haben keine Vorsignale, damit die Kapazität durch langsamer fahrende Züge nicht noch weiter beeinträchtigt wird).

Aus Richtung Süden steuern insgesamt drei eingleisige Strecken auf Gera zu. Aus Richtung Gößnitz und Altenburg, aus Richtung Greiz via Wünschendorf und aus Richtung Saalfeld via Weida. Alle drei Strecken münden am Abzweig Gera-Debschwitz zusammen und führen zweigleisig am Haltepunkt Gera Süd vorbei zum Hauptbahnhof. Auch hier ist ein recht hohes Verkehrsaufkommen vorzufinden, weswegen auf der Strecke von/nach Gößnitz ebenfalls je Richtung ein fiktives Blocksignal zu finden ist. Der zweigleisige Abschnitt ist dringendst im Gleiswechselbetrieb zu nutzen!

Geschichtlich ist zu erwähnen, dass die ursprüngliche Strecke nach Wünschendorf via Gera Ost und Gera Liebschwitz heute nicht mehr in Betrieb ist. Heute verkehren die Züge zweigleisig bis kurz vor den Bahnsteig in Gera-Zwötzen und zweigen dann im Betriebsbahnhof Abzweig Wolfsgefärth Richtung Wünschendorf ab. Hier ist eine Art Bauzustand dargestellt. Die Weichen und Abzweige liegen schon, ebenso stehen die neuen Signale schon aber die zusätzlichen Gleise können noch nicht genutzt werden.

Die Bahnsteiggleise werden nicht wirklich regelmäßig genutzt, die Züge verkehren eher quer durcheinander. Wenn Gleisänderungen nötig sind, ist darauf zu achten, dass im Bereich der Gleise 3-6 durch die Aufteilung in zwei Abschnitte keine anderen Züge blockiert werden und der gewählte Abschnitt auch lang genug ist für einen ggf. wendenden Zug. Die Nutzlängen sind im Bereich der Gleisbelegung mit angegeben. Bei den Zügen sind keine Angaben dazu gemacht worden, sie dienen entsprechend nur der Orientierung (d.h. ein Zug, der in einen kurzen Abschnitt passt, passt auch garantiert in den anderen kurzen Abschnitt).

Im Güterverkehr ist recht viel los. Der Güterbahnhof hat nur eine geringe Kapazität. Entsprechend hat ein Großteil der Züge wenn möglich nur einen kurzen Aufenthalt. Auf Lokwechsel und -umsetzen wurde daher weitgehend verzichtet, die Züge verkehren gedanklich alle im Sandwich-Betrieb (Lok sowohl vorne als auch hinten). Wenn es eng wird, sprecht euch mit euren Nachbarn ab, ob Züge ggf. vorzeitig verkehren können. Auch Richtung Jena ist dies wichtig, da ab Hermsdorf wieder eingleisige Abschnitte folgen.

Als kleines Gimmick verkehren hier bereits die IC-Züge in Richtung Erfurt in etwa der gleichen zeitlichen Lage wie heute (ein paar Minuten verschoben wegen des RE) und stellen eine Art Probebetrieb der Züge dar.

Die Erbauergemeinschaft Thüringen wünscht viel Spaß!
0 3 3 2,34 3,13 2,73 2,34 3,13 2,73 1|2 0|0 0|0
370
Gerolstein
Schwierigkeitsgrad
2,49
Unterhaltungsfaktor
3,35
Sehr abwechslungsreicher Verkehr
 (30-90 min, 2021)
Bei Verpätungen laufen gerne Züge auf.
 (>90 min, 2021)
Etwas sehr anstrengend, wenn man sich nicht auskennt. Übungsmodul sehr empfehlenswert.
 (30-90 min, 2020)
Nettes Stellwerk. Relativ ruhig und gemütlich
 (30-90 min, 2020)
Sehr ruhiges und gut spielbares Stellwerk! coaxx
 (>90 min, 2020)
..wenn alles pünktlich ist... ist das Stellwerk einfach..
 (>90 min, 2019)
Stw super, Stromausfall unrealistisch!
 (>90 min, 2019)
nix los aber auch garnis
 (30-90 min, 2018)
sehr spannend! Viel zu disponieren
 (>90 min, 2018)
sehr langsam....
 (30-90 min, 2018)
Schönes StreckenStw mit eingleisigen Abschnitten. Macht Laune, aber Augen auf!
 (30-90 min, 2017)
eingleisig macht spass
 (>90 min, 2017)
Eingleisig ist immer spassig
 (>90 min, 2017)
Der Linienverlauf wo die Züge angezeigt werden sollten schneller laufen
 (30-90 min, 2017)
Willkommen in Gerolstein.

In diesem Stellwerk steuert ihr einen knapp 130 km langen Abschnitt der Eifelbahn. Ihr seid hier für den Abschnitt von Satzvey (hinter Euskirchen) bis nach Kordel (kurz vor Trier) zuständig. Auf der Strecke findet ihr regen Regionalverkehr, sowie gelegentlichen Güterverkehr und ggf. stattfindende Sonderverkehre.

Ein Großteil der Strecke ist eingleisig. Es gibt jedoch genügend Ausweichstellen in den Bahnhöfen südwärts von Gerolstein. Bei Verspätung kann es trotzdem knifflig werden. Also ruhigen Kopf bewahren :-)

In Gerolstein hat die VEB ihren Hauptsitz, samt Werk.
Sie betreibt sämtlichen Güterverkehr auf der Hauptstrecke, sowie auf der Nebenstrecke nach Schleiden.
Außerdem gibt es eine Nebenbahn nach Daun, welche weiter bis nach Andernach führt.
Die südliche Einfahrt in Gerolstein ist eine der wenigen in Deutschland, an denen am Einfahrsignal Rangierfahrstraßen beginnen. Diese Möglichkeit wird auch 2 Mal am Tag fahrplanmäßig genutzt.

In folgenden Bahnhöfen gibt es in der Realität Beschränkungen wegen höhengleicher Reisendenüberwege:
  • Satzvey: Keine Zugkreuzung - Ausnahme: steht der Zug Richtung Trier, darf der Zug Richtung Euskirchen durchfahren
  • Mechernich: Keine Zugkreuzung - Ausnahme: steht der Zug Richtung Trier, darf der Zug Richtung Euskirchen durchfahren
  • Kall: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 1 steht
  • Oberbettingen-Hillesheim: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 1 steht
  • St. Thomas: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 2 steht
  • Kyllburg: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 1 steht
  • Philippsheim: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 1 steht
  • Auw an der Kyll: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 2 steht
  • Daufenbach: Zugkreuzung erst, wenn Zug in Gl. 2 steht

Hinweis: In den Morgen- und Abendstunden müssen Rangierfahrten vermehrt durchgeführt werden. Hier darf das Wendegleis (20,21 o. 40) in Gerolstein meist selbst disponiert werden.

Viel Spaß wünscht euch das Erbauerteam Rheinland-Pfalz
0 2 3 2,49 3,35 2,92 2,49 3,35 2,92 1|2 0|0 1|0
371
Giesing
Schwierigkeitsgrad
1,91
Unterhaltungsfaktor
3,19
einfach zu bedienen
 (30-90 min, 2024)
Die U5 kann sehr schnell anstrengend werden
 (30-90 min, 2020)
Macht immer wieder Spaß
 (>90 min, 2020)
zuviele BÜ
 (30-90 min, 2019)
ein schöner bahnhof
 (30-90 min, 2019)
Es sind zuviele Schranken zu bedienen.
 (30-90 min, 2018)
Anfängerstellwerk. Leider sehr langweilig, da fast ausschließlich zwei S- Bahnlinien vorhanden sind.
 (30-90 min, 2018)
entspannt immer wieder was zu tun
 (30-90 min, 2018)
Sehr uebersichtlich
 (<30 min, 2018)
ein sehr übersichtliches und nett zu spielendes stellwerk, bei verspätungen kann es aber eng werden
 (<30 min, 2017)
Eine der wenige Strecken mit Linksverkehr in Deutschland. Lucy
 (<30 min, 2017)
Achtung mit dem einen Gleiß nach Höhenkirchen!
 (<30 min, 2017)
Für Anfänger... Schwierigkeit: Eingleisige Strecken
 (<30 min, 2017)
zu eintönig (nur S-Bahn)
 (<15 min, 2015)

Herzlich willkommen im Stellwerk Giesing!

Ihr steuert hier neben den drei zum Bahnhof München Ost gehörenden Bahnhofsteilen St.-Martin-Straße, Giesing und Abzw Frankenwaldstraße auch noch einen Teil der eingleisigen Strecke nach Kreuzstraße, sowie einen Teil der Münchner U-Bahn.

In Neuperlach Süd gibt es eine deutschlandweit seltene Besonderheit. Hier teilen sich S- und U-Bahn einen Bahnsteig. Aus diesem Grund steuert ihr auch einen kurzen Abschnitt der Münchner U-Bahn inkl. der Betriebsanlage Süd (künftig soll hier sogar mal ein neuer Betriebshof entstehen). Hier werden neben den Zügen der Linie U5 auch einige der Verstärkerlinie U7 abgestellt bzw. von hier als Leerfahrt bereitgestellt.

Eine weitere Besonderheit: Zum einfacheren Ein- und Ausfädeln der S-Bahnen am Ostbahnhof in die bzw. aus der Stammstrecke wird innerhalb des Bahnhofs zwischen der Frankenwaldstraße und dem Ostbahnhof selbst links gefahren, dafür gibt es ein Überwerfungsbauwerk.

Zum Verkehr:
  • S3: von München Ost nach Unterhaching, mind. alle 20 min, in der HVZ alle 10 min
  • S7: von München Ost nach Höhenkirchen, alle 20 min
  • U5: alle 10 min, in der HVZ alle 4-6 min; nach Ankunft zumeist Wende auf Gleis 31 oder 32, siehe Fahrplan; zusätzlich Leer-/Abstellfahrten der U7
  • hin und wieder Bedienung der Anschlüsse, einige wenige durchfahrende Güterzüge von/nach Österreich

Viel Spaß beim Spielen!
0 4 4 1,91 3,19 2,55 1,91 3,19 2,55 1|2 0|0 1|0
372
Gießen
Schwierigkeitsgrad
2,61
Unterhaltungsfaktor
3,39
Sehr gut und Abwechslungsreich.
 (30-90 min, 2023)
super!
 (>90 min, 2023)
Sehr schöne Änderungen
 (30-90 min, 2023)
Macht viel Spaß. Bei eingleisigen Betrieb noch spannender
 (>90 min, 2023)
Natürlich top!
 (>90 min, 2023)
Mal wieder super!
 (30-90 min, 2023)
Ein super Stellwerk!
 (>90 min, 2023)
Macht richtig Laune!
 (>90 min, 2023)
Mein Lieblingsstw in Hessen, macht immer Spass auch bei Regen und Schnee .
 (>90 min, 2023)
Joa... seitdem es keine Lokwechsel mehr gibt, bisschen fad...
 (30-90 min, 2023)
läuft flüssig und ohne große Aufregung
 (>90 min, 2022)
FG ist ein Knoten der besonderen Art. Sehr interessant und hier auch gut wiedergegeben. Lucy
 (30-90 min, 2022)
Ein weiteres Update was das Stw einfacher macht naja ganz nett
 (30-90 min, 2022)
abwechslungsreiches Stellwerk - Sehr gut überarbeitet
 (>90 min, 2021)
Herzlich willkommen in Stw Gießen.

Der Knoten Gießen umfasst den Bahnhofe Gießen Personenbahnhof (Pbf) mit einer Andeutung des Güterbahnhofes (früher einmal Rangierbahnhof), sowie den Bahnhofsteil (Bft) Gießen-Bergwald.
Auch hier hat der Wandel im Güterverkehr zugeschlagen, viele der Nahbedienungen erfolgen mittlerweile aus Wetzlar.
Im Güterbahnhof befindet sich eine Holzverladung in den Gleisen der Ladestraßen und Abstellungen für Baulogistik.

Im Personenbahnhof kuppelt die RB aus Wetzlar mit der RB aus Treysa und flügelt in der Gegenrichtung.
Weiterhin müsst Ihr einen Teil der Strecke Richtung Kassel und Friedberg steuern.
Die Nachbarstellwerke sind:
  • Marburg (Lahn)
  • Friedberg (Hess.)
  • Wetzlar

Viel Spaß im Stw Gießen!
Hessen (D)
0 3 4 2,61 3,39 3,00 2,61 3,39 3,00 1|2 0|0 0|0
373
Gifhorn
Schwierigkeitsgrad
2,54
Unterhaltungsfaktor
3,71
Schönes Stw, macht Laune!
 (>90 min, 2024)
Spannendes Stellwerk, wo man viel selber disponieren kann
 (>90 min, 2024)
Gut gemacht die Änderungen. Lob an die Macher.
 (30-90 min, 2024)
Das Stellwerk Gifhorn umfasst einen Teil der Lehrter Bahn und den Großteil des realen ESTW Fallersleben. Der Stellbereich reicht von Immensen-Arpke, wo westlich der Anschluss nach Lehrte liegt, bis nach Fallersleben, wo es im Osten nach Wolfsburg weitergeht. Außerdem seid ihr in Fallersleben für die Ausfädelung der Weddler Schleife nach Braunschweig zuständig. In Gifhorn selber kreuzt die Mühlenbahn aus Braunschweig-Glismarode kommend die Lehrter Bahn und führt nach Uelzen.

Der Nachbar in Wolfsburg kann Züge von der SFS aufs Regio-Gleis überleiten, aber nicht umgekehrt. Achtet also darauf, dass einige Regionalzüge aus Weddel auf die SFS wechseln müssen!

In Gifhorn können Züge der Mühlenbahn nicht kreuzen, sondern nur in Rötgesbüttel!

Weichen ab 90 km/h sind etwas länger dargestellt. Die Signale ohne Vorsignalisierung sind LZB-Blöcke, die nur für Züge mit LZB-Führung verwendet werden können. Haltepositionen mit "L" hinten dran sind für lange Gleise, der Zug hält dann vor dem Signal statt am Bahnsteig.

Der Stand der Infrastruktur ist aus 2023, die Strecke Fallersleben - Braunschweig ist aber noch in Bau.

Viel Spaß beim Spielen!
0 3 3 2,54 3,71 3,12 2,54 3,71 3,12 1|2 1|0 17|5
374
Giubiasco
Schwierigkeitsgrad
2,29
Unterhaltungsfaktor
3,48
Trotz der Größe mit Auto-FS gut zu handhaben
 (<30 min, 2022)
immer wieder schön, vor allem mit den abzweigenden eingleisigen Strecken und deren Kreuzungen
 (>90 min, 2021)
Tolles und abwechslungsreiches Stellwerk!
 (>90 min, 2021)
Kein Anfängerstellwerk! Wegen 1-gleisigen Strecken muss mandispositives Geschick haben.
 (30-90 min, 2020)
Gerade bei Verspätungen und Nachbarn interessant! Luino-Linie mehr Verkehr wünschenswert.
 (>90 min, 2019)
schönes Stw, mit zwei eingl. Abschnitten und dem Baustellenverkehr
 (>90 min, 2019)
Super interessant! bereits viel güterverkehr, wobei die Linie nach Luino mehr Verkehr erhalten dürft
 (>90 min, 2019)
schön mit Eingleisern und Baustellenverkehr
 (>90 min, 2019)
Abwechslungsreich, nicht zu viel und nicht zu wenig. Sehr gut!
 (>90 min, 2018)
Super Stellwerk mit viel Verkehr, wobei die Luino-Linie für meinen Geschmack zu ruhig ist.
 (30-90 min, 2018)
richtig gut !
 (30-90 min, 2017)
144min voller Spass! Dürften gerne auch mehr Störungen sein (erst nach 2 Stunden kamen mehrere).
 (>90 min, 2017)
Alles dabei, Durchfahrt, Züge flügeln-koppeln usw.
 (>90 min, 2017)
Da wird einem nicht langweilig.
 (30-90 min, 2017)
Willkommen im Stellwerk Giubiasco.

Hier steuert ihr die südliche Zufahrt Bellinzonas mit dem namensgebenden Bahnhof Giubiasco, in welchem ihr die Züge Richtung Bellinzona einreihen und übergeben müsst.
In Giubiasco laufen vier Strecken zusammen:
- Zum Ersten findet ihr ein Stück der südlichen Gotthardbahn Richtung Lugano und weiter nach Chiasso, welche ihr bis Mezzovico steuert. Seit der Eröffnung des Ceneri-Basistunnels verkehren weniger Züge über die Bergstrecke. Darunter ist die S90 sowie eine Menge Güterzüge, die teilweise in Rivera-Bironico einen kurzen Zwischenhalt einlegen.
- In Giubiasco zweigt die Strecke nach Locarno ab, welche ihr auf voller Länge steuert. Hier verkehrt hauptsächlich die S20 in der Relation LocarnoCastione-Arbedo und dazu noch InterRegios nach Basel SBB und Zürich HB.
- In Cadenazzo zweigt von der bis dahin zweigleisigen Strecke nach Locarno noch die Strecke nach Luino ab, welche ihr bis zum italienischen Grenzbahnhof Pino-Tronzano steuert. Hier ist hauptsächlich Güterverkehr von und nach Italien sowie die S30 in der Relation (Bellinzona–) – CadenazzoLuino (–Gallarate) anzufinden.
- Außerdem ist der Knoten Camorino bei Giubiasco vorhanden, der als Zufahrt zum Ceneri-Basistunnel dient. Durch diesen verkehren Fernverkehrszüge und Durchgangsgüterzüge Richtung Chiasso und Milano.

Allgemeine Hinweise zum Stellwerk:
- Züge bauen zwischen 2 Stationen durchaus mal etwas Verspätung auf. Dies wird durch Fahrzeit-Reserven wieder aufgeholt.
- Auf der Strecke CadenazzoLuino ist die Zugfolge manchmal sehr eng. Hier müsst ihr gut disponieren. Zudem haben Züge dort Reserven, um kleinere Verspätungen wieder rauszuholen.
- Auf der Bergstrecke via Rivera-Bironico haben die Züge teilweise Reserven, um Verspätung zu kompensieren.

Und nun viel Spass im Tessin wünscht das Erbauerteam Tessin
Zugnummern der Schweiz (Wikipedia - Punkt 7) || www.ffs.ch || www.tilo.ch || www.sob.ch
Tessin (S)
0 2 2 2,29 3,48 2,88 2,29 3,48 2,88 1|2 0|0 0|0
375
Glauchau
Schwierigkeitsgrad
2,13
Unterhaltungsfaktor
3,05
Tolles Stw nach dem Umbau, dichter Verkehr, wenn alles verspätet toll was zu disponieren!
 (>90 min, 2023)
alles ok
 (30-90 min, 2023)
Viel Zugverkehrt, einiges zutun. Grade durch viele Verspätungen wird's nicht langweilig
 (>90 min, 2021)
Man braucht einen großen Bildschirm ...
 (30-90 min, 2020)
Ein reines durchstellen von Zügen, langweilig. Wo sind die Rangierleistugen ?
 (30-90 min, 2020)
Wer hat gesagt, hier sei wenig los?:)))
 (30-90 min, 2018)
Ausgwogenes gut konstuiertes Stellwerk mit entspannter Zugfolge.
 (>90 min, 2018)
Schwerfällig, aber gut!
 (>90 min, 2017)
Teilweise etwas stressig mit Zügen die die ganze Zeit Richtungswechsel machen.
 (<30 min, 2017)
Die Rangierfahrten sind heftig
 (30-90 min, 2016)
Anstrengend
 (30-90 min, 2015)
Schade das es nun zuende war ... Server fehler hmm kann ja passieren ... trotzdem sehr gern wieder
 (30-90 min, 2015)
Streckenstellwerk, gut für Einsteiger; der Fahrplan ist etwas merkwürdig (zig kurze Betriebshalte).
 (30-90 min, 2015)
Schönes Stellwerk, die lange Baustellenzeit hat sich gelohnt, viel Verkehr
 (30-90 min, 2015)
Das Stellwerk Glauchau steuert den Abschnitt der Strecke Dresden-Werdau zwischen Chemnitz und Zwickau. Glauchau selbst ist der wichtigste Güterbahnhof der Region Chemnitz-Zwickau und logistisches Zentrum der Automobilindustrie der Region (VW Werk in Mosel und Motorenwerk in Chemnitz).

Bei Gleisänderungen in Chemnitz-Siegmar bitte auch den Tf darüber informieren. Sonst findet er den Bahnsteig nicht und fährt bei folgenden Halten durch.

Glauchau liegt eher nördlich von Zwickau. In Glauchau-Schönbörnchen zweigt die eingleisige Strecke nach Gößnitz ab (Mitte-Deutschland-Verbindung nach Erfurt), auf der auch Güterzüge nach Leipzig verkehren.

Eine weitere Strecke zweigt in St. Egidien ab. Es handelt sich um die Nebenbahn nach Stollberg. Diese wird im klassischen Zugleitbetrieb betrieben. Die Bahnhöfe besitzen jeweils Rückfallweichen und Richtungsbetrieb in den Hauptgleisen. Hier verkehrt stündlich die Linie 523 der CityBahn Chemnitz mit planmäßiger Zugkreuzung in Lichtenstein.
Sachsen (D)
0 4 4 2,13 3,05 2,59 2,13 3,05 2,59 1|2 0|0 1|0
376
Gloggnitz
Schwierigkeitsgrad
2,73
Unterhaltungsfaktor
3,48
Sehr schönes Stellwerk !
 (>90 min, 2023)
Ein tolles Stellwerk. Stets interessant.
 (>90 min, 2023)
Leicht auber gnua Vakehr dass net fad wird.
 (30-90 min, 2023)
echt top
 (<30 min, 2023)
genug verkehr dass es nicht fad wird
 (30-90 min, 2022)
unübersichtliche Signale, Zug stand vor Signal obwohl er nicht angezeigt wurde
 (<30 min, 2022)
Tolle Anlage. Nur das Servereigene Verspätungslotto ist schon zu extrem! Anlage und Verkehr spitze!
 (30-90 min, 2022)
Genial!
 (30-90 min, 2021)
Super Nachbildung der Neunkirchner Allee und deren Zuläufe
 (30-90 min, 2021)
Mit Baustelle wird es oft knifflig. Herausfordernd, toll zu spielen.
 (>90 min, 2021)
durch Verspätungen der Vsp-Tfz a Stress mit wenig Ausweichmöglichkeiten
 (>90 min, 2021)
Technisch weiterhin super, durch fehlenden Gleiswechsel leider nicht mehr so interessant wie früher.
 (>90 min, 2020)
Mit Wr. Neustadt schön, da der Server einem nicht mehr Dutzende Züge hintereinander schicken kann ;D
 (>90 min, 2020)
Die Freude war deswegen naja da ich persöhnlich noch ein wenig übung brauche für das Spiel.
 (<15 min, 2020)


Das Stellwerk Gloggnitz deckt die Südbahn zwischen Wiener Neustadt und dem Semmering ab.

Östlich von Gloggnitz dürfen größtenteils 160 km/h gefahren werden, die Geschwindigkeitsunterschiede zwischen Güter- und Personenverkehr sind in diesem Bereich also sehr groß.
Im Bereich der historischen Bergstrecke westlich des Bahnhofs Gloggnitz sind maximal 80 km/h (teilweise auch nur 60 km/h) möglich, hier gibt es nur geringe Fahrzeitunterschiede, trotzdem sollte kein Güterzug direkt vor einen Fernverkehrszug geschickt werden.
Die Viadukte der seit 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Strecke sind auf dem Stelltisch hellgrau hinterlegt und beschriftet.

Die Strecke wird von allen Zuggattungen befahren. Dazu zählen die Fernzüge zwischen Wien und Graz (stündlich) bzw. Villach (zweistündlich). Im Nahverkehr wird die Bergstrecke nur noch sporadisch befahren, während ab Payerbach-Reichenau Doppelstockwendezüge von und nach Wien größtenteils im Halbstundentakt verkehren. Im Güterverkehr erwartet euch eine vielzahl unterschiedlicher Züge. Diese verbinden vor allem die großen Güterbahnhöfe, hinzu kommen viele Züge im Verkehr von/zu den Adriahäfen in Koper und Triest. Eine wichtige Rolle spielen auch Autozüge von/nach Italien sowie Erz- und Kohlezüge zum Stahlwerk Donawitz. Zusätzlich verkehren vereinzelt Güterzüge zur Bedienung der Anschlüsse und der Baustelle des Semmering-Basistunnels.

Betriebliche Hinweise:
  • Die Gleise 206 und 208 in Gloggnitz, sowie 103 und 104 in Ternitz verfügen über zusätzliche Halteplätze für Güterzüge, die im Fahrplan mit einem G gekennzeichnet sind. Die Züge nutzen dann die gesamte Gleislänge.
  • Personenzüge, die in Payerbach auf Gleis 303 wenden, können auch auf Gleis 206 wenden, wenn dadurch der Betriebsablauf flüssiger wird.
Bahnhof Gloggnitz:
  • Um Ein- und Ausfahrkonflikte in Gloggnitz zu vermeiden, haben Güterzüge vor dem Bahnhof teilweise größere Fahrzeitreserven, gegebenenfalls sollte hier frühzeitig "Langsamfahrt" angewiesen werden, so muss der Zug nicht vor dem Einfahrsignal anhalten.
  • Die Einfahrt nach Gleis 203 erfolgt aus Payerbach kommend im Regelfall über das Gleis 303. Güterzüge müssen immer über Gleis 303 nach 203 einfahren, da sie beide Gleisabschnitte belegen.
  • Güterzüge mit einem Wagenzuggewicht größer als 650t benötigen für die bis zu 29 Promille Steigung der Semmeringbahn eine Vorspann- und/oder Nachschiebelok.
  • Beachtet bei der Planung des Betriebsablaufs, dass Züge nach dem Ankuppeln der Vorspann- oder Nachschiebelok einige Minuten zur Zugvorbereitung benötigen. Stellt Fahrstraßen hier erst, wenn sich die Züge abfahrbereit (im Fahrplan gelb hinterlegt) melden.
  • Nachschiebeloks unbedingt erst dann in die Wenden der Streckengleise fahren, wenn der nachzuschiebende Zug angekommen ist!
  • Das Gleis 504 verfügt über 2 Haltepunkte 504 (k) -auf dem Stelltisch hell hervorgehoben- und 504. So können dort zwei Loks gleichzeitig abgestellt werden. Regulär wird 504 im Fahrplan genutzt, der Fdl kann bei Bedarf eine Gleisänderung auf 504 (k) vornehmen. Im Bedarfsfall kann das Gleis mit manueller Wende in 607/608 umfahren werden.
  • Bei Verschubfahrten gilt es zu beachten, dass alle Zeitangaben nur als Richtzeiten zu verstehen sind. Hier empfiehlt es sich, wenn nötig den Befehl “vorzeitige Abfahrt” zu nutzen, um einen flüssigen Betriebsablauf sicherzustellen.

In der Realität gehört die Strecke ab St. Egyden zum Stellbereich Südbahn 3 der BFZ Wien, von wo die elektronischen Stellwerke (Thales Elektra) der Bahnhöfe Neunkirchen, Gloggnitz und Payerbach-Reichenau fernbedient werden. Lediglich der Bahnhof Ternitz verfügt über ein klassisches Gleisbildstellwerk (VGS 80), das 2020 noch durch den Fahrdienstleiter vor Ort bedient wird. Die Überleitstelle Nb U2 ist eigentlich Teil der Eisenbahnsicherungsanlage des Bahnhofs Wr. Neustadt, in Hinblick auf einen ausgewogenen Spielspaß aber ebenfalls in diesem Stellwerk enthalten.

Einen Überblick über die gesteuerte Strecke bietet auch openrailwaymap.org.
0 2 2 2,73 3,48 3,10 2,73 3,48 3,10 1|2 0|1 0|1
377
Glöwen
Schwierigkeitsgrad
1,77
Unterhaltungsfaktor
2,80
Disponieren von ICE, Regios und Güterzügen macht viel Spaß, man kann häufig links fahren
 (>90 min, 2024)
auch für Anfänger gut geeignet, viele Züge fahren einfach durch
 (>90 min, 2021)
Die ICE flitzen sehr schnell durch. Da müssen die Güterzüge rechtzeitig zur Seite.
 (>90 min, 2021)
sehr gut für Anfänger
 (30-90 min, 2021)
ICE-Wettrennen und fliegende Überholungen. as macht Spaß!
 (>90 min, 2021)
Überhaupt nicht langweilig das Stw.
 (30-90 min, 2018)
Es gibt STW's, welche als langweilig betitelt werden und dann baut man trotzdem so etwas wie Glöwen.
 (30-90 min, 2018)
Kleinere Fehler sind noch vorhanden
 (30-90 min, 2017)
Wer auf geradeausfahren von Weißwürsten (ICE) steht ist hier richtig.
 (>90 min, 2017)
Gut für Anfänger oder für nebenher.
 (<30 min, 2016)
feines Streckenstellwerk - mit Störungen und Umleitungen ganz schön lebhaft
 (>90 min, 2014)
Gute Übersicht erfordert
 (30-90 min, 2014)
Die Störungen sind mir zu viel... Etwas mehr Verkehr wäre toll
 (>90 min, 2013)
Angenehmes Stellwerk.... Leicht zu bewältigen durch die Automatischen Fahrstrassen!!! Spaß hoch
 (<30 min, 2012)
Hier könnt ihr das Stw Glöwen steuern. Es umfasst 68 km Streckenlänge und liegt an der Strecke Berlin - Hamburg.

Das ESTW Glöwen steuert die Strecke von Paulinenaue (zum Stw Nauen) bis Bad Wilsnack (zum Stw Wittenberge). Das ESTW steht in der Realität im Bahnhof Glöwen und wird aus Berlin-Pankow ferngesteuert.

Die Strecke Berlin - Hamburg war die erste für 230 km/h ertüchtigte Ausbaustrecke in Deutschland. Voraussetzung hierfür war unter anderem die Beseitigung aller Bahnübergänge und besondere Sicherheitsmaßnahmen an den Bahnsteigen. Heute verkehren 1-2 Fernzüge pro Stunde und Richtung, sowie ein stündlicher RE durch das komplette Stw.

Etwa in der Mitte der Strecke liegt der Bahnhof Neustadt (Dosse), von dem zwei Strecken des privaten Netzbetreibers RegioInfra abzweigen. Auf der Strecke nach Pritzwalk findet stündlicher Personenverkehr statt. Hier bitte die Anschlüsse in Neustadt (Dosse) zwischen RE und PEG sicherstellen.

Lokale Güteranschlüsse gibt es zwar nicht, jedoch Durchgangsverkehr zwischen Berlin und den Seehäfen und einzelne Güterzüge ins Netz der RegioInfra.
0 4 4 1,77 2,80 2,29 1,77 2,80 2,29 1|2 0|0 1|0
378
Goingen
Schwierigkeitsgrad
3,34
Unterhaltungsfaktor
3,43
Ein anspruchvolles Stw, wenn alles Verspätet wird es sehr schwierig.
 (30-90 min, 2023)
wechselhaftes Verkehrsaufkommen, Richtung Mannend. könnten mehr Displays, sehr nett
 (>90 min, 2022)
Herzlich willkommen im Stellwerk Goingen

Goingen ist mit 127.000 Einwohnern eine größere Stadt im Süden von Merxferri.
Der Bahnhof wurde in den letzten Jahren unter laufendem Betrieb aufwändig modernisiert und verfügt nun über 8 Durchgangsgleise. Auch das Gleisvorfeld wurde umgebaut, sodass man jetzt aus Richtung Mannendorf und Mühlberg die Gleise 5 bis 8 flexibel nutzen kann sowie die Gleise 1 bis 4 in Gegenrichtung. Die Züge nach Ulfental fahren immer von Gleis 5, und Richtung Freienhagen wird von den Gleisen 6,7 und 8 gefahren.

Am Hbf treffen die Hauptstrecken aus Mannendorf und Mühlberg aufeinander und verlaufen weiter in Richtung Freienhagen. Zudem zweigt die teilweise eingleisige Strecke Richtung Ulfental ab (gelb).
An der ehm. Schmallkirchener Bahnhof genannten Haltestelle, heute Goingen Süd, beginnt die eingleisige Nebenbahn Richtung Schmallkirchen. Sie wurde bis vor kurzem nur von Güterzügen befahren. Im Rahmen der Modernisierungsarbeiten des Knotens Goingen hat man diese Strecke wieder für den Personenverkehr in Betrieb genommen. Die von Go-Ahead betriebene Linie 90 pendelt nun von Goingen nach Schmallkirchen. Sie startet immer auf Gleis 10.

Des Weiteren führt durch Goingen die SFS Merxferri-Schweenköben. Sie wird von den ICE 2,4 und 6 und den TGV 1 und 2 befahren.

Richtung Mannendorf verkehren Züge der Linien IC 2, EC 2, IR 87, IRE 2, RE 4, RB 5, HLB 11 und STB 3.
Dabei kommen die RE 4, RB 5 und die HLB 11 aus Ulfental, alle anderen aus Freienhagen.

Nach Mühlberg fahren ICE 1, IC 1, IR 2, RE 14, HLB 12 und EIB 33. Sie kommen alle aus Freienhagen.
Zusätzlich startet in Goingen Hbf die Linie IR 22 Richtung Freienhagen.

Betriebliche Hinweise:

Die Hauptstrecken haben jeweils einen Bahnhof, der als Rückfallebene für Überholungen fungiert: Kalenzthal (RKL), Kissing (RKS) und Hammeltal (RHM). Dies gibt Raum zur Disposition bei Verspätungen.

Von Kalenzthal bis Goingen Hbf befahren die Züge die Goinger Steige, die nur für 80km/h zugelassen ist. Die Güterzüge bekommen zusätzlich eine Schublok und haben dann einen kleinen Aufenthalt in RKL 5 oder 6. Die Schublok wird in Goingen wieder abgekuppelt und fährt zurück ins Lok BW nach Kalenzthal. Im Gbf von Goingen habe die Güterzüge die Gleise RGG 101, 102, 107 und 108, wo sie dann die Schublok flügeln. Muss ein Güterzug am Gleis, sowohl eine Schublok flügeln, als auch seine Lok umsetzen, so fährt er zunächst bis zur "T-Markierung" der Gleise, um dort zu flügeln. Bei der Abfahrtszeit den Zügen den Befehl "weiterfahren" zum Vorziehen geben. Nachdem sie vorgezogen haben, können sie dann ihre Lok umsetzen.

Die Gleise 103 bis 106 sind hauptsächlich Durchfahrtsgleise Richtung Ulfental und Freienhagen.
Im Gbf ist eine Düngemittelfabrik angeschlossen, die auch mit Güterzügen bedient werden will.

Das Erbauer Team von Merxferri wünscht euch nun viel Spaß im Stellwerk Goingen.
0 3 5 3,34 3,43 3,38 3,34 3,43 3,38 1|2 0|0 1|0
379
Gonzen
Schwierigkeitsgrad
1,89
Unterhaltungsfaktor
2,81
Durch schweren Winter hatte ich drei oder vier Züge und das Vormittags
 (30-90 min, 2022)
Super Stellwerk aber ein bisschen wenig Störungen.
 (>90 min, 2021)
Barrieren sollten auf diesem Stellwerk endlich Automatisiert werden.
 (30-90 min, 2020)
Die Einspur Sargans - Buchs SG ist noch anspruchsvoll. Reger Zugsverkehr und dazu noch einige Bü's.
 (>90 min, 2020)
EIN PAAR WEICHEN HABEN STÖRUNGEN
 (30-90 min, 2020)
Die vielen Bü's auf der Einspur Sargans - Salez-S. machen das Stw schwer.
 (30-90 min, 2018)
Nettes Stw. leider für meinen Geschmack zu viele Bü (10 St.)
 (30-90 min, 2018)
Toll mit Eingleis Abschnitten, aber was für Bü Fans
 (30-90 min, 2017)
Viele Schranken, wärs mag
 (30-90 min, 2016)
114 Min gespielt, 0 Züge aus dem Güterbahnhof. Schade!
 (>90 min, 2016)
schönes Stellwerk mit viel Abwechselung, aber viele Bü und Störungen
 (>90 min, 2015)
gemütlich
 (30-90 min, 2014)
Das Stellwerk ist ganz ok, ideal für geniesser, aber ein bisschen Unterhaltung (störungen) fehlt...
 (>90 min, 2014)
Nett. Alles drin: mittelgroße Bahnhöfe, eingleisige Strecke, BÜs, Rangierbetrieb, ...
 (>90 min, 2014)
Gonzen ist der Hausberg von Sargans.

In diesem Stellwerk steuert ihr (wie der grosse Bruder in der SBB Betriebszentrale Ost) die Strecke ab Sargans bis nach Haag-Gams.

Sargans ist eine Drehscheibe der S-Bahn St. Gallen. Hier verkehren die Züge der S4 / S12 sowie der Regio Express Chur - St. Gallen (bzw. - Wil SG). Es führen 2 Strecken nach Trübbach. Einmal von Gleis 6 nach Links, aber auch nach Rechts über die Sarganser Schlaufe.

Hinweis zu Sargans
Je nach dem wohin die Züge fahren (Chur oder Zürich HB) müssen sie die "alte" Linie (weisser Sprung) oder die Schlaufe (roter Sprung) befahren. Achtet deshalb genau wohin die Züge hin müssen.

Mit Buchs SG habt ihr einen Grenzbahnhof und zu gleich einen Rangierbahnhof. Der Grenzverkehr ist, soweit möglich, eingebaut. Der Rangierbahnhof ist soweit technisch möglich ebenfalls eingebaut.


Viel Spass

=> Zugnummern der Schweiz (Wikipedia - Punkt 6) || www.sbb.ch
0 4 4 1,89 2,81 2,35 1,89 2,81 2,35 1|2 0|0 0|0
380
Goslar/Salzgitter
Schwierigkeitsgrad
1,62
Unterhaltungsfaktor
2,59
Stellwerk Halberstadt wäre schön.
 (>90 min, 2023)
Dieses Stellwerk macht richtig Spaß
 (<30 min, 2022)
Das macht auch kein Anfänger lange mit. Lucy
 (30-90 min, 2022)
Es ist sehr geil
 (<30 min, 2021)
Sehr gut umgesetztes Nebenbahnstellwerk mit durchdachten Rangieraufgaben.
 (>90 min, 2021)
nettes Stellwer
 (30-90 min, 2020)
.. nicht viel Verkehr.. trotz Verspätung ist ds Stellwerk sehr einfach zu spielen..
 (>90 min, 2020)
Interessant.
 (30-90 min, 2019)
klein aber mit störung fein.
 (30-90 min, 2017)
Interessantes etwas ruigeres Stellwerk
 (>90 min, 2016)
Nix los...
 (30-90 min, 2015)
Netter Betrieb: Züge umsetzen, FR-Wechsel etc.; leider viele BÜ
 (30-90 min, 2013)
Gut für Anfänger!
 (30-90 min, 2012)
Langweilig, ehrlich gesagt
 (30-90 min, 2012)
Herzlich willkommen im Stellwerk Goslar.

Ihr steuert hier einen Teil der Strecke Hannover - Halle(Saale) - dies ist der Abschnitt von Groß Düngen nach Goslar, sowie einen Teil der Strecke von Braunschweig nach Herzberg, die hier im Bereich des Bahnhofs Salzgitter Ringelheim dargestellt ist.

Durch die langen Blockabschnitte wird dieses Stellwerk erst interessant.

Von Salzgitter Nord in Richtung Seesen verkehrt im Stundentakt die RB Braunschweig - Herzberg

Von Hildesheim in Richtung Bad Harzburg und umgekehrt verkehren der bekannte "Harz Express" von Hannover Hbf nach Halle(Saale)Hbf und der RE von Hannover Hbf nach Bad Harzburg.

Ebenfalls verkehren im Bereich des Bahnhofs Goslar die RB von Bad Harzburg nach Kreiensen / Holzminden und Göttingen.

Güterverkehr ist in diesem Stellwerk auch vorhanden: Es verkehren die VPS Züge aus dem Stahlwerk Ilsenburg nach Beddingen, dabei müssen sie in Salzgitter Ringelheim einen Richtungswechsel absolvieren.

Des Weiteren verkehren gelegentlich einige Nahgüterzüge zu den zahlreichen Anschlüssen in Langelsheim, Bad Harzburg und Oker.

So nun viel Spaß im Stellwerk und beim simulieren wünscht euch das Erbauerteam Bremen - Niedersachsen.
0 2 4 1,62 2,59 2,10 1,62 2,59 2,10 1|2 1|0 17|5
381
Gotha
Schwierigkeitsgrad
2,23
Unterhaltungsfaktor
3,21
Wunderbares Stellwerk
 (30-90 min, 2022)
Mit Wintersperrung und den unterschiedl. langen Blöcken gar nicht ohne, gute, frühe Dispo notwendig.
 (30-90 min, 2021)
Die Einspur Gotha - Fröttstädt macht das Stw kaum spielbar, furchtbar, hört auf mit solchem Blödsinn
 (>90 min, 2020)
Viel Zugverkehr. Ruhiger Anfang, aber dann geht es gut zur Sache. )
 (30-90 min, 2018)
Super Stellwerk. Eingleisige Strecke und hoher Zugverkehr machen das Stw perfekt.
 (30-90 min, 2018)
Mal ist viel los, dann wieder wenig. Insgesamt aber ein gutes Stw mit vielen Überholmöglichkeiten.
 (<30 min, 2018)
Etwas langsam die Züge. Aber ansonsten viel 'Leben in dieser Bude'. Komme evtl. wieder.
 (30-90 min, 2018)
..uff.. viele Verspätungen.. und eine Streckensperrung.. nichts für Anfänger..
 (30-90 min, 2017)
Ich mag Gotha! Gotha ist toll!!!
 (>90 min, 2016)
super Stellwerk, nicht zu kompliziert =)
 (>90 min, 2016)
macht Spaß, ist aber echt nicht einfach!
 (30-90 min, 2016)
Nett und unspektakulär!
 (30-90 min, 2016)
Super Zugfolge u. durch den GWB äußerst interressant u. gut zu meistern. War nicht das letzte Mal
 (<30 min, 2016)
Fahrplan ungenau.
 (>90 min, 2016)
Herzlich Willkommen im Stellwerk "Gotha"

Im nach dem Zweiten Weltkrieg nur provisorisch wieder errichteten Gothaer Bahnhof laufen aus vier Richtungen Eisenbahnstrecken ein: in Ost-West-Richtung verläuft die Thüringer Bahn, auf der die ICEs von Dresden/Berlin in Richtung Frankfurt am Main sowie die in Gotha haltenden ICs von Berlin über Halle und Kassel nach Düsseldorf verkehren. Nach Norden zweigt sich die Bahnstrecke Gotha–Leinefelde ab, an der der Gothaer Ostbahnhof liegt. In südlicher Richtung führt die Ohrabahn über Ohrdruf nach Gräfenroda (dort besteht Anschluss in Richtung Würzburg).

Im Sommerfahrplan 2007 wurden folgende Linien durch Gotha geführt:
ICE Linie 50 Frankfurt - Dresden
IC Linie 51 Berlin - Düsseldorf
RE 1: Göttingen - Leinefelde - Mühlhausen (Thüringen) - Gotha - Erfurt - Weimar - Jena - Gößnitz - Zwickau / Chemnitz
RB 20: Eisenach - Gotha - Erfurt - Weimar - Naumburg (Saale) - Weißenfels - Halle (Saale)
RB 49: Gotha - Ohrdruf - Crawinkel - Gräfenroda (Ohratalbahn)
EIB: Gotha - Bad Langensalza / Kassel-Wilhelmshöhe
Dazu kommen auch noch zahlreiche Güterzüge, die mit verschiedenen Geschwindigkeiten verkehren.

Nach Eisenach und Erfurt sowie ins Eichsfeld können die Züge direkt übergeben werden.

Zur jeder halben Stunde können schon mal mehr als 10 Züge in dem Stw verkehren. Interessant ist auch die eingleisige Strecke nach Bad Langensalza. Achtet bitte auch auf die Fahrpläne, da hier auch Überholungen stattfinden.

Fahrten aus und in die Anschlüsse "Heyl GmbH" und "Anschluss" sind als Rangierfahrt durchzuführen.

Viel Spaß wünscht die Erbauergemeinschaft Thüringen.
0 1 2 2,23 3,21 2,72 2,23 3,21 2,72 1|2 0|0 0|0
382
Gouda
Schwierigkeitsgrad
3,24
Unterhaltungsfaktor
3,38
Gouda ist super. 1 Frage: wann sind die Stellwerke Sims in Niederlände Ost fertig zu spielen?
 (30-90 min, 2019)
Ich mag Züge
 (30-90 min, 2018)
Überraschend viel Verkehr; viele Züge, wenige Glesie
 (30-90 min, 2015)
Gouda ist einer der wichtigsten Bahnhöfe der NS, weil 2 der wichtigsten West-Ost-Strecken hier zusammenkommen. Die Strecke aus Woerden kommt erst an den Überholungsgleisen Oudewater vorbei. Hier können Güterzüge oder andere langsame Züge durch schnellere überholt werden.

Gouda Goverwelle ist Endpunkt einiger Sprinter (Sp) aus Den Haag und Rotterdam.

In Gouda kommt dann die andere Strecke aus Alphen a/d Rijn dazu. Diese kreuzen im linken Bahnhofsbereich von Gouda.

Die Zugfolge ist teilweise sehr eng, weicht bei Verspätungen dann auf die Nachbargleise (am Bahnsteig gegenüber) aus, hier gibt es dann auch keine Zeitstrafe.

Gelb unterlegte Strecken sind für die Sprinter die in Gouda Goverwelle wenden, weiß unterlegte Strecken führen von/nach Woerden. Bei Verspätungen solltet ihr alle 4 Gleise nutzen wie es gerade passt.

Wie überall in den Niederlanden fahren wir auch im Stw Gouda rechts.

Viel Spaß wünscht das Team Niederlande.
0 3 3 3,24 3,38 3,31 3,24 3,38 3,31 1|2 0|0 0|1
383
Goussainville
Schwierigkeitsgrad
1,70
Unterhaltungsfaktor
3,45
La sortie de saint denis est un pur plaisir jusqu'à la sortie à creil. Plusieurs dépassement super!
 (>90 min, 2024)
Willkommen in Goussainville!

Goussainville ist eine französische Gemeinde mit 30.910 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020) im Département Val-d’Oise in der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Sarcelles und zum Kanton Goussainville.

Nachbargemeinden von Goussainville sind Fontenay-en-Parisis im Norden, Louvres im Osten, Roissy-en-France im Südosten, Le Thillay im Süden, Gonesse im Südwesten und Bouqueval im Westen.

Der Bahnhof Goussainville ist ein Bahnhof der Société Nationale des Chemins de Fer Français (SNCF), der von Zügen der Linie D der RER bedient wird.

Die Strecke von Saint-Denis über Survilliers nach Creil wurde 1859 von der Compagnie du Nord nach sechsjähriger Planungs- und Bauzeit eröffnet und 1907 auf zweigleisigen Betrieb ausgebaut.

Die SNCF schätzt die jährliche Nutzung des Bahnhofs auf 5 Millionen Fahrgäste.

Südwestlich von Goussainville fädelt die LGV Nord ein.

Betrieb:
  • es wird links gefahren
  • das Mittelgleis zwischen ORY und Bif. de Senlis könnt ihr benutzen wie ihr lustig seid, bei manchen Zügen ist es vorgegeben, bei Verspätungen könnt ihr diese Vorgaben jedoch ignorieren
  • die Ausfahrten nach Saint-Denis können beliebig getauscht werden, das gilt jedoch nicht für RER-Züge, die müssen zwingend über D

Viel Spaß wünscht das Team Frankreich.

Zuggattungen in Frankreich
Regionsinformation Île-de-France
0 3 3 1,70 3,45 2,58 1,70 3,45 2,58 1|2 0|0 1|0
384
Gouvy
Schwierigkeitsgrad
2,32
Unterhaltungsfaktor
2,67
Die Züge schleichen nur so durch das Stw, nicht wirklich spannend !
 (30-90 min, 2021)
was für Nebenher
 (>90 min, 2020)
Die Einspur ist stark ausgelastet. Bei grossen Verspätungen stapeln sich die Gz im Bf Trois Ponts.
 (>90 min, 2020)
Willkommen in Gouvy!

Gouvy (deutsch Geilich) ist eine belgische Gemeinde im Arrondissement Bastogne der Provinz Luxemburg.

Ihr steuert die Ligne 42 oder auch ligne de Amblève genannt von der Grenze zu Luxembourg bis Rivage. Ab Rivage dann die Ligne 43, ligne de l'Ourthe bis kurz vor Liége. In Rivage zweigt zudem die Strecke der Ligne 43 nach Marloie ab.

Es verkehren hier im 2-Stunden-Takt die IC Liége-Luxembourg sowie im Stunden-Takt die Regionalzüge von Liége nach Marloie. Als Verstärker sind die in Belgien üblichen Piekuurtrain unterwegs. Zusätzlich noch Güterzüge aus Luxembourg sowie Militärzüge von Marloie kommend.

Betrieb:
- es wird generell Links gefahren
- die eingleisigen Abschnitte sind sehr lang, disponiert bei Verspätungen entsprechend rechtzeitig

Gute Unterhaltung wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 3 3 2,32 2,67 2,50 2,32 2,67 2,50 1|2 0|0 0|0
385
Graben-Neudorf
Schwierigkeitsgrad
2,27
Unterhaltungsfaktor
3,16
Unterhaltsam. Besonders die Disposition zwischen Graben und Karlsruhe mit ICE, RB und Gz.
 (>90 min, 2023)
Immer was zu tun.
 (30-90 min, 2023)
Teils sehr hohe Zugdichte. Einmal Proben bevor Online schadet nicht
 (30-90 min, 2023)
Perfekt gegen Langeweile
 (30-90 min, 2022)
War sehr unterhaltsam! Wurde teilweise etwas stressig, aber dass macht ja spaß an der ganzen Sache!
 (30-90 min, 2022)
es gab einen Riesen Stau und gleichzeitig eine Signalstörung
 (30-90 min, 2022)
Einfach Super !
 (<30 min, 2022)
Macht Spaß
 (30-90 min, 2021)
Bei Störungen geht die Post ab
 (>90 min, 2021)
Dispositionschaos vorprogrammiert
 (>90 min, 2021)
Durch die schnellen FV macht das Navigieren Spaß
 (>90 min, 2021)
Schönes Ein- und Ausfädeln von Zügen an verschiedenen Stellen.
 (>90 min, 2021)
Ein sehr schönes Stellwerk. Mit dem neuen Verkehr echt schön zu spielen
 (30-90 min, 2021)
ich bin jetzt schon 2x aus dem stw geflogen wegen angeblichen server problemen
 (30-90 min, 2020)
Wilkommen im Stellwerk Graben-Neudorf,

als Fdl Graben-Neudorf seid ihr nicht nur für den Bf Graben-Neudorf zuständig, sondern auch für den Abzweig Molzau, wo die Strecke nach Mannheim sich in Altbau- und Neubaustrecke unterteilen, sowie den Bf Hagsfeld, wo die Strecke zum Karlsruher Gbf abgeht und den Bf Philippsburg auf dem Zugkreuzungen der RB stattfinden zuständig.

Auf dem 3-gleisigen Abschnitt zwischen Graben-Neudorf und Abzw Molzau können die Züge anhand der aktuellen Zuglage gefahren werden.
Es ist aber anzumerken, dass die Weichenverbindungen in Molzau schnellere Geschwindigkeiten zulassen als die in Graben-Neudorf, somit werden die Ausfahrten in Richtung Molzau meistens "geradeaus" gestellt.

Die Güterzüge können bis zu 3 Minuten Fahrzeitreserve haben!

Viel Spaß in Graben-Neudorf wünscht das Team BaWü!
0 5 5 2,27 3,16 2,71 2,27 3,16 2,71 1|2 0|1 2|2
386
Grabendorf
Schwierigkeitsgrad
1,87
Unterhaltungsfaktor
2,88
Ein leichtes Stw ohne grosse Schwierigkeiten, gut für Anfänger um Disposition zu lernen (Überholung.
 (30-90 min, 2023)
schöne Anschlüsse, hätten sogar mehr BÜs reinkommen können
 (30-90 min, 2020)
spannende Anschlussbedienung
 (<30 min, 2020)
Herzlich willkommen im Stellwerk Grabendorf.
Das Stellwerk Grabendorf befindet sich im Norden von Merxferri.
Grabendorf ist eine kleinere Stadt mit ca. 60.000 Einwohnern. In Grabendorf befindet sich das Luftfrachtzentrum von Merxferri und eine Nahrungsmittelfabrik will auch beliefert werden. Dazu kommt noch der Steinbruch Klostertal.
Auf der Strecke fahren alle Zuggattungen ausser ICE´s. Die fahren auf der SFS, die hier automatisiert ist.

Im Bahnhof Grabendorf und Staufener Heide finden Überholungen statt.

Weiterhin steuert Ihr hier noch die Nebenbahn nach Felderbach. Der Bahnübergang in Auhausen ist noch wärtergesteuert. Von daher nicht zu früh schliessen.

Vielen Dank an Skyy, der das Stw mitgestaltet hat.

Das Team von Merxferri wünscht Euch viel Spaß im Stw Grabendorf
0 3 3 1,87 2,88 2,38 1,87 2,88 2,38 1|2 0|0 1|0
387
Grafing
Schwierigkeitsgrad
2,64
Unterhaltungsfaktor
3,15
wenn die S-Bahn nur aller 20 min fährt, kann man die viergleisige Strecke auch für GZ bestens nutzen
 (>90 min, 2023)
eigentlich übersichtlich, aber sehr hohe Zugdichte und verschiedene Gattungen - anspruchsvoll
 (30-90 min, 2022)
Super Stellwerk. Sehr Herausfordernd mit Störungen oder dem LüD Zug.
 (>90 min, 2022)
Super stellwer, fahre da jeden tag selber über die schienen macht echt bock!!!!
 (>90 min, 2022)
Echt unangenehme Nummer dieses Stellwerk
 (30-90 min, 2021)
viel Verkehr gerne wieder
 (30-90 min, 2020)
gutes Stellwerk, viel verkehr
 (30-90 min, 2019)
Mit der Einspur auf der Fernbahn zwischen Trudering und Haar stauen sich die Züge.
 (>90 min, 2019)
Viel verkehr, viel Disponieren, Viele Fahrmöglichkeiten (Super Stellwerk)
 (>90 min, 2019)
mit den eingespielten Störungen nicht anspruchslos
 (>90 min, 2018)
Wenn ein Lü Zug kommt muss man extrem aufpassen. Mit viel Verspätung wirds schwierig.
 (>90 min, 2018)
Schöne Ruhige Morgenschicht.
 (<30 min, 2018)
mit der Lü Dora sehr schwer zu disponieren
 (>90 min, 2017)
Das Stellwerk ist toll und spannend wenn ein Zug verspätet aus Wasserburg kommt EG3b entfernen!
 (>90 min, 2017)
Dieses Stellwerk steuert den Bereich zwischen München-Trudering und Grafing, sowie den Zweig der S-Bahn Linie 4 nach Ebersberg. Die S-Bahn Linie 6 wendet bereits in Zorneding, einzelne S-Bahnen auch in Grafing.
Direkte Übergaben nach München-Ostbahnhof mit GWB und mit Unterföhring sind möglich.
In Trudering halten nur die S-Bahnen auf TRS, die Gleise TR1 bis TR4 sind Gütergleise und wurden mit Bahnsteigflächen versehen, um Verzögerungen bei Gleiswechsel zu veringern.
In Ebersberg existiert ein zusätzliches Gleis EG3b, das in der Realität nicht vorhanden ist. Dieses Gleis sollte nur nach dem Start der Simulation als Alternativgleis genutzt werden, wenn Gleis EG2 bereits durch eine S-Bahn belegt ist, aber noch eine durchfahrende RB aus Steinhöring ansteht. Ist leider ein notwendiger technischer Kniff.

Überholungen auf der Fernbahn sind selbst zu disponieren. Güterzüge haben hier in der Regel Fahrzeitreserven. Als besonderes Schmankerl verkehren hier ab und an Güterzüge mit LüD (Lademaßüberschreitung) zwischen Berg a. Laim und Steinhöring. ACHTUNG: Diese Züge dürfen nicht überholt werden, außerdem besteht Begegnungsverbot! Überholungen/Begegnungen dieser Züge sind nur in Haar, Zorneding und Kirchseeon mit einem Gleis Abstand möglich (also jeweils über die äußeren Gleise). Das Einhalten dieser Verbote obliegen ausschließlich dem Fahrdienstleiter. Die LüD-Züge haben dabei Vorrang vor den anderen Güterzügen.

Bitte beachten: In der HVZ ist insbesondere auf die Gleisbelegung in Ebersberg zu achten, damit die Regionalbahnen von und nach Wasserburg nicht blockiert werden. Aufgrund der langsamen Streckengeschwindigkeit zwischen Grafing und Ebersberg benötigen Züge dort ca. 7min (zzgl. Halt in Grafing Stadt) um diesen Abschnitt zu räumen.
0 4 4 2,64 3,15 2,90 2,64 3,15 2,90 1|2 0|0 1|0
388
Grammont
Schwierigkeitsgrad
1,60
Unterhaltungsfaktor
2,57
Geruhsamer Zugsverkehr, 2 interessante Bf, ein gutes Stw für Anfänger.
 (30-90 min, 2021)
Willkommen!

Grammont (niederländisch Geraardsbergen, deutsch Gerhardsbergen, lokal Giesbaargen) ist eine Stadt in der Denderstreek der belgischen Provinz Ostflandern. Sie besteht aus 16 Teilgemeinden: dem Stadtkern und 15 ländlichen Gemeinden. Die Stadt zählt ca. 35.000 Einwohner. Eine Sehenswürdigkeit ist das Manneken Pis, dessen Original vermutlich älter ist als dasjenige in der belgischen Hauptstadt Bruxelles.

Der Bahnhof Grammont befindet sich an der Linie 90, von Denderleeuw nach Jurbise, zwischen den Stationen Schendelbeke und Acren. Er ist eine Kreuzungsstation, das Ende der Linie 122, von Y Melle nach Grammont und der Ursprung der Linie 123, von Grammont nach Enghien.

Es wird links gefahren. Der Anschluß Beton wird nur per Rf bedient.

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 4 4 1,60 2,57 2,08 1,60 2,57 2,08 1|2 0|0 0|0
389
Greifswald
Schwierigkeitsgrad
1,90
Unterhaltungsfaktor
2,66
Die laaaaangen Blöcke sind bei Verzögerungen die Basis für Stau. Aber so isset da. Lucy
 (30-90 min, 2023)
für Anfänger gut geeignet. Ansonsten recht (zu) ruhig
 (30-90 min, 2022)
Super Stellwerk. Spiet man gern!
 (30-90 min, 2022)
Die laaaaangen Blöcke lassen die Arbeit sehr schleppend erscheinen. Lucy
 (>90 min, 2022)
Alle 1-2h die gleichen Anschlussbedienungen, auf Dauer etwas nervig
 (>90 min, 2021)
Als erstes gleich den IC in die falsche Richtung, da kommt Freude auf!
 (>90 min, 2021)
macht Spaß und gut für Anfänger.Nichts für Umleiter wegen langer Blockabschnitte
 (>90 min, 2021)
Zwei zusätzliche Blocksignale wären ne wesentliche Verbesserung. Lucy
 (30-90 min, 2021)
Zu lange Blockabstände. Der Erbauer gehört geknüppelt
 (30-90 min, 2021)
doppelte Weichenstörung in WAK und Schienenbruch in WMI machen es dann ecklig, trotzdem 211min
 (>90 min, 2020)
Lange Blöcke -> Viel Dispositionsarbeit notwendig
 (>90 min, 2020)
Herzlich willkommen im Stellwerk Greifswald.

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald liegt im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Greifswald stellt mit knapp 60.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt von Mecklenburg-Vorpommern dar (Stand: Dezember 2018) und umfasst eine Fläche von circa 50 km².

Dieses Stellwerk umfasst dabei:
  • die zweiglesige Hauptstrecke Stralsund - Angermünde - Berlin zwischen Wüstenfelde und Ducherow sowie
  • einen kleinen Teil der eingleisigen Nebenstrecke von Züssow bis kurz vor Wolgast (Richtung Insel Usedom).

In diesem Stellwerk sind direkte Übergaben an die Stellwerke Stralsund und Pasewalk möglich, bei denen nach Absprache mit dem Nachbarn auch im Gleiswechselbetrieb (GWB) gefahren werden kann. Des Weiteren ist auch eine direkte Übergabe an das Stellwerk Usedom möglich, bei der jedoch eine Absprache mit dem Nachbarn aufgrund der eingleisigen Strecke unumgänglich ist.

Hinweise:
  • der RE3 Stralsund - Berlin - Elsterwerda hält nicht in Wüstenfelde und Jeeser.
  • jede zweite Stunde machen die Züge der UBB eine Bahnsteigwende in Züssow auf Gleis 1, dabei halten alle Züge in beide Richtungen auf Gleis 2.
  • in Anklam und Züssow gibt es ebenerdigen Zu-/Abgang zum Bahnsteig, der durch Schranken abgesichert wird. Diese BÜs sind in weißer Farbe gekennzeichnet.
  • in Anklam führt über die Peene eine Klappbrücke. Diese Klappbrücke wurde hier als Anruf-Bahnübergang verbaut. Gegen 06:10 Uhr, 08:00 Uhr, 09:40 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr, 18:00 Uhr und 20:25 Uhr müssen dafür die Gleise angehoben und abschließend wieder abgesenkt werden. Dieser Vorgang erfolgt ganzjährig und dauert insgesamt jeweils ca. 15 Minuten.

Anmerkungen:
  • die gerade genannte Peenebrücke kann wenige Minuten vor bzw. nach der geplanten Zeit angehoben werden. Von dieser Möglichkeit sollte Gebrauch gemacht werden, um die Auswirkungen auf den Schienenverkehr so gering wie möglich zu halten.
  • das Stellwerk benötigt bis zu 30 Minuten, bis es im vollen Umfang gespielt werden kann.
  • die Ausfahrt Lubmin dient als Anschlusstrecke zum Hafen Vierow und zum ehemaligen Kernkraftwerk Lubmin.
  • die Ausfahrt LäDiHa in Anklam steht für das dort ansässige Unternehmen "Ländliche Dienstleistungs- und Handels GmbH Anklam".

Einen besonderen Dank für die geleistete Vorarbeit dieser Anlage verdient OttoteLP.

Viel Spaß beim Spielen wünschen OttoteLP und Tramster1210! :)
0 3 3 1,90 2,66 2,28 1,90 2,66 2,28 1|2 0|0 3|0
390
Greiz
Schwierigkeitsgrad
2,86
Unterhaltungsfaktor
3,48
ständig am ball bleiben und nicht das rangieren vergessen
 (>90 min, 2023)
Abgesehen vom Willkür-Bü zwischen UAU und UMH klasse gemacht. Lucy
 (>90 min, 2020)
Schade das der Server überlastet ist, so macht es keinen Spass wenn die Züge nicht angenommen werden
 (>90 min, 2020)
immer wieder gut zu spielen
 (30-90 min, 2019)
Ordentlich schwer, aber eines der besten Stws im Sim. Eingleisig und viel zu rangieren.
 (30-90 min, 2018)
Greiz ist geil!
 (>90 min, 2018)
Ein sehr unterhaltsames Stellwerk mit viel Rangieren und Ausweichen! Immer wieder gerne
 (>90 min, 2018)
Gut was los hier, feines Stw
 (30-90 min, 2017)
Typisches Thüringer Stellwerk in der gewohnten Qualität! Macht Laune.
 (30-90 min, 2017)
Super Stellwerk. Viel Güterverkehr und Rangierbetrieb. Kompliment an den Erbauer.
 (<30 min, 2016)
Wenn sich die Verspätungen nur so häufen, wird es stressig und eng in Greiz. Aber Super die Manöver.
 (30-90 min, 2016)
Im Winter sehr schwer...!!
 (>90 min, 2015)
ok etwas verwirrend am Anfang
 (30-90 min, 2013)
gut
 (30-90 min, 2013)
Willkommen im Stellwerk Greiz

Hier steuert ihr einen Teil der Elstertalbahn, welche entlang des namensgebenden Flusses - der Weißen Elster - vom Ursprung bis zur Mündung fast gänzlich parallel verläuft.

Die gesamte Streckenführung ist -eingleisig-, was besonders bei Verspätungen den Fahrdienstleiter fordert, um die richtige Zugreihenfolge festzulegen.

Ein direkter Übergang ist in die Nachbarstellwerke:

</> Werdau (Neumark)
</> Wünschendorf (Elster)und
</> Adorf (Weischlitz)
vorhanden.

In diesem Stellwerk wurden auch zahlreiche Anschlüsse wieder reaktiviert und der Bahnhof "Greiz" in großen Teilen seines Zustandes vor dem Umbau dargestellt. Somit ist es gelungen, einen attraktiven Rangier- und Güterverkehr darzustellen.

Neben der Vogtlandbahn verkehren zahlreiche Güterzüge und auch Dampfsonderzüge auf den Gleisen entlang der "Weißen Elster".

Viel Spaß wünscht Euch die

Erbauergemeinschaft Thüringen.
0 3 3 2,86 3,48 3,17 2,86 3,48 3,17 1|2 0|0 0|0
391
Grenzach - Waldshut
Schwierigkeitsgrad
1,98
Unterhaltungsfaktor
2,64
Wer das spielt, ist absolut selbst Schuld.
 (30-90 min, 2022)
Ist okay
 (30-90 min, 2022)
Bitte bei einem Update BÜ Tasten reduzieren
 (<30 min, 2021)
Wie ich finde ein gutes Einsteigerstellwerk
 (30-90 min, 2020)
Einzeleinschaltung der BÜ´s ein wenig nervig. Ansonsten ein netter Zeitvertreib.
 (>90 min, 2019)
Hauptbeschäftigung "Bü' schliessen". Für die paar Züge ist diese Doppelspur schon fast Luxus !
 (<30 min, 2019)
..etwas wenig Verkehr..
 (30-90 min, 2017)
Sehr leicht zu spielen, gut für Anfänger geeignet.
 (30-90 min, 2017)
Wenig Verkehr, viele Bahnübergänge, minimaler Güterverkehr.
 (>90 min, 2017)
Für den Anfänger sehr nett, nicht zu viel los aber auch nicht langweilig
 (>90 min, 2016)
Zu wenig Zugverkehr
 (30-90 min, 2016)
Man muss auf die BÜ aufpassen; sonst stehen die Züge ständig
 (30-90 min, 2015)
Ca. alle 10 Min. ein Zug, na ja, kann mich nicht so begeistern!
 (30-90 min, 2015)
Viele Bü. Die Züge brauchen in den Bf sehr lange um anzufahren, sonst sehr spannendes Stw.
 (30-90 min, 2015)
Herzlich willkommen im Stellwerk Grenzach - Waldshut. Von eurem Arbeisplatz aus steuert ihr den zweigleisigen Abschnitt der Hochrheinbahn zwischen Grenzach und Waldshut. Die Hochrheinbahn verbindet Basel mit Schaffhausen auf der nördlichen (deutschen) Seite des Rheins. Sie verläuft teilweise über schweizer Staatsgebiet, wird aber komplett von der Deutschen Bahn betrieben.

Auf eurer Strecke verkehren IRE-Züge im Stundentakt sowie Regionalbahnen, die stündlich - teilweise auch öfters - fahren. Ferner gibt es einige Güterzüge, die die verschiedenen Anschlüsse insbesondere in Rheinfelden bedienen. In Waldshut stößt die Strecke aus dem Schweizer Koblenz hinzu, auf der S-Bahnen aus Winterthur (S41) und Baden (S27) verkehren. Diese (im Stellwerk dunkelgrau dargestellte) Strecke ist im Gegensatz zum restlichen Stellwerk elektrifiziert.

Das Stellwerk ist direkt an das Stellwerk Basel Bad Bf angebunden. Gleiswechselbetrieb ist nicht möglich.

Bitte beachten:
- In Rheinfelden kommend die Ausfahrt 4 nur über Gleis 19 erreicht werden.
- Auf Grund der unterschiedlichen Maximalgeschwindigkeiten der Züge (IRE mit Neigetechnik) haben die RegionalBahnen teilweise Fahrzeitreserven.
0 3 3 1,98 2,64 2,31 1,98 2,64 2,31 1|2 0|0 2|2
392
Grevenbroich - Ehrenfeld
Schwierigkeitsgrad
1,99
Unterhaltungsfaktor
3,30
ist ok
 (<30 min, 2023)
viel Verkehr unterschiedlicher Zuggattungen. Auf Bahnübergänge achten und das Ding läuft
 (30-90 min, 2023)
Viel los, für erfahrenere Spieler aber mega!
 (30-90 min, 2023)
viel los aber echt gut
 (<30 min, 2022)
In manchen Momenten sehr entspannt, im nächsten Moment stressig.
 (>90 min, 2022)
Macht echt Spaß
 (30-90 min, 2022)
Für geübte Spieler sehr langweilig, aber gut für Anfänger
 (>90 min, 2022)
mit manuellen Gl Fahrstrassen läuft das fast automatisch
 (<30 min, 2022)
Züge fahren zu oft, irgendwann platz der knoten....
 (30-90 min, 2021)
Viele Züge mit kurzer Ankündigung
 (30-90 min, 2021)
Tolles Stellwerk , viel Zugverkehr
 (30-90 min, 2021)
Super Stellwerk mit viel Möglichkeit zum GWB fahren
 (30-90 min, 2020)
Je nach Uhrzeit z.T. sehr wenig Verkehr und entsprechend auch nicht so interessant. Gut für Anfänger
 (30-90 min, 2020)
Mehrere Störungen heute, dann wird es sehr problematisch und schwierig, trotzdem spaßig
 (30-90 min, 2019)
Willkommen in Grevenbroich - Ehrenfeld

Hier spielt ihr im Grundsatz 2 Stellwerke:

  1. Der Bereich des ESTW Grevenbroich in der 2. Baustufe.
  2. Das Stellwerk Ehrenfeld, welches eigentlich zum ESTW-Komplex Düren gehört, dort jedoch aus Platzgründen nicht mehr untergekommen ist.


Die gelb markierten Gleise am unteren Rand sind die S-Bahn-Gleise, dort verkehren die S12 und S13 der S-Bahn Köln.

Zu den Anlagen Düren - Horrem, Neuss und Rheydt ist GWB eingerichtet. Zum Kölner Hbf besteht nur auf der S-Bahn die Möglichkeit das linke Streckengleis zu benutzen, dies ist jedoch wegen der hohen Zugdichte am Hansaring nicht zu empfehlen.

Viel Spaß wünscht euch das Erbauerteam Rheinland.
0 9 9 1,99 3,30 2,65 1,99 3,30 2,65 1|2 0|0 1|2
393
Grimmenthal
Schwierigkeitsgrad
2,15
Unterhaltungsfaktor
3,05
Schönes Stellwerk, macht Spaß.Im schweren Winter ein wenig verzwickt.
 (>90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk. Gut zu spielen
 (>90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk
 (<30 min, 2022)
Super Stellwerk. Spiet man gern!
 (30-90 min, 2022)
Klasse Stellwerk!
 (30-90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk. Gut zu spielen
 (30-90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk. Gut zu spielen
 (>90 min, 2022)
Wunderbares Stellwerk
 (>90 min, 2022)
Sehr einfaches SW. Leicht zu bedienen, keine Schwierigkeiten zu erwarten
 (30-90 min, 2020)
Tolles Stellwerk. Man muss sein Köpfchen anstrengen
 (30-90 min, 2020)
Alles gut.
 (30-90 min, 2019)
Trotz Umleitung Meiningen - Grimmenthal eher langweilig, es fehlen die Züge!
 (>90 min, 2017)
Braucht eine Zeitlang bis es anläuft, aber dann ist immer etwas los, das rangieren ist toll.
 (>90 min, 2016)
Im Winter mit Streckensperrung wird's verdammt eng
 (>90 min, 2015)
Hallo Kollege,

hier im Stellwerk Grimmenthal bist du für die Streckenabschnitte Grimmenthal-Veilsdorf,Grimmenthal-Suhl -Heinrichs und für den Bahnhof Ritschenhausen verantwortlich. In diesem Stellwerk werden die RB-Züge durch die Erfurter Bahn gestellt. Die RE-Züge werden durch DB Regio gefahren. Durch das Stellwerk verkehren folgende Linien:
STB1:Eisenach-Meinigen-Sonneberg
STB2:Eisenach-Meinigen-Sonneberg-Neuhaus am Rennweg
STB4:Meinigen-Erfurt
EB4:Meinigen-Schweinfurt Hbf
RE7:Erfurt Hbf-Schweinfurt Hbf-Würzburg Hbf
RE14:Meinigen-Erfurt Hbf

Weiterhin haben wir den Güterverkehr und die Anschlüsse in der Region reaktiviert. Ebenso wurde die Strecke von Themar nach Schleusingen wieder in Betrieb genommen.

Bitte beachtet, dass Fahrten aus den Anschlüssen nur als Rangierfahrt möglich sind.

Eine ruhige und störungsfreie Schicht wünscht
DJ BazzInc und das Erbauerteam Thüringen
0 2 4 2,15 3,05 2,60 2,15 3,05 2,60 1|2 0|0 0|0
394
Groningen
Schwierigkeitsgrad
2,57
Unterhaltungsfaktor
2,88
Das Stw ist nach dem Umbau anspruchsvoller und interessanter geworden. Danke den Erbauern!
 (>90 min, 2023)
Ich habe mich amüsiert. Das vorbringen van Züge aus der Abstell zum Dienstanfang war fun!
 (30-90 min, 2019)
In het begin een beetje lastig. Maar als je het patroon eenmaal kent een vrij eenvoudige post.
 (<30 min, 2018)
Taktfahrplan mit knappen Zeiten auf eingleisigen Strecken is immer wieder mit Warten verbunden. Lucy
 (30-90 min, 2018)
Interessant am Morgen und Abend mit den Fahrten von und nach der Abstellung, ansonsten eher lau.
 (>90 min, 2017)
Im Störungsfall dank den Einspurstellen und Lokwechseln sehr interessant zu spielen.
 (2011)
Groningen (deutsch Grönnen) ist die Hauptstadt der Provinz Groningen in den Niederlanden.

Die Stadt ist Ausgangspunkt für 2 IC-Linien:
  • IC 500 Groningen - Rotterdam
  • IC 700 Groningen - Den Haag
Es verkehren zahlreiche Nahverkehrzüge:
  • SP 8100 Groningen - Zwolle
  • SP 6200 Groningen - Assen
  • ST 20100 Groningen - Weener
  • SP 37300 Groningen - Leeuwarden
  • ST 37400 Groningen - Leeuwarden
  • ST 37500 Groningen - Winschoten
  • ST 37600 Groningen - Roodeschool
  • ST 37700 Groningen - Delfzijl
  • ST 37800 Groningen - Veendam

Seit Dezember 2015, nachdem ein Frachtschiff mit der Brücke kollidiert ist und diese irreparabel beschädigt hat, gibt es zwischen Weener und Leer Schienenersatzverkehr und der Zugverkehr endet aus den Niederlanden in Weener.

Das Gleisbild ist nach dem Stand 2021 nachgebildet, der Zugverkehr ist aus dem Fahrplanjahr 2010. Die ST 37800 fuhren 2010 nur bis Zuidbroek, im STS sind sie bereits nach Veendam verlängert.

Die weiß hinterlegte Strecke ist elektrifiziert.

Veel pret (Viel Spass)
0 2 2 2,57 2,88 2,72 2,57 2,88 2,72 1|2 0|0 0|0
395
Groß-Gerau
Schwierigkeitsgrad
2,62
Unterhaltungsfaktor
3,40
bei Verspätungen kann es knackig werden, die Überholungen richtig zu timen
 (30-90 min, 2023)
Meißt Herrausvordernd aber nicht zu schwer. macht spass. Spieldauer ca.111min.
 (>90 min, 2023)
Leider fehlen Zugnummerfelder, ansonsten super (nichts für Anfänger)
 (30-90 min, 2022)
Ein paar mehr Displays könnten nicht schaden, sonst ganz nett.
 (>90 min, 2021)
nur für geübte ICE-Überholer geeignet
 (30-90 min, 2020)
Große Gaudi! Toller (gut verständlicher) Rangierbetrieb! Timing ICE/RB/S cool.
 (>90 min, 2020)
ansehnliches Stellwerk wo man auch länger drin verweilen kann
 (>90 min, 2020)
Macht Spaß, kann aber auch sehr anstrengend sein. Wenn zum Beispiel 2 Güterzüge vor einem ICE fahren
 (>90 min, 2019)
Geschwindigkeit des FV nicht unterschätzen - sind schneller als man denkt.
 (>90 min, 2019)
Kurzweiliges Stellwerk. Die Disposition der zahlreichen Überholungen wird schnell herausfordernd.
 (>90 min, 2019)
Viel Verkehr, viele Abzweige, viel zu disponieren!:)
 (>90 min, 2019)
viel zu viel. ohne rangiertätigkeiten wär es ok.
 (30-90 min, 2019)
leider Verbindung zum Server beendet
 (30-90 min, 2019)
Anfangs etwas unübersichtlich. Aber danach wird es leichter.
 (30-90 min, 2018)
Herzlich willkommen auf der Riedbahn! Ihr befindet Euch im Stellwerk Groß-Gerau.

Herzstück Eures Stellwerks ist die Riedbahn von Frankfurt nach Mannheim, die Ihr von Walldorf bis Riedstadt-Goddelau steuert. Die Riedbahn gehört zu den am stärksten belasteten Bahnstrecken in Deutschland - rund 300 Züge wollen am Tag durch Eurer Stellwerk. Im Personenverkehr sind dies die stündliche RegionalExpress-Linie Mannheim-Frankfurt, die halbstündige S7 von Frankfurt nach Riedstadt sowie sechs ICE-Linien im Zweistundentakt und der ca. vierstündig verkehrende ICE/TGV nach Paris. Dazu kommt noch eine nicht unerhebliche Zahl an Güterzügen.

In Groß-Gerau kreuzt die Riedbahn die Rhein-Main-Bahn, die Mainz mit Darmstadt verbindet. Hier verkehrt stündlich eine RegionalBahn (mit Verdichtern) und viel Güterverkehr. Die Riedbahn ist sowohl von Mainz aus, als auch von Darmstadt aus kommend in Richtung Mannheim angebunden.

Viel Spaß in Eurem Stellwerk wünscht

das Erbauer-Team Rhein-Main.


Nachbarstellwerke
  • Biblis: das Stellwerk Biblis ist das nächste Stellwerk in Richtung Mannheim - hier ist Gleiswechselbetrieb möglich.
  • Frankfurt-Flughafen: das Stellwerk Frankfurt-Flughafen ist das nächste Stellwerk in Richtung Frankfurt - hier ist Gleiswechselbetrieb möglich.
  • Mainz-Bischofsheim: das Stellwerk Mainz-Bischofsheim ist Euer Nachbar in westlicher Richtung - hier ist kein Gleiswechselbetrieb möglich.
  • Darmstadt: das Stellwerk Darmstadt ist Euer Nachbar in östlicher Richtung - hier ist kein Gleiswechselbetrieb möglich.

Zu beachten
  • In dem Stellwerk finden Zugüberholungen statt. Die Zeiten sind dabei teilweise sehr knapp bemessen. Im Falle von Verspätungen müsst ihr die Überholungen ggf. selbst disponieren, da der Fernverkehr erheblich schneller als die sonstigen Züge fährt.
  • Achtet bitte insbesondere auf die Züger der S-Bahn S7. Diese fahren wegen der dichten Belegung der Riedbahn nicht in einem sauberen Halbstundentakt und werden öfters durch den Fernverkehr überholt.
  • In selten Fällen kann es passieren, dass Güterzüge bei Sim-Start in Riedstadt-Goddelau falschrum aufgestellt werden und sich die Lok auf der falschen Seite befindet. In diesem Fall müsst ihr die Lok durch manuelle Befehle auf die richtige Seite fahren. Im Notfall habt ihr auch die Möglichkeit, den Sim kurz zu schließen und neu zu starten.
0 4 4 2,62 3,40 3,01 2,62 3,40 3,01 1|2 0|0 2|0
396
Großenender
Schwierigkeitsgrad
2,53
Unterhaltungsfaktor
3,21
Willkommen in Großenender, Kollege.

Hier bist du für zwei Strecken verantwortlich, welche sich in Großenender kreuzen.

Zum einen ist es die Strecke von Schmallkirchen (Mannendorf) nach Hagenholz und zum anderen die Strecke von Tüdering (Burgholz in der Westheide) nach Freienhagen.

Im Fernverkehr wird Großenender nur von einer IC-Linie und drei IR-Linien angefahren.
Dafür wird es im Nahverkehr wesentlich bunter. Sieben Linien gibt es hier zu bestaunen. Der Verkehr präsentiert sich noch bunter: Die Strecke wird neben den Personenzügen auch von vielen Güterzügen gut ausgelastet, welche entweder Großenender als Transitstellwerk durchlaufen. Sie erreichen entweder Schweenköben im Süden, Merxferri im Nordosten, Freienhagen und Räubnitz im Osten oder Berenbrock im Nordwesten.

Neben den Transitzügen gibt es noch viele Nahgüterzüge, die die Industrie rund um Großenender bedienen. Darunter fallen beispielsweise das Petroleumwerk in Talnach, das Containerterminal in Waschersleben oder das Schmelzwerk in Siebtal.

Das Stellwerk ist - bis auf den 3-gleisigen Abschnitt links von Großenender und den Abschnitt von Talnach bis Rettinghofen - nicht für den Gleiswechselbetrieb ausgelegt. Es kann aber mit Zs8 auf den meisten Strecken im Gegengleis gefahren werden.

Es befinden sich noch zwei Bahnübergänge mit Wärtern im Stellbereich (Neustadt und Siebtal). Diese sollten nicht zu früh geschlossen werden, um den Reisenden nicht den Zugang zum Zug zu erschweren.

Die Bahnstrecke von Falkenstein nach Burgkirchen West ist das kümmerliche Überbleibsel einer zweigleisigen Hauptbahn nach Räubnitz, welche zugunsten der neuen Autobahn stillgelegt wurde.

Personenzüge sollten, um Verspätungen zu vermeiden, Güterzüge überholen. Diese Überholungen sollten möglichst gut geplant werden, da Überholgleise teils sehr rar sind.

Das Stellwerk ist für Fortgeschrittene zu empfehlen, die, wie ja bei vielen Stellwerken in Merxferri, immer was zu tun haben wollen.

Das Team Merxferri wünscht viel Spaß.
0 4 4 2,53 3,21 2,87 2,53 3,21 2,87 1|2 0|0 1|0
397
Großhelau
Schwierigkeitsgrad
2,65
Unterhaltungsfaktor
3,14
Tolles Stellwerk
 (>90 min, 2022)
unterhaltsames Betriebsprogramm, Infrastruktur ist etwas überdimensioniert
 (>90 min, 2021)
schöne Überholungen möglich
 (>90 min, 2021)
Viel zu viele Züge und entsprechend Dauerstau. Macht so nicht sehr viel Spass, schade!
 (>90 min, 2021)
Nett, aber ein Reisendenübergang bei Vmax 200...
 (30-90 min, 2021)
Herzlich Willkommen in Großhelau.

Das Stellwerk steuert die Strecke der Nord-Ost-Bahn zwischen Kleinhelau und bis kurz vor Ittenau, welches im Stellbereich von Bültum liegt.
Diese Strecke ist in den letzten Jahren auf 200 km/h ausgebaut worden. Leider sind die Überholgleise verschwunden. Deshalb müsst Ihr bei der Zugfolge aufpassen, da es sonst passieren kann, dass ein Fernverkehrszug hinter einem Güterzug festhängt.

Die Strecke verläuft in diesem Abschnitt zwar nicht mehr in Sprungweite des Meeres, man kann es aber durch die flache Landschaft immer noch gut erkennen.

Durch den Ausbau sind GWB-Fahrten auf der gesamten Strecke möglich. Nur die Blockabstände auf dem Gegengleis sind deutlich größer.

Am Abzweig Ulten zweigt die Strecke nach Seehausen und Lossal ab. Hier muss man aufpassen, dass man die Züge nicht falsch lenkt. Diese Strecke hat kein GWB, da die Sicherungstechnik hier schon etwas älter ist.

Desweiteren ist hier die Strecke zum Helauer Strand abgebildet. Diese zweigt in Kleinhelau ab und schlängelt sich am Meer entlang. Hier sind das Asphaltwerk Burghofer in Illertal und eine Raffenerie der Merxoil-Gruppe am Helauer Strand angeschlossen. Diese Industrien werden mehrmals am Tag beliefert.

Hier muss man aufpassen, da es nur eine Kreuzungs-, und Überholmöglichkeit in Illertal gibt.
Desweiteren ist diese Strecke auch nicht elektrifiziert, was ein Umspannen in Groß- oder Kleinhelau mit sich zieht. Dabei sind die E-Loks alle in Großhelau beheimatet, während die Dieselloks fast ausschließlich in Kleinhelau warten. Das führt dazu, dass auch schon mal Ersatzloks oder abgestellte Loks von einem Bahnhof in den anderen fahren wollen. Ihr müsst gut planen, diese Loks sind meistens langsamer als der restliche Zugverkehr.

In Großhelau ist ein Logistikzentrum der Merxferrer Post sowie eine Tankstelle, um die Dieselloks zu betanken, und ein kleines Betriebswerk in dem Nahverkehrswagen abgestellt werden. Außerdem sind hier die letzten Loks der Baureihen 201 und 202 (ex DR V100) zu bestaunen. Zudem finden noch regelmäßig Tankfahrten einzelner Dieselloks von den Abstellungen in Pintow und Kleinhelau zur Tankstelle in Großhelau statt. Daher wird es immer ungefähr zur vollen Stunde eng in Großhelau. Teilweise müsst ihr auch gut planen, da die Tankstelle nur aus den Gleisen 101-103 erreichbar ist.

Die Stadt Großhelau ist mittlerweile mit dem größeren Ort Kleinhelau zusammengewachsen. Die Strecke verläuft zwischen Groß- und Kleinhelau mitten durch ein Wohngebiet. Deshalb sah man sich aus lärmtechnischen Gründen dazu gezwungen, einen Tunnel zu bauen. Der Tunnel, hier grau zu sehen, wurde nach einem Graf von Großhelau benannt, da Großhelau lange Zeit eine Grafschaft war.

Am Helauer Strand gibt es noch einen Wärter-Bahnübergang zur Reisendensicherung. Diesen bitte nicht zu früh schließen.

Das Team von Merxferri wünscht viel Spaß in Großhelau.
0 3 3 2,65 3,14 2,90 2,65 3,14 2,90 1|2 0|0 1|0
398
Großkorbetha
Schwierigkeitsgrad
2,56
Unterhaltungsfaktor
3,23
Heute verdammt wenig los, nur PV. Da macht´s keinen Spaß.
 (30-90 min, 2023)
Reichlich Lokwechsel und auch sonst der ganz normale Wahnsinn. Keine Langeweile!!
 (30-90 min, 2022)
Ruhe und Überblick behalten und Rangiermanöver Zug um Zug abarbeiten.
 (30-90 min, 2022)
Man ist immer gefordert, aber nie überfordert (63 min Spielzeit)
 (30-90 min, 2021)
Mischung aus Strecke und Rbf, mal gibts Durchfahrten im Blockabstand, mal 3 Lokwechsel gleichzeitig
 (30-90 min, 2021)
Prima zu spielen
 (30-90 min, 2020)
Supi!!
 (30-90 min, 2020)
Super!!
 (30-90 min, 2020)
Echt schönes Stellwerk. Macht viel Spaß und wird nicht langweilig.
 (30-90 min, 2019)
nicht einfach
 (30-90 min, 2019)
Zeitweise ziemlich dichter Verkehr und viele Lokumsetzungen
 (>90 min, 2017)
Eines der besten Stw !
 (30-90 min, 2017)
Zug- u Rangierfahrten, dispositive Eingriffe sinnvoll um Schnellzüge vor Güterz. zu halten. Super.
 (>90 min, 2016)
gar nicht so einfach
 (30-90 min, 2016)
Herzlich willkommen in Großkorbetha in Sachsen-Anhalt.
Seit 1856 besitzt Großkorbetha einen Bahnhof an der Stelle, wo sich die Fernverkehrsstrecken Erfurt-Leipzig und Erfurt-Halle (Thüringer Bahn) aufzweigen. Weiterhin ist er der Anlaufbahnhof für die Leunawerke mit ihrem starken Güterzugverkehr.
In nördlicher Richtung geht es über das Stw Merseburg nach Halle (Saale) weiter. Nach Nord-Osten geht es zum Stw Leipzig Süd-West. Beide Ausfahrten können per Gwb betrieben werden.
Weiterhin ist der Bahnhof Weißenfels mit dem Abzweig nach Zeitz dargestellt. Richtung Süd-Westen geht es nach Naumburg, wo man ebenfalls mit Gwb arbeiten kann.

Es herrscht reger Zugverkehr. Bitte die Fahrtroute der Züge beachten. Zu einigen Zeiten kann es schon recht eng werden, gerade wenn zum Reiseverkehr in Richtung Naumburg noch einige Güterzüge durch zu leiten sind. Dabei können schon mal leichte Verspätungen entstehen. Betrachtet es als Herausforderung, die Züge so pünktlich wie möglich zu fahren.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem Stw Großkorbetha.
0 3 3 2,56 3,23 2,90 2,56 3,23 2,90 1|2 0|0 0|2
399
Gryfino (Greifenhagen)
Schwierigkeitsgrad
2,01
Unterhaltungsfaktor
2,54
Für meinen Geschmack viel zu viele Bahnübergänge. Ein paar sind in ok, mit dem Verkehr aber zu viel.
 (>90 min, 2023)
Geht ab hier
 (>90 min, 2023)
Viele Bahnübergänge, das muss man wissen. Ansonsten interessant.
 (>90 min, 2022)
Langes Streckenstw mit regem Güterverkehr und ab und zu ein Personenzug oder ein IC.
 (>90 min, 2021)
Willkommen in Gryfino (dt. Greifenhagen),

einer Kreisstadt mit etwa 20.000 Einwohnern in der Woiwodschaft Westpommern.

Hier steuert ihr etwa 85 km der Bahnstrecke Wroclaw - Szczecin (dt. Breslau - Stettin) zwischen den beiden Städten Kostrzyn und Szczecin selbst. Die Strecke verläuft dabei ziemlich direkt und so entfernt sich der Grenzfluss, die Oder, schnell von der Strecke, die zu Beginn noch (nahe Kostrzyn) in unmittelbarer Nachbarschaft verläuft.

Die Strecke führt durch zahlreiche Ortschaften, die mit Außnahme von Gryfino (7.000 Einwohner) sehr wenige Einwohner haben. Daher ist der Zugverkehr auf der Strecke nur sehr dünn und das Angebot wird nur durch einzelne Pendlerzüge ab Chojna (Königsberg in der Neumark) und durch zahlreiche Verstärker ab Gryfino verstärkt, die die vielen Pendler nach Szczecin bringen.

In Dolna Odra gibt es ein Kohlekraftwerk, zu dem einige Kohlezüge verkehren. Als weitere Anschlüsse gibt es an der Strecke zwei kleinere Anschlüsse in Chojna, die jedoch nur noch selten benutzt werden. Früher gab es viele weitere Anschlüsse oder Ladestraßen, diese sind aber abgebaut bzw. werden schon lange nicht mehr genutzt, daher sind sie im Stellwerk auch nicht verbaut.

Aufgrund des großen Stellbereichs kann es bis zu einer Stunde dauern, bis sich das Stellwerk vollständig gefüllt hat, da vorwiegend Durchgangsverkehr existiert.

Hinweise:
  • Fernverkehrszüge fahren teils schneller als die Regionalzüge und Güterzüge, seid aufgrund der weit auseinanderliegenden Ausweichgleisen besonders vorsichtig und lasst die schnelleren Züge lieber etwas früher überholen!
  • In manchen Gleisen (Na 1, Mw 1, Mw 3, Gf 2) müsst ihr nach Halt des Zuges das Rangiersignal manuell auf Halt umstellen, damit der Zug nicht losfährt und am roten Signal zum Stehen kommt!
  • Nutzt den Befehl "vorzeitige Abfahrt"!
  • Bahnübergänge sollten nicht zu früh geschlossen werden, damit sich nicht die Ortspolizei melden muss!
Viel Spaß wünscht das Erbauerteam Polen!
Zuggattungen in Polen
Polen (W)
0 2 2 2,01 2,54 2,27 2,01 2,54 2,27 1|2 0|0 0|0
400
Grünauer Kreuz
Schwierigkeitsgrad
2,75
Unterhaltungsfaktor
3,33
endlich mal mit ein wenig herrausforderung
 (30-90 min, 2023)
Durch Umbau deutlich einfacher, aber auch weniger Verkehr, trotzdem spaßig
 (>90 min, 2023)
teilweise sehr ruhig, mit Sperrung aber auch mal fordernd. der FEX wäre schön
 (>90 min, 2023)
Es sieht verworrent aus, macht aber Spass
 (>90 min, 2023)
hatte spaß
 (>90 min, 2022)
Genau mein Fall - gefällt mir sehr gut
 (>90 min, 2022)
Immer wieder spaßig, nach kurzer Einarbeitung und ein paar Auto-FS fast wie von selbst
 (>90 min, 2022)
etwas schwerer aufgrund Bauarbeiten, dadurch nur 1 Gleis verfügbar bei sehr hoher Auslastung
 (30-90 min, 2022)
macht immer wieder Spaß , nur die S-Bahn nervt
 (>90 min, 2021)
wenn man die Kurven kennt sieht es schlimmer aus als es ist,nur die S-Bahn nervt
 (>90 min, 2021)
Etwas langweilig aber nicht schlecht
 (<15 min, 2021)
anspruchsvoll. Besonders, wenn eine Gleissperrung vorliegt
 (>90 min, 2021)
Zu komplex Hatte so einige Probleme damit
 (<15 min, 2020)
sehr anspruchsvoll, vielleicht eine ausführlichere Beschreibung ;D
 (30-90 min, 2020)
Im Stellwerk Grünauer Kreuz steuert ihr mehrere Hauptstrecken im Südosten Berlins. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es außerhalb der drei Bahnhöfe noch sechs Abzweigstellen gibt.

Historisch gesehen verläuft die Hauptstrecke zwischen Baumschulenweg und Grünau als Teil der Berlin-Görlitzer Bahn. Zwischen 1940 und 1951 erfolgte der Bau des Berliner Außenrings, welcher am Grünauer Kreuz die Görlitzer Bahn kreuzt. Der Außenring hatte zwei Funktionen. Zum einen können Güterzüge leichter zwischen den Strecken wechseln ohne durch das Stadtzentrum zu müssen und zum anderen war für Personenzüge die Umfahrung von West-Berlin möglich. Daher wurde ab 1951 der Görlitzer Bahnhof nicht mehr als Endpunkt angesteuert.

Am Grünauer Kreuz kann zwischen allen vier Streckenästen gewechselt werden. Vier von sechs Verbindungen sind sogar zweigleisig und kreuzungsfrei ausgelegt. Auch im Jahr 2010 fährt ein Großteil der Personen- und Güterzüge auf den Strecken Richtung Eichgestell, Königs Wusterhausen und Flughafen Schönefeld.

Nördlich des Bahnhofs Eichgestell kreuzt der Außenring die Bahnstrecke Berlin - Frankfurt (Oder), sodass im Zulauf die verschiedenen Züge ein- und ausgefädelt werden müssen.
0 6 6 2,75 3,33 3,04 2,75 3,33 3,04 1|2 0|0 1|0

<   1 2 3 4 5 6 7   Seite 8   9 10 11 12 1322 23 24 25 26   >