StellwerkSim Inquiry

Die leistungsstarke Stellwerksuche für den StellwerkSim.

Sortierung

<   1 2 3 4 510 11 12 13 14   Seite 15   16 17 18 19 2022 23 24 25 26   >

Es werden Ergebnisse 701 bis 750 von insgesamt 1252 Ergebnissen angezeigt.

Rang Stellwerk Nachbarn #C🔗 #N🔗 #N ⌀🤯 ⌀🎢 ⌀⌀🤯🎢 ▽🤯 ▽🎢 ▽⌀🤯🎢 1|2 #N👤 #R👤
701
Miltenberg
Schwierigkeitsgrad
2,24
Unterhaltungsfaktor
3,41
Auf meinem 55-Zöller ist das Stw recht unübersichtlich und zu gross. Das auch mit zweiten Moni. Lucy
 (<30 min, 2023)
Super Stellwerk, vielen Dank dafür!
 (>90 min, 2022)
Im Sommer nicht gerade schwer; es gibt genug Ausweichmöglichkeiten und zeitliche Reserven
 (30-90 min, 2022)
Spannung v.a. bei Verspätungen und flexibler Dispo der Kreuzungen, ansonsten recht ruhig.
 (>90 min, 2021)
Großes Streckennetz, meist eingleisig, viele BÜs manuell. Spaß macht's trotzdem
 (30-90 min, 2021)
..super Stellwerk.. viel Verkehr.. Herausfordernd.. Danke..
 (>90 min, 2021)
Langes Streckenstellwerk mit 3 Strecken und vielen Bf. Anfangs schwierig den Überblick zu erhalten!
 (>90 min, 2021)
Willkommen in Miltenberg und bei der Westfrankenbahn!


In eurem Stellwerk steuert ihr die zentralen Strecken im RegioNetz der Westfrankenbahn. Ihr seid verantwortlich für den Betrieb auf der Maintalbahn von Aschaffenburg kommend bis nach Wertheim und der anschließenden Taubertalbahn in Richtung Lauda, ferner für die Madonnenlandbahn, die Seckach (an der Bahnstrecke Osterburken – Neckarelz) mit Miltenberg verbindet. Insgesamt liegen rund 133 Kilometer eingleisige, nicht elektrifizierte Strecke in euren Händen.


Die Westfrankenbahn hat für den Eisenbahnliebhaber durchaus einiges zu bieten: der Bahnhof Armorbach hat sich zum Erlebnisbahnhof gemausert und bietet neben einer Schlafwagen-Herberge auch einen Signalgarten und den Sonderzug nach Pankow (218 212-9). Eine weitere Lokomotive der Baureihe hat die Westfrankenbahn in Originalfarben erhalten (218 460-4 „Conny“), gleiches gilt für zwei Garnituren der Baureihe 628/629 „Anna“ und Maria“.


Aber zurück zu eurem Stellwerktisch:

Zentraler Ort eures Stellwerks ist Miltenberg, wo die drei genannten Strecken zusammenlaufen. Der Bahnhof verfügt über eine umfangreiche Abstellanlage, die drei Bahnsteigkanten des Bahnhofes werden rege genutzt. Güterverkehr gibt es so gut wie keinen – früher befand sich mal ein größerer Güterbahnhof auf der anderen Mainseite, aber das ist längst Geschichte.


Aschaffenburg – Miltenberg (Maintalbahn)

Der verkehrlich bedeutendste Abschnitt ist sicherlich die Strecke der Maintalbahn von Aschaffenburg kommend. Sie beginnt am Aschaffenburger Südbahnhof, wo ein Abzweig über den Main zum Hafenbahnhof und zur ehemaligen Strecke nach Höchst (Odenwald) abgeht. Letztere dient heute noch als Anschlussgleis nach Aschaffenburg-Nilkheim. Im weiteren Verlauf folgt der Bahnhof Obernburg, der durch das örtliche Glanzstoff-Werk (Kunstseide) eine größere Gleisanlage besitzt. Heute befindet sich hier ein großer Industriepark, der weiterhin für ein größeres Aufkommen im Güterverkehr sorgt. Im weiteren Verlauf wechselt die Strecke bei Erlenbach die Mainseite. In Kleinheubach gibt es einen weiteren bedeutenden Güteranschluss für den Futtermittelhersteller Josera, bevor die Strecke von Seckach kommend einmündet und beide Strecken dann gemeinsam nach einer weiteren Querung des Mains den Bahnhof Miltenberg erreichen. Auf dieser Strecke verkehren stündlich Regionalbahnen die durch den Regionalexpress Aschaffenburg – Lauda – Crailsheim ergänzt werden, der alle zwei Stunden verkehrt. In den Spitzenstunden gibt es weitere Züge meist in Lastrichtung.


Miltenberg – Wertheim (Maintalbahn)

Im weiteren Verlauf folgt die Strecke dem weiteren Mainverlauf bis Wertheim. Dort quert sie letztmalig den Main und wechselt zugleich von Bayern nach Baden-Württemberg. Direkt hinter der Mainbrücke befindet der Anschluss zum Mainhafen mit eher überschaubaren Güterverkehrsaufkommen. Der Abschnitt bis Wertheim wird zweistündlich durch den Regionalexpress bedient, der hier alle Zwischenhalte bedient. Dazwischen fährt ebenfalls zweistündlich eine Regionalbahnlinie, so dass ein hinkender Stundentakt entsteht.


Wertheim – Lauda (Taubertalbahn)

Nun folgt die Strecke flussaufwärts der Tauber. Im Gamburger Bahnhof befindet sich ein Anschluss für einen größeren Steinmetzbetrieb, kurz vor Tauberbischofsheim eine Ausweichanschlussstelle, die bis 2013 für die Bundeswehr genutzt wurde. Der Personenverkehr beschränkt sich hier auf den zweistündlichen Regionalexpress, der durch einzelne Regionalbahn-Leistungen ergänzt werden, die teilweise auch erst ab Tauberbischofsheim verkehren. Dem Bahnhof Tauberbischofsheim haben wir hier im Sim schon den barrierefreien Umbau gegönnt.


Miltenberg – Seckach (Madonnenlandbahn)

Die auf eurem Stellwerkstisch hell hinterlegte Madonnenlandbahn verbindet Miltenberg mit Seckach und der Strecke Heidelberg – Neckarelz – Osterburken. Die Strecke schlängelt sich durch den Odenwald. In Amorbach befindet sich ein Anschluss für das örtliche Faserplattenwerk, in Buchen Sansenhecken eine Verladestelle für Holztransporte. Im Personenverkehr weist die Strecke einen sehr bedarfsorientierten Verkehr auf. Ein sauberer Takt existiert nur bedingt, teilweise stehen die Züge bis zu 50 Minuten an einem Bahnhof, bevor die Fahrt weitergeht.


Zugleitbetrieb auf der Madonnenlandbahn

Auf der Madonnenlandbahn wird im Zugleitbetrieb gefahren, der hier teilweise nachgebildet ist. Beachtet dabei folgende Besonderheiten:
  • Die Einfahrt in einen Bahnhof ist immer nur auf ein Zielgleis möglich. Eine Einfahrt über die rot markierten Gleise ist nicht möglich. Bei Rangierfahrten gelten diese Einstellungen nicht.
  • Eine Ausfahrt ist jeweils in beide Richtungen möglich.
  • Bei Bedienung des Anschlusses in Amorbach (NAMB) hält der Zug vor dem Einfahrtssignal (im Original: Trapeztafel) zum Umstellen der Weiche. Im Sim ist die Weiterfahrt nach Gleis NAMB3 als Rangierfahrt möglich.
  • Jeder Zug muss in jedem Bahnhof halten, um dort die Zuglaufmeldung abzugeben. Wenn ihr das möglichst originalgetreu nachbilden wollt, dürft ihr die Fahrstraße zur Weiterfahrt erst einstellen, wenn der Zug zum Halten gekommen ist.


Weitere Besonderheiten
  • Achtet bitte bei den Kreuzungen der Regionalexpress-Züge in Tauberbischofsheim auf die besonderen Regelungen bei der Abfahrtszeit: die Abfahrtszeit im Fahrplan liegt deutlich vor der Ankunftszeit des Gegenzuges. Dadurch besteht bei Verspätung des Gegenzuges von Lauda die Möglichkeit, schon früher abzufahren und so den Knotenpunkt Lauda rechtzeitig zu erreichen.
  • In Amorbach und Gamburg müsst ihr bei wendenden Züge teilweise die Rangiersignale manuell zurück auf Halt (Hp 0) stellen.
  • Manche Abstellgleise haben zwei Haltepositionen. Die zweite ist jeweils als "Pos 2" gekennzeichnet.
  • Der Hafenbahnhof von Aschaffenburg ist per normaler Fahrstraße zu erreichen. Um die Anschlussstelle Nilkheim zu bedienen, müsst ihr am Signal vor dem Bahnübergang in eine Rangierfahrt wechseln.
  • Aus Vereinfachungsgründen kann die Ausweichanschlussstelle Tauberbischofsheim Nord von/nach Gamburg als Zugfahrt bedient werden, in/aus Richtung Tauberbischofsheim ist das nur per Rangierfahrt möglich. Um dort einen Zug von Gleis 21 (Laderampe) wieder an das Gleis 20 zu bekommen, müsst ihr entweder den Befehlt "Weiterfahren" verwenden oder eine Rangierfahrt auf die Strecke stellen.
  • Die Ausweichanschlussstelle Sansenhecken wird von Bödigheim angefahren, der Anschluss Josera von Miltenberg aus. Die Anschlussstelle Logistik in Obernburg lässt sich nur vom Güterbahnhof (Gleise 220ff) erreichen.
0 2 2 2,24 3,41 2,83 2,24 3,41 2,83 1|2 0|0 0|0
702
Minden(Westf)
Schwierigkeitsgrad
2,22
Unterhaltungsfaktor
3,24
war schon mal interessanter, zu wenig Verkehr
 (30-90 min, 2023)
KOordinationsfähigkeit ist bei Verspätungen sehr gefragt,- Sehr sehr geil. Als Spieleabend sehr gut
 (30-90 min, 2022)
danke, der Sohn ruft
 (30-90 min, 2022)
zu Beginn sehr voll, danach ein paar Störungen, war gut
 (>90 min, 2022)
war schon mal interessanter, zu wenig Verkehr
 (30-90 min, 2022)
naja is halt durchfahrt
 (<30 min, 2021)
cooles Stw: 1,5 Stunden Spielspaß - hätte mehr gespielt, aber war schon kurz vor Instanz-Ende
 (30-90 min, 2021)
Ein echt abwechslungsreicher Betrieb ein toller Bahnhof mit Strecke
 (30-90 min, 2021)
Immer wieder gerne in Minden
 (>90 min, 2021)
Minden ist ein tolles Stellwerk mit abwechslungsreichem Betrieb, ein Muss für jeden Zugfan aus OWL
 (30-90 min, 2021)
Ein echt abwechslungsreicher Betrieb ein toller Bahnhof mit Strecke
 (<30 min, 2021)
gute Überholmöglichkeiten, vorsicht bei der Einfädlung Ri Bückeburg.
 (>90 min, 2021)
Hier kann man Einfädeln und kreuzen lernen.
 (>90 min, 2021)
Super Stellwerk mit Flaschenhals an einem Ende.
 (>90 min, 2021)
Das Stellwerk Minden(Westf) bildet den Endpunkt der viergleisigen Strecke von Hamm über Bielefeld. Ab Minden führt die Strecke zweigleisig weiter nach Hannover.

Bis Minden unterteilt sich die Strecke in die Personenbahn (rot) und die Güterbahn (blau).
Auf der Personenbahn ist zwischen Löhne und Minden Gleiswechselbetrieb möglich. Außerdem können bei Bedarf Züge von der Güter- auf die Personenbahn umgeleitet werden bzw. umgekehrt.
Auf der Güterbahn ist nur zwischen Minden und Bad Oeynhausen Gleiswechselbetrieb möglich. In Richtung Löhne können Züge im Gegengleis übergeben werden. Hiervon sollte jedoch nur im Störungsfall Gebrauch gemacht werden, um Personenzüge in Bad Oeynhausen an Gleis 3 halten zu lassen.

In Minden beginnt die Strecke Minden - Frille - Verden(Aller) - Nienburg(Weser), die aufgrund ihrer ursprünglich militärischen Bedeutung auch Natobahn genannt wird. Diese Strecke ist im Stellwerk grün eingezeichnet.

Dieses Stellwerk ist eines der größeren an dieser Strecke. Gesteuert werden neben dem Bahnhof Minden noch die Unterwegsbahnhöfe Bad Oeynhausen (BO) und Porta Westfalica (PW).

Benötigt wird eine Bildschirmauflösung von mindestens 1280x1024.

Wichtig: Viele Güterzüge haben in Minden einen Aufenthalt um Trassenkonflikte auf der Strecke nach Hannover bzw. in die andere Richtung im Raum Bielefeld zu vermeiden. Diese Aufenthalte sind meistens als Betriebshalte eingetragen, so dass diese Züge auch vorzeitig abfahren können. Einige Züge haben im Bahnhof Minden jedoch auch Personalwechsel - diese können nicht vorzeitig abfahren und halten auch bei Verspätungen für einige Minuten.
0 2 2 2,22 3,24 2,73 2,22 3,24 2,73 1|2 0|0 0|0
703
Mitternitz
Schwierigkeitsgrad
2,72
Unterhaltungsfaktor
2,84
Gleissperrung macht die Sache interessant, Güterverkehr gut aber überschaubau
 (>90 min, 2018)
Die lange Einspur zwischen HBF und Hafen ist eine ziemliche Herausforderung!
 (>90 min, 2017)
Tolles Stw. mit Sperrung nach Lossetal nicht so einfach. Meine Empfehlung
 (>90 min, 2014)
mit den eingleisigen Stellen gar nicht so einfach
 (30-90 min, 2014)
Viel Verkehr auf kleinem Raum. Tolles Stw.
 (30-90 min, 2014)
Macht bei der Zugdichte kaum noch Spaß
 (<30 min, 2014)
Sehr abwechslungsreich. Kann man nur empfehlen.
 (30-90 min, 2014)
Herzlich willkommen im Stellwerk Mitternitz

Mitternitz ist eine Stadt mit ca. 80.000 Einwohner und liegt im Norden-Osten von Merxferri.
In Mitternitz befindet sich ein kleiner Hafen mit einem Kreuzfahrtterminal, von wo die Kreuzfahrtschiffe in die große, weite Welt gehen. Deswegen verkehren dort auch zwei NV-Linien. Natürlich werden im Hafen auch noch Güter umgeschlagen.
Die zweigleisige Hauptstrecke geht von Lossetal über Mitternitz nach Drebendorf (weiße Gleise). Hier verkehren alle Zuggattungen. Die S-Bahnlinie 3 verkehrt hier ebenfalls (gelbe Gleise).

Aber es bestehen auch 2 Verbindungen in den Westen von Merxferri. Eine Linie läuft über Nieder-Schwarzenbeck nach Rothenwesten 1, die andere geht über die eingleisige Strecke nach Chembeck und weiter nach Rothenwesten 2. Auf den beiden Strecken läuft auch der Güterverkehr, welcher bei Verspätungen gut geplant sein sollte.

In Chembeck und Nieder-Schwarzenbeck gibt es höhengleiche Übergänge für die Reisenden. Von daher bitte nicht zu früh die Verbindung zu den anderen Bahnsteige schließen.

Da es vom Hafen aus keine Verbindungskurve nach Drebendorf gibt, müssen die Güterzüge in Mitternitz GBF "Kopf machen", um dann nach Drebendorf weiterzufahren. Eine Verbindungskurve ist in Planung, nur weiß noch keiner, wann diese gebaut wird.

Im Stellwerk findet Ihr an den meisten Gleisen zum Beispiel den Hinweis "NL 700". Dies bedeutet, dass das Gleis eine Nutzlänge von 700 m hat. Es gibt aber auch kürzere Gleise. Bei den Güterzügen findet Ihr ebenfalls einen Hinweis auf die Zuglänge. Nicht jeder Zug passt in jedes Gleis. Also bitte darauf achten.

Die Erbauergemeinschaft wünscht Euch viel Spaß in diesem interessanten Stellwerk.

Gruß
Gordy
0 2 3 2,72 2,84 2,78 2,72 2,84 2,78 1|2 0|0 0|0
704
Mlada Boleslav hl.n.
Schwierigkeitsgrad
2,43
Unterhaltungsfaktor
3,57
Herzlich willkommen im Stellwerk Mlada Boleslav hl.n. (dt. Jungbunzlau Hbf)!

In diesem Stellwerk steuert ihr einen wichtigen Knotenpunkt in Mittelböhmen, etwa 50 Kilometer östlich von Prag. Es führen verschiedene Strecken durch dieses Stellwerk.
  • Strecke 062 Mlada Boleslav hl.n. - Veleliby - Nymburk hl.n.
  • Strecke 064 Mlada Boleslav hl.n. - Dolni Bousov - Lomnice nad Popelkou - Stara Paka
  • Strecke 070 Praha hl.n. - Vsetaty - Mlada Boleslav hl.n. - Turnov
  • Strecke 076 Mlada Boleslav hl.n. - Mseno - Melnik

Der Hauptbahnhof Mlada Boleslav liegt relativ weit vom eigentliche Zentrum der Stadt entfernt. Zusätzlich ist er in einem Bogen gelegen.
Im Bahnhof selber stehen euch genug Gleise und Bahnsteige zur Verfügung. Natürlich gibt es auch den einen oder anderen Anschluss zu bedienen.
Nebst dem angedeuteten Güterbahnhof mit den Gleisen 103-107 verfügt der Bahnhof noch über ein Depot der Staatsbahn Ceske Drahy.
Der Infrastrukturbetreiber bietet euch die Anschlüsse "SZDC MUV" (Schienentraktor) und "SZDC" (Allgemeiner Anschluss, Lager usw.) an.

Recht interessant ist der Anschluss der Strecke 076 aus Mseno in den Hauptbahnhof Mlada Boleslav. Die Züge müssen in Gleis 5c Kopf machen, um in den Hbf zu gelangen. Von dort aus geht es nach einem erneuten Richtungswechsel nach Mlada Boleslav mesto. Umgekehrt, also nach Mseno, wird ebenfalls zweimal Kopf gemacht, da der Hauptbahnhof in beiden Richtungen zum Fahrgastwechsel angefahren wird.

Auf der Strecke 064 in Richtung Dolni Bousov ist als nächstes Mlada Boleslav mesto zu finden. Dieser Bahnhof erstreckt sich über mehrere Kilometer bis zum Haltepunkt Repov.
Auch hier gibt es einige Anschlüsse: Der Automobilhersteller Skoda aus dem VAG-Konzern, der Schrotthändler SD Kovo sowie der Automobilzulieferer SCHEDL und die Logistikfirma M. Preymesser.
Rangierfahrten sind von den Gleisen MM 1/3 bis MM 1d/101c durchgängig möglich.

Auf der Strecke 062 in Richtung Nymburk hl.n. / Veleliby habt ihr nebst zwei Ausweichstellen noch den Bahnhof Dobrovice zu bedienen.
Hier gibt es nebst eines Ladeplatzes noch einen Automobilzulieferer (KWD) und einen Anschluss zum Zuckerwerk TTD.

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:

Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • S3 Praha Masarykovo nadrazi - Neratovice - Vsetaty - Mlada Boleslav hl.n.
  • S30 Mlada Boleslav hl.n. - Bakov nad Jizerou - Turnov
  • S31 Nymburk - Veleliby - Mlada Boleslav hl.n.
  • S33 Melnik - Mseno - Mlada Boleslav
  • S35 Mlada Boleslav hl.n. - Knezmost - Bakov nad Jizerou - Dolni Bousov
  • S36 Mlada Boleslav - Dolni Bousov - Mladejov v Cechach - Lomnice nad Popelkou
  • L4 Mlada Boleslav hl.n. - Ceska Lipa - Rybniste - Rumburk
  • R21 Praha hl.n. - Neratovice - Mlada Boleslav hl.n. - Turnov
  • R22 Kolin - Mlada Boleslav hl.n. - Ceska Lipa - Rumburk - Sluknov
  • R43 Praha hl.n. . Neratovice - Vsetaty - Mlada Boleslav hl.n.

Anbei noch die Besonderheiten dieses Stellwerkes bzw. nützliche Infos:
  • Bei Verspätungen können Kreuzungen verlegt werden. Achtet aber unbedingt auf die im Fahrplan hinterlegten Fahrzeiten!
  • Mlada Boleslav hl.n. ist hier der einzige nicht modernisierte Bahnhof. Er ist daher nicht barrierefrei.
  • Zugfahrten haben hier Vorrang vor Rangierfahrten!
  • Die Ein-/Ausfahrten nach 103-107 zapad/jih können ausschließlich als Rangierfahrt befahren werden.
  • Nutzt bei einem Durcheinander ruhig die vorzeitige Abfahrt bei Güterzügen. Um euch herum sind genug Bahnhöfe, in denen diese Züge auch warten können.
  • Rote Punkte im Gleis bilden nicht eingebaute Bahnübergänge nach.
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer unter dem entsprechenden Gleis.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 3 3 2,43 3,57 3,00 2,43 3,57 3,00 1|2 0|0 0|0
705
Moers
Schwierigkeitsgrad
2,03
Unterhaltungsfaktor
3,02
Klein aber fein, bei grossen Verspätungen kann es eng werden mit den Gleisbelegungen!
 (30-90 min, 2023)
Sehr schön, einziger Kritikpunkt ist die langsame Rangierzeit im RBH Moers. Sonst alles super!!!
 (>90 min, 2022)
sehr schönes Stw. mit Nahverkehr, GZ, umsetzen von Loks. Macht Spaß
 (30-90 min, 2022)
Mein Lieblingsstw am Niederrhein!
 (>90 min, 2021)
Fehler im Gleis 139
 (<15 min, 2021)
Keine Hektik, aber immer etwas zu tun-Lokwechsel. Hat Spaß gemacht!
 (30-90 min, 2019)
Immer wieder gerne, Gz vor Plan machen Spaß!
 (30-90 min, 2019)
Immer wieder gerne!!
 (30-90 min, 2019)
Es wäre genial wenn man auch die Züge, die Normal über Rheinhausen -> Mathilde, Köpfen zulassen
 (>90 min, 2019)
Super geworden. Gefällt mir sehr gut
 (<30 min, 2019)
neues gleisbild-super; immer was zu tun aber kein stress
 (>90 min, 2019)
Danke für die Renovierung. Macht echt Spaß.
 (<30 min, 2019)
Is nix für Hektiker. Lucy
 (30-90 min, 2018)
Sehr schoenes und ruhiges Stellwerk, auch zum Rangieren ueben.
 (>90 min, 2017)
Hallo! Hier steuert ihr das Stellwerk, welches sich von Trompet bis nach Xanten erstreckt. Nachbarstellwerke sind Krefeld, Rheinhausen und Mathilde.

Auf dem Teilstück zwischen Millingen und Xanten ist in Realität signalisierter Zugleitbetrieb. Der Zugleiter ist der Fdl in Millingen vor Ort.
Die Awanst. Büderich wurde in der Realität als Sperrfahrt bedient. Der Anschluss, der sich dort hinter verbirgt, wurde 2011 stillgelegt und deshalb verkehren seit dem keine Züge mehr dorthin.

Hier steuert ihr die RB31 von Duisburg nach Xanten und zurück.
Die RB's, die in Moers enden, haben teilweise Fahrzeitreserve.

Zur Abrundung des Ganzen sind hier auch noch Güterzüge unterwegs. Die Güterzüge haben teilweise Fahrzeitreserven.

Einige Züge haben von Moers bis Moers Gbf eine Fahrzeit, die für Rangierfahrten ausgelegt ist. Dadurch entsteht eine Fahrzeitreserve bei normaler Fahrt.

Hinweise:
Betriebsstelle Millingen:
Durchfahrten durch den Gbf sind nicht erlaubt. Züge müssen, wenn Sie dort durchfahren, immer kurz am Signal zum halten kommen.
Aus diesem Grund wird, wenn in Millingen die NWB kreuzt, diese über KMILG1 und dann erst nach Gleis 23 gefahren.

Betriebsstelle Rheinkamp:
Hier ist aus Richtung Moers kommend kein V-Sig verbaut für die Nebengleise. Grund dafür ist, dass keine Durchfahrten über diese Gleise erlaubt sind.

Signale ohne Vorsignale:
Es gibt in diesem Stellwerk mehrere Signale ohne Vorsignal.

  1. Das Einfahrsignal in Xanten; hier ist die Einfahrtsgeschwindigkeit so gering, dass dies nicht benötigt wird bzw. dort eine Ne2 Tafel steht.
  2. Aus Richtung Orsoy S wird keine Stellung des nächsten Hauptsignal vorsignalisiert. Das Signal kann nur Hp2 zeigen; deshalb wird dieses nicht benötigt.
  3. KMIL23 in Richtung Gbf; Das Signal kann nur Hp2 zeigen hier muss der Tf mit HP0 rechnen
  4. KMILG2&3 Richtung KMIL; Hier muss die Ausfahrt in KMIL23 bereits stehen bevor die Ausfahrt am Gbf gezogen werden kann, deshalb ist ein Vorsignal dort nicht nötig.


Zu den Bahnübergängen:
Orange dargestelle Bahnübergänge sind Lokführerüberwacht
Gelb dargestelle Bahnübergänge werden vom lokalen FDL gesteuert

Viel Spaß wünscht das Erbauerteam Niederrhein.
0 2 2 2,03 3,02 2,52 2,03 3,02 2,52 1|2 0|0 0|0
706
Mol
Schwierigkeitsgrad
2,08
Unterhaltungsfaktor
2,74
Wer viele Bahnübergänge mag
 (<30 min, 2021)
Was für die Liebhaber von Bahnübergängen!
 (30-90 min, 2021)
Ein Stw wo die IC an jedem "Miststock" halten. Stündliche Verbindung, nicht gerade abendfüllend!
 (>90 min, 2021)
Willkommen!

Die Gemeinde Mol liegt in der Provinz Antwerpen und hat ca. 37.000 Einwohner.

Ihr steuert einen Teil der Strecke Hasselt - Mol - Herentals die im weiteren Verlauf nach Anvers/Antwerpen führt. Zudem ist ein Teil der Strecke Roermond (NL) - Mol enthalten.

Betrieb:
  • es wird links gefahren
  • Bahnsteige vor Bahnübergängen können mit "Halt erwarten" angefahren werden, genug Reserven hierfür sind enthalten
  • Züge von/nach Die Kempen können nur in einem kurzen Zeitfenster in Hamont kreuzen, dort steht normal immer ein IC länger, sprecht euch mit eurem Nachbarn ab und verlegt die GZ-Kreuzungen nach Neerpelt, in NL kann der Fdl dort die Züge nicht beiseite stellen
  • lediglich der Abschnitt Mol - Herentals ist elektrifiziert

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 3 3 2,08 2,74 2,41 2,08 2,74 2,41 1|2 0|0 1|0
707
Molsheim
Schwierigkeitsgrad
1,91
Unterhaltungsfaktor
2,60
Bei grossen Verspätungen werden die langen einspurigen Abschnitte tricky!
 (30-90 min, 2021)
Hallo und willkommen im Stellwerk Molsheim.

Hier steuert ihr 49 Kilomter der von Strasbourg ausgehenden Ligne de Strasbourg-Ville à Saint-Dié von Lingolsheim über Molsheim bis nach Saulxures.
In Molsheim zweigt zudem die Strecke nach Sélestat ab, die ihr auf 16 Kilometern bis Barr stellt.

In dem Stellwerk ist ein S-Bahn-artiger Verkehr der TER Alsace anzutreffen, welcher Strasbourg mit Molsheim, Rothau, Saales, Saint-Dié sowie Barr, Obernai und Sélestat verbindet.

Zu dem Regionalverkehr findet nur sehr rar noch Güterverkehr statt.
Entweder fährt dieser durch, bedient die Brauerei in Obernai oder das Tram-Train-Werk in Duppigheim.

Bei Verspätungen ist vor allem auf der Strecke zwischen Barr und Molsheim vorausschauend zu planen, um Verspätungen so gering wie möglich zu halten.

Im Bereich von Strasbourg bis Mutzig herrscht im Stellwerk Rechtsverkehr, von Mutzig bis nach Rothau Linksverkehr. Der Wechsel erfolgt kreuzungsfrei.

Ansonsten ist dieses Stellwerk auch für Anfänger geeignet.

Das Team Frankreich wünscht euch Viel Spaß in Molsheim!

--> Zuggattungen in Frankreich
0 3 3 1,91 2,60 2,25 1,91 2,60 2,25 1|2 0|0 0|0
708
Monceau-sur-Sambre
Schwierigkeitsgrad
2,22
Unterhaltungsfaktor
2,25
Von und nach La Louviere Streckenüberlastung, auf allen anderen Strecken Langeweile.
 (>90 min, 2021)
Auf den beiden abgebildeten Nebenstrecken ist leider nicht viel los, stündlich 1 S-Bahn.
 (30-90 min, 2020)
Willkommen in Monceau-sur-Sambre!

Monceau-sur-Sambre ist ein Teil von Charleroi und befindet sich in der Wallonischen Region in der Provinz Hainaut.

Der namensgebende Güterbahnhof hat nicht mehr die Funktion von früher, z.B. wurde der Ablaufberg bereits 2013 stillgelegt und ist mittlerweile teilweise zurückgebaut.

Die beiden Außenäste im Stellwerk bilden die S-Bahn-Strecken nach Mariembourg (Endstation, nicht elektrifiziert) und Erquelinnes (Endstation für S-Bahn) ab. Ab Erquelinnes führt die Strecke nach Frankreich und wird heute noch von Güterzügen benutzt.

Betrieb:
  • es wird links gefahren
  • GWB steht durchgehend zur Verfügung
  • die Ausfahrten Luttre 1 und 2 können beliebig getauscht werden
  • im Tunnel zwischen Jamioulx und Beigneé dürfen keine Begegnungen stattfinden, damit dieser weichenfrei genutzt werden kann liegen dort lediglich 3 Schienen, die mittlere Schiene wird für beide Richtungen benutzt

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 4 4 2,22 2,25 2,24 2,22 2,25 2,24 1|2 0|0 1|0
709
Mons
Schwierigkeitsgrad
1,82
Unterhaltungsfaktor
2,71
Als Abgangs- und Endbf von IC mit grosser Abstellgruppe während der "Rush-hour" viele Manöverfahrten
 (30-90 min, 2021)
Willkommen in Mons!

Mons (niederländisch und deutsch: Bergen) ist die Hauptstadt der wallonischen Provinz Hennegau in Belgien. Der Name der Stadt bedeutet lateinisch Berg (vergleiche franz. Mont), was auf die geografische Situation der Stadt schließen lässt. Die Stadt entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte nahezu kreisförmig auf dem Hügel zwischen der Haine im Norden und der Trouille im Süden. 2015 war Mons mit dem tschechischen Pilsen Kulturhauptstadt Europas.

In Mons kreuzen sich die Strecken Bruxelles - Quevy (im weiteren Verlauf nach Frankreich) sowie Liège - Tournai.

Zwischen Frankreich und Quevy verkehren nur noch Güterzüge.

Es wird links gefahren.

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 4 4 1,82 2,71 2,27 1,82 2,71 2,27 1|2 0|0 1|0
710
Montdidier
Schwierigkeitsgrad
Unterhaltungsfaktor
Willkommen in Montdidier!

Das Stellwerk ist unbedingt für Anfänger geeignet.

Montdidier ist eine französische Gemeinde im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Sie ist Verwaltungssitz des Arrondissements Montdidier und gehört zum Kanton Roye. Montdidier liegt in der historischen französischen Landschaft Santerre im Tal des Flusses Trois Doms.

Der Bahnhof Montdidier liegt 400 m vom Stadtzentrum entfernt. Er ist ein Bahnhof der Société nationale des chemins de fer français (SNCF), der von TER Hauts-de-France-Zügen bedient wird.

Ihr steuert Teilabschnitte folgender Strecken:
  • LGV Nord Lille/Bruxelles - Paris
  • TER-Linie 26 Amiens - Montdidier - Compiègne

Es wird links gefahren.

Viel Spaß wünscht das Team Frankreich.

Zuggattungen in Frankreich
0 3 3 1|2 0|0 0|0
711
Monza
Schwierigkeitsgrad
2,98
Unterhaltungsfaktor
2,78
Für mich momentan das schwerste Stw in der Region Italien-Nord. Grosses Stw, zu kleiner Monitor!
 (30-90 min, 2021)
läuft locker von der Hand
 (>90 min, 2021)
Viel zu schwieriges Stw, macht keinen Spass ! In kürzerster ein Chaos und Überblick verloren.
 (<30 min, 2019)
Tolle Anlage, der Verkehr besteht jedoch hauptsächlich aus Regionalzügen, welche sich oft wiederhole
 (30-90 min, 2017)
Schon nach kurzer Zeit ein riesen Schlamassel, kein Stw für mich !
 (<30 min, 2017)
Hallo und willkommen im Stellwerk Monza. Hier steuert ihr die nördliche Zufahrt nach Mailand.
Der Verkehr, welcher über bzw. durch den Gotthard nach Italien kommt, läuft bei euch durchs Stellwerk.
Hier vekehrt fast alle von EuroCity über Regionalexpress und S-Bahn bis zum Güterverkehr.
In Monza trifft die Strecke auf die Strecke Milano-Lecco. Hier verkehrt vor allem Personenverkehr nach Lecco oder Bergamo, aber auch Gütervekehr ist dort anzutreffen. Ebenso zweigt in Monza die Strecke über Villasanta und Buttafava nach Molteno ab. Hier findet sich nur noch Personenverkehr, welcher ebenfalls als Ziel Lecco hat.
Ab Monza habt ihr dann 4 Gleise in Richtung Milano zur Disposition zur Verfügung. Zu beachten ist hier, dass der Regionalverkehr an allen Zwischenbahnhöfen, also in Sesto San Giovani und Milano Greco Pirelli, hält, während der Güter- und Fernverkehr i.d.R. durchfahren.
Für einen besseren Ablauf kann es von Vorteil sein, die durchfahrenden Züge auf andere Gleise zu leiten, um nicht aufzulaufen. Der Fahrplan gibt lediglich den Idealfall an.

Wichtig ist wiederum, dass die Ausfahrten nach Lambrate richtig gewählt werden. Der benachtbarte Fahrdienstleiter hat keinen Möglichkeit mehr, nachträglich die Züge wieder auf die richtigen Gleise zu leiten.
Die Ausfahrt Lambrate 1 führt auf den Güterring in Richtung Güterbahnhof / Bahnhof Lambrate.
Die Ausfahrten Lambrate 2 und 3 führen zum Bahnhof Milano Centrale. Dies sind die einzigen Ausfahrten, welche nach vorheriger Absprache getauscht werden können.
Die Ausfahrt Lambrate 4 führt durch den Stadttunnel zum Bahnhof Milano Porta Garibaldi und auf den Güterring in Richtung Turin.

Wichtig: Züge, die über DES, MO13a/b und SG23 fahren sollen, müssen auch über diese Gleise, da sonst die Durchfahrten nicht erkannt werden.

Und nun viel Spaß in Monza wünscht die Erbauergemeinschaft Italien.
0 2 2 2,98 2,78 2,88 2,98 2,78 2,88 1|2 0|0 0|0
712
Most (Brüx)
Schwierigkeitsgrad
2,29
Unterhaltungsfaktor
3,42
Herzlich willkommen im Stellwerk Most (dt. Brüx) !

In diesem Stellwerk steuert ihr einen Teilabschnitt der Erzgebirgsmagistrale Cheb (Eger) - Karlovy Vary - Chomutov - Most - Bilina - Usti nad Labem, welche ab Chomutov bis Usti als Strecke 130 geführt ist.
Die Umgebung und auch die Strecke sind sehr durch den großen Tagebau um Most geprägt. Die gesamte Strecke ist nicht mehr dort, wo sie ursprünglich gebaut wurde. Sie musste den Plänen zum Erweitern des Tagesbaues weichen.
Durch diesen Bodenschatz habt ihr jedoch hier im Stellwerk in Sachen Güterverkehr etwas zu tun. Kurz hinter dem Bahnhof Most zweigt ein Gleis nach Most nove nadrazi ab, wo sich ein großer Rangierbahnhof befindet. In Trebusice befinden sich zusätzlich noch mehrere Übergabebahnhöfe an die Kohlebahnen. Zusätzlich enden und beginnen hier noch einige Linien des Nahverkehres.

Nebst des Bahnhofes spielt auch der Abzweig (Odbocka) Ceske Zlatniky eine Rolle. Hier teilt ihr den Zügen Richtung Bilina die richtigen Gleise zu.
Beachtet aber unbedingt, dass Personenzüge, welchen einen Unterwegshalt haben, unbedingt auf eins der äußeren Gleise geschickt werden müssen!
Alle andren Züge können nach Rücksprache mit eurem Nachbarn beliebig geleitet werden.
Des Weiteren ist am Abzweig noch die Firma Keramost Obrnice zu bedienen. Diese vertreibt verschiedene Produkte im Bereich der Schüttgüter.

Weiterhin verkehren auch noch Personenzuglinien durch dieses Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • U1 Kadan-Prunerov - Chomutov - Most - Teplice - Usti - Decin
  • U5 Most - Uporiny - Usti nad Labem
  • U10 Litomerice horni nadrazi - Lovosice - Cizkovice - Trebivlice - Most
  • S52/U12 Rakovnik - Domousice - Louny - Most - Louka u Litvinova - Osek mesto
  • U13 Most - Obrnice - Postoloprty - Zatec zapad
  • U51 Usti nad Labem hl.n. - Teplice - Most - Chomutov - Klasterec nad Ohri
  • T8 Most - Louka u Litvinova - Moldava
  • R15 Praha hl.n. - Usti nad Labem - Most - Karlovy Vary - Cheb
  • R25 Plzen - Zatec - Chomutov - Most

Anbei noch ein paar Infos und Besonderheiten:
  • Beachtet bei der Strecke nach Bilina, dass Personenzüge mit Halt in Zelenice und Bilina kyselka nicht über das Mittelgleis fahren können. Dort gibt es keine Bahnsteige!
  • Beim Umsetzen in Richtung Trebusice nutzt am besten Gleis MO 104. Dann fahrt ihr euch nichts zu.
  • Der Bahnhof Most selber hat keine Tankstelle. Züge fahren nach Most nove nadrazi zum Depo CD Cargo zum Tanken.
  • Die Gleise MO 5a und MO 6a dienen zur Lokabstellung. Sie wurden früher rege benutzt.
  • Unter "Menirna" findet ihr ein Gleichrichterwerk, unter Areal ST-SZDC ein Gelände des Infrastrukturbetreibers.
  • Am Abzweig Ceske Zlatniky befinden sich Gleisnummern mit Durchfahrtspunkten zur Verspätungserfassung und zur Übersicht.
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer unter dem entsprechenden Gleis.
  • Rot markierte Stellen im Gleis sind nicht eingebaute Bahnübergänge.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 4 4 2,29 3,42 2,85 2,29 3,42 2,85 1|2 0|0 0|0
713
Most nove nadrazi
Schwierigkeitsgrad
2,66
Unterhaltungsfaktor
3,12
Tolles Stw, schade das die Lokfahrten von und nach dem Depot furchtbar langsam herumschleichen!
 (>90 min, 2022)
Sehr anspruchsvolles Stw, ein Lokwechsel nach dem anderen. Bei Verspätungen schnell mal ein Chaos!
 (>90 min, 2022)
Herzlich willkommen im Stellwerk Most nove nadrazi (dt. Brüx neuer Bahnhof) !

In diesem Stellwerk steuert ihr einen Rangierbahnhof, welcher mit einer täglichen Kapazität von 1374 Wagen pro Tag zu den mittleren Tschechiens gehört.
Der Bahnhof liegt an der Strecke 135 Most - Louka u Litvinova - Moldava v Krusnych horach und ist durch ein Gleisdreieck an die Erzgebirgsmagistrale Cheb - Karlovy Vary - Chomutov - Bilina - Usti nad Labem angeschlossen.

Am wichtigsten ist in diesem Bahnhof das direkt anliegende Gelände der Orlen Unipetrol RPA (CHEZA). Diese große Raffinerie beschäftigt den Rangierbahnhof ausreichend. Es werden vorwiegend Kesselwagen abgefertigt.
Auch sammeln sich hier die vielen regionalen Übergaben des Einzelwagenverkehres, welche dann neu sortiert und auf überregionale Güterzüge aufgeteilt werden. Zusätzlich wird noch ein Teil des Kohleverkehres von hier abgewickelt. Der Großteil jedoch fährt in die Bahnhöfe Washington und Trebusice im gleichnamigen Nachbarstellwerk.

Des Weiteren hat die CD Cargo a.s. noch ein Depo samt Tankstelle, Lokschuppen und Wagenwerkstatt vor Ort. Da es im Bahnhof Most selber keine Tankstelle gibt, kommen die Dieseltriebwagen alle hier hin zum Tanken.

Weiterhin verkehren auch noch Personenzuglinien durch dieses Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • U12 Rakovnik - Domousice - Louny - Most - Louka u Litvinova - Osek mesto
  • T8 Decin - Usti - Teplice - Moldava/Most - Moldava

Den Bahnhof kann man in verschiedene Gruppe zur besseren Orientierung aufteilen:

Most n.n. - spadoviste
In diesem Bereich findet sich der Ablaufberg mit den Gleisen 10-23 sowie die Gleise 1, 2, 3, 37 und 38, welche als Umfahrung des Bahnhofes dienen. Über Gleis 1 finden vorwiegend die Fahrten der Personenzüge statt.
Weiterhin sind die Gleise 48, 49 und 49a vorhanden, wo Güterwagen abgestellt werden.

Most n.n. - odstavne koleje und skupina CHEZA
In diesem Bereich, wo ein Großteil der Gleise vorhanden sind, finden die Übergaben zwischen der Raffinerie und dem öffentlichen Eisenbahngelände statt. Aus und in das Gelände der Unipetrol wird mit normalen Zugfahrstraßen gefahren.
Der Bereich der Gleise 87-123 hat genug Kapazität, um Züge zu kontrollieren, zusammenzustellen, zwischenzuparken und abzufertigen. In Richtung Trebusice/Most müssen die Züge jedoch bis zum nächsten Hauptsignal als Rangierfahrt verkehren. Aus Richtung der Gleise 37, 38 und 69 dagegen kann direkt als Zugfahrt in diese Übergabegleise gefahren werden.
Beim Bau des gesamten Bahnhofes hatte man im Bereich der Gleise 87 bis 99 mitten drin noch Rangiersignale mit aufgestellt. Was uns diese nun bringen möchten, entzieht sich unserer Kenntnis. Die Gleise sind, trotz der Abgrenzung durch eben diese Rangiersignale, nicht in zwei Teile (z.B. 87a und 87b) unterteilt.

Anbei noch Informationen und Besonderheiten:
  • Die Fahrstraßensituation ist teilweise relativ unübersichtlich. Mal geht eine Zugfahrstraße, mal nicht.
  • Der Ablaufberg hat einige Gleise, die auf 3 Abschnitte unterteil sind. Diese sind knappe 900 Meter lang und werden für lange Züge benutzt.
  • Es sind nicht alle Gleise des Bahnhofes abgebildet. Dies hängt mit der Kapazitätsbegrenzung des Simulators zusammen.
  • Nebst der CHEZA habt ihr noch einen Anschluss zur Kohlebahn (SHD) zur Verkehrsstelle (Dopravna) D1.
  • Der vorhandene Gleisanschluss zum Dul Julius III. (Bergbau) ist mittlerweile kaum noch in Betrieb, der Bergbau ist seit Jahren geschlossen. An Ort und Stelle existiert nun ein Technikmuseum.
  • Achtet darauf, dass ihr die Personenzugstrecke Most-Litvinov, die ganz unten am Bildschirmrand ist, nicht vergesst.
  • Bei Verspätungen nehmt erstmal die Züge von euren Nachbarstellwerken auf bevor ihr welche losschickt. Ihr habt hier genug Platz, eure Nachbarn eher weniger.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 4 4 2,66 3,12 2,89 2,66 3,12 2,89 1|2 0|0 0|0
714
Muizen
Schwierigkeitsgrad
1,69
Unterhaltungsfaktor
2,07
Nur von und nach Louvain Verkehr. Ri Vilvoorde 4 S-Bahnen pro h, in 100' Ri Anvers: 0
 (>90 min, 2021)
Willkommen!

Der Banhof Muizen liegt im Gebiet der Stadt Malines (Mechelen) in der Provinz Anvers (Antwerpen) in Flandern.

Er wurde 1887 von der belgischen Staatsbahnverwaltung in Betrieb genommen. Er ist eine unbemannte Haltestelle der Belgian National Railway Company (SNCB), die von InterCity- (IC), Suburban- (S), Omnibus- (L) und Rush Hour- (P) Zügen bedient wird .

Weiterhin befindet sich im Bahnhof Muizen das Abstelldepot für den Bahnhof Malines (Atelier), eine Niederlassung der CLI Infrabel (Instandhaltung Infrastruktur), ein Containerterminal sowie eine Verladung für den kombinierten Verkehr.

Es wird links gefahren. Die Ausfahrten nach Malines können bei Störungen frei getauscht werden, sprecht dies jedoch vorher mit eurem Nachbarn ab.

Viel Spaß wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 3 3 1,69 2,07 1,88 1,69 2,07 1,88 1|2 0|0 1|0
715
Muldenstein - Bergwitz
Schwierigkeitsgrad
1,86
Unterhaltungsfaktor
3,04
war mein erster Einsatz, für Anfänger super!
 (>90 min, 2022)
Sehr gut für Einsteiger
 (>90 min, 2021)
sehr gut für Anfänger
 (30-90 min, 2021)
Auch gut so "neben" zu spielen
 (>90 min, 2021)
sehr gut für Anfänger
 (>90 min, 2021)
Äußerst gemütliche Veranstaltung, absolute Empfehlung für Anfänger.
 (30-90 min, 2021)
Ordentlich zum Disponieren (ICEs laufen zu schnell auf);gerne mal ein Update (Vsigs, Zielknöpfe)!
 (<30 min, 2021)
Ein Stellwerk, wo man nebenbei noch andere Sachen erledigen kann.
 (>90 min, 2021)
Dieses Stellwerk ist eher ruhig gehalten. Bei Verspätungen muss man mit dem Gegengleis arbeiten.
 (>90 min, 2020)
prima für Anfänger
 (>90 min, 2019)
Guter Mix vom Fpl für diese Strecke.
 (30-90 min, 2018)
sehr gutes Anfängerstellwerk
 (>90 min, 2016)
war jetzt nikcht viel los...
 (30-90 min, 2016)
Spaß mit GWB bei Verspätung, genug Kaffee- und Pinkelpausen
 (30-90 min, 2014)
Hallo und herzlich Willkommen in der Anlage Muldenstein-Bergwitz.

Hier steuert Ihr den Bereich zwischen den Stellwerken Bitterfeld und Lutherstadt Wittenberg, welche direkt mit Euch verbunden sind.
Hier wird viel Gegengleis gefahren, daher solltet Ihr die Hinweistexte der Züge beachten. Es gibt auch Züge, die bereits auf dem Gegengleis in die Anlage kommen.
Alle Hinweistexte in den Zügen beziehen sich natürlich auf den pünktlichen Zustand. Bei Verspätungen liegt es also in Eurer Hand, wie Ihr die Züge durch die Anlage bekommt.
Es ist ein durchgängiger Gleiswechselbetrieb möglich.
Die Regionalbahnen haben recht gute Fahrzeiten. Das ist in Realität auch so, weswegen die Lokführer die volle Streckengeschwindigkeit in der Realität nur im Verspätungsfalle fahren müssen.

Die Anlage ist optimiert für 1680x1050. (sonst links/rechts scrollen nötig)

Viel Spaß wünscht

Tfz218
0 2 2 1,86 3,04 2,45 1,86 3,04 2,45 1|2 0|0 0|0
716
Mulhouse Nord
Schwierigkeitsgrad
2,57
Unterhaltungsfaktor
3,14
Die Geschwindikeitsunterschiede machen das Disponieren interessant.
 (30-90 min, 2023)
Abwechslungsreich, macht Laune.
 (30-90 min, 2023)
Good trafic, missing BOW 1 for 54105 and the scenario is impossible to do for me Other time
 (>90 min, 2022)
Hammer Stellwerk!
 (>90 min, 2021)
Wenn die schleichenden Tram nicht wären wäre das ein tolles Stw, Schade!
 (>90 min, 2021)
Sehr abwechslungsreiches Stellwerk, macht Spass. Nicht zu schwer und nicht zu leicht.
 (30-90 min, 2021)
Augen auf die eingleisige Nebenbahn!
 (>90 min, 2021)
sehr gur Ebkor
 (30-90 min, 2021)
Hallo und herzlich wilkommen im Stellwerk Mulhouse Nord!

Hier gibt es einiges zu entdecken, haben wir doch drei komplett unterschiedliche Elemente, namentlich einen Güterbahnhof, eine Hauptstrecke sowie eine Nebenbahn. Und in Lutterbach kommt alles zusammen...

Doch der Reihe nach, und beginnen wollen wir mit dem Namensgebenden Güterbahnhof Mulhouse Nord. Dieser befindet sich an der Güterumgehungsbahn Mulhouse, welche in einem nördlichen Bogen um die Stadt führt. Der Güterbahnhof selbst hat zu seinen besten Zeiten sicherlich für interessanten Verkehr gesorgt, ist sein Aufbau mit einer Ein- und Ausfahrgruppe, aus welcher nicht einmal von allen Richtungen direkt ein- beziehungsweise ausgefahren werden kann, doch durchaus interessant. Heute spielt hier die Zugbildung und der Ablaufberg (Bosse) hingegen nur noch eine untergeordnete Rolle, zumeist legen Züge nur einen Halt ein, eventuell mit einem Lokwechsel, aber vieles der Richtungsgruppe (Triage) liegt auch einfach nur brach. Er teilt also das Schicksal mit vielen anderen ehemaligen Rangierbahnhöfen. Von Osten gesehen führen zwei Gleise zur Elsässerbahn in Richtung Bâle (Basel), eines schliesst den Kreis zum Vorbahnhof des Personenbahnhofs Mulhouse Ville (gare avancée). Solange alles nach Plan läuft sollte hier kein Zug stehen bleiben, im Verspätungsfall ist das jedoch durchaus möglich. Daher haben alle Züge auf diesem Abschnitt eine Fahrzeitreserve. Im Westen besteht ebenfalls Anschluss an die Elsässerbahn nach Strasbourg im Norden, wobei eine Verbindungskurve auch hier vorhanden ist, welche Fahren sowohl in Richtung Belfort als auch zum Personenbahnhof ermöglicht.

Die Elsässerbahn ist eine gestandene Hauptstrecke mit interessantem Mischverkehr. Dieser reicht von TER200 und TGVs mit 200 km/h (beziehungsweise sogar 220 km/h für die TGV) über normale TER mit hoher Haltefrequenz bis zu Güterzügen, und das nicht wenige, bildet die Strecke doch eine Verbindung von den Nordseehäfen über Bâle nach Süden. Aufgrund der grossen Tempounterschiede wird auch gerne einmal ein Güterzug überholt, was in Bollwiler und Richwiller möglich ist. Letzterer Bahnhof wird im Personenverkehr nicht mehr bedient.

Das letzte Puzzleteil bildet die Nebenbahn über Thann nach Kruth. Bis vor Thann Saint-Jacques haben wir es hier mit einer normalen Nebenbahn zu tun, wie es in Frankreich noch einige gibt. In Thann beginnt aber die erste Tram-Train Strecke Frankreichs, will heissen bis hier her benützen Trams aus der Innenstadt von Mulhouse die Gleise der SNCF. Von Thann bis vor Lutterbach befahren dann beide Zugsarten - Tram-Train und TER (sowie ab und zu auch noch ein Güterzug zur chemischen Industrie in Thann) - die selbe Strecke, ab Lutterbach haben die Trams dann eigene Gleise. Hier wurde ganz bewusst Tram geschrieben, da dort auch als Tram gefahren wird (beispielsweise Fahrt auf Sicht).

Dieses Stellwerk bietet (hoffentlich) viel Abwechslung und einiges an Verkehr. Aus diesem Grund ist das Stellwerk aber auch nicht für Anfänger geeignet.

Das Erbauer-Team Frankreich wünscht euch viel Spass mit Mulhouse Nord!

Zuggattungen in Frankreich
0 3 3 2,57 3,14 2,85 2,57 3,14 2,85 1|2 0|0 0|0
717
Mulhouse Ville
Schwierigkeitsgrad
2,26
Unterhaltungsfaktor
3,19
assez facile, beaucoup de train a gérer à la fois sans stress
 (30-90 min, 2023)
Sehr abwechslungsreich, unglaublich toll mit Nachbarn.
 (30-90 min, 2023)
Ein tolles Stellwerk mit Mischverkehr.
 (30-90 min, 2023)
Immer wieder nett und abwechslungsreich.
 (>90 min, 2022)
Abwechslungsreiches, gemütliches Stellwerk mit Strecke und Hauptbahnhof
 (>90 min, 2021)
Das Stw ist interessanter als es auf den ersten Blick aussieht.
 (>90 min, 2021)
Unübersichtlich durch zu wenige Displays, obwohl eher moderater Verkehr
 (>90 min, 2021)
Ein tolles Stellwerk, bien fait!
 (>90 min, 2021)
schön stimmiges Stellwerk, kann hier und da mal eng werden! Disponieren bis zum umfallen!
 (>90 min, 2020)
Immer wieder toll für eine gemütliche Runde.
 (>90 min, 2020)
Ein wirklich tolles Stellwerk. Im Winter gibt es viel zu tun. Endlich einmal Zugstörungen.
 (>90 min, 2020)
Richtung Belfort machen die langen Blockabstände schnell mal Probleme, Staugefahr programmiert !
 (>90 min, 2020)
Bienvenue à Mulhouse!

Mit etwas über 100'000 Einwohnern ist Mulhouse die zweitgrösste Stadt im Elsass (frz. Alsace). Sie liegt in der Nähe des Dreiländerecks Frankreich, Schweiz und Deutschland am südöstlichen Ende der Vogesen.
Seit 2016 liegt Mulhouse in der Region Grand Est, genauer im Département Haut-Rhin.

Wenn wir uns auf die Eisenbahn fokussieren so erkennen wir, dass Mulhouse an der Elsässerbahn von Basel (Schweiz, frz. Bâle) nach Strasbourg liegt. In Mulhouse zweigt die Strecke nach Paris ab, welche zuerst Richtung Belfort führt. Ebenfalls findet sich hier die Nebenstrecke über Bantzenheim nach Müllheim in Deutschland. Für Güterverkehr findet sich im nördlichen Stadtteil noch Mulhouse Nord (im gleichnamigen Stellwerk).


Die Elsässerbahn ist nur als ein kurzes Stück abgebildet. In reduziertem Umfang beinhaltet das den Vorbahnhof mit seinen ausgedehnten Gleisanlagen, welche heute nur noch zur Abstellung dienen oder komplett brach liegen. Der Personenbahnhof hingegen ist vollständig abgebildet. Kurz nach der Stellwerksgrenze findet sich hier noch der Abzweig der Nebenbahn nach Thann.

Der komplette Personenverkehr aus der Schweiz fährt auf der Elsässerbahn im Rechtsverkehr nach Mulhouse und verzweigt sich dann in Richtung Belfort oder Strasbourg. Der Bahnhof wird ebenfalls von Güterzügen in den Raum Paris befahren, während Güterzüge nach Strasbourg über Mulhouse Nord fahren.

Euer südlicher Nachbar ist das Stellwerk Saint-Louis, welches dann bereits an die Schweiz grenzt. Nach Norden folgt das Stellwerk Mulhouse Nord mit dem Abzweig nach Thann.

Die Bahnstrecke Mulhouse - Paris ist über Altkirch bis nach Montreux-Vieux abgebildet. In Altkirch sind Gleisanlagen für Überholungen vorhanden, zusätzlich sorgt das ansässige Zementwerk für Güterverkehr.

Hier findet erst seit kurzem wieder Personenfernverkehr, und zwar seit der Einweihung der LGV Rhin-Rhône im Jahre 2011. Da diese nicht bis nach Mulhouse führt, benutzen die TGV weiterhin ein Stück weit die Stammstrecke. Zusätzlich gibt es einige wenige als TER laufende Züge von/nach Paris (über die Stammstrecke) sowie TER Regionalzüge nach Belfort. Hauptlast der Strecke ist jedoch der Güterverkehr. Es gibt nicht nur Züge in den Raum Paris, sie dient auch als Umfahrung der stark belasteten Elsässerbahn im Güterverkehr nach Nordwesten.

Im Nachbarstellwerk Belfort zweigt wie angesprochen die LGV ab. Zusätzlich besteht ab Belfort die Möglichkeit zur Weiterfahrt nach Paris oder nach südwesten in den Raum Dijon (Stammstrecke parallel zur LGV).

Einige Bahnsteige an dieser Strecke sind hell markiert. Diese Bahnsteige werden aktuell nicht bedient. Seit der Inbetriebnahme der LGV hat diese Anzahl sogar noch zugenommen, um die TGV nicht unnötig auszubremsen. Gefahren wird hier links.

Von der dritten Strecke nach Müllheim ist im Stellwerk ebenfalls nicht viel zu sehen, lediglich die parallele Ausfahrt mit der Elsässerbahn nach Süden.
Der regelmässige Personenverkehr wurde hier 2012 wieder aufgenommen, wozu die Strecke vorgängig modernisiert wurde. Zusätzlich sorgt Industrie entlang der Strecke für Güterverkehr, namentlich zur Herstellung von Autos oder Chemikalien.
Auch für diese Strecke ist euer Nachbar Saint-Louis.


Fahrordnung (von Mulhouse Ville aus gesehen)
  • Nach Saint-Louis (Bâle): Rechts
  • Nach Lutterbach (Strasbourg): Rechts
  • Nach Belfort (LGV, Paris): Links


Das Erbauerteam Frankreich wünscht euch viel Spass mit Mulhouse!


Zuggattungen in Frankreich
0 3 3 2,26 3,19 2,72 2,26 3,19 2,72 1|2 0|0 0|0
718
Murnau
Schwierigkeitsgrad
1,64
Unterhaltungsfaktor
2,67
auch mit Verspätungen sehr leicht.
 (30-90 min, 2020)
nicht viel los.
 (30-90 min, 2020)
trotz Störungen sehr einfach.
 (30-90 min, 2020)
eine leichte Übung!
 (30-90 min, 2020)
für Anfänger!
 (<15 min, 2020)
Trotz einiger Störungen sehr leicht.
 (>90 min, 2020)
heute nicht viel zu tun.
 (30-90 min, 2020)
trotz ein paar Störungen wirklich einfach.
 (>90 min, 2020)
leicht, aber nett.
 (>90 min, 2020)
heute wenig Betrieb
 (30-90 min, 2020)
Super! Vielen Dank an die Erbauer. Die verkürzten Zuglängen bewirken Wunder.
 (30-90 min, 2020)
nichts los heute.
 (30-90 min, 2020)
Aufbau von Verspätungen, nicht wirklich unterhaltsam.
 (>90 min, 2020)
Super!
 (>90 min, 2020)
Willkommen im Stellwerk Murnau.

Das Stellwerk Murnau war das erste Siemens-ESTW der Deutschen Bundesbahn. Es hat bis zum 30.11.2008 Murnau und Hechendorf gesteuert. Bf Ohlstadt ist im Jahr 2010 noch örtlich besetzt und wird durch ein elektromechanisches Stellwerk gesteuert; Bf Polling gehört normalerweise zum Weilheimer Stellbereich. Die restlichen Bahnhöfe der Strecke werden vom ESTW Garmisch-Partenkirchen ferngesteuert.
Wie auch in real, wird die Strecke hier auf zwei Fdl aufgeteilt: Murnau & Garmisch-Partenkirchen.

Zusätzlich wird die Ammergaubahn von Murnau nach Oberammergau dargestellt. Sie gilt als die erste elektrifizierte Vollbahn in Deutschland. Kreuzungen sind heute nur noch in Bad Kohlgrub möglich, wo richtungsbezogen ein- und ausgefahren wird.

Viel Spaß wünscht das Team Südbayern.

Ursprünglich erstellt von mrMax, modernisiert und betreut von michi147
0 2 2 1,64 2,67 2,15 1,64 2,67 2,15 1|2 0|0 0|0
719
Mödling
Schwierigkeitsgrad
2,91
Unterhaltungsfaktor
3,37
Auch ein tolles Stellwerk der Austria-Erbauer
 (>90 min, 2024)
Erfahrung ist hier sehr gut, damit man die Kreuzungen/Überholungen gut planen kann
 (30-90 min, 2023)
1A Teil
 (<30 min, 2023)
Wiener Stellwerke sind einfach die besten, danke da das Team!
 (30-90 min, 2023)
einfach so cool mit Narchbarn! 100 Punkte!
 (30-90 min, 2023)
spannendes Ding
 (30-90 min, 2023)
Nettes Stellwerk, aber die Bahnübergänge erfordern Aufmerksamkeit
 (30-90 min, 2023)
kniffliges Teil, fad wird es auf jeden Fall nicht!
 (<30 min, 2023)
Leicht auber gnua Vakehr dass net fad wird.
 (30-90 min, 2023)
Nicht schlecht! Beschäftigent, mit viel verschiede Verschub, Durchzug, und Umsetzungen. Ja, Nett.
 (30-90 min, 2023)
Leicht, doch viel Verkehr Spätnachmittags, also doch Stressvoll.
 (>90 min, 2023)
Für fahrdiensteiter die viel Zugverkehr und dichten zugverkehr haben wollen gut geignet
 (<15 min, 2023)
zählt sicher zu den Top 10 aller Stellwerke
 (<30 min, 2023)
kann überweltigend werden.
 (30-90 min, 2023)



Im Stellwerk Mödling steuert ihr den knapp 35 Kilometer langen Abschnitt der Südbahn vom Bahnhof Brunn-Maria Enzersdorf bis Felixdorf. Verknüpfungen mit weiteren Strecken existieren in Leobersdorf mit der Triestingtalbahn sowie in Felixdorf, wo die innere Aspangbahn auf die Südbahn trifft.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt auf der Südbahn durchgehend 160 km/h. Das Fahrzeitdelta der einzelnen Zugarten ist groß, was eine gute Disposition erfordert.

Im Stellbereich sind fast alle Zugklassen (Gattungen) anzutreffen. Wegen der hohen Streckenauslastung mit Personenzügen werden jedoch nur vereinzelt durchgehende Güterzüge über die Strecke geführt. Lokaler Güterverkehr ist in den Bahnhöfen Mödling, Leobersdorf und Felixdorf anzutreffen. Die Verschubgüterzüge verkehren größtenteils am Vormittag. Der Bahnhof Pfaffstätten (ehemals Baden Fbf) wird nur in Ausnahmefällen angefahren.

Wichtige Informationen zur Stellwerksbedienung:
  • Für Pfaffstätten (Gleise 203 und 204) sowie Leobersdorf (Gleise 203, 204 und 205) wurden an den Hauptsignalen zusätzliche Halteplätze für Züge eingerichtet, die nicht am Bahnsteig anhalten und die volle Gleislänge ausnutzen müssen. Im Fahrplan ist der abweichende Halteplatz am Zusatz G erkennbar. Bei Gleisänderungen ist darauf zu achten, dies auch im Fahrplan der Züge anzupassen. Ein korrekter (grenzfreier) Halt der Züge ist sonst nicht garantiert.

  • In den Bahnhöfen Pfaffstätten, Bad Vöslau, Leobersdorf und Felixdorf (in Fahrtrichtung Wr. Neustadt) befinden sich die Bahnsteige nicht an den durchgehenden Hauptgleisen. Wegen der unterschiedlichen Haltemuster der Regional- und Schnellbahnzüge ist speziell während der Hauptverkehrszeit ein genauer Blick auf den Fahrplan nötig.

  • Die Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h wird nur von den Fernreisezügen (RJ, IC/EC und D) sowie einzelnen beschleunigten Schnellbahnzügen in der morgendlichen Verkehrsspitze ausgefahren. REX- oder Regionalzüge verkehren wegen des gegenwärtigen Fahrzeugeinsatzes, auch wenn sie keine Zwischenhalte anfahren, mit maximal 140 km/h. Für Güterzüge gilt eine maximale Geschwindigkeit von 100 km/h, Abweichungen davon sind im Fahrplan als Hinweis beim letzten Eintrag einzusehen.

  • Zwischen den Bahnhöfen Felixdorf und Tattendorf befinden sich mehrere Anschlussbahnen auf freier Strecke. Diese werden vom Fahrverschub als Nebenfahrt angefahren. Die Bedienung der Sicherungsanlage ist im Stellwerksim vereinfacht. Für die Bedienung des Sägewerks (Anschlüsse I/II) ist eine Zugstraße nach Tattendorf zu bilden. Der Zug hält am Haltepunkt Tat A1 an, von dort kann eine Verschubstraße in den Anschluss gebildet werden. Bei der Rückfahrt gilt analog, dass zunächst eine Verschubstraße nach Tattendorf gebildet wird. Der Zug wendet anschließend wieder in Tat A1 und kehrt nach Felixdorf zurück. Für die Einfahrt in die Anschlussbahn der Fa. MABA muss eine direkte Fahrstraße (Zugstraße ab Felixdorf) aus/in das Anschlussgleis gebildet werden. Eine Bedienung aus Richtung Tattendorf ist regulär nicht vorgesehen. Wer es besonder realistisch halten möchte, lässt jeweils nur eine Zug- oder Nebenfahrt zwischen den Bahnhöfen Tattendorf und Felixdorf gleichzeitig zu. Dies ist auch im Fahrplan so vorgesehen, wobei die Bedienungsfahrt wie im echten Betrieb in den Anschlussbahnen eingesperrt wird. So können in der Zwischenzeit Regionalzüge zwischen den Betriebsstellen fahren.

Einen guten Überblick über den Stellbereich bietet openrailwaymap.org.
0 2 2 2,91 3,37 3,14 2,91 3,37 3,14 1|2 0|0 0|0
720
Mönchengladbach Hbf
Schwierigkeitsgrad
2,22
Unterhaltungsfaktor
3,35
Kann schon mal hektisch wenn alles verspätet, dann ist es interessant zum disponieren.
 (>90 min, 2023)
Klasse Stellwerk!
 (>90 min, 2022)
schön aber viele Züge mit viel Verspätung...
 (30-90 min, 2022)
hätten ruhg mehr störungen sein können
 (>90 min, 2022)
heimspiel
 (>90 min, 2022)
Nettes Stellwerk macht immer wieder Spaß hier zu spielen. Würde mir aber mal eine Aufarbeitung auf d
 (>90 min, 2021)
DIe Ein- und Ausfahrt nach Rheydt war sehr verbuggt bis das alles stand
 (30-90 min, 2021)
Ganz okay für zwischendurch
 (30-90 min, 2021)
danke aber gleis 122 hat keine weiche mehr
 (>90 min, 2020)
Zwar nichts mit rangieren, aber die Anzahl der Züge macht Laune.
 (30-90 min, 2020)
Ein wenig stressig, alles in allem aber sehr spaßig
 (30-90 min, 2018)
nettes Stellwerk, immer was los, aber nicht übertrieben zu viel.
 (>90 min, 2017)
es war ganz nett
 (>90 min, 2017)
kacke unübersichtlich
 (<15 min, 2017)
Herzlich willkommen im Hauptbahnhof Mönchengladbach.

Mönchengladbach ist mit ca. 258.000 Einwohnern die größte Stadt am linken Niederrhein.

Hier verkehren folgende Nahverkehrszüge:
  • S 8, Mönchengladbach-Hagen(-Dortmund)
  • RB 27, Rhein-Erft-Bahn, Koblenz-Köln-Mönchengladbach
  • RB 33, Rhein-Niers-Bahn, Aachen-Mönchengladbach-Wesel
  • RB 39, Schwalm-Nette-Bahn, Mönchengladbach-Dalheim
  • RE 2, Rhein-Haard-Express, Mönchengladbach-Münster
  • RE 4, Wupper-Express, Aachen-Mönchengladbach-Dortmund
  • RE 8, Rhein-Erft-Express, Koblenz-Köln-Mönchengladbach
  • RE 13, Maas-Wupper-Express, Venlo-Mönchengladbach-Hamm

Einmal täglich läuft ein ICE sowie ein IC ein.
Hier herrscht auch reger Güterverkehr.

Außerdem werden von diesem Stellwerk auch die S-Bahn-Halte Mönchengladbach-Lürrip, Korschenbroich und Kleinenbroich gesteuert.

Die Güterzüge Richtung Rheydt Gbf können auch über Mönchengladbach Hbf umgeleitet werden. Hierbei ist eine Absprache mit dem Stellwerk Rheydt dringend nötig.

ACHTUNG
Von den Gleisen KM1, KM2 und KM3 kann man nicht in Richtung Neuss fahren.

In die Ausfahrt Geneicken kann nur auf Hauptsignal gefahren werden. Eine Fahrt auf Rangierfahrsignal ist nicht möglich. Einfahrt in den Bahnhof ist allerdings nur als Rangierfahrt möglich.

Nach Neuss, Viersen und Rheydt ist Gleiswechselbetrieb eingerichtet.

Viel Spaß!
0 3 3 2,22 3,35 2,79 2,22 3,35 2,79 1|2 0|0 0|0
721
Mühlacker
Schwierigkeitsgrad
2,67
Unterhaltungsfaktor
3,11
Also ich kann schon verstehen, dass es i.d. Realität auf mehrere Stellwerke aufgeteilt ist ...
 (>90 min, 2022)
Schon wieder steht ein Zug vor einer offenen Barriere, ein schweres Stw!
 (30-90 min, 2022)
Wenn man sich nicht auskennt hat man Schwierigkeiten sich zurecht zu finden
 (<30 min, 2022)
Nicht mein Fall
 (<15 min, 2021)
Netter Takt von allen Seiten.
 (30-90 min, 2021)
sehr gut
 (30-90 min, 2021)
Viele Züge, viele Bü's, macht dieses Stw sehr schwer !
 (>90 min, 2021)
Nix für Anfänger
 (>90 min, 2020)
..viel Verkehr.. sehr schön.. nichts für Anfänger..
 (30-90 min, 2019)
Die Büs nerven bei einem so großen Stw. Es wird Zeit Zugebdiente/Tf Überwachte Bü einzuführen.
 (30-90 min, 2019)
..super Stellwerk.. viel Verkehr.. für Geübte und Ambitionierte Spieler..
 (>90 min, 2018)
Sehr schönes, dynamisches Stellwerk. Lob an den/die Erbauer!
 (>90 min, 2018)
Sieht voll aus, ist aber recht übersichtlich. Ein sehr gelungenes Stellwerk!
 (>90 min, 2017)
tolles Stellwerk indem man den Gleiswechselbetrieb ausnützen kann!!!
 (>90 min, 2017)
Herzlich willkommen im Stellwerk Mühlacker!

Vor Euch liegt der zweigleisige Abschnitt der württembergischen Westbahn zwischen Vaihingen (Enz) und Bruchsal. Nach langen Verhandlungen schaffte sie 1853 die erste Schienenverbindung zwischen Württemberg und Baden und war fortan wichtiger Teil des deutschen Eisenbahnnetzes. Ihr Fokus war der Personen- und Güterfernverkehr. Spätestens mit der Einführung des Stundentakts im InterCity-Verkehr 1979 war die Strecke gut ausgelastet und mehrere Haltepunkte wurden aufgelassen, um notwendige Streckenkapazitäten zu schaffen.

Die Eröffnung der Neubaustrecke Mannheim - Stuttgart im Jahre 1991 war eine Zäsur für die Strecke. Der Personenfernverkehr verschwand und schaffte Platz für neue Angebote im Nahverkehr. Sie Stadtbahnline S9 verkehrte ab 1994 von Bruchsal nach Bretten, 1997 erfolgte die Verlängerung bis Mühlacker. Heute verkehrt die S9 stündlich zwischen Bruchsal und Mühlacker und wird auf dem Abschnitt bis Bretten zeitweise auf einen 20-Minuten-Takt verdichtet. Der RegionalExpress Heidelberg - Stuttgart bedient die Strecke alle zwei Stunden. Daneben gibt es viel Güterverkehr, da dieser tagsüber nicht die Schnellfahrstrecke nutzen darf.

In Mühlacker zweigt die Strecke nach Karlsruhe ab, die ihr bis Enzberg in eurem Stellwerk steuert. Hier verkehren InterCity und InterRegioExpress stündlich im Wechsel sowie die S-Bahn S5 nach Karlsruhe, die zusammen mit dem zweistündigen RegionalExpress nach Karlsruhe einen Halbstundentakt bildet. Über eine Verbindungskurve sind auch Fahrten von Pforzheim nach Bretten möglich.

In Maulbronn West zweigt eine kurze Stichstrecke zur durch ihre Klosteranlage bekannten Stadt Maulbronn ab. Diese Strecke wird jedoch nur noch vereinzelt durch Sonderzüge bedient, regelmäßger Verkehr findet hier nicht statt.

In Bretten kreuzt die Westbahn die Kraichgaubahn, die Karlsruhe mit Heilbronn verbindet. Diese ist seit 1880 durchgängig befahrbar und hatte nur untergeordnete Bedeutung - Ende der 1970er-Jahre wurde auch über eine Stilllegung diskutiert. Dass auf der Strecke heute ein dichtes Angebot von S-Bahnen existiert, hat sie dem Karlsruher Modell zu verdanken. 1992 war sie die erste Strecke, auf der Stadtbahnzüge aus der Karlsruher Innenstadt als Eisenbahn ihre Fahrt ins Umland fortsetzen. Erste Endstation der Züge war Gölshausen. In mehreren Etappen wurde die heutige S4 über Heilbronn bis zur heutigen Endstation in Öhringen verlängert. Heute verkehrt die S4 meist im 20-Minuten-Takt, wobei ein Teil der Fahrten als beschleunigte Eilzüge durchgeführt werden.

Viel Spaß an Eurem Stelltisch wünscht Euch

das Erbauer-Team Baden-Württemberg

Anbindung
Das Stellwerk ist an die Stellwerke Vaihingen (Enz), Pforzheim und Bruchsal angebunden, wobei überall Gleiswechselbetrieb möglich ist. Bruchsal kann dabei sowohl über die zwei regulären Gleise als auch über die Güterumgehungsbahn erreicht werden. Die Fortsetzung der Kraichgaubahn in Richtung Grötzingen führt ebenfalls ins Stellwerk Pforzheim, in die andere Richtung kommt ihr in das Stellwerk Eppingen.

Besonderheiten und Hinweise
  • In Mühlacker existiert am Gleis 4 kein Bahnsteig zum Personenwechsel. Züge von Bruchsal nach Vaihingen können nur an Gleis 1, 2 und 3 zum Personenwechsel halten.
  • Stimmt euch bitte ggf. mit dem Fdl in Bruchsal ab, wenn ihr Züge anders leiten wollt. Die Gütergleise in Bruchsal sind nicht über die Regelstrecke zu erreichen, andersrum gibt es nur von wenigen Personenbahnsteigen eine Verbindung zur Güterbahn. Teilweise wird die Güterstrecke auch durch die RegionalExpress-Züge von Stuttgart nach Heidelberg genutzt.
  • Achtet auf der Kraichgaubahn auf die Eilzüge, die nicht an allen Stationen halten. Zweimal am Tag verkehrt ferner pro Richtung der Kraichgau-Sprinter, der nur in Bretten hält und dort i.d.R. einen anderen Zug überholt.
  • In Illingen gibt es einen sehr gut bedienten Gleisanschluss, der zu einem großen Logistikdienstleister der Autoindustrie führt.
0 3 3 2,67 3,11 2,89 2,67 3,11 2,89 1|2 0|0 0|0
722
Mühlberg
Schwierigkeitsgrad
3,01
Unterhaltungsfaktor
3,72
Lokwechsel im Gbf, vier-/dreigleisige Strecken zum Disponieren - für Fortgeschrittene super!
 (>90 min, 2023)
Heftig viel Verkehr - und Rangierfahrten sind extrem langsam.
 (>90 min, 2023)
Herzlich willkommen im Stw Mühlberg.

Die Stadt Mühlberg liegt südlich von Merxferri und gehört schon zum Bezirk Räubnitz. Deswegen haben die Bahnhöfe auch ein R vor den Bahnhofsnamen.
Die Stadt hat 187.000 Einwohner und erfreut sich stetigen Wachstums. Zudem verfügt Mühlberg auch über etwas Industrie. Die Stadt ist der südlichste Endpunkt im Netz der S-Bahn Merxferri.

Ihr steuert hier die Hauptstrecke von Plassdorf nach Goingen bzw. Ulfental. Am Bahnhof Birkenwald müsst Ihr darauf achten, dass Ihr die Züge richtig verteilt.
Nördlich von Mühlberg ist die Strecke nach Plassdorf vollständig viergleisig ausgebaut worden. Auf allen vier Gleisen wird die gleiche Geschwindigkeit von maximal 150 Km/h gefahren. Hinter Mühlberg ist die Strecke dreigleisig und ab Birkenwald Richtung Goingen und Ulfental je zweigleisig. Weiterhin führt eine eingleisige Nebenstrecke nach Erkenwald.

Zugverkehr:
S-Bahn:
S3 Mühlberg Hbf-Plassdorf-Christinenhof-Brembacher Damm-Merxferri Hbf-Brillerbeck-Lossetal-Mitternitz-Drebendorf
S17 Mühlberg Hbf-Plassdorf-Kremmerberg-Südkreuz-Brembacher Damm-Merxferri Central Station
Beide Linien fahren im 20min-Takt.
RS 1 Mühlberg Hbf-Goingen-Freienhagen West-Stangen
Die RS 1 gehört zu Regio-S-Bahn Freienhagen und ist im 30min-Takt unterwegs.

Regionalverkehr:
IRE 7: Merxferri Central Staion-Jellerbach
RE 7 (Abellio): Ostkreuz Rinbach-Stangen
RE 8 (Abellio): Albnitz Hbf-Mellinghausen Hbf
RB 25 (HLB): Merxferri Hbf-Mellinghausen
RB 26: Burgdorf Nord-Burgholz (in der Westheide)
RB 85: Mühlberg Hbf-Räubnitz Hbf
RB 87: Mühlberg Hbf-Erkenwald Kaserne

Fernverkehr:
ICE 1: Resterra-Jellerbach
ICE 23: Räubnitz-Zorental
IC 32: Schweenköben-Syna
IC 33: Schweenköben-Mellinghausen

Hier herrscht sehr starker Zugverkehr. Als Fdl muss man immer hellwach sein und es Bedarf etwas Übung. Im Bahnhof Mühlberg und auf der viergleisigen Strecke kann bei Verspätung flexibel gefahren werden und "unter erleichterten Bedingungen" umgeleitet werden.

Bei den vielen Lokwechseln in Mühlberg Gbf sollte darauf geachtet werden, dass man sich den Bahnhof nicht zustellt.

Das Erbauerteam von Merxferri wünscht euch viel Spaß im Stellwerk Mühlberg.
0 1 3 3,01 3,72 3,37 3,01 3,72 3,37 1|2 0|0 0|0
723
Müllheim
Schwierigkeitsgrad
2,50
Unterhaltungsfaktor
3,12
Sehr viel Verspätungen, die bei Störungen kaum bewältigbar sind!
 (>90 min, 2023)
Viel Disponenten Arbeit, mit einigen Besonderheiten wie in Heitersheim oder Neuenburg
 (>90 min, 2023)
Ein bisschen groß für einen Bahnhofsdisponenten
 (30-90 min, 2021)
sehr gut
 (30-90 min, 2021)
sehr nettes Stellwerk. mit der baustelle fordert es gute Entscheidungen zu treffen um den verkehr fl
 (30-90 min, 2020)
Sehr schönes Stellwerk, ein wenig veraltet, aber sehr schön
 (30-90 min, 2020)
Mit Baustelle immer wieder klasse.
 (>90 min, 2020)
Bei Gleissperren schon richtig herausfordernd. Daumen hoch.
 (>90 min, 2020)
Bei eingleisiger Strecke (wegen Bauarbeiten) unfassbar schwer, aber spaßig herausfordernd
 (>90 min, 2020)
Mit Baustelle super, macht Spaß.
 (>90 min, 2019)
Es macht sehr sehr viel Spaß, würde mir aber wünschen, wenn der Katzenbergtunnel hinzugefügt wird
 (>90 min, 2019)
ich sag mal genügend zu tun
 (30-90 min, 2019)
..nett.. mit viel Verkehr..Danke..
 (>90 min, 2019)
Viel Güterverkehr.
 (30-90 min, 2019)
Herzlich willkommen im Stellwerk Müllheim. Ihr habt vor euch die Rheintalbahn zwischen Basel/Weil am Rhein und Freiburg. Zentrum des Stellwerks bildet der Bahnhof Müllheim, in dem die eingleisige Strecke nach Mülhausen (Frankreich) abzweigt. Weitere abzweigende Strecken sind die Münstertalbahn nach Staufen in Bad Krozingen und die nur für Museumsverkehr verwendete Kandertalbahn in Haltingen.

Die Rheintalbahn gehört zu meistbefahrenden Bahnstrecken in Deutschland. Daher ist ein viergleisiger Ausbau seit Jahren geplant - allerdings sind die Arbeiten in eurem Stellwerk meistens nicht über die Planung hinausgekommen. Ausnahme bildet der 9385 Meter lange Katzenbergtunnel, der euch ab Ende 2012 zwischen Bad Bellingen und Efringen-Kirchen etwas Entlastung bringen soll. Bis dahin quetschen sich mehrere ICE-Linien, eine RE-Linie im Stundentakt mit zahlreichen RB-Verstärkern und zahlreiche Güterzüge durch euer Stellwerk.
0 2 2 2,50 3,12 2,81 2,50 3,12 2,81 1|2 0|0 0|0
724
München HBF
Schwierigkeitsgrad
2,35
Unterhaltungsfaktor
3,54
keine leute, zu viel verkehr für ausfahrt
 (>90 min, 2024)
Finde das Stellwerk sehr toll, jedoch ist es nicht für Anfänger gedacht.
 (30-90 min, 2023)
Wenn man den Kniff raus hat, macht es Riesenspass. Es ist KEIN Anfängerstellwerk. Sandbox üben
 (30-90 min, 2023)
War in guter Gesellschaft zu dritt mit Süd und Pasing. 1 Gleis der grünen Strecke war gesperrt.
 (>90 min, 2023)
Viel Verkehr , aber nicht zu schwer
 (30-90 min, 2023)
Bei Weichenstörungen bzw. mehreren Störungen ist es sehr Tricky
 (>90 min, 2023)
Am Anfang etwas schwer, mit etwas Übung dann aber machbar
 (30-90 min, 2023)
Macht Spass dieses Stw, auch im Winter mit Verspätungen gut zu disponieren.
 (>90 min, 2023)
2 Signalstörungen und eine Weichenstörung in 125 Minuten, absolut hoher Spaßfaktor dabei ^^
 (>90 min, 2023)
also an sich eigentlich einfach aber manchmal auch stressig
 (>90 min, 2023)
Ein schönes Stellwerk, zum Instanzbeginn musste oft nachgedacht werden
 (>90 min, 2023)
Vorfeld fehlen einige weichen sonst super stellwerk
 (>90 min, 2022)
Super stellwer, fahre da jeden tag selber über die schienen macht echt bock!!!!
 (>90 min, 2022)
Es ist ein Verkehr,welcher Zu engpässen Führt
 (>90 min, 2022)
Ungeübte bitte unbedingt zuerst in der Sandbox starten!

Der Münchner HBF ist der Dreh- und Angelpunkt des Fernverkehrs in Süddeutschland, mit Verbindung in die östlichen und südlichen Nachbarländer. Außerdem ist er der größte Knotenpunkt des Nahverkehrs in Bayern.

Großes Stellwerk! Gut spielbar mit zwei Monitoren alternativ ist Scrollen nötig. Das Stellwerk ist direkt mit der Stammstrecke, München Süd und Pasing verbunden. Die jeweiligen Strecken sind in Pasing und Hauptbahnhof mit der gleichen Farbe hinterlegt.

Bei Lokwechsel darauf achten, das bei evtl. Gleisänderung das Gleis genauso lang ist wie das Plangleis, sonst kann eine Abfahrt nicht garantiert werden.

Die weiß hinterlegten (Zwischen-)Signale in Höhe von Gleis 18 gibt es so nicht, sie dienen hier der leichteren Bedienung des Stw, deshalb haben diese auch keine Vorsignale. Fahrstraßen daher am Besten immer erst vom Zwischensignal zum Ziel stellen und dann vom Startsignal zum Zwischensignal. Somit bleibt es halbwegs realistisch.

Folgendes ist bezüglich der Erreichbarkeit der Gleise zu beachten (wobei die Gleise 7, 10 und 35 nicht dargestellt sind):

  • von der Abstellgruppe = Gleis 5 - 21
  • von München Süd = Gleis 5 - 26
  • vom Ellok/ICE-Bw, von Pasing (AuLiDo) = Gleis 8 - 26
  • von den "hw"-Gleisen = Gleis 13 - 26
  • von Ingolstadt = Gleis 13-26
  • von Moosach = Gleis 13 - 36
  • vom Betriebsbahnhof (Bbf) = Gleis 13 - 36
  • von Pasing (Fernbahn) = Gleis 24 - 36
  • von der Stammstrecke = Gleis 24 - 36
0 3 3 2,35 3,54 2,95 2,35 3,54 2,95 1|2 0|0 0|0
725
München Nord Rbf
Schwierigkeitsgrad
2,98
Unterhaltungsfaktor
3,38
Der Rbf enspricht nicht der Realität, zu viele Signale, Weichen sind falsch, Gleis falsch benannt...
 (<30 min, 2024)
Zu viele Züge, kaum Durchfahrer. Von einen ex. Fdl MN.
 (<30 min, 2023)
Bei Verspätungen relativ leicht zu verbauen.
 (30-90 min, 2023)
Ist das Umfahrungsgleis Nord gesperrt, ist im Norden keine Abfahrt nach rechts sinnvoll!
 (30-90 min, 2023)
Abends ist es viel leichter.
 (<30 min, 2022)
Beim Stromausfall baucht man gute Nerven!
 (>90 min, 2022)
Ohne Streckensperren kann es entspannend sein.
 (30-90 min, 2022)
Schwierig, aber ab 18:15 geht es einfacher.
 (>90 min, 2022)
Abends ist es einfacher, aber immer noch sehr schwierig.
 (30-90 min, 2022)
Tolles Stellwerk, leider sehr schwierig zu händeln. Nach 95 Minuten Spielzeit keine Chnace mehr
 (>90 min, 2022)
Wär' schön gewesen, wenn nicht 2(!) Verbindungsausfälle zum Server binnen 30 Min. gewesen wären...
 (<15 min, 2021)
Dieses Stw ist mir viel zu schwer, stressig von den ersten Minuten an, hört nicht mehr auf klingeln.
 (<30 min, 2021)
Mir persönlich etwas zu stressig
 (30-90 min, 2021)
Sehr schwer, extrem viele Rf!!!!
 (30-90 min, 2021)
Willkommen im Rangierbahnhof München-Nord.
Dieses Stw ist NICHT für Anfänger geeignet
Aufgrund der Größe ist ein Zwei-Monitor-Betrieb empfehlenswert, zumindest sollte jedoch ein große Auflösung vorhanden sein. Um sich mit den Örtlichkeiten vertraut zu machen, sollte man auch zunächst in der Sandbox testen.

Dieser Rangierbahnhof ging 1991 in Betrieb und hatte damals die Aufgabe die bislang genutzten Rangierbahnhöfe München Ost Rbf und München-Laim Rbf zu ersetzen.
Der Ablaufberg wird vollautomatisch gesteuert und ist hier nicht dargestellt. Auch die Einfahrgruppe ist nur angedeutet und über jeweils zwei westliche und östliche Zufahrten zu den Gleisen 101-110 und 112-118 zu erreichen.

Aus der Richtungsgruppe führen 4 Ausfahrten in die Ausfahrgruppe. Über diese Ausfahrten ziehen Rangierloks die fertig zusammengestellten Züge auf ein Gleis der Ausfahrgruppe, kuppeln dort ab, umfahren (vorzugsweise über Gleis 618 bzw. 605) die Ausfahrgruppe und kehren in die Richtungsgruppe zurück (über Richt.-Gruppe 1, bzw. 4). Die Streckenlok wird auf die jeweils richtige Seite angekuppelt (bei Zügen Richtung Karlsfeld und Olching einfach auf den Zugschluss, ansonsten muss die Ausfahrgruppe umfahren werden und nach Wende vor dem Gruppenausfahrsignal bzw. in den Gleisen 693, 696 oder 697 auf die Zugspitze). Damit diese Loks entsprechend dem Ablauf im Sim rechtzeitig und strukturiert aufgestellt werden können, wurden die Gleise 565 bis 569 für den unteren Teil und 624 bis 632 für den oberen Teil angelegt. Tipp: Am einfachsten ist es, wenn man für sich jedes dieser Gleise genau einem Gleis der Ausfahrgruppe zuordnet, also z.B. in 565 wartet die Lok für den Zug der auf Gleis 605 bereitgestellt wird, in 566 steht die Lok für 606, usw. Die Streckenloks für 605 bis 608 kommen dann auch i.d.R. immer aus BW3, für 613 bis 618 aus BW2. Einzig Gleis 610 wird von beiden BW-Ausfahrten bedient.

Im weiteren Verlauf wird der Nordring dargestellt. Im Bereich des Rangierbahnhofs wurden die durchgehenden Gleise in ein Nordgleis und ein Südgleis gespalten. Diese beiden Gleise werden an der östlichen Seite wieder zusammengeführt, es folgt der Abzweig nach Feldmoching und der Betriebsbahnhof Milbertshofen mit diversen Anschlüssen. In Freimann steht dann das ehemalige Ausbesserungswerk der Bahn, auf dessen Gelände sich diverse Firmen angesiedelt haben. Für die Bahn relevant ist hier nur noch DB-Systemtechnik, die hier Messzüge unterhalten.
Die weitere Strecke führt dann am Heizkraftwerk München vorbei und wird dann bei Johanneskirchen an das Stellwerk Unterföhring übergeben.

Gleis-Wechsel-Betrieb (GWB) oder Erlaubnisabgabe gibt es zu folgenden Stellwerken:
  • Allach-Laim Ausfahrt/Einfahrt Karlsfeld Richtung Dachau
  • Allach-Laim Ausfahrt/Einfahrt Allach Richtung Laim
  • Feldmoching Ausfahrt/Einfahrt Feldmoching Richtung Landshut
  • Feldmoching Ausfahrt/Einfahrt Moosach 1 und Moosach 2 Richtung Laim
  • Unterföhring

Erstellt von Tigerchris, umgebaut und fertig gestellt von hinz.

Viel Spaß wünscht Euer Erbauerteam Bayern.
0 4 4 2,98 3,38 3,18 2,98 3,38 3,18 1|2 0|0 0|0
726
München Süd
Schwierigkeitsgrad
1,85
Unterhaltungsfaktor
3,08
macht spaß
 (>90 min, 2022)
3 Großsperrungen sind zu viel für drei Stunden. Irgendwann steht der Verkehr. Ansonsten recht nett.
 (>90 min, 2022)
Klasse Stellwerk!
 (30-90 min, 2022)
Klasse Stellwerk!
 (30-90 min, 2022)
Wo Güterverkehr?
 (30-90 min, 2022)
Angenehmes Stellwerk
 (30-90 min, 2022)
Cooles stellwerk, viel Verkehr
 (<30 min, 2022)
Viel Verkehr
 (30-90 min, 2022)
Mit guten Nachbarn wie immer nett
 (>90 min, 2021)
Viel Rangierarbeit, da viele Züge wenden, und die Lok umsetzen
 (30-90 min, 2021)
Das Stellwerk München Süd bietet für die jenigen die es etwas ruhiger angehen lassen wollen
 (30-90 min, 2021)
Mit Störungen ganz spannend
 (>90 min, 2021)
problemloses spiel
 (>90 min, 2021)
Super Tag
 (>90 min, 2021)
Das Stellwerk deckt den Südring München zwischen Hauptbahnhof und München Ost ab. Außerdem noch Teile der S-Bahn Richtung Solln und Teile des ehemaligen Rangierbahnhofs Laim.

Als Störungen wurden u.a. Vollsperrungen und Grünarbeiten mit eingleisigem Betrieb eingebaut die eine Abstimmung mit den Nachbarn dringend empfehlen.

Bitte beachten: Die Strecke Solln-West - Pasing Landsbergerstraße ist eingleisig ohne Ausweichmöglichkeit. Auf beiden Enden sind Akzeptoren. Mit etwas Aufmerksamkeit und Abstimmung somit lösbar.

Von Pasing kann der Güterverkehr auch alternativ über die Strecke Landsbergerstraße umgeleitet werden und statt in Laim in Süd wenden.

Version 3.5
0 7 7 1,85 3,08 2,46 1,85 3,08 2,46 1|2 0|0 0|0
727
München U Nordwest
Schwierigkeitsgrad
1,93
Unterhaltungsfaktor
3,54
Ohne U7 ist es einfach , aber wenn sie dann ausrückt wird es teilweise echt hart
 (30-90 min, 2023)


Willkommen im Stellwerk Nordwest der Münchner U-Bahn!

Ihr steuert hier den Nordwesten des U-Bahn-Netzes von München und habt dabei mit drei Strecken zu tun. Dabei treffen euch diese vier Linien:
  • U1: vom Hauptbahnhof kommend zum OEZ (durchgehend 10-Minuten-Takt)
  • U2: vom Hauptbahnhof kommend über den Scheidplatz nach Feldmoching (durchgehend 5-Minuten-Takt außer in den Tagesrandlagen)
  • U3: von der Münchner Freiheit kommend über den Scheidplatz, das Olympiazentrum (hier wenden bereits die HVZ-Verstärkerkurse) und das OEZ nach Moosach (durchgehend 10-Minuten-Takt, zur HVZ verstärkt zum 4-6-Minuten-Takt)
  • U7: vom Hauptbahnhof kommend zum Olympia-Einkaufszentrum (durchgehend 10-Minuten-Takt, Linie verkehrt aber generell nur zur HVZ)

Besonderheit in diesem Stellwerk:
  • Am Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) treffen die beiden Linien U1 und U3 (bzw. auch U7) auf getrennten Strecken aufeinander. Die U1 wurde zuerst dorthin gebaut, daher wurde die Strecke der U3 darunter verlegt.

In diesem Stellwerk herrscht viel Verkehr, daher ist es nicht für Anfänger geeignet!

Direkte Nachbarn gibt es nach Zentral-Nord und Zentral-Süd. Das gesamte Netz ist für den Zwei-Richtungsbetrieb ausgerüstet, daher ist auch überall GWB möglich, selbstverständlich nur nach Absprache!

Viel Spaß!
0 2 2 1,93 3,54 2,73 1,93 3,54 2,73 1|2 0|0 0|0
728
München U Südost
Schwierigkeitsgrad
1,54
Unterhaltungsfaktor
3,21
Durch AutoFS und dem einzigen Knotenpunkt Innsbrucker Ring ziemlich einfach außerhalb der HVZ
 (<30 min, 2023)
war ganz okay, gar nicht so leicht bei störungen
 (>90 min, 2023)


Willkommen im Stellwerk Südost der Münchner U-Bahn!

Ihr steuert hier rund um den Bahnhof Innsbrucker Ring insgesamt vier Streckenäste und habt dabei mit diesen Linien zu tun:
  • U2: vom Kolumbusplatz kommend nach Messestadt Ost (durchgehend 5-Min-Takt außer Tagesrandlagen)
  • U5: vom Max-Weber-Platz kommend weiter nach Neuperlach Süd (durchgehend 10-Min-Takt, in HVZ verstärkt auf 4-6-Min-Takt)
  • U7: vom Kolumbusplatz kommend nach Neuperlach Zentrum (10-Min-Takt, Linie verkehrt aber nur in Früh-HVZ, da in Spät-HVZ gekürzter Linienlaufweg bis auf eine einzige Fahrt nach Neuperlach Zentrum)
Dazu kommen noch diverse Leerfahrten vor allem beim Beginn und Ende von Hauptverkehrszeiten.

Besonderheiten in diesem Stellwerk:
  • In Trudering sind die Bahnsteige leicht versetzt, die Tunnelröhren getrennt und nur durch Durchbrüche erreichbar. Unangekündigte Gleiswechsel können Fahrgäste nicht sofort wahrnehmen. Darum gibt es hier dann eine Strafe!

Direkte Nachbarn gibt es nach Zentral-Nord und Zentral-Süd sowie nach Giesing (Region Großraum München). Das gesamte Netz ist für den Zwei-Richtungsbetrieb ausgerüstet, daher ist auch überall GWB möglich, selbstverständlich nur nach Absprachen!

Viel Spaß!
0 3 3 1,54 3,21 2,38 1,54 3,21 2,38 1|2 0|0 0|0
729
München U Südwest
Schwierigkeitsgrad
2,16
Unterhaltungsfaktor
3,14


Willkommen im Stellwerk Südwest der Münchner U-Bahn!

Ihr steuert hier den Südwesten des U-Bahn-Netzes von München und habt dabei sogar gleich mit drei Strecken zu tun. Dabei treffen euch diese vier Linien:
  • U3: vom Marienplatz kommend über die Implerstraße nach Fürstenried West (durchgehend 10-Minuten-Takt, zur HVZ verstärkt zum 4-6-Minuten-Takt)
  • U4: vom Stachus kommend zur Theresienwiese und teilweise auch weiter auch zur Westendstraße (durchgehend 10-Minuten-Takt, zur HVZ 5-Minuten-Takt)
  • U5: vom Stachus kommend zum Laimer Platz (durchgehend 10-Minuten-Takt, zur HVZ verstärkt zum 4-6-Minuten-Takt)
  • U6: vom Marienplatz kommend über die Implerstraße zum Klinikum Großhadern (durchgehend 4-6-Minuten-Takt außer in den Tagesrandlagen, dann 10-Minuten-Takt; zwischen 10-12 Uhr sowie zur Stunde 20 verkehren die Verstärkerkurse aber nur bis zum Harras)

Besonderheiten in diesem Stellwerk:
  • In eure Zuständigkeit fällt hier auch die Betriebsanlage Theresienwiese. Sie ist an einer reinen Betriebsstrecke ohne Fahrgastbetrieb zwischen der Schwanthalerhöhe und der Implerstraße gelegen. Hier werden Kurse (zwischen-)abgestellt. Die Strecke wird auch zur Überführung von ein- und ausscherenden Kursen genutzt. Ein Gleis muss zur Durchfahrt stets frei bleiben!
  • In Fürstenried West wendet die U3 die meiste Zeit in der Wendeanlage. Verkehren allerdings keine Verstärkerkurse (20er- und 30er-Kurse), so finden Kurzwenden am Bahnsteig FW 1 statt. Passt also auf und schickt die Züge nicht pauschal auf FW 2, wenn ihr euch nicht versehentlich "zufahren" wollt. Die Fahrer werden sich konsequent weigern über die Wendeanlage zu fahren und auf ihrer Kurzpause beharren. ;-)
  • Kleiner Funfact: obwohl es sich um den Südwesten handelt ist der Laimer Platz bzw. die Westendstraße und Theresienwiese das betriebliche Nordende der Linien U4 und U5. Darum auch die abweichende Gleisnummerierung zum Rest.

In diesem Stellwerk herrscht sehr viel Verkehr, daher ist es nicht für Anfänger geeignet!

Einen direkten Nachbarn gibt es nur nach Zentral-Nord. Das gesamte Netz ist für den Zwei-Richtungsbetrieb ausgerüstet, daher ist auch überall GWB möglich, selbstverständlich nur nach Absprache!

Viel Spaß!
0 1 1 2,16 3,14 2,65 2,16 3,14 2,65 1|2 0|0 0|0
730
München U Zentral-Nord
Schwierigkeitsgrad
1,59
Unterhaltungsfaktor
3,53
is schwer aber Machbar
 (<30 min, 2023)


Willkommen im Stellwerk Zentral-Nord der Münchner U-Bahn!

Ihr steuert hier gleich zwei Stammstreckenabschnitte nördlich des Münchner Zentrums und habt hier einiges zu tun.
  • Oberer Teil: Von der Implerstraße kommen die U3 und U6, welche an der Münchner Freiheit getrennte Wege nehmen.
  • Unterer Teil: Vom Hauptbahnhof kommen die U4 und U5, welche sich am Max-Weber-Platz teilen.

In den Hauptverkehrszeiten verkehren alle Linien im 5-Minuten-Takt, sonst alle 10 Minuten. Zu Beginn und Ende der HVZ müsst ihr vor allem am Arabellapark auf die korrekte Abstellung achten, also immer den Fahrplan im Auge behalten! Im Betriebshof Nord (Stellwerk Fröttmaning) werden auch Kurse anderer Linien abgestellt. Daher werdet ihr vor allem in den Tagesrandlagen in diesem Stellwerk auch öfter Überführungs- und Leerfahrten von dort bzw. dort hin finden.

Besonderheiten in diesem Stellwerk:
  • Die Wende- und Abstellgleise am Arabellapark haben nicht die Bezeichnung "Nord" und "Süd" als Unterteilung. Dies liegt daran, dass die U4 grundsätzlich nur mit Länge "P4" verkehrt, also zwei Doppeltriebwagen. Bei Bedarf (siehe Themenauswirkungen) wird aber mit Länge C6/P6 gefahren. Da die Themenverkehre dies abdecken müssen und eine abweichende Abstellung und Kehrfahrten bedingen ist hier jeweils der Standplatz beschrieben. Ihr seht im Fahrplan auch, wie weit die Züge ins Gleis rein ziehen müssen.
  • Die schwarz hinterlegten Gleise (Odeonsplatz und Münchner Freiheit) sind Gleise ohne Stromschiene, normale U-Bahn-Züge können hier nicht verkehren, dies ist nur für Sonder- und Baufahrzeuge möglich welche mit Diesel- oder Akkuantrieb verkehren.
  • Am Marienplatz sind die Bahnsteige getrennt und nur jeweils am Ende verbunden und erreichbar. Unangekündigte Gleiswechsel können Fahrgäste nicht sofort wahrnehmen. Darum gibt es hier dann eine Strafe!
Direkte Nachbarn gibt es nach Südost, Südwest, Nordwest und nach Fröttmaning. Das gesamte Netz ist für den Zwei-Richtungsbetrieb ausgerüstet, daher ist auch überall GWB möglich, selbstverständlich nur nach Absprachen!

Viel Spaß!
0 3 3 1,59 3,53 2,56 1,59 3,53 2,56 1|2 0|0 0|0
731
München U Zentral-Süd
Schwierigkeitsgrad
1,47
Unterhaltungsfaktor
2,94
leichtes spiel (mit AutoFS/Fahrstraßenspeicher ohne Störungen), hat viel Spaß gemacht.
 (30-90 min, 2023)
schon schwieriger, aber ok.
 (<30 min, 2023)


Willkommen im Stellwerk Zentral-Süd der Münchner U-Bahn!

Ihr steuert hier vorrangig im Süden der Münchner Innenstadt zwischen Hauptbahnhof (unten) und Kolumbusplatz insgesamt vier Streckenäste und habt dabei mit diesen Linien zu tun:
  • U1: vom Rotkreuzplatz kommend zum Mangfallplatz (durchgehend 10-Min-Takt)
  • U2: vom Scheidplatz kommend weiter zum Innsbrucker Ring (durchgehend 5-Min-Takt, außer in Tagesrandlagen)
  • U7: vom Rotkreuzplatz kommend zum Sendlinger Tor (unten), in der Früh-HVZ sogar weiter Richtung Innsbrucker Ring (10-Min-Takt, Linie verkehrt aber nur in Hauptverkehrszeiten (HVZ))

Besonderheiten in diesem Stellwerk:
  • Am Sendlinger Tor (unten) sind die Bahnsteige getrennt und nur durch Durchbrüche erreichbar. Unangekündigte Gleiswechsel können Fahrgäste nicht sofort wahrnehmen. Darum gibt es hier dann eine Strafe!

Direkte Nachbarn gibt es nach Nordwest und Südost. Das gesamte Netz ist für den Zwei-Richtungsbetrieb ausgerüstet, daher ist auch überall GWB möglich, selbstverständlich nur nach Absprachen!

Viel Spaß!
0 2 2 1,47 2,94 2,21 1,47 2,94 2,21 1|2 0|0 0|0
732
München-Ost
Schwierigkeitsgrad
2,33
Unterhaltungsfaktor
3,38
könnte aber mal wieder ein update vertragen da ja schon länger jetzt immer mehr ICE halten
 (30-90 min, 2024)
S Bahn Personalwechsel dauert viel zu lang und ist unrealistisch
 (<30 min, 2024)
Stellwerk ist sehr S-Bahn lastig und wird schnell monoton.
 (30-90 min, 2023)
leider fahren manche züge nicht richtig
 (30-90 min, 2023)
gutes Stellwerk, aber durch die S-Bahnen etwas stressig
 (30-90 min, 2023)
S Bahn Personalwechsel dauert viel zu lang und ist unrealistisch
 (30-90 min, 2023)
Wenn man den Bogen raus hat, läuft es ziemlich gut. Hier muss jedoch auch voraus geplant werden
 (30-90 min, 2023)
Die S-Bahnen fahren kreuz und quer und völlig durcheinander. Nix für mich, zu viel Chaos.
 (<30 min, 2023)
S Bahnen machen zu viel Verspätung, ist in echt trotz Personalwechsel/Wende auch nicht so!
 (>90 min, 2023)
wird mit der Zeit langweilig und der Fokus liegt dauerhaft auf der S-Bahn
 (30-90 min, 2023)
S-Bahn im Hochbetrieb, wenige Züge auf den Fernbahnen - zu meinem Erstaunen recht gut zu spielen
 (30-90 min, 2022)
Cool, überlaufen und 4 Signalstörungen am selben Signal
 (>90 min, 2022)
Sehr gut!
 (<30 min, 2022)
sehr schwer z.B die S3 und S7 kommen direkt hintereinander und verursachen durch aufenthalt Stau
 (30-90 min, 2022)
Dargestellt wird hier der Münchner Ostbahnhof inklusive der S-Bahn (gelb hinterlegt).

Richtung Giesing besteht Linksbetrieb, d.h. die Züge fahren planmäßig über das Gegengleis.

Ringsherum gibt es zahlreiche Nachbarstellwerke. Zum Stellwerk München-Riem führen die S-Bahn und Fernbahn sowie München-Ost Gbf. Zum Stellwerk Grafing gehts über die Ausfahrten Trudering. Das Stellwerk Unterföhring wird über die Ausfahrten Daglfing und Abzw. Zamdorf Nord erreicht.

WICHTIG!! Bitte beachten!!

Gleiswechsel sind anzukündigen, außer bei zwischen den Gleisen liegenden Bahnsteigen (blau markiert).

S-Bahnen zum Betriebshof fahren i.d.R. immer über die S-Bahn (gelb hinterlegt) ansonsten ist ein Hinweis im Fahrplan vorhanden. Einige Züge der S4 halten auch am Gleis 2.

Regional und Fernzüge können in Richtung Riem und Trudering bei Störungen auch über die S-Bahn geleitet werden, fahren aber im Normalfall nur über die Fernbahngleise.
0 6 6 2,33 3,38 2,85 2,33 3,38 2,85 1|2 0|0 0|0
733
München-Pasing
Schwierigkeitsgrad
2,31
Unterhaltungsfaktor
3,47
in Pasing kanns innerhalb von eine Minute von 3 Züge auf 15 Züge gehen, man muss erfahren sein
 (30-90 min, 2023)
Ohne Störung leicht und für mich so lala.
 (30-90 min, 2023)
anstrengend
 (30-90 min, 2023)
Fahrwege sind ziemlich absehbar. Macht irgendwie trotz viel Verkehr weniger Spaß.
 (>90 min, 2023)
Viel Verkehr, sehr viel Spaß mit Nachbarn
 (>90 min, 2022)
Macht Spaß. Schönes Stellwerk. Gerade für Anfänger nicht schlecht.
 (30-90 min, 2022)
alles supi
 (30-90 min, 2022)
Da geht die Post ab, das gefällt! Lucy
 (>90 min, 2022)
nicht zu viel, nicht zu wenig, aber es braucht eine Weile sich zu Recht zu finden
 (30-90 min, 2022)
Man sollte gut den Überblick behalten und sobald eine Störung auftritt, die Nerven behalten.
 (>90 min, 2022)
Sehr interessantes Stw insbesondere bei Sperrung einer Zufahrt zum Hbf.
 (30-90 min, 2021)
Tolle Unterhaltung,Daumen Hoch,mein Freund hat HBF gemacht,echt super!!!
 (30-90 min, 2021)
Man muss wirklich 100%ig dabei sein, sonst verliert man schnell den Überblick.
 (30-90 min, 2021)
In München-Pasing kommen die Strecken aus Mammendorf (S3), Geltendorf (S4), Herrsching (S8) und Tutzing (S6) zusammen. Der Zug- und S-Bahn-Verkehr wird getrennt und die S-Bahn auf die Stammstrecke geleitet, der Zugverkehr direkt nach München Hbf. Dabei sind die Abschnitte mit reinem S-Bahn-Betrieb gelb hinterlegt, die S4 mit Mischbetrieb in Richtung Geltendorf ist weiß hinterlegt.
Die S20 von Deisenhofen kommt vom Heimeranplatz über den Abzw. Landsberger Straße nach Pasing und fährt nach kurzem Aufenthalt zurück.

Die S-Bahn halten auf den Gleisen 4-7 mit Ausnahme der S20, die hält auf Gleis 1. Die Züge Richtung Mittenwald, Kochel und Buchloe fahren i.d.R. von den Gleisen 2 und 3, die Züge Richtung Augsburg i.d.R. von den Gleisen 8 und 9. Nach München Hbf kommt man über die Fernbahn, der Augsburg-Lindauer-Doppelbahn (AuLiDo) und über die Abstellbahn.

Es wurden viele gelenkte FS verbaut, doch bei bei Zügen der S 30 (Allach - Hbf bzw. umgekehrt) und nach München Süd müssen dort zeitweise selbige vorübergehend ausgeschalten werden, da diese Züge die Streckengleise wechseln.

Zum Bahnhof Pasing gehört auch noch der Haltepunkt Westkreuz (MWKR), an dem sich die S8 nach Herrsching und die S6 nach Tutzing trennen.

Bei Zügen von/nach Pasing Bbf bestehen mehrere Fahrmöglichkeiten.
0 8 8 2,31 3,47 2,89 2,31 3,47 2,89 1|2 0|0 0|0
734
Münster - Hamm
Schwierigkeitsgrad
1,91
Unterhaltungsfaktor
2,76
Sehr einfaches weiterleiten von Zügen und ab und an Rangieren.
 (>90 min, 2023)
ZU LEICHT
 (30-90 min, 2023)
Streckensperrung macht es noch mal ordentlich Sschwieriger, da recht viel Zugverkehr herrscht
 (30-90 min, 2021)
abwechslungsreich. Auch wenn irgenwie das Rangieren mit dem Anschluss WErBh nicht so einfach ist
 (30-90 min, 2021)
Wasn los mit den Weichenstöungen, Ich hatte extrem viel in 216 Minuten 4-5 mal telefonieren
 (>90 min, 2021)
ruhiges STW gut für Anfänger
 (30-90 min, 2018)
Das beste an diesem Stw war der Kommentar des Nachbarn: Da hält es nie einer lang aus. Lucy
 (30-90 min, 2017)
nett, wenig los
 (<15 min, 2017)
wenig Verkehr... trotzdem hat es Spass gemacht..
 (>90 min, 2017)
na ja, eher langweilig
 (30-90 min, 2016)
Wenn Bauarbeiten, dann sehr spannend, sonst eher ruhig.
 (>90 min, 2015)
heut eher langweilig
 (30-90 min, 2015)
sehr leicht, etwas langweilig
 (30-90 min, 2014)
Mit Nachbarn ok, die eingleisige Strecke schränkt aber stark ein
 (30-90 min, 2013)
In diesem Stellwerk wird die Strecke von Münster nach Hamm gesteutert.

Es umfasst die Bahnhöfe/Haltepunkte Münster-Hiltrup, Rinkerode, Drensteinfurt, Mersch und Bockum-Hövel.
Die Fahrzeit der Züge durch die Anlage beträgt etwa 15 bis 20 Minuten.

Gleiswechselbetrieb/Fahrten auf dem linken Streckengleis sind innerhalb der Anlage auf den gelb markierten Abschnitten möglich. Güterzüge nach Hamm müssen über das rechte Gleis in das Nachbarstellwerk übergeben werden!

In Bockum-Hövel gibt es einen Anschluss zur Werne-Bockum-Höveler-Eisenbahn (WerBH).

Die Abkürzungen der Betriebsstellen:
EBCK - Bockum-Hövel
EDRS - Drensteinfurt
EHIT - Hiltrup
EMES - Mersch
ERIK - Rinkerode

Bildschirmauflösung: 1024 x 768
0 2 2 1,91 2,76 2,33 1,91 2,76 2,33 1|2 0|0 0|0
735
Münster Hbf
Schwierigkeitsgrad
2,76
Unterhaltungsfaktor
3,40
Nett spannend da fast alle Linien im Hbf enden. Sehr gut zu empfehlen:)
 (30-90 min, 2024)
Gute Mischung PV + GZ. Anspruchvolles Stw, das beste im "Münsterland". Macht immer Spass!
 (>90 min, 2023)
Nicht einfach. Aber toll!!!!!!
 (30-90 min, 2023)
gefällt mir super
 (>90 min, 2023)
komplexes Stellwerk mit vielen Zugfahrten, nichts für Anfänger. Großer Unterhaltungsfaktor
 (30-90 min, 2022)
Sehr angenehm!
 (30-90 min, 2022)
Wenn alles pünktlich ist gut zu machen. Aber nur wenn
 (>90 min, 2021)
Das beste Stw im Münsterland, macht immer Spass diesen Bf zu steuern!
 (>90 min, 2021)
Wenn in 3 minuten 10 Züge hereinkommen, dann wirds richtig lustig
 (>90 min, 2021)
Ein Stellwerk für Fortgeschrittene... Man muss aufpassen... Dispotalent ist gefragt.
 (30-90 min, 2021)
Ein echt abwechslungsreicher Betrieb ein toller Bahnhof mit unzähligen Strecken, kann stressig werde
 (30-90 min, 2021)
Dere fahrplan ist verbaaggtt
 (<30 min, 2021)
Sehr aufwändig mit den zahlreichen Rangierfahrten
 (30-90 min, 2021)
Das Stellwerk versucht den Spieler mit Zügen zu überrollen und es klemmt dann regelmässig.
 (30-90 min, 2020)
Münster Hbf ist ein wichtiger Knotenpunkt im Münsterland. Aus allen Himmelsrichtungen treffen Strecken zusammen.

Aus Süden kommen die Strecken aus Lünen (eingleisig), Dülmen (Richtung Essen) und Hiltrup (Richtung Hamm, Streckenstellwerk Münster-Hamm). Aus Westen kommen die Verbindungen aus Gronau (nördliche Bahnhofseinfahrt) und Coesfeld (südliche Bahnhofseinfahrt).
Aus Norden kommen die Verbindungen aus Rheine (Greven, Stellwerk Rheine-Münster) und Osnabrück (Stellwerk Osnabrück-Münster) hinzu. Aus östlicher Richtung kommen die Strecken aus Warendorf (ESTW Ostwestfalen) und Neubeckum (WLE).

Etwas zu den Gleisen:
  • Das Gleis 1 hat keinen Bahnsteig. Es dient nur als Umfahrung, falls das Gleis 2b besetzt ist.
  • Der Fernverkehr nutzt hauptsächlich die Gleise 8, 9 und 12.
  • Das Gleis 13 ist ein Durchfahrgleis ohne Bahnsteig.
  • Gleis 21 ist i.d.R. nicht nutzbar.
  • Die Gleise 41, 42 und 78 sowie 107 und 114 sind Abstellgleise.
  • Am Güterbahnhof stehen die Gleise 121, 255 und 256 zum Abstellen zur Verfügung.

Ms Zentrum Nord oder auch Nevinghof hat 2 Bahnsteige (Gleis ENHF1 und ENHF3). Das mittlere Gleis (ENHF2) ist ohne Bahnsteig.

Güterzüge, die durch Münster durchfahren, nutzen meistens die Güterumfahrung (gelb). Auf dieser Strecke befindet sich der Betriebsbahnhof Münster Kanal (EKAN). Dort halten einige Güterzüge. Dem Fahrdienstleiter steht es jedoch frei, je nach Betriebslage auf der Umfahrungsstrecke, selbst zu entscheiden, ob die Züge durch den Bf fahren oder die Güterstrecke nutzen. Dabei muss beachtet werden, dass dann die Halte vom Bahnhof Kanal im Bahnhof (Gleise 121-125Süd sowie 255 und 256) stattfinden.

Güterzüge Richtung Rheine müssen durch den Bahnhof fahren.

Über die Zufahrten zum Güterbahnhof ist auch die DB-Regio-Werkstatt erreichbar. Die mit A benannten Ausfahrten führen in die Abstellanlage. In A1 stehen in der Regel die Diesel-Triebwagen.

Wichtig:
Innerhalb des Bahnhofs finden Rangierfahrten statt. Hierbei muss in einigen Fällen den Zügen eine Richtungsänderung gegeben werden. Ebenso ist der Fahrplan bei den Rangierfahrten nicht vollständig angegeben.


Ausgelegt für eine Bildschirmauflösung von 1600 Pixeln in der Breite. (scrollfrei bei 80% auf 1280*1024)
0 4 6 2,76 3,40 3,08 2,76 3,40 3,08 1|2 0|0 0|0
736
Mürztal
Schwierigkeitsgrad
2,37
Unterhaltungsfaktor
3,31
tolles Stw!
 (<30 min, 2023)
Macht Spaß!
 (>90 min, 2022)
Typisches Streckenstellwerk. Aber immerhin ein wenig Abwechslung durch Rangieren.
 (>90 min, 2021)
Sehr zu empfehlen
 (>90 min, 2020)
interessante Zugläufe;lokaler Fahrverschub mit Lokzügen etc wunderbar umgesetzt, 1A-Ö-Mitte Qualität
 (>90 min, 2020)
Leider sehr eintönig, ständig die selben Fahrstrassen setzen.
 (30-90 min, 2020)
bisschen wenig los
 (30-90 min, 2020)
Macht Spaß, mal als realer Eisenbahner virtuell direkt vor der Haustür (Ke) zu spielen!
 (30-90 min, 2020)
Super Stw zum disponieren, mit den Verschubgüterzügen dazu wirklich spannend!
 (>90 min, 2019)
Ganz angenehm zu spielen
 (30-90 min, 2019)
Für Anfänger ok, Abends viele Durchfahrten
 (30-90 min, 2019)
GWB kann hier sehr effektiv genutzt werden.
 (>90 min, 2019)
Super Stellwerk - super Fahrplan!
 (30-90 min, 2019)
Abwechslungsreich!
 (>90 min, 2019)


Im Stellwerk Mürztal ist die Südbahn zwischen den Bahnhöfen Mürzzuschlag und Kapfenberg enthalten.

Die Strecke wird von allen Zuggattungen befahren. Dazu zählen die Fernzüge zwischen Wien und Graz (stündlich) bzw. Villach (zweistündlich). Im Nahverkehr besteht mit der steirischen S-Bahn Linie 9 ein stündliches Grundangebot. Dieses wird im Berufsverkehr durch REX-Züge zu einem angenäherten Halbstundentakt verstärkt.

Im Güterverkehr erwartet euch eine Vielzahl unterschiedlicher Züge. Diese verbinden vor allem die großen Güterbahnhöfe, hinzu kommen viele Züge im Verkehr von/zu den Adriahäfen in Koper und Triest. Eine wichtige Rolle spielen auch Autozüge von/nach Italien sowie Erz- und Kohlezüge zum Stahlwerk Donawitz.

Im Stellbereich befinden sich zahlreiche Anschlüsse, die mehrmals täglich mit Verschubgüterzügen bedient werden. Speziell hervorzuheben sind der Anschluss voestalpine Tubulars im Bahnhof Kindberg, wo auch internationale Güterzüge gebildet werden, sowie das bei St. Marein-St. Lorenzen gelegene Montan Terminal zum Containerumschlag.

Betriebliche Hinweise:
  • Die Streckengeschwindigkeit beträgt größtenteils 130-150 km/h. Nur der Wartberger Bogen (zwischen Wartberg und Kindberg) kann mit maximal 90 km/h befahren werden.
  • Bedingt durch den dichten Takt kommt es vor, dass Güter- und Dienstzüge einer S-Bahn folgen müssen. Hier empfiehlt sich entsprechende Kommunikation mit dem Lokführer (Geschwindigkeit ‘langsam’ im Funkmenü), um Signalhalte zu vermeiden.
  • Einige Güterzüge haben kurze Planaufenthalte, um ein Vorfahren von Personenzügen zu ermöglichen.
  • Bahnhof Wartberg im Mürztal: Die Bahnsteige 1 und 2 (Gleise War 301/302) sind nur über einen, am Stelltisch rot markierten, schienengleichen Übergang zu erreichen. Hält dort ein Personenzug zum Ein- und Aussteigen, sind Ausfahrten aus den Gleisen 303 und 5 in Richtung Mitterdorf-V. generell nicht erlaubt. Hält der Personenzug auf Gleis 302, sind zusätzlich keine Fahrten auf Gleis 301 erlaubt.
  • Das Gleis 203 in Krieglach ist relativ kurz und für den Großteil der Güterzüge deswegen ungeeignet.
  • Die Bedienung der Anschlussgleise des Montan Terminals wurde für das Spiel etwas vereinfacht. Das Terminal wird aus St.Marein-St.Lorenzen angefahren, der Fahrweg wird mit einer direkten Zugstraße von den Ausfahrsignalen bis in den Anschluss gesichert.

Beim Vorbild verfügen die Bahnhöfe Kindberg und Krieglach jeweils über ein ESTW, welche aus der BFZ Villach bedient werden. Während der Bahnhof Mitterdorf-Veitsch im ESTW Krieglach enthalten ist, werden die Sicherungsanlagen der Bahnhöfe Wartberg im Mürztal (Mittelstellwerk VGS 80) und St.Marein-St.Lorenzen (Spurplanstellwerk SpDrS) noch durch den Fahrdienstleiter vor Ort bedient.
Einen groben Überblick über die gesteuerte Strecke bietet openrailwaymap.org.
0 2 2 2,37 3,31 2,84 2,37 3,31 2,84 1|2 0|0 0|0
737
Namur
Schwierigkeitsgrad
2,44
Unterhaltungsfaktor
3,22
Bei Verspätungen kann es knifflig werden, Dispositionsgeschick ist dann gefragt, hat mir gut gefalle
 (>90 min, 2022)
Willkommen!

Namur liegt an der Einmündung der Sambre in die Maas, etwa 65 Kilometer südöstlich der belgischen Hauptstadt Brüssel.

Der Bahnhof hat Verbindungen nach Brüssel, Luxemburg, Lille und Dinant sowie zur Athus-Meuse-Linie. Über den Bahnhof Namur fahren täglich etwa 360 Züge.

In Marche-les-Dames sowie Naméche sind noch zwei Steinbrüche zu bedienen (Dolomies 1 und 2). Dort wird Dolomit abgebaut.

Betrieb:
  • im ganzen Stellwerk wird links gefahren
  • bei Störungen kann die S61 über die Ausfahrt Namur 2 geleitet werden, die Bahnsteige dort sind auf dieser Seite vorhanden, über Ausfahrt 3 ist dies jedoch nicht möglich!
  • alle anderen Züge können in die Ausfahrten Namur 1 bis 3 getauscht werden (Ausnahme: Züge nach CLI Ronet)
  • zu manchen Zeiten sind die Bahnsteige innerhalb kurzer Zeit wieder besetzt, vor allem in der Hauptverkehrszeit geht es recht eng zu, hier ist vorausschauende Planung von Vorteil und eventuell ein anderes Gleis zu benutzen das aufgrund von Verspätungen momentan nicht benutzt wird
  • benutzt vorzeitige Abfahrten nach Ronet nur in Absprache mit dem Nachbarn dort
  • die Gleise 1 und 2 werden nur noch für Güterverkehr benutzt
  • die Gleise 5, 6 und 7 sind die am stärksten frequentierten
  • die Gleise 6 bis 11 sind von Flémalle-Haute kommend nur über ein kurzes Stück Gegengleisfahrt erreichbar, die betrifft vor allem die IC Liège - Mons
  • die Ausfahrt CLI Ronet führt zum Infrastrukturbetrieb der SNCB (vor allem Schüttgut und etwas Holz), zudem kann über diese Ausfahrt der nicht elektrefizierte, südliche Teil des Güterbahnhofes Ronet erreicht werden
  • Züge die die Einfahrt/Ausfahrt CLI Ronet nehmen sind bereits mit Diesellok ausgestattet

Gute Unterhaltung wünscht das Team Belgien.

Zuggattungen in Belgien
Belgien (B)
0 5 5 2,44 3,22 2,83 2,44 3,22 2,83 1|2 1|0 1|0
738
Nancy Ville
Schwierigkeitsgrad
2,54
Unterhaltungsfaktor
3,35
nicht sonderlich viel los
 (<15 min, 2023)
C'est très bien. Merci au constructezr. Lucie (en français comme ça)
 (>90 min, 2021)
Sinnloses rumrangieren PSV4 vor-zurück vor-zurück
 (30-90 min, 2020)
Es nervt tierisch das für Güter Nancy Ville kein Gleiswechsel möglich ist
 (<30 min, 2020)
Das beste Stw der Region France.
 (>90 min, 2019)
Abwechslungsreiches Stw, Sperrung in CHG fordert, aber realistisch.
 (>90 min, 2019)
Abwechslungsreicher Verkehr. Ohne Verspätung auch gut machbar.
 (>90 min, 2019)
Das beste Stw in Frankreich !
 (>90 min, 2019)
Tolles STW mit ziemlich viel Zugverkehr und interessanten Anlagen. Nur der Stromausfall -> Mist
 (30-90 min, 2019)
Willkommen im Stellwerk Nancy!

Nancy befindet sich im Nordosten Frankreichs, ca. 120 Kilometer Luftlinie westlich von Straßburg und 50 Kilometer südlich von Metz. Die Stadt liegt zwischen bewaldeten Hügelketten in einem halben Talkessel, mit Öffnung nach Nordwesten hin. Nahe der Stadt verlaufen mehrere Flüsse, unter anderem die Mosel, der Canal de la Marne au Rhin und die Meurthe, welche die östliche Stadtgrenze bildet.

Ihr steuert hier einen Teil der Südtangente Paris-Strasbourg zwischen Champigneulles und Laneuveville. Zudem steuert ihr die Diesel-Strecke Nancy - Pont-St-Vincent die weiter nach Mirecourt führt. Ab Pont-St-Vincent findet nur noch Güterverkehr statt.
Zudem gibt es eine Direktverbindungen zwischen Pont-St-Vincent und Rosieres, die im weiteren Verlauf zum Gbf Blainville führt. Auch hier verkehren nur Güterzüge.

Betrieb:
  • Güterzüge müssen bei Verspätungen oder Durchfahrten nicht mehr zwingend durch die Gleise 1M und 2M fahren
  • im gesamten Stellwerk herrscht Linksverkehr
  • auf der Strecke Novéant/Metz-Lunéville ist komplett GWB eingerichtet
  • bei Zügen die in Nancy auf Gleis 9/11/13 ankommen oder abfahren bietet sich der Laufweg über den gelben Sprung an (sofern nichts entgegen kommt und das Gleis JA 1T frei ist)
  • bei Zügen die in Nancy von Gleis 7 Richtung Lunéville abfahren oder ankommen bietet sich, um Zugkreuzungen zu verringern, die Fahrt über die Gütergleise 1M bzw 2M an
  • bei Zügen die Nancy-Luneville/Pont-St-Vincent fahren oder zurück ist in Jarville auf den G-Gleisen (JA G) freie Gleiswahl (sofern im Fahrplan nichts anderes angegeben)
  • die Gütergleise in Jarville sowie das Depot 3 sind nur über den roten Sprung erreichbar
  • zwischen Nancy und Champigneulles können alle drei Gleise frei benutzt werden (sofern im Fahrplan nicht zwingend Mittelgleis drin steht)
  • haltet in Pont-St-Vincent möglichst das Gleis PSV 1 frei, einfahrende Züge aus Mirecourt haben keine Möglichkeit drum herum zu fahren

Viel Spaß mit diesem Stellwerk wünscht das Team Frankreich

Zuggattungen in Frankreich
0 3 3 2,54 3,35 2,95 2,54 3,35 2,95 1|2 0|0 0|0
739
Nauen
Schwierigkeitsgrad
1,77
Unterhaltungsfaktor
3,21
Wenig Zugverkehr, gut für Anfänger geeignet
 (30-90 min, 2022)
macht Laune
 (>90 min, 2022)
Supi!!!
 (>90 min, 2022)
für Anfänger geeignet - für Fortgeschrittene zu wenig zu tun . Aber es macht Super Spaß
 (>90 min, 2021)
Entspannt, obwohl man immer sehen muss, wie der ICE überholen kann.
 (>90 min, 2021)
mäßiges Verkehrsaufkommen
 (<30 min, 2021)
sehr ruhig
 (30-90 min, 2021)
Schönes einfaches Stellwerk mit verschiedenen Ableitungen - für Anfänger gut geeignet
 (30-90 min, 2021)
macht Spaß und gut für Anfänger
 (>90 min, 2021)
sehr gut für Anfänger
 (>90 min, 2021)
Ideal für Anfänger
 (>90 min, 2021)
Früh am Morgen entspanter als erwartet. Dispo erst bei Verspätung nötig. Schönes Stw.
 (>90 min, 2021)
Gut für Anfänger geeignet
 (30-90 min, 2020)
Einfaches Stellwerk, welches trotzdem immer Spaß macht
 (30-90 min, 2020)
Das ESTW Nauen steuert 30 km der Bahnstrecke Berlin - Hamburg. 1-2x pro Stunde verkehren die Fernzüge nach Hamburg mit einer Geschwindigkeit von bis zu 230 km/h.

Hinzu kommt ein stündlicher RE Richtung Wittenberge bzw. Wismar, eine halbstündliche RB nach Nauen und ein stündlicher RE Richtung Hennigsdorf. Da sich die unterschiedlich schnellen Züge eine Strecke teilen, gibt es einige planmäßige Überholungen.

Zwischen Finkenkrug und Brieselang kreuzt der Berliner Güteraußenring. Das Stellwerk Falkenhagen ist hier über drei Verbindungskurven erreichbar. Von Falkenhagen aus kommend verkehren Güterzüge Richtung Hamburg und Wismar. In Brieselang gibt es einen Anschluss zu einem der drei Berliner Güterverteilzentren (GVZ), wo Waren auf LKW umgeschlagen werden.
0 4 4 1,77 3,21 2,49 1,77 3,21 2,49 1|2 0|0 0|0
740
Neckargemünd
Schwierigkeitsgrad
1,61
Unterhaltungsfaktor
2,98
Ganz gut nur sehr viel Betrieb sobald nur 5 min verspätung auftritt schwer sie wieder wegzubekommen
 (>90 min, 2024)
mittelmäßig
 (30-90 min, 2023)
sehr gut
 (30-90 min, 2021)
Tolles Stw, sehr entspannend.
 (30-90 min, 2019)
Nur S-Bahnen, gefällt mir.
 (<15 min, 2019)
Sehr gut für Anfänger. Von allem etwas, nur kein High Speed. Lucy
 (>90 min, 2019)
Sehr schönes gemütliches Stellwerk
 (30-90 min, 2018)
Es ist toll aus seiner Heimart ein Stellwerk zuhaben
 (<30 min, 2017)
..auch nach dem Umbau ist Neckargemünd ein gemütliches Stellwerk..
 (30-90 min, 2017)
leicht, aber ansatzweise abwechslungsreise - insbesondere durch Verspätungen (schwerer Winter)
 (>90 min, 2017)
war gut
 (30-90 min, 2016)
Gutes Einsteiger-Stellwerk, BÜ nerven aber hin und wieder
 (30-90 min, 2016)
Wenn nichts los ist, helfen auch keine Bahnübergänge ein Stellwerk interessant zu machen.
 (30-90 min, 2015)
fehlende Zugnummerndisplays lassen schnell den Überblick verlieren
 (30-90 min, 2015)
Willkommen im Stellwerk Neckargemünd.

Euer Stellbereich umfasst die zweigleisige Neckartalbahn im Abschnitt zwischen Heidelberg und Eberbach (jeweils ausschließlich). In Neckargemünd zweigt die Elsenztalbahn ab, die ihr bis kurz vor Sinsheim steuert. Sie ist bis Meckesheim ebenfalls zwei- und danach eingleisig. In Meckesheim zweigt die eingleisige Schwarzbachtalbahn nach Aglasterhausen ab, die komplett in eurem Stellwerk abgebildet ist. Schließlich zweigt in Neckarbischofsheim die Krebsbachtalbahn ab, wobei sich hier Neckarbischofsheim Nord in eurem Stellwerk befindet.

Betrieb
Euer Stellwerkbereich wurde in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut und elektrifiziert. Die Strecken nach Eberbach (S1 und S2), Sinsheim (S51) und Aglasterhausen (S51) sind Teil der S-Bahn Rhein-Neckar. Die S1 und die S2 bilden dabei gemeinsam einen Halbstundentakt, gleiches gilt für die S5 und die S51 im Abschnitt bis Meckesheim. Ab Meckesheim verkehren die Züge je nach Tageszeit im 30- oder im 60-Minuten-Takt. Dabei werden die Züge in Meckesheim geflügelt oder gekuppelt, so dass ein abwechslungsreiches Betriebsgeschehen existiert. Im Personenverkehr existiert darüber hinaus eine stündliche RE-Verbindung von Mannheim nach Heilbronn, die abwechselnd über Eppingen und Sinsheim verkehrt.
Den Gegensatz zu diesem modernen und attraktiven Verkehrsangebot bildet die Krebsbachtalbahn, die mit der S-Bahn ihren regelmäßigen Personenverkehr verloren hat und nur noch mit historischen Triebwagen im Freizeitverkehr bedient wird.
Güterverkehr findet in eurem Stellwerk primär auf der Neckartalbahn statt, die einen Teil des Güterverkehrs in Richtung Stuttgart aufnimmt. Auf der Elsenztalbahn sind hier im Sim nur ein paar einzelne Güterzüge zu finden, ferner wird die Werkstatt in Neckarbischofsheim gelegentlich bedient.

Besonderheiten
  • Nach Hüffenhardt sind direkte Fahrstraßen nur von Waibstadt und von Gleis RNHF4 möglich, gleiches gilt für die Gegenrichtung. Alles andere geht nur als Rangierfahrt von/bis Waibstadt; dies gilt insbesondere für die Bedienung der Werkstatt. Für die Züge nach Aglasterhausen ist der Halt in Neckarbischofsheim Nord ein reiner Haltepunkt.
  • Achtet bitte auf die Gleisbelegung in Waibstadt: wenn hier S-Bahnen kreuzen, weicht immer der nach Aglasterhausen fahrende Zug auf Gleis 2 aus. Dies gilt jedoch nicht für Sonderzüge.

Anbindung
Eine Anbindung existiert nach Heidelberg und Sinsheim. Bei den zweigleisigen Strecken ist Gleiswechselbetrieb möglich.
0 1 3 1,61 2,98 2,29 1,61 2,98 2,29 1|2 0|0 0|0
741
Nemanice
Schwierigkeitsgrad
2,34
Unterhaltungsfaktor
3,64
Bei Verspätungen wird es knifflig mit den Einspurstrecken, dann heisst es gut disponieren.
 (>90 min, 2023)
Herzlich willkommen im Stellwerk Nemanice (dt. Wassersuppen)!

In diesem Stellwerk steuert ihr einen Teil der Strecke 190 Plzen hl.n. - Strakonice - Ceske Budejovice sowie der Strecke 220 Praha hl.n. - Tabor - Veseli nad Luznici - Ceske Budejovice.

Spieler, die schon länger dabei sind, werden den Namen Nemanice vielleicht kennen. Dieser Bahnhof war Bestandteil des ersten tschechischen Stellwerkes, damals noch unter dem Namen "Ceske Budejovice".
Den Hauptteil des Stellwerkes macht die Strecke 220 aus. Diese befindet sich zum Großteil noch im Ursprungszustand, sprich sie wurde noch nicht modernisiert. Dies ist auch an der eingleisigen Streckenführung und längeren Fahrzeiten ersichtlich.
Schauen wir uns die Bahnhöfe auf der Strecke an. In Dynin wurde der Bahnhof für den Personenverkehr aufgelöst und ein neuer Haltepunkt gebaut, welcher nähe am Ortskern liegt. Im Bahnhof habt ihr die Anschlüsse des Getreidehändlers ZZN Pelhrimov und dem Agrarhändler "Zemedelske sluzby" zu bedienen.
Ab Sevetin wird es dann eingleisig. Der Bahnhof bietet einen Güterschuppen und eine Lagerfläche des Infrastrukturbetreibers SZDC.
Ab Chotycany bis zum Abzweig (Odb, Odbocka) Dobrejovice stehen wieder zwei Gleise zur Verfügung. Gewöhnlich fahren Züge, wenn nicht gekreuzt werden muss, direkt gerade durch über das Streckengleis 2 (TK 2). Da dies aber im Simulator umständlich umzusetzen wäre, haben so gut wie alle Züge dasselbe Gleis, ihr könnt daher nach Bedarf die Züge operativ über andere Gleise fahren.

In Nemanice wird es etwas interessant. Zum einen haben wir hier eine chaotische Gleisführung mit einem Gleisdreieck, zum anderen sind die Bahnhöfe in Nemanice I und Nemanice II aufgeteilt.
Im Bahnhofsteil Nemanice I steht ein Anschluss der Oberleitungsbrigade des Infrastrukturbetreibers (SZDC OTV) sowie die heilige Schiene in die weltbekannte Brauerei des Budejovicky Budvar.
Der Bahnhofsteil Nemanice II beherbergt eine große Industrielle Fläche mit einigen Stumpfgleisen. Das Areal gehört mittlerweile der UPLINE CZ s.r.o. In Zukunft ist zusammen mit dem Verkehrsriesen Metrans hier ein Containerterminal zu eröffnen. Mit Stand Januar 2023 hat sich aber weiterhin nichts Konkretes ergeben.

Folgende Linien verkehren in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • S1 Strakonice - Razice - Protivin - Divcice - Ceske Budejovice
  • S2 Tabor - Veseli nad Luznici - Ceske Budejovice
  • S6 Ceske Budejovice - Pisek
  • R11 Brno - Jihlava - Ceske Budejovice - Plzen
  • R17 Praha-Holesovice - Praha hl.n. - Tabor - Ceske Budejovice
  • R26 Praha - Beroun - Pisek - Ceske Budejovice
  • Ex7 Praha - Ceske Budejovice - Österreich/Cesky Krumlov

Anbei noch die Besonderheiten dieses Stellwerkes bzw. nützliche Infos:
  • Von und nach Ceske Budejovice kann es zur Betriebssituation kommen, dass beide Streckengleise in eine Richtung befahren werden müssen. Die Züge fahren dann in Nemanice in unterschiedliche Richtungen weiter.
  • Im Wendegleis DY W (Dynin) müsst ihr das Sperrsignal manuell wieder auf Halt stellen.
  • Verlegt bei Verspätungen die Kreuzungen gerne in einen anderen Bahnhof. Achtet aber auf die Fahrzeiten!
  • Rote Punkte im Gleis bilden nicht eingebaute Bahnübergänge nach.
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer unter dem entsprechenden Gleis.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 3 3 2,34 3,64 2,99 2,34 3,64 2,99 1|2 0|0 0|0
742
Nepomuk (Pomuk)
Schwierigkeitsgrad
1,46
Unterhaltungsfaktor
2,42
währe beim Nachbarn auch gut aufgehoben
 (30-90 min, 2021)
Herzlich willkommen im Stellwerk Nepomuk (dt. Pomuk) !

In diesem Stellwerk steuert ihr etwa 20 Kilometer der Strecke 191 Plzen hl.n. - Nepomuk - Strakonice sowie die Strecke 192 bis kurz vor Blatna.

Im Jahre 1868 wurde der Betrieb auf dieser Strecke feierlich eröffnet. Seit 1962 führt die Oberleitung bis Blovice, ab 1963 bis Horazdovice.
Aufgrund von Bauarbeiten zum Streckenausbau wurden hier in diesem Stellwerk bereit die Signale und die Möglichkeit des GWB zwischen Nepomuk und Horazdovice mit eingebaut. Würden wir nach unseren Gleisplänen gehen, welche das Jahr 2019 abbilden, hättet ihr diese Möglichkeit noch nicht.
Bis zum Jahre 2028 soll die Strecke komplett zweigleisig ausgebaut sein und zwischen den Bahnhöfen eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h erreicht werden.

Folgende Linien steuert ihr in diesem Stellwerk:
Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien
  • P1 jih Pnovany - Nepomuk - Horazdovice predmesti
  • P12 Nepomuk - Kasejovice - Blatna
  • R11 Brno - Jihlava - Ceske Budejovice - Plzen

Informationen und Besonderheiten zu diesem Stellwerk:
  • In Zdirec besteht eine Kreuzungsmöglichkeit für Züge, beachtet, dass bei durchfahrenden Zügen der Zug mit dem Reisendenwechsel immer auf Gleis 3 steht.
  • Der Bahnhof Nepomuk ist noch relativ alt. Barrierefrei ist ein Fremdwort.
  • Auf Gleis 3 und 5 in Richtung Horazdovice unbedingt darauf achten, dass ihr bei einem einfahrenden Zug nach dem Halt das Sperrsignal wieder zurück stellt!
  • Im Bahnhof Pacejov habt ihr einen Anschluss zum örtlichen Getreide- und Agrarhändler.
  • Der Bahnhof Kasejovice wird im Ein-Richtungs-Betrieb befahren. Im Notfall kann auch auf Befehl über das andere Gleis gefahren werden.
  • Die Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, immer über dem entsprechenden Gleis.
  • Rote Stellen im Gleis bilden Bahnübergänge ab, die nicht verbaut worden sind.

Das Team Tschechien wünscht viel Spaß!
0 3 3 1,46 2,42 1,94 1,46 2,42 1,94 1|2 0|0 0|0
743
Neratovice (Neratowitz)
Schwierigkeitsgrad
2,02
Unterhaltungsfaktor
3,10
Herzlich willkommen im Stellwerk Neratovice (dt. Neratowitz)!

In diesem Stellwerk steuert ihr nebst dem Bahnhof Neratovice drei Strecken in verschiedenen Steuerbereichen.
Bis auf den Abschnitt Kralupy-Chvateruby ist keine Oberleitung vorhanden. Es fahren vor allem die bekannten Tschechischen Schienenbusse.

Eure direkten Nachbarn sind hier die Stellwerke Kralupy nad Vltavou, Steti-Melnik mit der Ausfahrt "Vsetaty" und Praha-Vysocany mit den Ausfahrten Vysocany und Celakovice.
Aufgrund der kompletten Eingleisigkeit der Strecken müsst ihr bei Verspätungen gut disponieren auch wenn der Verkehr nicht sonderlich stark ist.


Ihr steuert hier die Streckenabschnitte:
  • Strecke 070 (Praha Masarykovo nadrazi - Praha-Vysocany -) Praha-Satalice - Praha-Cakovice - Neratovice (- Vstetaty - Mlada Boleslav - Turnov)
  • Strecke 074 Neratovice - Brandys nad Labem - Celakovice
  • Strecke 092 Kralupy nad Vltavou - Uzice - Neratovice

Anbei einige wichtige und hilfreiche Hinweise zum Stellwerk:
  • Displays befinden sich, so denn am Gleis verbaut, über dem entsprechenden Gleis
  • Rot markierte Stellen im Gleis bilden Bahnübergänge wieder
  • Es fehlen in einigen Bahnhöfen Anschlüsse sowie Gleise. Aus Platzgründen sind diese nicht verbaut, teilweise werden diese auch gar nicht mehr verwendet
  • Die Strecke 074 wird im Tschechischen Zugleitbetrieb nach Vorschrift D3 befahren. Der Betriebsablauf ist daher anders, wie bei anderen Strecken

Nun noch Infos zum Betriebsablauf im Stellwerk:

Bahnhof Neratovice
  • Es wurden einige zustätzliche Signale eingebaut, damit das Stellwerk spielbar ist. In der Realalität wird viel mit mündlichen Abfahraufträgen und Gruppenausfahrsignalen gearbeitet
  • Der Anschluss Spolana führt zur örtlichen Chemiefabrik
  • Neratovice sidliste befindet sich bei uns im Bau. In Real wird dieser Haltepunkt ab Sommer 2020 bedient
  • Züge von/nach Celakovice müssen im Bahnhofsbereich die Richtung ändern. Wir nutzen dafür das Gleis 6a

Strecke 070
  • Im Bahnhof Praha-Satalice hat die Gasfirma "Cesky Plyn" einen Anschluss. Dieser wird durch CD Cargo bedient
  • In Praha-Cakovice hat das private Verkehrsunternehmen KZC einen Abstellbereich für ihre Fahrzeuge. Nebenbei endet dort eine Esko-Linie
  • In Mesice u Prahy hat die Firma Mora Moravia einen Anschluss. Hier werden vor allem Haushaltsgeräte umgeladen

Strecke 074
  • Die Strecke wird mit der Vorschrift D3, welche Tschechischen Zugleitbetrieb wiedergibt, betrieben
  • Allgemein ist der Abschnitt in einem maroden Zustand. Einige Streckenabschnitte werden nur mit 10km/h befahren
  • In Polerady nad Labem ist ein Anschluss der SSHR - Das sind die staatlichen Reserven der Tschechischen Republik. Die Anschlussbedienung funktioniert wie folgt: Am Signal in Neratovice mesto stellt ihr das Ersatzsignal ein. Vor der Weiche in Polerady wird der Zug kurz halten um diese "aufzuschließen". Die Weiche müsst ihr dann manuell umstellen. Bei der Rückfahrt geht dies ebenfalls per Ersatzsignal
  • Der Bahnhof Brandys nad Labem beinhaltet bei uns noch den Bahnhofsteil Zapska. Um den Anschluss der Recyclingfirma zu bedienen, reicht es aus Brandys eine Rangierfahrstraße nach Z1 zu stellen. Rückzugs kann der Zug ab Zapska als Zugfahrt seine Fahrt fortsetzen

Strecke 092
  • In Chvateruby befindet sich der Anschluss zur Raffinerie der Firma Unipetrol. Im Areal befindet sich auch noch die Firma Synthos-Chemie. Manch einer wird diesen Anschluss noch aus Kralupy kennen.
  • Der Bahnhof Uzice beinhaltet den Anschluss in das Tanklager von Unipetrol sowie ein längeres Anschlussgleis zum Flugplatz Praha/Vodochody

Folgende Linien sind in diesem Stellwerk anzutreffen:
  • S3 Praha Masarykovo nadrazi - Neratovice - Vsetaty - Melnik/Mlada Boleslav hl.n.
  • S23 Celakovice - Neratovice
  • S34 Praha Masarykovo nadrazi - Praha-Cakovice
  • S43 Kralupy nad Vltavou - Neratovice
  • R21 Praha hl.n. - Neratovice - Mlada Boleslav hl.n. - Turnov - Tanvald
  • R43 Praha hl.n. - Neratovice - Vsetaty - Melnik - Mlada Boleslav hl.n.

Auflistung aller Zuggattungen in Tschechien

Das Team Tschechien wünscht Euch viel Spaß!
0 3 3 2,02 3,10 2,56 2,02 3,10 2,56 1|2 0|0 0|0
744
Neu-Ulm
Schwierigkeitsgrad
2,58
Unterhaltungsfaktor
3,21
Schließzeiten der BÜs sind nervig, das muss man nach Gefühl machen; der Betrieb ist eher eintönig
 (30-90 min, 2023)
hier muss man schon gut disponieren können: sowohl Ri. Memmingen wie auch von/nach Günzburg...
 (30-90 min, 2023)
mit den Bü´s ist ein "normaler" Verkehr nicht möglich
 (30-90 min, 2023)
Braucht Erfahrung mit den Wärter BÜs
 (30-90 min, 2023)
BÜs sind echte Herausforderung, toll!
 (>90 min, 2022)
Im schweren Winter das totale Chaos. BÜs knapp 20 Minuten zu
 (30-90 min, 2022)
BÜ brauchen ewig zum schließen
 (<30 min, 2022)
Also, wenn man mit den Bahnübergängen klar kommt macht es bestimmt sehr viel spaß
 (30-90 min, 2021)
sagen wir so, dir kann langweilig werden oder es fliegt dir alles um die Ohren xD
 (>90 min, 2021)
..anspruchsvolles Stellwerk..
 (30-90 min, 2020)
Nice / 142´
 (>90 min, 2020)
Sehr schön! Spannend mit den BÜ's und teilweise echt knifflig
 (>90 min, 2020)
Wenn wegen den BÜs andauernd alles stehen bleiben muss, macht das keinen Spaß.
 (30-90 min, 2020)
Es fehlte nur noch der Sheriff an einem Bü. So lange wollte ich die "fehlerfreie" Störung ansehen.
 (<30 min, 2019)
-->> ACHTUNG, WICHTIG!
Dieses Stellwerk erfordert Erfahrung mit (Wärter-)BÜs. Siehe dazu bitte auch diesen Forenbeitrag:
-->> Hier klicken.


Willkommen im Stellwerk Neu-Ulm!
Durch die Donau getrennt gibt es neben dem baden-württembergischen Ulm auch das bayerische Neu-Ulm. Von hier aus steuert ihr zwei Strecken entlang der bayerischen Landesgrenze: einen kurzen Teil der Donautalbahn bis kurz vor Günzburg. Hier findet sehr viel Nah- und Fern-, aber auch Güterverkehr statt. Letzterer allerdings nur im Durchgangsverkehr.

Außerdem steuert ihr einen Teil der eingleisigen Dieselstrecke der Illertalbahn (grün hinterlegt) bis Illertissen Richtung Allgäu. Außer dem IC-Paar von/nach Oberstdorf und einigem Nahverkehr gibt es dort auch diverse regionale Güteranschlüsse, die hin und wieder bedient werden.

In Neu-Ulm werden einige Firmen über die Industrie-Stammgleise Ost und West im Stadtteil Starkfeld per Eisenbahn bedient. Bei Rangierarbeiten hat der Zugverkehr bzgl. der höhengleichen Kreuzung mit den Streckengleisen absoluten Vorrang.
DB Energie betreibt dort auch ein Umformerwerk (von wo aus die Oberleitung z.B. Richtung Günzburg gespeist wird). Für Wartungsarbeiten wird auch dieses Gleis bedient.

GWB ist auf der Donautalbahn durchgehend möglich (beachtet die Besonderheiten der Signale in den Bahnhöfen), sowie zu den Nachbarn Ulm und Günzburg. Direkte Übergaben gibt es auch zum Stellwerk Memmingen.

Hinweise:
  • achtet in Nersingen besonders auf die Reisendensicherung, wenn ein Zug auf Gleis 2 oder 3 hält. Dann herrscht striktes Durchfahrtsverbot im Bahnhof!
    Verspätungen können dabei nicht immer ausgeschlossen werden, hier ist Dispositionsgeschick gefragt!
  • Züge nach Ulm Hbf Fern können über das Regionalgleis umgeleitet werden - aber nur mit vorheriger Abstimmung mit dem Fdl dort!
  • in den Bahnhöfen Gerlenhofen, Senden und Vöhringen gibt es höhengleiche Reisendenüberwege; auch hier bitte bei Kreuzungen beachten!
  • Gleis 2 in Illtertissen ist ein reines Durchfahrtsgleis und hat keinen Bahnsteig.

Die Strecke nach Weißenhorn ist hier im STS wegen dem Fahrplan 2010 noch nicht wieder reaktiviert worden. Es gibt aber Güterverkehr und ein paar Bauzüge fahren auch dort hin.

Übrigens: Der Bahnhof Unterfahlheim hat zwar baulich noch Bahnsteige, der Personenverkehr wurde hier aber schon vor langer Zeit eingestellt. Er dient nur noch für Güterzugüberholungen und ähnliches. Aus diesem Grund ist er nicht blau gefärbt.

Viel Spaß beim Spielen wünscht Euch Euer Erbauerteam Südbayern!

(Optimale Anzeige: 1680x1050)
0 3 3 2,58 3,21 2,90 2,58 3,21 2,90 1|2 0|0 0|0
745
Neubeckum
Schwierigkeitsgrad
1,34
Unterhaltungsfaktor
2,42
recht gutes stellwerk
 (>90 min, 2024)
Kein einziges Zugnummerndisplay lässt schon mal raten, wie man es falsch macht. Lucy
 (>90 min, 2023)
ein Typisches Streckenstellwerk halt
 (>90 min, 2019)
..wenn es keine Singalstörung gibt ist es ein einfaches Stellwerk.. Trotzdem Danke..
 (30-90 min, 2018)
Tolles Stellwerk Viele Züge
 (<15 min, 2018)
Keine Zugnummerndisplays, auch keine Betriebsstellenkürzel. Da geht noch was. Lucy
 (30-90 min, 2018)
Nicht sehr anspruchsvoll, hauptsächlich gerade durch
 (>90 min, 2017)
nett, leider keine ZN-Anzeiger.
 (30-90 min, 2017)
unter seinen Möglichkeiten
 (30-90 min, 2016)
laaangweilig
 (30-90 min, 2016)
ganz ok
 (30-90 min, 2016)
war mal ganz ordentlich, aber viel aufpassen muss man nicht, außer halt die zeit.
 (>90 min, 2016)
gibt besseres
 (30-90 min, 2016)
es kann durchaus vorkommen, dass das stellwerk für 20 min komplett leer ist.
 (>90 min, 2016)
Bildschirmauflösung: 1280x1024 (1024x768 bei Darstellungsmodus 80%)

Das Stellwerk Neubeckum steuert den Abschnitt Ahlen - Neubeckum der KBS 400 Hamm - Hannover.
Diese Strecke ist viergleisig und unterteilt sich - wie in allen anderen Stellwerken der KBS 400 auch - in die Personenbahn (rot) und die Güterbahn (blau).

Der Bahnhof Neubeckum wird darüber hinaus von den Strecke Ennigerloh - Neubeckum - Münster, sowie der Strecke Neubeckum - Beckum - Lippstadt berührt. Beide Strecken werden heute ausschließlich im Güterverkehr durch die Westfälische Landeseisenbahn (WLE) bedient.
Der Abschnitt Neubeckum - Münster wird allerdings regelmäßig für eine Reaktivierung im Personenverkehr vorgeschlagen - eine Maßnahme, die vermutlich nie realisiert wird.
Die Bahnsteige an den Gleisen 1/2 und 9/10 sind noch vorhanden - werden aber nicht mehr benutzt.

Der Bahnhof Ahlen ist an der Personenbahn vollständig zu einem Haltepunkt zurückgebaut. Überholungen sind hier nicht mehr möglich.

Im Bahnhof Heessen befindet sich das Werk der Eurobahn (ERB) in welches insbesondere morgens und abends Züge überführt werden.

Wichtig: Der Bahnhof Neubeckum stellt die letzte Überholmöglichkeit vor Hamm Pbf dar. Die Regionalzüge (RE, RB) brauchen für diese Strecke ca. 15 Minuten, die Fernzüge (IC, ICE) ca. 10 Minuten.
Besondere Vorsicht ist bei der RB in Richtung Hamm geboten, die den Bahnhof Hamm Pbf planmäßig nur zwei Minuten vor dem nachfolgenden IC erreicht.

Die Güterbahn kann im Störungsfall in Fahrtrichtung Rheda-Wiedenbrück für den Personenverkehr genutzt werden. Gleisänderung in Ahlen nicht vergessen! In Fahrtrichtung Hamm kann die Güterbahn durch Personenzüge wegen fehlender Bahnsteige in Ahlen und Heessen nur im Gegengleis befahren werden.
0 2 4 1,34 2,42 1,88 1,34 2,42 1,88 1|2 0|0 0|0
746
Neubrandenburg
Schwierigkeitsgrad
2,31
Unterhaltungsfaktor
3,05
Wunderbares Stellwerk
 (30-90 min, 2023)
Bü sind schwer zu schalten,da man die Zoomstufe bei 95% ist bei 1920x1080 Monitorauflösung
 (30-90 min, 2022)
Super viele BÜ
 (30-90 min, 2022)
Gute Dispo ist hier gefragt, da langsame Strecke für Gz. Achtet auf den Fpl.
 (30-90 min, 2020)
Viele Kreuzungen und ne Menge Verspätungen
 (>90 min, 2019)
gut für anfänger
 (30-90 min, 2018)
Am Anfang sehr langweilig, nach ca 1h super gerade wegen störungen und Verspätungen auf eingleisiger
 (>90 min, 2018)
laaaaange blockstrecken ...
 (>90 min, 2018)
Zu viele Güterzüge für eine Nebenstrecke und deshalb monoton.
 (>90 min, 2018)
Bei Verspätungen die Hölle!
 (>90 min, 2018)
Einfach zu spielen, wenn man nicht so blöd ist und einen Güterzug früher abfahren lässt. ^^
 (>90 min, 2018)
wenig Züge, aber laaaange eingleisige Blöcke.
 (>90 min, 2017)
Züge brauchen "ewig" durch die Anlage.
 (>90 min, 2016)
Einspur und dazu lange Blockabschnitte machen dieses Stw schwer. Vorausschauende Disposition nötig.
 (>90 min, 2016)
Neubrandenburg ist Knotenpunkt der beiden Eisenbahnlinien Berlin-Stralsund und Lübeck-Stettin.

Die Strecke von Neustrelitz nach Stralsund ist hier komplett dargestellt.

Als Fdl dieses Stellwerkes ist Ihre Hauptaufgabe die Zugkreuzungen auf den eingleisigen Strecken zu gewährleisten.

Info zu dem Lokwechsel:

In Neubrandenburg erhalten mehrere Züge eine neue Lok.

Züge von Neustrelitz wechseln die Lok auf Gleis WN14. Die Neue Lok wird von der Westseite (Stralsund) angekuppelt und schiebt den Zug nach IAB.

Züge vom Anschluss Peeneland wechseln in Neubrandenburg auf Gleis WN6 die Lok. Diese wird von der Ostseite (Neustrelitz) angekuppelt.

Zu beachten:

Bei Thementagen wie Herbst, Winter und schwerer Winter wird es äußerst schwer, dieses Stellwerk zu steuern.
Aber wer den Nervenkitzel braucht, soll es gerne versuchen. ;-)

So, jetzt viel Spaß damit. :-)
0 4 4 2,31 3,05 2,68 2,31 3,05 2,68 1|2 0|0 0|0
747
Neuchâtel
Schwierigkeitsgrad
2,38
Unterhaltungsfaktor
2,92
Immer wieder gerne, zum Teil jedoch fast Deutsche Verspätungen.
 (30-90 min, 2019)
Schade das vor Neuchâtel die Zugnummern-Anzeigen fehlen, macht das Stw schwierig und unübersichtlich
 (30-90 min, 2017)
Schweizer Taktverkehr angereichert mit ein wenig Güterverkehr.
 (>90 min, 2017)
Wiederholt sich stündlich, dann ist der Bahnhof voll und richtig was los, ansonsten eher wenig Verke
 (>90 min, 2017)
Recht viel los, mach viel Spaß!
 (>90 min, 2017)
Herzlich willkommen in Neuenburg / bienvenue à Neuchâtel

In Neuchâtel - zu Deutsch Neuenburg - seid ihr für einen Grossteil der Strecke am Neuenburgersee von Vaumarcus bis Neuenburg und weiter am Bielersee entlang bis nach Le Landeron verantwortlich.

In Auvernier zweigt die Strecke ins Val de Travers ab. In Neuenburg trennt sich die Strecke nach Chambrelien und weiter nach La Chaux-de-Fonds - Le Locle sowie in Richtung Ins (BLS weiter nach Kerzers / TPF weiter nach Murten) auf.

In Cornaux ist eine grosse Raffinerie ansässig, welche eben soviel Güterzüge entsendet und empfängt, wie die West-Ost-Tangente zwischen den Rangierbahnhöfen Lausanne-Triage und Zürich RBL.

In diesem Stellwerk verkehren alle schweizer Zuggattungen.

Das Erbauer-Team Schweiz wünscht euch nun viel Spass mit dem Stellwerk Neuchâtel.

=> Zugnummern der Schweiz (Wikipedia - Punkt 6) || www.sbb.ch || www.cff.ch || www.transn.ch
0 4 4 2,38 2,92 2,65 2,38 2,92 2,65 1|2 0|0 0|0
748
Neufahrn (Nby)
Schwierigkeitsgrad
1,52
Unterhaltungsfaktor
3,31
trotz schweren Winter eher leicht, naja
 (30-90 min, 2023)
Super Stellwerk, Macht super spaß mit normalen Verkehr. Perfekt für mich und für viele andere
 (30-90 min, 2023)
Sehr ruhiges Spiel
 (<30 min, 2019)
Immer wieder für nen schönen Abend tauglich
 (>90 min, 2019)
Angenehm viel Verkehr, macht Spaß
 (30-90 min, 2019)
Mehr Zugnummeranzeigen wären gut. Ansonsten ein super Stellwerk.
 (>90 min, 2019)
durchleiten, wenig zu disponieren. Durch GZ immer um die 5 Züge im STW. Mit BÜ
 (>90 min, 2019)
Herzlich willkommen im Stellwerk Neufahrn in Niederbayern.

Du steuerst hier den Streckenabschnitt vom Übergabepunkt Obertraubling bis zum Übergabepunkt Landshut (KBS 930)
sowie einen Teil der Gäubodenbahn (KBS 932) von Neufahrn (Nby) bis zum Übergabepunkt Radldorf.

Direkte Übergaben gibt es nach Landshut, Obertraubling (Regensburg-Ost) und nach Radldorf (Straubing).

Gleiswechselbetrieb (GWB) gibt es auf der Strecke nicht.

Tigerchris und das Erbauerteam Südbayern wünschen viel Spaß!
0 3 3 1,52 3,31 2,42 1,52 3,31 2,42 1|2 0|0 0|0
749
Neufahrn b. Freising
Schwierigkeitsgrad
1,94
Unterhaltungsfaktor
3,11
Mal wieder ein paar Fingerübungen
 (30-90 min, 2021)
Übung zum merken von Zugnummern
 (30-90 min, 2021)
Es gibt Phasen, wo wenig zu tun ist, aber bei Güterzüge gleichzeitig, wird es sehr anspruchsvoll
 (>90 min, 2020)
tolles spiel
 (30-90 min, 2020)
Immer wieder cool, mit der S-Bahn wirds einfach ned langweilig
 (>90 min, 2019)
..Danke..
 (30-90 min, 2019)
Mein Lieblingsstellwerk
 (30-90 min, 2019)
Im schweren Winter recht anspruchsvoll. War wie immer gut!
 (30-90 min, 2018)
Immer wieder super. Bei Verspätungen belegen die S-Bahnen in Neufahrn alle Gleise. Dann wirds schwer
 (30-90 min, 2018)
Für Anfänger gut geignet
 (30-90 min, 2017)
Anfängergeeignetes Stw.
 (>90 min, 2017)
ganz nett
 (30-90 min, 2016)
Trotz Sommer viele Weichenstörungen, wenig Entscheidungsfreiheit. Trotzdem nicht Anfängergeeignet.
 (>90 min, 2016)
Um das Stw interesanter zu machen erweiterung richtung moosburg und in landshut dafür sob strecke
 (>90 min, 2015)
Willkommen im Stellwerk Neufahrn b. Freising!
(Update 03.6.2017)
Neufahrn b. Freising steuert hier im Sts zwischen Lohhof und Freising als auch die Neufahrner-Spange (S1 Richtung Flughafen München) Kurs-Buch-Strecke hat die Nr. 999.1 und 930

Gleis-Wechsel-Betrieb (GWB) besteht nach Flughafen (Unterföhring) sowie nach Landshut und Unterschleißheim (Feldmoching)

Hab noch zwei Bahnübergänge gefunden wo gefehlt haben ;-)
(halb so wild sind Automatische Bahnübergänge)

Viel Spaß wünscht euch Tigerchris und das Team der Region "Großraum München" und SüdBayern!
0 3 3 1,94 3,11 2,52 1,94 3,11 2,52 1|2 0|0 0|0
750
Neufchâteau
Schwierigkeitsgrad
2,50
Unterhaltungsfaktor
3,10
Hier gefallen mir die Rangierfahrten sogar wieder. Nett gemacht. Lucy
 (>90 min, 2022)
Hauptstrecke ein GZ nach dem anderen, Nebenstrecke viele Rangierfahrten, macht Spass dieses Stw.
 (>90 min, 2021)
Wer gern rangiert, ist hier gut bedient. Lucy
 (>90 min, 2021)
Très bien - Sehr gut! Ein recht grosses Gebiet. Das dauert dann. Lucy
 (>90 min, 2021)
Immer mehr Güterzüge aus allen Anschlussgleisen füllen das Stellwerk stetig. Macht Spass.
 (>90 min, 2020)
War viel los. Werde es auf jeden Fall nochmal versuchen
 (<15 min, 2020)
absolut Spitze
 (>90 min, 2020)
Bienvenue!

Neufchâteau (deutsch veraltet Neuenburg) ist eine französische Gemeinde mit 6664 Einwohnern im Département Vosges in der Region Grand Est. Sie ist Verwaltungssitz des Arrondissements Neufchâteau und Hauptort des Kantons Neufchâteau.

Ihr steuert den Großteil der Ligne de Culmont - Chalindrey à Toul sowie die Ligne de Merrey à Hymont - Mattaincourt die in Vittel in die Ligne de Jarville-la-Malgrange à Mirecourt nach Nancy Ville übergeht.

Die Strecke ist im Güterkorridor Belgien/Luxembourg/Nordfrankreich gen Süden enthalten. Daher ist hier reichlich Güterverkehr anzutreffen.

Wegen der langen Fahrzeiten durch das Stellwerk braucht es etwas bis dieses anläuft. Zur Überbrückung haben wir für euch einigen Rangierbetrieb eingebaut.

Betrieb:
  • es wird links gefahren
  • der Zusatz "lang" hinter den Gleisnamen in Neufchâteau bedeutet das Güterzüge bis ans Signal vorfahren
  • GWB steht nicht zur Verfügung
  • die Weichen in Andilly sind dauerhaft gesperrt
  • die Strecke Nancy Ville - Merrey ist dieselbetrieben

Gute Unterhaltung wünscht das Team Frankreich.

Zuggattungen in Frankreich
0 2 2 2,50 3,10 2,80 2,50 3,10 2,80 1|2 0|0 0|0

<   1 2 3 4 510 11 12 13 14   Seite 15   16 17 18 19 2022 23 24 25 26   >